Nintendo Switch - 2in1

  • Mhm da hab ich wohl wieder den üblichen Foren Troll gefüttert :unsure:



    IcEDoG

    Jetzt Mal ehrlich, woher beziehst du dein Wissen? Burn-ins? OLED? lol hab ich noch nie gehabt, weder auf einer Konsole noch aufm TV, du vertust dich da wohl mit Plasma.

    Ist ein Troll nicht jemand der Leute zu seinem eigenen Spass hinters Licht führt oder einfach Non-sense kommentiert/fragt?

    Also ich versuche niemanden hinters Licht zu führen. Vielleicht koche ich meine Aussagen gerne mal mit etwas Zynismus, Sarkasmus, Ironie und auch mal mit einer Prise Salz, aber wenn du den spassigen Teil aus meinen Aussagen rausnimmst, kannst du eigentlich viel lernen 😅.

    Ausserdem hättest du in Google nur mal nach OLED und Burn-In (hab sogar mit Absicht das englische Wort dafür geschrieben, damit du schön einfach an deine Ergebnisse kommst, solltest du oder andere daran zweifeln ... 🙈) suchen müssen, und schon hättest du gewusst, dass ich das nicht erfunden habe. Also frage ich mich an dieser Stelle, ob nicht du hier der Troll bist, wenn du mich offensichtlich mit völliger Ahnungslosigkeit über besagtes Thema als Lügner darstellst. Mir persönlich würde es niemals in den Sinn kommen jemanden als Troll zu bezeichnen, einfach nur weil ich nicht verstehe von was er/sie gerade spricht 😂 aber okay, wenn das deine Art ist.


    Schau, ich hilf dir ausnahmsweise, brauchst nur noch draufzuklicken: https://letmegooglethat.com/?q=OLED+Burn+In


    Und was die Akkuleistung angeht bzw die Laufzeit...Junge du musst dich schon entschieden was du haben willst... entweder lange zock Zeit oder Grafik.


    Ist zwar beides in einem gewissen Rahmen möglich, aber ein OLED/AMOLED Frisst kaum Akku tbh.

    Thema OLED vs. QLED. "Junge entscheide dich: Entweder lange Zock Zeit oder Grafik!" (...) öhm? Mädchen soll diese Frage einen Sinn ergeben?

    Wie gesagt, ich frage dich nochmals: Wie gross ist der Unterschied zwischen OLED und QLED? Inwiefern fällt das ins Gewicht? Sprechen wir von 10min länger zocken mit einem OLED statt QLED bei gleicher Akkuleistung? Sprechen wir von 30min? Sprechen wir von einer Stunde? 3 Stunden? 3 Minuten? Irgendwas dazwischen?

    Mein Problem ist du hast keine Ahnung! Also inwiefern fällt dein Argument ins Gewicht, wenn du den Unterschied nicht kennst? Ich kenne den ungefähren Unterschied (genau kannst du das nicht sagen, weil es von deiner eingestellten Helligkeit abhängig ist), aber die Aussage kommt ja von dir?! Kannst du mir den ungefähren Unterschied auch nennen? Und was heisst "OLED frisst kaum Akku"? Was sagst du denn über QLED? "Frisst etwas mehr als kaum Akku?" oder wie jetzt :confused: ? Besonders aussagekräftig ist deine Kenntnis darüber ja nicht.


    Funfact: OLED sind teurer als LED und QLED, ausserdem besitzt QLED die besseren Farbeigenschaften. So viel zu "Ich möchte eine günstige SwitchPro und wichtig ist das bessere Schwarz!" Joa, die anderen Farben sind ja zum Glück nicht so wichtig wie Schwarz :grin:


    Zu deiner interessanten und empathischen Aussage "Ich habe keine Burn-Ins, also gibt es keine Beweise für die Existenz dieses Problems" 🙄 und wieso OLED bei Smartphones scheinbar egal ist kann ich dir sagen, Achtung ab hier kannst du wieder was lernen:

    Phoenix ab hier kannst du auch mitlesen, sollte Interesse für das Thema bestehen:


    Burn-In ist bei Smartphones halb so schlimm. Ich kenne wenige die nun non-stop 6h ununterbrochen ein statisches Bild auf dem Handy anzeigen lassen. Dazu kommt dass die meisten nach 2-3 Jahren ein neues Handy kaufen, manch einer nahezu jährlich 😂

    Bei der Nintendo Switch hast du jedoch mit beiden Problemen zu kämpfen. 1. Wird die Herzleiste (und andere Icons) permanent eingeblendet. Spielst du also 6h hast du auch 6h lang diese Icons an der gleichen Stelle aufleuchten. 2. Wirst du nach 2-3 Jahren vielleicht sehr gerne noch 2-3 Jahre mehr mit deiner SwitchPro spielen und noch keine neue kaufen wollen? Und spätestens hier kommen wir so langsam aber sicher in die Todeszone mancher deiner LEDs in deinem Display.

    Schon mal aufgefallen wie wenige Computer-Monitore mit OLED daherkommen? Das hat seine logischen Gründe "Stichwort: Icons".

    Aber wie bereits gesagt, als ich im gestrigen Beitrag sagte "Ich muss fairerweise auch erwähnen…": Das Burn-In Problem betrifft in erster Linie "Vielspieler". Wenn du das selbe Spiel gerne auch mal 999+h spielst - und diese Spieler gibt es (!) - hast du mit einem OLED-Display definitiv ein kommendes Problem. Ein Problem, dass du bei QLED, IPS oder einfach nur LCD nicht hättest und unter keinen Umständen jemals in Betracht ziehen müsstest.


    Es folgt eine kurze einfache Erklärung was Burn-Ins (heutzutage) überhaupt sind und wieso es unumgänglich ist, da hier doch relativ viel Unwissenheit darüber herrscht: Viele wissen ja bereits es handelt sich bei OLED um organische LEDs, die einzeln leuchten. Es benötigt also keine Hintergrundbeleuchtung (was der Grund ist wieso QLED und andere Displays etwas dicker als OLEDs ausfallen und wieso OLED bei Smartphones beliebt ist).

    Nun haben wir im Normal-Betrieb ein sich ständig wechselndes Bild und die LEDs machen unterschiedlich viel Licht, mal dünkler, mal heller. Alle LED wurden am Ende des Tages idealerweise gleichmässig benutzt. Sowas passiert nun aber nicht an der Stelle mit statischen Icons, die immer da sind, wie bspw. Links Herzleiste. Diese LEDs an dieser Stelle müssen nun also ununterbrochen ohne Pause mit der gleichen Kraft leuchten und das zieht an der "Lebenskraft" einer solchen LED! Das betrifft aber nur diese LED und die anderen nicht.

    Oder anders formuliert: Das Licht welches doppelt so hell leuchtet, leuchtet eben nur halb so lang.

    Nach einer gewissen Zeit ist dann der Unterschied zwischen all diesen Dioden gross genug, dass nicht mehr alle LEDs die gleiche Leuchtkraft besitzen. Du hast nun also einen "Abdruck" von Links Herzleiste, die immer da ist, weil genau diese LEDs immer dünkler als die anderen leuchten werden, auch wenn alle LEDs eigentlich das gleiche Bild/Pixel in der selben Helligkeit darstellen sollten.


    Ihr seht also es gibt keinen Weg daran vorbei!

    Eine (O)LED ist wie eine Kerze. Ein Display mit 1000 Kerzen, wovon aber 20 viel mehr belastet wurden als die anderen 980 Kerzen. Diese 20 sind mal eben schneller "am Ende" als die anderen, denen du auch mal eine Pause gegönnt hast.


    OLED-Fernseher (alle!) haben dieses Problem ebenso, nur kommt bei Fernsehern ein "Pixel Refresher" zum Einsatz (dieses Wort kannst du googeln und ist keine spontane Erfindung von mir, um zu trollen). Dieser sorgt dafür, dass die guten LEDs sich den schlechteren LEDs anpassen, damit für dich kein sichtbarer Unterschied entstehen kann. Wie das genau funktioniert erspar ich dir an dieser Stelle. Insgesamt wird aber dein OLED-TV über die Jahre (bzw. je nach Betriebsstunden von statischen Elementen) an Leuchtkraft verlieren. Aber das ist die Erklärung, solltest du dich jetzt fragen "Aber warte mal, ich habe einen OLED-Fernseher, der jetzt X Jahre alt und ich sehe keine Burn-Ins..." Ja genau, darum und ohne einen nigelnagelneuen Fernseher daneben wirst du auch nicht so schnell einen Unterschied zu früher finden können :grin:!


    Die Frage ist jetzt aber: Besitzt die SwitchPro einen Pixel Refresher? Dies bedingt, dass die Switch nicht ausgeschaltet wird, sondern nur in den StandBy gesetzt wird. Andererseits muss Nintendo/Samsung sowas natürlich auch in die Software mit einbauen.


    Ein Screen Shifter ist eine weitere Vorsichtsmassnahme von Burn-Ins in OLED-Panels. Damit wird Links Herzleiste (allgemein statische Dinge) zwischen den Pixeln leicht hin und her verschoben (das merkst du gar nicht).


    Du siehst jetzt: Ja, Burn-Ins in OLEDs sind real und unabdingbar! Und das wird auch so bleiben. Nicht umsonst gibt es Technologien wie Screen Shifter und Pixel Refresher in Geräten mit OLED. Trotzdem letzten Endes sind sie nur da, um Burn-Ins hinauszuzögern/zu vermeiden und nicht da, um dieses Problem verschwinden zu lassen.


    Du kannst jedoch die Helligkeit allgemein herunterdrehen, um deine LEDs zu "schonen" 😛


    Was ich sagen wollte: Mit QLED hättest du dieses Problem nicht und könntest ohne schlechtes Gewissen mit maximaler Helligkeit über Tage und Wochen Links Herzleiste einblenden lassen.

    Der Preis wäre lediglich: Kein perfektes Schwarz, "etwas mehr als kaum Akku"-Verbrauch, etwas dickere Bauweise und kein Dolby Vision. Aber Nintendo weiss nicht mal was Dolby Surround ist und du weisst nicht was Dolby Vision ist, also was solls 😂 lustig, dass viele neue PC-Monitore immer noch auf IPS, VA und TN setzen. Warum wohl, wenn OLED doch das Beste vom Besten ist ... :unsure: ...


    Ich hoffe ihr wisst jetzt die Antwort, auch im Jahre 2021 :smalleyes: im gleichen Moment frage ich mich gerade wie viele Nintendo-Switch Zocker es wohl gibt, die sich in einem abgedunkelten Raum einsperren und sich beim Gamen über die nicht-perfekten Schwarzwerte grün und blau ärgern... :flinch:


    Zum Abschluss kann ich noch folgenden Ratschlag zum Besten geben: Sollte die SwitchPro nun wirklich mit OLED daherkommen und wenn ihr jemand seid der gerne mal auf Pause drückt und dann die Konsole für ein paar Stunden so stehen lässt, unbedingt einen Bildschirmschoner/Schlaf-Modus einzustellen, bzw. diesen nicht zu deaktivieren! Euer OLED-Panel wird es euch über die Monate und Jahren danken.


    Schlusswort:

    OLED sind alles andere als schlechte Panels (habe selbst einen OLED von LG Zuhause) aber es ist nur von Vorteil man weiss wie man damit umzugehen hat und muss schlimmstenfalls eben die Konsequenzen tragen, die ein OLED mit sich bringt. Und leider weiss ich jetzt schon es wird genug Spieler geben, die in ein paar Jahren wegen ihres Displays herumheulen werden. Erst recht wenn man mich fragt "Ist Burn-In in OLED-Displays nicht ein Märchen?"

    Ich finde es halt eine dumme Entscheidung, da ich jemand bin, der eine Konsole auch in 10, 20 oder 30 Jahren nutzen möchte! Nicht umsonst besitze ich immer noch Gameboy, N64 und Co.! Eine Spielkonsole ist für mich kein Fernseher oder Handy, wo ich sagen kann "In 5 Jahren habe ich einen neuen Fernseher/Smartphone, also egal.". Nein, bei einer Konsole ist mir das nicht egal und meine Denkweise, in der heutigen Wegwerf-Gesellschaft in der wir uns befinden, eine ganz andere! ..... "Was du willst den Akku ersetzen? Nö, den haben wir absichtlich eingeschweisst. Kauf jetzt ein neues Gerät und wirf dein altes weg!" :wacko: Schön wenn du diese Einstellung auch bei deiner SwitchPro teilen wirst. Ich bin da leider auf einem anderen Schiff.

  • Galladash kann dich da voll und ganz verstehen, aber wenn jemand zu faul ist zum Googeln ist das die eine Sache, kenn ich auch, ist völlig okay, dann kann man aber auch normal beim User nachfragen von was er/sie da genau spricht. Aber zu faul sein zum Googeln UND dazu noch Unsinn reden ist eine ganz andere! Dafür habe ich dann nicht mehr viel Verständnis. Man kann auch einfach zugeben keine Ahnung zu haben und fragen, so wie das Phoenix getan hat. Ich erkläre und helfe gerne! Aber ich kanns echt nicht haben wenn jemand meint er/sie wisse es besser, obwohl es mehr als offensichtlich ist, dass er/sie überhaupt keine bis kaum Ahnung von der Materie hat. Wahrscheinlich schnell eine Pro-Contra Liste im Internet angeschaut (Contra wahrscheinlich komplett überlesen) und dann gedacht "So, jetzt bin ich Profi im Gebiet, nun zeig ich es euch allen, diffamiere Leute die offensichtlich mehr Ahnung haben und verkünde mein Halbwissen, als wüsste ich es besser!". Da werd ich, wie sagt man...es ist nicht so, dass ich dann vor Wut koche lol, aber sowas macht mich so leicht passiv-aggressiv. Erst recht wenn man merkt, dass absolut NULL Recherche zum aktuellen Thema betrieben wurde, sonst wüsste man schon nach 3sek, dass Burn-In und OLED sehr wohl zusammen passen! Und da kann ich dann manchmal nicht anders als diese Leute auf die Schippe nehmen. Ist wohl meine Art...


    Aber du hast Recht, da bin ich ganz bei dir und deswegen will und muss ich mich hiermit bei den Usern nachträglich entschuldigen, die ebenfalls meinen Beitrag gelesen haben und sich zu Unrecht veräppelt vorkamen!


    Ich bin für Korrekturen ehrlich immer offen und heisse das auch willkommen, weil so kann ich auch was neues dazu lernen! Wie ebenfalls zuvor Phoenix, als unter meiner geposteten Quelle/Link wohl missverstanden wurde, dass nicht die SwitchPro selber mit einem 4K-Display ausgestattet wird, sondern bei Bloomberg lediglich von einer 4K-Skalierung im Docked-Modus die Rede war. Sowas finde ich super und auch richtig, wenn man mich darauf hinweist!

    Aber wenn man mich versucht zu belehren und in so einem Fall daraufhin einfach nur Unsinn folgt, habe ich ehrlich gesagt so meine Probleme damit und zeige das auch auf meine ganz eigene charmante Weise.


    _______________________________________

    Zurück zum Thema, weil dazu hätte ich noch was interessantes! Ich weiss das ist nicht der OLED-Thread, aber da die NintendoPro "wahrscheinlich" mit einem OLED-Display ausgestattet wird und ich gerade viel Theorie darüber geschrieben habe, fände der/die eine oder andere vielleicht noch einen Praxistest interesstant. Denn Bilder sagen ja mehr als 1000 Worte :upsidedown:

    Mehr werde ich zum Thema auch nicht mehr schreiben, es sei denn jemand hätte noch eine Frage, die auch die Allgemeinheit interessieren könnte.


    Der Test ist zwar leider in Englisch, aber ich gehe mal davon aus 95% hier können englisch, einige bestimmt auch besser als ich. Ausserdem ist dieser Test halt wirklich seeeehr gut dokumentiert und zeigt deutlich anhand verschiedener Beispiele was ich zuvor über Burn-In und OLED erzählt habe inkl. Unterschied zu maximal eingestellter Helligkeit und "normaler" Helligkeit.


    Es ist anzumerken, dass Screen Shifter bei allen Test-Geräten die ganze Zeit aktiviert war und vor jeder Messung/Foto ein Pixel-Refresher Vorgang absolviert wurde! Und das sind die Ergebnisse:


    https://www.rtings.com/tv/learn/real-life-oled-burn-in-test


    Kurze Erklärung: Solltet ihr nur an den Bildern interessiert sein, überspringt das Blabla und scrollt weiter nach unten zu "Uniformity Photos". Voreingestellt ist die Woche 102, der Test lief 20h am Tag, also seht ihr das Bild nach 14280 Stunden. Zu erkennen ist, dass die Farbe "Rot" am anfälligsten ist. Den Sender CNN seht ihr doppelt, einmal wie gesagt mit maximaler Helligkeit. Im vorigen Beitrag habe ich erwähnt, dass ihr euren OLED-Screen schonen könnt, indem ihr die Helligkeit nicht immer auf "Max." habt, oder besser gesagt je dünkler umso länger leben die LEDs. Hier seht ihr super was das nach einiger Zeit ausmachen kann.

    Nach 14000 Stunden haben mittlerweile alle leichte bis starke Burn-Ins (ausser Call of Duty, weil da ausser der Munitionsanzeige in Weiss nichts statisch ist und kaum starke Farben "aufleuchten"), aber ihr könnt oben auch eine andere Woche einstellen und seht z.B. dass der CNN-Sender schon nach 10 Wochen (1400 Stunden) erste leichte Burn-Ins angezeigt hat.

    Ich denke ab hier sollte auch klar sein was ich meinte mit "Betroffen sind vorallem die Spieler, die die selben Spiele länger spielen". Also wenn du da 1000 Stunden lang Links Herzleiste eingeblendet hast, macht das halt schon etwas mit der Lebensspanne deiner LEDs in der oberen Ecke. Du wirst vielleicht nach 1000h noch keine Burn-Ins sehen, aber diese LEDs sind definitiv schneller gealtert, als der Rest deines Screens. Und diese Lebenszeit wird durch ein anderes Spiel leider nicht wieder "aufgefüllt" oder so etwas in der Art :grin:

    Ebenfalls sollte damit auch bildlich erklärt sein, weshalb es wichtig ist im Idealfall ein sich ständig veränderndes Bild zu haben, damit sich eben alle LEDs gleichmässig "verbrauchen" und keine Unterschiede im Gesamtbild entstehen.


    Mit anderen Worten IHR habt es in der Macht, ob euer OLED auch nach 5 Jahren noch super aussieht oder eben nicht. Vielzocker sind da jetzt eben etwas im Nachteil... Den einen wird es betreffen, den anderen nicht. Ob man dann nach 5 Jahren eine neue SwitchPro kaufen möchte kann ja jeder selbst entscheiden. Ich weiss nur eins mit Sicherheit: Mit einem anderen Screen hätte man dieses mögliche Problem nicht!



    PS: Die Test-TVs sind zwar aus dem Jahr 2017, aber ich kann euch versichern die Welt der LEDs wurde in den letzten 3-4 Jahren nicht neu erfunden und von einem Quantensprung in der Technik ist auch nirgends die Rede. Viel eher sucht man einfach nach neuen Lösungen mit diesem Problem umzugehen, wie bspw. Senderlogos nach einer gewissen Zeit automatisch zu dimmen (mittels intelligenter Software) und zwei andere kennt ihr bereits.

    Andererseits ist natürlich fraglich, ob Nintendo wirklich die neuste 2021er-Technik verbaut oder doch viel mehr die Technik aus 2017 oder 2016, wenn ihr versteht auf was ich damit anspiele :yeah: die neueste/intelligenteste Technologie ist ja auch nicht die billigste. Niemand möchte am Ende ein 800-1000 Euro teures Handy kaufen, ähm ne, ich meine natürlich Nintendo Switch :smalleyes:

  • Gerade heute ist mir wieder klar geworden, wie absolut verabscheuungswürdig Nintendo geworden ist!


    Super Mario 3D, billigster Remaster-Emulatoren Müll für 60 Euro, diesen dann noch limitiert anzubieten, damit jeder "Fan" schnell zugreifen muss.

    Die völlig ungerechtfertigen 25 Euro Jahres-Gebühren, die man für absolut nichts bezahlt, was irgendwie für uns "Kunden" gut ist. Nach 4 Jahren bieten keine 5 Spiele Voice Chat an! Im Endeffekt spiele ich sowieso P2P oder Online spielen ist schlichtweg nicht möglich :patsch: Oh Hallo Mario Party, dein Online-Modus hat nur fast 3 Jahre gedauert. Ich bin mir sicher, das hat man jetzt nur aus Liebe für uns gemacht und nicht um noch ein paar mehr Spiele davon zu verkaufen, da man zu faul ist stattdessen ein neues Mario Party zu entwickeln. Aber was ähnliches machte man ja bereits mit Mario Kart. Kein neues Mario Kart, besser ist man veröffentlicht das selbe Spiel nochmals für nochmals 60 Euro. Aber verständlich, wer hätte im Jahr 2018 auch damit rechnen können, dass sich online-spielen weiter verbreitet und Mario Party sich schon 2018 bestens dafür geeignet hätte. :patsch:


    Aber jetzt der neue Oberhammer!

    Zelda Skyward Sword HD! Sieht aus wie ***, aber hey, macht dann bitte 60 Euro!


    Okay okay, kennen wir. Aber was bietet Skyward Sword HD denn neues? Irgendwelche Quality of Life-Verbesserungen? Whuuuut, ich kann es mit dem Joystick spielen, statt mit der Wii-Remote, weils sonst sowieso niemand gekauft hätte?! Boah, kraaaass!! Aber sonst? Kommt schon für 60 Euro muss mehr drin liegen?!


    Nintendo: "Ja klar, wir wissen das Spiel ist mit viel Backtracking verbunden. Wie geil wäre es denn, wenn wir eine Schnellreise-Funktion anbieten? Hmm? Ihr wollt es und wir geben es euch! FÜR NUR 30 EURO ZUSÄTZLICH!" :assi::assi::assi::assi: :assi:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ach Nintendo, ihr seid nun wirklich die grössten Bas****e, ich kann es nicht anders sagen! Jeder andere Spieleentwickler, jedes andere Remaster/Remake, welches ich spielen durfte bekam sogenannte Quality of Life-Verbesserungen kostenlos, als Teil des Remasters, IM SPIEL für jedermann/frau zugänglich mit dazu! Aber ihr verschliesst die beste Verbesserung hinter einer 30 Euro-Amibo-Figur, die noch dazu überall ausverkauft ist, weil wieder bestimmte Leute wissen "Oh ja, verkaufen wir später für mehr auf eBay!" :patsch:

    Sozusagen ein 60 Euro teures Remaster mit zusätzlichem 30 Euro DLC, wer macht sowas bei einem Remaster?! Ach ja Nintendo... :blerg:


    Also 90 Euro für ein Remaster eines Wii-Spiels in welches Nintendo wieder mal ein Minimum an Arbeit investiert hat. Und dann gibts immer noch Leute die denken "Nintendo ist super familien- und kinderfreundlich!" :assi: Keine Ahnung wie man so denken kann, aber scheinbar ist die Sicht mancher Fans - gelinde gesagt - doch etwas vernebelt, anders kann ich mir diese Meinung nicht erklären. Das ist einfach nur noch eine Abzocke sondergleichen, die Nintendo hier zum wiederholten Mal betreibt! Eine Funktion die ganz klar in einem 60 Euro-Remaster drin sein hätte müssen und nicht hinter einer Pay-Wall versteckt. Ach verflucht, welches Remaster kostet überhaupt 60 Euro, das ist ja nicht mal ein Remake :flinch: ...


    Nintendo kann sich ihre Pro-Version sonst wo reinschieben, die übrigens diesen Donnerstag wohl vorgestellt werden soll. Aber nur vielleicht. Ich kauf mir von dem Geld lieber eine Playstation 5, da bekomm ich mehr für mein Geld. Dank PS Plus habe ich sogar schon zwei nigelnagelneue PS5-Exklusiv Titel "Destruction Allstars" und "Oddworld Soulstorm" erhalten, obwohl ich PS Plus nur für meine PS4 gekauft habe und da schon monatlich mit 2-3 Spiele versorgt werde, einfach so. Also vielen Dank Sony fürs Übertreiben, ihr könnt mich auch gerne unter euren Gratis-Geschenken begraben! :yeah:


    Wow, sowas nenn ich mal kundenfreundlich! Bezahle 50-60 Euro für ein PS Plus Abo und dein Kind bekommt dafür jedes Jahr ca. 30 gute bis sehr gute aktuelle PS4- und PS5-Spiele, die nicht selten kein Jahr alt sind und dazu einfach mal so von der AAA-Spielesparte stammen. Selbst wenn man kein Battlefield oder Call of Duty für sein Kind möchte, bleiben immer noch 15-20 Spiele übrig. Aber die meisten wirds nicht mal stören, weil es für manche Kinder heute wohl normal ist, dass sie für Headshots belohnt werden, selbst wenn die Eltern für so ein Spiel bezahlen müssen. Dank PS-Plus geht das aber auch kostenlos!


    Also Nintendo, meiner Meinung nach müsst ihr noch viel lernen! Selbst wenn ich jetzt nicht gerade unglaublich enttäuscht und angewidert von dieser Masche wäre und einfach nur neutral die Fakten vor mir auf dem Tisch liegen hätte würde ich sagen "Nintendo ist ja wohl das Letzte!" Nirgends bekommst du so wenig für dein Geld! 25 Euro für 30 jährige NES-Spiele... was ein Witz. Jedes Spiel was das Kind möchte kostet die Eltern 50-60 Euro, selbst 10 jährige Remasters und dann bettelt das Kind noch nach Amibo-Figuren. Ja, seeehr familien- und kinderfreundlich. Spart man sich wenigstens DLCs? Nö, die gibts zusätzlich zu den Amibos obendrauf, weil jedes Kind und jede Familie schwimmt im Geld! Gut mitgedacht Nintendo! :patsch: Hey Nintendo wie wärs mit wenigstens einem kostenlosen Switch-Spiel für mein Kind? Nintendo: "Hier hast du Tetris! Das Lieblingsspiel jedes Kindes! Gerngescheh!" :arghs: .... :patsch:

    "Aber bei Sony gabs doch schon "Little Big Planet 3" und vor kurzem "Bugsnax" für mein Kind, womit auch die ganz neue PS5 schon mit kostenlosen Spielen für Kinder ausgestattet wurde! Könntet ihr uns zumindest Pikmin 3 Deluxe aus dem Jahre 2013, welches ihr für die Switch (selbstverständlich) nochmals veröffentlicht habt vielleicht mal schenken oder Mario Kart 8 Deluxe oder Mario Bros U Deluxe? Darüber würde sich die ganze Familie freuen!"

    Nintendo: "Bist du blöd?! Diese Spiele müssen alle für je 50 Euro gekauft werden! Auch 8 Jahre nach Release! Spielt Tetris und haltet die Klappe, sonst veröffentlichen wir noch eine Amibo-Figur für Tetris und verschliessen den 2-Spieler-Modus dahinter!"


    Was bitte ist an diesem Unternehmen familienfreundlich? Dass die Hälfte aller Spiele auch für Kleinkinder geeignet sind und man in jedem Werbetrailer irgendwelche Kinder spielen sieht? Oder das tolle Familien Online-Abo, wobei man sich sowieso fragen muss wofür man hier genau 25 Euro oder als Familie eben noch mehr pro Jahr bezahlt? Ja, das muss es sein. Sony und Microsoft sind nicht kinderfreundlich, weil kein Familien-Abo und keine Kleinkinder in Werbetrailers zu sehen sind 🤷🏻‍♀️ that's it. Das und nichts anderes macht den Unterschied! Ach ja, und die fehlende Kommunikationsmöglichkeiten für Jung und Alt (haha)! Weil Kinder-Spiele und Erwachsenen-Spiele bieten mir beide Unternehmen.


    Ich sehe am Ende nur das:

    25 Euro Nintendo Abo = 0 kostenlose Spiele

    60 Euro Sony Abo (obwohl ich mir jedes Jahr dank Days of Play eins für 40 Euro kaufe, gerade gestern wieder) = ca. 30 kostenlose Spiele


    Welches ist wohl das bessere Angebot :unsure: ?


    Dieses geldgierige kundenunfreundliche Unternehmen sollte man begraben lassen. Zelda Skyward Sword HD und die neue Amibo-Figur sind nur ein weiterer Beweis dafür!

    Und wehe ihr möchtet ein Smash Bros. Melee Turnier veranstalten! Dieses top-aktuelle Spiel darf nicht öffentlich gespielt werden! Weil Nintendo hasst euch! *Anzeige ist raus*


    Aber egal, Nintendo macht ja auch tolle Spiele.

    Mal sehen... da gibts doch so ein paar grandiose Spiele, auf die wir erst seit 3, 4, 5, 6, ... Jahren darauf warten... und weswegen ich mir gerne eine Nintendo-Konsole kaufe. Wann erscheint eigentlich:


    ein neues Zelda (kein Remaster oder Remake)? Keine Ahnung.

    Bayonetta 3? Keine Ahnung

    Metroid 4? Keine Ahnung

    neues Mario Party? Keine Ahnung

    neues Mario Kart? Keine Ahnung

    neues Donkey Kong? Keine Ahnung

    neues Star Fox? Keine Ahnung

    Pikmin 4? Keine Ahnung

    Seit Jahren, resp. seit Release der Switch herrscht Totenstille um diese Spiele. Und das bei allen zusammen!


    Nintendo: "Keine Ahnung was das für Spiele sind, aber wir wissen genau auf was ihr all die Jahre gewartet habt: Splatoon 3! Weil Familien nichts anderes lieber machen als sich tagelang gegenseitig mit Farbe zu beschiessen. Das wolltet ihr hören und nichts anderes, weil Nintendo versteht was seine Kunden wollen. Habt viel Spass damit!"


    Nein im Ernst was soll das? Man könnte meinen eine Nintendo-Konsole kann man 1 Jahr nach Release auch wieder verkaufen, da ja nach Release offensichtlich sowieso nichts mehr besonderes erscheint, abgesehen von irgendwelchen Remasters und Ports. Ah doch Paper Mario... war zwar schlechter als Paper Mario für N64 und Paper Mario für GameCube und die Fans hätten gerne wieder ein klassisches Paper Mario, aber was kümmert das Nintendo, sie hassen ja die Fans, sonst würde man auf sie hören!


    Es ist traurig wie viele Perlen die Nintendo mal gross gemacht haben fallen gelassen wurden. Neue Yoshi- und Kirby-Ableger wurden zu Testobjekte und Nischenprodukte degradiert. Donkey Kong hat man völlig aufgegeben. Die Wario-Spiele sind auch ausgestorben. Und sind wir ehrlich Mario Party, Mario Tennis und bald auch Mario Golf sind allesamt schlechter als ihre genialen Vorgänger. Ein weiteres heimliches Talent von Nintendo: Grandiose Spiele zu verschlechtern! Pokemon lässt grüssen! :patsch:


    Na wenigstens erscheint dieses Jahr noch No More Heroes 3, da ist Spass für die ganze Familie vorprogrammiert. Braucht man nur noch zu hoffen, dass es Teil 2 in Nichts nachsteht :yeah: *auf Holz klopf*

  • Eine Frage vorweg...Hat Nintendo die Preise vom Abo angehoben oder woher die 25 Euro? Waren bisher 19,99 Euro im Jahr für den Online Dienst. Oder sprichst du von einem separaten Abo?


    Zum Rest kann ich nur wie immer sagen: Kaufs nicht. xD Mal ganz überspitzt gesagt...Nehmen wir an du findest nen Klumpen Dreck am Boden und es kommen direkt Leute an und wollen dir dafür gerne Geld bezahlen, reißen es dir förmlich aus den Händen. Sagst du dann nein? "Leute ich hab hier nur Mist, behaltet euer Geld bitte, so ehrlich will ich schon sein".


    Kauft es nicht und lasst es so richtig flippen, dann klappt's vielleicht das nächste Mal mit mehr Mühe weil man sieht dass es erwartet wird. Was höre ich stattdessen in letzter Zeit? "Kann man bei euch schon den Amiibo von Zelda vorbestellen? Will den unbedingt haben!! Und das Spiel auch!! Ich freu mich schon mega drauf!!"


    So wird das nix :D Da wird man dann fürs schlecht arbeiten belohnt. Man kann Nintendo dann verabscheuungswürdig darstellen, alleine sind die mit diesem Gedanken allerdings nicht.


    Das Sony Abo als Beispiel zu nehmen ist auch nicht wirklich das wahre, 60 Euro für das Online Spielen und Spiele die bis dato schon zig mal reduziert erhältlich waren. Nochmal 50-60 Euro zusätzlich wenn man ältere Games streamen will auf der Konsole. Und welchen Service hat man da? Zig Abende an denen die Server spinnen oder ganz Down sind. Zumal der Online Dienst tatsächlich mal günstiger war und im Nachhinein angehoben wurde...und für was?


    Ja bei Nintendo bekommt man nicht viel, daher eben auch ein günstigerer Preis, allerdings hat man wenigstens Zugriff auf die Nintendo Classics die alle paar Monate erweitert werden.

  • Eins vorweg: Gamen ist teuer geworden und egal ob Nintendo, Sony oder wer auch immer nehmen sich da gar nichts. Das Problem ist, dass die junge Spielerschaft heute alles als normal empfindet und es so hinnimmt. Die kennen nichts mehr anderes als Abos, DLCs etc. Da Nintendo und Co. dadurch sehr viel Geld bekommen ist es nur selbstverständlich, dass sie es so weiterführen und weiter ausbauen.


    Und da kommen wir meiner Meinung nach zu dem Hauptpunkt. In meinen Augen sind die Spieler selbst schuld. Wer ein Mario Kart 8 als Port immernoch kauft, der muss sich nicht wundern, dass kein Mario Kart 9 kommt. Wahrscheinlich hat Nintendo das längst schon fertig in der Schublade liegen und wartet einfach darauf, dass die Verkäufe irgendwann aufhören. Wer ein Pokemon Schwert/Schild unterstützt der muss sich nicht wundern, dass qualitativ und technisch weiter schlechte Pokemon Spiele erscheinen. Wer DLCs kauft muss sich nicht wundern, dass diese Schiene weiter ausgebaut wird. Und wer Ports wie Skyward Sword kauft muss sich nicht wundern, dass Nintendo nur noch portet wenn man damit genauso gut verdienen kann bzw. sogar besser als mit einem komplett neuen Spiel. Warum auch mehr Mühe geben? Aus Unternehmenssicht kann ich das komplett nachvollziehen.


    Bei Zelda Skyward Sword ist es sogar mehr die "Faulheit" der Spieler. Hab vor längerer Zeit mir eine Wii+Controller+Skyward Sword für 30 Euro gekauft gehabt, durchgespielt und vor kurzem wieder alles für 40 Euro verkauft. Sogar 10 Euro Gewinn gemacht. Mir würde es im Traum nicht einfallen Skyward Sword für 60 Euro zu kaufen aus reiner Bequemlichkeit. Aber das Spiel wird sich sicher mindestens 10 Mio. Mal verkaufen und damit Nintendo wieder Recht geben. Solange die Spieler alles mitmachen wird es keine Grenze für eine höhere Monetarisierung geben.

  • Eine Frage vorweg...Hat Nintendo die Preise vom Abo angehoben oder woher die 25 Euro? Waren bisher 19,99 Euro im Jahr für den Online Dienst. Oder sprichst du von einem separaten Abo?

    Ne, da das Abo in der Schweiz 28 Fr. (25 Euro) kostet, bin ich von diesem Preis ausgegangen.

    Aber gut, das zeigt mir einen weiteren Punkt wie geldgeil Nintendo ist! Sony und Microsoft verlangen in Deutschland wie auch in der Schweiz die selben Preise, aber Nintendo denkt sich einfach "Joa, die Schweizer können auch mehr bezahlen, wofür auch immer...". Was ein Glück denken Sony und Microsoft nicht so, die denken sich wahrscheinlich "Wieso sollte es in der Schweiz mehr kosten? Unsere Kosten bleiben ja gleich."

    Typisch Nintendo also...


    Zum Rest kann ich nur wie immer sagen: Kaufs nicht. xD

    Das ist so ziemlich der langweiligste Spruch und nützt einem LANGjährigen Fan herzlich wenig :hmmmm: aber das weisst du ja selbst.


    Nehmen wir an du findest nen Klumpen Dreck am Boden und es kommen direkt Leute an und wollen dir dafür gerne Geld bezahlen, reißen es dir förmlich aus den Händen. Sagst du dann nein? "Leute ich hab hier nur Mist, behaltet euer Geld bitte, so ehrlich will ich schon sein".

    Perfektes Beispiel! Das kann ich genau so machen wie du sagst! Und weisst du was dann passiert?! Die halbe Welt würde mich als A-loch abstempeln! Aber wenn ich das bei Nintendo mache, dann stösst das auf Unverständnis und man versucht um jeden Preis Nintendo in Schutz zu nehmen :wacko: und ja, bei solchen Menschen frage ich mich meiner Meinung nach zu recht: Warum? Warum nimmst du ein A-loch in Schutz?

    Ich meine wenn ich schreiben würde Nintendo-Fans sind allesamt ****, dann wäre ich der Böse. Obwohl man genau DAS über die Menschen sagen würde, die bei mir einen Klumpen Dreck kaufen.


    Kauft es nicht und lasst es so richtig flippen, dann klappt's vielleicht das nächste Mal mit mehr Mühe weil man sieht dass es erwartet wird.

    Von nichts anderem träume ich jede Nacht :assi:!! So gerne würde ich mir wieder mal ein gutes Pokemonspiel oder Donkey Kong oder oder oder wünschen, aber diese Fans, Kinder, was weiss ich ..... :crying:


    Was höre ich stattdessen in letzter Zeit? "Kann man bei euch schon den Amiibo von Zelda vorbestellen? Will den unbedingt haben!! Und das Spiel auch!! Ich freu mich schon mega drauf!!"

    Ja und warum?! Ja weil halt eine Schnellreise-Funktion 30 Euro kosten muss, stimmts?! So denken wahrscheinlich die Kinder von heute :patsch: Würde mich nicht wundern, wenn es Kinder da draussen gibt die denken "Nur dank Amibo ist so eine Schnellreise-Funktion technisch überhaupt möglich!", statt dass man es einfach ganz normal für jeden zugänglich ins Spiel programmiert hätte.


    Lassen wir Nintendo mal weg: Findest du eine Schnellreise-Funktion für 30 Euro nicht absolut KRANK?! Findest du sowas sollte man auch in anderen Spielen übernehmen? Angenommen Firma XYZ merkt jetzt "Heeey diese Pappnasen kaufen das ja wirklich! In Zukunft machen wir das bei allen Spielen und verstecken alle möglichen Quality of Life Verbesserungen in Spielen hinter Extra-Kosten!"

    Kannst du dann meinen Unmut verstehen?


    Das Sony Abo als Beispiel zu nehmen ist auch nicht wirklich das wahre, 60 Euro für das Online Spielen und Spiele die bis dato schon zig mal reduziert erhältlich waren.

    Wieso? Immer noch besser als 20 Euro für gar nichts. Rechne ich die 30 Spiele durch die 60 Euro, bezahl ich für jedes Spiel 2 Euro. Du bekommst diese Spiele auch wenn sie reduziert sind nicht für 2 Euro! Rechnen wir die 20 Euro von Nintendo durch 2 Euro. Macht 10 Spiele. Bekomme ich im Jahr 10 Switch-Spiele? Nein. Bekomme ich 9? Nein. Ich bekomme nicht mal 1! Kein Mario Kart, kein Mario Odyssey, kein Zelda, kein Donkey Kong, kein Pikmin, einfach nichts!


    Also ja, ich hab ein Super-Beispiel gewählt! ich habe von Sony dieses Jahr schon Shadow of the Tomb Raider, Control: Ultimate Edition (Standard Edition hätte es auch getan, aber ist halt Sony und nicht Nintendo), Final Fantasy 7 Remake, Days Gone und Battlefield 5 erhalten. Ich habe jetzt nur 5 Spiele aufgezählt. Zeig mir mal wo ich diese 5 Spiele für insgesamt 60 Euro erhalte!

    Danke. Wenn du das gefunden hast sei dir gewiss es folgen noch 25 weitere Spiele, die ich nicht aufgezählt habe.


    Nochmal 50-60 Euro zusätzlich wenn man ältere Games streamen will auf der Konsole.

    Nö will ich nicht. Ich werde schon genug von Sony mit PSPlus verwöhnt. Ausserdem wäre es ja unfair, wenn ich das ebenfalls als Kritik erwähne, da ich mit diesen zusätzlichen 60 Euro für PS Now lächerliche 800 PS2, PS3, PS4 und PS5-Spiele erhalte!

    Wie viele Spiele erhalte ich bei Nintendo für ihr Streaming-Abo? Ach ne warte, haha.... hahahaaha.... lassen wir das, das ist wirklich mega unfair was du hier in die Diskussion reingeschmissen hast :yeah: !! Willst du, dass Nintendo nach einem Jahr Konkurs anmelden müsste?! :assi:


    Und welchen Service hat man da?

    Servers zum Online spielen

    100 GB Cloud für ALLE Spiele

    eine Nachrichten-Funktion

    diverse Streaming-Dienste, ich kann sogar direkt meinem Freund beim Zocken zusehen und über Remote Control eingreifen :ugly:

    Voice Chat Unterstützung für mehr als 5 Spiele. .....es sind sogar mehr als 10, aber pssst das dürfen Nintendo-Fanboys nicht wissen!!


    Ich habe sogar eine coole Playstation App auf dem Handy, kostenlos von Sony! Meine Güte du willst gar nicht wissen was die alles kann. Ein Nintendo-Zocker würde meinen ich komme mit dieser App aus der Zukunft, da er mit seiner Nintendo App nur... öhm... was kann man damit eigentlich machen? Ach ja, sein Profil einstellen. Tolle Erfindung!

    Ich bediene mit meinem Handy sogar meine Playstation :ahahaha: hahaha. Es ist zu geil zu sehen was Sony alles mit diesem Geld macht. Richtig geil!!


    Zig Abende an denen die Server spinnen oder ganz Down sind.

    Zig Abende? Puuh, dann lebst du in einer anderen Welt. Aber du hast Recht ist auch schon vorgekommen. Danach gabs immer nochmals zusätzliche Gratis-Spiele als Entschuldigung, dabei habe ich nicht mal gemerkt, dass sie down waren ... :blush:

    Apropos habe ich gerade diesen März/April wegen Corona 11 Spiele zusätzlich zu PSPlus geschenkt bekommen! Sony nannte es "Play at Home"! Am Ende gabs einfach mal so kostenlos Horizon Zero Dawn: Complete Edition! Klar ist kein neues Spiel mehr, aber es war die Complete Edition, die man im Laden immer noch nicht kostenlos hinterhergeworfen bekommt! Und mal ehrlich welches Spiel bekam ich von Nintendo? Nichts? Kein Corona bei Nintendo? Noch nie was davon gehört? Oder wir hassen unsere Kunden? Geht raus spielen?! Okay...


    Zumal der Online Dienst tatsächlich mal günstiger war und im Nachhinein angehoben wurde...und für was?

    Ja jetzt weisst du für was. Die machen ja Minus bei so viel Gratis-Geschenken, und jetzt muss zusätzlich noch die Playstation 5 supportet werden :assi:

    Klar finde ich es auch nicht lustig, wenn das teurer wurde. Aber wie gesagt, jedes Jahr ist Days of Play und da kaufe ich mir jährlich das Abo für 44 Fr. (40 Euro). Dann warte ich bis zur nächsten Days of Play und joa... :grin: ist bis jetzt immer aufgegangen. Und selbst wenn ich mal 60 Euro bezahlen sollte, ich weiss Sony gibt mir Spiele die am Ende einen Wert von mehreren 100 Euro haben. Da stört es mich nicht mal, wenn mich ein paar der Gratis-Spiele nicht interessieren. Und wenn ich an Nintendo denke, hab' ich ja schon profitiert wenn mir 2-3 Spiele von 30 Spielen gefallen. Schon habe ich mehr für mein Geld bekommen :yeah:.


    Ja bei Nintendo bekommt man nicht viel, daher eben auch ein günstigerer Preis, allerdings hat man wenigstens Zugriff auf die Nintendo Classics die alle paar Monate erweitert werden.

    Ja richtig heisses Zeugs wird da nicht-monatlich angeliefert! Verlust für Nintendo: 0 Euro! Weil wer kauft sich diese 30 jährigen Spiele? NIEMAND!

    Mal schauen was gabs im Januar 2021? Nichts.

    Im Februar? Oh wow, wer kennt sie nicht: Fire n' Ice, Doomsday Warrior, Prehistorik Man und Psycho Dream.

    Was gabs im März? Aha, nichts.

    Und im April? Okay, auch nichts.

    Und im Mai? Ninja JaJaMaru, Joe & Mac, Magical Drop 2, Spankys Quest und Super Baseball Simulator 1000!!!


    Wie krass ist das bitteschön?! Haha, wer braucht schon ein cooles Switch-Spiel. wenn ich für 25 Euro auch Spankys Quest haben kann, stimmts?! :biggrin: Danke Nintendo!! Vielen Dank!! Oh wartet, es ist ja eine Pandemie da draussen! Und Nintendo will, dass ich raus gehe, deshalb brauch ich zur Zeit gerade keine guten Spiele. Tschüss!

  • "Die Kinder von heute" ist auch eine nette Umschreibung für erwachsene Zelda Fans, das lasse ich mal so stehen. :)


    Weißt du ich hab selber jede Konsole daheim stehen, ich weiß welche Benefits du bei welchem Anbieter hast und ich zahle ebenfalls jeden Monat mein PS Plus Abo ebenso wie das von Nintendo. Trotzdem verstehe ich einfach nicht wie du hier wirklich nur auf einer einzigen Firma alles abladen willst was heutzutage mies läuft?


    Ich sag dir mal was deine hochgelobte Firma Sony liefern kann, wenn sie wollen: Gran Turismo Sports, ein Teil der damals nicht nur als ein Launch Titel der PS4 angekündigt wurde und dann 4-5 Jahre verschoben wurde bis er erschien, nein, es war etwas auf das Rennspiel Fans seit Ewigkeiten gewartet haben. Was bekam man dann für seine 70 Euro alles so? Ein Rennspiel was PS Plus Features bietet...Cool! Aber ich spiel lieber offline und spare mir die 60 Euro für ein Abo. Aber nein! Denn dann konnte man nicht einmal den Spielstand bzw den Fortschritt speichern! Du regst dich auf dass eine Schnellreise Funktion für 30 Euro frech ist, aber es ist hervorragend wenn ein 70 Euro Titel nur eine Speicherfunktion hat wenn man ein 60 Euro Abo hat? Wow. Aber warte..das ist mittlerweile gar nicht mehr so! Und warum nicht? Weil es einen riesigen Shitstorm gab diesbezüglich, viele es nicht gekauft haben und sich geweigert haben, so ein Spiel anzunehmen.


    Warum nicht auch mal bei Nintendo versuchen? Ja, klar ist der Satz "Dann Kaufs nicht" blöd und einfach aber es ist das wirksamste Mittel was der Käufer hat! Er nutzt es nur nicht. Wenn man ein Fan ist und sein Spiel nicht so verschandelt und überteuert spielen will, wieso unterstützt er es denn dann? Erklärs mir ^^


    Ich bin Pokemon Fan seit ich klein bin und ich habe jeden Titel gekauft, aber als rauskam dass Ultrasonne und Ultramond fast dasselbe sind wie Sonne und Mond was ja auch schon kacke war in meinen Augen, hab ich es trotz Pokemon Fan ganz einfach gehandhabt...ich habs nicht gekauft! D: War sogar ganz einfach, obwohl ich die Reihe bis dahin geliebt habe und es immer noch tu.


    Du hast ja prinzipiell Recht, ja es ist unverschämter geworden, aber das ist es überall, wie Phoenixfighter schon richtig sagte. Jeder holt da die Kohle raus wo er kann. Und was für dich vielleicht lohnenswerte Spiele sind, das ist für den nächsten vielleicht komplett unnötig weil er die Spiele bereits besitzt. Das macht das Angebot nicht schlecht. Aber es rechtfertigt eben auch nicht für jeden automatisch 60 Euro im Jahr. Wenn man das nun einmal nur fürs online spielen braucht dann isses halt viel. Man könnte ja auch eine Option anbieten, dass man die Möglichkeit hat, auf die "geschenkten Spiele" zu verzichten und dafür weniger zu zahlen im Jahr....aber ne. Gibts ja leider auch nicht xD

  • Zitat von IcEDoG
    Perfektes Beispiel! Das kann ich genau so machen wie du sagst! Und weisst du was dann passiert?! Die halbe Welt würde mich als A-loch abstempeln! Aber wenn ich das bei Nintendo mache, dann stösst das auf Unverständnis und man versucht um jeden Preis Nintendo in Schutz zu nehmen :wacko: und ja, bei solchen Menschen frage ich mich meiner Meinung nach zu recht: Warum? Warum nimmst du ein A-loch in Schutz? Ich meine wenn ich schreiben würde Nintendo-Fans sind allesamt ****, dann wäre ich der Böse. Obwohl man genau DAS über die Menschen sagen würde, die bei mir einen Klumpen Dreck kaufen.

    Nein eher für dein passives aggressives Verhalten, was du hier immer wieder an den Tag legst, gerade bei Leuten, die es anders sehen, es ist echt schon lachhaft, glaubst du ernst dich nimmt man irgendwann noch ernst, wenn du hier immer wie der Obermacker kommst?

    Komm mal runter.


    Zumal Sie halt Recht hat, du willst was verändern, dann kauf es nicht, einfache Sache, kann ich auch jedem anderen Fan empfehlen, ich finde es halt genauso lachhaft, wenn Fans kommen und meckern und es dann letztendlich doch kaufen, warum lässt man es dann nicht sein?

    Kacke, wenn das Bedürfnis dann doch so groß ist, was?


    Ich kann von mir aus sagen, ich kaufe mir das was du kritisierst, ich werde mir sogar die amiibo für meine Sammlung kaufen (meine Zelda amiibos müssen ja auch vollständig bleiben :P), der Unterschied ist, ich kaufe mir halt den anderen "Müll" (Geschmackssache) nicht, in dem Fall, ich kaufe mir die Remakes von Pokemon, das von Zelda Skyward Sword, selbst Super Mario 3D Allstar habe ich mir gekauft, auch ein Hyrule Warriors Definitiv Edition habe ich gekauft.

    Der Punkt ist, es sind halt aber auch nur mehr oder weniger diese Spiele, ich habe kein Let's Go, kein Schwert und Schild oder sonstige andere Mariotitel (außer Odyssey).

    Ich kaufe lieber die alten Spiele "nochmal".


    Warum das so ist?, wenn du dich schon über Preise beschwerst, haste dir generell mal die Preise von Nintendoartikeln angeguckt?, das sind utopische Preise, ich musste meine Konsolen und Handhelden damals abgeben, wenn ich mir noch sehr gut erhaltene Konsolen kaufen will, dann zahle ich weitaus mehr, als nur diesen Vollpreis.

    Aber ich kann dich beruhigen, mehr gebe ich für Nintendo auch nicht aus, Onlinedienst gibt es bei mir nicht, zu schlecht in meinen Augen, andere neuere Spiele die nicht passen, werden ebenfalls nicht gekauft, deshalb habe ich auch kaum Spiele auf meiner Switch.


    Damit wir auch hier ein Vergleich haben, ich habe definitiv mehr Spiele auf der Playsi, allein, weil die digital oftmals zum super Angebot zu finden sind.

    Onlinedienst fällt aber auch hier weg, für mich unnötig, weil Singleplayer.


    Zu dem Punkt, Geld ausgeben für ne Schnellreise Funktion, natürlich kann man das als Abzocke sehen, aber auch hier hat man es früher nicht gebraucht und ist jetzt einfach eine Zusatzoption, die halt Geld kostet, wenn dir das Spiel früher so gefallen hat, warum muss man dann zwingend die Amiibo haben?

    Also ist doch alles in Ordnung.

    Im Gegensatz zu dir in deinem ekligen Verhalten, was du anderen gegenüber bringst, schätze ich die Leute schon so ein, dass Sie teilweise, wenn das normal werden sollte, selbst Stop sagt.

    Leute lassen sich einiges gefallen, aber nicht alles, gibt natürlich auch Leute, die sich alles gefallen lassen, aber das sollte man nicht pauschalisieren.


    Also letztendlich kann ich nur noch mal sagen, gerade an die Leute die permanent meckern, es dann aber trotzdem kaufen, KAUFT ES NICHT!

    Das ist die beste Möglichkeit was dagegen zu machen, würde das JEDER so machen, könnte das ggf. auch was bewegen.

    Ich kaufe mir die alten Spiele, aber 99% der neuen nicht, weil Sie mir nicht zusagen, ich kaufe kein Onlinedienst bei Nintendo, die Spiele die ich außer dem gekauft habe waren im Angebot, auch wenn man natürlich Angebote im eShop nicht mit denen bei Sony vergleichen kann.

    Du kaufst 20 Spiele bei Nintendo für (in meinen Augen) zu viel Geld, weil sie mich nicht interessieren, dafür kaufe ich zwei alte Spiele, letztendlich bin ich immer noch günstiger dran und habe mir nicht dir Spiele geholt, obwohl ich Sie kritisiert habe (bestes Beispiel die Pokemonspiele).

  • Weißt du ich hab selber jede Konsole daheim stehen, ich weiß welche Benefits du bei welchem Anbieter hast und ich zahle ebenfalls jeden Monat mein PS Plus Abo ebenso wie das von Nintendo. Trotzdem verstehe ich einfach nicht wie du hier wirklich nur auf einer einzigen Firma alles abladen willst was heutzutage mies läuft?

    Weil Nintendo nun mal am wenigsten voll allen bietet! Ich bezahle 20 Euro und bekomm nichts ausser 30 Jahre alte Spiele. Nicht mal eine Nachricht an meine Freunde darf ich mit einem Abo verfassen! Wo sind denn all die Emulatoren der Wii verschwunden? Wieso gibts keine N64-Spiele mehr? Wie wärs mit GameCube-Spiele? Wii-Spiele? Es gab auf der Wii noch andere, die ich bewusst und weil ich so fair bin weglasse. Also wieso gibts jetzt nur noch NES und SNES? Ganz einfach, weils keinen Menschen interessiert! Es ist ein Null-Verlustgeschäft für Nintendo.

    Wie gesagt, ich weiss das Nintendo Abo kostet nur 20 Euro! Sony und Microsoft verlangen mehr, aber ich spreche auch nicht von "Ich will 30 kostenlose Switch-Spiele jedes Jahr!" sondern lediglich von "Gib uns 5, gib uns 4, oder 3 Switch-Spiele im Jahr!", aber selbst das ist zu viel! Ich mein es gibt nichts was die 20 Euro rechtfertigen! Ausser vielleicht "Cloud". Ansonsten bekommst du das altbackenste Online-Erlebnis was du dir vorstellen kannst! Ich habe schon im Jahr 2003 ein besseres Online-Erlebnis mit der Playstation 2 gehabt. :patsch: Ausserdem habe ich schon alles aufgezählt was du, abgesehen von Gratis-Spiele, bei Sony und Microsoft für diese 50-60 Euro erhälst, ich will mich jetzt nicht sinnlos wiederholen. Deshalb verstehe ich auch nicht wie du jetzt daraufkommst mich zu fragen "Warum greifst du nur Nintendo an?" Öhm, kurz gesagt: Weils die anderen besser machen?! Weil die mich Nachrichten schreiben lassen? Weil die keine Schnellreise-Funktion für 30 Euro anbieten? Weil die anderen keine Remasters für 60 Euro verkaufen und um sie vollständig zu erleben sogar 90 Euro verlangen? Weil die keine limitierte Emulatoren (Mario) zu einem Jubiläum für 60 Euro anbieten? Soll ich noch 500 Dinge mehr aufzählen? Weil die anderen für mehr als 4 verschiedene Spiele Voice Chat anbieten? Weil man dazu kein Handy benötigt? Weil die Switch kein Bluetooth-Kopfhörer unterstützt? Weil Mario Party (wäre es ein Sony/Microsoft-Spiel) schon im Jahr 2018 mit Online-Funktion dahergekommen wäre? Aber nö nicht Nintendo. Man bezahlte damals schon 20 Euro und dann sowas :patsch: "Online? Was ist das? Was, ihr wollt online spielen? Ach so, wir dachten das Geld sei für was anderes.".

    "Ähm hallo Nintendo... IcEDoG hier... ich bezahlte 25 Euro für ein Online-Abo und würde nun gerne Mario 3D World online spielen, so wie ihr es angepriesen habt, aber ich finde keine Spielersuche/Lobby?!"

    Nintendo: "Ja IcEDoG das ist richtig, wir haben uns das gespart. Du kannst nur mit direkten Freunden online spielen. Kontaktieren kannst du diese mittels Gedankenübertragung!"
    IcEDoG: "Ach so ist das! Vielen Dank für die Hilfe Nintendo! Schade dass ich die Gedankenübertragung nicht beherrsche, mein Fehler, ist nicht eure Schuld! Verständlich dass ihr keinen Bock habt einen Server für meine 28 SchweizerFranken im Jahr dafür bereitzustellen oder zumindest die Fähigkeit einem Freund eine Nachricht zu schreiben 🤷‍♂️ somit hab' ich wohl die 28 Fr. verschwendet und spiel wieder PlayStation." :wacko: Jo, gute Frage, wieso kritisiere ich eigentlich nicht das selbe bei Sony und Co.? (...) Ich hoffe ich konnte damit deine Frage (zum dritten Mal) beantworten.


    Auch wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass man bei Sony und Microsoft nicht jeden Monat Spiele der neuesten Generation erhalten würde, weiss ich immer noch für welchen Service ich bei diesen beiden bezahle, nämlich für Dies, Das und Jenes. Ich hab die Punkte schon im vorigen Beitrag aufgezählt. Bei Nintendo habe ich aber immer noch keinen Plan wieso ich jetzt 20 Euro bezahle? Wie gesagt, die Switch kann ja gar nichts? Ich kann nur sehen: "Aha, DinoDynamite spielt seit 50 Stunden Zelda Breath of the Wild. Interessant. Was er wohl gerade macht? ... keine Ahnung, wir werden es nie erfahren.", fertig. Das wars. Weitere Interaktionsmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Macht bitte 20 Euro :assi: es ist einfach herrlich lustig. Es tut mir wirklich Leid, ich weiss das klingt wieder so herablassend und sarkastisch und so weiter. Aber was soll ich anderes dazu sagen?! Es ist nun mal die Wahrheit! Ich kann einfach absolut nichts machen! Dann öffne ich die Handy App und schau so was die kann...und sie kann nichts! Da sind 3-4 Spiele für Voice Chat zur Auswahl, die ich nicht habe und dann sind da noch meine Profileinstellungen und joa... und dann kann man noch die App wieder schliessen. Mehr gibts nicht.


    Entschuldigung, aber ja. DAS ist mein Problem mit Nintendo! Es bietet mir als einziges Unternehmen absolut keine Benefits, wie du so schön sagst, und trotzdem will man jährlich Kohle sehen!


    Oh und selbstverständlich besitze ich online-fähige Switch Titel! Und trotzdem ist die App sinnlos, weil diese Spiele kein Voice Chat unterstützen! Warum? Keine Ahnung, ich bezahle doch schliesslich für irgendeinen Service 20 Euro im Jahr, oder? Da ich nicht der einzige Mensch auf der Erde bin, gehe ich mal von 10 Mio. Switch-Online Abos aus (keine Sorge, habe mit Absicht untertrieben, eigentlich sinds viel mehr), das macht 200 Mio. Euro. jährlich. Was macht Nintendo mit diesem Geld? Seit 4 Jahren kann ich nicht mehr machen als sehen was und wie lange meine Freunde irgendein Spiel spielen. Ist das die Entwicklung, die ich, du und alle anderen von 200 Mio.+ Euro für den Online-Dienst erwarten? Sowas in der Art denken sich wahrscheinlich auch Sony und Microsoft und sagen sich "Hey, eigentlich könnten wir von dem Geld auch wieder was zurückgeben, wenn wir es nicht benötigen!" Und wie bereits gesagt; glaube mir diese Gratis-Spiele findest du nicht für 2 Euro im Handel, auch nicht nachdem sie reduziert wurden! Also du bekommst definitiv was für diese 60 Euro geschenkt, selbst wenn du 25 von diesen 30 geschenkten Spiele im Jahr öde finden solltest! Die Wahrscheinlichkeit dass du Ende des Jahres unzufrieden sagst "Hey ich finde alle 30 Spiele doof! Die 60 Euro waren für die Tonne!" ist gleich Null!

    Dazu bekommst du halt wirklich was geboten bei den anderen. Die Interaktionen auf der Playsi oder Xbox gehen weit über "Freund spielt seit 995 Stunden Fortnite" hinaus!


    Ich bin kein grundloser Nintendo Hater. Das sind bloss die Fakten, die mich dazu veranlassen! Das einzige Argument was ich hierzu kenne ist: "Aber ich will nicht 60 Euro wie bei den anderen bezahlen! Ich kauf mir lieber für 30 Euro eine Schnellreise-Funktion in Zelda, da hab' ich mehr von als von 30 kostenlosen Switch-Spiele, die ich sowieso alle doof finde, weil ich sie nicht selbst auswählen kann!". Joa. Super. Toll. Was auch immer...


    Ich sag dir mal was deine hochgelobte Firma Sony liefern kann, wenn sie wollen: Gran Turismo Sports, ein Teil der damals nicht nur als ein Launch Titel der PS4 angekündigt wurde und dann 4-5 Jahre verschoben wurde bis er erschien, nein, es war etwas auf das Rennspiel Fans seit Ewigkeiten gewartet haben. Was bekam man dann für seine 70 Euro alles so? Ein Rennspiel was PS Plus Features bietet...Cool! Aber ich spiel lieber offline und spare mir die 60 Euro für ein Abo. Aber nein! Denn dann konnte man nicht einmal den Spielstand bzw den Fortschritt speichern! Du regst dich auf dass eine Schnellreise Funktion für 30 Euro frech ist, aber es ist hervorragend wenn ein 70 Euro Titel nur eine Speicherfunktion hat wenn man ein 60 Euro Abo hat?

    Oh ja, Gran Turismo Sports war wirklich ein grosser Witz! Darauf hat niemand gewartet und ich habs - sehr enttäuscht - auch nicht gekauft! Sowas untersütze ich nicht! Obwohl ich eigentlich damals, wie auch heute noch auf ein neues (richtiges) Gran Turismo warte! Aber da stimm ich dir zu, das war nicht schön. Also du hast nun einen berechtigten Kritik-Punkt genannt, ich habe 10 oder mehr genannt, macht 1 : 10 gegen Nintendo. Inwiefern soll mich das nun umstimmen, dass Sony und Co. genauso übel wie Nintendo sind? Trotzdem ist 70 Euro für Gran Turismo Sports ein mehr als schlechter Preis, solltest du damals zum Release nur diesen Preis gesehen haben. Und irgendwie verstehe ich auch den Vergleich zwischen 60-70 Euro Spiel und 30 Euro Schnellreise-Funktion nicht. Das andere ist ja immerhin noch EIN SPIEL. Ein Spiel, welches doch viele Original-Autos und Sound enthält, Rennstrecken, ich meine die ganze Technik!! Das Spiel ist kein Remaster aus der PS3-Ära oder so. Lol. Klar, das Spiel ist ohne Singleplayer irgendwie nur halb-fertig, aber zu sagen "Die Entwicklung eines Online-Rennspiels ist vergleichbar mit der Entwicklung einer Schnellreise-Funktion in Zelda" ist .... Wahnsinn! :grin:

    Man könnte die Schnellreise-Funktion auch über 'nen 1 Euro-DLC anbieten. 5 Mio. Käufer = 5'000'000 Euro eingenommen! Das sollte für die Entwicklung einer Schnellreise-Funktion auch genügen, oder :upsidedown: ? Ne, ist ja Nintendo. Die Schnellreise-Funktion hinter einer 30 Euro Amibo-Paywall zu verstecken macht da schon mehr Sinn... welchen andere Gründe sollte man anbieten für eine 30 Euro Amibo-Figur? Einen zusätzlichen Dungeon? Eine Waffe? Ein Skin? Oder Herzen auffüllen? Haha, okay ich mach Witze... kein Amibo-Fan würde dafür seine Sammlung erweitern wollen! Keine Ahnung wie ich auf solch merkwürdige Ideen komme :assi: Schnellreise-Funktion ist da schon die beste und schönste Methode einen neuen Amibo - völlig ungezwungen - an den Mann/die Frau zu bringen! Ne ernsthaft, das ist einfach nur dreist und wer das nicht sieht, will es nicht sehen oder nicht zugeben. Wie gesagt, es ist die eine Sache einen DLC (Waffe, Dungeon, Unverwundbarkeit, Skins) hinter einer Amibo-Figur zu verstecken, es ist eine andere, wenn man Quality of Life-Verbesserungen hinter einer Amibo-Figur versteckt, was das komplette Spielerlebnis weniger ermüdend macht.

    Aber jaja... ist super. Geil Nintendo. Vielen Dank! Wird bestimmt auch für Speedruns interessant. Sehr gut gemacht Nintendo! Sollte das am Ende die einzige Verbesserung in diesem Remaster sein, umso besser für dieses 60 Euro Remaster! Die einzige wirkliche Verbesserung durch zusätzliches Geld anbieten, weil 60 Euro dafür nicht genug sind! *Applaus für Nintendo*


    Warum nicht auch mal bei Nintendo versuchen? Ja, klar ist der Satz "Dann Kaufs nicht" blöd und einfach aber es ist das wirksamste Mittel was der Käufer hat! Er nutzt es nur nicht. Wenn man ein Fan ist und sein Spiel nicht so verschandelt und überteuert spielen will, wieso unterstützt er es denn dann? Erklärs mir ^^

    Du stellst mir gerade die selbe Frage zurück, die ich an dich gerichtet habe oder besser gesagt an die Nintendo-Community :unsure:

    Aber okay, dann erzähl ich halt wieder... Es wäre wünschenswert, wenn die Fans aufhören würden Faulheit und Abzocke zu unterstützen. Bei Nintendo ist der Gegenwind halt immer am kleinsten. Wie du bereits bei Gran Turismo erwähnt hast oder Diablo oder Star Wars Battlefront. Mit Gegenwind erreichst du was! Dann komme ich zu Nintendo und was passiert? "Ja 60 Euro sind unfair und das Spiel unschön, aber ich kaufs mir trotzdem!" oder "Ich habe mich bei Pokemon Schwert/Schild lautstark im Internet beschwert und zu Release habe ich mir die Spiele sofort gekauft!". Okay, was soll das? Tut mir Leid, es ist wirklich nie meine Absicht bei irgendwelchen Menschen ihre Intelligenz zu hinterfragen, aber hier sollte es jawohl nachvollziehbar wenn ich mich frage "Warum?! Was ist los mit Nintendo-Fans?" Ich verstehe diese Leute nicht. Bei allem Respekt, das ist dämlich! Das ist einfach nur pure Fanliebe und hat in keinster Weise eine Chance irgendwelche verständliche, berechtigte, nachvollziehbare gute Argumente für das jeweilige Spiel (Problem) hervorzubringen! Deshalb liest man auf die Frage "Was gut daran ist?" auch oftmals nur "Ich hasse Haters! Das Spiel ist super, weil's super ist! Mir gefällt, dass es so super ist! Ausserdem mag ich Pokemon!" Dann gibts noch die andere Fanliebe: "Mir ist alles egal, ich sammle einfach gerne!". Beide Aussagen funktionieren auch mit Zelda, Amibos, und so weiter.

    Keine Ahnung, ich hasse die Leute nicht dafür, aber ich finde es schade, dass man aufgrund dieser übermässig grossen Fanliebe nie und nimmer was besseres erreichen möchte. Und "Haters" werden dann aus dem Grund angefeindet, weil sie berechtigte Kritik aussprechen. Man hat zwar keine Gegenargumente, deswegen ist man dann als Fan einfach beleidigt. :patsch:


    Ich bin Pokemon Fan seit ich klein bin und ich habe jeden Titel gekauft, aber als rauskam dass Ultrasonne und Ultramond fast dasselbe sind wie Sonne und Mond was ja auch schon kacke war in meinen Augen, hab ich es trotz Pokemon Fan ganz einfach gehandhabt...ich habs nicht gekauft! D: War sogar ganz einfach, obwohl ich die Reihe bis dahin geliebt habe und es immer noch tu.

    Ja kenn ich. Ich hab' sogar Let's Go nicht gekauft. Ich habe Schwert/Schild nicht gekauft. Und wo stehen wir heute?! "Oh wooow, Pokemon Strahlender Diamant und Glänzende Perle sehen einfach hinreissend aus!" oder "Hast du gesehen wie absolut mega geil Legends: Arceus aussieht? Als ich den Trailer gesehen habe, habe ich mich vor Freude gleich nass gemacht, so unglaublich gut war dieser Trailer!".

    Ne, leider ist das nicht die Realität, aber was solls. Ist ja egal. Kein Grund böse zu werden, wenn dank dieser Fanliebe nur noch minderwertige Spiele produziert werden. Alles jud :thumbup:

    Deswegen sind hochkarätige Spiele wohl auch so eine Seltenheit bei Nintendo. Was findet man an der Spitze der Verkaufs-Charts? Mario Odyssey, Breath of the Wild... welches hochkarätige Spiel soll ich netterweise noch dazu zählen? Animal Crossing? Smash Bros? Mario Kart 8? ähm, ähm... vielleicht Pokemon Schwert/Schild? Der Inbegriff von "Meisterwerk"?!

    Dem Gegenüber stehen bei Sony GTA 5, Uncharted 4, Red Dead Redemption 2, Marvel's Spider Man, God of War, Horizon Zero Dawn, ... Meine Güte, das sind Spiele die richtig fett Entwicklungszeit und Geld gefressen haben! Spiele die Geschichte geschrieben haben! Da gibts keine ähnlichen verhunzte halbgare Spiele wie Pokemon Schwert/Schild an der Spitze, weils einfach nichts anderes hochkarätiges auf dieser Konsole gibt und niemand dafür entwickeln möchte!


    Was ist los mit dieser Community? Wie kann ein Spiel wie Pokemon Schwert/Schild auf Platz 5 der meistverkauften Spiele stehen? Sagt diese Tatsache nicht mehr als 1000 Worte aus? Sagt das nicht irgendwie aus: "Der Nintendo-Spieler braucht keine gute Qualität, der Nintendo-Spieler braucht bloss seine (blinde) Fanliebe!". Dieses Spiel geniesst nicht mal irgendwelchen Online-Support. Das Spiel ist Online eine Katastrophe und man kümmert sich einfach nicht darum. Aber klar, verdienter Platz 5 für dieses Meisterwerk! :wacko: So eine technische Katastrophe finde ich bei Sony nicht in den Top10, aber das muss natürlich in den Augen eines Nintendo-Fans nichts bedeuten. Für andere wie mich sagt sowas mehr als 1000 (sehr enttäuschende) Worte über die Nintendo-Community aus.

    Aber was solls. Lasst uns das mit einer Schnellreise-Funktion als DLC feiern! Was folgt wohl nach 60 Euro Emulator und 30 Euro Schnellreise-Funktion? Darf man bald für Splitscreen auch extra bezahlen? Einer der letzten grossen Stärken einer Nintendo-Konsole? Einfach nur weil die Nintendo-Community wieder voller Tatendrang beweisen wird "Joa, wir bezahlen auch dafür, weil unsere Fanliebe für Nintendo ist unaufhaltbar!" :thumbsup:


    Es gibt diesen tollen Kommentar unter dem Amibo-Skyward Sword-Video:

    "WOW! Such a nice feature, I couldn't wait to play this expensive port with my broken pair of joycons, and now I can pay to teleport. This is great Nintendo, everything you're doing in the last couple of years. Amazing". Yes, that's Nintendo :cool: tolle Firma!

    Würde mich nicht wundern, wenn dies sogar das erste Mal in der Geschichte ist wo ein einfaches Remaster für den selben Preis verkauft wird wie ein aktuell neues Spiel. Völlig unberechtigt. Aber du fragst mich "Wieso kritisierst du nur Nintendo dafür?". Ich sage dir warum: Weil ich bei den anderen Konsolen keine 60-70 Euro Vollpreis-Remasters mit extra bezahlbarem DLC finden kann! Ich bin weder Sony-Fanboy, noch blinder Nintendo-Hater, aber ich kann die anderen nicht kritisieren für etwas was sie nicht tun. Logisch, oder?


    Nein eher für dein passives aggressives Verhalten, was du hier immer wieder an den Tag legst, gerade bei Leuten, die es anders sehen, es ist echt schon lachhaft, glaubst du ernst dich nimmt man irgendwann noch ernst, wenn du hier immer wie der Obermacker kommst?

    Komm mal runter.

    Keine Sorge das ist mir bewusst. Ich nenne das Kind halt gerne beim Namen. Ich kann etwas völlig neutral bewerten und beurteilen, weil ich keine Fanliebe besitze! Mich interessiert einzig und allein die Ware! Ist sie gut? Ist sie schlecht? Was genau ist gut? Was genau ist schlecht? Du meinst jetzt vielleicht ich finde einfach alles geil was Sony macht, aber so ist das nicht. Ich habe schon meine Meinung zu meinen persönlichen Lieblingsreihen wie Kingdom Hearts und Final Fantasy in diesem Forum geschrieben und auch da kein Blatt vor dem Mund genommen, nur weil ich Sony um jeden Preis in Schutz nehmen müsste. Ich habe keine Angst davor zu sagen was ich schlecht und was ich gut an einem Spiel/Unternehmen finde! Während andere sehr wohl immer wieder Argumente suchen, um ihr Lieblingsspiel zu verteidigen und das aller schlimmste dabei ist, dass diese Argumente oftmals gar keinen Sinn machen oder einfach nicht stimmen! Aber sobald ich sowas aufdecke, dann sind sie beleidigt. :wtf:

    Dieses Problem habe ich nicht. Wenn du mir begründen kannst wieso mein Lieblingsgame dies, das oder jenes schlecht macht, dann habe ich, anders als andere, kein Problem das zuzugeben. Ich habe auch keinen Grund dann beleidigt zu sein, weil du damit weder meine Familie noch meine Freunde beleidigst! Keiner von denen ist am Unternehmen Nintendo oder Sony beteiligt!

    Das gibt mir die Freiheit frei ohne rosarote Fanbrille die Fakten auf den Tisch zu legen, ohne irgendwas unter den Teppich kehren zu müssen!


    Und bzgl. meiner Art das zu sagen... hmmm... schau dir nur mal Politiker an. Nicht selten führen harte Worte zum Ziel! Natürlich kann man auch einen neutraleren Weg gehen, so wie die Schweiz. Und? Hast du schön Respekt vor der Schweiz? Du hast nie die Schweiz belächelt oder jemand anderes dabei gesehen? Die Schweizer sind ja immer schön zurückhaltend, lieb und nett... Und sobald wir mal "Nein" sagen, trampelt uns jedes Nachbarland mit Füssen "Wie könnt ihr es wagen Nein zu sagen?!" :assi:. Oder Merkel, auch immer schön lieb, will immer nur das beste für ihr Land und Halb-Deutschland hasst sie dafür.

    Was ich dir sagen möchte: Ich werde es nie schaffen, dass mich jeder hier drin lieben wird! Es wird immer Leute geben, die lesen "IcEDoG" und kriegen schon das Würgen. Dann gibts die Leute, die lesen meinen Namen und freuen sich auf einen neuen Rundumschlag. Wieder andere denken sich nur "Mal schauen was er wieder gutes oder dummes zu erzählen hat. Vielleicht auch eine Mischung aus beidem?" :yeah:

    Glaube mir, wenn ich eine Kritik verfasse, lege ich nicht besonders viel Wert darauf mit meinem Text auf möglichst viel Gegenliebe zu stossen. Mir ist wichtiger meine ehrliche Meinung zu erzählen und es kümmert mich herzlich wenig, sollte ich damit ein Spiel/Unternehmen "verletzen" müssen welches ich mag oder gerne mögen würde. Ob du mich in Zukunft dafür meiden oder mögen wirst, ist mir egal. Mir ist nur wichtig, dass du meinen Beitrag liest und denkst "Er hat Recht, weil..." oder "Er hat Unrecht, weil...". Aber auf Dinge wie "Er muss Recht haben, weil er ist IcEDoG und ich mag IcEDoG!" oder "Ich möchte ihm nicht Recht geben, weil mir die Art wie er es schreibt nicht gefällt!" kann ich verzichten! So ein Urteil kann dann ich wieder nicht ernst nehmen 🤷🏽‍♀️


    Galladash hat mir zuvor auch seine Meinung gesagt. Deswegen habe ich nicht beleidigt reagiert oder hätte jetzt Streit mit ihm. Ich lese nach wie vor seine Beiträge genau so gerne wie deine oder Elize's oder wer auch sonst immer. Wie gesagt, wenn ich eine Kritik schreibe oder lese spielen für mich persönliche Gefühle keine Rolle. Ich bewerte bloss die Tatsachen. Wenn jemand sagt meine geliebte Gran Turismo Serie hat ein halb-fertiges Spiel veröffentlicht, dann ist das die Wahrheit. Ich erzähle dann keinen Unfug wie "Ja aber an Gran Turismo Sports arbeitete nur ein ganz kleines Team und die Zeit hat gefehlt und ähm, ööhm, die Sonne stand während der Entwicklung gerade nicht da wo sie hätte sein sollen, deshalb musste man das Spiel halb-fertig in die Regale stellen und trotzdem 60 Euro verlangen!"

    Und ja ich gebe es zu, solche unüberlegte, teilweise auch völlig absurde Ausreden machen mich immer leicht passiv-aggressiv, weil ich nicht verstehe, wie man sich aus purer blinder Fanliebe solchen Unfug einreden kann. Verstehe ich einfach nicht! Oder auch wenn ich 100 Dinge aufzähle, was mich bei Nintendo stört und ich dann die Frage gestellt bekomme "Okay, aber warum kritisierst du dafür Nintendo? Reden wir mal nicht über Nintendo und kritiseren stattdessen doch auch Sony und die anderen! Die selben Dinge kann man zwar nicht über die anderen schreiben, aber blubb-blubb, hier habe ich eine Kritik an Sony, das macht alle deine Punkte gegen Nintendo nichtig!" :flinch:

    Und ich muss ja nicht erklären, wieso ich im Nintendo-Thread über Nintendo spreche und nicht random eine Aufzählung beginne mit den Dingen, die mich an Sony stören. Genauso wenn ich etwas im Pokemon-Thread poste, dann schreibe ich über Pokemon und nicht "Hey folgende Dinge stören mich auch an Kingdom Hearts 3: ...". Das bedeutet nicht, dass ich nur Fehler in Nintendo sehe, sondern dass das andere ganz einfach nichts mit dem Thema zu tun hat! Und Vergleiche mit Sony und Konsorten stelle ich auch nur an, um anhand von Beispielen zu verdeutlichen wie man es besser machen könnte. Und Sony macht nun mal halt viele Dinge besser als Nintendo. Das ist nicht meine Schuld! Sollte Nintendo Online irgendwann einmal so super werden wie Playstation Online, dann werde ich auch keine Vergleiche mehr anstellen in denen Nintendo das Nachsehen hat. Versprochen! :assi:

    Aber im Moment weiss ich nicht was Nintendo besser als Sony machen würde. Ausser dass es weniger kostet. Aber dies wird meiner Meinung nach zerstört von der Tatsache, dass ich für diese 20 Euro absolut nichts erhalte. Da ist einzig und allein die Cloud, die mich hinten und vorne nicht interessiert und für 20 Euro pro Person (Einnahmen von weit mehr als 200 Mio. Euro) zu teuer! Ansonsten supportet Nintendo nahezu gar nichts aus eigener Kasse, ausser ihren eigenen E-Shop. Muss ich Nintendo etwa unterstützen, dass sie ihren E-Shop am laufen halten können? Bruuh...


    Damals 2018 hiess es noch, dass Nintendo nun auch seine Kunden, die online spielen möchten, zu einem Abo verpflichten. Einer der Gründe: "It's an important step toward bolstering the Nintendo Switch's online features, which lag behind the Xbox One and PlayStation 4."

    Ooookay... und was genau hat sich jetzt die letzten 3 Jahre genau getan? Inwiefern hat Nintendo nun aufgeholt?

    Das einzige was ich höre ist heute noch "Du hast da diese tollen NES-Spiele aus 1990, die heute eigentlich niemand mehr spielt und es ist nur 20 Euro!". Und da es ja nur 20 Euro sind, ist es egal wofür man das bezahlt. ...Was für eine tadellose Einstellung! :rolleyes:


    Weisst du, vielleicht werde ich manchmal auch nur passiv-aggressiv, weil ich mich bei all den Argumenten und Widerworte, die ich hier im Forum oder sonst wo im Internet zu lesen bekomme irgendwie veräppelt vorkomme. Ich komme mir bei ein paar Aussagen mancher User wirklich vera****t vor! Das macht es mir doch mal schwierig weiter sächlich darauf einzugehen. Ich mein ich gib mir Mühe nicht völlig verletzend und gnadenlos zu sein, aber manchmal denke ich halt doch "Das kann doch nicht wahr sein... 🙈" und verliere leicht die "Contenance". Ich bin mir sicher du und andere kennen dieses Gefühl auch, nur der eine oder die andere kann das sicherlich besser unterdrücken als ich. Ich bin wirklich nicht perfekt, das ist wohl wahr ... :blush:

    Ach ja und das gleiche gilt für Nintendo und ihre 30 Euro Schnellreise-Funktion. Da fühle ich mich so richtig gearscht und kann nicht fassen wie sowas gefeiert und belohnt wird! Ist mein gutes Recht, oder?


    Zumal Sie halt Recht hat, du willst was verändern, dann kauf es nicht, einfache Sache, kann ich auch jedem anderen Fan empfehlen, ich finde es halt genauso lachhaft, wenn Fans kommen und meckern und es dann letztendlich doch kaufen, warum lässt man es dann nicht sein?

    Kacke, wenn das Bedürfnis dann doch so groß ist, was?

    Meine Rede! Auch wenn das alles für'n Popo ist, wie mir die vergangenen Jahre eindrucksvoll bewiesen wurde. Ich finds allerdings amüsant wie aus irgendwelchen Gründen davon ausgegangen wird, dass ich mir Skyward Sword inkl. Amibo kaufe, obwohl ich mich lauthals darüber beschwere, lol :grin: Was soll ich jetzt dazu sagen, ausser: Wo habe ich geschrieben, dass ich es mir trotzdem holen werde? :confused:

    Ich bin vielleicht nicht perfekt, aber ganz sicher nicht be.... ach lassen wir das.

    Ja, Interesse für das Spiel war anfangs da, aber meine Fanliebe ist dann doch nicht so grenzenlos, dass ich jeden Unsinn unterstützen könnte.

    Vielleicht würde es mancher nicht so wie ich als "Unsinn" definieren, aber 90 Euro um ein vollständiges Remaster (!!!) zu erhalten ist einfach nur falsch! Ohne jetzt jemand beleidigen zu wollen, aber wer der Meinung ist, das ist völlig korrekt von Nintendo und kostet zu Recht 90 Euro und versteht nicht, warum ich Nintendo dafür umso mehr verarchte, hat sie nicht mehr alle!


    Warum das so ist?, wenn du dich schon über Preise beschwerst, haste dir generell mal die Preise von Nintendoartikeln angeguckt?

    Ja, wieder ein weiterer Punkt wo mich mancher fragen kann: Was fällt dir ein schlecht über Nintendo zu sprechen?

    Sony senkt die Preise seiner Spiele.

    Microsoft senkt die Preise seiner Spiele.

    Steam und Co. senken die Preise der Spiele.

    Nintendo: "Nein machen wir nicht! Nintendo-Spiele müssen auch nach 10 Jahren noch Vollpreis sein!"


    Ja ich verstehe schon, Nintendo ist der Meinung, dass ihre super kostbaren Spiele nicht an Wert verlieren können. Kann man gelten lassen. ABER es wirft halt einfach wieder ein sehr (un-)schönes Licht auf Nintendo. Die einzigen, die der Meinung sind, ihre Prachtstücke können nicht an Wert verlieren. Gott sei Dank denken Sony, Microsoft und allgemein jeder Entwickler auf dieser Welt nicht so! Danke Danke Danke!!! Und was bleibt übrig.... ach ja: "Ich hasse euch auch Nintendo!"


    Aber ehrlich, wie viele Beispiele muss ich eigentlich noch nennen, damit man sich (nicht du!) beim Lesen meiner Beiträge nicht mehr fragt "Wieso bashst du immer nur gegen Nintendo und nicht auch gegen die anderen? Das ist mega ungerecht!".


    Zu dem Punkt, Geld ausgeben für ne Schnellreise Funktion, natürlich kann man das als Abzocke sehen, aber auch hier hat man es früher nicht gebraucht und ist jetzt einfach eine Zusatzoption, die halt Geld kostet, wenn dir das Spiel früher so gefallen hat, warum muss man dann zwingend die Amiibo haben?

    Also ist doch alles in Ordnung.

    1. Ich kenne das Spiel nicht.

    2. Wieso muss eine Schnellreise-Funktion als Amibo verkauft werden? Genau, wie du sagst es ist Abzocke!

    Man kümmert sich um eine tolle Neuerung in diesem Remaster und was macht man? "Hmm, lass uns diese Neuerung doch separat verkaufen!" Das Base-Game soll ohne Verbesserungen daherkommen, aber trotzdem 60 Euro sein! Hihi...

    Nein, das finde ich nicht in Ordnung!

    3. Ich spiele gerade die 60 Euro Neuauflage von NieR: Replicant. Ich habe alle Neuerungen (neue Musik, neue SideQuest, neue Storyinhalte, verbessertes Kampfsystem, neues zusätzliches Ende, neuer Spielcharakter, alle DLC-Inhalte des Originals) im Base-Game erhalten! Zusätzlich hat man das ganze Spiel grafisch neu angepinselt/überholt und Charaktere neu modelliert, und nicht nur mal schnell auf HD skaliert wie bei Zelda.

    NieR Replicant kostet 60 Euro! Nicht 100 oder 120 Euro oder so, weil es viel mehr neues bietet als Skyward Sword HD. Ich brauch auch keine zusätzliche DLCs runterzuladen, um von allen Neuerungen zu profitieren! Abgesehen von kostenlosen Waffen und Skins, die es nicht mehr auf die Disk geschafft haben :ugly:


    Also, nein, nochmals: Es ist NICHT in Ordnung was Nintendo da abzieht! Ich fühle mich eher so, als würde Nintendo mich für dumm verkaufen wollen und ich habe jetzt die Wahl: Bin ich dumm oder nicht?

    Nicht dass ich damit tatsächlich deine Intelligenz hinterfrage, im Gegenteil, ich bin mir sicher du verstehst sehr gut was ich damit meine.


    Im Gegensatz zu dir in deinem ekligen Verhalten, was du anderen gegenüber bringst, schätze ich die Leute schon so ein, dass Sie teilweise, wenn das normal werden sollte, selbst Stop sagt.

    Nö, das beobachte ich ja seit Jahren, dass sich bei Nintendo und deren Community gar nichts ändert. Im Gegenteil es wird immer schlimmer.

    Bestes Beispiel die Pokemon-Community: Sonne+Mond ist mein letztes Pokemon! Nein, Ultra Sonne und Mond ist mein letztes Pokemon! Äh nein warte, ich meinte Let's Go wird mein letztes Pokemon! Ooooh mein Gott Schwert/Schild ist so enttäuschend, darum wird das nun bestimmt mein aller letztes Pokemonspiel!! Kraaaaasss, ich muss die DLCs auch haben, sind ja nur 30 Euro!! Jetzt bin ich aber erstmal gespannt auf Legends: Arceus, bevor ich wieder sage, das wird mein letztes Pokemon! :grin::wacko:


    Ja supi, lasst uns die Welt verändern :assi: ! "Jawohl, weil wir wollen auch ein besseres Pokemonspiel, aber lass uns zuerst noch die jetzige und nächste Generation kaufen!! Ich bin sicher solange Gamefreak meine Unterstützung erhält werden die Spiele bestimmt wieder besser!!! Sie brauchen nur mehr Geld!" *Hier mehr Geld* :upsidedown:


    Und bzgl. meinem ekligen Verhalten, ich kann es dir ganz einfach erklären. Du wirst jetzt vielleicht denken "Was hat das damit zu tun?" Aber du wirst es am Ende des Absatzes (oder schon vorher) verstehen.


    Geh doch bitte mal in den Corona-Thread und bitte alle, die wegen Leute meckern die keine Maske tragen wollen oder sich nicht impfen lassen wollen, dass sie bitte mal die Klappe halten sollen. Bitte mach das.

    Weisst du warum? Lasst diese Leute doch einfach?! Wenn sie keine Maske tragen wollen oder sich nicht impfen lassen wollen, lasst sie doch! Wieso regt ihr euch so auf? Wieso beleidigt ihr diese Menschen als Aluhut-Träger und dumm und dies und das? Wieso bleibt ihr nicht einfach Zuhause, da seid ihr sicher! Klappe halten und die anderen Menschen in Ruhe lassen!

    Was?! Häää? Wie bitte?!? Solange euch diese Leute nicht zuhören sinken die Zahlen nicht und euer Leben wird nicht mehr so schön wie früher? Seid ihr sicher? Ach so ist das... hmm... ja das ist natürlich schade und verständlich.


    Ich möchte auch gerne wieder Nintendo so wie früher zu ihren Glanzzeiten erleben! Ich möchte auch gerne wieder so tolle Spiele wie zu N64-Zeiten spielen und das nicht nur zum Release einer neuen Generation und die folgenden 5 Jahre ist Flaute! Eine Zeit in der Nintendo den anderen Konkurrenten in nichts nachstand! Nun sehen wir aber seit Jahren einer traurigen Entwicklung entgegen und man macht nichts dagegen. Dann beschwer ich mich. Rege mich auf. Und ich stosse auf Unverständnis: "Lass Nintendo und Pokemon in Frieden! 30 Euro Schnellreise-Funktion ist super! 60 Euro Remaster ist super! Kaum Online-Interaktionsmöglichkeiten sind berechtigt für 20 Euro! 5 kostenlose Switch-Spiele im Jahr sind zu viel verlangt! Nicht mehr alle Pokemon in einem Spiel ist super! Die Pokemon sehen seit bald 10 Jahren immer gleich aus, sieht super aus! Rüttelorgie in Pokemon ist mir egal! Copy-Paste Animationen für 60 Euro sind mir auch egal! ... Kannst du bitte aufhören dich zu beschweren du blöder Hater?!?!"

    Ja, macht das mal alle auch im Corona-Thread. Ich würde gerne was zu lachen haben. Da sind die ähnlichen "Spinner" wie ich, die sich um eine Veränderung einsetzen und ihre Meinung lauthals kundtun. Manche von diesen Menschen gehen sogar auf die Strasse :wtf: vielleicht weil es besser ist als still Zuhause zu sitzen und nichts zu machen. Keine Ahnung. Wer weiss...

    Das Problem ist, dass die Mehrheit es im anderen Thema versteht und in diesem hier nicht oder nicht verstehen/zugeben möchten. Man ist lieber beleidigt, sobald jemand was schlechtes über seine/ihre Lieblingsmarke äussert und zeigt das auch. Als Argument folgt dann öfters mal purer Non-sense oder der Klassiker "Weisst du, mir ist alles egal, deshalb kaufe ich das Spiel trotzdem!". Aber wehe du unterstellst dann solchen gleichgültigen Egal-Menschen "Anspruchslosigkeit" :yeah: dann werden sie besonders wütend!


    Weisst du, mir ist klar, dass nicht 50 Leute meinen Beitrag lesen und sich dann 50 Leute denken "Er hat Recht, ich unterstütze sowas nicht mehr!". Aber wenn sich nur 1 Mensch von diesen 50 Lesern eingesteht "Okay, irgendwie hat er Recht." habe ich schon mehr erreicht, als wenn ich still geblieben wäre. Keine Sorge, ich werde schon zu keiner Demo aufrufen.

  • Jetzt mal abgesehen von dem Corona-Ausreißer, der meiner Meinung nach in diesem Thread nix zu suchen hat..trotzdem kann man sich anders ausdrücken und dasselbe rüberbringen.


    Du bist unzufrieden mit der aktuellen Entwicklung von Nintendo die letzten Jahre, okay. Dir ist die Leistung für 19,99 € nicht genug, denn du möchtest auf der Konsole Nachrichten schreiben und eventuell das ein oder andere Spiel haben. Keine Amiibos mit essentiellen Funktionen für ein Spiel. Nintendo Spiele in besserer Qualität.


    Ist doch in Ordnung. Ich verstehe das und kann es nachvollziehen. Aber der nächste Spieler hat vielleicht Freude an den ganzen Classics die man umsonst bekommt, braucht keine Nachrichten auf der Konsole, weil er vllt Discord nutzt und brauch auch keine Switch Spiele im Jahr, die das Abo deutlich teurer machen würden. Warum soll dieser Spieler dann nicht gerne 19,99 Euro für seine Online Funktion und die Spiele zahlen? Ich würde mir auch N64 oder Gamecube-Titel auf der Switch wünschen! Ich wäre auch nicht abgeneigt für mehr VC Titel wie damals beim 3DS. Aber ich kann jetzt nicht behaupten dass es mir fehlt und ich weiß nicht ob ich persönlich bereit wäre, auf einmal 39,99 € oder 49,99 € für ein weiteres Abo zu zahlen nur damit ich wieder fest ausgewählte Spiele bekomme die ich nicht brauche.


    Das mache ich bei Sony so weil ich die Online Speicherfunktion wie bei der Switch gerne nutze, weil ich mit anderen spielen möchte und weil es bei manchen meiner Spiele schlicht Voraussetzung ist. Die Spiele die da drinnen sind interessieren mich persönlich null. Die gesamte Playstation Plus Collection für die PS5 habe ich bereits vorher gekauft oder gespielt oder sie haben mich einfach nicht interessiert und daran hat ein Abo mit diesem Gratis Titel auch nichts geändert.


    Man bekommt diese Spiele nicht geschenkt! Sie sind im Abo Preis mit einberechnet und das bedeutet dass man für etwas mitzahlt, was einen vielleicht gar nicht interessiert! Denn alles andere, die Nachrichten Funktion, der Party Chat, die Online Cloud, das sind keine 60 Euro im Jahr wert. Das sind nichtmal 45 Euro im Jahr wert. Wenn man mal bedenkt wie viele Euros man mittlerweile schon in verschiedenste Abos pumpen muss damit man das spielen oder gucken kann was man will, dann ist das einfach gesagt: Ich persönlich will nicht unnötig mehr für eine Dienstleistung zahlen nur weil ich wahllos Zeug "geschenkt" bekomme! Da zahle ich lieber weniger und hab das was ich brauche.


    Die einzige Firma die es in meinen Augen wirklich wunderbar gelöst hat ist Microsoft. Und das ist auch die einzige Firma der das Konsolengeschäft einfach komplett egal ist, es ist keine Haupteinnahmequelle. Der Gamepass ist in meinen Augen einfach das, was ich mir unter einem schönen Abomodell vorstelle. Du zahlst und hast monatlich nicht nur Zugriff auf ältere Spiele, nein du bekommst auch Zugriff auf komplette Neuerscheinungen. Die Kombi die man sich also holen kann mit Xbox Live und dem Gamepass ist die perfekte Lösung. Online Gaming und gleichzeitig eine riesige Bibliothek an Spielen für jedermann. Hätte die Box genug Eigenmarken die mich interessieren, dann wäre ich da geblieben. Haben sie aber leider nicht.


    Ja, bei Nintendo fehlt Content. Im Grunde kann man sagen, dass man nur für die Online Funktion an sich zahlt und den Cloud Speicher. Aber dafür ist es eben auch wenig was man zahlt. Würde Sony so etwas anbieten, würde ich es sofort machen und auf die tollen "gratis Spiele" verzichten.



    Ich finde es übrigens auch anmaßend, dass man, nur weil man deiner Kritik etwas entgegensetzen möchte, direkt in die Schublade "beleidigter Nintendo-Fan" gesteckt wird. Dieses Problem mit dem Content und der Spielequalität und den Online-Dienstleistungen ist etwas, was eben nicht ausschließlich Nintendo betrifft. Ich habe nie gesagt, dass man diese Firma nicht kritisieren kann, ich wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass andere Konzerne ebenfalls fragwürdige Wege einschlagen.


    Ich würde mich beispielsweise auch freuen, wenn es für die Playstation mal wieder mehr Co-op Titel geben würde so wie früher. Oder Rennspiele die man an einem Gerät zu zweit spielen kann. Die Konsole ist 8 Jahre alt und die Rennspiele die zu zweit an einem Gerät gehen, kann man fast an einer Hand abzählen! Dasselbe lässt sich bei Co-op Spielen feststellen. Warum? Weil sie eben nur ONLINE mit mehreren gehen. Weil Playstation Plus einfach mehr Kohle in die Kassen spült. Das ist auch eine Entwicklung die ich verdammt schade finde und ich bin froh, dass man mit Nintendo wenigstens noch Firmen hat, die eben auf so etwas wert legen.


    Ich würde mich auch freuen wenn sich Sony in mancher Hinsicht kulanter zeigen würde was defekte Konsolen angeht, die zum Teil durch eigene Updates geschrotet wurden. Aber nein, einen Tag über der Garantie und du bist Luft als Kunde. Während ich von Nintendo schon Geräte für Kunden ausgetauscht gesehen habe, die hätte ich im Traum nicht mehr angenommen. Sowas ist auch Kundenservice den viele nicht sehen.


    Jede Plattform hat ihre Stärken und Schwächen und jede Firma versucht auf die eigene Art und Weise Geld zu machen, und ja, bei Nintendo sind es die hauseigenen Marken die die Kohle reinspülen. Weil die Leute es bereit sind zu zahlen.


    Und wenn Pokemon Schwert und Schild unter den Top Titeln sind obwohl du sie nicht gekauft hast, dann sagt das schlicht aus, dass der Großteil es eben doch noch bereit war zu zahlen.


    Du schimpfst auch gerade über die neuen Remakes der Pokemon Spiele, ich glaube deshalb hatten wir auch im besagten Thread schon einmal eine Diskussion und ich kann nur wiederholen: Ich persönlich finde sie hübsch gestaltet und ich freue mich sehr darauf. Für dich mag es nicht ausreichend sein, aber du bist nicht das Maß aller Dinge. Es ist vollkommen okay zu sagen: Nein, ich kaufe mir das nicht, in meinen Augen hat man sich da keine Mühe gegeben. Aber dann stelle bitte nicht die, die sich darauf freuen als anspruchslos dar. Jeder Mensch ist anders und jeder legt auf andere Dinge wert. Aber es ist absolut anmaßend jemand anderen als anspruchslos darzustellen, nur weil derjenige gerne bereit ist, für einen Titel zu zahlen der ihm optisch absolut zusagt.


    Die Entscheidung ob man etwas kauft oder nicht liegt nun einmal bei jedem Einzelnen. Und solange ich nur Gemecker höre und die Spiele trotzdem in den Charts sind, sagt mir das nur, dass die Mehrheit eben immer noch gerne dafür zahlt, weil sie Spaß daran haben. Wenn das nicht mehr so ist, dann wird Nintendo so wie jede andere Firma auch reagieren müssen wenn die Verkäufe ausbleiben.



    Also: Kaufs nicht. Kauf das Zelda Spiel nicht und den Amiibo ebenfalls nicht. Wenn es genug andere so sehen, dann wird so eine Aktion nicht nochmal stattfinden. Keiner zwingt dich dazu. Aber lass doch anderen ihre Freude daran, wenn sie es doch gerne kaufen wollen.


    Als Argument folgt dann öfters mal purer Non-sense oder der Klassiker "Weisst du, mir ist alles egal, deshalb kaufe ich das Spiel trotzdem!". Aber wehe du unterstellst dann solchen gleichgültigen Egal-Menschen "Anspruchslosigkeit" :yeah: dann werden sie besonders wütend!

    Und sowas ist in meinen Augen einfach pure Provokation. Ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, dass du auf solche Äußerungen hin wütende Reaktionen erhalten hast. Wer bist du, dass du beurteilen kannst, was andere gut oder schlecht zu finden haben? Das darf zum Glück immer noch jeder selbst entscheiden, für was er gerne sein Geld ausgeben möchte und was für denjenigen ein gutes oder ein schlechtes Spiel ist.

  • Keine Sorge das ist mir bewusst. Ich nenne das Kind halt gerne beim Namen. Ich kann etwas völlig neutral bewerten und beurteilen, weil ich keine Fanliebe besitze! Mich interessiert einzig und allein die Ware! Ist sie gut? Ist sie schlecht? Was genau ist gut? Was genau ist schlecht? Du meinst jetzt vielleicht ich finde einfach alles geil was Sony macht, aber so ist das nicht. Ich habe schon meine Meinung zu meinen persönlichen Lieblingsreihen wie Kingdom Hearts und Final Fantasy in diesem Forum geschrieben und auch da kein Blatt vor dem Mund genommen, nur weil ich Sony um jeden Preis in Schutz nehmen müsste. Ich habe keine Angst davor zu sagen was ich schlecht und was ich gut an einem Spiel/Unternehmen finde!

    Mal vorab, trotzdem sind deine Argumente keine Legitimierung wie du dich hier gibst, "ich bin einfach so" ist dabei kein Argument trotzdem so zu schreiben und sorry, das denke ich seid dem ich halt von dir das erste Mal gelesen habe.

    Deine Texte sagen halt genau das aus, "wie dumm kann man sein Geld dafür auzugeben, die Leute sind so dumm und machen das mit ich bin so schlau und mache das nicht" und sorry genau das sagen wie gesagt deine Texte aus, so WIE du es schreibst und WAS du schreibst.


    In meinen Augen tust du halt hier sehr viel pauschalisieren und sorry, du bist hier nicht der einzige, der das seit Jahren im Netz liest, natürlich gibt es deine hier aufgezählten Fantypen, werde ich auch nicht abstreiten, aber alleine das was ich hier zitiert hat ist so ne Stelle wo ich mir denke "ah ja, du bist der einzige, der das neutral bewerten kann?", natürlich gibt es hier im Thread auch das extreme Gegenbeispiel zu dir, aber die meisten nennen hier sowohl positiv als auch negative Punkte und du bist dann so einer bei dem ich beim lesen das Gefühl bekomme, "mähhh der nennt noch zu viel positives, das gefällt mir nicht".

    Wenn ich, weil du mich u.a. zitiert hast, der absolute Fan wäre, würde ich alles kaufen und alles von Nintendo verteidigen und wie gesagt, die meisten hier haben halt einfach nicht alles verteidigt.


    Ich habe ne Switch Lite und die Spiele, Zelda BotW, Hyrule Warrior Definitiv Edition, Hyrule Warrior: Zeit der Verherrung, Pokemon Mystery Dungeon Retterteam DX, YS Origin, Super Mario 3D Allstars, Super Mario Odyssey, Subnautica + Subnautica Below Zero, mhhh was noch, ja die ganzen Zelda Amiibos, weil ich einfach ein Zeldafan bin aber wie du siehst, ich auch nicht alles von Zelda Hype, hab ja kein Zelda Links Awakining, mhhhhhhh was habe ich noch von Nintendo, ........... nichts weiter.

    Ich bin voll der krasse Fanboy der alles verteidigen will.


    Warum habe ich nicht mehr, weil ich mir halt sage, alles andere ist für mich Müll (Geschmackssache), mal so als Gegenbeispiel, du kaufst dir 10 andere Spiele auf der Switch und ich sag zu dir, "was käufst du dir fürn Schrott, wie kannst du das unterstützen?", ich weiß zwar nicht was du für Spiele hast, aber ich kann dir sagen die Spiele die ich eben genannt habe sind für mich die einzigen Spiele, des es für meinen Geschmack wert sind von meiner Seite aus gekauft zu werden.

    Alles andere wäre für meinen Geschmack Geldverschwendung, aber das soll halt jeder so machen wie er will, im Gegensatz tue ich das anderen nicht unterschwellig unter die Nase reiben aka "wie blöd kann man sein das noch zu unterstützen".


    Wo wir dann nochmal bei der Amiibo und Zelda Skyward Sword wären, ja natürlich das sogesehen abzocke, aber nicht kaufen ist da die devise und da liegt halt dein und mein Problem, du findest Fans blöd die das befeuern und ich könnte jetzt sagen ich find Fans blöd, die mehr Spiele, als die von mir genannten kaufen, das Problem ist halt, wenn die Verkaufszahlen nachher sagen Zelda Skyward Sword war ein Verkaufserfolg, würde ich mir halt ans Unternehmen Gedanken machen, warum das so ist.

    Und es ist immer noch ein Remastered von Skyward Sword, also warum sollte man daraus ein Remake machen und so eine Option mit dem Schnellreisen einfügen, das Spiel soll nur den Zweck erfüllen, dass es aufpoliert wird und sich letztendlich mit Abänderung, weil halt jetzt Switch, spielen lässt.

    Es tut also keinen Abbruch wenn man die Amiibo nicht hat, weil es einfach so wie früher ist, du bist bereit dir die Figur zu kaufen, dann mach das, ich kann dir sagen, ich werde sehr wahrscheinlich die Figur nicht nutzen sondern nur in mein Regal stellen, zu meinen anderen Zelda Amiibo/Figuren, weil einfach Zeldafan, aber halt auch KEINER, der alles liked.

    Also gebe ich jetzt letztendlich (ich bekomme meine für 24,99€) im Juli, 84,98€ für das HD Remastered und die Amiibo, weißt du was für mich der gravierende Unterschied ist, ich kaufe mir nicht irgendein anderes Spiel für 60€ mit ggf. DLC's dazu und zock es nur einmal durch, ich kann dir von meiner Seite aus Brief und Siegel geben, dass sich diese 84,98€ für mich persönlich lohnen, das gilt im übrigen auch für die 119,98€ im November für die Remakes.


    Zu dem Punkt, wie kann man dafür viel Geld ausgeben, ich bin denke ich mal genauso lange schon im Netz wie du unterwegs, gerade was Games angeht und kann dir sagen, gerade was Zelda angeht, habe ich ganz oft gehört "hört auf so scheiß neue Spiele zu entwickeln und bringt die alten als Port oder HD raus", spricht für mich Bände und ich meine Zelda BotW ist mittlerweile mein absolutes Lieblingsspiel, auch wenn die Performance hier und da suckt, aber ansonsten gebe ich dem recht, ich kaufe die Pokemon Remakes/Remaster (Was auch immer es jetzt wird^^) und gebe dir jetzt schon ohne viel gesehen zu haben Brief und Siegel drauf, das Geld hat sich vollkommen gelohnt, bei Let's Go hat mir das Gameplay nicht gefallen und bei Schwert und Schild die ganzen Änderungen und vor allem die Grafik, mein Kollege hat mir Schwert ausgeliehen und ich habe mich einmal komplett durch das Spiel gequält, 30€ hätte ich fürs DLC definitiv nicht ausgegeben, da Lob ich mir lieber die "Kack-Grafik" (wie man es im Netz so gerne liest) und weiß für den Vollpreistitel werde ich LANGE Spaß haben, Legenden Arceus werde ich mir ah wegen der Grafik nicht kaufen und weil es im Januar released wird davon ausgehe, das Performance urghhh ist.

    Das ist in meinen Augen halt aber das Problem viele neue Spiele sagen mir halt nicht zu oder die Performance ist halt urghhh, dann lieber doch die alten Spiele, also kaufe ich mir nicht die ganzen neuen Switch Spiele und warte lieber auf die Ports oder HD Versionen der alten Spiele, btw. hoffe ich immer noch auf mehr Ports oder HD Versionen der alten Zeldaspiele, mir fehlt definitiv ein OoT, TP, WW und MM auf der Switch.

    Wo wir dann weiter beim Preis sind und ich es nochmal anspreche, wenn ich so Fan wäre, würde ich jetzt für die alten Konsolen das Geld rausfeuern und mir die Spiele kaufen, nein, ich gebe sicherlich nicht das sechs oder siebenfache aus, damit ich die alte Konsole + die Spiele habe, da zahle ich dann gerne lieber den Vollpreis und habe es auf der neuen Konsole, was ich hier von Nintendo auch feiern würde und was ich negativ gegen die Firma auslege, wenn ich mir bspw. die GTA Reihe auf der Playsi angucke, damals PS2, konnte man auf der PS3 kaufen, konnte man bis jetzt auf die 5 übernehmen, wenn ich das richtig in Erninnerung habe, würde ich halt auch feiern, wenn man das halt bei Nintendo so macht, ich hab gerne die alten Spiele immer wieder auf den neueren Konsolen, da wie geschrieben, ich es nicht einsehe, Unsummen für alte Konsolen auszugeben, nur dass ich dann in "schöner" auf dem Röhrenbildschirm das Spiel zu spielen, hat natürlich auch seinen Flair und weckt Nostalgie in mir, aber nicht für solche Preise.^^"



    Nö, das beobachte ich ja seit Jahren, dass sich bei Nintendo und deren Community gar nichts ändert. Im Gegenteil es wird immer schlimmer.

    Bestes Beispiel die Pokemon-Community: Sonne+Mond ist mein letztes Pokemon! Nein, Ultra Sonne und Mond ist mein letztes Pokemon! Äh nein warte, ich meinte Let's Go wird mein letztes Pokemon! Ooooh mein Gott Schwert/Schild ist so enttäuschend, darum wird das nun bestimmt mein aller letztes Pokemonspiel!! Kraaaaasss, ich muss die DLCs auch haben, sind ja nur 30 Euro!! Jetzt bin ich aber erstmal gespannt auf Legends: Arceus, bevor ich wieder sage, das wird mein letztes Pokemon! :grin:

    Nichts anders habe ich im übrigen geschrieben, musst das nicht mal auf dich beziehen, mir ging es hierbei nur um die Leute, die das genau so machen, "ist scheiße", zu Release: "habs mir doch gekauft", das ist natürlich nicht Sinn der Sache.

    Ansonsten wie gesagt, einfach nicht kaufen, das kannst DU als EINZELNER machen, es bringt nichts, wenn du dich im Thread 300mal wiederholst und dann halt auch mit der Diskssionskultur wie du sie an den Tag legst schreibst, wie gesagt, irgendwann nimmt man dich nicht mehr ernst.

    Das Probelm ist halt immer noch nicht, dass du was gegen Nintendo hast, sondern wie du es hier schreibst und so wirste halt Leute nicht überzeugen, ganz im Gegenteil, ich glaube mit deiner Art bewirkste im schlimmsten Fall noch das Gegenteil.^^"


    Mein Augenmerk wird auch weiterhin hauptsächlich auf den alten Spielen liegen, die als Port oder HD Version kommen, für die nächste Zeit (Wann auch immer das die erscheinen), interessiert mich nur BotW 2 und Metroid Prime 4, der Rest, ist für mich nicht kaufenswert, also unterstütze ich Nintendo lediglich in meinen Interessen und das was ich kaufe und was ich auch so aus meinem Umfeld kenne, ist NICHT ALLES VON NINTENDO.^^"

  • Aber der nächste Spieler hat vielleicht Freude an den ganzen Classics die man umsonst bekommt, braucht keine Nachrichten auf der Konsole, weil er vllt Discord nutzt und brauch auch keine Switch Spiele im Jahr, die das Abo deutlich teurer machen würden.

    Ist aber nunmal Tatsache, dass Nintendo immer und immer und immer wieder die gleichen Uraltspiele durchnudeld. Selbst ich, der ich diese Spiele (teilweise) recht gern mag, hab daran kaum noch ein gesteigertes Interesse. Einerseits hat der geneigte Fan irgendwann alles interessante, oft sogar mehrmals und andererseits bekommst du die Spiele ja nichtmal. Wäre ja zu kompliziert, die alle auf ein Modul oder so zu packen, zu allem Übel würden die User die Spiele dann besitzen. Da stellt man sie doch viel lieber im Rahmen eines Abos zur Verfügung und zwar auch nur solange, wie das Abo läuft. Reizt mich persönlich null. Ein paar Funktionen kann man ansonsten heute halt erwarten, egal ob man sie selbst nutzt, wir sind sind mehr in den guten alten 90ern.


    Deine Texte sagen halt genau das aus, "wie dumm kann man sein Geld dafür auzugeben, die Leute sind so dumm und machen das mit ich bin so schlau und mache das nicht" und sorry genau das sagen wie gesagt deine Texte aus, so WIE du es schreibst und WAS du schreibst.

    Nein, tun sie nicht. Sie sagen nur aus, dass jemand, der Nintendo eigentlich mag, enttäuscht ist und sich immer mehr davon abwendet, obwohl es ihm anders eigentlich lieber wäre. Der einzige Punkt, der sich gegen Nintendo-fans richtet ich höchstens, dass sie gerne beschönigen und zu oft leicht zufriedenzustellen sind - und der ist womöglich nicht ganz unbegründet.

  • Deine Texte sagen halt genau das aus, "wie dumm kann man sein Geld dafür auzugeben, die Leute sind so dumm und machen das mit ich bin so schlau und mache das nicht" und sorry genau das sagen wie gesagt deine Texte aus, so WIE du es schreibst und WAS du schreibst.

    Nein, tun sie nicht. Sie sagen nur aus, dass jemand, der Nintendo eigentlich mag, enttäuscht ist und sich immer mehr davon abwendet, obwohl es ihm anders eigentlich lieber wäre. Der einzige Punkt, der sich gegen Nintendo-fans richtet ich höchstens, dass sie gerne beschönigen und zu oft leicht zufriedenzustellen sind - und der ist womöglich nicht ganz unbegründet.

    Ich empfehle dir nochmal seine ganzen Texte zu lesen und dass er unter anderem schon "gekürzt" wurde, nebenbei drückt verständlicherweise sein Text auch das Problem mit Nintendo aus, was aber wie bereits geschrieben kein Problem ist.

    Vllt. schreibst du ja Mal was zum Thema, du scheinst ja anscheinend interessiert mit zu lesen, mich würde ja mal deine ausgiebige Meinung interessieren oder ist das nur der einzige Punkt auf den du gewartet hast, ihn zu zitieren? :upsidedown:

  • Ich empfehle dir nochmal seine ganzen Texte zu lesen und dass er unter anderem schon "gekürzt" wurde, nebenbei drückt verständlicherweise sein Text auch das Problem mit Nintendo aus, was aber wie bereits geschrieben kein Problem ist.

    Vllt. schreibst du ja Mal was zum Thema, du scheinst ja anscheinend interessiert mit zu lesen, mich würde ja mal deine ausgiebige Meinung interessieren oder ist das nur der einzige Punkt auf den du gewartet hast, ihn zu zitieren?

    Was soll ich mich auf Textstellen beziehen, die herauseditiert wurden? Ansonsten lese ich seine Texte über eine mittlerweile ziemlich lange Zeit mit und bin mir durchaus bewusst, dass manches hin und wieder etwas provokant ist, aber vieles davon oft auch schlicht überinterpretiert wird.

    Was ich zu dem Thema zu sagen hatte, steht bereits im vorigen Post. Ausgiebiger wirds nicht, hab noch was besseres zu tun, bewundere aber, dass IcEDoG sich die Zeit für einen solch ausführlichen Post genommen hat. Ich strafe Nintendo so gesehen mittlerweile schlicht dadurch ab, dass ich mir keine Switch geholt habe. :haha:

  • Ich war nie jemand, der eine verbesserte Version einer Konsolen haben wollte.

    Aber seitdem ich das neuste Hyrule Warriors gespielt habe, was ich auch immer noch nicht durchgespielt habe, weil mir diese Framedrops sowas von die Lust an diesem Spiel nehmen, möchte ich sowas von unglaublich gerne eine Switch Pro haben und wäre wirklich froh, wenn sie angekündigt wird.

    Aber große Hoffnung mache ich mir nicht. Ich lasse mich überraschen.

  • Am 08. Oktober erscheint Nintendo Switch (OLED-Modell), das unter anderem einen 7 Zoll großen OLED-Bildschirm besitzt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    [url=https://youtu.be/-7JoWEeHyko]Nintendo Switch (OLED-Modell) - Ankündigungstrailer)