Soll die 8. Pokémon Generation auf der Nintendo Switch erscheinen?

  • Ich gehe stark von 2018 aus. Nintendo hat im letzten Quartal rund 3 Millionen Switch-Konsolen verkauft, also 17,79 Millionen im ersten Jahr. Nur Pokemon wird ihnen dabei helfen, im aktuellen Geschätsjahr die anvisierten 20 Millionen Einheiten annähernd zu erreichen.


    Der Mai ist ja eigentlich immer der Ankündigungsmonat für Pokemonspiele.

  • Ich gehe stark von 2018 aus. Nintendo hat im letzten Quartal rund 3 Millionen Switch-Konsolen verkauft, also 17,79 Millionen im ersten Jahr. Nur Pokemon wird ihnen dabei helfen, im aktuellen Geschätsjahr die anvisierten 20 Millionen Einheiten annähernd zu erreichen.

    Da wäre ich mir nicht so sicher, sonst hätten sie dort 2018 stehen.
    Es scheint wohl irgendwelche Dinge zu geben, die ihnen Kopfschmerzen bereiten und daran zweifelb ließ, ob sie es 2018 noch schaffen würden, sonst würde da nicht "2018 or later" stehen.


    Für neue Pokémonspiele wird meistens 6 Monate vorher angefangen, die Werbetrommel zu rühren, sprich neue Pokémon, die Region und Neuheiten vorzustellen. Da sie oft das Weihnachtsgeschäft mitnehmen wollen, ist der Release oft für November angesetzt. Wenn also nicht bald was kommt, oder sie ihre Strategie geändert haben, wird das etwas knapp bis dahin.


    Außerdem gibt es wohl einige Spiele, die wir noch gar nicht angekündigt bekommen haben, welche noch dieses Jahr erscheinen sollen, die ebenfalls die Verkaufszahlen stabilisieren werden. Das bereits angekündigte Fire Emblem, Smash oder Yoshi sind nur drei davon, die wir wohl auf der E3 nun endlich sehen werden, aber viele Hinweise gehen zB noch in Richtung anderer Marken, wie Animal Crossing. Alleine Smash ist noch mal ein riesiges Zugpferd für sich alleine, da wären zwei oder drei weitere Spiele bereits ausreichend, um durchaus auf noch mehr verkaufte Konsolen zu kommen. Sebst, wenn Pokémon nicht mehr 2018 erscheinen wird, so würde eine Ankündigung mit ersten Bildern schon ausreichen, die Verklaufszahlen zu erhöhen, wenn absehbar ist, dass es im Früjahr 2019 erscheinen würde, weil dann Fans, die noch auf dem 3DS sind, endlich einen Anreiz hätten, die Switch doch noch zu kaufen und um Weihnachten meistens gute Angebote in Form von Bundeln erscheinen.

  • Dem stimme ich zu. Dass da deutlich von "oder später" die Rede ist, bedeutet wohl, dass man es bei Nintendo und Game Freak für alles andere als unwahrscheinlich hält, für das Spiel noch mehr Zeit zu benötigen.
    Game Freak äußerte sich schließlich auch bereits im letzten Jahr, dass man nun enorm unter Druck steht und keine großartigen Erfahrungen im Bereich Heimkonsolen vorweisen kann.
    Daher halte ich es auch für sehr gut möglich, dass bei der offiziellen Enthüllung dann auch ein im Jahr 2019 liegendes Datum als Termin genannt werden könnte.


    Pokémon zieht als Marke, ja, ist aber eben auch nicht die einzige Reihe, die die Verkaufszahlen der Konsole verstärken kann. Wer weiß, was noch alles auf der E3 2018 angekündigt wird und Super Smash Bros. ist ja bereits genannt worden.

  • Sehe ich alles genauso, pokemon ist nicht das "Non Plus Ultra " um das Ziel zu erreichen. Andere Spiele locken mich auch, genauso würde es wirklich reichen erstmal zu Zeigen, wohin es in etwa mit pokemon auf der Switch geht, wenn es dann erst 2019 kommt, ist es mir recht. Dafür gibt es ja jetzt einen neuen Nintendo Chef, welcher noch für japanische Bosse recht jung ist ^^

    "An dieser Stelle verabschiede ich mich von allen 807 Pokemon aus USUM, die ich besitze. Game Freak wollte einige von euch nicht dabei haben. Ich wäre gerne auf eine neue Reise mit euch gegangen, meine Freunde. Wir haben so viele Regionen bereist und so viel geschafft. Aber diesmal ist Endstation für euch. Lebt wohl. Es war schön euch gekannt zu haben." [by Schattenmann]
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #BringBackNationalDex

    #PokemonDeservesBetter


  • Wieso darf sich GF eigentlich keine Hilfe holen? Wer ist denn verantwortlich für Pokémon Stadium, Colosseum und Battle?


    Ich lese immer nur "Wir haben keine Ahnung von Konsole, blablabla". Na gut, kann ich verstehen. Aber wieso holt man sich dann keine Hilfe?


    Früher hats ja auch geklappt. Colosseum fand ich ein gutes Spiel und niemand hat gesagt "Was ein Scheiss, keine Ahnung von Konsole". :wacko:


    "NieR" war auch kein tolles Spiel (vom Gameplay her). Also hat man sich für "NieR: Automata" Hilfe geholt. Und was ist daraus geworden? Ein veeeeerdaaaaammt geiles und erfolgreiches Spiel!


    Also GF: Holt euch Hilfe oder hört auf zu meckern.


    Entweder wollt ihr uns was gutes liefern oder nicht!


    Zum Topic: Mir ist's Recht wenn es so lange dauert, bis eine verbesserte Switch erscheint :D als Nicht-Switch Besitzer wäre es natürlich schön die verbesserte Switch von Anfang an kaufen zu können - spätestens bei Pokemon, brauche ich auch eine :P

  • @IcEDoG
    Evtl liegt es daran, dass ich hier noch nicht so lange aktiv bin und etwas verpasst habe, aber ich verstehe nicht so ganz, wie du auf das Thema gekommen bist, dass GF sich beschwert?


    Verfolge die News über mehrere Plattformen und habe davon absolut nichts gelesen. Stehe also etwas auf dem Schlauch, woher du diese Infos hast.

    Wieso darf sich GF eigentlich keine Hilfe holen? Wer ist denn verantwortlich für Pokémon Stadium, Colosseum und Battle?

    Ich denke eher, dass sie keine außenstehende Hilfe haben wollen.
    Spin-offs sind da noch Mal ein anderes Thema, denn die wurden noch nie von GameFreaks entwickelt. Das waren immer andere Tochterfirmen oder Entwicklerstudios an denen Nintendo oder TPC Anteile besitzen.

  • @Leafeon
    Mir gehts nur darum wenn ich sage "Erwartet nicht zu viel, ich kenne mich auf Konsolen noch nicht so gut aus!"
    Diese Aussage hört sich so an, als wäre ich totaler Anfänger und allgemein neu in der Game-Branche.
    Wenn ich aber seit 20 Jahren einen Namen habe und eine internationale "Anhängerschaft" besitze, dann möchte ich meine treuen Fans vom Hocker hauen!


    Das erreiche ich nicht mit so einem laschen Spruch "Naja, kenne mich nicht so gut aus, mal sehen was passiert...". Ernsthaft?!


    Hol dir doch Hilfe, wenn du jetzt schon sagst "Erwartet nicht zu viel!"
    Du hast Millionen verdient! Du musst deine Fans vom Hocker hauen.


    Bestes Beispiel "Horizon Zero Dawn" oder "Witcher".
    Diese Studios waren vor diesen Games NICHTS! Absolut gar nichts! Gingen diese Studios mit der Einstellung "Ach das Spiel wird wohl nicht das Gelbe vom Ei, wir haben ja keine Ahnung von Spielentwicklung." an die Sache heran?!



    Ich mache Gamefreak keine Vorwürfe wenn sie wirklich keine Ahnung haben. Aber diese Einstellung stösst jetzt auf wenig Verständnis meinerseits. Echt jetzt, holt euch Hilfe!


    Das neue Pokemon Game soll uns auf der Switch erschlagen! Genau dieser Sprung, weg vom NDS, ist prädestiniert für solch einen Wow-Effekt!! Den erreichst du aber nicht mit der Einstellung "Erwartet nicht zu viel, wir haben kaum eine Ahnung was wir hier machen."
    Nein sagt: "Das neue Pokemon Spiel wird MEEEEGAAAAA KRASS!!! Dieser Sprung von NDS zur Switch wird uns endlich die Möglichkeiten bieten, die wir aufgrund der Hardware-Leistung des NDS nie erreichen konnten!!"


    Aber klar, die Fanboys and girls haben wieder mal vollstens Verständnis. Man sollte sie ja für ihre Ehrlichkeit loben!! Man darf sich also von Anfang an fragen "Wird das neue Pokemon noch schlechter als US/UM? Und wenn ja, werden die Fanboys+girls dann sagen "Kein Problem GF, war ja euer erstes Mal. Tolle Arbeit für ein millionenschweres über 20 jähriges Unternehmen!"


    Bei solch einer Einstellung versteh ich jetzt voll und ganz, wieso Youtuber immer auf Kinder setzen. Nach so einer Aussage klingeln bei Erwachsenen schon die Alarmglocken. Hier findet man aber eine solche Ehrlichkeit schön und steht voll hinter GF. Aber man verzeiht ja GF sowieso alles, wie es den Eindruck macht. Die selbe Narrenfreiheit wie Facebook sie hat.


    Man erkennt ein Problem, aber statt dagegen was zu machen (Hilfe zu holen), hofft man lieber auf das Verständnis der Fanboys denen es egal ist, wenn man den Karren halt schlussendlich in die Wand fährt.
    War ja das erste Mal auf der Switch... :whistling:


    Grafik nicht so gut? Eeegal...
    Umfang nicht so gross? Eeegal...
    Ihr seid Gamefreak, wir kaufen es solange das Spiel "Pokemon" heissen wird :ugly:

  • Sie planen ja wirklich 20 Mio Switches im neuen Geschäftsjahr zu verkaufen. Letztes Geschäftsjahr haben sie die geplanten 15 Mio geschafft. Ich denke mal nicht das sie davon ausgehen diese Zahlen nur mit Smash Bros. und Labo zuerreichen (gerade Labo hat ja in Japan z.B. in der Releasewoche Hardware mässig gar nix bewegt, wie sich das entwickelt bleibt abzuwarten).


    Ich würde mittlerweile stark davon aussgehen das sie Pokemon Switch noch in diesem Geschäftsjahr bringen wollen. Wenn also nicht Herbst 2018, dann spätestens bis März 2019. Obwohl sicherlich lieber im Herbst um das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Aber falls das nicht klappt können sie es so noch einige Monate verschieben.

  • @IcEDoG
    Ah, du nimmst all dies aus den GameInformer-Interviews vom letzten Jahr, als sie im Hauptquartier von GameFreaks in Japan waren und das exklusive Feature mit den Fotos vorstellen durften. Jetzt weiß ich, was du meinst. Hier noch mal der Link für jeden, der es noch nicht kennt.


    Ich muss ehrlich sagen, dass du dich für meinen Geschmack einfach auf nur einen Satz des ganzen Interviews eingeschossen hast und es so wirkt, als ob du bereits jetzt schon ein negatives Bild von dem Spiel hast, obwohl wir dazu absolut noch nichts wissen. Im Interview wird ab Minute 2 sogar gesagt, dass sie ordentlich Druck haben, die Erwartungen der Fans sehr hoch seien und sie ihr Bestes versuchen, diesen Erwartungen auch gerecht zu werden. Ebenso, dass es schwer sei, das Spiel zu entwickeln und die Erwartungen der Fans daher nicht zu hoch sein sollten.


    Sehe da nichts, was man wirklich als Negativ auslegen müsste, vor allem nicht, da wir absolut noch nichts über die Spiele wissen, geschweige denn gesehen haben. Wenn die ersten Bilder oder Videos auftauchen und es gefällt dir nicht, ist das wirklich eine Begründung, aber so wirkt es teilweise eher wie blinde oder unbegründete Wut auf mich. Warte es doch einfach ab, bevor du bereits eine so negative Einstellung entwickelst.

  • @Leafeon
    Ja gut, hab es vielleicht ein bisschen zu übertrieben formuliert.
    Klar weiss ich auch noch nicht was am Ende rauskommen wird.


    Ich mach mir nur Gedanken, ob es vielleicht nicht doch besser wäre sich ein anderes Studio zur Hilfe zu holen. Wie gesagt bspw. Stadium oder Colosseum. Tolle Spiele! Wieso nicht mit diesen Leuten oder anderen zusammenarbeiten um das perfekte Pokemon Spiel auf die Switch zu bringen!


    Bin da nicht so überzeugt, dass dieses Spiel der Burner wird, wenn man mir sagt "Erwarte nicht zu viel, wir kennen uns kaum mit Konsolen aus".
    Diese Aussage kann man am Ende einfach nicht akzeptieren!


    Deswegen hoffe natürlich auch ich, dass das hoffentlich eine gute Entscheidung von GF ist, sich keine Hilfe zu holen. Ich hoffe nicht auf Kosten der Fans, die die Spiele sowieso kaufen werden wie USUM und am Ende doch nicht mehr so glücklich über ihr ausgegebenes Geld sind. Und das am Ende nur, weil GF es für nicht nötig hielt sich Hilfe zu holen.


    Ich hoffe jetzt ist es besser formuliert  :D

  • Ihr unterschätzt Game Freak in ihren Möglichkeiten. Mit 140 Mitarbeitern haben sie schon eine solide Basis für Entwicklungen und in den letzten Jahren teils auch schon Erfahrungen mit Konsolen- und PC-Spielen gesammelt. Nur heißen die halt nicht Pokémon, sondern Tembo und Giga Wrecker. Gäbe es wirklich Probleme mit der Entwicklung, würden sie sich diese Hilfe schon irgendwie holen, nicht zuletzt, da auch Nintendo und Creatures an Pokémon-Spielen arbeiten.


    Die Aussage, dass nicht zu viel vom Switch-Spiel erwartet werden soll, bezieht sich dabei rein darauf, dass nicht ein Pokémon-Spiel mit einer riesigen offenen Welt und State of the Art-Grafik erwartet werden soll, nur weil Pokémon nun vom Handheld zur Konsole wechselt. Die Entwickler sind sich dessen voll und ganz bewusst und daher ist es nicht verwunderlich, von ihnen so eine Aussage im Vorfeld zu hören. Davon abgesehen ist diese "Bescheidenheit" sehr typisch für japanische Entwickler. Da ticken sie einfach etwas anders als die meisten westlichen Entwickler.

  • Da wäre ich mir nicht so sicher, sonst hätten sie dort 2018 stehen.Es scheint wohl irgendwelche Dinge zu geben, die ihnen Kopfschmerzen bereiten und daran zweifelb ließ, ob sie es 2018 noch schaffen würden, sonst würde da nicht "2018 or later" stehen.


    Für neue Pokémonspiele wird meistens 6 Monate vorher angefangen, die Werbetrommel zu rühren, sprich neue Pokémon, die Region und Neuheiten vorzustellen. Da sie oft das Weihnachtsgeschäft mitnehmen wollen, ist der Release oft für November angesetzt. Wenn also nicht bald was kommt, oder sie ihre Strategie geändert haben, wird das etwas knapp bis dahin.


    Außerdem gibt es wohl einige Spiele, die wir noch gar nicht angekündigt bekommen haben, welche noch dieses Jahr erscheinen sollen, die ebenfalls die Verkaufszahlen stabilisieren werden. Das bereits angekündigte Fire Emblem, Smash oder Yoshi sind nur drei davon, die wir wohl auf der E3 nun endlich sehen werden, aber viele Hinweise gehen zB noch in Richtung anderer Marken, wie Animal Crossing. Alleine Smash ist noch mal ein riesiges Zugpferd für sich alleine, da wären zwei oder drei weitere Spiele bereits ausreichend, um durchaus auf noch mehr verkaufte Konsolen zu kommen. Sebst, wenn Pokémon nicht mehr 2018 erscheinen wird, so würde eine Ankündigung mit ersten Bildern schon ausreichen, die Verklaufszahlen zu erhöhen, wenn absehbar ist, dass es im Früjahr 2019 erscheinen würde, weil dann Fans, die noch auf dem 3DS sind, endlich einen Anreiz hätten, die Switch doch noch zu kaufen und um Weihnachten meistens gute Angebote in Form von Bundeln erscheinen.

    Wenn ein Release noch 2018 geplant ist, dann MUSS das Spiel jetzt fertig sein. Wenn dem nicht so wäre, hätten sie aus „2018 or later“ einfach ein 2019 machen können. — Das haben sie aber nicht. Hätten sie aus „2018 or later“ hingegen ein 2018 gemacht, so wüssten alle vor der offiziellen Ankündigung der Spiele, dass eine Ankündigung kommt. Daher gehe ich davon aus, dass uns eine Ankündigung kurz bevorsteht. Wenn im Mai nichts kommt, dann wird das Spiel meiner Meinung auch nicht mehr in diesem Jahr erscheinen.
    Und Frühjahr 2019 wäre der schlechteste Zeitpunkt für Pokemon Switch. Wenn man die Verkaufszahlen betrachtet, so kaufen die Menschen immer im Weihnachtsquartal am meisten neue Konsolen — und im Quartal nach Weihnachten wird der geringste Umsatz gemacht, weil die Menschen nach Weihnachten nicht mehr so viel Geld haben. Das sieht man beispielsweise auch gut an Verkaufszahlen von Unternehmen wie Apple. Und Pokemon Switch soll die Leute sicherlich zum Kauf von Switch-Konsolen animieren. Das Weihnachtsquartal wäre ideal.

    Dem stimme ich zu. Dass da deutlich von "oder später" die Rede ist, bedeutet wohl, dass man es bei Nintendo und Game Freak für alles andere als unwahrscheinlich hält, für das Spiel noch mehr Zeit zu benötigen.
    Game Freak äußerte sich schließlich auch bereits im letzten Jahr, dass man nun enorm unter Druck steht und keine großartigen Erfahrungen im Bereich Heimkonsolen vorweisen kann.
    Daher halte ich es auch für sehr gut möglich, dass bei der offiziellen Enthüllung dann auch ein im Jahr 2019 liegendes Datum als Termin genannt werden könnte.


    Pokémon zieht als Marke, ja, ist aber eben auch nicht die einzige Reihe, die die Verkaufszahlen der Konsole verstärken kann. Wer weiß, was noch alles auf der E3 2018 angekündigt wird und Super Smash Bros. ist ja bereits genannt worden.

    Super Smash Bros kannst du aber nicht mit Mario, Pokemon oder Zelda vergleichen. Das belegen alleine die Verkaufszahlen deutlich.

    Sie planen ja wirklich 20 Mio Switches im neuen Geschäftsjahr zu verkaufen. Letztes Geschäftsjahr haben sie die geplanten 15 Mio geschafft. Ich denke mal nicht das sie davon ausgehen diese Zahlen nur mit Smash Bros. und Labo zuerreichen (gerade Labo hat ja in Japan z.B. in der Releasewoche Hardware mässig gar nix bewegt, wie sich das entwickelt bleibt abzuwarten).


    Ich würde mittlerweile stark davon aussgehen das sie Pokemon Switch noch in diesem Geschäftsjahr bringen wollen. Wenn also nicht Herbst 2018, dann spätestens bis März 2019. Obwohl sicherlich lieber im Herbst um das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Aber falls das nicht klappt können sie es so noch einige Monate verschieben.

    Wenn es im Dezember nicht klappt, dann finde ich auch Januar/Februar unrealistisch. Entweder verzögert es sich deutlich (Sommer 2019) oder es erscheint im Dezember 2018. Bei ersterem Szenario würden sie aber jetzt sicherlich nicht mehr von „2018 or later“ sprechen.
    Was noch für dieses Jahr spricht: Im Dezember wird kein legendäres Pokemon für die siebte Generation mehr verteilt. Die letzte Verteilung findet im November statt. Man hätte doch die Vögel oder Mewtu verteilen können, um auch im Dezember eine Verteilung zu haben. Warum ist dem nicht so? Vielleicht weil dann Pokemon Switch erscheint?

  • Möglicherweise wollen sie es zum Weihnachtsgeschäft herausbringen und ich schließe es auch nicht aus, aber das mit der nicht vorhandenen Verteilung von Legendären Pokémon ist eben bestenfalls ein Indiz.
    Zumal selbst das "2018 or later" immer nur bei den Investorenversammlungen bzw. bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse genannt wird. Auf Plattformen, die die breite Masse mitkriegen, wird es hingegen nicht gesagt. (Hier darf man mich aber gerne auch korrigieren)


    Gewiss ist das Weihnachtsgeschäft lukrativ, aber nicht die einzige logische Wahl. Die Nintendo Switch-Konsole ist ebenfalls im Frühjahr veröffentlicht worden und hat sich da alles andere als schlecht verkauft und eine Konsole kostet bekanntermaßen mehr als ein Spiel. Das ist daher auch kein Hindernis.


    Im Übrigen kann sich Super Smash Bros. sehr wohl mit anderen Marken messen und hat durchaus ähnliche Verkaufszahlen. Auf dem Nintendo 3DS verkaufte es sich über neun Millionen mal und auf der Wii U über fünf Millionen.
    https://www.ntower.de/news/514…ler-bis-31-dezember-2017/
    Das mag sich erstmal vielleicht nicht gigantisch anhören, aber auf der Wii U haben so manche Reihen gelitten und dennoch ist SSB4 hier erfolgreicher als jeder andere Teil zuvor. Nur die Version für den Handheld ist, wie genannt, erfolgreicher.


    Mit Nintendo Switch hat man zudem eine bessere Reichweite, so dass hier die Verkäufe von SSB auf der Wii U locker übertrumpft werden können. Mario Kart 8 Deluxe hat sich auch schon auf Nintendo Switch öfter verkauft als das ursprüngliche Spiel auf Wii U.


    Und nochmal, Pokémon ist eine starke Marke und gehört zu den Systemsellern, ja, aber auch Pokémon kann keine Konsole alleine tragen. Es ist ein wichtiger Faktor, das ist richtig, aber auch nur ein Faktor von vielen. Das, was noch drumherum erscheint, trägt ebenfalls seinen Teil dazu bei. Die Vielfalt von starken Marken macht den Erfolg.
    Auch alle Handhelds lebten nicht ausschließlich von Pokémon sondern von mehreren Marken. Wie gesagt, es trägt sehr gut dazu bei, aber nicht alleine. Solche Aussagen sind schon etwas überheblich.


    Nicht falsch verstehen, ich würde mich auch über einen Termin in diesem Jahr freuen, aber man jetzt im Moment keine richtige Aussage machen.

  • Und nochmal, Pokémon ist eine starke Marke und gehört zu den Systemsellern, ja, aber auch Pokémon kann keine Konsole alleine tragen. Es ist ein wichtiger Faktor, das ist richtig, aber auch nur ein Faktor von vielen. Das, was noch drumherum erscheint, trägt ebenfalls seinen Teil dazu bei. Die Vielfalt von starken Marken macht den Erfolg.
    Auch alle Handhelds lebten nicht ausschließlich von Pokémon sondern von mehreren Marken. Wie gesagt, es trägt sehr gut dazu bei, aber nicht alleine. Solche Aussagen sind schon etwas überheblich.


    Nicht falsch verstehen, ich würde mich auch über einen Termin in diesem Jahr freuen, aber man jetzt im Moment keine richtige Aussage machen.

    Davon spricht auch keiner. Nur Pokemon ist ein Spiel, welches maßgeblich die Switch-Verkäufe ankurbeln könnte und einen Kaufgrund für die Konsole darstellt (ähnlich wie Mario und Zelda). Andere Spiele tragen auch ihren Beitrag dazu, klar. Du sprichst ja die Verkaufszahlen an: SSB auf dem 3DS wurde ca. 9 Millionen Mal verkauft, die Pokemonspiele, bis auf USUM, haben sich alle mehr als 14 Millionen Mal verkauft (SM & XY mehr als 16 Mio.). Ich weiß nicht, ob sich viele für SSB extra eine Switch zulegen würden.

  • Davon spricht auch keiner. Nur Pokemon ist ein Spiel, welches maßgeblich die Switch-Verkäufe ankurbeln könnte und einen Kaufgrund für die Konsole darstellt (ähnlich wie Mario und Zelda). Andere Spiele tragen auch ihren Beitrag dazu, klar. Du sprichst ja die Verkaufszahlen an: SSB auf dem 3DS wurde ca. 9 Millionen Mal verkauft, die Pokemonspiele, bis auf USUM, haben sich alle mehr als 14 Millionen Mal verkauft (SM & XY mehr als 16 Mio.). Ich weiß nicht, ob sich viele für SSB extra eine Switch zulegen würden.

    Aber das stellt doch weiterhin kein Problem dar, selbst wenn Pokémon erst 2019 erscheint.
    Alleine durch die Ankündigung eines neuen Hauptspieles auf der Switch werden sich sicherlich einige Fans bereits eine Switch zugelegt haben und im Weihnachtsgeschäft zugreifen, falls sie noch keine haben, da sie hier meit in billigeren Bundeln angeboten wird.


    Nur, weil Pokémon evtl erst 2019 erscheint, heißt das doch noch lange nicht, dass das nicht schon Auswirkungen auf die Verkaufszahlen haben kann. :rolleyes:

  • Es ist eher unwahrscheinlich, dass das nächste Spiel auf DVs verzichtet, oder? Ich fände es wäre an der Zeit sich von diesem Wert zu verabschieden und jedem Pokemon die Möglichkeit zu geben, stark genug zu werden um kompetitiv mithalten zu können. Dieses ewige brüten und wegschmeißen von schlechten Pokemon ist nicht nur unnötig zeitaufwendig, es widerspricht auch noch irgendwie der Message des Bandes zwischen Pokemon und Trainer. Es wäre doch toll, wenn man seine Starter nicht nach der Story in einer Box vergammeln lassen müsste, weil sie nicht gut genug sind um weiter was damit anfangen zu können.


    Ich hoffe außerdem stark, dass GameFreak alte geliebte Gimmiks zurückbringt. Supertraining war klasse und hätte auf der Switch noch einiges an Potential. Ich will, dass meine Pokemon hinter oder neben mir laufen. Ami könnte ausgebaut werden. Ich will Fahrräder zurück und nicht gezwungen sein auf Pokemon zu reiten, während ich bescheuert aussehe. Die Kontaktsafari darf auch gerne wieder zurück.


    Ich will in der Lage sein Arenen durcheinander zu bestreiten und dass sie eine größere Herausforderung darstellen als es jetzt der Fall ist. Ich fände es toll, wenn man sowohl die Kleidung für Mädchen als auch die für Jungen anziehen könnte, egal als was man spielt.
    Wäre irgendwie auch cool wenn sie noch mehr Möglichkeiten einbauen seinen Charakter zu gestalten. Verschiedene Augenformen z.B, oder eine kleine Auswahl an Body Types. Ich würde Luftsprünge machen, auch wenns unrealistisch ist.


    Bin gespannt ob sie das Kampfsystem überarbeiten und vielleicht auf ein Tutorial verzichten, das sich gefühlt durchs halbe Spiel zieht. Oder wenigstens die Option geben das Tutorial zu überspringen. Achja und bitte nicht mehr so viele Cutscenes. Alles was das Spiel unnötig langsamer macht und nicht spannend ist kann weg.


    Pokemon auf der Switch kann hoffentlich nur besser werden, da sie endlich viel mehr Möglichkeiten haben als auf dem Handheld. Ich bin gespannt ob wir demnächst mal irgendwas neues erfahren. Müsste doch eigentlich, wenn das Spiel tatsächlich noch dieses Jahr erscheint.

  • Ich will Fahrräder zurück und nicht gezwungen sein auf Pokemon zu reiten, während ich bescheuert aussehe.

    Du, gerade du hast die Reitfunktion über? Sie haben immerhin die VMs ersetzt, also nur weiter so.
    An der Kleidung kann man aber noch arbeiten.

    Dieses ewige brüten und wegschmeißen von schlechten Pokemon ist nicht nur unnötig zeitaufwendig, es widerspricht auch noch irgendwie der Message des Bandes zwischen Pokemon und Trainer. Es wäre doch toll, wenn man seine Starter nicht nach der Story in einer Box vergammeln lassen müsste, weil sie nicht gut genug sind um weiter was damit anfangen zu können.

    Na ja, die unterschiedlichen Werte geben den Pokemon mehr Identität, da eben nicht jedes das selbe Anfangspotenzial hat.
    Damit sie trotz schwächerem natürlichen Potenzial benutzbar sein können gibts ja jetzt Kronkorken. Jetzt kann sogar das Team, das man sich zu beginn ausgesucht hat Metafähig werden, wenn man auf das Wesen achtet.

    Ich fände es toll, wenn man sowohl die Kleidung für Mädchen als auch die für Jungen anziehen könnte, egal als was man spielt.

    Japaner haben kein gutes Verständnis für Transsexualität. Da wird einfach nicht so viel erklärt. Ich glaube gehört zu haben, dass es mit Homosexuell nur ein Wort dafür gibt. Und allgemein gibts auch deutlich mehr, was man verbessern könnte.
    Die Taschen, mehr Rückkämpfe, bessere Entwicklungsmöglichkeiten von Tauschpokemon, Kleidung der NPCs zum Anziehen, weniger Tutorial.

    Verschiedene Augenformen z.B, oder eine kleine Auswahl an Body Types. Ich würde Luftsprünge machen, auch wenns unrealistisch ist.

    Ich denke es wäre schon ein großer Schritt, wenn man sich sein Ergebnis vor dem finalen Ankleiden ansehen könnte.
    Generell hätten sie die Funktion X&Y only gemacht, das zeigt davon, dass sie doch manchmal ziemlich weltfremd sein können und nicht so viel davon verstehen, wie bedeutend so eine Funktion unter Spielern wirklich ist.

  • Du, gerade du hast die Reitfunktion über? Sie haben immerhin die VMs ersetzt, also nur weiter so.
    An der Kleidung kann man aber noch arbeiten.

    Ich hab generell nichts gegen die Reifunktion, aber ich hätte gerne die Wahl. Fahrräder haben sich für mich bisher einfach angenehmer angefühlt, Tauros z.B reitet sich extrem holperig.


    Na ja, die unterschiedlichen Werte geben den Pokemon mehr Identität, da eben nicht jedes das selbe Anfangspotenzial hat.
    Damit sie trotz schwächerem natürlichen Potenzial benutzbar sein können gibts ja jetzt Kronkorken. Jetzt kann sogar das Team, das man sich zu beginn ausgesucht hat Metafähig werden, wenn man auf das Wesen achtet.

    Inwiefern geben DVs den Pokemon denn Identität oder Persönlichkeit? Man bekommt doch gar nicht wirklich was davon mit wenn man normal spielt und im kompetitiv sind es nur Zahlen.


    Japaner haben kein gutes Verständnis für Transsexualität. Da wird einfach nicht so viel erklärt. Ich glaube gehört zu haben, dass es mit Homosexuell nur ein Wort dafür gibt. Und allgemein gibts auch deutlich mehr, was man verbessern könnte.
    Die Taschen, mehr Rückkämpfe, bessere Entwicklungsmöglichkeiten von Tauschpokemon, Kleidung der NPCs zum Anziehen, weniger Tutorial.

    Das hat doch nichts mit Transexualität zu tun. Ich für meinen Teil finde z.B Rucksäcke viel cooler als Umhängetaschen, aber die bekommen immer nur die Jungen. Bei Animal Crossing ist es doch auch kein Problem. :P