Vote der Woche #286 (22.01.2017 - 29.01.2017) - Wer ist euer Favorit unter den Schurkenteams?

  • Wer ist euer Favorit unter den Schurkenteams? 144

    1. Team Skull (Sonne/Mond) (32) 22%
    2. Team Rocket (Rot/Blau) (31) 22%
    3. Team Plasma (Schwarz/Weiß) (23) 16%
    4. Team Galaktik (Diamant/Perl) (15) 10%
    5. Team Aqua (Saphir) (11) 8%
    6. Æther Foundation (Sonne/Mond) (10) 7%
    7. Team Magma (Rubin) (7) 5%
    8. Team Crypto (Colosseum/XD) (5) 3%
    9. Team Flare (X/Y) (4) 3%
    10. Team Krall (Colosseum/XD) (2) 1%
    11. Power-Rock-Bande (Pokémon Ranger) (2) 1%
    12. Team Nachtschatten (Pokémon Ranger: FüA) (2) 1%
    13. Pokénapper (Pokémon Ranger: SdL) (0) 0%
    14. Phobos Bataillon (Link) (0) 0%

    In unserem aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, wer euer Favorit unter den Schurkenteams aller bisheriger Pokémonspiele ist. Welches Team hat die finstersten Absichten eurer Meinung nach? Welches hat die modischste Teamuniform und wer die unmodischste? Welches Team hat die beste Hintergrundgeschichte? Wer ist der herzloseste Anführer? Welches Team hat die besten Handlanger und wer ist von der Schwierigkeit am schwersten zu bezwingen?
    Macht bei unserer Umfrage mit und diskutiert mit anderen in diesem Thema über eure Meinung.

  • Rocket und Galaktik teilen sich bei mir den vorderen Platz, unser den beiden subjektiv Besten liegt Galaktik vorne. Das Battling-Theme dieser Schurken gefällt mir stark, wohingegen jenes von Rocket eine Spur schlechter ausfällt. Die Absichten von Galaktik mögen utopisch und jene von Rocket realistischer sein, Realismus sollte bei Fragen rund um böse Teams insbesondere im Pokemon-Kontext allerdings kein Maßstaab sein; und ingame klappt(e) es ja durchaus, eine neue Galaxie zu erschaffen.


    Die Plots sind um Galaktik in den Editionen in Diamant, Perl, Platin sind gelungener als im Anime. In letzterem kommt so vieles nicht ausreichend zum Tragen, was die selbst spielbaren Games besser machen – Stichwort Ernsthaftigkeit. Und zudem wage ich zu behaupten, in den German-Dubs fällt manches vom Inhalt weg und wird "Kiddy-gerecht" sinnverfälscht präsentiert; dass Ash, Rocko, Lucia mit den See-Feen zugehörig sein sollen, wirkt kitschig.
    Damals, als ich der Spielgeschichte noch etwas abgewinnen konnte, erfasste ich die Galaktik-Vorhaben besser als die Ziele und Hintergründe zu den folgenden Teams sowie zudem zu Aqua/Magma, wozu ich die Original-Editionen nie hatte, lediglich im ROM-Emulator, sowie dann in Alpha Saphir und später Omega Rubin flüchtig kennenlernte.


    Das Hauptquartier von Team Galaktik überzeugt, die Rätsel kommen angenehm vertrackt rüber, die Vorstände hatten damals ein ausreichendes Schwierigkeitsniveau für mich und das Auftreten der Rüpel bleibt positiv in Erinnerung, aufgrund deren hoher Zahl. Bei Team Rocket liegt das positive Rangieren am Kultfaktor; bereits in Gen1 traten Rüpel auf, zunächst noch nicht als solche bezeichnet; obwohl die Rocket-Leute in HG/SS level-mäßig zu schwach waren, überzeugt hier deren Melodie und Giovanni tritt wieder auf, wenngleich nur mit dem Celebi-Event (Youtube-Video sehenswert). Team Rocket gehört dazu, im Anime gefielen mir die zwei Menschen und das Mauzi vor den Alola-Folgen besser; was ich anfangs komisch fand, diesen Ausländer vom Rocket-Team in Azuria City zunächst im Gameboy-Remake gespielt, kommt nun als positives Zurückdenken in Erinnerung. Momentan empfinde ich Rocket in Blau/Rot als besser als in Gelb.
    Sofern ein Gen1-/Gen2-"Remake" iiiiirgendwann erscheint: Falls man den Rüpeln, Vorständen und dem Boss, der dabei sein sollte, höhere Mon-Level gibt sowie eine etwas komplexere Story, ohne dass diese so langatmig ausartet insgesamt wie beispielsweise die ORAS-Delta-Episode oder die gesamte Storylinie von Sonne/Mond, könnte Rocket von Platz 2/2 auf Platz 1/2 unter den beiden Besten für mich aufschließen.


    Spielte bislang nur Editionen für Gameboy und 2DS/3DS. Demnach beurteile ich nur die Bösewichte-Teams, die darin vorkommen. Skull muss leider den letzten Platz bekommen, denn sie wirken wie dumme Schulhof-Schläger ohne echte Ambitionen. Sie mögen zwar Teil der laut mancher ach so "liebevoll" ausgearbeiteten Gen7-Editionen-Story sein. Mir ist das alles aber dennoch viel zu wenig. So wenig Komplexität, die auf mich rüberkam, hätte man in weniger Spielstunden zum Drücken der zu langen Sonne-/Mond-Spielzeit verpacken können.

  • Ich hab das Meiste zu den Schurken nicht mehr so gut im Kopf und da sich sonst noch kein Lieblingsteam herauskristallisiert hat, würde ich zum jetzigen Zeitpunkt tatsächlich Team Skull wählen. Ich finde sie unterhaltsam, mag es wie sie die dargestellt werden und wie sie reden. Glaube so amüsant fand ich bisher kein Team, auch wenn das vielleicht nicht gerade das Ziel von Schurken ist, sollte man das durchaus honorieren, haha.

  • Die Æther Foundation ist für mich bisher das hinterlistigste Team. Während die anderen Teams wie Rocket, Plasma, Galaktik oder Crypto( um nur ein paar zu nennen) keinen hehl daraus gemacht haben das sie böses vorhaben. Und Aqua uns Magma wo man sagen kann gut gedacht schlecht gemacht. Wird man von den Æther Leuten bis zu letzt an der Nase herumgeführt und das ist etwas was ich garnicht leiden kann. Und Team Skull ist in meinen Augen einfach nur Peinlich

  • Ein Wort brauche ich, um mein favorisiertes Team zu beschreiben: Crypto-Lugia oder XD-001.


    Für nicht Spieler dieser großartigen Spiele, es handelt sich um Team Crypto.


    Dieses Team ist so cool, man hat immer alle Hände voll zutun, wenn man möglichst viele Crypto direkt fangen möchte. Allein in XD haben sie 4 Legendäre, die dann dir gehören können.


    Sonst mag ich Team Galaktik sehr. So als gen4er wohl auch keine große Überraschung...


    Aber meine Lieblingsanführer/in ist Samantha.

  • Die Æther Foundation ist für mich bisher das hinterlistigste Team.

    Ich kann die AEther Foundation und ihre Mitarbeiter nicht als ein richtiges Schurkenteam wahrnehmen. Ja Samantha hat sich nur um ihre ach so schönen Ultrabestien geschert und hat Alola seinen Schicksal überlassen, nachdem die anderen Bestien dort gelandet sind, aber genau das ist der Punkt. Es waren wirklich nur Samanthas Beweggründe und nicht die, der gesamten Foundation.


    Die restlichen Mitglieder haben letzten Endes einfach nur ihre Befehle ausgeführt. Auch Fabian, dem es nur um seinen Rang in der Firma ging. Ja das ist trotzdem Beihilfe und das macht die ganze Sache nicht gut, aber im Grunde genommen geht es in der Foundation immer noch um den Schutz der Pokemon und nicht um die Ultrabestien.


    Der zentrale Punkt der Story war doch die Familiefehde zwischen Samantha, Lilly und Gladio, was ja alles damit begann, nachdem Mohn verschwand.
    __________________________


    Jedenfalls ist Team Skull mein Lieblingsteam.
    Man kann sie nicht wirklich ernst nehmen und genau dieses Gefühl vermitteln auch die NPC, was mir sehr gefällt. Damit wirken sie einfach wie Chaoten, wobei sie Pou'u in ihre Gewalt reißen konnten, was ich 1. ziemlich ironisch finde und 2. schon ein Kontrast zu ihrem gesamten Auftreten darstellt.

  • Mir gefällt Team Rocket am Besten, weil es meiner Meinung nach das "Schurken"-Feeling am Besten vermittelt hat. Alles was danach kam war viel zu freundlich, weil Pokémon ja ein Kinderspiel ist. Team Rocket hat noch illegalen Handel mit Pokémon betrieben und wollte den Spieler auf seine Seite ziehen.

  • Mir gefällt Team Rocket am Besten, weil es meiner Meinung nach das "Schurken"-Feeling am Besten vermittelt hat. Alles was danach kam war viel zu freundlich, weil Pokémon ja ein Kinderspiel ist. Team Rocket hat noch illegalen Handel mit Pokémon betrieben und wollte den Spieler auf seine Seite ziehen.

    Seh ich ganz genauso! Team Rocket hat wenigstens noch seinen Zweck als Schurkenteam erfüllt (wenn man sich mal Jessie, James und Mauzi wegdenkt) und sich den Titel 'Schurkenteam' als einziges verdient! Ein paar andere Teams wie Galaktik und Crypto sind auch noch ganz passabel aber können mit Team Rocket einfach um längen nicht mithalten! ;)


    So ein Schurkenkasperletheater wie in Sonne und Mond kann man doch gar nicht mehr ernst nehmen! Aber andererseits passt es auch wieder zusammen: Schlechte Spiele besitzen ebenso schlechte Schurken! :yeah:


    P.S.: Ich wette jetzt heulen bestimmt wieder einige rum, nur weil ich Sonne und Mond erwähnt hab. :assi:


    P.P.S.: Das Votingergebnis war für mich klar vorhersehbar. Solche Umfragen machen irgendwo keinen Sinn, da eeh hauptsächlich gehypte Fankiddies der neueren Editionen abstimmen und zusammenhalten. Solche Leute haben doch meistens gar keinen Plan von den anderen Editionen, weswegen die diese Optionen gar nicht wahrnehmen können (ist nicht böse gemeint, bevor wer jammert). Ältere Fans laufen hier in Bisafans sowieso nur ziemlich wenige rum. So gesehen ist das Votingergebnis alles andere als aussagekräftig und dementsprechend klar anzuzweifeln! Wollt ich nur mal zusätzlich erwähnt haben um die Realität mal deutlich darzulegen. ;)

  • Das für mich interessanteste Team von Schurken ist wohl das aus "Pokémon XD - Der Dunkle Sturm", also ganz klar Team Crypto. Die Herrschaften unterscheiden sich soweit von den anderen, da sie Pokémon einfangen und deren Herzen versiegeln können, um möglichst ihre böse Natur zu formen. So lernen die Monster auch andere Attacken und besitzen neue Fähigkeiten, die gegenüber den herkömmlichen Pokémon sehr effektiv sind.
    Und genau diese Form der Manipulation ist für mich ein sehr tiefgreifendes Ereignis, denn Team Crypto will auf diesem Weg mehr Macht erlangen auf Kosten der Pokémon und für sie ist auf diesem Wege jedes Mittel Recht, um ihr Ziel zu erreichen. Getoppt wird das nur noch vom Oberhaupt Phrenos und seinen sehr hochgestochenen Vorstellungen über die Weltherrschaft, die in der Vollendung von Crypro-Lugia a'ka XD-001, zugrunde liegen.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • So gesehen ist das Votingergebnis alles andere als aussagekräftig und dementsprechend klar anzuzweifeln!

    Genauso anzuzweifeln wäre es, wenn nicht alle Teams aufgezählt worden wären, denn dann wäre ja bewusst eine Möglichkeit exkludiert worden. Das hätte dann nicht für eine kompetente Umfrage gesorgt und schlussendlich liegt das ja nicht am Ersteller, sondern an den Usern die abstimmen. Da sollte das Ergebnis dann natürlich auch so akzeptiert werden, zumal jetzt noch der erste Tag des Votes ist und aktuell Team Rocket und Plasma vorne liegen, was ja nun nicht für die neuen Editionen spricht.


    Davon abgesehen: Die meisten Teams wirken ja leider nicht recht zsuammengehörig. Da gibt es zwar die Bosse, die ihre eigenen Ideale verfolgen, aber selten richtigen sich auch die anderen Mitglieder danach, was ich schade finde. In dieser Hinsicht finde ich Team Rocket, Plasma und Crypto am besten, da sie genau wissen, was sie wollen und das auch konsequent so umsetzen. Team Skull ist auf seine eigene Art und Weise gelungen. Mal davon abgesehen, dass hier einfach Charakter vorhanden ist, machen sie keinen Hehl daraus, dass sie nur eine Straßenbande sind und das kauft man ihnen aber definitiv ab.

  • P.P.S.: Das Votingergebnis war für mich klar vorhersehbar. Solche Umfragen machen irgendwo keinen Sinn, da eeh hauptsächlich gehypte Fankiddies der neueren Editionen abstimmen und zusammenhalten. Solche Leute haben doch meistens gar keinen Plan von den anderen Editionen, weswegen die diese Optionen gar nicht wahrnehmen können (ist nicht böse gemeint, bevor wer jammert). Ältere Fans laufen hier in Bisafans sowieso nur ziemlich wenige rum. So gesehen ist das Votingergebnis alles andere als aussagekräftig und dementsprechend klar anzuzweifeln! Wollt ich nur mal zusätzlich erwähnt haben um die Realität mal deutlich darzulegen. ;)  


    Das heißt also in anderen Worten, dass mit Ausreden um sich geworfen wird, weil bzw wenn Team Rocket nicht ganz oben liegt? Ich finde eher, dass das Voting nicht aussagekräftig ist, wenn TR, wie jetzt gerade, oben ist.
    Wie viele Leute kamen wegen GO zurück, nutzen Nostalgie, kennen einige Teams nicht und wählen dann TR? Ich selbst hatte eine längere Pause und kann einige Teams nicht einschätzen, aber das würde dir ja dann nichts machen, weil dein Lieblingsteam oben ist? Ich mein, es ist offensichtlich, ohne meine Frage.
    Das was du schreibst kann locker umgedreht werden und viele, die TR wählen, können andere nicht einschätzen und wahrnehmen. Vielleicht wäre Plamsa ganz oben? Aus deinem letzten Satz liest man heraus, wie du einfach mit dem Ergebnis nicht klar kommen würdest und hier versucht zu sagen, dass TR locker oben wäre. 'Um die Realität mal deutlich darzulegen' Ach du Schande, kann nicht dein Ernst sein.
    Das ganze wäre mit diesen Kanotfans natürlich viiiel aussagekräftiger, weil die natürlich alles andere so gut einschätzen und keine Nostalgie nutzen. Kann man ehrlich so wenig mit Meinung umgehen und der Tatsache, dass andere Teams mehr gemocht werden können, dass man sich aushelfen muss? Alles andere ist nicht akzeptabel und die lieben Leute haben dann ja keine Ahnung.
    TR ist übrigens oben. Dein Kommentar und PSS ist dadurch irgendwie nur noch lächerlich. Jetzt ist das Voting aber bestimmt wieder super korrekt und aussagekräftig, und 'Realität'.




    Ich sehe selbst TR unter den wenigen Teams, die ich kenne, nicht als bestes. Da nehme ich Skull und Crypto. Skull fand ich amüsant, gute Mimik und Gestik, haben ne Stadt eingenommen und mag ich einfach. Crypto hatte gute Vorstände, kontrollieren Pokémon, einige Legis sogar. Und viele ihrere Basen fand ich super. Besonders der letzte Showdown auf der Insel.

  • Eine sehr berechtigte Umfrage. Wenn ich eine Top 3 benennen müsste, wären es:


    1. Team Rocket
    2. Team Plasma
    3. Team Galaktik


    Was mir an Team Galaktik gefällt, sind weder die Charaktere, Outfits oder die Signatur-Pokémon, sondern das Hauptziel der Sinnoh-Schurken: zwar reden auch Team Aqua/Magma und Team Flare von einer "neuen Welt", aber ihre Visionen davon sind reichlich unspektakulär und in meinen Augen in keinem Stadium befriedigend. Eine neue Welt als lebende Gottheit zu erschaffen, wie Zyrus es wollte, ist hingegen das einzige Ziel, für das sich der immense Aufwand wenigstens theoretisch lohnt.


    Team Plasma auf der anderen Seite besticht durch interessante Protagonisten wie N, Achromas und die Sieben Weisen. Das Gesamtkonzept gefällt mir zudem und ich fand es gut, dass ihre Machenschaften tatsächlich die Pokémon und ihre Verbindung zu ihren Trainern in den Vordergrund rückten, was überfällig war, wenn man bedenkt, dass Menschen Pokémon nach Belieben aus der Wildnis entnehmen und dazu bringen, "gegeneinander in Kämpfen anzutreten, aus denen diese verletzt hervorgehen."


    Die Ur-Gesteine von Team Rocket... ja, sie zehren sicherlich von dem Bonus, die ersten gewesen zu sein. Dabei haben sie viel mehr zu bieten: zuvorderst muss ich, ehe ich es noch vergesse, den Soundtrack im Versteck unter der Spielhalle und bei der versuchten Übernahme der Silph Co. loben - einfach legendär! Auch die Uniformen sind sehr gut; prägnant und weniger verspielt als die der Nachfolger.
    Kommen wir zu den "Inhalten": Team Rocket ist simpel, einfach böse und realistisch und genau das macht es so gefährlich lebensnah. Die Mitglieder verstecken sich nicht hinter irgendwelchen Pseudo-Idealen, die sie als moralisch wertvoll verkaufen, wie es in der späteren Geschichte der Haupteditionen ja geradezu Pflicht geworden ist - sie streben nach Macht, weil sie es können.
    Und wenn wir davon reden, brauchen wir natürlich auch den selbsternannten mächtigsten Trainer der Welt: Giovanni, den großen Giovanni! Ein charismatischer Boss nach meinem Geschmack, von seinen Untergebenen sklavisch verehrt und der einzige Anführer, der wirklich diese dunkle Aura ausdünstet. Desweiteren leitete und finanzierte er das Mewtu-Projekt (was will man dazu noch sagen?!), wenngleich das in den Spielen selbst bestenfalls nebulös anklingt. Zu guter Letzt will ich in eigener Sache noch anfügen, dass der Rocket-Boss alle meine geliebten Bohrer-Pokémon im Team hat - zweifellos Zeugnis erlesenen Geschmacks . ;)

  • An Team Rocket kommt kein anderes Schurkenteam heran. Wobei ich Team Aqua und Team Magma aus Hoenn ebenso favorisiere. Von der Story her sind mir diese drei noch am liebsten.
    Ja, die Aether Foundation...hat sicher die beste Story, in meinen Augen edoch etwas unterkühlt (ähnlich Team Plasma , Galatik und TEam Flare....kann mir nicht helfen, aber die mag ich so überhaupt nicht^^)
    Team Skull ist wohl das einfältigste Schurkenteam und daher auch nicht unbedingt auf meiner "Mag ich Liste"
    Ich weiß ja,das die Rockets (vor allem James,Jessie und Mauzi) auch nicht unbedingt die hellsten Sterne am Nachthimmel sind, aber trotzdem sind sie mir irgendwie mehr ans Herz gewachsen.^^
    :pika::pika:

  • Das ist furchtbar schwer zu sagen, aber die Aether Foundation hat es mir schon irgendwie angetan. Vor allem wegen der Doppelmoral, die dahinter steckt, da sie ja eher eine Organisation ist, die die Pokemon schützen soll und von jemandem geleitet wird, der nicht einmal für seine eigenen Kinder Liebe aufbringen kann.


    Team Rocket mag ich aus Nostalgiegründen sehr und weil sie in die Schurkenecke auch einfach richtig gut passen. Die anderen Teams, haben sich oft in Punkten geähnelt oder konnte ich nicht wirklich ernst nehmen.


    Team Crypto/Krall mochte ich sehr. Ich mag aber XD und Colloseum an sich sehr gerne. Aber dieses Stehlen der Pokemon durch die entworfene Maschine war schon echt genial und das verschließen der Herzen der Pokemon hatte auch einen ganz anderen Aspekt. Meiner Meinung nach, konnte man die auch etwas ernster nehmen. Ich hoffe, dass sie in einem neuen Spiel wieder auftauchen werden. Auf eine Art Remake warte ich ja noch :)

  • [...] schlussendlich liegt das ja nicht am Ersteller, sondern an den Usern die abstimmen. Da sollte das Ergebnis dann natürlich auch so akzeptiert werden, [...]

    Eben 'sollte' und nicht 'muss'. Ergo muss ich es nicht akzeptieren, wenn ich der Meinung bin, das eine derartige Umfrage hier nicht allzuviel Sinn macht. Kann natürlich jeder anders sehen wenn er möchte. Für mich ist die Sache jedoch klar gegeben, also bleibe ich bei meiner Ansicht. ;)


    [...]und aktuell Team Rocket und Plasma vorne liegen, [...]

    Das heißt noch lange nichts, denn ich bin mir sehr sicher nachdem einige mein Beitrag gelesen haben, haben diese schon aus Trotz Team Rocket gewählt um meinen Kommentar dann besser schlecht dastehen lassen zu können. Ich kenn euch Bisafansler ganz genau und weiß das euch so ein hinterlistiges Treiben allemal zuzutrauen ist. Ist ja schließlich nicht schwer per PN, im Chat oder anderswo, entsprechende Absprachen schnell zu treffen. Müssen ja nur 10-15 Accounts (ich sage bewusst Accounts, denn Zweitaccounts stimmen bei sowas besonders gerne ab :P ) mitmachen und schon wird das Ergebnis dementsprechend stark beeinflusst und verfälscht. Allerdings lässt mich sowas kalt, denn mit derartigen Trotzvotings helft ihr mir nur und hievt etwas nach oben, was ihr eigentlich gar nicht oben sehen wollt. Ergo schießen sich besagte Leute ein Eigentor. Kann mir ja nur recht sein. :yeah:




    Wie viele Leute kamen wegen GO zurück, nutzen Nostalgie, kennen einige Teams nicht und wählen dann TR?

    Vermutlich nur sehr wenige, denn was hat Team Rocket mit Pokémon GO zu tun? Richtig: Gar nichts! Denn Team Rocket kommt in diesem Spiel überhaupt nicht vor. Außerdem pusht Pokémon GO doch die neuen Spiele gleich mit, in dem alte Fans gezielt aufgeweckt und zu den neuen Spielen gelockt werden sollen. Mit anderen Worten: Dein Vergleich hinkt und das sehr stark! :sarcastic:



    Aus deinem letzten Satz liest man heraus, wie du einfach mit dem Ergebnis nicht klar kommen würdest[...]

    Unsinn. Ich akzeptiere das Ergebnis genauso wie es kommt. Das heißt aber nicht, das ich es deswegen anzweifeln und kritisieren darf.



    Das ganze wäre mit diesen Kanotfans natürlich viiiel aussagekräftiger, weil die natürlich alles andere so gut einschätzen und keine Nostalgie nutzen.

    Mit den älteren Fans meinte ich nicht ausschließlich Kantofans, sondern Pokémonfans die von Anfang an dabei waren und jede Edition im Laufe der Zeit kennengelernt und sich damit mehr oder weniger befasst haben. Genau diese Leute können am besten Vergleiche ziehen und demnach über die Sachlage dieser Umfrage urteilen. Gehypte Neufankiddies und unbelehrbare Altnostalgiespießer bringen hingegen überhaupt nichts für eine solche Art von Umfrage. Müsste doch klar einleuchten. Andernfalls nenn mir sinnvolle Gründe, die gegen diese Aussage sprechen würden. ;)



    TR ist übrigens oben. Dein Kommentar und PSS ist dadurch irgendwie nur noch lächerlich. Jetzt ist das Voting aber bestimmt wieder super korrekt und aussagekräftig, und 'Realität'.

    Was das anbelangt hab ich zu Rusalka in diesem Beitrag weiter oben was geschrieben. Das dort Geschriebene gilt für deinen Kommentar exakt genauso. :thumbup:



    P.S.: Deluxspi: Versuch doch bitte mich künftig weniger blöd anzukeifen, nur weil dir meine Meinung nicht passt. Rumgezicke muss doch schließlich net sein. :huh:

  • Alleine schon der Glaube, dass andere aus Trotz ein Team wählen, damit dein Kommentar dumm darstellt, ist schon lächerlich. Dein Kommentar bezog sich hauptsächlich darauf, dass TR nicht oben war und das wurde dann mit Ausreden unterstützt.
    Pokémon Go hat insofern was damit zu tun, dass hier wieder einige alte Fans unterwegs sind, das Thema sehen und TR wählen. Ist keine große Leistung, zumal dann deine Aussagen auch hinken, nicht nur meine. Dadurch würde TR Hilfe bekommen und du hättest vielleicht von Anfang an keinen Kommentar zum anzweifeln des Votings verfassen.
    Wenn Plasma zb oben ist, sehe ich das als stärker, weil da weniger Bonus durch irgendwelche Sachen dazukommen. TR und vieles aus Gen 1 hat nun mal das Contro, DASS Nostalgie etc involviert ist/sein könnte. Plasma vielleicht auch, aber weniger.


    Außerdem weiß du nicht mal, wer ein 'gehypted Neufankiddie' ist und Skull könnte wegen Veteranen oben sein. Da ist mehr Aussage als bei TR mit ihrer Nostalgie. Da könnte ich dann genau deinen Wortlaut mit den Nostalgikern nutzen und schon wären wir in der selben Situation.
    Ich mag Skull lieber. Ich bin ja so ein Neufankddie. Ohh. Die haben sich einfach mehr hervor gestochen und das mögen die Spieler wohl. Und es kann sein, dass diese Veteranen jedes Spiel gespielt haben und so die Sache für gut betroffen haben :>


    Hast du dich denn mit jeder Edi befasst? Bin mir ziemlich sicher, dass ich in einem der letzten Themen wie dieses hier las, dass du SM nicht gespielt hast. Außer du denkst tatsächlich es reicht, wenn man sich 'informiert'.

  • Alleine schon der Glaube, dass andere aus Trotz ein Team wählen, damit dein Kommentar dumm darstellt, ist schon lächerlich.

    Nope. Aber es wundert mich nicht das jemand wie du sowas sagt. Würdest du so eine Sache zugeben, dann wärst du in bisafans ziemlich schnell am A...., das kannste mir glauben :sarcastic: . Außerdem weiß ich ziemlich gut wie die Leute in bisafans allgemein so ticken. Von daher ist meine Aussage alles andere als unbegründet und falsch. Aber wir sollten diesen Punkt hier nicht weiter vertiefen, denn das führt zu nichts, das kann ich dir ganz sicher sagen. ;)



    Dein Kommentar bezog sich hauptsächlich darauf, dass TR nicht oben war und das wurde dann mit Ausreden unterstützt.

    Einfach nur falsch! Die Aussage, welche meine Meinung zu Team Rocket darstellt und begründet warum ich für diese gevotet habe, hat überhaupt gar nichts mit der Aussage zu tun was ich an dem Votingergebnis bezweifle. Ich habe lediglich kritisiert das es mich nicht sonderlich wundert das Teams wie Skull oder Plasma so eklatant oben stehen und aus welchen Gründen ich das so denke. Mit Team Rocket hat das einfach mal nichts zu tun. Zudem schrieb ich ja, das mir auch andere Teams gefallen. Aber klar, hauptsache irgendwas aus dem Kontext reißen um mich damit angreifen zu können, weil dir meine Meinung nach wie vor nicht passt. :rolleyes:



    Pokémon Go hat insofern was damit zu tun, dass hier wieder einige alte Fans unterwegs sind, das Thema sehen und TR wählen.

    Quatsch mit Soße. Ich sagte bereits das Team Rocket (dein so tolles Totschlagargument) gar nicht in dem Spiel vorkommt. Also ist es nicht gerade naheliegend zu sagen, das ALLE diese Leute hier direkt für Team Rocket stimmen. So ist es einfach nicht. Gerade wenn man den Fakt bedenkt wieviele Leute, die nur die aktuellen Editionen spielen, Pokémon GO gezockt haben. Wie ich schon sagte zielte Pokémon GO auf alle Arten von Fans ab und nicht nur die alten Fans allein. Also stimmen auch reichlich 'Neufans' ab, die sicherlich nicht Team Rocket bevorzugen dürften, wie man deutlich an der Umfrage (und teils Kommentaren) sieht. :yeah:



    Außerdem weiß du nicht mal, wer ein 'gehypted Neufankiddie' ist und Skull könnte wegen Veteranen oben sein.

    Laut dir muss ich also jetzt ernsthaft wissen welche Person was ist? Nicht dein ernst oder? Die Umfrage zu sehen ist da bereits Antwort genug. Im übrigen bezweifle ich sehr sehr stark das Skull hauptsächlich wegen den Veteranen oben wäre. Die meisten Veteranen würden so ein Lappenteam garantiert nicht wählen. Zumindest kann ich mir das nicht wirklich ernsthaft vorstellen. Das ist eher ein Ding der gehypten Neufankiddies, die nichts anderes kennengelernt haben (was ich denen auch nicht verüble oder so, ehe das einer von mir denkt, denn jedem seine Meinung, nicht wahr ;) ).



    Hast du dich denn mit jeder Edi befasst?

    Ja hab ich und das sehr ausführlich, auch wenn ich nicht jedes Spiel dazu gespielt hab, was mich zum nächsten Punkt von dir bringt:



    Außer du denkst tatsächlich es reicht, wenn man sich 'informiert'.

    Du tust ja grad so als wäre sich zu informieren was schlimmes bzw. man darf nur was sagen wenn man alle Spiele gespielt hat. Würde man danach gehen, dann dürften hier 95% der Leute erst gar nicht hier am Voting teilnehmen, weil sie mindestens eines der Spiele (wo die genannten Teams drin vorkommen) nicht gespielt haben und demzufolge nicht klar be- und abstimmen können was wirklich gefällt und was nicht. Vielleicht merkste ja jetzt selbst wie unnötig die Aussage von dir also war. :rolleyes:


    Im übrigen, wenn man sich gut informiert, alles wesentliche nachliest und/oder sich z.B. Lets Plays über diese Spiele anschaut, dann reicht das auch vollkommen aus hier legitim mitvoten zu dürfen. Das stellt nebenbei auch meinen Kritikpunkt zur Umfrage nochmal gut dar. Denn extreme (meist gehypte) Neufans (die die alten Spiele kaum bis gar nicht beachten) und Altfans (dich sich nicht mehr mit den neuen Dingen befassen [können, möchten oder wollen]) sorgen dafür das die Umfrage eben jenen erwartbaren Verlauf nimmt (die Leute nicht mit eingerechnet die Aufgrund meines Beitrags extra falsch abstimmen). Dazu kommt noch das es hier, wie bereits gesagt, nur noch wenige Altfans gibt. Also sind die Neufans klar in der Überzahl und die Umfrage spiegelt das sehr gut wider. Ergo verliert die Umfrage damit deutlich ihren eigentlichen Sinn, was ich wiederum sehr schade finde bei diesem doch interessanten Thema darin. :(


    Zum Schluss nochmal die Bitte an dich: Hör auf mich anzugreifen, mich als dumm darzustellen oder mich sonstwie unnötig anzufahren. Muss doch einfach wirklich nicht sein. Diskutiere doch einfach normal mit mir. Ist doch nicht schwer. Können andere schließlich auch. :thumbup:

  • Aus diesem Vote könnte man tatsächlich einen Thread eröffnen, da es so viel über die jeweiligen Verbrecherorganisationen zu diskutieren gibt. Dass man dabei objektive Ansätze mit einer großen Portion subjektiver Erfahrungen kombiniert ist selbsterklärend und macht diese Diskussion für mich so ungemein facettenreich und interessant.


    Bei den Schurken der Pokemon-Editionen steht für mich der (pseudo-) Anspruch des Realismus im Vordergrund. Wenn ich also Team XXX bewerte, dann stets mit Blick auf die Grundmotive im Zusammenhang mit der, bis zu einem gewissen Grad, Realisierbarkeit.
    Mit dieser Prämisse lautet meine Liste wie folgt.
    An erster Stelle steht mit riesen Abstand Team Plasma. Noch nie zuvor hat man derart elementare Einblicke in die Elite einer Organisation erhalten. Gerade dadurch wurde uns, dem Spieler, schmerzlich bewusst, dass der vermeintliche Anführer Team Plasmas lediglich die Rolle der Marionette inne hatte. Live konnten wir während des Spielverlaufs miterleben wie die Marionette, nunmehr sich seiner tragischen Rolle bewusst, dem eigenen Schicksal auszuweichen versuchte und seine, im Kern, gutmütigen Ziele zu erreichen. Noch nie wurde ich Zeuge eines Putschversuchs in der Führungsriege einer Verbrecherorganisation. Diesen Umstand konnte man so problemlos darstellen weil man zwei, chronologisch aufeinander aufbauende, Spiele-Editionen hatte, die bis dato ihresgleichen suchen. Abseits dieser Einblicke waren die Grundmotive des Antagonisten Natural Harmonia Gropius nicht abgehoben oder gar realitätsfremd. ''Die Befreiung der Pokemon aus dem Joch der Menschheit'' klang bereits seiner Zeit greifbar und leicht verständlich, auch ohne ellenlange Erklärungen seitens N. Mit Team Plasma hat man mehrere Ebenen gleichsam bedienen können, in dem man zum einen den Spieler animiert hat, selbst über die Grundmotive ''Ns'' nachzudenken. Tatsächlich schienen diese nicht boshaft zu sein. Gerade dieser Umstand ist ein Novum in den Spiele-Editionen. Denn als Spieler hatte man etwas für N übrig, gerade wenn man genauer überlegte wie es wohl lebendigen Wesen ergeht, die nur in Bällen gehalten, lediglich zum Kämpfen rausgeholt werden. Zum anderen gab es tiefe Einblicke in die Führungsriege von Team Plasma, wodurch man an sehr viel Informationen herankam. Von den sechs Weisen (G-Cis ausgenommen) über den selbsternannten Erlöser und Königsmacher G-Cis zum tragischen Antagonisten N und den Musen Elfriede und Minna. Jeder einzelne hatte seine Daseinsberechtigung, einhergehend einen individuellen Charme und trug dazu bei, dass Team Plasma nicht nur ein Gesicht bekam, sondern viel wichtiger als immersives Mittel anerkannt wurde. In Pokemon Schwarz/Weiß (2) hat man zum ersten Mal die Grautöne zwischen Gut und Böse sichtbar gemacht und ironischerweise mit der Namensgebung Schwarz und Weiß etwas tolles geschafft.


    Auf Platz zwei folgt Team Rocket, welche zwei ganze Generationen lang ihr Unwesen in den Spiele-Editionen treiben durfte. Ob nun das Abschneiden der Flegmon-Schwänze um die ''Delikatesse'' Flegmonrute zu verticken oder aber das Betreiben einer Glücksspielhalle, in der Kleinkinder im Moloch der Spielsucht untergehen. Team Rocket ist eine Mafia durch und durch. Gerade weil die Grundmotive so simpel sind, kreiert diese Organisation mit Leichtigkeit eine glaubwürdigere Immersion als so manch andere. Denn Raub, Erpressung und Entführung sind nun mal hinlänglich aus unserer Welt bekannt. So braucht es auch keiner weiteren Erklärung was genau Team Rocket mit der Spielhalle, den Flegmonrouten oder dem Shiny-Garados bezweckt. Team Rocket ist die am einfachsten verständliche Organisation mit einem Pragmatismus, der noch immer unerreicht ist.


    Einen dritten Platz habe ich tatsächlich nicht. Alle übrigen Verbrechersyndikate reihen sich mit großem Abstand hier ein. Ob nun Team Magma/Aqua, Team Galaktik, Team Flare oder Team Skull. Für mich sind jene Grundmotive weniger glaubwürdig und haben gerade dadurch wenig Erfolg an der Schaffung einer Immersion. Team Skull ausgenommen, arbeiten oben genannte Organisationen stets mit Superlativen:
    In Team Magma/Team Aquas Fall, die Kontrolle über das Pokemon Kyogre/Groudon zu erlangen, um dann die Welt zu fluten oder die Erdmasse zu erweitern um den Ozean verschwinden zu lassen. Dass in beiden Szenarien der Tod der Menschheit unumgänglich ist, dürfte jedem klar sein nur nicht den Anführern Team Magmas bzw Team Aquas, jedenfalls nicht am Anfang.
    Team Galaktiks Schwäche liegt wie auch bei Team Magma/Aqua an den surrealen Zielen gepaart mit dem unzureichend durchleuchteten Charakter Zyrus. Erneut will eine Organisation eine Welt nach ihrem Vorbild schaffen, diese hat jedoch die Nebenwirkung, dass die real existierende Welt immensen Schaden davon nimmt. Wieder haben wir einen psychisch instabilen Anführer der die Auslöschung der Menscheit billigend in Kauf nimmt und in Wahnvorstellungen untergeht.
    Team Flare reiht sich hier mit ein und leidet ebenfalls an den unsagbar idiotischen Motiven Flordelis', dem Anführer Team Flares. Einer gelungenen Erstpräsentation steht der Wunsch im Mittelpunkt, mit einer Superwaffe einen Genozid an der Menschheit zu begehen nur um ausgewählten Mitgliedern Team Flares das Weiterleben zu ermöglichen wodurch der Fortbestand des Planeten gesichert werden soll.
    Eine nette Abwechslung ist hierbei Team Skull, die vergleichsweise wie eine Karikatur wirkt und dadurch gar nicht erst als bedrohlich wahrgenommen wird. Das Scheitern Team Skulls ist gleichsam der einzige Aspekt, der die Organisation von anderen abheben lässt: die selbstironische Darstellung als trotteliger Haufen Taugenichtse die mehr Züge einer Straßengang aufweisen als einer kriminell-organisierten Truppe. Erst mit der Zusammenarbeit mit der Aether Foundation geht Team Skull in der Rolle als Kanonenfutter vollständig auf. Als allein stehende Gruppe bietet sie aber zu wenig um ernst genommen zu werden.
    Die Aether Foundation leidet am Informationsmangel, speziell im Hinblick auf die Führungsebene bzw. der Ränge. Man trifft im Spielverlauf auf viele Mitglieder der dubios anmutenden Truppe, sogar die Zentrale wird munter seitens des Spielers erkundet ohne jedoch elementare Informationen zu erhalten. Die Aether Foundation demontiert sich spätestens dann, als Samantha sich als die psychisch labilste aller Antagonisten entpuppt.

    Immer auf der Suche nach DV-Pokemon für Sonne/Mond
    Maxax (schillernd)Freundescode: 3411-3032-5599 Maxax (schillernd)
    Viscogon (schillernd) IGN: Ashleigh Viscogon (schillernd)



    6 Mal editiert, zuletzt von Unovian ()