Der Mitgliederschutz

  • Liebe User!
    Ihr befindet euch im Informationsthema des Mitgliederschutzes. Diese Gruppe wurde gegründet, um User bezüglich Problemen zu beraten, Datenmissbrauch aufzuklären oder anderweitig Hilfe zu leisten. Denn leider ist es manchmal nicht vermeidbar, dass es im Internet zu Belästigungen oder anderen Konflikten kommt, die nicht durch die beteiligten Personen allein gelöst werden können. Hiervon sind User jeder Altersgruppe betroffen, die sich für genau diesen Zweck an uns wenden können. Sämtliche Informationen werden vertraulich behandelt und sind nur von den Mitwirkenden des Mitgliederschutzes und nicht etwa von anderen Moderatoren oder normalen Benutzern einsehbar. Um welche Problematiken sich der Mitgliederschutz explizit kümmert und wer eure Ansprechpartner diesbezüglich sind, ist in den nächsten Abschnitten dieses Themas aufgeführt.


    Aufgaben des Mitgliederschutzes

    Folgende Kategorien fallen alle in das Aufgabengebiet des Mitgliederschutzes:

    • Schutz vor anderen Mitgliedern
      Der Mitgliederschutz kümmert sich um Konflikte zwischen einzelnen Mitgliedern des Forums. Dies schließt Belästigungen ebenso ein wie Mobbing. Kurz gesagt also alle Handlungen, die zum Ziel haben, einem Benutzer auf persönlicher und privater Ebene Schaden zuzufügen. Auch wenn nur der Verdacht bestehen sollte, ist es möglich, den Mitgliederschutz beratend hinzuzuziehen. Der Rang der beteiligten User im Forum spielt dabei keinerlei Rolle.
    • Schutz vor (potenziell) schädlichen Einflüssen
      Nicht-jugendfreie Inhalte jeder Art können beim Mitgliederschutz gemeldet und anschließend durch diesen entfernt werden. Zu beachten ist, dass in manchen Bereichen des Forums derartige Inhalte erlaubt sein können, sofern sie eindeutig mit einer Altersbeschränkung versehen sind. Im Zweifelsfall kann sich beim Mitgliederschutz um die Legitimität eines Inhalts erkundigt werden.
    • Datenschutz
      Bei einen Missbrauch der eigenen Daten durch Dritte können unangenehme Konsequenzen entstehen. Der Mitgliederschutz leistet hierbei Aufklärungsarbeit zum Thema Accountsicherheit und welche Informationen im Internet preisgegeben werden dürfen. Zudem sorgt er dafür, dass es, sollte bereits ein solcher Vorfall stattgefunden haben, zu keiner weiteren Verbreitung der Daten kommt.

    Nicht durch den Mitgliederschutz abgedeckt werden:

    • Bereichsbezogene Probleme wie Sperren oder Verwarnungen durch Moderatoren.
    • Fragen zu Forenfunktionen, sofern diese nichts mit Accountsicherheit zu tun haben.
    • Fragen zu anderen Themengebieten als die hier aufgeführten.

    Kontaktmöglichkeiten

    Um den Mitgliederschutz zu kontaktieren gibt es zwei Möglichkeiten:

    • Die einzelnen Mitglieder können direkt im Forum angeschrieben werden. Folgende User sind aktuell Vertreter des Mitgliederschutzes: Mewy , Cassandra , Dusk , Sirius und Tragosso  
    • Es kann sich (wahlweise auch anonym) über folgende Mail-Adresse an den Mitgliederschutz gewendet werden: mitgliederschutz@bisaboard.de

    Egal für welche Möglichkeit ihr euch entscheidet, nichts dringt nach außen und keiner aus dem Mitgliederschutz wird euch für eure Probleme verurteilen oder gar auslachen. Alles wird streng vertraulich behandelt, sodass selbst andere Moderatoren hier keine Einsicht haben.


    Es ist zusätzlich wichtig sich mit potentiellen Gefahren im Internet auseinanderzusetzen und diese zu kennen. Informationen dazu und wie ihr euch am besten verhalten sollt, findet ihr im Thema "Sicherheit und Vorsichtsmaßnahmen im BisaBoard".

    "Don't be sorry. I don't have any regrets.
    If I wouldn't met you, my life would have no
    meaning. I'm glad you and I were friends."

    16 Mal editiert, zuletzt von Chimaer ()