TICK TACK

  • Ich hab in letzter Zeit angefangen wieder öfters zu zeichnen. Manchmal hab ich auch das Gefühl, dass ich zu oft zeichne ^^ Ich hab auch das Gefühl, dass sich das in den nächsten paar Tagen nicht ganz ändern wird.


  • Ich übe grade mehr Bleistiftskizzen und lasse mich dabei immer von Musikvideos oder Serien inspirieren. Ich hab auch eine Kommilitonin von mir skizziert. Wenn ich sehr zügig zeichne mach ich irgendwie weniger Fehler, als wenn ich mir wirklich Zeit dabei lasse. Ich weiß immer nicht, ob ich die Skizze eher simpel halten sollte oder ob ich doch schattieren soll usw..

    Inspiriert werde ich aber auch sehr von anderen Instagram Usern ^^



  • Hewwoo!

    Vielleicht erkennst du mich ja noch, wir waren beide auch vor einigen Jahren noch hier aktiv und auch damals fand ich deine Bilder schon ziemlich nice. :D
    Mittlerweile muss ich sagen, dass du dich wirklich krass verbessert hast. Du hast deinen eigenen Stil gefunden und den übst du wunderbar aus. Ich bin mittlerweile ein großer Fan deiner Zeichnungen und hatte dir auch auf Insta gefolgt, aber in letzter Zeit sehe ich auf meinem Feed nichts mehr von dir. Glaube Insta hat mich da versehentlich rausgekickt aus deinen Followern, weil ein paar deiner neuen Bilder kenne ich, ein paar andere aber nicht. Aber gut, muss ich dich halt nochmal suchen.


    Jedenfalls, sonderlich viel habe ich gar nicht zu sagen, es tut mir leid. ^^'
    Hat aber auch was zu bedeuten, denn ich bin schlecht darin, zeilenlang über die Tollheit von Etwas zu schwallern außer es geht um meine Lieblingsserien und-ships, daher habe ich einfach auch nicht wirklich viel Kritik auszuüben.

    Du nutzt viele verschiedene Perspektiven, die die Personen sehr schön darstellen, man erkennt, um wen es sich handelt, weil du auf jede kleine Eigenart der Gesichter etc. achtest. Schattierungen, Falten, du stellst alles ziemlich korrekt und erkennbar dar, ohne dafür viele Stiche zu benötigen. Übrigens setzt du auch die Bilder insgesamt toll in Szene und fotografierst sie nicht einfach nur irgendwie ab. Finde ich auch sehr nice und ist eine schöne Abwechslung.

    Schade finde ich etwas, dass du tendenziell eher zu Skizzen greifst. Natürlich solltest du auch zeichnen, womit du dich am wohlsten fühlst, aber ich persönlich fände es sehr cool, wenn du wieder mal ein richtig doll ausgearbeitetes, colouriertes Artwork zeigen würdest, denn du kannst das. Ich habe auf Seite zwei dieses Topics richtig tolle colourierte Bilder gesehen. Und dabei auch bemerkt, dass du Ryo aus DMCB gezeichnest hast, hhhh. Ich liebe diesen Trottel.


    Ähm, ja, wie erwähnt, fällt mir sonst nicht wirklich was ein. Dein Stil ist erkennbar, er ist stabil und gerade in Sachen Realismus bist du Bombe. Weiß nicht, ob dieser Kommentar dir irgendwie was hilft, aber ein bisschen Lob schadet ja eigentlich auch nie. :D

  • Danke Stan The Man . Ich bin ja schon auf deiner Pinnwand ausführlich auf deinen Kommentar eingegangen. Jedenfalls hab ich mich sehr gefreut und dein Lob hat mich auch wirklich sehr motiviert! Danke!


    Ich hab in letzter Zeit erneut mehr mit dem Bleistift geübt. Zu solchen skizzenhaftigen Zeichnungen hab ich oft nicht viel zu sagen, weshalb ich nur allgemein was dazu sage und die Bilder einfach so reinschmeiße xD

    Hab versucht wieder mit Farben zu arbeiten, da die farbigen Bilder anscheinend besser ankommen. Diese nehmen aber zu viel Zeit und oft hab ich nach einer Weile nicht mehr Lust darauf weiter zu machen. Ich hab ein Portrait mit Ölpastellkreide gemalt, was mMn sehr gut geworden ist, jedoch ist mir dann aufgefallen, dass die Farben sehr unfertig wirken und bei den Augen sieht es ein bisschen blöd aus, weil man da die Outlines sehr gut sehen kann. Ich werde versuchen beim nächsten farbigen Bild besser drauf zu achten.

    Hab auch so ein paar dynamische Skizzen gemacht. ich hab auf Instagram viele schöne Körperstudien gesehen und wurde dadurch dazu motiviert. Außerdem hab ich auch coole Videos zum Zeichnen mit Bleistift und Ölfarben gesehen. Ich denke, dass man viel daraus lernt, wenn man sieht, wie es andere handhaben.

    Ich hab letztens ja ein Leezeichen gebastelt. Da mir dieses Format gut gefiel, denke ich grad darüber nach weiter in diesem Format zu arbeiten. Ich hab nämlich tatsächlich ein paar Ideen dazu.





    Bleistift Doodles:

    Hab angefangen öfters solche Bleistiftbilder in meinem SKizzenbuch zu zeichnen, leider ist das Papier nicht fest genug, aber momentan hab ich kein geeigneteres Papier dafür. Der Floki Sketch aus Vikings gefällt mir sehr gut, ebenso der Mingyu Sketch. Lagertha gefällt mir eher weniger, da ich mMn ihr Gesicht nicht so gut getroffen habe und die Augen etwas komisch wirken, da ich hier nochmal mit nem schwarzen Kulli gearbeitet habe. Diese Skizzen sind gestern und heute entstanden!



    dynamische Skizzen:

    Heute noch gemacht



    Ich freue mich über eure Kommentare

    LG

  • Selbst wenn allein Chocobi meine Bilder sehen sollte, hier noch mein letztes Fanart in 2018, woran ich gestern und heute gearbeitet habe. Ich wollte es nicht später nächstes Jahr posten.

    Ich habe erstmal vor eine kleine Pause zu nehmen.


    Auf dem Bild ist Lady Maria of the astral clocktower abgebildet, aus Bloodborne und zwar aus dem DLC: The Old Hunters. Sie ist ein Favorit aus der Spielreihe und das aus gutem Grund. Ich rate euch Videos von ihr auf Youtube zu sehen.

    Sie hat während des Bosskampfes 3 Phasen, besonders in der 2. und 3. Phase sehen ihre Attacken sehr schön aus.

  • Hey ikonic


    seit du mal vor Monaten im FA-Feedback auf meine Nachfrage hin angemerkt hast, dass du dich auch über Kommentare von FA-Idioten wie mich freuen würdest, nehme ich mir diesen Kommentar schon vor. Jetzt wird es auch mal Zeit, bevor das nächste Jahr da ist und da du auch noch eine Pause einlegen willst, erst recht.


    Jedenfalls finde ich es ziemlich beeindruckend, was du mit Ölpastellkreide hinbekommst. Man erkennt das Modell halt sofort. Persönlich finde ich ja , dass es unglaublich schwer ist, detailliert mit Ölpastellkreide (oder generell alles, das irgendwie in die Richtung geht) zu malen. Gesichter sind dann noch so paar Ebenen höher an Schwierigkeit anzusetzen und du kriegst das so schön hin. Grad so die Schattierungen im Gesicht und der Übergang zwischen den Farben :o

    Apropos Übergang; das finde ich am neusten Update unglaublich schön. Alleine wie der Mantel mit dem Hintergrund verschmilzt ♥ Die ganze Pose sieht auch cool aus. Muss an Falkenauge aus One Piece denken (falls nicht bekannt *klick*).


    Dann wünsch ich schon mal einen guten Start ins neue Jahr :3



    .: Nektarine :.

  • Hallo Amer!


    Als treuer Instagram Follower bin ich natürlich immer Up-to-Date, was deine ganzen Bilder betrifft. Als ich Lady Maria sah war ich ziemlich überrascht, weil es doch ziemlich von deinem üblichen Stuff, welches du hier präsentiert, sich abhebt. Ich bin erstaunt, wie detailreich du mit den Kreiden arbeitest bzw. arbeiten kannst.


    Ich kann nicht viel aussetzen oder kritisieren, außer das man durch weiße Highlights an der Rüstung vielleicht noch mehr Detail hätte rausholen können (wie du es z.B. am Hut gemacht hast) und der Hintergrund kontrastreicher bzw. dunkler an manchen Stellen hätten sein können, wie z.B. durch Darstellung von Rauchschwaden oder Flammen. Da ich den Charakter aber nicht kenne, passen die Beispiele vielleicht nicht so, aber du weißt sicherlich was und wie ich es meine.

  • Dann update ich hier mal eben auch ^^


    Danke Cassandra und Chimaer  


    Cassandra du darfst ruhig viel öfters kommentieren, dein Kommentar war sehr schön zu lesen ^^ Mir selber war die Sache mit dem Mantel zB gar nicht bewusst, erst als du das angesprochen hast, dass er mit dem Hintergrund verschmilzt, hab ich das so wirklich gesehen xD Hab das Bild danach aber noch etwas bearbeitet, da mich diese lila Dinger ganz unten etwas genervt haben und hab die Stelle wieder so gold gemacht (diese lila peaks unten sollten halt den Umhang andeuten, den sie auch noch anhat)


    Chimaer Ich hab bei Lady Maria auch größenteils mit Ölpastellkreide gearbeitet, aber bei den Klamotten hab ich zT auch Buntstift verwendet haha. Auch hier muss ich sagen, dass ich das Bild noch einmal überarbeitet habe (leider ist das Bild nicht wirklich fertig, weil ich eigt. nochmal den Hintergrund bearbeiten muss, weil ich den jetzt wieder ruiniert habe) und das Ding ist, dass mir selber aufgefallen ist, dass ihre Arme im Vergleich zum Körper stark schattiert sind und hab deswegen da noch ein paar Highlights hinzugefügt, genau wie du es selber bemerkt hast (;

    Flammen wollte ich schon mit meinem Hintergrund andeuten, daher auch das Rote, aber joa.. ich bin selber nicht so ganz zufrieden mit dem Hintergrund und habe eher so vor bei meinen nächsten Bildern diesen besser auszuarbeiten ^^


    Heute werde ich ein paar Bilder weniger posten, aber zumindest gibt es heute wieder 2 Pokemon Bilder, yey!

    Jedenfalls hab ich gemerkt, dass ich echt mehr Pokemon Bilder malen sollte, denn diese scheinen ganz gut anzukommen und machen mir ja immer noch Spaß. Generell sollte ich auch wieder mehr mit Buntstiften arbeiten.


    Waumboll - Draw It Again!




    Nach einer langen Pause hab ich wieder mal komplett mit Buntstiften gearbeitet. Ich glaube, dass mir diese Pause echt gut getan hat ^^ Vieles gibt es nicht dazu zu erzählen. Ich habe versucht sauber zu arbeiten und mich an eine Lichtquelle zu halten, aber ich denke, dass es mir nicht ganz so gelungen ist. Unten links im Bild sieht man, dass ich nur noch schnell fertig sein wollte mit dem Bild.


    Lapras - Pokedex Projekt



    Definitiv eins meiner Favoriten dieses Jahr schon ^^

    Hier hab ich versucht mich an einen Farbton zu halten, etwas kühlere Farben und ich finde, dass mir das durchaus gelungen ist. Hab wieder versucht ein paar Stellen detailreicher darzustellen als andere und wieder diese Glasscherben gemacht, die ich früher immer wieder mit drauf gemalt habe ^^ Hab auch hier versucht Licht und Schatten korrekt einzuzeichnen, aber ich sehe was das betrifft noch etwas Verbesserungspotential. Für die Welle im Hintergrund hab ich mir Referenzen ausgesucht, aber ich habd as nicht so gut hinbekommen (war echt schwierig diese zu malen..), aber ich bin froh, dass es jetzt so glasig rüberkommt, denn das passt perfekt zu den Glasscherben.


    Übungszeug, Skizzen



    Ehh ja. Ein paar Lippen, die aus einem Kpop Video geklaut habe. Ein Versuch etwas Abstraktes zu malen, wo ich nur versucht habe irgendwie was hinzukriegen, wo man einfach draufgucken kann, ohne dass etwas zu sehr ins Auge springt.

    Ein paar Skizzen zu Chanyeol aus EXO. Ich hab momentan so flüchtige Ideen, die ich gerne mit diesem Skizzenstil umsetzen würde. Hab bei den Skizzen auch versucht ein paar mehr Sachen bei den Gesichtern zu berücksichtigen. Ich finde, dass ich Körper sehr gut drauf habe (einen kompletten Körperbau), aber bei den Gesichtern fehlt mir noch dieses Gefühl für die ganzen Kurven und so.


    LG

  • Hab wieder Einiges an Bilder zu präsentieren. Ich zeichne momentan richtig viel. Ich bin auch der Meinung, dass ich mich innerhalb der letzten paar Tage sehr verbessert habe, eben weil zum Beispiel so gut wie die meisten Bilder hier diese Woche entstanden sind! Gestern hab ich allein bestimmt so 5-6 Skizzen gemacht und dann noch an Arkani weitergearbeitet. Bei den Skizzen merke ich, dass ich so langsam eine Systematik ausarbeite und dass ich bei den Gesichtern usw immer sicherer werde. Bei einigen Skizzen krieg ich den Kopf sofort hin. Dann muss ich auch nichts mehr wegradieren, was übrigens momentan auch immer mein Ziel ist. Ich will wenig radieren. Mein größtes Problem sind die Augen. Ich hab da noch keine so gute Systematik entwickelt. Generell zeichne ich ja auch ein bisschen kantiger und das ist bei Augen, gerade wenn die so weiche Schatten werfen, sehr kontraproduktiv.


    Mega Voltenso:

    Das Fanart hab ich ganz spontan gemacht. Mega Voltenso gehört zu meinen lieblingspokemon, einfach weil es so einen coolen Design hat, deshalb hab ich es spontan mal aufgemalt. Ich finds cool, dass ich mich hier nicht an die Originalfarben gehalten habe (gelb und blau). Ich finde die Farben zusammen hätten nicht so gut ausgesehen, so unnatürlich. Ich versuche gerade auch öfters das so zu machen, dass die Farben zusammen im Einklang sind. Die roten Highlights find ich auch sehr passend. Man könnte das Bild auch als ein Mega Voltenso Typ Eis interpretieren.



    Arkani "Flamethrower"

    Mein Arttrade Bild für Alexia . ich bin hier der Meinung, dass die WIP Bilder ein wenig besser aussehen, weil der Scan zu grell erscheint, wahrscheinlich aufgrund des Hintergrundes und der Beine. Die Beine hab ich ja nur so angedeutet und war da auch nicht so sorgfältig beim Colorieren wie beim Kopf und Rumpf. Ich finde man sieht das. Hab zum Ende hin auch mit Ölpastelkreide die Highlights gemacht und ein wenig damit coloriert (so gut wie alle gelben Bereiche) Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden mit dem Bild! Ich finds auch cool, dass ich hier mal mit anderen Farben gearbeitet habe, als sonst (hauptsächlich Rot- + Brauntöne)



    Pencil

    In meinem Skizzenbuch entstanden. Bin aber der Meinung, dass ich die Bilder nicht wirklich als Skizzen bezeichnen kann. Ich bin vorallem mit dem Mädchen mit den kurzen Haaren sehr zufrieden. Ich hab die Referenz spontan von einem Film. Das war im Dezember. Zum Glück lag mein Handy ganz in der Nähe, so dass ich bei der Szene direkt ein Bild machen konnte lol.



    Doodles

    Auch alle in meinem Skizzenbuch entstanden: Eto aus Tokyo Ghoul, Lagertha aus Vikings, und weitere. Hab spontan auch ein paar Step by Step Bilder gemacht.



    LG

  • ikonic

    Hat den Titel des Themas von „Amer’s Art“ zu „TICK TACK“ geändert.
  • Noxa

    Hat das Thema aus dem Forum Fanart nach Archiv verschoben