​Nachbesprechung der Exp. Runden 1-3 + Runde 089

  • Hallo und herzlich willkommen zur Nachbesprechung der experimentellen Runden Wenn Tote sich verkleiden! Hier findet sich ebenfalls die Nachbesprechung der Alternativ-Runde.


    Vorab noch etwas zur experimentellen Idee um das Setup. Nach wie vor gefällt mir die Idee sehr gut und Vieles funktionierte wie erwartet. So war von Anfang an gedacht, dass viel gereaded werden muss, da keine Rolle wirklich confirmbar sein sollte und Massclaims eigentlich nicht zustande kommen würden. Schwachpunkte hat man aber sehr schön gesehen. Ein Suspecthit lässt die Ungewissheit vermissen und ermöglicht andere Strategien wie einen Sub-Doc Claim.(Erwartet hatte ich mehr einen Doc Claim, da der Sub absichern könnte) In jedem anderen Szenario würde ich diesen Claim als fahrlässig bezeichnen, da keiner merkt, wenn dieser tot ist und ein Maf claimt. Zu gerne hätte ich dies in Runde 3 gesehen. Leider ist das auch Knackpunkt 2. Abwesenheit oder ein passives Spiel der Mafia wird bestraft. Erwartet hatte ich persönlich eher einen NL an Tag 1 und 2-3 Seher Claims an Tag 2, wobei es sogar vorkommen könnte, dass die Mafia doppelt. Kam aber kein einziges Mal vor.
    Insgesamt würde ich diese Idee aber gerne verfeinern und bin natürlich für Ideen dankbar. Ich persönlich denke, dass ein etwas größeres Setup von Vorteil wäre, um einen Suspecthit unwahrscheinlicher zu machen. Auch könnte man darüber nachdenken Mafiosi (+Suspect) bei einmaligen Rollen als sie selbst anzeigen zu lassen oder einige mehrfach zu verwenden. Insgesamt waren Probleme in diesen Runden ja mehr, dass die Dörfer die Rollen der Toten durch die Gegebenheiten erschließen konnten. Ohne die Verschleierung ist das Setup dann leider doch klar townsided.



    Wenn Tote sich verkleiden 1





    Wenn Tote sich Verkleiden 2





    Wenn Tote sich Verkleiden 3





    Standardrunde 089

  • Mit dem Pech des Suspect-Hits in N2 waren beide Rollen der Toten bekannt, was ein deutlicher Nachteil für die Mafia war und damit kaum noch zu gewinnen.

    Das war kein Pech. Das war eine hochverdiente Strafe dafür, dass sie mich ohne Grund getötet haben. :)


    Solange die Mafia ihren Stalker hat stellt der Suspect kein allzu großes Problem für sie dar, da sie einfach denjenigen töten kann, dessen Rolle sie durch den Stalker kennt. Ich finde dieses Setup eigentlich ziemlich gut so wie es ist. Wenn sich die Mafia geschickt anstellt hat sie sehr gute Chancen, weil der Godfather eigentlich nur durch Reads auffliegen kann. Wenn sie ihn für einen CC opfert ist das ein selbstverschuldeter Nachteil und hat nichts mit dem Setup zu tun.


    Ein Suspecthit lässt die Ungewissheit vermissen und ermöglicht andere Strategien wie einen Sub-Doc Claim.(Erwartet hatte ich mehr einen Doc Claim, da der Sub absichern könnte) In jedem anderen Szenario würde ich diesen Claim als fahrlässig bezeichnen, da keiner merkt, wenn dieser tot ist und ein Maf claimt.

    Die Sache ist ja, dass die Mafia selbst nicht wissen konnte, ob der Sub-Doc tot war. Sie konnte entweder riskieren den Godfather für einen CC zu opfern, oder mit einem anderen Maf claimen. Letzteres wäre wegen der Seher schnell aufgeflogen. Ansonsten erwartet man einen CC, wenn man den Sub-Doc zum Claimen aufruft. Wenn keiner kommt, ist man halt entsprechend misstrauisch. Als fahrlässig würde ich den Claim also nicht bezeichnen, zumal der auch reichlich Readingmaterial schafft. Nicht absolut risikolos, aber das sind andere Strategien in diesem Setup auch nicht und es ist ein kontrollierbares Risiko.

  • Eigentlich eine interessante runde und um auf den satz von Lava einzugehen bei dem sie sagte es wäre untypisch für mich jemanden als neuen leader zu ernennen, jeder macht fortschritt Lava, hältst mich wohl für sehr scheiße... Und Catlas bitte mach keinen fake claim wenn du mit mir in einer Runde bist, danke

  • Als fahrlässig würde ich den Claim also nicht bezeichnen, zumal der auch reichlich Readingmaterial schafft. Nicht absolut risikolos, aber das sind andere Strategien in diesem Setup auch nicht und es ist ein kontrollierbares Risiko.

    War wohl etwas überspitzt formuliert :D
    Selbstverständlich gäbe es noch immer Misstrauen, wenn nur ein Claim erfolgen würde. In genau diesem Szenario mit toten Wonneira kann das aber sehr ins Auge gehen. (Suspect würde man erkennen, bleibt also 1 aus 7, dass Wonneira tot ist.) Ich lehne mich hier auch weit aus dem Fenster und würde behaupten, dass die meisten Spieler nicht sofort das unCCte Wonneira checken würden. Geht mir letztendlich nur darum, dass eine Mafia, die hoch pokert auch hoch belohnt werden kann.


    Das war kein Pech. Das war eine hochverdiente Strafe dafür, dass sie mich ohne Grund getötet haben.

    Meta ist eben ein Arschloch :assi:

  • Runde hat Spaß gemacht, auch, wenn der letztendliche Erfolg mehr oder weniger pures Glück war, dass 'ne falsche Theorie zwei richtige Mafs zur Strecke bringt :D Respekt noch mal an @Snow, der die Mafia mit 'nem hochspekulativen letzten Kill fast noch zum Sieg geführt hätte, und @Cavendish für ein glückliches Händchen kurz vor Ende und quantitativ wie qualitativ beeindruckende Aktivität. Öfter solche Runden und der Burn-Out ist safe.


    Die letzte offene Frage ist dann wohl, was genau @Catlas dazu gebracht hat, Subdoc zu claimen. Nicht, dass es der Runde nicht gut getan hätte, hrhr.

  • Ich hatte vergessen das ich von Montag bis Mittwoch auf einem Schulausflug bin, das hätte mich zwar nur bedingt eingeschränkt, aber leider hatte man dort gar kein, und ich meine auch wirklich gar kein, Netz, wodurch ich mich nicht subben lassen konnte. Ich hatte auch nicht erwartet, das man da wirklich gar kein Netz hat...

  • Ich habe bei zwei Runden mitgemacht (eine regulär, eine als Sub), deshalb schreib ich zu beiden etwas.


    Standardrunde 89


    Leider hatte die Mafia hier nicht wirklich eine Chance. Da ich Doc war und der Kill in der ersten Nacht daneben ging, war es für mich eigentlich klar, dass mein beschütztes Ziel (@Backz) Inno sein musste, sofern die Mafia ihren Kill nicht ausgesetzt hat. Das wäre hier aber auch sehr unwahrscheinlich gewesen, da 1) in Nacht 1 die Chance noch am geringsten war, eine der für die Mafia schlechten PRs zu treffen, also wieso einen Nightkill auslassen? b) sie dies nicht machen kann um mich zu verwirren, weil sie nicht wissen kann, wen ich beschütze. Das ergäbe einfach keinen Sinn.


    Wäre Hypocop gekommen, hätte ich sicher überlegt, ob ich dann nicht einfach @Backz als Inno listen soll. Allerdings hätte ich dann auch nicht gewusst, ob das jemand bei meinem Tod dann so interpretiert hätte. Schließlich wusste ich nicht ob die Leute gleich diesen Schluss ziehen (daneben gegangener Nightkill confirmt dem Doc einen Inno) oder ihn vielleicht ziehen aber vielleicht vermuten, dass ich selbst nicht daran gedacht habe oder es dann nicht unbedingt so reportet hätte. Habe auch überlegt, das noch kurz zu erwähnen, was dann aber sicher auch die Aufmerksamkeit der Mafia bedeutet hätte (dass Gengar mich ohnehin schon hatte, wusste ich ja nicht). Letztendlich war es egal, denn Hypocop kam nicht. Wenn ich länger überlebt hätte, hätte ich @Backz wohl irgendwann verteidigen müssen, was sicher nicht so einfach gewesen wäre, da er sich zu Ideen des Dorfes nie geäußert hat (warum eigentlich?).


    Ich hätte zuerst echt gedacht, dass @trimaru。nicht der echte Cop ist, einfach weil ich nicht damit gerechnet habe, dass wir wirklich schon einen guilty haben. Mit dem verzögerten Nennen ihres vollständigen Reports hat sie der Mafia wohl die Möglichkeit genommen zu ccen, was nur @Vegeta hätte machen können (der dann schon gesagt hatte, dass er nicht cct). Das wäre aber auch schwierig gewesen, genau als Beschuldigter nochmal Cop zu claimen. Es gibt zwar den Fall, dass Gengar Pikachu findet und die Mafia dann gezielt den Cop als guilty angibt und zuerst claimt, womit man hätte argumentieren können, das wäre aber sehr viel unwahrscheinlicher gewesen.


    In Nacht 2 hab ich mir dann noch einmal alles durchgelesen und mir fiel der sehr frühe Lynch von @Zimtos auf. Zu diesem Zeitpunkt standen noch 5 (?) Leute aus, die nicht geschrieben hatten, ob sie den Cop ccen oder nicht. Er war sich aber ziemlich sicher damit, gleich zu lynchen. Auch die Begründung, dass man den Lynch ja noch später ändern könnte, war nicht sehr überzeugend. Deshalb war er für mich sehr scummy und es wirkte so, als ob er möglichst schnell lynchen wollte um Inno zu wirken. Das hätte ich am nächsten Tag dem Dorf erzählt, aber da war ich ja schon tot. Außerdem hat @trimaru。ihn ja gecheckt und ich nehme an, dass ihr das auch aufgefallen ist.


    Zum Schluss hab ich mich noch gewundert, dass @Shizumi nicht einfach die Bisasams killt, aber was ich übersehen habe war, dass es irgendwann doch auf einen Nightkill zwischen den PRs hätte hinauslaufen müssen also wieso nicht gleich probieren? Ich hätte sie übrigens nicht so schnell verdächtigt, hatte sie als Maf eher zurückhaltender in Erinnerung.



    Wenn Tote sich verkleiden 2


    Ich hatte als Sub doch noch die Gelegenheit, an einer der Experiment-Runden teilzunehmen. Das war erstmal eine große Überraschung, als ich keinen @Catlas in der Maf Konversation finden konnte. Da hab ich gleich mehrmals nachgesehen :D Mich würde auch interessieren, was er damit bewirken wollte.


    Ich habe auch länger überlegt, ob ich als Sub einspringen soll, weil es in der Runde sehr viel nachzuholen gab. Letztendlich hab ich mich dann vor allem mit den aktuellsten Ereignissen in der Runde (Lynch zwischen Catlas und Champi/crazyMe) auseinandergesetzt und mich auf die Sache mit dem Lynch von Catlas gestürzt, was dann wohl mein Hauptdiskussionsthema wurde.


    Ich weiß nicht, wie lange ich mich ohne die Lurkertheorie gehalten hätte. Schließlich habe ich mich sehr stark dafür eingesetzt, dass Catlas Godfather sein soll, was vielleicht auch schon ein wenig zu auffällig war. Ein wenig mehr auf der Gegenseite zu argumentieren hätte mir sicher nicht geschadet. Ich habe auch versucht, mir eine Theorie aus der Nase zu ziehen (Post #180), warum die Mafia als gesamtes den Claim so gemacht haben könnte.


    Nachdem durch die Lurkertheorie mit Silence ein confirmter Maf gelyncht wurde hatte ich langsam das Gefühl, dass es für mich aussichtslos war, weil dann jeder auf diese Theorie aufgesprungen ist (beziehungsweise hatte mir Snow sofort mitgeteilt, dass ich das nächste Lynchziel bin).


    • Lynchziel vorgeben ist schön und gut, aber den Tag ungenutzt verstreichen lassen ist doof. Die Idee, dass sich Verdächtige verteidigen sollen ohne direkt angeklagt zu sein ist schön, bringt aber wenig, wenn andere direkt sagen, dass sie nicht dazu gehören und es nicht wie gedacht umgesetzt wird.


    +1 Es war ziemlich frustrierend mich noch zu verteidigen, da ich eigentlich schon wusste, dass es beim Lynch mich treffen wird. Ich tat dies, damit man mich vielleicht noch als Suspect hätte sehen können (wenn Lava nicht gekillt worden wäre, hätte man diese Diskussion noch machen können) und nicht als komplett untätig. Vor allem ging auf meinen Post am Lynchtag keiner mehr ein :(


    Letztendlich war meine Vorstellung eher eine kurze.


    Dafür, dass @Snow 99% des Spiels als One-Man-Mafia gespielt hat ist er sehr weit gekommen und hat ja noch fast gewonnen. Außerdem finde ich es toll, dass sich in dieser Runde viele Leute wirklich sehr ins Zeug gelegt haben.



    Allgemeines zur Aktivität


    Was mir nicht erst seit dieser Runde negativ ins Auge sticht, ist die Inaktivität mancher User. Vor allem während der Experiment Runden gab es ein paar Subs. Auch wenn sich manche darum gekümmert haben, dass sie baldigst gesubbt werden, so muss man doch bedenken, dass es einige Leute, die gerne in diesen Runden gewesen wären, nicht teilnehmen konnten. Ich würde mir wünschen, dass man sich nur anmeldet, wenn man weiß, dass man auch genügend Zeit hat (das sollte sich eigentlich von selbst verstehen). Dass etwas dazwischen kommt, kann natürlich immer passieren und so lange dies nur Einzelfälle sind, finde ich das noch nicht so tragisch (und ich glaube, dass es bei manchen Subs so war, weshalb sie sich nicht angesprochen fühlen sollen). Wenn man bei manchen Personen aber teilweise zu hören bekommt, dass dies immer so ist, frage ich mich doch, was das dann soll. Ich erwarte natürlich nicht, dass man daueronline sein muss, aber in jeder Phase reinzuschauen und zu schreiben sollte man möglichst versuchen. Und ja, es gibt sicher trotzdem Tage, an denen man allgemein weniger Zeit hat. Dann kann man ja noch immer kurz im Topic Bescheid geben.


    In Experiment 2 war es dem Dorf gegenüber nicht fair, dass sie von 2 Personen kein Readingmaterial hatten, was mich auch motiviert hatte, mehr zu schreiben, abgesehen davon, dass dies auch der Sinn des Spiels ist (an die Aktivität der anderen bin ich trotzdem nicht rangekommen, Kompliment). Dass ich damit aber scummier gesehen wurde als einer meiner Mitmafs die sich nur einmal und sehr kurz zu Wort gemeldet hat fand ich dann aber nicht wirklich fair und das ist eben genau das, was ich meine.

  • Experiment 2, ja ja. Erstmal war ich sehr froh darüber, Godfather zu sein, und dann haben wir auch noch beide Seher geluckshottet (Ja, das waren zwei luckshots und hatte nichts mit unserem Stalker zu tun xD) und ein Dörfler hat gefakeclaimt und wurde deshalb gelyncht und als Godfather angesehen. Auf der anderen Seite musste ich das Spiel fast alleine carrien. Meine beiden Mitmafiosi waren erstmal inaktiv, und auch bei den Subs hat Silence nichts gesagt und wurde dann gelyncht, woraufhin die Situation für Virtual Headache, meinen einzigen richtig produktiven Mafia-Kollegen, kritisch wurde. Tatsächlich habe ich Cavendish in der letzten Nacht nicht getötet, weil er mir per PN geschrieben hat und ich den Titel missinterpretiert habe. Ich dachte, "Experiment 2" wäre darauf bezogen, dass diese PN ein Experiment ist um Reaktionen zu testen, und dass es mehr als eine davon gibt. Daraus habe ich geschlossen, dass Cav bei jemandem das ganze Gespräch abgesichert hätte um im Falle seines plötzlichen Todes mich lynchen zu können :/ Hätte ich mal nur gecheckt, dass das nicht der Fall war, Cav, dann wärst du tot gewesen. Aber hey, auch so habe ich fast gewonnen. Ich denke, ich kann mir kein schlechtes Spiel vorwerfen, aber das Dorf hat einfach zu gut gespielt, besonders Türkises Blaulicht, gg.

  • Das war kein Pech. Das war eine hochverdiente Strafe dafür, dass sie mich ohne Grund getötet haben.

    Hab ja bereits das meiste im Topic geschrieben. Der Kill auf dich war eine Art Verzweiflungstat, du hattest uns alle richtig gereadet und wenn du am Leben bist, war es klar, dass du uns nicht mehr entkommen lässt. Wir haben natürlich damit gerechnet, dass das Dorf das auch ohne dich tut, aber es war die letzte Hoffnung, dass sie ohne dich dies nicht tun und da das Spiel eh bereits ziemlich verloren war, dachten wir uns, dass es zumindest einen Versuch wert ist.

  • Fand die runde auch super gut ! bisher die beste und spaßigste mafia runde die ich jemals hatte, war zwar bischen langweilig weil man schnell durch war, aber gerade dieser schnelle win hat besonders spaß gemacht!


    Die aktivität von @Leviator und @Snoop grogg fand ich besonders bemerkens wert und ohne ersteren wären wir sowieso niemals soweit gekommen, daher Danke an beide, aber ganz besonderen dank an ersteren fürs durch carrien!


    Sry an @Gin Ichimaru dachte wirklich du bist maf so bad wie du gespielt hast ! :P
    @Hades ist auch besonders hervorzuheben, da er erst die wonneira idee hatte !


    der rest der Dörfler hat solide gespielt und halt danke an die MAF für ihre schlechte leistung auch wenn ich wirklich nicht gedacht hätte das @Brisingr maf ist, ja er hat zwar ziemlich komisch gespielt, aber das war alles noch im rahmen, @Diregram war auch durchwachsen ich dachte eigentlich er wäre town nur das er extreem schlecht ist (was ich leider wusste da ich ihn privat kenne, daher nahm ich an er wäre einfach nur schlecht, da es seine erste runde war) @iToXiQ war hingegen ständig verdächtig, da er wirklich fast offensichtlich gespielt hat, natürlich war es auch seine erste runde aber er war von beginn an seltsam drauf.. fand ich...

    Chill dein Leben oder dein Leben Chillt Dich!



    Ich Entschuldige mich Hiermit für alle begangenen und noch folgenden Rechtschreibfehler :wtf:

  • Der "Catlas' Doc Claim" -Guide


    Was kann eine Runde voller Lurker/Inaktiven/Scummys besser bekommen als einen Doc-Claim, der eig. nur ein Blue ist? :D
    Psiau-Claim hatte nichts gebracht, weshalb man sagen musste, dass diese entweder Nights waren ODER keinen Bock mehr hatten. Dann habe ich mir überlegt: Wir sind eine Gruppe, von de rman keinen 100% Inno hat und auch sonst nichts weiß. Die MF weiß zwar auch nicht wer Night ist, aber sie weiß wer Inno ist, wir wussten gar nichts und in diese Moment (6:3?)hätten wir uns genau einen NL leisten können, ohne RL zu müssen.
    Nun mal zum eigentlichen Claim:
    @Champi und @crazyMe Kann euch nicht schlecht reden wegen eures Claims (dazu gleich mehr) aber für eure Argumentation. Wenn ich noch einmal in einer MF Runde lesen muss "Zu diesem Zeitpunkt waren nur wir online und die anderen drei waren unsichtbar, hmm, wer ist da wohl Mafia?" dann hack ich das Board. Oder auch: "WIr sind Zwei Docs, du nur einer - wir haben Recht". PR Rollen hätten hier als Argument nur Sinn gemacht, hätten wir die Seher gehabt. Weil die MF dann nicht alle hätte claimen können.


    Nun aber mal zur Idee, die ich hatte: Hatte gehofft Sub-Doc claimen zu können, damit die MF mich lyncht. Der Real Doc hätte nicht sofort claimen dürfen (Ja, das ist auch eine Option neben Alles-Lynchen und Lurken) sondern eventuell erst auch nochmal Reading machen sollen - hier war übrigens ich Meow, da ich TB lynchen woltle (Zurecht, da dieser Post ihn wirklich scummy gemacht hatte, da er meinte, dass die Aktivisten Spieler damals einen Zwist hätten, den sie nicht hatten). Aber man hätte auch argumentieren können.


    War doof, weil MF inaktiv war gefühlt, aber Innos auch. Greetz nochmal an @Türkises Blaulicht.


    P.S: @Leviator du alter Hund. :D Deine Runde einfach mal in 3 Beiträgen.

  • Ich will gar nicht so sehr auf alles eingehen, aber schon mal anmerken, dass die Runde durchaus Spaß gemacht hat ^-^

    +1 Es war ziemlich frustrierend mich noch zu verteidigen, da ich eigentlich schon wusste, dass es beim Lynch mich treffen wird. Ich tat dies, damit man mich vielleicht noch als Suspect hätte sehen können (wenn Lava nicht gekillt worden wäre, hätte man diese Diskussion noch machen können) und nicht als komplett untätig. Vor allem ging auf meinen Post am Lynchtag keiner mehr ein

    Eigentlich wollte ich auch noch auf deinen Beitrag eingehen, allerdings habe ich zu lange gebraucht, um mich nochmal zu Catlas zu äußern. Um ehrlich zu sein, habe ich nicht wirklich erwartet, dass das Spiel danach weiter gehen würde und dachte mir, selbst wenn es weiter geht, könnte ich mich dann ja auch noch dazu äußern, was dann nicht mehr nötig war, nachdem Lava tot war.

    Tatsächlich habe ich Cavendish in der letzten Nacht nicht getötet, weil er mir per PN geschrieben hat und ich den Titel missinterpretiert habe. Ich dachte, "Experiment 2" wäre darauf bezogen, dass diese PN ein Experiment ist um Reaktionen zu testen, und dass es mehr als eine davon gibt. Daraus habe ich geschlossen, dass Cav bei jemandem das ganze Gespräch abgesichert hätte um im Falle seines plötzlichen Todes mich lynchen zu können :/

    Das man das mit dem Experiment auch so verstehen konnte, war mir gar nicht bewusst, haha. Ansonsten habe ich ja auch den Inhalt des Gespräches an TB weitergegeben, wenn ich das noch richtig weiß. Ich wollte auch erreichen, dass ich sterbe, indem ich euch angeschrieben hatte, damit meine Meinung dann noch weiterleben würde.


    Die MF weiß zwar auch nicht wer Night ist, aber sie weiß wer Inno ist, wir wussten gar nichts und in diese Moment (6:3?)hätten wir uns genau einen NL leisten können, ohne RL zu müssen.

    Selbst wenn du der Mafia weiß machen könntest, dass der Doc tot wäre, wäre es keinen ML wert gewesen oder meinst du an dieser Stelle, dass man niemanden gelyncht hätte? Man hätte allerdings 2 mal niemand lynchen können.
    Der ML wäre in dieser Situation von Vorteil gewesen, wenn man zwischen einem Claim und Counterclaim gelyncht hätte und sich anschließend der eine als sicherer Inno herausgestellt hätte. Ansonsten ist eher dazu da, dass das Dorf mehr Zeit bekommt und nicht unter dem Druck spielen muss, dass sie bei einem Fehler verloren hätten.

    Der Real Doc hätte nicht sofort claimen dürfen (Ja, das ist auch eine Option neben Alles-Lynchen und Lurken)

    Nein, das kann man so nicht sagen :pflaster: Wenn jemand deine Rolle claimt oder wie hier auch widerlegt, dass sie noch im Spiel wäre, dann muss man in dieser Situation CC, weil der erste Claim wohl zur Mafia gehören wird.
    Wie bereits aufgegriffen, ist es für das Dorf nicht förderlich gewesen, dass man selbst gelyncht werden wollte und die eigene Glaubwürdigkeit durch einen PR Claim zu erhöhen ist auch nicht notwendig. Außerdem wäre man als echter Doc oder Sub Doc unglaubwürdig, wenn man erst später CC, obwohl man vorher die Gelegenheit dazu hatte. Als Doc hätte man sich ja auch gar nicht sicher sein können, dass der andere zum Dorf gehört, wenn er claimt.
    Hingegen würde es für die Mafia eher Sinn machen, dass sie fakeclaimen, weil sie dadurch Claims provozieren können.

    sondern eventuell erst auch nochmal Reading machen sollen - hier war übrigens ich Meow, da ich TB lynchen woltle (Zurecht, da dieser Post ihn wirklich scummy gemacht hatte, da er meinte, dass die Aktivisten Spieler damals einen Zwist hätten, den sie nicht hatten)

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wolltest du wie ein Psiau wirken, weil du Sub Doc geclaimt hast und TB lynchen wolltest? Du hast bereits vorher bestätigt, dass du kein Seher bist und es gibt keinen lohnenswerten Grund, warum man als Seher nicht längst geclaimt hätte. Zumindest würde mir keiner einfallen und die Gründe für einen Seher claim waren bereits besprochen.