BisaBoard Music Contest 2016 - Siegerehrung


  • Willkommen zur Siegerehrung des BisaBoard Music Contest 2016!


    Da mir leider nicht mehr die Möglichkeit des Tabmenüs zur Verfügung steht, halte ich mich um der Übersichtlichkeit willen in diesem Jahr ein wenig kürzer. Ein großes Dankeschön geht natürlich an alle Teilnehmer, die den Wettbewerb erst möglich gemacht und mit ihren musikalischen Fähigkeiten bereichert haben! Aber auch all die Musikfreunde, die unseren Musikern in Form von Votes ihre Aufmerksamkeit geschenkt haben, sollen nicht unerwähnt bleiben: Vor allem bei jenen, die in jeder Runde wieder ihre Meinung abgegeben haben, möchte ich mich bedanken; ihr bekommt wie versprochen die Voter-Medaille.


    Bevor ich nun die Sieger ehren darf, möchte ich traditionell allen den Bereich Video und Ton ans Herz legen - ob ihr aktiv Musik macht oder einfach gerne die Cover und Kompositionen unserer Hobbymusiker anhört, schaut ab und zu mal in den Bereich rein, es lohnt sich!




    Doch nun zu den Gewinnern! Ich gratuliere Lonelyheartdream und Galladash herzlich zum Sieg beim diesjährigen BisaBoard Music Contest!


    Im Finale haben die Sänger 14 und die Instrumentalisten 15 Votes erhalten, sodass die Maximalpunktzahlen 140 bzw. 150 sind. Die Avatare kommen in diesem Jahr von mir, ich hoffe sie gefallen euch.


    # User Punktzahl
    1. Lonelyheartdream 136
    2. Throwaway 120
    3. Nexy 112


    # User Punktzahl
    1. Galladash 145
    2. Apicius 129






    Zum Schluss werfen wir wie üblich einen Blick in die Zukunft: Um den BBMC 2017 noch spannender zu gestalten, dürft ihr nun gerne Verbesserungsvorschläge posten, wenn ihr gute Ideen habt und diese teilen möchtet.



    Und zu guter Letzt zitiere ich mich aus der letztjährigen Siegerehrung: "Was wäre eine Siegerehrung des BBMC ohne eine Musikaufnahme?" Dementsprechend hier noch ein letzter Gastbeitrag von mir. :bear:


    Guineapig - In the Hands of Fate (Pokémon Mystery Dungeon 2)



    Bis zum nächsten Jahr! - Euer Musikschweinchen

  • Vielen Dank an Guineapig für die Organisation!


    Ich fände es einfach toll, wenn man eine Art "Spielplan" schon zu Beginn des Contests hätte, dann kann man auch besser planen, in welchen Runden es eher hart auf hart kommt und wann man seine "Trümpfe" spielen muss. Ich weiss, dass du es so spannender findest, aber es wäre mMn nach schon fair, wenn man als Instrumentalist z.B. wüsste, dass in der ersten Runde noch niemand ausscheidet. Denn man hat nicht in jeder Runde gleich viel Zeit für etwas aufwändiges, und so kann man einfach besser planen :)

  • Gratz an @Galladash, war mal wieder begeistert von deinem Können! :3
    Wir sehen uns nächstes Jahr wieder. :P


    Auch meinen Glückwunsch an @Lonelyheartdream und an alle, die hier so weit gekommen sind, ich habe es zwar leider verpennt zu voten, aber habe mir trotzdem alles angehört und bin sehr erstaunt über das Niveau, dass in diesem Wettbewerb herrscht (nun vielmehr herrschte :().


    Danke an @Guineapig für eine einwandfreie Organisation und das Ermöglichen dieser Gelegenheit, sich hier musikalisch ausleben zu können. Also im wettbewerbsmäßigem Sinne!


    War schön, dabei zu sein ^_^

    When there's someone that should know, then just let your feelings show,
    and make it all for one and all for love. :bigheart:

  • Wie schon gesagt fand ich alles Top organisiert und es hat eine Menge Spaß gemacht sich mit allen anderen in der Form messen zu können '-'
    Was mir gerade einfällt: Evtl könnte man für nächstes Jahr die Möglichkeit haben zu seiner eigenen Abgabe immer 1-2 Sätze noch zu schreiben, falls man möchte (kann man dann als "Anmerkung" kennzeichnen), weil das könnte dann für die Voter interessant werden, wenn man sich jetzt bei einer Eigenkomposition an einem Lied z.B. orientiert hat, welche Richtung man verfolgt hat, das man was spezielles hervorheben möchte o.ä. Vllt hilft das beim Bewerten

  • Wie schon gesagt fand ich alles Top organisiert und es hat eine Menge Spaß gemacht sich mit allen anderen in der Form messen zu können '-'
    Was mir gerade einfällt: Evtl könnte man für nächstes Jahr die Möglichkeit haben zu seiner eigenen Abgabe immer 1-2 Sätze noch zu schreiben, falls man möchte (kann man dann als "Anmerkung" kennzeichnen), weil das könnte dann für die Voter interessant werden, wenn man sich jetzt bei einer Eigenkomposition an einem Lied z.B. orientiert hat, welche Richtung man verfolgt hat, das man was spezielles hervorheben möchte o.ä. Vllt hilft das beim Bewerten

    Fände ich eine sehr tolle Idee! Man könnte gleich neben den entsprechenden Links einen Spoiler einfügen, wo allfällige Bemerkungen der Musiker drin sind :)

  • Hey,


    erstmal Glückwunsch an alle Finalisten, besonders natürlich die Sieger ;) . Obwohl ja jeder hier was gewonnen hat ^^.
    Aber mit dem Ende dieses Wettbewerbs sollten auch die anderen Teilnehmer und Gastbeiträge erwähnt werden, die Arbeit und Herzblut in ihre Abgaben gesteckt und sich ihren Konkurrenten oder auch einfach den Votes gestellt haben. Ihr habt meinen Respekt! :D


    Shoutouts außerdem an die anderen Voter. Ohne euch läuft so ein Wettbewerb nicht und auch das Voten ist ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand. :)


    Zuletzt ein großes Danke und Lob an @Guineapig. Warum wohl? ;) Tolle Leitung mal wieder. Es ist schön, dass dieser Wettbewerb Jahr für Jahr wieder stattfindet und so großes Interesse hervorruft. ^-^


    Was könnte man verbessern?
    --> Ich würde mir halbe Punkte bei der Bewertung wünschen ;D .

  • Ich fände es einfach toll, wenn man eine Art "Spielplan" schon zu Beginn des Contests hätte, dann kann man auch besser planen, in welchen Runden es eher hart auf hart kommt und wann man seine "Trümpfe" spielen muss. Ich weiss, dass du es so spannender findest, aber es wäre mMn nach schon fair, wenn man als Instrumentalist z.B. wüsste, dass in der ersten Runde noch niemand ausscheidet. Denn man hat nicht in jeder Runde gleich viel Zeit für etwas aufwändiges, und so kann man einfach besser planen

    Das Problem ist halt, dass sich der Plan ohnehin nicht einhalten lässt und ich ihn ständig abändern muss. In diesem Jahr war das Nicht-Abgeben ja sogar so extrem, dass eine komplette Runde gestrichen wurde. Ich kann beim nächsten BBMC aber gerne einen vorläufigen Ablaufplan am Anfang veröffentlichen, allerdings dann mit dem klaren Hinweis, dass es Änderungen geben kann und vermutlich auch wird.


    Was mir gerade einfällt: Evtl könnte man für nächstes Jahr die Möglichkeit haben zu seiner eigenen Abgabe immer 1-2 Sätze noch zu schreiben, falls man möchte (kann man dann als "Anmerkung" kennzeichnen), weil das könnte dann für die Voter interessant werden, wenn man sich jetzt bei einer Eigenkomposition an einem Lied z.B. orientiert hat, welche Richtung man verfolgt hat, das man was spezielles hervorheben möchte o.ä. Vllt hilft das beim Bewerten

    Die Idee hatte ich auch schon und das ist auf jeden Fall sinnvoll, werde ich nächstes Jahr so machen.

  • Das Problem ist halt, dass sich der Plan ohnehin nicht einhalten lässt und ich ihn ständig abändern muss. In diesem Jahr war das Nicht-Abgeben ja sogar so extrem, dass eine komplette Runde gestrichen wurde. Ich kann beim nächsten BBMC aber gerne einen vorläufigen Ablaufplan am Anfang veröffentlichen, allerdings dann mit dem klaren Hinweis, dass es Änderungen geben kann und vermutlich auch wird.

    Das wäre toll :)


    Noch eine Idee: man könnte doch die Voter dazu anregen, den Gastbeiträgen ebenfalls Punkte zu geben. Wenn ich mal beim Wettbewerb wegen zu wenig Zeit nicht dabei bin, aber in 2-3 Runden Gastbeiträge abgebe, nimmt es mich trotzdem wunder, wie ich im Vergleich zu den anderen bewertet werde. Man könnte die Punkte auch auswerten in jeder Runde, aber sie zählen halt nicht für den Wettbewerb :)