Vote der Woche #269 (18.09.2016 - 25.09.2016) - Sollen Pokémon in zukünftigen Editionen ihren Namen sagen?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Sollen Pokémon ihren Namen rufen? 119

    1. Nein (62) 52%
    2. Ja (39) 33%
    3. Bin mir nicht sicher (18) 15%

    Es gibt nicht viele Pokémon, die in den Editionen ihren eigenen Namen rufen. Genauer genommen ist nur Pikachu seit einigen Generationen in der Lage dazu. Die Rufe aller anderen Pokémon sind eher Geräusche und klingen teilweise auch sehr ähnlich. Wie würdet ihr es finden, wenn alle – oder zumindest viele Pokémon – ihren eigenen Namen rufen würden? Hättet ihr es lieber, wenn sie ihre originalen, japanischen Namen anstelle des deutschen rufen? Oder gar den englischen? Nehmt an der Umfrage teil und postet eure Gedanken im Topic!

  • Pokemon-Rufe müssen ingame sein, wirken sie doch als Wiedererkennungs-Merkmal für Mons; selbst bei blindem Spielen respektive ohne Hingucken lässt sich ein Mon identifizeren – zumindest damals zu Gen1-Zeiten gelang mir das, angesichts der geringeren Menge existierender Mons leichter zu bewerkstelligen als heute. Schon angesichts dessen ist es es durchaus wert, das Augenmerk auf die Rufe zu legen.


    Halte sie für derzeit gut gelöst: Dass die meisten Mons ihre Namen eben nicht sprechen, lässt sie animalisch wirken. Die meisten Mons stellen eben Tiere dar. Mons wie Clavion sind die Ausnahme, die Gegenstände repräsentieren. Legendäre Mons können im Anime respektive in Anime-Filmen sprechen, allenfalls denen neben Pikachu sollte man die Aussprache des eigenen Namens gönnen. Wenn jene+Pikachu die Ausnahme bilden (weiterhin), bleiben Sprechrufe etwas Besonderes. Da Pokemon meist Tiere darstellen, geht so ein Ruf beinahe immer klar. Ob "realistisch" oder Computersound-erinnernd ist Nebensache – habe nichts gegen Moderneres, das leicht künstlich wirkt.


    Wenn Mons ihre originale Namen sprechen, stellt sich die Frage, ob auf Deutsch respektive in konfigurierter Spielsprache oder eben auf Basis der japanischen Originalvertonung. Kann diese Frage nicht sicher beantworten, da mir Vergleiche fehlen: Kenne einige Aussprachen ausm Anime ohne Dub, Quajutsu beispielsweise empfand ich vom Sprechen zunächst als gewöhnungsbedürftig, irgendwann gut, doch eine deutscher Tonausgabe des Frosches konnte ich noch nicht lauschen. Ideal wäre es, wenn die beim erstmaligen Editionen-Start gewählte Sprache sowie Japanisch via Switch (respektive eins von beiden je nach Wunsch) zur Sprachausgabe zum Einsatz käme. Wobei bei quantitativ angehobenem "Mon spricht seinen Namen aus" selbiges nerven kann: Die Anzahl sollte auf einem Minimum rangieren. Sprechende NPCs würden mich stärker stören. Wenn irgendjemand unbedingt sprechen muss, so wären dies die Pokemon – dann allerdings bitte in weiterhin geringer Anzahl in Relation und idealerweise neben konfigurierbarer Sprache mit verschiedenen Tönen; nur ein Ton langweilt schnell; denke in diesem Kontext an Pokemon Platin, wo es beim Sprite eine Variation gab, so bewegte sich ein Mon leicht beim Rufen in den Kampf.


    Kein Problem habe ich damit, dass sich einige Mons ähnlich anhören oder gar gleich (Mewtu, Parasek zum Beispiel), dies schafft eine Grundlage fürs Erwähnen sowie Diskutieren und erachte ich an sich nicht als schlecht. Zumindest wenn die Rufe gefallen, beinahe immer der Fall bei mir, alles wunderbar.

  • mir ist es persöhnlich egal, wie der Ruf eines Pokemon aussieht, denn ich habe mich schon an die alten Rufe gewöhnt und erkenne somit einen großteil der Pokemon. Wenn sie es wie im Anime machen bräuchten die Übersetzer auch Synchronstimmen und bei mänlichen und weiblichen Pokemon unterschiedlichen Stimmlagen. Jenes ist aber unwahrscheinlich, würde ich aber auch toll finden.

  • Ganz klares nein! Pokémon Origins und Generations sind perfekte Beispiele dafür, dass es auch ohne und mit Tiergeräuschen sehr gut funktioniert, in meinen Augen ist es mir so auch lieber als dass Pokémon ihre Namen sagen (auch wenn ich in der japanischen Version des Animes weniger Probleme habe als im deutschen, da sie dort meistens nur einen Teil des Namens rufen). Ich finde Pikachu's Stimme in Generations so auch viel niedlicher, da sein Chu nur an den japanischen Wortlaut für das Mäusepiepen angelehnt ist, was erklärt, wieso es so hoch piept.


    Ich will mir außerdem nicht ausmalen, wie die Pokémon dann im Deutschen klingen würden. Im schlimmsten Fall käme mir bei der Synchronisation die Galle hoch und ich finde schon, dass die deutsche Sprache für so etwas keinen guten Klang hat, anders im Japanischen, aber es wäre sehr verwirrend, wenn die Pokémon im Spiel ihre japanischen Namen rufen (bei Garados wäre es ohnehin ungewohnt, da es selbst im Anime brüllt statt seinen Namen zu sagen).


    Ich bin zufrieden, so wie es momentan ist. Pikachu kann sein "Pikachu" behalten, aber andere Pokémon sollten bei ihren Rufen bleiben, die man so ebenfalls als Tiergeräusche deuten könnte.

  • Es ist doch gut, wie es gerade ist, oder?


    Pikachu hat so sein Alleinstellungs-superknuddeliges-kawaii-Pokémon-Maskottchen-Merkmal-Nummer-1.
    Zudem wären dann zig Synchronsprecher nötig (treibt die Kosten nach oben).
    Ich habe keine Lust in einem Kampf 6x Karpador zu hören...
    Ich mag die Rufe der Mons... seit Gen. 1 kann ich die meisten auch so identifizieren...



    Von daher: Ein ganz klares Nein!

  • Synchronisation die Galle

    Ein bisschen übertrieben finde ich das ja schon^^" Bei denen, die man eben gewöhnt istt, wie Bisasam oder andere Starter Pokemon, klingt das im deutschen ganz gut. Allerdings, wenn man in den Spielen allen Pokemon seinen Namen rufen lässt, DANN könnte ich dich verstehen, auch bei den deutschen, wenn ich an das Glurak von Allan imd eutschen denke, mit seinem billigen "Glurak!"

    Zudem wären dann zig Synchronsprecher nötig (treibt die Kosten nach oben).

    Das glaube ich ehr weniger. ca. 10 Leute sprechen heutzutage fast alle Pokemon. Außerdem haben die ja sicherlich die Tonaufnahmen, die sie immer wieder benutzen. (Weil ich mir ehrlich nicht vorstellen kann, das sie jedesmal wenn im Anime ein Bisasam auftaucht, sie extra dafür einen Sprecher holen, der ein Wort sagt und es klingt zu 99,9% immernoch so wie damals 1999 in der ersten Staffel.) Das würde natürlich trotzdem Zeit kosten ja, aber Sprecher ehr weniger.


    Also zum einen, ich habe das Gefühl so eine Umfrage hatten wir schonmal, als Umfrage der Woche, damals als X/Y herauskam und das mit Pikachu bekannt war, aber ich kann mich auch irren.


    Zum Thema: Ganz klar nein! Ob Sprecher oder Tonaufnahmen, das würde dann ja in allen Sprachen für alle Pokemon gelten und das würde wirklich etwas mehr kosten. Außerdem klingt es bei einigen einfach nur dämmlich. Und wenn man es nur bei welchen macht, die Weltweit gleich heißen, ist das ziemlich unausgeglichen. Sollen sie also lieber bei Pikachu bleiben.

  • Es wäre schön, wenn das bei neuen Pokemon in neuen Generationen immer der Fall wäre. Ansonsten etwas unnötig. Zumindest ich spiele sehr oft ohne Ton, nur das erste durchspielen habe ich vielleicht den Ton an, wegen der Musik auf den Routen o.ä. Deshalb wäre es besser für mich, wenn sie den Fokus auf etwas anderes legen würden, da es wirklich nur ein tolles Feature wäre, aber für mich nichts am Spielvergnügen ändern würde.

  • Ja, Nintendo sollte mit der Zeit gehen. Spiele auf anderen konsolen haben schließlich alle eine Sprachausgabe, nur Nintendos Spiele nicht.
    Warum stört es denn alle? Ich mag dieses Geräusch überhaupt nicht und hätte lieber alle Pokis würden ihre Namen aussprechen und nicht nur ein Geräusch machen.
    In Pokemon Snap hört es sich super an und auch in den Park Spielen ist es cool. Ich hätte gerne alle Pokemon, die ihre Namen sagen, nicht Pika.


    Mir fehlt eh die Sprachausgabe in den Spielen, nicht nur in Pokemon. Purer Text ist nicht mehr zeitgemäß.

  • Ich finde nicht, dass man jedes Pokemon im Spiel seinen Namen rufen lassen sollte, allerdings wäre es schön, speziellen Pokemon wie den Startern oder den Legendären dieses Feature zu verpassen, meinentwegen auch den Hauptpokis der Arenerleiter/Top 4/etc.

  • Ich kann mich mit beidem anfreunden. Wenn sie ihren Namen rufen, wirken Pokemon irgendwie etwas vermenschlicht, beschränkt sich das auf Geräusche, dann hat man eher das Gefühl einem wilden Tier gegenüber zu stehen. Wenn ich so darüber nachdenke, wärs vielleicht mal eine Idee, dass sie erst in Gefangenschaft ihren Namen sprechen, wenn sie eine gewisse Stufe der Zufriedenheit erreicht haben oder so... Na jedenfalls will ich dann aber auch den Namen in der Sprache hören, die ich im Spiel eingestellt habe, sonst wärs irgendwie komisch.


    Am besten gefällt mir immernoch, wie Pika seinen Namen im Rumble sagt, nachdem man es platt gemacht hat, ich freue mich immer wieder, wenn ich dort ein paar von denen antreffe. :assi:

  • Spiele auf anderen konsolen haben schließlich alle eine Sprachausgabe, nur Nintendos Spiele nicht.

    Ähm... nein.
    Es gibt auch auf anderen Konsolen und von anderen Herstellern und Publishern Spiele, in denen es keine Sprachausgabe gibt und vorrangig nur Textboxen und eben die Musik vorhanden sind.


    Zum Thema:
    Entschieden nein. Mich störte schon Pikachus Ruf in "X" sehr, weshalb ich es mir wünsche, dass man weiterhin nur wie bereits vorhanden spezielle Sounds pro Monster verwendet, aber nicht deren Namen synchronisiert. Stelle ich mir erstens als unnötigen Aufwand vor und ist für ein Spiel, das generell keine Synchronisation im eigentlichen Sinne verwendet, auch völlig albern. Dann müssten auch die ganzen NPCs lernen zu sprechen. Und da sich die ganze Weltbevölkerung von einer Region nur auf wenige Arten von NPCs beschränkt, gäbe es wahrscheinlich nur eine Handvoll Sprecher, die sich ständig wiederholen würden.
    Die deutsche Lokalisation reicht mir so wie sie jetzt ist vollkommen und die Sounds der einzelnen Monster erachte ich als passend und nicht nervig. Kann so bleiben.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Ich finde nicht, dass man jedes Pokemon im Spiel seinen Namen rufen lassen sollte, allerdings wäre es schön, speziellen Pokemon wie den Startern oder den Legendären dieses Feature zu verpassen, meinentwegen auch den Hauptpokis der Arenerleiter/Top 4/etc.

    Nicht mal in der Serie rufen die Legendären Pokemon ihre Namen, nur ganz wenige.
    Die reden mit Gedankenübertragung und machen nur Geräusche oder Brüllen.
    Ich kann mir das gar nicht vorstellen wie Arceus oder Xerneas ihren Namen rufen.


    Ob jetzt Normal oder Legendär... es wäre interessant es mal als Test zu sehen, bevor man sich jetzt 100te Stunden lang mit einer Edition beschäftigt und dieses "Namen rufen" dann nicht abkann.


    Da wäre es gut, dies dann in Optionen ein und aus schalten zu können.

  • Die Pokémon-Rufe haben mich seit jeher fasziniert und erfreut. Ein kurzes, doch markantes Geräusch, das mir mehr über das Pokémon sagt, als es eine bloße Namensnennung je könnte.
    Es geht mir nicht darum, ob eine Synchronisation umsetzbar oder wirtschaftlich wäre - mir würde schlichtweg ein wichtiges Wiedererkennungs- und Charaktermerkmal fehlen. Pikachu als die große Ausnahme einmal beiseite, hatte und habe ich ehrlich gesagt noch immer meine Probleme mit der umfassenden Überarbeitung der Rufe in Gen 6. In diesem Punkt sind weitgreifendere Änderungen in meinen Augen definitiv unerwünscht.

  • Also für mich ist und bleibt Pikachu das jenige, welches weiterhin seinen Namen rufen sollte.
    Bei allen anderen Pokemon würde mir das wohl eher nicht gefallen...wobei ich nicht mal etwas dagegen hätte, wenn Pummeluff im Kampf sein Schlaflied in Origina singt. :D Hauptsache ist, das ich nicht dabei einpenne...und den Fight in den Sand setze. :assi:
    Nee, im Ernst irgendwie würde sich das nicht richtig anfühlen, wenn plötzlich alle 721 anfangen würden ihren Namen zu quasseln.
    Nein, Pikachu als das Maskottchen und Erkennungsmerkmal von Pokemon sollte diesen Vorzug einzig und allein behalten.
    Ohne das, wäre es nämlich nicht Pokemon.
    :pika::pika:

  • So wie es aktuell ist, finde ich es echt okay. Die Pokémon-Rufe wurden im Laufe der Zeit ja immer ausgefallener und vor allem auch an ihr Aussehen angelehnt, sodass man sich die Laute von ihnen auch so vorstellen kann. Angesichts dessen, dass es sich eben auch um Monster handelt, wirkt es seltsam, wenn sie nicht auch ihre Laute haben, sondern ihren Namen sagen, weil das dem vielleicht beeindruckenden Aussehen einiges an Kraft nimmt. Überhaupt Pokémon Origins vor drei Jahren hat mir dann gezeigt, wie es funktionieren kann, wenn es gut umgesetzt ist und damit könnte ich mich im Vergleich zum regulären Anime anfreunden.

  • Nein, ich möchte nicht, dass die Pokémon ihren Namen rufen.


    Das mit den Namen rufen ist so ein Trademark des Anime. Ich schätze, damit die Kinder sich besser die Namen der Pokémon merken können. Aber im Spiel, wenn man dort Pokémon anspricht, dann machen sie fast alle ein Geräusch eines Tieres, anstatt ihren Namen zu rufen.


    Und die Rufe, die sich ähnlich klangen, das ist fast nur in der Generation 1. Weil es da nämlich - glaube ich - nur 40 Rufe oder so gab und die alle ein wenig angepasst wurden, damit sie etwas anders klingen. Die Rufe der Gen. 1 wurde in Gen. 6 längst überarbeitet und klingen nicht mehr so ähnlich.


    Ich mag die Rufe sehr in den Pokémon-Games. Macht immer Spaß, wenn man nur hört, aber nicht zuschaut, zu erraten, welches Pokémon denn jetzt gerade auf dem Feld landet. Und sich zu fragen, warum dieses Pokémon gerade diesen Ruf bekommen hat. Wie hängt er mit seinem Erscheinungsbild zusammen?


    Also eindeutig: Nein, ich möchte nicht, dass die Pokémon im Spiel ihren Namen sagen.

    Seht euch doch mal im Creepy Pasta Topic um. Bitte beachtet auch die dort aufgelistete FAQ!
    Lust auf Let's Play? Guckt doch mal auf meinen Kanal
    3DS-Freundescode: 1118-1467-2423 (bitte PN mit Code, wenn ihr mich addet).

  • Ich fänds ja mal ganz cool, wenn Pokémon in den Spielen ihre Namen, so wie im Anime, rufen könnten. Aber leider dürfte eine Umsetzung quasi unmöglich sein, nämlich aus folgenden Gründen:


    1. Es werden sehr viele Synchronsprecher benötigt (würde man Original vom Anime her ausgehen), von denen einige heute gar nicht mehr verfügbar sind. Allerdings könnte man gegebenfalls diese Lücken mit eventuell vorhandenen älteren Tonaufnahmen füllen. Wäre aber von der Qualität her nicht das Maß für ein derart neues Spiel. :dos:


    2. Bei einer möglichen Komplettneusynchronisation, müssten ebenfalls viele verschiedene Sprecher ran. Ist auch nicht so einfach. Außerdem müsste man sich erstmal an die neuen Stimmen gewöhnen. Ob das so gut wär... :huh:


    3. Der Preis für ein Spiel würde deutlich ansteigen und das ist alles andere als rentabel, da viele solch ein Spiel dann nicht kaufen würden. :|


    Fazit: Umsetzung wär klasse, ist aber nahezu unrealisierbar und wenn dann müsste man extra dafür beim Kauf draufzahlen!


    P.S.: Ich finds sehr spießig, wie sich einige an die (meiner Meinung nach klar ersetzbaren) Töne klammern und ihre 'Haltung' noch mit irgendwelchen hanebüchenen Ausreden ausschmücken, nur weil sie nicht offen für Neues sein können oder wollen! :thumbdown:

  • Ich habe für ''Bin mir nicht sicher'' gestimmt, da es mir ziemlich egal ist.
    Dass Pikachu in der gelben Edition und in der 6.Gen bzw. nur X/Y (bin mir grad nicht bei OR/AS sicher) seinen Namen sagte, fand ich es schon ganz cool, aber für mich persönlich muss es jetzt nicht unbedingt jedes Pokemon haben.


    Wenn es darum geht, bin ich schon zufrieden. ^^