Wettbewerb #13: "Wetter"

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Foto: @Godfrey


    Willkommen zum Voting des 13. Wettbewerb der Saison 2016!

    Für diesen Wettbewerb bestand die Aufgabe das Thema "Wetter" umzusetzen. Wetter kann viele Formen und Aspekte wiederspiegeln, aber seht selbst wie die Teilnehmer die Anforderung umgesetzt haben.


    Es sind elf gültige Abgaben zustande gekommen. Das bedeutet, ihr könnt bis zu 8 Punkte vergeben, jedoch maximal 4 für eine einzelne Abgabe.



    Der Vote läuft bis zum 30. September, 23:59 Uhr!




    Es gelten die aktualisierten Wettbewerbsregeln bzw. die Regeln des Fotografie-Bereiches sowie die Nutzungsbestimmungen des Forums.






    Im Namen des Fotografie-Teams wünsche ich allen Teilnehmern viel Erfolg beim Wettbewerb und allen Votern viel Freude am bewerten und bepunkten!

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

    3 Mal editiert, zuletzt von Garados ()

  • 04 - Regenpause
    Man merkt, dass du während der Aufnahme wohl nicht die besten Lichtverhältnisse hattest und der Vordergrund etwas verschwimmt. Aber ich mag die Idee dahinter, da sie gemeinsam mit dem Regen und den Leuten, die sich im Hintergrund untergestellt haben, kreativ umgesetzt ist. Eine kleine Pause während der Schachpartie lohnt sich da im Regelfall immer.


    07 - Jäger und Gejagte
    Eine schöne Aussicht auf den blauen Himmel, bei der die Wolken einen angenehmen Kontrast und einen sanften Übergang bilden. Der Vogel bildet zudem den Fokus, zu dem man als Betrachter sofort einen Bezug aufbauen kann. Keine Schnörkel, gute Umsetzung.


    08 - Abendstimmung
    Schöne stimmige Umsetzung eines Sommerabends. Besonders mag ich hier die Kontraste zwischen Hell und Dunkel und dass der Fokus so gezielt auf dem Vordergrund liegt. Es lädt direkt zum Träumen ein.


    10 - Frei wie der Wind
    Dein Bild assoziiert man vielleicht nicht gleich mit dem Wetter, aber mit dem Wind-Element und dann machen auch die hohen Wellen durchaus Sinn. Die Darstellung ist dir gut gelungen und von der technischen Seite kann sich das Foto durchaus sehen lassen.




    3 Punkte an Abgabe 8
    2 Punkte an Abgabe 10
    Je 1 Punkt an Abgabe 4 und 7
  • Ich könnte mich schon wieder über mich selbst ärgern. Da verpasse ich tatsächlich schon wieder einen Bilderwettbewerb, für den mehrere meiner Aufnahmen in Frage gekommen wären. :D Naja, egal. Dann beschränke ich mich halt darauf, die Abgaben zu bewerten. Da vor einigen Wochen mal kritisiert wurde, dass immer nur die Aufnahmen bewertet werden, denen man auch Punkte gibt, werde ich mir diesmal etwas mehr Zeit nehmen und alle Abgaben bewerten. Da ich von Fotografie keine Ahnung habe, geschieht das allerdings ohne technisches Know-how. ;)


    Abgabe #1 - Im Nebel
    Ich liebe Bilder, die Landschaften im Nebel zeigen. Autofahrer werden mir nicht zustimmen, aber ich finde Nebel irgendwie beruhigend. Das gilt vor allem dann, wenn er an den passenden Orten aufzieht. Die erste Abgabe zeigt uns so einen Ort. Leider hat der Fotograf dieses Bildes das Pech, dass mir die fünfte Abgabe noch ein bisschen besser gefallen hat.


    Abgabe #2 - Wenn Regentropfen ganz leise ans Fenster klopfen (1 Punkt)
    Der Name dieser Abgabe hat einen wunden Punkt von mir getroffen. Ich kann das Geräusch von Regen, der an mein Fenster klopft, nicht ausstehen. Am Wochenende mag das noch gehen, aber in der Arbeitswoche hängt einem die Zunge sowieso aus dem Hals heraus, da kann ich das überhaupt nicht leiden. Das macht die Abgabe jedoch nicht unbedingt schlecht. Im Gegenteil, mit Bildern, deren Fokus auf Regentropfen liegt, habe ich bereits gerechnet, als ich den Namen des Wettbewerbes gesehen habe, von daher konnte man sich bereits auf solche Aufnahmen einstellen. Die dritte Abgabe zeigt uns ebenfalls Regentropfen, allerdings finde ich den Hintergrund hier wesentlich ansprechender. Durch den zumindest halbwegs hellen Hintergrund wirkt die zweite Abgabe im Gegensatz zur dritten positiver und treffender.


    Abgabe #3 - Regentropfen
    Auch hier gefällt mir der Fokus, auch wenn die Regentropfen nicht so schöne Umrisse haben wie in der zweiten Abgabe. Außerdem weiß ich nicht, wie ich den Hintergrund einordnen soll. Ich gehe mal davon aus, dass es sich um eine Tasche handelt.


    Abgabe #4 - Regenpause (1 Punkt)
    Die dritte und letzte Abgabe, die Regen behandelt. Aber sie ist auf diesem Gebiet mit Abstand mein Favorit. Als ich mir die Bilder zum ersten Mal angesehen habe, ist mir dieses Bild am stärksten aufgefallen. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass diese Aufnahme vor allem von den Elementen profitiert, die nichts mit dem Thema zu tun haben. Die Schachfiguren im Vordergrund und der kleine (und irgendwie triste) Unterschlupf im Hintergrund fallen da eher ins Auge.


    Abgabe #5 - Morgennebel (1 Punkt)
    Wie ich in meiner Bewertung zur ersten Abgabe bereits angemerkt habe, hat mir diese Nebel-Aufnahme noch ein bisschen besser gefallen. Das liegt daran, dass der Nebel einen wesentlich dichteren Eindruck macht. Dadurch, dass man nur einen einzigen Baum erkennt, wird der Fokus in dieser Hinsicht sogar noch ein wenig verstärkt. Die Landschaft stimmt ebenfalls.


    Abgabe #6 - Lichtblick (1 Punkt)
    Manchmal sind es eben die einfachsten Sachen, die am besten funktionieren. Diese Abgabe ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Lichtblick, was die anderen Bilder aber keineswegs schmälern soll. (Der Titel der Aufnahme hat mich praktisch dazu eingeladen, einen schlechten Spruch abzulassen.) Mir gefällt der Kontrast zwischen dem hellen Himmel und dem eigentlich dunklen Wald gut.


    Abgabe #7 - Jäger und Gejagter
    In Bezug auf die Wolkenformation hat mich dieses Bild an eine Aufnahme erinnert, die ich vor über sechs Jahren gemacht habe und bei der die Wolken eine Art Diagonale bilden und das Foto somit in zwei Hälften teilen. Vielleicht habe ich ja schlechte Augen, aber ich konnte leider nicht erkennen, um was für eine Vogelart es sich auf diesem Bild handelt. Als Dartiri müsste ich dieser Abgabe eigentlich die volle Punktzahl geben. Allerdings liegt hier auch das Problem: Der Fokus des Bildes liegt weniger auf dem Wetter, sondern eher auf dem Vogel.


    Abgabe #8 - Abendstimmung (1 Punkt)
    Die Abgaben sind wirklich fies, da sie oftmals in direkter Konkurrenz zueinander stehen. Es fällt einem manchmal ziemlich schwer, sich zu entscheiden. Schon die Nebel-Aufnahmen (Abgaben #1 und #5) und Regentropfen (Abgaben #3 und #4) traten inoffiziell gegeneinander an. Und nun haben wir eine Art Zweikampf zwischen "Lichtblick" und "Abendstimmung". Eigentlich bemühe ich mich, die Bilder individuell zu bewerten, aber man vergleicht nun einmal automatisch, und deswegen ziehe ich diese Abgabe der sechsten vor. Die Sonne steht genau in der Mitte, teilt sich den Fokus allerdings mit der Pflanze im Vordergrund, wodurch ein toller Kontrast entsteht.


    Abgabe #9 - Herbstmorgen
    Ich finde es schade, dass ein Großteil des Bildes von einem Baum verdeckt wird. Himmel und Hintergrund sind kaum zu erkennen, weshalb dem Betrachter leider nur der kleine Sonnenschein bleibt, der sich auf der Straße abzeichnet. Dafür gefallen mir hier allerdings die Landschaft und der Kontrast zwischen blassen und starken Farben.


    Abgabe #10 - Frei wie der Wind (2 Punkte)
    Ihr dürft mich hauen, aber ich stehe dazu: Ich mag Santiano. Aus diesem Grund hatte ich natürlich sofort einen Ohrwurm, als ich den Namen dieses Bildes gesehen habe. Bonuspunkte vergebe ich deswegen nicht, aber die hat dieses Bild auch gar nicht nötig. Als jemand, der bereits staunend (und zumindest damals nicht ohne Angst) an der Côte Sauvage gestanden hat, kann ich nur sagen, dass mir diese Aufnahme sehr gut gefällt. Ich gehe zwar davon aus, dass es sich nicht um dieselbe Küste handelt, aber die Assoziation ist durchaus gelungen.


    Abgabe #11 - Super-Sommer-Abkühlung (1 Punkt)
    Dieses Bild sticht definitiv durch seine Andersartigkeit hervor. Im ersten Moment musste ich über diese Abgabe ein bisschen lachen, aber je länger ich mir diese Aufnahme angesehen hatte, desto besser gefiel sie mir und desto treffender fand ich sie. Man kann nicht sagen, dass das Thema verfehlt worden wäre. Im Gegenteil, die Sonne wirkt durch den Einsatz des Ventilators tatsächlich wärmer als auf den anderen Bildern.

  • Wettbewerb - Wetter


    Hier sind ja schön viele Abgaben zu Stande gekommen, nicht zu viele und auch nicht zu wenig, soll nicht heißen, dass ich mich über mehr gefreut hätte. Hier nun meine Kommentare und die Punkteverteilung.


    A2 - Wenn Regentropfen ganz leise ans Fenster klopfen

    Auf der einen Seite, eine sehr schöne Abgabe, denn du hast die Tropfen sehr schön scharf fokussiert bekommen und fotografiert, so dass man jeden einzelnen Tropfen sehr schön erkennt. Auf der anderen Seite ist es aber auch ein recht langweiliges Motiv, denn hier geschieht nichts interessantes, wie z.B. ein kleiner Eyecatcher oder sowas.

    A4 -Regenpause

    Auch eine sehr schöne Abgabe. Hier gefällt mir, dass du sehr schön die Regentropfen erwischt hast, bzw dann wenn sie auf die Steine fallen, dadurch kann man sehr schön sehen, dass ihr einen ordentlichen Regenschauer hattet. Gleichzeitig ist es auch interessant, dass ihr vermutlich allerdings gerade Schach spielen wolltet und du dann die Gunst der Stunde mit dem Handy genutzt hast und den regen fotografieren konntest.
    Was ich schade finde ist, dass zum einen noch ein Mensch im kleinen Häuschen zu sehen ist und zum anderen das es so rauscht.

    A5 - Morgennebel

    Auch eine nette Abgabe und sieht man auf Bildern nicht so häufig, zumindest nicht in dieser Jahreszeit, außer man steht ganz früh auf oder man ist in den Bergen. Schön finde ich hier, dass man leicht das Feld erkennen kann und zum anderen, dass nur ein Baum auf dem Bild zu sehen ist, wobei auch ein Wald sehr schön aussehen kann, oder Bäche.

    A8 - Abendstimmung

    Mit mein Lieblingsbild aus diesem Wettbewerb. Ich finde es immer wieder schön, wenn man so hinter Sträuchern oder Bäumen hindurch die Sonne fotografiert. Dadurch kann man immer sehr schön die Blattstrukturen erkennen und die Überlappungen der ganzen Blätter. Auch schön finde ich die Übergänge von dem Blau zu dem Sonnegelblichen.

    A10 - Frei wie der Wind

    Gute Idee und auch gut umgesetzt. Wie dieses Wasser so hochspritzt, hast du sehr gut eingefangen und das nur ein Farbklecks, der durch die Jacke entsteht, auf dem Bild vorhanden ist, finde ich auch gut. Eigentlich ist das Bild ganz schön, alles ist passend zur Wettbewerbsvorgabe…..
    (Vielleicht fällt mir nach der Votephase noch was dazu ein)

    Vote

    A2: 2 Punkte
    A4: 1 Punkt
    A5: 1 Punkt
    A8: 3 Punkte
    A10: 1 Punkte
    ----
    8 Punkte

    Das wars von mir


    Lg *Miro*

  • Ich finde auch, dass wirklich schöne Bilder gemacht wurden. Mir haben besonders folgende gefallen:


    Bild #1: Diese Nebelaufnahme ist wirklich sehr gut gelungen. Im Gegensatz zu dem anderen, sehr ähnlichen Nebelbild gefällt mir hier auch, dass es einen Hintergrund gibt, der dem Ganzen etwas mehr Dynamik gibt, finde ich.


    Bild #7: Diese Aufnahme finde ich spannend und schön. Die Bildaufteilung durch die Wolken ist sehr gut gesehen, und dann wurde im richtigen Moment abgedrückt, als der Bussard (denke ich?) herbeigesegelt kam. Das Wetter an einem solchen Tag, an dem die Raubvögel so hoch kreisen, kam mir auch sofort in den Sinn. Dass der Vogel sehr klein ist, stört mich seltsamerweise nicht.


    Bild #9: Dieses Bild gefällt mir ebenso sehr gut, weil es mich sofort dorthin transportiert im Kopf. Dass das Licht im Vordergrund fehlt, macht es sehr interessant, weil zumindest mein Kopf sofort anfängt sich vorzustellen, wie es hinter dem Baum und um die Ecke aussieht. Einzig der sehr helle Punkt in der linken oberen Ecke stört den Gesamteindruck etwas.


    Bild #10: Hier schlägt einem das Wetter quasi entgegen. Die Momentaufnahme gefällt mir sehr gut (auch wenn ich wenig mit so dramatischen Posen anfangen kann, ich hoffe, ich beleidige niemandes Schwester grad... ;) ), die Wellen und der Wind sind sehr schön eingefangen. Auch die Farben sind sehr schön, die gelbe Jacke bildet einen wirklich tollen Gegensatz zu dem restlichen Grau-Blau. Einziger kleiner Kritikpunkt wäre für mich, dass die Arme fast auf dem Horizont liegen, da hätte mir etwas mehr Abstand glaube ich besser gefallen.


    Insgesamt würde ich daher folgendermaßen abstimmen:


    Bilder 1, 7, 9 und 10 jeweils 2 Punkte

  • Einen wunderschönen Freitagabend!


    Das Wetter ist ein Thema, welches uns alle doch irgendwie bewegt, oder nicht? Manche mögen es eher kälter, manche es eher wärmer. Die einen fühlen sich im Regen nicht wohl, die anderen wiederum bei Hitze nicht. Die verschiedenen Wetterarten sind in diesem Wettbewerb schön zum Ausdruck gekommen, wobei natürlich nicht alle vertreten sind wie dem Schnee, welcher im September doch untypisch gewesen wäre - zumindest hierzulande. Dann setzen wir uns mal an die Abgaben.



    Abgaben

    #4 - Regenpause


    Macht der Regen nun eine Pause oder der Typ, der in der Kajüte sitzt? Ich nehme mal an ersteres, wenn meine Augen mich nicht täuschen. Das eher dunkel gehaltene Bild passt schön zu der Stimmung, die der Regen zumindest bei mir auslöst. Manchmal wirkt Regen sogar erfrischend, allerdings wollen die meisten Menschen doch dann lieber ein Dach über dem Kopf haben. Spielt der Typ dort eigentlich auf seinem Handy? Was sollte er sonst tun, wenn er nichts anderes bei sich hat und sich in einem Häuschen vor dem Regen schützt. Und noch etwas fällt mir auf: Ich kenne diese Schachfiguren sehr wohl. Die sieht man ab und an in manchen Parkanlagen. Die schwarzen Figuren sind gut im Bild platziert, die weißen hingegen stören mich persönlich ein wenig. Sie heben diese etwas düstere Stimmung auf. Aber ansonsten: Schöne Abgabe! Auch die Regentropfen, die auf dem Boden prasseln, sind schön eingefangen worden.



    #8 - Abendstimmung


    Das Bild ist genial. Diese Abendstimmung - passender Titel - ist unglaublich gut dargestellt durch die ruhigen Farben bzw. durch den Übergang der rötlichen Sonnenstrahlen zum Himmelblau. Super! Die Pflanzen verstärken diese Atmosphäre umso mehr. Handelt es sich dabei um eine spezielle Pflanzenart, oder um ein wildes Gewächs, das gerade durch Zufall zur Stelle war? Der Schärfeverlauf von vorne nach hinten ist auch sehr schön. Mein Favorit in diesem Wettbewerb. Ich habe hier nichts zu meckern. Sehr gut gemacht.



    #9 - Herbstmorgen


    Bei dieser Abgabe habe ich es mich sehr schwergetan und lange überlegen müssen, ob ich ihr einen Punkt schenke oder nicht. Letzten Endes habe ich mich dafür entschieden. Warum? Vor allem deshalb weil mir dieses Orange der Straße gefällt. Es ist ein Eyecatcher in diesem Werk. Die Bildaufteilung hat einen guten Ansatz, könnte meines Erachtens nach aber noch verbessert werden, indem man bspw. den unteren Teil der Straße - den kompletten hellen Teil - abschneidet, weil er eben einen unübersehbaren Cut ins Bild setzt. Vergrößere dir mal das Bild, halte deine Hand vor jenes Teil und schaue, wie anders das Foto wirken wird - in meinen Augen wird es viel mehr Ruhe gewinnen und der Fokus würde noch mehr auf den Eyecatcher fallen. Zudem könnte man meiner Meinung nach den Stamm - oder eben die Sache, die aus dem Gestrüpp schaut, links der orangenen Straße - und den Lichtpunkt im Hintergrund wegretuschieren. Was mir allerdings wiederum gefällt, sind die Äste des großen Baumes, die sich im oberen Bildabschnitt ihre Wege durch das Foto bahnen. Demnach: Ein Bild mit viel Potential!



    #10 - Frei wie der Wind


    Dieses Werk hebt sich durch die Idee, die dahinter steckt, von den anderen Bildern ab, was mir persönlich sehr gefällt. Außerdem ist es die einzige Abgabe, in der man einen Menschen klar und deutlich - wenn nicht sogar als Hauptmotiv - erkennen kann. Mir wäre solch eine Idee nie in den Sinn gekommen; vielleicht wenn ich nahe des Meeres leben würde, aber so definitiv nicht. Die Wellen sind schön detailliert eingefangen worden und der Horizont ist astrein waagerecht, wenn mich nicht alles täuscht. Dass die Person dies nicht ist, stört mich persönlich jetzt nicht. Liebes Model: Hast du dir beabsichtigt eine orangene Jacke angezogen, um dich so noch mehr vom Meer abzuheben? Ist dir in jedem Falle gelungen. Sehr kreative Abgabe!



    Punktevergabe


    Dann notieren wir mal zum Schluss die Punkte:


    3 Punkte an #8
    2 Punkte an #4 & #10
    1 Punkt an #9



    Ein schöner Wettbewerb zu einem Thema, mit dem jeder konfrontiert wird. Danke für die Vielzahl an Abgaben!

  • Der Monat neigt sich dem Ende zu und auch dieser Wettbewerb geht bald zu Ende.
    Noch ist die Entscheidung über den Gewinner nicht gefallen, also traut euch zu voten, wir beißen auch nicht, hoffe ich.


    Ihr habt nur noch bis zum 30.09.2016 23:59 Uhr Zeit euren Vote abzugeben!

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Sonne, Regen, Nebel und sogar Wind - ist ja eine ziemlich bunte Mischung zusammengekommen die man sich zum Thema Wetter so vorstellen kann. :thumbsup:


    Ich werde mich heute kurz fassen und nur auf die bepunkteten Abgaben eingehen, wer ggf. ein persönliches Feedback wünscht darf dies gern nach Ende des Wettbewerbes bei mir einfordern.


    Abgabe 8 - Abendstimmung 2 Punkte

    Das sind so die Art von Bildern die ich mir immer gern anschaue weil sie halt wirklich positiv auf die Stimmung einwirken können. Bildqualität ist sehr gut, mir gefällt auch der Wechsel von Lichten und Schatten. Ich könnte es mir eine Idee wärmer vorstellen und der "Rahmen" ist zu mindestens für den linken Bereich ein wenig unglücklich gewählt.

    Abgabe 10 - Frei wie der Wind 3 Punkte


    Den Wind fotografisch darzustellen ist gar nicht so einfach, aber beide benutzten Elemente (Wasser/Welle ; Jacke) können ihn bei dieser Abgabe dem Betrachter eindrucksvoll vermitteln. Die Tristesse des Wetters unterstützt dies meiner Meinung nach zusätzlich. Bild ist mir persönlich ein wenig zu eng geschnitten, der Freiheit darf man ruhig ein mehr Raum geben. Den Aufnahmepunkt hätte ich weiter rechts gewählt. (ja, ich weiß :D )

  • Achtung! Bewertung und Bepunktung wird noch mal revidiert!! Keine endgültige Bepunktung!


    Abgabe 1 - Im Nebel
    + sanfte Grundstimmung durch relativen Minimalismus
    + klare Linien und Formen
    - unterbelichtet, farblich sehr flau, drückt die Grundstimmung sehr - hier wäre viel mehr möglich gewesen
    - auch wenn die Reduktion der Details im Sinne des fotografischen Minimalismus ist, fehlt hier ein Hauptmotiv
    Thema: in Ordnung
    Titel: trivial, aber ok


    Abgabe 2 - Wenn Regentropfen ganz leise ans Fenster klopfen
    + gute Idee
    + nah dran, viele Details und verschiedene Formen -> Abwechslung
    + Farbgestaltung des Hintergrundes und weiche Formen erzeugen gute Stimmung
    - leider technisch nicht auf der Höhe: Tropfen sind durch die Bank unscharf, zusätzlich stört die chromatische Abberation (Farbsäume) hier sehr
    Thema: gut
    Titel: verspielt poetisch, aber nett!


    Abgabe 3 - Regentropfen
    - Bild ist schon ziemlich klein geraten
    + rote Farbe erzeugt Aufmerksamkeit
    + schöne Details mit Schärfeverlauf
    ~ Topfen sind noch ganz gut rausgearbeitet, ist aber schon fast etwas grenzwertig - das Rot ist ziemlich krass
    - die weißen Ränder sind überflüssig. Nur Tropfen, möglichst nah dran, nur auf Rot - das wäre optimal gewesen, da es in der Bildwirkung noch klarer gewesen wäre
    Thema: in Ordnung
    Titel: nichtssagend, sorry :-/


    Abgabe 4 - Regenpause
    + Motiv versucht, eine Geschichte zu erzählen: das Schachspiel wird unterbrochen, Person wartet in Häuschen
    - leider habe ich ne Weile gebraucht, bis ich die Person überhaupt gesehen habe, sie ist zu versteckt - das sollte am besten nicht passieren
    + schöne Details der platzenden Regentropfen
    + düstere Grundstimmung passt gut
    - leider insgesamt aber doch recht unübersichtlich und undifferenziert, was Licht und Farben angeht; Graffiti an dieser Blechhütte lenkt auch ziemlich ab
    Thema: sehr gut
    Titel: erklärt ein wenig den Inhalt, ist leider auch notwendig, um das Bild zu verstehen (genau das sollte aber nicht die Voraussetzung sein) - trotzdem gut!
    --> 1 Punkt


    Abgabe 5 - Morgennebel
    + Minimalismus - Bildintention wird sofort klar
    ~ Baum als Hauptmotiv okay, aber unspektakulär
    - unterbelichtet, sehr schlechte Auflösungsqualität (es ist quasi jede Struktur im Foto reinster Pixelmatsch!)
    - Bildrauschen tritt sehr stark in Erscheinung
    Thema: in Ordnung
    Titel: in Ordnung


    Abgabe 6 - Lichtblick
    + stimmungsvolles Motiv, guter Blick um dieses zu finden/sehen
    + gute Belichtung, ohne, dass zu viel ausfrisst oder etwas absäuft
    - technisch Luft nach oben: mit geschlossener Blende hätte die Sonne einen ansehnlicheren Stern ergeben, starkes Rauschen
    ~ beim Beschnitt bin ich mir unsicher, ob das Quadrat hier zur Bildwirkung beiträgt, ich hätte hier gern mal eine Alternatve gesehen...
    Thema: gut
    Titel: sehr gut


    Abgabe 7 - Jäger und Gejagter
    + fällt mir grad nicht so leicht, hier viele positive Punkte aufzuschreiben, tut mir Leid! Ich will dein Foto auch nicht runter machen, aber es wirkt auf mich auch nicht sehr rund... Auf jeden Fall ist die Lichtstimmung gerade noch so gut zu erkennen, der Greif wird von warmem Licht angeleuchtet, das einen quatitativen Warm-Kalt-Kontrast vor dem blauen Himmel erzeugt...
    + netter Wolkenflaum
    - Vogel zu weit weg; als Beimotiv vor dieser Kulisse ist er eh nicht geeignet, da der Greif einfach motivisch viel spannender ist, als die Wolkenfetzen - hier stimmt also, wenn "wettermäßig" auf die Wolken hinaus wolltest, die inhaltliche Gewichtung nicht.
    Thema: grenzwertig aus oben genannten Gründen
    Titel: Ich sehe keinen Gejagte. Aber immerhin hast du mich dazu gebracht, mir das Bild genauer anzuschauen, weil ich gesucht habe...


    Abgabe 8 - Abendstimmung
    + wow! das Bild hat mal Wirkung!
    + sehr, sehr gute Belichtung! Gute Kontraste. Tolle Details. Hier bleibt man hängen und erkundet das Motiv!
    + sehr interessante Farbgestaltung, sieht fast ein wenig wie Cross-Entwicklung aus. Die Farben sind auf jeden Fall unerwartet und das macht es spannend. Auf der einen Seite ist dein Bild warm gestaltet, aber dieser leichte Grünschimmer hat etwas ambivalentes. Das baut zumindest in meinem Empfinden eine große Spannung auf, denn ich empfinde die Sonne kühler, als ich sie erwarten würde...
    + Fokus und Schärfe sitzen gut, nette Lichtsäume an den Halmen
    Sehr schönes Foto!
    Thema: in Ordnung, Umsetzung sehr gut
    Titel: in Ordnung, ein wenig trivial
    --> 4 Punkte


    Abgabe 9 - Herbstmorgen
    + schöne warme Grundstimmung zentral im Motiv
    - drumherum extrem viel "tote" Bildfläche: die graue Straße und das fast (lichttechnisch) abgesoffene Blattwerk haben keine relevanten Informationen für das Motiv, sie tragen null zur Bildwirkung bei - im Gegenteil: die verkleinern das eigentlich Schöne hier: der eingerahmte Weg mit der Bank. Hierauf hättest du dich konzentrieren sollen und nur ein ganz wenig dunklen Weg und Blattwerk als "natürlichen Bildrahmen" stehen lassen sollen. So hier wie rechts...
    Technisch wäre man da am besten auch mit einem leichten Teleobjektiv rangegangen, denn lange Brennweiten "verdichten" den Bildinhalt, in dem der Hintergrund optisch näher an den Vordergrund rückt und hier hätte es dem Motiv gut getan...
    Thema: in Ordnung
    Titel: in Ordnung, wenn auch trivial


    Abgabe 10 - Frei wie der Wind
    + Wind darzustellen gehört mit zu den schwersten "Wetterfotos", schön dass wenigste ein Teilnehmer sich da ran gewagt hat!
    + tolle Momentaufnahme, Person als Bezugspunkt und allein damit emotionalerer Zugang zum Motiv als es bspw. bei einer nebligen Landschaft nur sein könnte
    + Fokus sitzt, Horizont gerade, saubere Technik
    - die Schärfentiefe wirkt auch mich zu ungewollt, der Vordergrund word ein wenig unscharf, gen Horizont nimmt es auch ein wenig ab. Entweder hätte ich mir hier eine richtig dünne Schärfeebene gewünscht (Favorit) oder aber durchgängig scharf - damit es gewollter ausschaut...
    - was mich etwas irritiert sind die Farben, sie wirken ein wenig platt, die Tiefen/Lichter sowie Kontraste wirken auch ein wenig flau. Weiß nicht, ob das Absicht war oder den Wetterumständen geschuldet ist. Das mag zwar der Tristesse dienen, dann hätte ich ganz persönlich eine etwas hellere Tristesse gewählt...
    - Positionierung: zum einen hätte ich auch einen weiteren Beschnitt gewählt, zum anderen "grüßt" die Person mehr den Bildrahmen als die Weite
    Thema: super!
    Titel: auch super, spiegelt sich aber zu wenig im Bild wieder
    --> 2 Punkte


    Abgabe 11 - Super-Sommer-Abkühlung
    + hui, eine Abgabe, die wahrlich aus der Reihe tanzt
    + witzige Motiv-Idee, der Ventilator repräsentiert durch seine Funktion der Abkühlung für mich in diesem Bild die "Hitze"
    + tolles Licht! Ich gehe mal davon aus, dass hier ein Blitz oder ähnliches eingesetzt wurde, sonst wäre der Venti total abgesoffen - sehr gute Belichtungsarbeit! Überhaupt technisch sehr anspruchsvoll
    + Moment gut abgepasst (oder oft genug probiert? ;) ), da die Sonne genau zwischen den Rotorblättern (aufgrund des Verschlierens nehme ich an, dass das Ding auch wirklich Wind gemacht hat!) durchscheint
    - nächstes Mal bitte vorher Staub wischen :hmmmm:
    - und die Uhr ist angeschnitten auch eher ein störendes Detail...
    Thema: super, auch wenn vom Betrachter etwas Mitdenken gefordert wird
    Titel: anscheinend werden hier die letzten schönen Sommertage noch etwas zelebriert ;) jedenfalls ganz witzig...

  • *rennt auch hier panisch in den Thread*


    Meine Favoriten :3


    #1
    Nebelbiler haben immer etwas mystisches an sich. Und ich mag mystisches. Und hier im Wettbewerb gibt es gleich zwei Nebelbilder. Allerdings gefällt mir #1 am Meisten, weil man hier noch so schön im Hintergrund andere Bäume sieht. Wenn man dann noch die Sonne so ein bisschen erahnen kann, wäre es natürlich noch toller. Hier im Bild kann man das ja so ein bisschen links hinter dem Baum. Oder vielleicht wünsche ich mir das auch einfach nur? Der Baum hätte vielleicht etwas mehr in die Mitte gerückt werden können, aber so gefällt er mir ganz gut :3 3 Punkte


    #10
    Ich als Dorfkind aus'm Schwarzwald kenn das Meer ja nur vom Hören-Sagen. Deshalb mag ich das Bild auch so sehr. Es ist mal kein Friede-Freude-Eierkuchen.Meer-Bild sondern zeigt, dass die See auch sehr stürmisch sein kann. Ich hätte viel zu viel Angst, bei so "hohem" Wellengang auf einen Felsen zu klettern :'D Daher finde ich persönlich das Model ja schon mutig. Und dann auch noch barfuß! Mir gefällt es, dass man auch die ganzen Details sieht, wenn das Wasser gegen den Felsen klatscht. Ich höre schon fast das Rauschen. Wirklich, ein tolles Bild. 3 Punkte

  • So, nun noch fix Voten bevor es endet :sekt:


    Abgabe 8 - 3 Punkte
    Diese Schärfe, diese Farbe, diese Harmonie. Wetter in seiner schönsten Form, der sonnigen Ruhe. Ich finde dieses Bild einfach so gelungen und passend, habe nichts zu meckern und bin glücklich :blush:


    Abgabe 9 - 3 Punkte
    Schon irgendwie ähnlich zu Abgabe 8, aber viel mehr Weite im Bild. Schön, wie man auch die verschiedenen Wegarten erkennt und diese noch herrlich interpretieren kann, man läuft ja im Leben nicht immer denselben Weg... Highlight für mich noch das Waldstück im Hintergrund, dass so wie eine Nebelbank wirkt. Vielen Dank :blush:


    Abgabe 10 - 2 Punkte
    Die Gewalt der Natur in Form von brechenden Wellen und ja, dass sieht gefährlich aus! Schöne Tiefe und endlose Weite durch den Horizont, wirklich tolle Idee. Ich würde aber echt gern ihren Blick sehen und finde es schade, dass sie von uns abgewandt ist, denn der Blick wenn du so etwas tust, Adrenalin im Körper muss hammer aussehen :))


    Sehr schöne Abgaben, gut durchwachsen und wieder so toll verschieden. Sehr gut umgesetzt, Danke an alle Teilnehmer :sekt:

  • Liebe Voter!


    Durch ein Missgeschick meinerseits ist bei einer Abgabe das Größenverhältnis nicht richtig angezeigt worden. Abgabe Nummer 6 wurde soeben im Startpost editiert!


    Ich rufe somit die Voter: @Rusalka, @Dartiri, @*Miro*, @Mogelbaum, @Tai, @Deoxys74, @Godfrey, @Kea & @Sunlight noch mal ins Thema, ihr könnt eure Votes noch verändern.


    Wir verlängern die Deadline des Voting-Topics auf Sonntag, den 02.10.2016 23.59 Uhr!
    Die Siegerehrung folgt Montag im Laufe des Tages.


    Ich bitte um Verzeihung, da war mein Laptop anderer Meinung wie ich, und mir ist es auch beim Erstellen des Topics nicht merkwürdig vorgekommen, selbst als ein Teilnehmer mich drauf aufmerksam machte, da die Datei auf meinem Laptop die kleinere war, wähnte ich mich im Recht. Ein großes Entschuldigung vor allem an den Teilnehmer, ich werde mich bei dir dafür revanchieren!


    Liebe Grüße
    Garados im Namen des Fotografie-Teams

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Ich habe keine Ahnung von Fotografie, setze mich als Berufsmusiker aber sehr intensiv mit Gestaltung auseinander und verbringe viel Zeit auch mit Bildgestaltung (zeichnend und elektronisch). Mein Feedback ist absolut laienhaft, aber ich meine es ernst ^^


    Abgabe #1 - 3 Punkte
    Die Bildkomposition (Platizerung des Baumes, Wahl von Schärfe/Unschärfe) gefällt mir sehr gut sowieso der gesamte Farbton des Bildes. Noch besser wäre es mMn mit ganz wenig mehr Kontrast und Sättigung (aber wirklich nur wenig, das Bild besticht für mich gerade durch seine Farben), und etwas weniger Rauschen an den dunklen Stellen.


    Abgabe #8 - 3 Punkte
    Gefällt mir aus den selben Gründen wie #1. Einziger Kritikpunkt ist für mich das Seitenverhältnis - für mich könnte das Bild noch etwas höher sein :)


    Abgabe #2 - 1 Punkt
    Ich würde vermutlich eine Scheibe mit anderem Hintergrund wählen :)


    Abgabe #10 - 1 Punkt
    Schönes Bild, ein Kritikpunkt ist für mich der Bildausschnitt bzw. die Platzierung der Objekte im Bild.

  • Votevotevote!!


  • Hallöchen ihr Lieben,


    die Voting-Phase ist vorbei und der "Wetter"-Wettbewerb schließt langsam seine Pforten, aber nicht bevor auch ich noch ein paar Worte zu den Abgaben sagen darf:



    Ansonsten gratuliere ich schon mal allen Teilnehmern, es waren alle Bilder passend zum Thema und wir hatten stolze elf (!) Abgaben zu vermelden und das bei dem Thema!
    Und als ob sich die Teilnehmer und Voter abgesprochen hätten, wir haben auch elf (!) Votes zu verbuchen.


    Das schmählert aber nicht die Gewinner, ich gratuliere herzlichst dem Treppchen:


    Platz 3 geht dieses Mal an zwei User @*Miro* und @Mogelbaum mit jeweils 8 Punkten. :sekt:
    Auf Platz 2 befindet sich @Wolkenhase mit 21 Punkten. :sekt:
    Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, Platz 1 geht hochverdient an @Kea mit 24 Punkten. :sekt:


    Das Fotografie-Team bedankt herzlichst bei allen Teilnehmern und Votern für ihre Teilnehmer und hofft euch beim neuen Wettbewerb auch direkt wieder begrüßen zu dürfen.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner und natürlich Vielen Vielen Dank an die 8 Punkte und damit dem 3ten platz ;D  


    Und damit komme ich auch direkt zu den restlichen und meiner Abgabe!


    A1 - Im Nebel

    Meine Abgabe!
    Dieses Bild entstand so um 6 Uhr Morgens, am Tag meiner letzten Prüfung, kurz bevor mein Meister mit mir zu den Prüfungen gefahren war.
    Bin auch sehr zufrieden mit dem Bild, denn solche Bilder bekomme ich nur ganz ganz selten vor die Nase, und wenn dann habe ich meistens keine Zeit sie zu fotografieren oder es ist aus dem Auto heraus.
    Dieses Bild ist aus dem 3ten Stock fotografiert, das schöne ist, es waren keine Häuser vor meinem Fenster, sondern nur eine große Wiese (für Heu)und somit hatte sich das sehr angeboten.
    Wenn man schon mal die Spiegelreflexkamera mit ins Internat nimmt….

    Ach ja noch was, dass ist nur eine Momentan aufnahme, denn innerhalb von paar min war der Nebel verschwunden gewesen, somit war nicht viel mit rumexperimentieren gewesen. Aber ich bin dennoch sehr stolz auf diese Aufnahmen.


    A3 - Regentropfen

    Regentropfen hin oder her, das Gesamtbild gefällt mir dennoch nicht so gut. Auch wenn du die Tropfen sehr schön scharf fotografiert hast, fehlt hier so das gewisse etwas, was mich dazu verleiten würde, es zu bepunkten. So, fehlt mir was.

    A6 - Lichtblick

    Eigentlich auch ein schönes Bild, allerdings naja, man kann es durch die Bildgröße nicht so gut Kommentieren.
    Das Thema hast du dennoch gut getroffen. Die Sonneneinstrahlung sitzt schön und lässt die hinteren Blätter schön strahlen.
    Schade dass das Bild sonst total rauscht und ziemlich unscharf wirkt.

    A7 - Jäger und Gejagter

    Soweit ein schönes Bild, man kann schön erkennen, dass es ein (vermutlich) Greifvogel sein soll. Und auch das Wetter gefällt mir und passt nicht nur zum Thema sondern auch zum Motiv. Zudem hat man hier noch ein schönes Spiel der Wolken.

    A9 -Herbstmorgen

    Eigentlich mag ich dieses Bild sehr, diese Farben von der Sonne auf dem Boden und dem leicht Diesigen hinter den Bäumen, gefällt mir sehr gut.
    Was mich allerdings sehr stört ist, dass die Straße nicht schön aussieht. Hier hätte man es zu Recht schneiden müssen, dann würde es sehr schön aussehen. So sieht man eine halb reparierte Straße, wo ein Abbruch drin ist, der aber nicht zum Rest des Bildes passt.

    A11 - Super-Sommer-Abkühlung

    Und dieses Bild ist viel zu Perfekt, irgendwie ist es auch recht langweilig, hier fehlt mir so ein kleiner Eyecatcher. Zudem könnte man meinen, dass es mit einem unechten Himmel und Blitz fotografiert wurde. Gut in diesem Fall ist es vermutlich nicht so, aber man könnte es so deuten.


    Das wars von mir
    *Miro*

  • bloß kurz zur Identifikation: meine war Abgabe 9: Herbstmorgen.
    Kritik stimme ich zu, es hat mich schon bei der Aufnahme gestört, dass ich so nen großen Bildausschnitt hatte, sonst wäre aber dieser schöne Übergangseffekt zwischen schatten und Orange nicht durchgekommen. Ich sah bildaufbautechnisch keine Lösung, es kleiner zuzuschneiden - an Querformat hatte ich gar nicht gedacht. @Godfreys Ansatz gefällt mir jedoch. Hätte mit Tele sicher gut ausgesehen, das stand aber leider zuhause, also war 50mm das telemäßigste, was ich hatte xDD
    Übrigens: Ich bin für dieses Bild extra früher aufgestanden UND zu spät zum Matheunterricht gekommen! *hust* Ich hatte eigentlich auf Nebel gehofft, aber nein, die Tage vorm Wetti waren klar und warm. >:


    Vielen Dank für die Punkte und die konstruktive Kritik und Glückwunsch an die verdienten Gewinner!

  • Weiter geht es mit den Rekommentaren ^^

    Der Name dieser Abgabe hat einen wunden Punkt von mir getroffen. Ich kann das Geräusch von Regen, der an mein Fenster klopft, nicht ausstehen. Am Wochenende mag das noch gehen, aber in der Arbeitswoche hängt einem die Zunge sowieso aus dem Hals heraus, da kann ich das überhaupt nicht leiden.

    Da hab ich ja dennoch Glück, dass ich dich etwas überzeugen konnte und du mir einen Punkt gegeben hast :blush: Ich dachte halt Bäm, dass Geräusch dabei kennt einfach jeder ^^

    Auf der anderen Seite ist es aber auch ein recht langweiliges Motiv, denn hier geschieht nichts interessantes, wie z.B. ein kleiner Eyecatcher oder sowas.

    Eyecatcher wären z.B. die Regentropfen an sich, die das Hauptmotiv bilden oder der Baum im Hintergrund, der noch grün und Natürlichkeit ins Bild bringt.

    Ich würde vermutlich eine Scheibe mit anderem Hintergrund wählen

    Ich hatte mich erst anders gestellt und mich voll auf die Tropfen konzentriert, also ohne Baum und das war so ok... Tropfen :|
    Anderer Hintergrund wäre dann nur noch ein gerade Strich am Horizont gewesen, sprich das Dach eines wunderschönen Plattenbaus :S So dachte ich ok, Baum :D

    Der Hintergrund hat ja nicht sonderlich mehr zu bieten als hell/dunkel, was allerdings dadurch etwas aufgepeppt wird, dass es keine waagerechte Trennlinie gibt, sondern ein Dreieck, das in den Himmel hineinragt (Dach?).

    Baum :cool: Ich hätte echt gedacht, dass das leichter zu erkennen ist, was da so rumsteht ^^ Zumal ich auch die Farbübergänge einfach mochte ^^

    Und auf der Scheibe ist Dreck. Aber das kann ich verzeihen. Mich stört eher der unscharfe Übergang zwischen Dach und Himmel, der für meinen Geschmack etwas grün ist.

    Den Dreck sah ich dank dir nun auch :S   :( Nächstes Mal wische ich vorher alles ab... ok? :)
    Jap... weil Baum :assi:  ;D

  • Einen wunderschönen guten Abend!


    Der äußerst spannende Wettbewerb ist vorüber und ich möchte an dieser Stelle nochmal die Sieger beglückwünschen. Echt super gemacht! Ich bin btw derjenige mit der Abgabe 6 - Lichtblick. Es hat zwar nicht viele Punkte geholt, aber das ist nicht schlimm. An dieser Stelle noch einmal einen gesonderten Dank an @Dartiri für diesen einen Punkt. Danke schön! Mir war es wichtig zu sehen, wie dieses Bild auf den Betrachter wirkt. Es war eher ein spontanes Foto bzw. Experiment, denn es gab durchaus andere Ideen, die ich hatte - Regentropfen, Pfützen... Aber irgendwie wollte entweder das Wetter nicht so recht oder die Kamera. Dass das Bild zudem nicht vergrößert werden konnte, habe ich erst am letzten Tage des Wettbewerbs so wirklich realisiert, weil ich angenommen hatte, dass es an meinem Laptop gelegen hatte; dass dem nicht so war, hat mich sehr gefreut, deshalb bin ich der lieben @Garados auch keinesfalls böse, falls manche dies denken sollten. Sie hat ihre Arbeit super gemacht.


    Demnach: Auch wenn ich nicht auf dem Siegertreppchen stehe, so gehe ich doch als Gewinner hervor, weil ich mir Kritik anhören konnte, die mir, so denke ich, weiterhilft. Danke an dieser Stelle an alle Kritiker. Dass ich dieses Bild für diesen Wettbewerb ausgewählt habe und kein anderes, bedauere ich in keiner Weise. Mir gefällt es, auch wenn es natürlich noch besser hätte sein können.


  • Vielen Dank an alle für eure Kommentare und Votes. Über den dritten Platz freue ich mich als Wettbewerbs-Newcomer natürlich sehr. :)


    Hier auch ein paar kurze Antworten auf euer Feedback:


    Re