Kritikpunkte an So/Mo - Was gefällt euch nicht?

  • @southheart


    Ich finde es schon wichtig das solche Dinge wie züchten einfach gehalten werden damit der Spieler mehr PvP spielt und bei Pokemon gehalten wird. Umso mehr Spieler PvP spielen desto mehr Spaß macht es auch. Ich denke mit den nächsten Spielen wird es auch noch vereinfacht Zuchtattacken zu bekommen. Denn seien wir mal ehrlich ohne Wiki ist man hier aufgeschmissen. Wenn man mal persönlich jemandem erklärt wie züchten funktioniert hören die meistens nach dem ersten Satz schon nicht mehr zu weil es viel zu unverständlich war. Ein Spiel sollte immer so funktionieren das es auch ohne Hilfsmittel dem Spieler erklärt was er tun muss um dieses und jenes Ziel zu erreichen. Da kommt Pokemon aber nur sehr langsam voran. Und man muss halt sehen das wenn man wirklich PvP in Pokemon machen möchte dann braucht man diese ganze Züchterei sonst sieht man absolut kein Land nur weil man nicht richtig trainiert ist. In meinen Augen ist das PvP halt auch Endgame Content der zu Pokemon dazugehört. Auf dem Weg zum Champion werden einem die grundlegenden Dinge in Pokemon beigebracht und dann soll man eigentlich den Weg zum PvP finden. Aber da macht natürlich jeder einen anderen Schritt manche gehen nie ins PvP. Ich habe in S/M bisher so viel gezüchtet wie noch nie zuvor weil ich es endlich nicht mehr langatmig finde dementsprechend spiele ich auch intensiver PvP. Auch der Aufwand ein Shiny zu erhalten finde ich passend. Btw. züchte ich keine Shinys weil mir das Gesparkel auf die Nerven geht, habe aber trotzdem schon 2 Zufallsshinys erhalten die ich ohne Mühe bekommen habe weil ich sie gar nicht wollte mit perfekten DVs und Wesen. Da spielt dann auch immer der Faktor Glück eine große Rolle und es gibt auf dem Markt sicher viele ungewollte Shinys die man einfach so bekommen hat.

  • @southheart


    Ich finde es schon wichtig das solche Dinge wie züchten einfach gehalten werden damit der Spieler mehr PvP spielt und bei Pokemon gehalten wird. Umso mehr Spieler PvP spielen desto mehr Spaß macht es auch. Ich denke mit den nächsten Spielen wird es auch noch vereinfacht Zuchtattacken zu bekommen. Denn seien wir mal ehrlich ohne Wiki ist man hier aufgeschmissen. Wenn man mal persönlich jemandem erklärt wie züchten funktioniert hören die meistens nach dem ersten Satz schon nicht mehr zu weil es viel zu unverständlich war. Ein Spiel sollte immer so funktionieren das es auch ohne Hilfsmittel dem Spieler erklärt was er tun muss um dieses und jenes Ziel zu erreichen.

    Dem muss ich Recht geben. Ich hab versucht, diversen Leuten, die teilweise seit der 4., 3. oder gar 2. Gen nichts mehr mit Pokemon zu tun haben, das Züchten mit Werten, DVs und EVs zu erklären - das war ein Riesen Chaos und verstanden haben die das schlussendlich nicht wirklich. Wesen an sich geht ja noch. Aber jetzt erklär mal, dass man das Wesen mit Abra mit Synchro zu 50% beeinflussen kann? Wenn mir das nicht jemand hier auf Bisabord geschrieben hätte, wüsste ich das bis heute nicht.
    Und dass DVs und EVs zwei völlig unterschiedliche Dinge sind und dass es eigentlich falsch ist, sein Pokemon in den Kampf gegen den erstbesten Gegner zu schicken, weil es dann falsche EVs bekommt...
    Ich hab dieses Wissen erst in Gen 6 gelernt und jetzt auch erst in Gen 7 so richtig verinnerlicht. Ein 10 Jähriges Kind versteht sowas vielleicht nicht. Ein 30 Jähriger, der seit Jahren kein Pkmn mehr gezockt hat, vielleicht auch nicht. Und vor allem versteht man ja viele Dinge ohne Anleitung nicht.

  • Dazu lässt sich aber sagen dass das etwas ist was einem beim normalen spielen ja nicht stört. Man kann ja auch mit total verhunzten EVs, Wesen, etc. die Liga schaffen. Ich denke mal erst beim Kampfbaum stößt man dann hier auf die ersten Hürden.
    Ich find das ja eigentlich ganz gut das züchten in Gen 7. sehr einfach geworden ist. Letztes Jahr hat mir jemand erzählt wie das in Gen 6 funktioniert und das klang mir sehr umständlich teils. Man könnte das trotzdem ein bisschen transparenter machen. Wie zur Hölle kommt man den sonst ohne Wiki darauf das der Fatumknoten ansonsten macht

  • Dazu hatte ich heute eine Idee, man könnte solche Erklärungen als Sidequest einführen. so das der Spieler, nach einer (immer wieder abrufbaren) Einleitung (z.b. in form des Videogerätes aus FRBG) erstmal ein fertiges selbstgezüchtetes 5 mal 31DVs Pokémon (mit eigener ID und OT) vorzeigen muss.


    Auf diese weise, müsste der Spieler zwangsläufig mi der Materie in Berührung kommen. :) (sofern dieser den Preis für die Sidequest haben möchte)

  • Deswegen sage ich ja, soooo transparant und leicht ist das Züchten nach wie vor nicht. Wer natürlich damit viel Erfahrung hat für den ist es leicht. Der Einstieg darin ist die größte Hürde und wenn man sowas wie Zuchtattacken haben möchte. Auch fehlt bei vielen Items eine ordentliche Beschreibung zB. um wieviele Prozent erhöht ein Wahlitem einen bestimmten Wert oder um wieviel Prozent erhöht ein Blendpuder den Fluchtwert. Man muss alles aus externen Quellen in Erfahrung bekommen. Dazu kommt das Game Freak auch gerne mal Änderungen vornimmt die man so auch nicht wahrnimmt zB. das man beim EV Training mit einem Macht Item in Gen 7 8 statt 4 Punkte an EVs bekommt. Das sind alles so Dinge an denen Game Freak noch immer arbeiten muss. Pokemon ist ja so gesehen wie Mario Kart vom Aufbau. Erst spielt man die Story durch und dann soll der Spieler in den Online Modus und ins PvP eingeführt werden. Während man bei Mario Kart dafür nichts braucht, braucht man in Pokemon erstmal die geeigneten Monster dafür. Und es gibt ja nicht nur 150 Pokemon sondern mittlerweile über 800 wo man immer wieder etwas anderes züchten muss und sei es nur um ein anderes Wesen zu spielen. Deshalb finde ich hier jede Zeitersparnis gut um schnell den Weg ins PvP zu finden statt irgendwann entnervt aufzugeben weil man nach dem hundersten Ei immernoch nicht die richtigen Werte hat und 5 andere Pokemon auch noch gezüchtet werden müssen. Shinys sind egal die sind "Nice to Have" und können gerne selten bleiben aber um Turniermons zu bekommen sollte es so einfach und schnell gehen wie nur möglich da diese ein "Must have" sind und ohne die man kein Land im PvP sehen würde.

    Was hat sich denn so großartig in Gen 7 geändert? Die wichtigsten und ausschlaggebendsten Änderungen zur Zucht sind doch gleich wie in Gen 6. Außer, dass die Zuchtstrecke schlechter imo ist.

    Es gibt den Richter am PC der dir alle DV Werte anzeigt wo du nicht erst mühevoll alles in einen DV Rechner werfen musst (für mich die beste Neuerung), Eier sind schneller auszubrüten dank Pokemobil und es gibt die Kronkorken mit denen man fehlende DVs noch anpassen kann. Gibt sicher noch mehr aber die fallen mir um diese Uhrzeit grad nicht ein^^.

  • Was hat sich denn so großartig in Gen 7 geändert? Die wichtigsten und ausschlaggebendsten Änderungen zur Zucht sind doch gleich wie in Gen 6. Außer, dass die Zuchtstrecke schlechter imo ist.

    EDIT: omg jetzt hats mir einfach den Text gelöscht.. also nochmal


    Das frage ich mich auch langsam. Ich finde es trotzdem unnötig, dass man da schwarz auf weiss ingame erklärt bekommt wie das ganze Züchten und Trainieren von statten geht. In League of Legends erklärt dir ja auch kein NPC oder Buch ingame wie man einen Champion aufzubauen hat mit Items Skills und was weiss ich...
    Wenn es dich wirklich interessiert, du besser und stärker werden willst und natürlich auch mal Sieger sein willst, dann hockst du dich ganz einfach dahinter und lernst es mithilfe von Wikias, Foren und anderen Mitteln.


    Was @SuperSaiyajin Gogeta gesagt hat finde ich noch ein guter Ansatz aber das ganze ist wohl viel zu theoretisch um das so in einem Tutorial erklären zu können. Aber....


    Warum sollte man dir ingame versuchen zu erklären wie man züchtet und trainiert wenn dann aber der Rest vom Competitive Play nicht dabei ist? Sie versuchen jetzt schon zu zeigen welcher Typ auf was effektiv ist und da reklamieren die meisten auch schon wieder.
    Jetzt kommen aber noch Punkte dazu wie zb. versteckte Wirkung von Items, Fähigkeiten und attacken. Statuswerte die bisher nur über Wikias einsehbar sind, erlernbare Attacken die nicht alle ingame einsehbar sind usw.
    Ihr seht das ist alles viel zu viel Materie um es ingame erklären zu können. Mal ganz davon abgesehen, dass Gamefreak jetzt schon Probleme mit der Hardware hat...


    Sowieso ist das in unserer jetzigen Zeit noch ganz anders als es damals zu Zeiten von RSS/DPP war (als ich gelernt habe Competitive zu spielen). Das Internet und dessen Nutzen hat sich seither extrem gewandelt. Ich gehöre noch zu den Kindern die hatten mit 14 weder Internet noch wussten sie was eine Email Adresse ist xD
    Und dennoch hab ich mich mal dahinter gesetzt und es mithilfe von YT Tutorials, Pokewiki und BIsaboard gelernt.
    Heute haben Kinder viel leichter und schneller den Zugang zum INternet und können das auch selbst recherchieren.


    damit der Spieler mehr PvP spielt und bei Pokemon gehalten wird


    Auch wenn ich selbst CP Spielerin bin.. ich denke es gibt hier mehr als genug Fans, die auch ohne auskommen und es so sogar noch lieber spielen. Ich glaube nicht, dass das Hauptmerk von Pokemon einzig auf dem PVP liegt. Und schon gar nicht im Competitive. Idee war doch immer, dass man gemeinsam spielt, kämpft und tauscht. Ohne jetzt mit extrem gezüchtete Pokemon gegeneinander anzutreten. Ausserdem gibts ja immer noch das Lösungsbuch wenn du immer noch im Steinzeitalter lebst ;)


    Wenn man mal persönlich jemandem erklärt wie züchten funktioniert hören die meistens nach dem ersten Satz schon nicht mehr zu weil es viel zu unverständlich war


    Und auch hier wieder... wenn das Interesse besteht und du nicht kataastrophal erklärst ist es möglich das einem Freund beizubringen. Ich habe es einigen meiner Freunde auch mündlich erklärt und sie können nun alleine züchtne und trainieren.
    besiegt haben sie mich trotzdem noch nie lol

  • Auch wenn ich selbst CP Spielerin bin.. ich denke es gibt hier mehr als genug Fans, die auch ohne auskommen und es so sogar noch lieber spielen. Ich glaube nicht, dass das Hauptmerk von Pokemon einzig auf dem PVP liegt. Und schon gar nicht im Competitive. Idee war doch immer, dass man gemeinsam spielt, kämpft und tauscht. Ohne jetzt mit extrem gezüchtete Pokemon gegeneinander anzutreten. Ausserdem gibts ja immer noch das Lösungsbuch wenn du immer noch im Steinzeitalter lebst

    Natürlich ist es nicht der Hauptaspekt nach dem Spiel aber es ist definitiv der wichtigste Punkt so wie es bei Mario Kart auch der wichtigste Punkt ist online zu spielen. Das gemeinsam spielen, kämpfen und tauschen ist eher eine Anno 2005 Haltung wo das Internet noch nicht so geil war wie heute. Da waren diese Aspekte tatsächlich noch die Wichtigsten. Jetzt gibt es die GTS zum tauschen und jede Menge Gegner im Internet die darauf warten zu kämpfen. Wenn du nicht gerade eine Pokemonfangemeinschaft hast und schon über 20 bist dann wird es schwieriger mit den Freunden und Pokemon. Das Endgame besteht nunmal darin sich mit anderen Spielern zu messen oder eben eine schöne Sammlung mit Shinys etc. aufzubauen oder meinetwegen den Pokedex zu füllen. Mit Freunden zu interagieren ist aber schon ziemlich nebensächlich geworden.

    Und auch hier wieder... wenn das Interesse besteht und du nicht kataastrophal erklärst ist es möglich das einem Freund beizubringen. Ich habe es einigen meiner Freunde auch mündlich erklärt und sie können nun alleine züchtne und trainieren.
    besiegt haben sie mich trotzdem noch nie lol

    Der letzte Satz sagt doch schon alles... Dann haben sie das PvP nicht verstanden wenn sie es nichtmal hinbekommen mal zu gewinnen. Im Normalfall siehst du nach der ersten Erklärung schon 3 Fragezeichen über dem Kopf oder du kriegst zu hören "das steht da aber nicht dran". Oder die sagen "Ok egal lass uns einfach kämpfen" und verlieren dann haushoch mit ihren Durchspielmons.

  • Dann haben sie das PvP nicht verstanden wenn sie es nichtmal hinbekommen mal zu gewinnen

    Weil ich ihnen das Züchten und trainieren beigebracht habe nicht das Teambuilding und auswendig lernen der ganzen Attacken Werte und Föhigkeiten, was ich übrigens auch selbst nicht weiss.


    Und es ging ja darum das Züchten und Trainieren zu erklären/zu vereinfachen nicht der komplette INhalt des PvP und der derzeitigen Meta. Da kenn ich mich bis jetzt noch nicht komplett aus, kann nicht die Werte jedes Pokemon auswendig aber mich stört das auch nicht. Dafür gibts ja das Internet.
    Schlussendlich werden die Leute nicht drum herum kommen zu googlen und dann kann man es grad so gut lassen mit Erklärungen Ingame.


    Eigentlich ist das auch kein Thema worüber CP Spieler diskutieren sollten. Man sollte viel mehr eine Umfrage starten und jene Spieler fragen, die noch nie gezüchtet und trainiert haben und sie fragen ob es ihnen einfacher gemacht werden sollte...

  • Zum Thema "Zucht" klinke ich mich hier auch nochmal gerne ein.
    Das ist nämlich genau der Fluch und Segen an den Pokemon-Spielen,
    grundsätzlich sind Wesen/EV/DV/Item und Co. total uninteressant...


    Uninteressant für die Spieler die das Spiel durchspielen und den Pokedex vervollständigen wollen.


    Wenn es um den PVP-Teil geht kommt man allerdings irgendwann nicht mehr daran vorbei wenn man auch wirklich erfolgreich sein will.
    was bringt mir mein Pokemon wenn mich der Gegner mit dem Gleichen immer outspeedet?
    Was nützt mir ein physischer Angreifer der psychische Attacken beherrscht?
    Im PVP nicht wirklich viel, im PVE ist das völlig Banane.


    Das Tolle an den Spielen ist ja dass sie grundsätzlich für jeden geeignet sind,
    egal wie man spielen mag. Dieses Prinzip kenne ich so nur von wenigen Spielen und ich finde das auch mehr als gelungen umgesetzt.


    Was allerdings schrecklich ist sind die mangelnden Erklärungen wenn es um die Zucht geht,
    warum muss ich im Internet suchen wenn ich doch nur erfolgreich spielen möchte?


    Ein paar Erklärungen zur Zucht und Dingen wie EV/DV wären wirklich wünschenswert.
    Alternativ könnte man das Ganze ja auch einfach wieder etwas einschränken bzw. im Spiel besser kennzeichnen.


    Auf der einen Seite sind die 25 Wesen sowie der Movepool der einzelnen Pokemon wirklich beachtlich da man so nie sicher sagen kann was der Gegner nun genau spielt auf der anderen Seite sorgt die große Auswahl und Vielfalt aufgrund der mangelnden Erklärung im Spiel auch schnell zu Verwirrung und Frustration.

  • Also weil jetzt gerade dasThema Zucht aufkommt.
    Ich wollte schon immer ordentlich züchten, aber ich hab nie kapiert was ich da eigentlich tun muss um ein "perfektes" Pokémon zu bekommen. Außerdem finde ich dieses Richtersystem sehr gut, weil ich endlich gemerkt hab wie sc***** meine Pockis waren.
    Trotzdem hab ich zwar noch nicht die mega perfekten, aber ich weiß endlich was ich tun muss um an welches ordtl Poki ranzukommen.

  • Ein paar Erklärungen zur Zucht und Dingen wie EV/DV wären wirklich wünschenswert.

    Vor allem ist das ja nun auch kein Akt sowas zu installieren. Entweder stellste einen optionalen NPC in der Nähe des Zuchthauses hin der dir erklärt was da so passiert oder du machst Erklärungen im Trainer Handbuch oder welch Begleiter man auch immer bekommt. Und nach der Pokemon Liga kommt dann eine Seite dazu die sich nur mit Zucht beschäftigt. Wünschenswert wären auch endlich vollständige Itembeschreibungen mit Prozenten etc. Gerade mit S/M hat man ja auch viele Neu- bzw. Wiedereinsteiger dank Pokemon GO gewonnen.

  • Verstehe die ganze Aufregung garnicht. Ich habe das Züchten in 2-3 Tagen durchschaut, dabei bin ich von Natur aus nicht der schlauste. Es gibt unendliche Youtube-Videos dazu oder Zuchtguides, die bis ins letzte Detail alles erklären und danach heißt es probieren geht über studieren. Die meisten Leute sind einfach zu faul um sich zu belesen und wollen alles einfacher haben, was die Spiele einfach nur noch unattraktiv macht. Ich kann nicht verstehen, wie man sich mit einfachen Mechaniken des Züchten nicht auseinander setzen kann, aber mit viel anspruchsvollerenn strategischen Aspekten des PvPs. Jetzt verstehe ich auch warum in So/Mo angezeigt wird welche Attacken auf das gegnerische Pokemon effektiv sind, genau für sowelche Leute, die immer an der Hand genommen werden müssen.

  • Verstehe die ganze Aufregung garnicht. Ich habe das Züchten in 2-3 Tagen durchschaut, dabei bin ich von Natur aus nicht der schlauste. Es gibt unendliche Youtube-Videos dazu oder Zuchtguides, die bis ins letzte Detail alles erklären und danach heißt es probieren geht über studieren. Die meisten Leute sind einfach zu faul um sich zu belesen und wollen alles einfacher haben, was die Spiele einfach nur noch unattraktiv macht. Ich kann nicht verstehen, wie man sich mit einfachen Mechaniken des Züchten nicht auseinander setzen kann, aber mit viel anspruchsvollerenn strategischen Aspekten des PvPs. Jetzt verstehe ich auch warum in So/Mo angezeigt wird welche Attacken auf das gegnerische Pokemon effektiv sind, genau für sowelche Leute, die immer an der Hand genommen werden müssen.

    Gibt vielleicht auch einfach von Natur aus doofe Leute, die mit Theorie an sich nicht so viel anfangen können. Musste als ich mit dem Züchten angefangen habe auch mehrmals nachfragen, was ich denn falsch mache, weil es nicht klappt - dabei hab ich nicht einmal was falsch gemacht.
    Aber was wurde eigentlich jetzt groß am Züchten vereinfacht?


    Dass dabei steht, welche Attacken effektiv ist, ist aber echt Kinderkacke. Also sich die Wechselwirkungen der Typen zu merken ist jetzt echt kein Hexenwerk - würd ich sagen, wenn selbst ich das hinbekomme. Ingame ließe sich das eventuell mit Prof. Kukuis Arbeit erklären, oder dass einem der Rotom-Dex da Tipps gibt, dennoch hoffe ich, dass das in zukünftigen Edis wieder weg ist.
    Der DV Richter hingegen darf gerne bleiben, ist mir lieber als diese schwammigen Aussagen, außerdem kann man da echt an jedem Ort prüfen, also auch direkt am Ort des Züchtens.

  • Dass dabei steht, welche Attacken effektiv ist, ist aber echt Kinderkacke. Also sich die Wechselwirkungen der Typen zu merken ist jetzt echt kein Hexenwerk - würd ich sagen, wenn selbst ich das hinbekomme. Ingame ließe sich das eventuell mit Prof. Kukuis Arbeit erklären, oder dass einem der Rotom-Dex da Tipps gibt, dennoch hoffe ich, dass das in zukünftigen Edis wieder weg ist.

    Du möchtest dir also echt bei über 700 Pokémon merken, welchen Typ sie haben? Ich hab inzwischen auch viele andere Dinge im Kopf. Meine Arbeit muss sitzen. Ich brauch Dinge für mein Leben. Videospiele sind ein Hobby. In meinem Gehirn ist nicht mehr genug Platz, um mir sämtliche Typenkombinationen von sämtlichen Pokémon zu merken. Das hat so ca. ab der 5. Generation aufgehört. Es ist eine riesengroße Erleichterung, dass man sich das nicht mehr merken muss.


    Es gibt einen Unterschied zwischen Komfortfunktionen und an der Hand genommen werden.


    Und da ihr sowieso so redet, als kennt ihr sämtliche Typenkombinationen und Wechselwirkungen... wieso stört es euch, dass es angezeigt wird?

    Seht euch doch mal im Creepy Pasta Topic um. Bitte beachtet auch die dort aufgelistete FAQ!
    Lust auf Let's Play? Guckt doch mal auf meinen Kanal
    3DS-Freundescode: 1118-1467-2423 (bitte PN mit Code, wenn ihr mich addet).

  • Und da ihr sowieso so redet, als kennt ihr sämtliche Typenkombinationen und Wechselwirkungen... wieso stört es euch, dass es angezeigt wird?

    Weil es unnötiger Noobschutz ist. Im normalen Storyverlauf ist es ja ok vor allem für Neulinge aber im PvP finde ich es absolut unnötig. Dadurch senkt man die Fehler des Gegners weil dieser nun gesagt bekommt "hier mach das weil es sehr effektiv ist" obwohl er das vielleicht nicht machen würde weil er es nicht weiß. PvP profitiert von Wissen und Können und derjenige der sich am Meisten damit auseinandersetzt hat immer einen Vorteil. Stell dir vor dir wird auch noch gezeigt welche Items der Gegner trägt und welche Fähigkeiten die Pokemon haben einfach so. Dann kann man auch gleich das PvP schließen.

  • Weil es unnötiger Noobschutz ist. [...]

    Ich finde, dass das gar nichts mit "Noob-sein" zu tun hat. Betrachte das ganze doch mal aus Sicht von Nintendo, die sich vermutlich bewusst sind, dass für neue Spieler das Auswendiglernen von 800+ PKMN und ihren Typen eben eine Herausforderung ist. Vorallem auch für kleine Kinder, die eventuell ihr erstes PKMN-Spiel kaufen möchten.
    Für uns langjährige Fans ist das ganz sicher eher weniger ein Problem, aber neuen Spielern in die Richtung eine Hilfestellung zu geben, ist meiner Meinung nach bei der Masse an PKMN absolut notwendig, um sie nicht gleich im Vorfeld zu vergraulen.


    Außerdem ist es ja immer noch notwendig, dass man selbst mitdenkt, da sich die Typenanzeige z.B. nicht bei Kraftreserve, bei den Fähigkeiten (Schwebe, etc) oder getragenen Items (Ballon etc) verändert.

  • Ich finde, dass das gar nichts mit "Noob-sein" zu tun hat. Betrachte das ganze doch mal aus Sicht von Nintendo, die sich vermutlich bewusst sind, dass für neue Spieler das Auswendiglernen von 800+ PKMN und ihren Typen eben eine Herausforderung ist. Vorallem auch für kleine Kinder, die eventuell ihr erstes PKMN-Spiel kaufen möchten.
    Für uns langjährige Fans ist das ganz sicher eher weniger ein Problem, aber neuen Spielern in die Richtung eine Hilfestellung zu geben, ist meiner Meinung nach bei der Masse an PKMN absolut notwendig, um sie nicht gleich im Vorfeld zu vergraulen.


    Außerdem ist es ja immer noch notwendig, dass man selbst mitdenkt, da sich die Typenanzeige z.B. nicht bei Kraftreserve, bei den Fähigkeiten (Schwebe, etc) oder getragenen Items (Ballon etc) verändert.

    Wie gesagt im Storymodus habe ich damit kein Problem aber im PvP. Das Kampfsystem ist eh schon relativ simpel da muss man es nicht noch weiter vereinfachen. Wenn ich halt nicht weiß was effektiv gegen ein Kapu-Riki ist und was es gegen mich tun kann ja tut mir Leid aber da finde ich die Hilfestellung echt dumm. Außerdem entsteht ein Lerneffekt wenn man es selber herausfindet. So braucht man sich keine Mühe geben das zu lernen das Spiel sagt es einem ja eh vor. Demnächst kommt noch eine Abfrage "Dein Gegner trägt einen Wahlschal und wäre dadurch schneller als du, bist du dir sicher das du mit diesem Pokemon angreifen möchtest?"

  • Wie gesagt im Storymodus habe ich damit kein Problem aber im PvP. Das Kampfsystem ist eh schon relativ simpel da muss man es nicht noch weiter vereinfachen. Wenn ich halt nicht weiß was effektiv gegen ein Kapu-Riki ist und was es gegen mich tun kann ja tut mir Leid aber da finde ich die Hilfestellung echt dumm. Außerdem entsteht ein Lerneffekt wenn man es selber herausfindet. So braucht man sich keine Mühe geben das zu lernen das Spiel sagt es einem ja eh vor. Demnächst kommt noch eine Abfrage "Dein Gegner trägt einen Wahlschal und wäre dadurch schneller als du, bist du dir sicher das du mit diesem Pokemon angreifen möchtest?"

    Ich verstehe deine Sorge in dem Bezug, aber nimm es mir bitte nicht böse: Ich glaube du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
    Bei dem einen Punkt geht es darum, solchen Spielern eine Einsteigehürde zu nehmen, die vielleicht wegen ihrem Alter (Kinder) oder aus zeitlichen Gründen (Beruf) nicht die Möglichkeit haben, alle Typen für alle PKMN auswendig zu lernen. Damit gewinnt Nintendo mit Sicherheit nochmals mehr Absatz; vor allem, da ja S/M nach dem PKMN-Go-Hype wohl auch Käufer angezogen hat, die seit mehreren Gen nicht PKMN gezockt haben. Ist also meiner Meinung nach eine Frage der Spielbarkeit.


    Der zweite Punkt würde ja das Gameplay betreffen, da man normalerweise ja nur analysieren und schlussfolgern kann, um zu erkennen, dass es sich beispielsweise um ein Wahl-Item beim Gegner handelt. Nintendo greift aber nicht in das Gameplay ein, sondern macht nur die Grundvoraussetzungen für das Spielen einfacher zu verstehen.


    Für mich ist die Neuerung in S/M als würde man wieder die simplen TM-Beschriftungen aus Gen1 einführen, bei denen man nicht ablesen kann, wie viel Schaden/Genauigkeit etc die Attacken haben. Klar, wir wissen, dass Erdbeben 100/100 hat, aber dass man Neulingen das ständige Nachschlagen erspart, finde ich einen feinen Zug.