Com7's Kartenhäuschen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Huhu!!


    In diesem Topic möchte ich euch einerseits meine Maps vorstellen, andererseits, aber auch meine Gedankengänge dazu und meine "Mapping-Karriere" näherbringen. Ich werde auch alle Maps hier im Startpost verlinken. Also viel Spaß in meiner Galerie ;P
















  • Heyho, cool dass dus wieder hierher geschafft hast!


    Finde den Shinygold-Stuff schon ziemlich nett, weil es da schon die ersten Ansätze weg vom Nintendo-Stil gibt, die Maps aber dennoch ingame Grafiken sein könnten. Deine neueste Map beeindruckt natürlich sofort mit der Größe - Wieviele Tiles sind das denn eigentlich???


    Leider hast du das Häkchen bei "Aktuelles Zoomlevel beibehalten" nicht rausgenommen, weshalb die Map skaliert ist und nicht im Fullview betrachtet werden kann. Wenn du die tmx-Datei hast, ließe sich aber noch eine neue Version abspeichern. So oder so ändert die Ansicht nichts daran, dass man auf den ersten Blick erkennt wie viel Aufwand darin steckt - Weißt du noch, wie lange du daran saßt?
    Die Strukturen sind schon viel natürlicher als bei den vorigen Outcomes, lässt sich quasi kaum mit den anderen Maps vergleichen. Gebirgszüge und Wege sind überwiegend weich, Bäume und Grasflächen recht natürlich und unregelmäßig verteilt.


    Was leider das Gesamtbild trübt sind die Ränder - Die Bäume sind noch sehr locker (Kein Wunder aber bei der Größe, da hätte ich auch nicht so viel Motivation alles zuzukleistern). Wenn du vielleicht noch eine weitere farblich passende Sorte mit rein nimmst und alles dichter packst um die Map zu begrenzen sehen deine Maps vermutlich schon ganz anders aus. Womöglich kannst du zunächst auf kleinerem Format arbeiten und dann auch mehr Dekorelemente wie Blumen, Schilder, Overworlds, ... miteinbeziehen.


    Würde mich freuen, bald mehr von dir zu sehen!

  • Huhu,
    ich bin gerade mal wieder am rumprobieren. In letzter Zeit hab ichs mit Magiscarf-Tiles versucht. Dabei sind dann ein paar Fehlschläge entstanden, aber letztlich ist diese Map dabei rausgekommen.




    Ich weiß nicht warum, aber ich hatte irgendwie Lust eine Stadt mit den weißen Mauer-Tiles zu mappen (Genau so, wie ich Lust hatte einen Fluss zu mappen, den ich aber noch nicht hier hochgeladen hab). Erst hab ich mit dem Gedanken gespielt mehrere Plateaus mit unterschiedlicher Höhe zu machen. Dabei ist aber nichts schönes bei rausgekommen. Dann kam mir die Idee das ganze an einen Berghang bzw. einen Hügel zu klatschen, sodass die verschiedenen Ebenen auch Sinn machen. Bei dem Gedanken bin ich auch erst mal geblieben, aber ich hab irgendwie keine anständige Form hinbekommen. Schließlich hab ich das Konzept erweitert und mir gedacht, dass die Stadt ja nicht nur auf den Ebenen, sondern auch davor stehen kann. Dann hab ich noch die Ebenen kleiner gemacht, sodass das quasi nur noch einem Aufgang entspricht und eine Mauer um die Stadt gezogen. Erst hab ich vorgehabt, auf der Mauer einen Weg zu machen und am Stadteingang eine Brücke mit darunterliegendem Tor, aber das hat mir nicht gefallen, weil es so leer gewirkt hat. Das Tor hab ich letztlich weggelassen und die Mauer runder gemacht. Dann hab ich spaßeshalber angefangen Bäume auf die Mauer zu setllen und das hat mir ganz gut gefallen, auch wenn es merkwürdig wirkt, wenn man drüber nachdenkt. Dann ist da halt ein künstlicher Wald drauf, na und? ;D




    @Silence
    Danke für die Bewertung ^^
    Ich hab jetzt versucht das ganze nochmal hochzuladen, aber in normaler Größe ist die Datei zu groß fürs Hochladen der Dateianhänge hier und über externe Seiten wird das Bild beim Einfügen trotzdem skaliert. Deswegen ist jetzt der Link zu ner Seite, wo ich das hochgeladen hab zusätzlich dabei. Da kann man das dann auch in Originalgröße sehen.

    Was leider das Gesamtbild trübt sind die Ränder - Die Bäume sind noch sehr locker (Kein Wunder aber bei der Größe, da hätte ich auch nicht so viel Motivation alles zuzukleistern). Wenn du vielleicht noch eine weitere farblich passende Sorte mit rein nimmst und alles dichter packst um die Map zu begrenzen sehen deine Maps vermutlich schon ganz anders aus.

    Was meinst du mit den Rändern? Die Ränder vom Bild, oder die Ränder als "Wegbegrenzung"? Bei letzerem hab ich zumindest darauf geachtet, dass man nicht irgendwo hinlaufen kann, wo man nicht hinsollte. Aber das mit den locker gesetzten Bäumen stimmt schon. Teilweise war das beabsichtigt (zum Gipfel hin weniger Bäume), was mir allerdings nicht so gut gelungen ist und teilweise war das einfach nur fehlende Motivation. Ich gebe zu, dass ich Bäume hinstellen am wenigsten mag, gleichzeitig Maps mit Bäumen aber am besten finde. Viellleicht sollte ich einfach mehr üben mit Bäumen zu arbeiten oder baumfreie Alternativen suchen ^^
    Eine weitere Art Bäume würde ich aber ungerne dazu nehmen. Die zwei Arten von Bäumen gefallen mir zusammen sehr gut und ich mag es, dass sie sich quasi nur im Farbton unterscheiden. Also eine Art mit mehreren Farben. Allerdings versteh ich was du meinst. Bei einer anderen Map habe ich auch unterschiedliche Baumarten verwendet und das Gesamtbild passt meiner Meinung nach besser. Aber bei diesen Bäumen würde ich wie gesagt keine zusätzlichen Bäume verwenden.

  • Langsam muss hier mal ein Kommentar hin. Also lege ich mal los:


    Mir gefällt die Map doch ganz gut. Auch wenn es mir bekannt vorkommt.
    Die Stadtstruktur gefällt mir doch sehr gut. Sie ist weder langweilig, noch zu gerade. Auch werden hier die Mauern zur verdeutlichung der Höhe genutzt. Allgemein wirkt das Ganze doch sehr positiv. Die kleinen Wasserkanäle passen auch gut in das Bild rein, genauso wie der Weg. Allgemein passt die Stadt so wie sie ist sehr gut. Nur fehlen mir halt noch Details inform von z.B Bänken. Zudem gefällt mir das kleine Schild beim Center nicht so. Die Bäume auf den Mauern gefallen mir auch ziemlich gut. Sie wirken sehr natürlich und passen gut in das Bild herin. Auch wenn ich die Bäume vom Stil micht so passend finde. Insbesondere nicht in Kombination mit den Magiscarf-Bäumen. Den Weg finde ich auch passend. Was mir aber weniger gefällt sind die Bäume im südlichen Teil sie wirken zu gerade gesetzt und da hätte ich gerne eine ähnliche überappung gesehen, wie bei den anderen Bäumen. Zudem bricht mir die Map an der oberen Grenze zu früh ab. Diese Ecke sieht halt etwas lieblos und unfertig aus. Besonders in Kombination mit der einen Bergebene oben rechts. Ein kleiner Baumrand zum Abschluss hätte mir hier halt echt besser gefallen. Trotzdem ein ziemlich gutes Werk. Imo besser als die anderen beiden aus diesen Jahr! Ruhig mehr davon.


    Ansonsten wirst du eigentlich auch am aktuellen Wettbewerb teilnehmen? Würde eine Map. mit ähnlichen Nivaeu wie deiner aktuellen, doch schon ziemlich gute Chancen einräumen ;D

  • So, ich hab mal wieder was kreiert :D


    Erst mal eine Map im Nintendo-Stil, weil das Semester wieder angefangen hat und ich dadurch kaum Zeit habe.


    Und dann noch einen Fluss, den ich vor etwa zwei Monaten schon gemappt habe:


    So. Im Allgemeinen hab ich wie oben bereits geschrieben kaum Zeit und kann deswegen auch nicht so viel mappen. Am Wettbewerb mit dem See hätte ich gerne teilgenommen. Ich hatte auch eine richtig gute Idee, bin aber nicht dazu gekommen sie umzusetzen. Den Halloween Wettbewerb jetzt find ich nicht so ansprechend (dazu kommt mir bestimmt wieder ne richtig gute Idee, wenn der Wettbewerb vorbei ist...). Ich muss aber sagen, dass ich in der nächsten Zeit vielleicht mal zwischendurch eine Nintendo-Stil Map mache, da die doch relativ schnell zu mappen sind.

  • Gut. Quasi im Widerspruch zu meinem vorherigen Post zeig ich einfach mal, was ich am Wochenende gemacht habe (anstelle meiner Physik-Aufgaben ...)


  • Hier fehlen ein paar Kommentare ;D


    Nintendo-Map:
    Finde den Nintendo-Stil auch ganz interessant. Er ist halt, verglichen mit dem normalen, nicht so aufwändig. Mappe ja selber gernemal in dem Stil. Mir gefällt die Map jedenfalls ganz gut. Die Struktur an sich ist ja jetzt nicht so neu. Sie erinnert mich sogar ziemlich an die zweite Route in Sinnoh. An sich ist die Map auch gut. Sowohl Spielbarkeit als auch das allgemeine Design sind gelungen. Was mir aber etwas missfällt ist das hohe Gras. Dieses ist farblich etwas unpassend und wirkt leicht komisch. Ansonsten ist die Setzung des hohen Gras an manchen Stellen etwas ungünstig. Also aus Spiel sicht. Die Spielfigur könnte da einfach am Rand der Bäume entlangehen und so das Ganze Grasfeld umgehen. Insgesamt gefällt mir die Map aber ganz gut.


    Fluss-Map:
    Diese Map gefällt mir schon ziemlich. Die Struktur ist extrem gut und auch der Aufbau der Route in Kombination mit dem Fluss finde ich ziemlich ansprechend. Die einzelnen Teile passen so, das Gesamtbild wirkt aber dennoch stimmig. Das Tileset passt hier auch ganz gut. Was mich aber stört ist die leere Fläche beim Gras. Durch das relativ detaillose Gras wirkt der Boden trotz Details etwas leer. Eventuell würden ein paar kleinere Blumen etwas helfen. Was mich auch stlrt ist das Wasser. Es ist relativ leer und das obwohl man kleinere Details wie Pflanzen, Holz oder Steine ins Wasser packen kann. Insbesondere beim untersten Part ist die Map durch fehlende Begrenzungen zu offen. Man könnte mit Surfer die Map an 50% der Abgrenzungen verlassen. Das erzeugt einen zu offenen Eindruck und sollte man möglichst vermeiden. Ansonsten sehe ich bisher keine Fehler oder technische Mängel.


    Die Dritte Map kommentiere ich später noch. Aber denke das war es erstmal :D

  • Nintendo-Stil:
    Da hat Trike ja schon einiges zu gesagt - Mit zwei Worten von mir: "Schlicht" und "Hübsch". Nichts Spektakuläres, aber eine solide Map, die sich gut bespielen ließe. Ein paar mehr Details ließen sich bestimmt noch einarbeiten, Tiles sehen dafür sehr harmonisch aus.


    Die letzte Map:
    Ein krasses Wow an die Größe, das haut einen ganz schön um und das kostet auch seine Zeit. Sparen kann man da natürlich mit der Baumanordnung á la Nintendo, auch wenn es hier dann etwas Overkill-Touch bekommt. Die hohen Gebäude sind so neu für mich - Finde die hier auch nur so semipassend, kann mir allerdings so einiges vorstellen, wo die sich bestimmt gut machen würden. Ganz toll finde ich die begrenzenden Steine, die sind echt natürlich und haben eine tolle Linie. Den Stil kannst du gerne auch auf dein Gebirge anwenden, welches zumeist ja eher geradlinig verläuft. Besonders an der Insel fällt mir auf, dass dort normale Bergtiles auf das Wasser treffen. Es gibt spezielle Ufertiles, die eine direkte Verbindung zum Wasser aufweisen, diese werfen dann auch nicht derartige Schatten auf das Wasser. Die Wasserfläche selbst ist noch ein bisschen leer, da könnte man testen wie weitere Inseln, Steine oder Pokémon - Vielleicht auch schwimmende Objekte oder mehr Taucherstellen ausschauen. Joah, sonst bin ich aber echt gespannt, wies da weitergeht! :)

  • Auf jeden Fall großes Dankeschön für die Kommentare. Ich hab auch einigermaßen viel dazu geschrieben (obwohl ich eigentlich Mathe machen wollte. Aber ich bin zurzeit übermotiviert, sodass ich Uni und Mapping gerade ziemlich gut unter einen Hut bekomme.).




    Ansonsten habe ich gerade ein etwas größeres Projekt angefangen. Der erste Teil ist gerade fertig geworden, aber insgesamt werden es wohl 3-4 Teile. Insgesamt ist es dann ein großer Dungeon, vielleicht wird es auch eine Siegesstraße, der sich an und in einem Berg befindet. Also quasi so was wie der Silber- oder der Kraterberg. Falls es eine Siegesstraße wird, ist am Gipfel natürlich die Pokémon-Liga (so gesehen kommt es also darauf an, ob ich am Ende die Liga auf dem Berg platziere oder nicht ^^). Ich habe schon nen groben Plan wie ich das ganze gestalten werde, allerdings ändert sich bei mir beim Mappen ja moch vieles. Also ich bin selbst auf das Ergebnis gespannt ;P

  • Großes Update ;D  


    Das meiste ist schon Ende Oktober und in der ersten Novemberhälfte entstanden, aber ich hatte kaum Zeit und Lust das hier reinzustellen und dann ist auch noch USUM erschienen. Das hab ich dann am Wochenende durchgespielt und es hat mir auf jeden Fall besser gefallen als SoMo. Als ich dann durch war hatte ich mal wieder keine Ahnung was ich machen soll. Irgendwie keine Lust auf irgendwas gehabt. Jetzt bin ich krank und lass diese Woche mal die Uni schleifen und bisher tut mir das ganz gut. Ich merke mal wieviel Zeit Unizeug eigentlich frisst. Allein heute konnte ich zwei Maps erstellen, obwohl ich die meiste Zeit im Bett rumvegetiert bin.
    Naja zu den Maps: Ich hab ziemlich viele gemacht und auch mal neue Sachen ausprobiert und einige coole Ideen umgesetzt, aber seht selbst:











  • Bin durch die MotM erst auf das Update gestoßen, da mir irgendwie zuvor keine neuen Posts angezeigt wurden. Ich bin total fasziniert von deiner letzten Map, insbesondere weil ich nahezu gewohnt bin, zu lange Wasserfälle zu kritisieren, die nicht mit der Höhe der Bergebenen übereinstimmen. Du hast das jedoch ausgesprochen charmant gelöst und ähnlich wie bei einer optischen Täuschung einen Effekt erstellt, von dem man nicht den Blick abwenden kann. Die Struktur ist technisch einwandfrei, die Tilesets passen hervorragend zusammen und die ganze Map sprüht vor Leben. Das einzige, was mir nach näherer Betrachtung als möglicher Verbesserungsvorschlag in den Sinn kam, war eine nicht ganz deckende weiße Ebene vor das Wasser zwischen den Wolken zu legen, damit dieses ferner erscheint und nicht ablenkend wirkt. Mäkeln auf mehr als hohem Niveau, noch so ein Update und ich seh da oben den Profi-Tag :)


    Auch die anderen Maps finde ich toll, wobei die im Nintendo-Stil für diesen womöglich etwas zu großformatig sind. Dadurch musst du diese echt massig vielen Bäume setzen und damit wirkts auch gleich etwas unspektakulär und mono. Finde ganz interessant zu sehen, wie du trotz Nintendo-Stils bei den Bäumen ein natürliches Gebirge auftürmst. Kann man echt machen, hätte ich nicht erwartet und ist auch sicher gut spielbar. Hin und wieder stört mich aber der Tilemix, finde das Braun des Gebirges bei Route 2 zu gesättigt für die Kyledove-Bäume.


    Viel Glück bei der Gala :)

  • Huhu! Kleines Mini-Update!


    Erst einmal habe ich den Startpost überarbeitet. Der Startpost ist jetzt quasi ein Gesamtüberblick mit allen Maps und meinem Gekritzel dazu. Vom Aufbau her erinnert es mich jetzt sehr an eínen Blog. Ich hab auch die Daten, an denen die jeweiligen Maps entstanden sind, mit aufgenommen. Ich hätte gerne noch eine Schnellübersicht über alle Maps eingebaut, aber über die Galerie sieht man nur Bildausschnitte und einfach alles hintereinanderklatschen ist doof. Ich will das Tabmenü zurück, das könnte man dazu so gut benutzen :s
    Meine Motivation bis vor drei Tagen mal wieder richtig im Keller gewesen. Hab so halb an einer Map gearbeitet, aber nicht fertig bekommen und eigentlich hatte ich gar keine Lust die noch weiter zu machen. Die hat auch alles aufgehalten und mein derzeitiger sogenannter "Schlafrhythmus" hat meiner Motivation nicht wirklich auf die Sprünge geholfen. Komischerweise hatte ich nen Haufen an guten Ideen in den letzten Tagen. Dabei waren 3 richtig gute Mapideen, die aber ziemlich schwer umzusetzen sind. Deswegen muss ich mal gucken wann ich die verwirkliche.
    Vor drei Tagen hab ich mit einer neuen Map angefangen und weil die irgendwie immer größer wird, weil mir dazu immer mehr Ideen kommen, zeig ich mal nen kleinen Ausschnitt, weil ich damit definitiv nicht mehr diesen Monat fertig werde.


    Über die Feiertage fahr ich nach Hause und da ich nur an meinem Schreibtisch ordentlich arbeiten kann, wird wohl diesen Monat nichts mehr von mir kommen, höchstens Kommentare. Und nächsten Monat muss ich definitiv für die Prüfungen lernen...



    @Silence:

  • Hallo dreifacheryoshi (:


    Ich versuch mich mal an ein wenig Feedback für deine Maps. Werd mir jetzt einfach mal ein paar rauspicken.


    Eins bis Fünf
    Solche Maps find ich so genial! Es ist einfach die Entwicklung der Pokémonspiele auf einen Blick, fast in Zeitraffer. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich die ganze Grafik verändert hat, wie die Farben von Gen zu Gen verändert wurden — wie Gen 2 überhaupt mal Farbe bekam! — und auch wie die Sprites im Laufe der Generationen eine Wandlung durchgemacht haben. Was mir bei deinem Zeitraffer hier schön gefällt, ist, dass du die Elemente Berg-Ebene-Wasser konsequent durchgezogen hast. Und auch immer ein paar Besonderheiten der Gens drin hast, aber nicht „nur“ einfach den Stil kopiert hast, sondern bissl mehr Leben in deinen kleinen Ausschnitten drin ist.
    Das fängt bei Gen 1 an, wo du Pokémonsprites auf der Overworld hast und auch den Encounter Trainer vs. Pokémon drin hast. Gefällt mir sehr!
    Gen 2 find ich super, weil du auch wieder mit Overworld-Sprites der Pokémon gearbeitet hast und sogar Siegfried auf der Map zu sehen ist — nice. Der Kampf der beiden Trainer ist auch ein schönes Extra. Und ist das da Pikachu auf dem Wasser?
    Allgemein fällt mir gerade auf, dass du in jedem Ausschnitt auch etwas zeigst, was in der Gen „neu“ war. Gen 2 mit den Zertrümmerersteinen, Gen 3 mit dem noch höheren Gras, Gen 4 mit den Kraxlersteinen und bei Gen 5 seh ich jetzt erstmal nichts, aber ich mein, da hat die Grafik ohnehin einen derartigen Schub gemacht, das reicht schon. :D  
    Bei Gen 3 fehlen mir bissl die Overworlds an Land, da sind jetzt hier nur Menschen zu sehen, dafür find ich das Haus aber sehr passend in der Bildmitte.
    Gen 4 gefällt mir auch wieder wegen den Overworlds — kann mir nicht helfen, Pokis auf der Map erzeugen für mich immer mehr Leben — und gerade die kleinen Interaktionen (Polizist und Team Galaktik, Prota und random Trainer) passen schön.
    Bei Gen 5 mag ich auch wieder, dass der Champ drauf ist und sogar beide Protas der Gen!
    Die Küstenlinie und auch die Berglinie passen super zusammen und ich mag auch, wie der männliche Prota hier von einer Gen in die nächste wandert und dabei immer in der klassischen Bildmitte bleibt, wie man es vom Spielen kennt.
    Kurzum: ich bin sehr begeistert davon! Ist ein schönes Ergebnis mit schönen Details geworden.


    Route 1 (Kanto) Remap
    So. Hübsch!
    (Ja, mir gehen schnell die Worte aus, sorry schon mal für viele Wortwiederholungen. x3)
    Auch ohne Overworld-Sprites wäre der Aufbau hier unverkennbar. Ich mag auch hier vor allem, die Abwechslung. Dass du nicht überall dieselben Bäume verwendet hast, dass so viele Blumen blühen und die herumliegenden Baumstämme und Holzfälleräxte sind auch ein interessantes Detail. Hatte Route 1 nie als „forstwirtschaftlich“ genutzt gesehen, andererseits macht’s bei dem Aufbau nur Sinn, dass die Bäume auch für etwas verwendet werden. Auch hier lebt die Map vor allem von den Pokémonsprites — jedenfalls für mich. Eich mit Pikachu unten, der Prota mit Glumanda, der die Route nach Norden geht. Die Rattfratz und das Rattikarl im Gras, die fliegenden Tauboga und Tauboss und natürlich Blau oben mit Schiggy. Das ist so ne Geschichte in Kleinformat und das gefällt mir immer sehr. Mappingfehler hab ich keine gefunden — darauf schau ich durchaus, auch wenn ich nur selten welche find. Muss aber sagen, dass ich die gestapelten Holzscheite von der Perspektive etwas weird find. Die gefällten Baumstämme sind ok, aber das gestapelte Holz ist etwas seltsam. Und bei so vielen Äxten — immerhin drei! — wären ein paar Inhaber der Äxte vielleicht ganz gut gewesen. Aber das sind nur Kleinigkeiten. ;)  
    Ist jedenfalls eine sehr schöne Remap geworden — würd mich interessieren, was du aus so anderen alten Maps machst!


    Paradox
    Unendliche Treppe ist so ein faszinierendes Konzept — find’s richtig gut, wie du das hier umgesetzt hast. Weiß gar nicht, was ich hier viel loben soll, weil das Gesamtbild einfach vor lauter Leben beinahe platzt. So viele Menschen und Pokémon, so schöne Details auf dem Wasser und zwischen den Bäumen. Der Wasserfall ist gelungen und ich mag auch die Struktur der Wolken. Hat fast was von einem Wimmelbild, kann man lange anschaun und man findet überall ein neues Detail.
    Ich glaub, dabei belass ich’s jetzt auch, sonst wiederhol ich mich nur. x3


    Ausschnitt
    Das macht mich richtig neugierig! Hat fast etwas von der Sicht aus einem Fernglas. Als würde ich über die Map fliegen und hab mein Fernglas genau darauf gerichtet. Faszinierend!
    Gefällt mir jedenfalls schon sehr, das Tileset ist hübsch und es sieht alles sehr tropisch aus. Das Gras auf dem sandigen Boden ist nur etwas komisch. (Vor allem, weil man beim Gras sieht, dass die unteren Pixel alle grün sind.) Da bin ich sehr gespannt, wie die restliche Map so aussehen wird!


    So, ich denk, jetzt hab ich dir genug Lob über den Kopf geschüttet. Find deine Arbeiten sehr beeindruckend — vor allem weil die alle so groß sind, wow! — und bin schon sehr gespannt darauf, was du hier noch so präsentieren wirst. (:

  • Neues Jahr, neuer Name!
    Mein geläufiger Profilname war bei der Anmeldung hier leider schon vergeben, aber ist nun seit einiger Zeit wieder frei. Ich hatte schon länger vor mich umzubenennen, bin aber nicht wirklich dazu gekommen und dann wollte ich mich im Zuge der Mapping Gala nicht umbenennen, da ich die ganzen Maps ja unter dem Namen dreifacheryoshi veröffentlicht habe. Dann habe ich mir gedacht, dass ich mich auch zum Jahreswechsel umbenennen könnte, was dann aber auch nicht passiert ist, da ich mit ner richtig fetten Erkältung ins Jahr gestartet bin. Durch Krankheit zur Untätigkeit verbannt, habe ich also die erste Woche des Jahres im Bett verbracht und nun mit diesem Update ist meine Umbenennung endlich vollendet ^^


    Meine Map, von der ich beim letzten Mal den Mini-Ausschnitt gezeigt habe, ist zu einem Mega-Projekt ausgeartet und auf dem besten Weg meine größte Map aller Zeiten zu werden. Deswegen dauert es wohl noch eine ganze Weile, bis sie vollendet ist. Stattdessen habe ich dieses Mal noch ein Remap dabei.




    @Cyndaquil

  • Hallo Com7 (:


    Nach Route 1 gibt es hier also Vertania City zu sehen. Ich hab die Stadt tatsächlich gleich erkannt und find deine kleinen Änderungen durchaus auch sehr passend. Zum einen ist der Weg sehr schön, die Tiles gefallen mir sehr und passen für mich auch gut zur Stadt. Du hast hier zwar hauptsächlich denselben Baumtyp verwendet, aber dafür doch ein paar andere Grüntöne drin und sogar welche mit Früchten(?). Was mir hier besonders aufgefallen ist, ist das Markt-Gebäude — ich weiß auch nicht warum, irgendwie ist mir das unbekannt vom Design her. Oder ich hab einfach nur vergessen, in welcher Generation/Region dieses Design verwendet wurde. Sei’s drum, es passt gut!
    Allerdings muss ich auch hier wieder wegen der Holzstapel meckern, da ist die Perspektive leider nicht anders geworden. Ich wollte dir ja an der Stelle einfach andere Tiles vorschlagen, aber leider hat meine Recherche dazu nicht viel gebracht. Ich weiß, dass es in einem Tileset von Magiscarf solche Holzstapel gibt, aber ich befürchte, das passt vom Stil her nicht in diese Map. ^^“
    Die kleinen Szenen in dieser Map gefallen mir übrigens sehr gut! Gerade auch, weil du nicht nur Menschen in diesen Szenen drin hast, sondern auch Pokémon. Die zwei Nidoran im Westen find ich da sehr süß oder auch das Rattfratz im Süden. Dass Schwester Joy mit Chaneira mal vor dem Center steht statt drin, ist auch eine nette Abwechslung und oh my, ist das Giovanni vor der Arena? Ungewöhnlich ihn da zu sehen, aber nur er würde wohl mit seinem Nidoking zu sehen sein. (Oder wait, hatte er nicht ein Nidoqueen? Oder beide?) Ich mag auch, wie du die Blumen hier verteilt hast, das macht die Map gleich ein Stückchen bunter ohne zu dick aufzutragen.


    Vertania steht der neue Stil auf jeden Fall sehr gut, gerade die frischen Farben und deine Szenen machen die Map sehr einladend. (:

  • So, nachdem ich gezwungenermaßen eine Pause einlegen musste, melde ich mich mal mit ein paar kleineren Sachen zurück.
    Erst einmal habe ich drei Mini-Maps zu zeigen:


    Außerdem habe ich noch einen unfertigen Screenshot aus dem Collab-Wettbewerb, bei dem ich wegen technischen Gründen leider nichts abgeben konnte. Ich möchte mich hier nochmal bei @Asteria, meiner Partnerin, die echt tolle Sprites erstellt hat, entschuldigen.

  • Hallo Com7 ,


    auch wenn dein Update nun schon etwas zurück liegt, melde ich mich trotzdem mal dazu und versuche ein bisschen Feedback zu geben.


    Fangen wir mal mit deiner ersten kleinen Minimap an.


    In der Map sieht man einen NPC, der wohl kurz vor einem Kampf mit Entei und seinen Magmarbodyguards ist. Das Setting finde ich super, die Magmahöhle ist ein klasse Ort für Entei und auch die anderen Pokémon, also Shneckmag und Magcargo, passen wunderbar dazu. Die Fähnchen zeigen zwar, dass wohl wer den Ort schon früher entdeckt hat, allerdings sind sie abgenutzt und alt. ( ich hoffe es sind Fähnchen :D ) Zeigt, dass nicht jeder diese Höhle erreichen kann und passt wunderbar zu dem Legendären Setting. Die Map wirkt an sich etwas eingedrückt, ich glaube, da wären 2-3 Reihen mehr besser gewesen, da sie so nicht ganz gepresst wirkt. Also es wirkt nicht überladen, der Magmawasserfall z.B. aber wirkt etwas unproportional zum Rest des Höhlenraumes. Ansonsten klasse Map, würde da auch gerne mit meinen Pokémon stehen. :D


    Die zweite Map zeigt eine kleine Insel mit einem Boot, einem NPC und ein mega vielen Pokémon. Hier gefällt mir die Ebenenarbeit des Wassers sehr. Es verleiht der Map einen Raum, sie wirkt trotz der geringen Größe riesig und es passt einfach. Die Insel an sich ist zwar nur wenig zu sehen, aber auch da sehr detailliert und schön. Hier stört mich etwas das Haus, weil es auch so gedrückt wirkt, da fehlt aber glaube ich die eine Dachreihe, die jetzt nicht sichtbar ist bzw. einfach von dir weggelassen wurde für den Ausschnitt. Also was heißt stören, es ist überhaupt nicht schlimm. Eine super schöne Map!


    Die letzte der drei Minimaps stellt eine Unterwasserwelt dar und wow, die gefällt mir von allen am besten. Hier passt wirklich alles, der Platz wurde vollkommen ausgenutzt und es ist sehr interessant die Map zu erforschen. Ich würde gerne dort abtauchen und den Tempel entdecken :D Wirklich, nichts zu meckern, super Map!


    Zu dem Collab nur kurz was, weil sie ja allen anschein noch nicht fertig ist? Ich find den Anfang zumindest ziemlich interessant und hätte gerne das Endergebnis gesehen, vielleicht setzt du dich da noch einmal heran :)


    Zeig ruhig mal wieder mehr Maps von dir, die sehen echt klasse aus, wirklich! (und gerne auch mehr Unterwasser, da hast du echt was drauf :D)


    Liebe Grüße, Willi. :)