Nintendo Switch - 2in1 - Nintendo Switch Lite erscheint am 20.9.2019 und eine Switch New kommt auch noch

  • Das ist normal das man so seine Daten retten kann, wenn die Konsole langsam am Kaputt gehen ist.

    Weißt du zufällig, ob das Xbox und Playstation auch können? Wenn ja, dann ist es wirklich nichts "Neues" und wirklich nur ein Komfortupdate. Alles klar dann


    Jupp, auch auf PS4, PS4 Pro und XBox One geht das. :smile:

    Im Grunde auf allen Konsolen, wo es e Shops ähnliches drauf gibt.

    Wäre auch asi wenn man die gekauften Download-Titel verlieren würde. ^^" So zuvorkommend sind die Konsolenhersteller zum Glück alle. :smile:

  • Neue Switch Mini und Switch Pro Gerüchte:


    Nun heißt es, das die Switch Mini doch im Herbst erscheinen soll (zuletzt hieß es ja im Sommer) und die Switch Pro soll es dieses Jahr nicht mehr geben, soll aber definitiv so ab nächstes Jahr erscheinen.


    (Meine persönliche Meinung: alles Schwachsinn und belegt das man da keinen, nicht Mal Magazinen wie dem WSJ trauen kann, außer Nintendo selbst)


    Quelle: https://stadt-bremerhaven.de/n…-gen-version-spaeter/amp/

  • Das ist kein Gerücht, sondern einfach ne Aussage von jemandem, der genau keine Quelle hat. Da ist nix dran und fertig. Mittlerweile distanziere ich mich auch sehr davon, damit ich nicht Leute unterstütze, die mal wieder nur Aufmerksamkeit wollen, indem sie einfach mal irgendwas vorhersagen, ohne auch nur irgendeine ansatzweise glaubwürdige Quelle zu nennen. Und ich würde auch jedem mittlerweile dazu raten, solche "Gerüchte ohne Quellen" zu ignorieren, anstatt sie zu verbreiten. Das ist aber auch nur meine Meinung dazu.

  • Nintendo hat soeben den Bericht für das Fiskaljahr von April 2018 bis März 2019 veröffentlicht. Hier mal die pdf.


    Die Switch hat sich 34,74 Millionen mal verkauft und hat damit das Nintendo 64 überholt.


    Super Smash Bros. Ultimate hat sich seit dem Launch 13,8 Millionen mal verkauft, Pokémon Let's Go 10,6 Millionen mal, Super Mario Party 6,4 Millionen mal und Yoshi's Crafted World 1,1 Millionen mal (bei einer Verkaufswoche).


    Die drei meistverkauften Spiele sind damit Mario Kart 8 Deluxe, Super Mario Odyssey und Super Smash Bros. Ultimate.


    Zuletzt meint der Nintendo-CEO Shuntaro Furukawa, dass auf der E3 planmäßig keine neue Hardware vorgestellt wird.

  • Knapp 35 Millionen Verkäufe in den ersten zwei Geschäftsjahren kann sich echt sehen lassen und die Switch ist weiterhin auf einem sehr gten Weg, zumindest die Zweibestverkaufte Heimkonsole zu werden. Das Jahr 2019 ist noch reichlich gefüllt, es warten ne Menge Blockbuster und Kracher dieses Jahr.


    Dass auf der E3 keine neue Hardware angekündigt (ich vermute mal, da bezieht sich Furukawa auf die zig Switch-Mini-Gerüchte), hat ja wohl hoffentlich keiner jetzt erwartet lol.


    Und sehe ich das richtig, dass New Super Mario Bros Deluxe nur 3,3 Millionen Verkäufe generiert hat? War das Spiel nicht eigentlich für n Port sehr erfolgreich.? Also 3,3 Millionen ist für mich bei eine Userbase von 35 Millionen kein großer Erfolg :unsure:. Also schon, aber nicht so ein großer, wie man zum Release immer verlauten ließ lol. Oder stehe ich jetzt gerade aufm Schlauch?


    Abgesehen davon wird da Super Mario Maker für den 28. Juni 2019 gelistet... Scheinbar hat das Spiel n Release-Datum.

    /e tatsächlich wurd mir gerade der Trailer dazu auf YT in der Abobox angezeigt.^^

  • Und sehe ich das richtig, dass New Super Mario Bros Deluxe nur 3,3 Millionen Verkäufe generiert hat? War das Spiel nicht eigentlich für n Port sehr erfolgreich.? Also 3,3 Millionen ist für mich bei eine Userbase von 35 Millionen kein großer Erfolg :unsure: . Also schon, aber nicht so ein großer, wie man zum Release immer verlauten ließ lol. Oder stehe ich jetzt gerade aufm Schlauch?

    Ja, du stehst auf dem Schlauch. Natürlich muss man bei New Super Mario Bros. U davon ausgehen, dass sich das Spiel schon auf der Wii U 5,8 Millionen mal verkauft hat und zum Launch der Konsole rauskam, was insofern schon mal eine Art System Seller war. Wer das Spiel wollte, hat sich die Wii U sicher schon damals zugelegt. Weiters hatte es in der Switch-Version keine bahnbrechenden Neuerungen. Dementsprechend hatten die Leute, die es schon auf der Wii U hatten, keinen Grund, es sich nochmal zu kaufen, außer vielleicht, es einfach auf der neuen Hardware zu haben. Diejenigen, die keine Wii U hatten, konnten das Spiel aber nun nachholen und gerade in dieser Hinsicht sind die über drei Millionen durchaus ordentlich für die Nachzügler. Solche Rereleases liegen meines Wissens aber eh oft unter den Verkaufszahlen des Originals.


    Davon abgesehen hat die New-Reihe generell das Problem, an Absatz zu verlieren, da sich bei den letzten Titeln spielerisch nicht allzu viel geändert hat. Obwohl es sich um sehr gute Titel handelt, liest man halt auch immer öfter, dass sich zu wenig ändert und Spieler deswegen unzufrieden sind.

  • Wenn ich die Zahlen so lese bleibe ich dabei. Die Nintendo Switch läuft gut und stabil aber nicht überragend. Von einschlägigen Seiten wird halt immer vergessen, dass es keine Handheldsparte mehr gibt. Gäbe es einen eigenen 3DS Nachfolger und Pokemon wäre beispielsweise dort geblieben dann glaube ich, wären die Verkaufszahlen deutlich geringer. Ich behaupte einfach mal das wahrscheinlich 50% der Lets GO Käufer auch frische Käufer der Nintendo Switch waren. Sollte es dabei bleiben, dass der 3DS keinen richtigen Handheld Nachfolger bekommt erwarte ich am Ende der Switch Spanne schon Verkäufe von 70-80 Mio. Ich glaube auch nicht, dass die Verkäufe so anhalten werden. Die Switch hat eigentlich von jedem großen Titel ein neues Spiel mal abgesehen von Donkey Kong. Da dürfte der Großteil der Nintendo Familie schon dabei sein. Wichtig wäre es jetzt die Unentschlossenen und die Handheld Fraktion zu ködern. Entweder mit billigeren Preisen oder einer Switch Mini.


    Was mich eher überrascht ist, dass die Switch in Amerika so gut ankommt. In Europa läuft sie eher so mittelmäßig und in Japan auch. Amerika holt eigentlich dieses Ergebnis alleine raus. Ich finde es allerdings gut, dass die Ports nicht so gut laufen. Glaube nicht das Nintendo noch wirklich viel Geld damit verdient. Vielleicht gehen sie ja bald doch einmal davon weg.


    Der 3DS hat sogar noch die 75 Millionen Verkäufe geknackt. Wirklich erstaunlich für eine Handheld Konsole die eigentlich schon seit 2 Jahren nicht mehr richtig supportet wird.

  • Das Mario Bros U. Deluxe ein Port ist, der sich auf der Wii U schon gut verkauft hat, hatte ich ja aufm Schirm. Mit "auf dem Schlau stehen" meine ich auch eher, ob ich irgendwas übersehen habe, dass es doch mehr als 3,3 Millionen waren. Wenn ich so drüber nachdenke, dass zum Release und in der Zeit danach gesagt wurde, dass New Super Mario Bros U Deluxe ein Erfolg war und sich richtig gut verkauft hat, habe ich tatsächlich mit wesentlich mehr als 3,3 Millionen gerechnet. Für mich sind 3,3 Millionen jetzt halt nicht so viel, wie erwartet, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Das 3,3 Millionen für einen Wii U Port eine ordentliche Zahl ist, ist klar, nur sehe ich nicht den Erfolg, über den man vor 3 Monaten noch gesprochen hat^^

  • die Leute, die es schon auf der Wii U hatten, keinen Grund, es sich nochmal zu kaufen, außer vielleicht, es einfach auf der neuen Hardware zu haben.

    Ja und es hat eben den Vorteil, ich kann meine Switch zum spielen mit Freunden einfach mitnehmen, ohne das ein 2. Controller benötigt wird.

    Super Mario ist generell sehr bleibt.

    Mario Kart 8 haben sich ja auch alle auf der Switch gekauft, denn in MK auf der Wii U ist online so gut wie keine Spieler mehr.


    Davon abgesehen hat die New-Reihe generell das Problem, an Absatz zu verlieren, da sich bei den letzten Titeln spielerisch nicht allzu viel geändert hat. Obwohl es sich um sehr gute Titel handelt, liest man halt auch immer öfter, dass sich zu wenig ändert und Spieler deswegen unzufrieden sind.

    Eine große Neuerung in Mario Bros war das Maxi-Pilz auf dem DS.

    Mich stört es nicht, wenn sie kaum etwas ändern, ich bin sehr zufrieden. Was soll auch groß verändert werden? Mein einzige Wunsch ist, ich möchte wie im Mario World Yoshi in jedem Level reiten können.

    Wenn Nintendo zu viel ändert, sind die Fans dann auch wieder unzufrieden.

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „Nintendo Switch - 2in1 - Erscheinen 2 neue Switchversionen?“ zu „Nintendo Switch - 2in1“ geändert.
  • Von einschlägigen Seiten wird halt immer vergessen, dass es keine Handheldsparte mehr gibt.

    Sehe ich mittlerweile eigentlich ganz genauso. Deswegen beeindrucken mich die Zahlen auch nicht besonders. Wenn man sieht, dass der 3DS immernoch läuft, ist es doch ein eindeutiges Zeichen, dass ein Handheld auch heute noch seine Berechtigung hat. Kann mich deshalb auch nur dem anschliessen:


    Wichtig wäre es jetzt die Unentschlossenen und die Handheld Fraktion zu ködern. Entweder mit billigeren Preisen oder einer Switch Mini.

    Für mich hat sich das Thema Switch momentan so gut wie erledigt, weil sie für mich in der aktuellen Form einfach zu unhandlich ist.

  • Deswegen beeindrucken mich die Zahlen auch nicht besonders.

    Man muss ja auch nur einmal die Zahlen der 3DS Zeiten und der WiiU Zeiten zusammenrechnen. 75+13 = 88 Mio verkaufte Einheiten. Der 3DS war ungefähr 6 Jahre am Markt die WiiU 4 Jahre. Das heißt die Nintendo Switch müsste um die selbe Menge verkaufte Einheiten zu erreichen in ca. 5 Jahren auf 88 Mio Einheiten kommen. Da sie nun schon 2 Jahre auf dem Markt ist müsste sie sich in 3 Jahren noch ca. 54 Mio mal verkaufen. Das ist absolute Utopie. Selbst mit einem krassen Software Support. Deswegen, ich finde die Zahlen ok aber damit werden auch nicht die Sterne vom Himmel geholt. Der 3DS war ja auch schon zu Wii Zeiten aktiv aber das hab ich hier auch nicht einfließen lassen.

  • Verschickt Nintendo ab und zu Emails mit Umfragen?

    Habe eine zu Let's GO bekommen und würde angeblich 30 Platinpunkte bekommen, wenn ich an dieser teilnehme und möchte aber ungerne drauf klicken, weil ich die Email Adresse merkwürdig finde x)

  • Verschickt Nintendo ab und zu Emails mit Umfragen?

    Habe eine zu Let's GO bekommen und würde angeblich 30 Platinpunkte bekommen, wenn ich an dieser teilnehme und möchte aber ungerne drauf klicken, weil ich die Email Adresse merkwürdig finde x)

    Ja, machen sie.

  • Wenn man sieht, dass der 3DS immernoch läuft, ist es doch ein eindeutiges Zeichen, dass ein Handheld auch heute noch seine Berechtigung hat.


    Warum auch nicht. ^^ Anders als bei den Stationären Konsolen, lief der Handheld bei Nintendo durchgehend gut. Wüsste nicht warum man da zweifeln sollte das der Handheld aussterben würde o.ä. ^^"


    Hab gerade gelesen, dass der Präsident von Nintendo die Gerüchte über eine Lite-Version der Switch dementiert hat. Zumindest gibt es keine Pläne darüber, sie auf der diesjährigen E3 anzukündigen. Daher werden wir wohl noch etwas warten können.


    Quelle


    Wurde auch mal zeit das sie dazu was sagen, wo es nun schon vom WSJ das 2. Mal in 6. Monaten und durch Nikkei starke Gerüchte verstreut wurden.


    Aber hier zeigt sie mal wieder, das man nichts glauben sollte was so erzählt wird, selbst wenn es solche Magazine tun. ^^"


    Man muss ja auch nur einmal die Zahlen der 3DS Zeiten und der WiiU Zeiten zusammenrechnen. 75+13 = 88 Mio verkaufte Einheiten. Der 3DS war ungefähr 6 Jahre am Markt die WiiU 4 Jahre. Das heißt die Nintendo Switch müsste um die selbe Menge verkaufte Einheiten zu erreichen in ca. 5 Jahren auf 88 Mio Einheiten kommen. Da sie nun schon 2 Jahre auf dem Markt ist müsste sie sich in 3 Jahren noch ca. 54 Mio mal verkaufen. Das ist absolute Utopie. Selbst mit einem krassen Software Support. Deswegen, ich finde die Zahlen ok aber damit werden auch nicht die Sterne vom Himmel geholt. Der 3DS war ja auch schon zu Wii Zeiten aktiv aber das hab ich hier auch nicht einfließen lassen.


    Die Zahlen kann man nicht zusammen schmeißen, da die Switch Preislich eine Stationäre Konsole ist. Diese verkaufen sich bei Nintendo immer schleppender als die Handhelds, da Handhelds Preislich sowohl bei der Konsole als auch bei den spielen DEUTLICH unter denen der Stationären.

    Klar das sich da mindestens doppelt soviel verkauft., da es vergleichsweise der Halbe Preis ist. ^^

    Kurz: Handhelds waren schon immer auf den kleinen Geldbeutel gerichtet, TV-Konsolen an den Großen.


    Daher muss die Switch mit den TV-Konsolen Verkaufszahlen verglichen werden, an die der Handhelds wird sie auf Grund des eigenen Preises sowie der Preis der Spiele, nicht herranreichen.

  • Die Zahlen kann man nicht zusammen schmeißen, da die Switch Preislich eine Stationäre Konsole ist. Diese verkaufen sich bei Nintendo immer schleppender als die Handhelds, da Handhelds Preislich sowohl bei der Konsole als auch bei den spielen DEUTLICH unter denen der Stationären.

    Klar das sich da mindestens doppelt soviel verkauft., da es vergleichsweise der Halbe Preis ist. ^^

    Kurz: Handhelds waren schon immer auf den kleinen Geldbeutel gerichtet, TV-Konsolen an den Großen.

    Würd ich so pauschal nicht sagen, um ehrlich zu sein. Klar spielt der Preis irgendwo schon eine Rolle bei den Verkaufszahlen, aber nur wegen dem Preis verkauft sich der Handheld ja nicht besser. Sowohl der Nintendo DS als auch der Nintendo 3DS boten in der Vergangenheit eine riesige Palette an Spiele im Gegensatz zu den Heimkonsolen.


    Die Wii verkaufte sich über 100 Millionen mal, obwohl die eine Heimkonsole ist und demnach mehr kostet als ein Handheld. Und dennoch hat sie sich krass gut verkauft. Die Wii U ist keineswegs aufgrund ihrer zu hohen Preises gescheitert, sondern an ziemlich schlechter Spieleauswahl und mangelhafter Hardware. Und die Nintendo Switch kostete zum Launch 330 €, was für viele zu teuer ist. Und trotzdem hat sie sich 35 Millionen mal verkauft und sich in den 2 Jahren sogar besser verkauft als der 3DS im gleichen Zeitraum (März 2011 - März 2013), welcher sich etwa 28 Millionen mal verkauft hat.


    Und an sich kann man die Zahlen schon zusammen schmeißen. Schließlich werden hier die Handheld-Sparte mit der Heimkonsolen-Sparte vereint. Spiele, die vorher auf Handhelds erschienen sind (Poémon ist da wohl bestes Beispiel), erscheinen jetzt auf der Switch, was wohl gegen einen neuen Handheld (also ein wirklich neuer, keine Switch-Mini) spricht. Nintendo vereint daher beide Sparten zu einer, sodass man schon mit Wii U UND dem 3DS zusammen vergleichen kann. Der Preis spielt hierbei absolut keine Rolle.

  • Das 3,3 Millionen für einen Wii U Port eine ordentliche Zahl ist, ist klar, nur sehe ich nicht den Erfolg, über den man vor 3 Monaten noch gesprochen hat^^

    Du hast dir die Frage mit diesem Satz eigentlich schon selbst beantwortet. Ob etwas ein Erfolg ist, hängt ganz allein davon ab, welche Erwartungshaltung überhaupt an den Tag gelegt wurde und da scheint ein Erfolg für dich deutlich höher zu liegen als es für diesen einen Titel bei Nintendo der Fall war. Wenn Hausnummer zwei Millionen verkaufte Einheiten erwartet wurden, dann sind die drei Millionen natürlich deutlich besser und ein Erfolg für das, was angeboten wurde. An Super Smash Bros. Ultimate reicht das natürlich nicht heran, aber bei Smash als neuem und beliebtem Spiel wurde sicher auch eine ganz andere Zahl erwartet als bei New Super Mario Bros. U Deluxe.


    Um noch ein paar Beispiele zu liefern: Persona 5 hat nach einem Jahr zwei Millionen Einheiten verkauft und war schnell der bestverkaufteste Titel der Reihe. Entsprechend wurde es auch als Erfolg bei Atlus angesehen. Und als sich Xenoblade 2 über eine Million mal verkauft hat, meinte Tetsuya Takahashi von Monolith Soft, dass er über die Zahl sehr überrascht sei, weil er nicht mit so hohen Zahlen im Westen gerechnet habe. Auch hier: Die ursprüngliche Erwartungshaltung wurde erfüllt.

  • Für mich hat sich das Thema Switch momentan so gut wie erledigt, weil sie für mich in der aktuellen Form einfach zu unhandlich ist.

    Kann ich bei mir auch nur so unterschreiben, an sich ist die Konsole nicht schlecht, aber sie ist für mich nichts anderes wie die PS4 zur PS4 Pro, die erste nicht ausgereifte Auflage.

    Wäre halt aber bei einer Mini die Frage dann, wie würde bspw. Zelda BotW laufen, entweder mit abgespeckter Grafik oder mit Ruckler des Todes. (was bei diesen "angeblichen" Aussagen positiv wäre, wenn eine Art Pro Version erscheinen würde)


    Ich meine Nintendo würde damit defintiv noch mehr Geld in Ihre Taschen schaufeln, auch wenn einige da bedenken haben, ich würde mich so weit aus dem Fenster lehnen und sagen, dass die anderen Versionen würde es sie geben, mehr als genug Gewinn einbringen, es ist Nintendo, man kann quasi sagen auf einen Hater kommen 2 Liebhaber.


    Ich habe ja lediglich die Spiele bei mir im Regal stehen, entweder es kommt irgendwann nächstes Jahr ne neue Auflage oder ich werde gucken wie ich es mache.

    Im schlimmsten Fall gucke ich, dass ich für einen top Preis die Konsole bekomme, weil 319€ ist sie in meinen Augen momentan nicht wert.

    Lieber zahle ich gut 300€ für ne ausgebesserte Mini Version oder gut 400€ für ne ausgebesserte Pro Version, als das.

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „Nintendo Switch - 2in1“ zu „Nintendo Switch - 2in1 - Nintendo online kostenlos erhalten“ geändert.