Frust wegen Cheatern etc

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • In Fulda ist es ganz schlimm. Zwar ist ein Cheater aus Team Blau (2 Dragoran, 4 Relaxo, 2 Garados,...) wohl gebannt, aber sein Level und seine Pokemon waren immer übertrieben stark. Was es auch ned einfach gemacht hat, sind seine GPS Hacks gewesen, mit denen er einem regelmäßig die Arenen weg genommen hat, die man sich mühsam leer gekämpft hat, nur um dann eins seiner 3K Viecher rein zu setzen und die Arena wieder ne Zeit lang uneinehmbar zu machen. So im Schnitt hatte der immer 5-6 Arenen gleichzeitig gehalte.
    Kaum ist dieser allerdings weg, taucht der nächste auf: Team Rot, lvl 35 mit einem 3300er Dragoran.... Fulda ist, was das angeht, mittlerweile unspielbar für Arenen geworden, weil man einfach keine Chance mehr hat und bei einer schon den Bonus abholen muss, weil man nicht in der Lage ist, 2 oder mehr lang genug zu halten, das man seinen Bonus erhöhen kann.

  • In Fulda ist es ganz schlimm. Zwar ist ein Cheater aus Team Blau (2 Dragoran, 4 Relaxo, 2 Garados,...) wohl gebannt, aber sein Level und seine Pokemon waren immer übertrieben stark. Was es auch ned einfach gemacht hat, sind seine GPS Hacks gewesen, mit denen er einem regelmäßig die Arenen weg genommen hat, die man sich mühsam leer gekämpft hat, nur um dann eins seiner 3K Viecher rein zu setzen und die Arena wieder ne Zeit lang uneinehmbar zu machen. So im Schnitt hatte der immer 5-6 Arenen gleichzeitig gehalte.
    Kaum ist dieser allerdings weg, taucht der nächste auf: Team Rot, lvl 35 mit einem 3300er Dragoran.... Fulda ist, was das angeht, mittlerweile unspielbar für Arenen geworden, weil man einfach keine Chance mehr hat und bei einer schon den Bonus abholen muss, weil man nicht in der Lage ist, 2 oder mehr lang genug zu halten, das man seinen Bonus erhöhen kann.


    Oh man das kenne ich nur zu gut. :| Wir haben nur 2 Arenen in der Gegend (zu denen ich mit dem Auto hinfahren muss), und wenn da mal so ein scheiß Cheater sein Pokémon reinlegt fällt das Arenakämpfen erst mal lange zeit Flach. Bis sich zufällig welche vom gleichen Team treffen und ihn gemeinsam besiegen. Und das kann schon mal Wochen dauern. Echt arschig sowas, vor allem in unserer Gegend, wo das höchste Level bisher 14 war. Sprich man nicht mal ansatzweise solch starke Pokémon fangen kann.


    Aber ich glaub das wohl dreisteste hab ich vor ein paar Tagen erlebt, als ich mich wieder an einen Arenakampf wagte. Nach dem ich den Prestige-Level mehrmals gesagt hatte, viel mir nur sec. später auf, das das Level wieder erhöht war. Aber in der Reichweite in dem ich die Arena Bekämpfen konnte, war keiner. Ich dachte vielleicht in einem geparkten Auto oder so, und klapperte erstmal weider ein paar PokéStops ab.
    Anschließend wieder einen Arena Kampf wo anscheißend das Arenalevel wieder erhöht wurde, soweit ich aber sehen konnte (wahr gutes Wetter und somit gut zu sehen) waren die geparkten Autos leer (und manche schon längst weggefahren).
    Scheinbar hat da einer den GPS Hack genutzt um das Level seiner Arena zu bewahren. 8| Denn wie gesagt in der Reichweite der Arena war wirklich niemand, und die Autos waren Leer.

  • Ahaha ich würde gern die dummen gesichter sehen

    Ich würde nicht behaupten, dass ich ein Mensch bin, der Rache will, oder jemandem direkt etwas böses tun will, aber ganz ehrlich, Menschen die das Gefühl haben, sie müssen sich alles ercheaten, um "die Besten" zu sein, haben so ein Gefühl einfach nicht verdient.
    Ich will gar nicht wissen, wie viel Leute mehr ich nun auf der Strasse sehen werde, weil ihr GPS-Faker nicht mehr funktioniert, oder wieso alle nur noch 1000er Taubogas haben, und die 3000er Dragorans nicht mehr in den Arenen sind. Ich gönne es ihnen, wer nicht hören will muss fühlen, oder so.

  • Naja, soweit Ich weiß können sie ihre Accounts behalten, wenn sie sofort aufhören..die overpowerten Pokemon haben sie dann immernoch, nur ist die frage, ob cheater rausgehen oder es sein lassen mit pokemon go

  • nur ist die frage, ob cheater rausgehen oder es sein lassen mit pokemon go

    Wer Pokémon Go spielt, weil er Pokémon spielen will, wird wahrscheinlich auch rausgehen, und sich eben die Mühe machen, und wird einfach weitermachen. Wer sich die App aber nur geholt hat, um der beste zu sein, den anderen den Spielspass zu nehmen, oder nur weil Freunde es spielen, werden wahrscheinlich drauf verzichten, was ich aber gut finde, wenn man schon keinen Bock hat, und mit seinem WP 3000 Dragoran nur die Arenen klar machen will, soll zu Hause bleiben. :thumbsup:

  • Hat eh ganz schön gedauert, allerdings bin ich noch nicht ganz überzeugt.
    Viele Botentwickler haben sich zwar seit der Banwave offiziell vorerst zurückgezogen (aus Angst vor rechtlichen Konsequenzen), aber der ein oder andere hat bereits angekündigt schon wieder dran zu sein. Ganz zu schweigen von den Leuten, die sich selbst was basteln. Niantic sollte erstmal dran arbeiten, ihr System zumindest halwegs zu sichern. Manche Hacker meinten ja, dass sie selten sowas Laienhaftes wie bei Niantic gesehen haben - immerhin gibt es Ingress seit 2012, da würde man sich schon etwas mehr erwarten.


    Ehrlich gesagt glaube ich kaum das die Boter recht enttäuscht sind über ihre verlorenen Accounts. Wenn keine Zeit von einem selbst drin steckt ist einem das doch egal und man hofft / wartet einfach darauf bis wieder einer funktioniert. Necrobot hatte über 500k downloads am TAG!


    Ich frage mich wie lange es dauert bis sie rausfinden was nun zum Bann geführt hat. Denn derzeit ist noch keine einhaltliche Linie erkennbar. Jedenfalls ist zum Beispiel mein "Funbotaccount (ca 12 Stunden gelaufen in NYC, absolut auffälliges Verhalten + Sniping) nicht gesperrt ... Theoretisch könnte ich mit dem einwandfrei spielen. Da war also noch nicht alles korrekt.


    Edit:


    Naja, soweit Ich weiß können sie ihre Accounts behalten, wenn sie sofort aufhören..die overpowerten Pokemon haben sie dann immernoch, nur ist die frage, ob cheater rausgehen oder es sein lassen mit pokemon go

    Nein, wer derzeit einen Perma hat der muss auch damit leben. Bisher ist nicht ein Fall bekannt, wo Niantic jemanden wieder entsperrt hätte. Man kann zwar eine Mail an den Support schicken und der scheint sich tatsächlich darum zu kümmern, allerdings wurden sie ja nicht ohne Grund gesperrt und da kommt dann jeweils immer die selbe standartisierte Antwort das mit dem Account gegen die Nutzungsbestimmungen verstoßen wurde.

  • Also ein Kollege von mir wurde perma gebannt, obwohl er die News 3 Stunden nach Release wahrgenommen hat. Also Niantic hat vermutlich bereits im Vorfeld verdächtige Accounts gebannt (was Ich gut finde - weniger Heuchler, die so tun als ob die legal auf level +25 gekommen sind)


    Ich hoffe wirklich, dass alle Botter davon betroffen sind, möchte ungern gegen vermeintlich ehrliche Leute kämpfen

  • Naja es ist leider derzeit wie gesagt noch nicht bekannt was genau zu einem Bann führt und wie sie es überprüfen.
    Es wird vermutet, dass seit der Änderung mit unknown6 seitens Niantic mitgetrackt wurde. Sprich auffällige Accounts gespeichert wurden ohne direkt jemanden zu bannen, um dann eben mit einer Welle drüber zu fahren.
    Beispielsweise wird auch vermutet, dass Accounts die erstellt wurden ohne sich jemals offiziell eingeloggt zu haben gesperrt wurden. Denn auf diese Art hat man wohl nie einen Starter ausgewählt. Aber im Moment sind das alles noch Vermutungen.


    Was jedenfalls derzeit noch nicht korrekt ist, ist das alle Boter gesperrt sind. Das ganze scheint noch etwas willkürlich zu sein. Auch haben im Moment noch einige Leute die letzte Version vom Necrobot laufen auf einem neuen Account und das noch problemlos. Könnte natürlich sein das Niantic nur in Wellen bant, was mir allerdings nicht soooo sinnvoll vorkommt - wenn man bedenkt wie schnell die Bots sind.


    Wie gesagt hab ichs ein wenig getestet und der Necrobot kam in 10-12 Stunden auf Level 24 inklusive sniping etc. Das ist schon ganz schön krass. Man sollte allerdings auch etwas zurückhaltend sein wenns um den Cheatverdacht geht. Level 30 zu sein ist beispielsweise absolut im Bereich des Möglichen. Ein Typ auf Reddit hat den Versuch gestartet und in etwa 48 Stunden über 1 Million EXP gemacht (frag mich nicht wie), aber wenn man das durchzieht könnte man potentiell sogar schon Level 38 sein.
    Wer Hardcore jeden Tag an einer Pokestop Party sitzt und sich Glückseier kauft, dem kauf ich auch ab das er legit Level 35-36 ist.

  • Ich weiß nicht ob bei mir in den 3 Arenen wirklich so ein Botkid drin sitzt aber ich find es schon seltsam.
    Kann man denn verdächtige Personen melden?
    Wie ist es wenn einer sein Account per bot bis Level X gezogen hat und jetzt normal spielt?


    Der Typ hier hat 2 oder gar 3 Accounts, meiner Meinung nach ist das nicht normal. Und wenn man dann noch so clever bei der Namensgebung ist, gehört einem neben nem Bann eigentlich auch noch das Handy weggeworfen.


    Was denkt ihr (siehe screens)

  • Momentan werden Botter konsequent gebannt (ein Bekannter wurde gebannt, der gestern noch gechestet hat). Ich würde nie sofort sagen, ob jmd hackt, dafür muss man den Spieler und dessen Aktivitäten sorgfältig analysieren..wobei level 33...Ich lehne mich mal ausm Fenster und sage er cheatet

  • Bei uns gibt es einen Botter der hatte 3 oder 4 Accounts über Level 25 weil er immer irgentwas im Namen mit Ferhan hatte. Jetzt wurden alle gebannt und er hat sich einfach 3 neue Botaccounts erstellt die jetzt schon wieder alle 20 oder darüber sind. Solange da nicht eine dauerhafte Lösung gefunden wird werden immer und immer wieder neue Botter auftauchen. Sollte man irgendwann tauschen können und es möglich sein seine Pokemon bei Ebay zu verticken dann wird der Markt für Botter nochmals kräftig wachsen.