Wettbewerb 06/17 - Pokéfusions

  • Anmeldung | VOTE


    Hallo liebe Fanartler!


    Schon ist die Abgabedeadline des sechsten Fanartwettbewerbes auch vorüber und die spannende Phase des Votings beginnt!

    Zitat von Aufgabenstellung

    Vielleicht wolltet ihr immer schon mal einem Pokémon eurer Wahl mit dem Look eines anderen verbinden? Ein Magnayen mit Zebritz Muster und elektrisch geladener Mähne? Wieso nicht, denn genau dabei geht es bei Pokéfusions: ihr nehmt zwei Pokémon eurer Wahl und verschmelzt sie in irgendeiner Form miteinander. Ob einer den Typ des anderen annimmt sowie seine Fähigkeiten oder ob ihr die Gliedmassen zusammenfügt, ist ganz euch selbst überlassen. Hauptsache ist, dass ihr sie so clever mixt, dass ein neues spannendes Taschenmonster dabei herauskommt.
    Solltet ihr es ganz dem Zufall überlassen wollen, welche Pokémon ihr miteinander verbinden müsst, so ist random.org eine gute Möglichkeit dafür. Einfach zwei Zahlen des Pokédex zufällig ziehen und diese dann miteinander fusionieren.


    • Deadline: 13.09.2017 um 23:59 Uhr.
    • Bei diesem Vote dürft ihr 8 Punkte vergeben, die ihr komplett ausschöpfen müsst.
    • Die Punkte können frei auf alle Abgaben in 0,5er-Schritten verteilt werden, jedoch nicht mehr als zwei Drittel der Punkte an eine Abgabe.
    • Solltet ihr selbst am Wettbewerb teilgenommen haben, bekommt ihr für euren Vote zusätzlich 1,5 Punkte auf eure eigene Abgabe. Um den Vote anonym zu halten, merkt bitte nicht an, ob dies auf euch zutrifft. Die Punkte werden durch das Komitee bei der Auswertung des Votes hinzuaddiert.
    • Begründungen sind verpflichtend, wenngleich zwei bis drei Sätze vollkommen ausreichen können.

    Bewertet werden können die Abgaben dabei nicht nur hinsichtlich ihrer technischen Umsetzung, sondern auch danach, wie gut die Aufgabenstellung eingehalten wurde und was für eine Idee hinter dem gesamten Werk steckt. Für die Teilnahme gibt es je nach Platzierung Saison- und Gewinnpunkte, für einen Vote gibt es 1 festen Punkt.



    Abgaben


    Abgabe 1
    Mewtu x Deoxys


    Abgabe 2
    Frosdedje x Wiesenior


    Abgabe 3
    Bisaknosp x Tentoxa


    Abgabe 4: Kyuwaldro
    Kyurem x Mega-Gewaldro


    Abgabe 5: Mega-Pummelstahl
    Pummeluff x Mega-Stahlos


    Typ: Stahl + Fee


    Fähigkeit: Regenbogen-Erzeuger (Erzeugt ein Regenbogenfeld, dass solange es aktiv ist, dafür sorgt, dass Lärmattacken den Typ Fee annehmen und unabhängig aller Modifikatoren immer Treffen und erhöht die Stärke von Feen-Attacken aller Pokemon, die den Boden berühren um 30%. Pokemon mit Lärmschutz sind weiterhin gegen Lärmattacken immun und können dennoch selbst von den Feldeffekten profitieren.)


    Abgabe 6: Mondegoras
    Monargoras x Hundemon


    Abgabe 7
    Gengar x Vulnona


    Abgabe 8
    Roserade x Guardevoir


    Abgabe 9: Pikaton
    Pikachu x Enton


    Abgabe 10: Wattini
    Wablu x Dratini


    Abgabe 11
    Arktos x Glaziola


    Abgabe 12: Troptoxa
    Tropius x Tentoxa


    Abgabe 13: Vuliola
    Alola-Vulpix x Glaziola


    Abgabe 14
    Echnatoll x Snobilikat


    God wrote

    2 Mal editiert, zuletzt von Vano () aus folgendem Grund: Korrektur + Highlightliste vergessen

  • So, ich hoffe ich mach jetzt nichts falsch, aber ich mach zumindest mal den Anfang! :D


    3 Punkte gehen an Abgabe 8
    Bis auf die etwas geringen Kontraste gefällt mir die Abgabe am meisten. Die beiden gewählten Pokémon passen sehr gut zusammen, der Hintergrund ist hübsch gestaltet. Ich mag vor allem, dass man sich an den Nintendo-Stil gehalten hat!


    2,5 Punkte gehen an Abgabe 14
    Allein schon wegen der Idee! Aber auch technisch super umgesetzt. Mich stört nur, dass der Thron ein bisschen schief zu sein scheint. Sonst viel Liebe für die Abgabe!


    1 Punkt an Abgabe 4
    Die Abgabe wird ohnehin noch genug Punkte bekommen, haha. Ich bin nicht ganz so überzeugt, weil die Fusion zwischen den beiden Pokémon sehr unscheinbar ist, insbesondere von Gewaldro fehlen mir einige Details. Das mag auch durch den realistischen Stil begründet sein. Technisch aber top!


    0,5 Punkte an Abgabe 3
    AWW cute! Ich find die Idee spitze, aber technisch ist das halt so meh. Solide, aber der Hintergrund etwas zu schmutzig.


    0,5 Punkte an Abgabe 6
    Das ist eigentlich eine super Idee, aber leider fehlt es mir vor allem am Hintergrund. Schwarz-weiß ist nicht einmal das primäre Problem, aber so sieht das Bild insgesamt sehr leer aus.


    0,5 Punkte an Abgabe 7
    Das Vieh sieht ja mal echt witzig aus, haha. Sehr solide Abgabe, ich finde nur, dass sie zu "flach" ist. Zweidimensional. Die Schatten quasi nicht vorhanden. Schade :(

  • Abgabe 14: 2,5 Punkte


    Finde den Mix aus Snobilikat und Echnatoll echt super! Farben, Tiefe und und Accessoires sind ein Träumchen - dafür Däumchen. :thumbsup:


    Abgabe 4: 2 Punkte


    Technisch muss man dazu nichts sagen, glaube ich. Alles wirklich super dargestellt und mit viel Liebe zum Detail. Kyurem erkennt man sehr gut! Mir fehlt etwas mehr.. Gewaldro- und Kyurem-Mix vielleicht ? Aber das ist nur ein gaaanz kleiner Punkt.


    Abgabe 6: 1,5 Punkte


    Super Zeichnung und kreative Fusion. Bin ein Fan von Bleistift, muss jedoch sagen, dass der Hintergrund etwas karg wirkt.


    Abgabe 7: 1 Punkt


    Das spooky Vulnona hat was... Man hätte bei dem schönen Hintergrund etwas mehr Tiefe einbringen könnte.


    Abgabe 2: 0,5 Punkte


    Aus Wiesenior einen Winter-Pelz zu machen finde ich lustig :D Das daraus resultierende Pokémon sieht wirklich knuffig aus.


    Abgabe 3: 0,5 Punkte


    Bisatoxa (Ich nenne es einfach Mal so) ist meiner Meinung nach ganz gut gelungen, hätte aber etwas mehr Mix vertragen können. Finde die Kombi vielleicht auch etwas ungünstig. Der Hintergrund ist unscharf und hätte ordentliche sein können. Hier die Küste einzubringen (passend zur Fusion) finde ich jedoch passend.


    Soviel zu meiner inkompetenten Meinung :D

  • Vorweg: Ich werde alle Abgaben kommentieren, manche auch ein wenig kritisieren. Aber bitte nehmt die Kritik nicht zu Herzen, Kritik soll ja schließlich dafür da sein, sich zu verbessern.




    Abgabe 1:
    Fangen wir mal mit der ersten Abgabe an. Hier erkennt man richtig schön, dass es eine Deoxys-Mewtu-Fusion ist, was mir sehr gut gefällt. Auch die Farbwahl finde ich passend so, da ich mir die Fusion in Deoxys-Farben eher weniger vorstellen könnte. Schattierungen hätten aber gerne da sein können.


    Abgabe 2:
    Sehr schöne Idee, aus Wiesenior eine Winterversion zu zeichnen. Für mich sieht es aber eher aus wie ein Cosplay und nicht so wirklich wie eine Fusion. Trotzdem gefällt mir die Zeichnung, die Colo gefällt mir echt super!


    Abgabe 3:
    Eine Wasserpflanzenkombination gefällt mir hier echt gut! Und Bisasam ist super geeignet für diese Fusion mit Tentoxa. Der Hintergrund sieht bisschen zu real gezeichnet aus, aber das ist wohl das geringste Problem. Die Colo mag ich.


    Abgabe 4:
    Gefällt mir am besten. Die Vögel (welche Pokémon auch immer das darstellen sollen, die sind zu weit weg um das genau zu erkennen) im Hintergrund gefallen mir mega gut und noch dazu der ganze Schnee, der bisschen wild um die Gegend fliegt, da Kyuwaldro scheinbar gerade läuft oder rumtrampelt (keine Ahnung wie ich es beschreiben soll, aber man wird schon wissen, wie ich es meine) finde ich sehr realistisch. Außerdem passen die beiden Pokémon super zusammen, Pflanzeeiskombination ist auch mal was cooles! Und ich liebe diese Coloration.


    Abgabe 5:
    Wenn nicht dastehen würde, mit wessen Pokémon Pummeluff da fusioniert, wäre ich wohl nie darauf gekommen. An sich gefällt mir die Idee trotzdem gut, sieht für mich aber wegen dem "schweben" mehr wie Fee/Psycho aus. Beim Hintergrund hätte man sich aber ein bisschen mehr einfallen lassen können... aber ich hätte es wohl genauso gemacht, da ich mir auch echt schwer tue bei Hintergründen, ich weiß wie verdammt schwer die sind, haha.


    Abgabe 6:
    Mondegoras gefällt mir am genauso gut wie Abgabe 14. Schade dass es kein farbiges Bild ist, aber so einen Höllenhunddinosaurier finde ich richtig nice! Im Hintergrund hätte vllt bisschen mehr sein dürfen, aber ansonsten finde ich die Idee richtig super.


    Abgabe 7:
    Ein Fuchsgeist sieht auch mal interessant aus. Das Gesicht ist sogar ein wenig gruselig, ob man sowas mal in der Nacht begegnen möchte? Sieht für mich bisschen nach einem Vulnona aus, das verstorben ist, als Geist noch auf der Welt lebt und sich wegen irgendwas rächen will? Ich weiß, hab Fantasien, aber so habe ich den Eindruck. Nette Idee auf jeden Fall. Die Coloration und Hintergrund sind auf jeden Fall gut gelungen.


    Abgabe 8:
    Roserade und Guardevior. Die beiden passen echt cool zusammen, das kommt auch richtig realistisch rüber. Wenn es die beiden nicht geben würde, dann würde ich mir das auch sehr gut im Game vorstellen können. Außerdem ist die Coloration und der Hintergrund echt gut geworden!


    Abgabe 9:
    Pikaton ist an sich eine nette Idee, der Ansatz gefällt mir auch gut. Derjenige der das gezeichnet hat, sollte sich echt daran setzen, damit die Zeichnungen besser werden, da diese Zeichnung etwas verschoben aussieht. Wenn dir die Propotionen dann besser gelingen, kann man sich auch langsam an Schattierungen usw. ransetzen und diese üben. Potential steckt auf jeden Fall dahinter! (Nimm die Kritik nicht so sehr zu Herzen, es soll nur ein Tipp sein, du brauchst nur Übung, damit es besser wird, jeder hat mal angefangen ^-^)


    Abgabe 10:
    Wattini finde ich an sich nicht schlecht, jedoch sieht man leider nicht viel von einer Fusion. Coloration und va Schattierungen finde ich aber ganz gut gemacht.


    Abgabe 11:
    Finde ich richtig niedlich, diese Chibi-Version. Man sieht auch, dass Glaziola und Arktos fusioniert worden sind. Der Ansatz von Schattierungen sind schon mal ganz gut, nur finde ich diese teilweise etwas zu dunkel. Vielleicht hätte die Schattierung etwas dezenter sein sollen. Aber ansonsten super süßes Bild!


    Abgabe 12:
    Tentoxa ist wohl beliebter als ich dachte? Die Fusion hat schon was, die ist schon etwas gruselig aber auch gleichzeitig irgendwie auch niedlich. Die roten Augen finde ich echt cool und die Umgebung passt daher auch richtig gut. Coloration und Schattierung finde ich auch gelungen. Am Hintergrund scheinst du noch etwas üben zu müssen, da es nicht wirklich 3D-mäßig rüberkommt. Verstehst du was ich meine? (Ich weiß, Hintergründe sind schwer, mir gehts da wie dir und glaub mir, die Hingergründe bekommst du jedenfalls schon mal besser hin als ich.)


    Abgabe 13:
    Also diese Idee finde ich echt schön. Eine Typenkombi (das normale Vulpix) hätte mir ggf. etwas besser gefallen, aber die zwei passen auf jeden Fall trotzdem gut zusammen! Der Kopf sieht ein kleines bisschen unförmig aus oder einfach dieses Fell von Alola-Vulpix ist zu wenig fellig, hoffe du verstehst was ich meine. Und bitte nicht übel nehmen, die Kritik, das soll ja lediglich nur ein Verbesserungsvorschlag sein. Der Hintergrund hätte ruhig etwas fröhlicher sein können, aber ansonsten echt süß auf jeden Fall! Hast du dafür Wasserfarben benutzt? Sieht zumindest so aus, wenn ja, dann Hut ab, ich kann nicht so wirklich mit Wasserfarben umgehen, weshalb ich es das lieber meide.


    Abgabe 14:
    Die Abgabe finde ich am Zweitbesten. Richtig königliches Snobilikat, was richtig super zu einer Katze passt! Katzen, Pharao, das ist wirklich eine geile Idee. Die Augen sind schön gruselig und diese Hände von Echnatoll passen perfekt. Coloration und Schattierungen sind dir auf jeden Fall gelungen, auch der Hintergrund, das mit dem königlichen Stuhl ist eine schöne Idee, passt richtig gut.




  • Wie ich den Vote herbeigesehnt habe, und endlich kann ich mir die ganzen Fusions anschauen, von denen es wirklich ziemlich wundervolle Ideen gibt. Da hat es mir ziemlich in den Fingern gejuckt und ich denke, ich schreibe mal meine Gedanken nieder.
    Eines noch vorweg: Ich werde nicht großartig auf die Hintergründe einzelner Werke eingehen, weil das für mich einfach nicht relevant ist. Mich interessieren lediglich die Pokémon selbst, daher nehmt es mir nicht übel, wenn ich jetzt kein Wort über den einen oder anderen Hintergrund lasse. Entsprechend fällt die Benotung nur mit dem Design des Monsters. Denn viele tun sich mit einem Hintergrund schwer, und ein Werk deshalb schlechter zu benoten, halte ich für falsch.


    1.) Abgabe 1 - Mewtu x Deoxys
    Ich finde die Kombination beider Pokémon gut gelungen, denn sie verfügen über einen ähnlichen Körperbau und damit sind sie perfekt für eine Fusion geeignet. Man erkennt gut die einzelnen Elemente der Pokémon, die sich wunderbar ergänzen und dem Pokémon einen ganz interessanten Ansatz verleihen. Dies wäre mir als eine Mega-Entwicklung durchaus gelegen.
    Die Outlines scheinen mir recht sauber gezeichnet zu sein, wenn auch die Proportionen nicht ganz perfekt sind. Farblich orientiert es sich mehr an Mewtu, was dem Fusionsmonster gut steht. Ich denke, wären noch Deoxys knallende Fraben mit verbaut worden, wäre die Farbgebung eher zu extrem geworden.


    2.) Abgabe 2 - Frosdedje x Wiesenior
    Ich mag die Idee der Fusion. Für mich ist da ein Inuit-Pokémon rausgekommen, das sich in den kalten Regionen wohl durchaus Zuhause fühlen dürfte. Auf der einen Seite interessante Gestaltung, auf der anderen Seite schon ein bisschen grausam, immerhin trägt es lediglich den Pelz von Wiesenior :whistling: Allerdings stört mich das absolut nicht und finde es gut, dass solch eine Idee umgesetzt wurde.
    Was mir hier aber definitiv fehlt sind die Streifen von Wiesenios Fellfärbung. Denn an sich wäre ich ohne den Hinweis, welche Pokémon verbaut wurden, niemals auf den Gedanken gekommen, dass es eben Wiesenior-Pelz ist. Wobei Frosdedje ja auch die eigenen Arme gegen die von Wiesenior tauschend durfte, was ich um ehrlich zu sein, deutlich schöner finde.
    Die Outlines und auch allgemein die farbige Ausschmückung sagen mir zu und sind vor allem sauber und recht ordentlich.


    3.) Abgabe 3 - Bisaknosp x Tentoxa
    Was eine Kombi, und die wirkt so skurril und interessant zugleich. Die typischen Ranken wurden durch Tentoxas Tentakel ersetzt und gleich mal fünf pro Seite genommen, was dem potenziellen Angriff mit diesen durchaus mehr Schmackes geben dürfte. Und ansonsten wurde der Kopf von Bisa mehr an den von Tentoxa angepasst, was dem Pokémon einem sehr anonymen, wenn auch ausdruckslosen Ausdruck verleiht.
    Insgesamt fallen die Outlines eher unsauber und verwackelt aus, wodurch dann leider auch die Proportionen leiden. An den Tentakeln erkennt man es am besten, denn die sind alle unterschiedlich durchmessend und sind immer wieder anders geformt. Auch der Körper hat den einen oder anderen Schönheitsfehler, wie der etwas ungesund wirkende Oberarmbereich des linken Vorderbeins.
    Ansonsten aber ist die Abgabe nett gestaltet und muss sich nicht verstecken.


    4.) Abgabe 4 - Kyuwaldro Kyurem x Gewaldro
    Beide Pokémon mag ich und die Fusion ist recht schön gelungen. Da Gewaldro und Kyurem beide einen eher plumpen Körperbau besitzen und an sich tief stehen, war es die Idee der Verschmelzung ein guter Ansatz, und das Endergebnis kann sich technisch und auch von der Ausarbeitung sehen lassen. Das Pokémon wirkt lebendig und strahlt dennoch eine gewisse Zurückhaltung aus, was natürlich auch der tobenden Aussagekraft und Bewegung hinter der Pose geschuldet wird.
    Möchte hier aber gerne noch erwähnen, dass mir Kuyrem selbst nach der farblichen Umgestaltung etwas zu sehr heraussticht und Gewaldro etwas untergeht. Macht aber im Groben und Ganzen nichts, denn ansonsten ist das Werk wirklich hübsch geworden.


    5.) Abgabe 5 - Mega-Pummelstahl Pummeluff x Stahlos
    Wie ich gelacht habe, als ich das Pokémon sah, denn die Fusion ist einfach göttlich. Einerseits der völlig niedliche Part und andererseits dieser Koloss mit dem Unterbiss. Absolut super umgesetzt und wäre für mich das erste Mal ein Grund, um Pummeluff eine Chance zu geben, würde dieses Fusions-Pokémon im Spiel umgesetzt.
    Farblich natürlich einfach gehalten, aber die Arbeit wirkt sauber, das Pokémon ist zu erkennen. Die Nasenlöcher sind nicht ganz synchron, aber mich stört das nicht. Dieser Anblick... einfach herrlich. Und der Name gibt mir den Rest.


    6.) Abgabe 6 - Mondegoras Hundemon x Monargoras
    Die erste Abgabe, die ein vierbeiniges und ein zweibeiniges Pokémon miteinander fusioniert und dabei ein interessantes Ergebnis präsentiert. Zudem das einzige Bild, das nur mit dem Bleistift gezeichnet wurde und ganz ohne Farbe auszukommen scheint. Ist halt immer Geschmackssache, ob man es lieber farbig oder monochrom bevorzugt.
    Die Fusion ist gut gelungen, man erkennt die Pokémon weitgehend wieder und man hat versucht, das Fusionsmonster realistisch erscheinen zu lassen, indem man z.B. beim Fell mehr ins Detail ging. Leider ist der Kontrast zu schwach ausgearbeitet, soll meinen, dass mir das Bild zu hell erscheint und man hätte, gerade bei einer monochromen Zeichnung, etwas mehr auf die Schatten achten müssen, weil aufgrund der fehlenden Farbe ohnehin ein wenig die Plastizität in diesem Werk fehlt.


    7.) Abgabe 7 - Gengar x Vulnona
    Als ich das Bild sah, musste ich ein wenig an die Grinsekatze denken, weil alleine der Gesichtsausdruck dafür sorgt. Im zweiten Moment bemerkte ich aber den doch recht grazilen Körperbau und die ausgeprägten Schweife, was dem Fusionsmonster einen sehr eleganten, wenn auch recht kräftigen Eindruck verleiht. Finde ich überaus gelungen, auch weil die Pfoten stärker ausgearbeitet und die Mähne sehr zackig designt sind, was sehr durch Gengars Einfluss zustande gekommen sein dürfte Die Kombi aus Gengar und Vulnona finde ich durchaus gelungen, man sieht die Parts der einzelnen Pokémon.
    Was mich ein bisschen stört, ist das leicht verdrehte rechte Hinterbein, denn es ist ersten etwas zu dünn im Vergleich zum anderen und die Pfote hätte mehr nach vorn zeigen müssen. Ansonsten aber finde ich die Abgabe gelungen.


    8.) Abgabe 8 - Guardevoir x Roserade
    Wirklich wunderschön ausgearbeitetes Werk, das sich nicht verstecken muss, im Gegenteil sogar. Ich hätte niemals gedacht, dass man aus dem ansonsten doch eher unschön wirkenden Roserade in Kombi mit Guardevoir ein solch wunderschönes Fusionsmonster entstehen lassen kann. Ich bin ehrlich überrascht.
    Ich finde zu allen beiden Pokémon genug Parts, die farbliche Gestaltung ist super geworden und auch sonst strahlt das Pokémon viel Lebensenergie aus. Was soll ich noch groß sagen, es ist toll geworden.
    Aber eines möchte ich wissen und darfst du mir mitteilen, wenn der Vote vorbei ist: Was für Buntstifte nimmst du?


    9.) Abgabe 9 - Pikaton Pikachu x Enton
    Das Werk strahlt eine ziemlich ausgeprägte Schlichtheit aus und kreuzt zwei auf der Grundbasis recht einfach gestaltete Pokémon miteinander. Schlichtheit muss nichts Fatales sein, denn so kann man sich auf die wichtigsten Aspekte konzentrieren. Doch hier leidet das Bild im Vergleich zu den bisherigen Werken doch ein wenig unter der kargen Detailarmut. Das Fusions-Pokémon sieht unfertig aus. Zudem sind die Proportionen verschoben.
    Versuche doch das nächste Mal, solch ein Bild eher per Hand zu zeichnen, denn ich denke, dass du da wahrscheinlich ein besseres Gespür entwickeln könntest, wie du was zeichnen musst. Nimm es nicht allzu schwer, deine Idee ist ja ans ich nicht schlecht, es hapert nur ein wenig an der Umsetzung, an welcher du aber arbeiten kannst.


    10.) Abgabe 10 - Wattini Wablu x Dratini
    Wie auch Abgabe 9 sehr schlicht gehalten und leider auch hier viel zu sehr. An sich ist die Idee ganz knuffig und das Dratini schaut so niedlich drein, dennoch trübt die eher schlechte Umsetzung das Gesamtergebnis. Es wurde ein normales Dratini gewählt und nur um Wablus Flügel ergänzt, das ist einfach zu wenig, weshalb ich es doch sehr schade finde, dass hier durchaus Potenzial drin gesteckt hätte, man es nur leider verschenkte.
    Wähle doch nächstes Mal eine Fusion, die mehr Details bietet und versuche es erneut.


    11.) Abgabe 11 - Arktos x Glaziola
    Interessante Kombination mit einem sehr knuffig ausschauendem Chibi-Fusionsmonster, das klar die Elemente beider genutzter Pokémon miteinander verbindet. Ich sterbe zumindest gerade vor Niedlichkeit.
    Die Proportionen sind nicht sauber und teils eher verschoben, dennoch bietet das Werk genug fürs Auge und macht rein optisch keinen aufdringlichen Eindruck. An sich wirkt die Oberfläche des Monsters wenig lebendig, sondern platt, was hier meiner Meinung nach mit der farblichen Gestaltung zusammenhängt, die sich mitunter gegenseitig ein bisschen aushebelt. Das Pokémon wirkt hierbei zu dunkel, das tiefe Blau hätte einen Tick hellen sein können und auch sonst fehlt mir der Einfluss von Licht. Dennoch eine süße Abgabe.


    12.) Abgabe 12 - Troptoxa Tropius x Tentoxa
    Ein bisschen creepy schaut dieses Fusionsmonster einem entgegen und dennoch glaube ich, dass es doch ein liebes Pokémon ist. Die Fusion zwischen dem freundlichen Tropius und dem doch eher aggressiven Tentoxa sagt mir sehr zu und verleiht dem Pokémon eine ganz andere Wirkung. Bedrohlich auf der einen, sanft auf der anderen Seite. Wenn dies so beabsichtigt ist, dann einmal Respekt an dich.
    Mir gefällt die Gestaltung sehr, denn sie wirkt hier einfach passend und nicht deplatziert. Die Outlines sind recht fein und sauber, die Tentakeln nicht ganz so sehr, dafür stimmt aber der Rest. Ich denke, das Pokémon würde ich auch trainieren wollen. Danke für dieses Werk.


    13.) Abgabe 13 - Vuliola Alola-Vulpix x Glaziola
    Wie sterbe ich aufgrund einer Zuckerüberdosis. Ich finde die Fusion einfach niedlich und sie teilt sich doch ganz gut die Parts beider Pokémon. Was hier vor allem auffällt ist, dass man sehr darauf bedacht war, dass bei jedem Körperteil immer etwas von beiden Pokémon drin ist, was hier einfach sehr auffallend ist und mir ungemein zusagt, denn dies ist in den meisten der anderen Werke nicht so ausprägend. Find ich wirklich sehr gut.
    Auch hier ist nicht alles perfekt (aber wer erwartet schon Perfektion) und doch mag ich es so, wie es ist.


    14.) Abgabe 14 - Snobilikat x Echnatoll
    Mein Herz erträgt das gerade nicht, so sehr weint es. Es weint vor Freude und purem Glück, denn diese Fusion ist für mich ein wahrgewordener Traum. Ich liebe Snobilikat ja über alles und es tut einfach nur gut zu sehen, was du aus diesem Pokémon mit dieser Fusion herausgeholt hast. Ich bin gerade so nervös, dass ich echt aufpassen muss, was ich schreibe. *wo sind meine Taschentücher*
    Die Arbeit dahinter erkenne ich und sehe auch, dass du mit viel Hingabe gearbeitet hast. Die Details sind klar erkennbar, Snobilikat wurde für die Thematik, die du mit dem Einbringen von Echnatoll erzeugt hast, sehr gut dargestellt und lässt klar den Stolz in dessen Haltung erkennen. Der vergoldete Thron, auf dem Snobi hockt, tut sein übriges und erzeugt eine sehr geballte und doch zurückhaltende Atmosphäre, die den Charakter der Rassekatze noch zusätzlich unterstreicht.
    Ich würde gerne noch so viel schreiben, aber ich denke, die wenigen bereits niedergeschriebenen Worte genügen vollends.
    Eines mag ich aber noch erwähnen: Ich möchte dieses Bild haben. Mein Herz schreit förmlich danach. ;(


    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Ich darf vorab anmerken dass ich überhaupt nicht zeichnen kann, also so gar nicht. Nicht mal Strichmännchen. Daher werde ich mich nicht auf die saubere Zeichnung stürzen, sondern die Idee der Pokemon an sich bewerten, sprich wie gut die Fusion umgesetzt wurde.
    Zur Bewertung:


    1.) Mewtu und Deoxys


    Das hier sieht aus wie ein mutiertes Mewtu. Unförmig, und irgendwie nicht besonders ansehnlich. Sagt mir nicht wirklich zu.


    2.) Frosdeje und Wiesenior


    Wäre Wiesenior nicht im Titel hätte ich es wahrscheinlich nicht erkannt. Ein Frosdeje im Wiesenior-Mantel, hat was. Die Idee ist gut. Die Umsetzung sieht niedlich gemacht aus.


    3.) Bisasam und tentoxa


    WTF. Okay, darauf muss man erstmal kommen. Die Umsetzung ist auf jeden Fall sehr gut gelungen. Die Tentakeln von Tentoxa hier in die Ranken von Bisasam umzufunktionieren ist ein schönes Detail, genau wie das etwas gruselig aussehende Gesicht.

    4.) Kyurem und Gewaldro


    Episch. Nicht nur ist die Fusion super umgesetzt, das ganze Bild sieht sehr aufwändig aus. Bis dato (ich bewerte nach Reihenfolge) auf jeden Fall mein Favorit. Das würd ich auf jeden Fall haben wollen.


    5.) Pummeluff und (Mega-)Stahlos


    Idee: definitv interessant. Umsetzung: ein Pummeluff mit Mega-Kiefer. That escalated quickly. Mir gefällts.


    6.) Monargoras und Hundemon


    Das sieht ja mal mega episch aus. Die Umsetzung ist super geworden! Das muss ne Arbeit gewesen sein... *neid*


    7.) Gengar und Vulnona


    Interessante Kmobination. Das Gesicht erinnert mich an die Grinsekatze. Ansonsten nicht so ansprechend.


    8.) Roserade und Guardevoir


    Stell ich mir gut kombinierbar vor. Und des Resultat enttäuscht nicht, sieht gut aus. Haut mich persöhnlich nicht so vom Hocker, aber ist sehr schön geworden!


    9.) Pikachu und Enton

    Paint. Das ist Paint. Fänd die beiden schwer zu kombinieren, aber ich nehm an dass das Bild eh ein Troll ist.


    10.) Wablu und Dratini


    Ich finde die Umsetzung nicht so gelungen. Es fehlt der Wablu-Teil, bis auf die Augen wurde nichts offensichtliches verändert, was ich sehr schade finde.


    11.) Arktos und Glaziola


    Eine Eis-Kombi. Klingt interessant. Das Endergebnis sieht irgendwie mehr nach Evoli als nach Galziola aus. Farbgebung und Flügel sind ganz süß und passend. Haut mich dennoch nicht wirklich um.


    12.) Tentoxa und Tropius


    Okay wtf. So stell ich mir Wesen vor die man in 10.000 Meter Tiefe im Ozean findet. Aber leider wieder: wenn ich´s nicht wüsste würde ich da kein Tropius sehen.


    13.) Alola-Vulnona und Glaziola


    Eine Eis-Kombi. Deja vu. Das Resultat sieht ganz süß aus. Aber irgendwie fehlt was...besonderes. Nur niedlich reicht mir nicht. Will hier niemanden angreifen, es ist gut geworden.


    14.) Echnatoll und Snobilikat


    Pharaonen-Katze? Pharaonen-Katze. Das sieht richtig gut aus! Der dämonische Blick hats mir angetan. Man erkennt beide Pokemon sofort. Super gelungen.



    Punkte:


    Abgabe-Nr. Punkte
    3 1
    4 2
    5 0,5
    6 2
    8 0,5
    14 2
  • Soooo, denn vergebe ich mal ein paar Pünktchen. Ich muss hierzu sagen, dass ich weiß, dass hinter den meisten Bildern hier wirklich viel Arbeit steckt und ich mich wirklich dazu durchringen musste nicht einfach allen 0,5 Punkte zu geben und den besten dann etwas mehr.


    Abgabe 12 -> 0,5 Punkte
    Dieses Pokemon ist schön Creepy, würde der Protargonist von ORAS statt auf das Editionslegendäre auf dieses treffen, würde er wahrscheinlich einfach verspeist und das Spiel wäre vorbei :D
    Die Strichführung ist sauber und ich kann beide Pokemon gut erkennen, wobei ich mich natürlich frage woher der zweite Kopf kommt, ist da noch ein Dodu oder Duodino beteiligt?


    Abgabe 6 -> 1 Punkt
    Grandioses Desing, gute Detailarbeit und ich erkenne meine beiden dahingeschiedenen Egglockemons sehr gut wieder. Vor diesem Mon hätte ich im RL wahrscheinlich recht viel Angst, zumal es sehr düster gehalten ist. Gefällt mir sehr gut.


    Abgabe 7 -> 1 Punkt
    Gengar und Vulnona, yay, ich mag es Creepy :)
    Erinnert mich vom Auftreten her irgendwie an eine Schwindelkatze, entfernt es denn auch Kinder, welche ihre Kräfte nicht richtig kontrollieren können? Ich mag beide Pokemon und erkenne sie auch auf Anhieb wieder, die Farbgebung gefällt mir, obwohl ich Lila nicht mag und der Hintergrund ist sehr gut ausgearbeitet.


    Abgabe 4 -> 1,5 Punkte
    Das Bild, von dem wahrscheinlich jeder im Forum weiß, wer es gezeichnet hat :D
    Also hier stimmt genau genommen alles, hier Fliehen sogar Botogel als Teil des Hintergrundes. Der aufgestampfte Schnee sorgt für Dynamik und es wirkt ein wenig so, als handele es sich um einen Screenshot. In einem Spiel würde ich an dieser Stelle wohl abspeichern und schauen wie lange ich durchhalte^^


    Abgabe 14 -> 1,5 Punkte
    Cute Creepyness super ausgearbeitet :) In meinen Augen könnte es durchaus ein Legendäres Mon einer neuen Edition sein, welches vor Jahrtausenden angebetet wurde und dann wegen seiner tyrannischen Herrschaft im inneren der Sphynx versiegelt wurde.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das Bild nun mit Buntstiften oder einem Pinsel ausgearbeitet wurde, vielleicht ja mit beidem? auf jeden Fall habe ich gehörigen Respekt vor der Arbeit ;)


    Abgabe 8 -> 2,5 Punkte
    Ich hoffe die/der Zeichner*in ist mir nicht böse, wenn ich es als Creepy Schönheit bezeichne? Ich mag Pokemon, welche recht grausam sind. Natürlich ist Guardevorir an sich eher nett, aber es basiert halt auf der Weißen Frau und Roserade stranguliert seine Opfer mit seinen Ranken. Die Fusion stelle ich mir als das letzte vor, was der Betrachter je zu Gesicht bekommt^^ Gelähmt von den Psykräften bekommt das Opfer gar nicht mit, wie es in Windeseile von Dornenranken eingehüllt wird. Ob es dann ein schnelles Ende findet oder langsam zu Tode gequält wird liegt wahrscheinlich an der Stimmung dieser Fusion, oder?
    Jetzt noch was zur Umsetzung: Ich finde es klasse, was hier aus Buntstiften raus geholt wurde, ein wahrhaft grandioses Spiel mit Farbverläufen, ich will das auch können :D

    Meinungsfreiheit hört genau da auf, wo man dafür argumentiert die Rechte anderer einzuschränken.

  • Wth, wieso kann ich nur so wenige Punkte vergeben?
    Ihr macht mich traurig :(


    Abgabe #04: 2,5 Punkte
    Stilistisch und technisch in dieser Runde herausragend. Die Szene ist auffallend detailverliebt und atmosphärisch stark. Trotz der Farbarmut wirkt das Bild nicht eintönig; es wurde viel mit Kontrasten und Nuancen gespielt, die verwendeten Farben sind eher gedeckt - Bei der Fusion selbst jedoch kommen sie deutlicher hervor. Man merkt an derartigen Punkten wunderbar, dass viel Erfahrung und Überlegung dahinter steckt. An der Idee zur Fusion selbst gefällt mir besonders die Typenkombination. Zwischen Eis und Pflanze herrscht durch die Effektivität eine Spannung, das macht das Endergebnis interessanter, da mindestens ein Typ sich unklassisch präsentieren wird - Hier Pflanze inmitten der Schneelandschaft. Mich erinnert die Kombination zwangsläufig an Rexblisar, tatsächlich wiederholt sich hier auch der massige Körperbau. Was ich etwas schade finde, ist, dass Kyurem in der ohnehin für es passenden Landschaft auch in der Fusion deutlich dominiert. Während das Unterteil eher an Gewaldro erinnert, geht dieses leider im (Jedoch an sich beeindruckenden!) Hintergrund verloren. Bis auf diesen Punkt eine fantastische Abgabe und mein klarer Favorit hier!


    Abgabe #06: 1 Punkt
    Hier ist ein ganz anderer Ansatz zu sehen, da der Körperbau der beiden ausgewählten Pokémon sich grundlegend unterscheidet. Solch mutige Ideen machen eigentlich immer Spaß und wirken erfahrungsgemäß (Aus dem Spriting!) oftmals überraschend gut, während sehr ähnliche Formen weniger gestalterischen Freiraum bieten (Siehe tatsächlich auch A4). Sehr auffällig ist der gelungene Ausdruck in Hundemons Gesicht, Blick, Faltenlegung und die Position der Hörner spielen zusammen und verleihen diese energische Anspannung. Ich finde etwas schade, dass nicht coloriert wurde, atmosphärisch hätte das noch viel herausholen können. Zumindest wurde jedoch mit einer Tönung gearbeitet; eine kältere Farbe hätte mir jedoch noch ein wenig mehr zugesagt.


    Abgabe #07: 0,5 Punkte
    Erneut eine Kombination aus zwei gerade auch äußerlich grundlegend verschiedenen Pokémon. Gerade im vorderen Teil kommt das besonders heraus. Ich persönlich halte die verwendeten Pokémon für schwierig; es gibt eigentlich wenige markante Details, die sich verbinden lassen, sodass sich hier auch das Ganze auf die Verwendung von Gengars Gesicht und Farbe an Vulnonas Körper beschränkt. Was beide Pokémon verbindet ist eine gewisse Mystik, die hier auch noch rüberkommt und die mir gut gefällt, da sie sich auch in der Coloration widerspiegelt In der Schattierung vermisse ich noch etwas Plastizität. Ich denke dies hätte sich beispielsweise durch eine stärkere Schattierung mit breiteren Schattenflächen und einigen Highlights umgehen lassen können. Der Hintergrund zeigt ein tolles Motiv, insgesamt fehlt aber noch mehr Dunkelheit angesichts der Tageszeit. Das Leuchten des Nachthimmels hätte sich stärker an einigen ausgewählten hellen Bereichen darstellen lassen, denke ich. Dieser ist mir auch ein wenig zu grün geworden. Was ich sehr schätze ist der gesamte Bildaufbau, dass coloriert wurde und die asiatisch-mystische Thematik durchgehend repräsentiert ist.


    Abgabe #08: 1,5 Punkte
    Diese Abgabe ist grundlegend anders als die vorige. Beide Pokémon haben ein ähnliches Auftreten und einen humanoiden Körperbau, auch die Farbgebung überschneidet sich. Das birgt nun die Gefahr, dass das Endergebnis wenig markant und außergewöhnlich ist, der Ersteller profitiert aber von den profilgebenden Details wie dem weißen Kleid und den straußförmigen Händen. Bemerkenswert ist der Kopf, der Merkmale beider Pokémon verbindet. Gleichermaßen gefällt mir gesamte Rumpf, bzw. somit eigentlich die gesamte obere Körperhälfte samt der Arme mit den catchy Blüten am Ende. Mit der unteren Hälfte tue ich mir etwas schwerer, da für mich zuerst einmal die sitzende Position gänzlich untergegangen ist - die Beine sind sehr schmal und am Kleid vermisse ich eine stärkere Schattierung. Insgesamt könnte das zum Teil auch dem Scanvorgang geschuldet sein - Ich habe da selbst zumindest ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich mag die Gestaltung der Pflanzen sehr, der Rest des Hintergrunds ist mir wieder eher zu blass. Gerade der Himmel hat farblich einen tollen Ansatz, dieser dürfte aber ruhig kräftiger ausfallen. Ansonsten eine sehr elegante Erscheinung, das gefällt mir gut!


    Abgabe #12: 0,5 Punkte
    Diese Abgabe stach sofort durch die Auswahl der Pokémon ins Auge. Diese Kombination hat wirklich Wiedererkennungswert, speziell die kontrastreiche und mutige Farbkombination mit Blau und Rot wurde hier toll angegangen, indem die stärkere Sättigung dem Blau vorbehalten bleibt, das Rot aber durch das Leuchten betont wurde. Eine gute Wahl, hier die Farbgebung von Tentoxa zu übernehmen!
    Die Platzierung der Motive ist schön zentral und hebt sich vom dunklen Hintergrund ab. Gerade die Blätter, die nun eher wie Flügel aussehen, wirken hier sehr schick. Der Stil ist noch etwas gröber, weist weniger Details auf und hat große Flächen. Ein paar mehr Feinheiten hätte ich mir gewünscht, Verzierungen wie mehr Stalagmiten/Stalaktiten und einige leuchtende Kristalle für die Atmo. Insgesamt aber ein wirkungsvolles Gesamtbild und schön, dass in dieser Runde viel traditionell gearbeitet wird.


    Abgabe #14: 2 Punkte
    Farblich große Klasse - Die Farbgebung ist nicht nur kontrastreich, sondern passt hinsichtlich der Verknüpfung von Gelbgold und Blau auch thematisch herrlich zum ägyptischen Thema. Mit einzelnen Objekten in Rot, Grün oder Weiß wurden kleine Abweichungen geschaffen, die Monotonie oder zu starken Kontrast verhindern und sich jeweils schön vom Hintergrund hervorheben. Ich liebe bunte Werke, aber es bleibt immer eine Herausforderung nicht ins Chaos abzudriften sondern eine gemeinsame Nuance beizubehalten und das ist hier wunderbar gelungen. Ausnahmsweise gefällt mir die zentrale Platzierung und auch der nicht vorhandene Hintergrund ist kein Manko, sondern kann als stilisiertes Abbild der Aura gesehen werden, die Echnatoll für gewöhnlich umgibt. Der Thron ist wunderbar gelungen und die gesamte Darstellung ausgesprochen plastisch. Ein mehr als talentierter Künstler war hier am Werk und ich muss sagen, ich bin wirklich ein großer Fan dieser Abgabe - Insbesondere auch thematisch.

  • Abgabe 4:
    Oha sieht das Toll aus, die ganze Scenerie und die Pose, einfach wow :o Zu der Fusion an sich, ich finde es toll, wie du dem ganzen einen etwas realistischeren Look verpasst hast. Der Echsenhafte Körper von Gewaldro passt einfach perfekt zu dem Kopf und den Flügeln von Kyurem. Hut ab :)  
    2.5 Punkte


    Abgabe 5:
    Haha wie du das eigentlich echt niedliche Pummeluff mit dem Badass Mega-Stahlos zusammengemischt hast ist einfach wundervoll x3 Der böse Blick, die Micros die um den Kopf schweben, das Gebiss und der Ohring sind einfach tolle Details und Elemente, die du wundervoll in die Fusion eingebaut hast! Auch die farbigen Outlines finde ich hier deutlich schöner, als wenn du sie schwarz gemacht hättest ^^
    (Außerdem verbietet es meine SPG-Mitgliedschaft, einem Pummeluff keine Punkte zu geben)
    1 Punkt


    Abgabe 6:


    Oha auch hier finde ich die beiden Pokemon echt schön miteinander verbunden. Das Fell könnte noch etwas flüssiger in die Schuppen übergehen, aber das ist auch der einzige Kritikpunkt den ich finde. Die Details von Hundemon sind wundervoll eingearbeitet und der Hintergrund passt auch gut dazu :)


    1.5 Punkte


    Abgabe 8:
    Das wär mal ein schönes Design für ein Mega-Roserade! Der Übergang zwischen den beiden Pokemon ist schön gemacht, die Elemente aber eher unauffällig. Der Hintergrund passt von der Scenerie her wirklich sehr gut, allerdings geht die eigentliche Fusion etwas darin unter, was ich sehr schade finde.
    1 Punkt


    Abgabe 14:

    Wow eine wirklich sehr schöne Fusion :o Es sieht richtig majestätisch aus wie es da auf dem Thron sitzt :o Die Elemente von Echnatoll zu verwenden, um Snobilikat wie einen Pharao aussehen zu lassen ist eine richtig richtig gute Idee gewesen. Ich weiß auch gar nicht was ich daran groß kritisieren sollte ^^'
    2 Punkte

  • Dann vote ich doch auch mal, ehe ich es - wie bei den letzten Wettbewerben *hust* – auf den letzten Metern wieder vergesse. Insgesamt finde ich, dass sehr viele gute Ideen und Abgaben dabei sind, schade ist aber in der Tat, dass so viele auf einen Hintergrund oder eben ein Setting verzichtet haben. Oft finde ich die Fusions toll, aber dann stehen sie etwas leer im Raum.


    Abgabe 3 – 0,5 Punkte
    Im ersten Moment dachte ich ja „das arme Bisa wird mit Tentoxa zusammen geworfen“ aber letztendlich gefällt mir die Idee irgendwie doch, dass Bisa eine Art Schale oder Panzerung besitzt, aus der es hier auch etwas finster drein blickt. Diese Panzerung von Tentoxa hätte man bestimmt beim Körper noch schön beibehalten können, sodass die Knospe letztendlich aus dieser herauswächst oder Ähnliches. Man hätte die Fusion bestimmt noch weiter treiben können. Aber den Ansatz mag ich und hier ist ja auch eine Art Hintergrund vorhanden, wobei er etwas aussieht wie ein verschwommenes Foto einer Küste? An sich aber sicherlich passend, man hätte lediglich das Pokémon noch mehr in die Umgebung einbinden können, so hebt es sich sehr stark aus dem Hintergrund hervor.


    Abgabe 4 – 2 Punkte
    Hier muss man zu den technischen Fertigkeiten ja eigentlich gar nichts mehr sagen, das Bild sieht ja schließlich fast schon realistisch aus. Mir gefällt vor allem der Ausschnitt sehr gut, wie als würde ein Beobachter aus einer Felsspalte heraus die Situation beobachten. Dazu dann die hübsche Schneelandschaft mit den Tannen und Bergen in der Ferne, die zwar seht idyllisch ist, aber durch das Toben des riesigen Pokémons noch mal ordentlich aufgewirbelt wird. Dass alle anderen zu fliehen scheinen passt ja auch sehr gut zu der Situation. Deswegen von der Szene her ist es mein Favorit, nur die Fusion ergibt für mich nicht so viel Sinn. Vielleicht ist es ja extra so gedacht, dass Gegensätze verschmolzen wurden, aber so ganz werde ich nicht warm damit. Wirkt wie ein ein Pokémon aus dem Regenwald, was eingefrostet wurde. ;p


    Abgabe 6 – 1,5 Punkte
    Im ersten Moment fand ich die Abgabe etwas verstörend, aber da sie so detailliert ist, gehört sie dennoch zu meinen Favoriten. Es sieht durchaus etwas unpassend aus mit den Dinofüßen und dem Hundemon Körper der daran geschmolzen wurde. Der Körper wirkt auch etwas groß für die kleinen Beine, so als könnte er umkippen. Aber davon abgesehen mag ich die Anteile beider Pokémon, die beibehalten wurden, wie etwa der lange Schweif von Monargoras, der haarige Anteil von Hundemon sowie die Hörner. Auch der kleine Totenkopf auf der Brust macht sich sehr gut. Ist echt mal eine andere Art von Fusion bei der es irgendwie auch ausreicht, dass sie in diesem Sepia Stil gezeichnet wurde. Ein Hintergrund wurde zumindest angedeutet mit dem verdorrten Baum, hätte man aber sicherlich noch mehr rausholen können. C;


    Abgabe 7 – 1,5 Punkte
    Diese Fusion gefällt mir auch, weil sie in meinen Augen auch ganz verschiedene Charakterzüge miteinander vermischt. Vulnona wirkt immer sehr weise und mächtig, während Gengar vor allem listig erscheint. Das in einem Körper ist schon eine interessante Kombi, wobei ich das Lila, was für den Körper gewählt wurde, nicht so ansprechend finde. Dieses Grinsegesicht von Gengar gefällt mir, erinnert mich tatsächlich bisschen an eine der Hyänen aus König der Löwen. Bei der Szene wurde sich auch viel Mühe gegeben, wie es so über den schmalen Weg schleicht. Die Perspektive ist auch knifflig gewählt, deswegen hapert es auch da an einigen Stellen, aber es insgesamt trotzdem ein aufwendiger Hintergrund.


    Abgabe 8 – 2 Punkte
    Eine sehr hübsche Abgabe, die auch hübsch in Szene gesetzt wurde, lediglich der helle Scan ist etwas unvorteilhaft. Für die Fusion wurden zwar zwei recht baugleiche Pokémon genommen, aber die Verbindung beider passt auch einfach gut. Auch wenn überwiegend Guardevoirs Körperbau beibehalten wurde, sieht durch den helleren Grünton alles sehr „pflanzlich“ aus, was eben gut zu dem Anteil von Roserade passt. Die Blumenhände stelle ich mir zwar zum Überleben, wie etwa essen, sehr unpraktisch vor, aber das ist bei Roserade ja auch nicht anders. Die Szene ist auch niedlich aussgesucht, wie es so etwas schüchtern zur Seite schielt und die Füße vom Ast baumeln lässt. Insgesamt wurde der Hintergrund gut gestaltet, was mit Buntstiften (vermute ich mal) ja echt frustrierend sein kann. Vor allem die Blätter an den Bäumen gefallen mir sehr gut. Weiter in der Ferne sind dann weniger Details, was auch gut passt, lediglich der graue Felsen fällt etwas stark auf und wirkt so als wäre es nah an dem Pokémon obwohl es ja weiter weg sein soll.


    Abgabe 12 – 0,5 Punkte
    Mir gefällt die Fusion total gut irgendwie, wobei es fast so wirkt, als würde es sich jetzt um eine Art Libelle handeln. Besonders mag ich die rot leuchtenden Augen und die feinen Flügel. Schade ist nur, dass es sehr klein gemalt wurde, deswegen erkennt man einige Details sehr schlecht, wie zum Beispiel den Bart. Vielleicht hätte man das Pokémon einfach etwas größer oder eben „näher“ darstellen könne, damit es auch gut zur Geltung kommt. Den Hintergrund erkennt man leider nicht so gut, weil er sehr einfarbig gehalten wurde. Vermutlich soll es eine Höhle darstellen, aber die geringe Räumlichkeit sowie der weiße Rand lenken ab, sodass es etwas schwer auszumachen ist. Aber insgesamt mag ich die Idee und deswegen soll es auch nicht leer ausgehen. c:



    Soweit zu meinen Punkten, irgendwie viel es mir schwer, die Punkte gerecht aufzuteilen, weil ich mehrere Fusionen sehr cool finde. Bin aber auch gespannt, wer letztendlich das Rennen macht c:

  • 01
    Gute Kombination aus Mewtu und Deoxys, wo die ursprünglichen Pokémon auch gut erkennbar sind. Insgesamt ist es halt sehr direkt und mir persönlich fehlt da auch ein bisschen der Überraschungseffekt (also etwas, was nur diese Kombination kann und unerwartet kommt), aber es ist gelungen. Farblich hätte es sich wohl angeboten, es etwas stärker hervorzuheben, da hell auf hell trotz der Outlines etwas eintönig wirkt. Das Setting im Weltall passt aber echt gut und ist erfrischend.


    02
    Interessantes Design, bei dem Wiesenior nicht so schnell zu erkennen war wie Frosdedje. Das tut dem aber keinen Abbruch und ich finde die Idee dazu echt cool, weil es mit der Winterkleidung etwas Neues versucht und bei den verwendeten Pokémon nachvollziehbar ist. Der Schatten bei der Mütze gefällt mir; ist halt ein schöner Tiefeneffekt, der aber im kompletten Bild nicht ganz so konsequent durchgezogen wurde. Deiner Fusion hätten Outlines wohl auch ganz gut getan, um sie bei dem eisigen Hintergrund hervorzuheben. Es ermittelt auf jeden Fall viel Charakter, was mir sehr zusagt.


    03
    Auf Tentoxa könnte man bei genauerer Betrachtung kommen. Mir ist’s nicht aufgefallen. Persönlich sagt mir der Hintergrund gar nicht zu, weil der recht unsauber und verschwommen daher kommt. Besonders bei dem stark hervorgehobenen Pokémon wirkt die Kombination zwischen Motiv und Hintergrund recht ernüchternd. Bei dem Design hast du dir ein paar nette Dinge überlegt, die es durchaus recht bedrohlich darstellen. Dazu tragen auch die passenden Farben bei, die die Fusion gut abrunden.


    04
    Find dein Bild sehr gelungen und vor allem die Umgebung kann sich mit dem aufgewirbelten Schnee echt sehen lassen. Dass du rundherum einen Felsvorsprung andeutest, macht es perspektivisch sehr ansprechend und vor allem fühlt man sich auch so, als würde man aus einer Höhle auf dieses Monstrum schauen. Wo ich schon mal bei der Fusion bin: Es wirkt wie ein anders gefärbtes Kyurem und mir fehlt halt irgendwie der Bezug zu Gewaldro. Wenn das Ding jetzt also noch irgendwie Wurzeln aus dem Boden sprießen lässt, wäre es ja perfekt gewesen, um das so zu rechtfertigen. Im Großen und Ganzen überwiegt aber der positive Eindruck. Gefällt mir.


    05
    Das Bild ist auf vielerlei Art witzig. Pummeluff mit Mega-Stahlos ist eine überraschende Kombination und das Mikrofon als diese Partikel rund herum zu malen eine gute Idee, wenn auch keine wirklich passende. Dazu müsste Pummeluff halt schon generell mit einem Mikrofon rumlaufen und man merkt hier die Referenz zum Anime. Daher wirkt es auch irgendwie wie eine Parodie darauf. Du hast dir auf jeden Fall viel Mühe mit der Ausarbeitung gegeben und das Motiv hebt sich gut vom Hintergrund ab, sodass es leicht erkennbar ist. Und wer wollte nicht schon immer mal ein Pummeluff mit solchen Augen haben?


    06
    Komplett ohne Farbe präsentiert sich deine Fusion vermutlich sogar besser als mit, was du bei der Ausstrahlung auch zu deinen Gunsten genutzt hast. Die kahlen Bäume tragen da zusätzlich bei, dass dieses Monstrum Tod und Verderben mit sich bringt (also genau richtig für Hundemon). Die Fusion ist gut gelungen und dein Bild überzeugt vor allem durch die Präsentation. Wie auch bei Kyurem weiter oben wäre aber auch hier eine Einbindung von Monargoras Eigenheiten ganz interessant gewesen.


    07
    Schöner japanischer Tempel, passend zu Vulnona als Kyuubi. Merkwürdiger Galaxienhimmel, der irgendwie nicht so recht zur Umgebung passt, da er sehr ins Detail geht. Der eher simple Stil des Gartens ist da in meinen Augen ein zu starker Kontrast. Die Fusion hat irgendwie was von der Cheshire Cat, wohl nicht umsonst, wenn man sich Gengars Grinsen in Erinnerung ruft und das miteinander verbindet. Generell hast du da auch eine sehr anschauliche Gestalt gemalt, die durchaus verspielt hämisch wirkt und dadurch Charakter ausstrahlt.


    08
    Vorab: Dein Bild überstrahlt etwas, wodurch bei der Betrachung ein paar Details verloren gehen könnten. Jedenfalls gefällt mir die Fusion aus Guardevoir und Roserade, da du in der Aufmachung die Eleganz beider Pokémon vereint und durch die Umgebung quasi verstärkt hast. Die Blätter heben sich deutlich hervor und verschönern das Gesamtbild. Generell hast du eine gute Abstimmung bei den Farben gefunden und der Hintergrund ist dezent, aber schön geworden.


    09
    Ja, sieht mir nach einer schnellen Paint-Zeichnung aus. Der Versuch ist nett geworden, im Großen und Ganzen ist das Ergebnis aber recht unförmig geworden. Interessanterweise entwickelt es durch die Aufmachung seinen ganz eigenen Charakter. Ich würde dir raten, grundsätzlich mal an den Proportionen zu arbeiten, was einfach Übung erfordert.


    10
    Mein Problem an deiner Fusion ist, dass ich Wablu nicht wirklich erkenne. Die Wolken rundherum deuten das nicht stark genug an, dass Dratini gelernt hat zu fliegen und so wirkt es halt eher wie ein Dratini mit großen leeren Augen. Ich würde dir da also raten, den Aspekt des zweiten Pokémon weniger durch die Umgebung, sondern direkt am Körper widerzugeben. Die Aufmachung des Bildes ist nämlich absolut okay. Die Fusion hebt sich vom Hintergrund ab und generell hast du die Farben auch gut aufeinander abgestimmt.


    11
    Wohl eher Evoli, Glaziola und Arktos, wenn ich mir so das Fell um den Hals ansehe. Auf jeden Fall glänzt deine Kreation mit einem niedlichen Äußeren und einer durch Arktos gelungenen Anmut, die es als Eis-Pokémon sicher auch gut anwenden kann. Details sind dezent, die Schatten etwas zu starr gesetzt, aber die Farbgebung grundsätzlich gut. Auch mag ich, dass der Hintergrund dezent ist und sich so das Motiv trotz der ähnlichen Farben gut abhebt.


    12
    Wirkt wie eine Unterwasserhöhle (ist es wahrscheinlich auch), die am Rand merkwürdig aufgebrochen wurde. Eventuell hätte es sich für dich angeboten, das Innere der Höhle mehr zu zeigen und gegebenenfalls die Verbindung zum Wasser stärker hervorzuheben. Ich finde das Design deiner Fusion aber sehr interessant und kreativ, weil ich bei Tropius mit Tentoxa nicht sofort an Insektenflügel denken würde. Es passt aber unglaublich gut dazu und man merkt, du hast dir da einige besondere Dinge überlegt. Farblich kann es sich auch sehen lassen und das Blau hebt es auch anständig hervor; es wirkt schon fast so, als wäre es auf dunkle Orte zugeschnitten.


    13
    Sehr direkte Umsetzung von Alola-Vulpix und Glaziola, die aber leider ohne größere Überraschungen auskommt und daher auch keinen Überraschungseffekt auf ihrer Seite hat. Aber was du gemacht hast, ist durchaus gut geworden. Ansätze zu beiden Pokémon finden sich praktisch überall und die einzelnen Elemente fügen sich auch gut zu einem Ganzen zusammen. Farblich gibt es ausreichend Abwechslung.


    14
    Das Design macht Echnatoll gleich mal um einiges interessanter, da es wohl Snobilikat übernommen hat. Bei den alten Ägyptern kann aber auch tatsächlich alles möglich sein. Ich find die Ausarbeitung sehr detailliert und fantasievoll, vor allem eben wegen der Anspielungen auf die ägyptischen Legenden. Der Geist-Typ kommt da gut zum Vorschein und der Thron spiegelt auch Snobilikats Seite gut wider.




    2 Punkte gehen jeweils an Abgabe 04 und 06
    1 Punkt geht jeweils an Abgabe 02, 08 und 14
    0,5 Punkte gehen jeweils an Abgabe 07 und 11
  • Sou, dann kommt von mir auch noch ein Vote daher. (: Schönes Thema!


    Abgabe 1 — 0,5 Punkte
    Hier wurden Deoxys und Mewtu sehr gut miteinander fusioniert. Man könnte fast meinen, es ist eine offizielle Fusion! Ist einfach klassisch in seiner Pose und sagt eindeutig: Don’t mess with me! Ich denke im Hintergrund Saturn zu sehen, über die Planeten war ich ja erst bissl verwirrt, weil für mich das Blau da doch etwas zu hell ist. Aber andererseits steht die Fusion ja im Vordergrund und die ist hier wirklich gelungen.


    Abgabe 2 — 0,5 Punkte
    Es ist so süß! Auf jeden Fall eine sehr interessante Fusion, ich mag, wie die Farben von Wiesenior hier einen Mantel bilden. Im Grunde sieht das ganze sehr nach Inuit aus, so mit dem Mantel und der Wollmütze. Die dynamische Pose passt dann wieder sehr gut zu Frosdedje, find ich. Ich frag mich, ob hier gerade eine Attacke ausgeführt wird …


    Abgabe 4 — 1 Punkt
    Kyuwaldro macht eine sehr gute Figur! Mir gefällt wie die beiden Pokémon hier fusioniert wurden und wie vor allem die Größe von Kyurem beibehalten wurde. Das Grün steht ihm sehr gut. Der Hintergrund ist auch sehr beeindruckend und detailliert — hier passt einfach alles sehr gut zusammen. Man könnte fast meinen, es ist von einem Forscher während einer Feldstudie fotografiert worden. Ich hoffe, es ist vorsichtig mit diesem großen Schweif, der sieht ziemlich „massig“ aus.


    Abgabe 6 — 1,5 Punkte
    Interessante Fusion, ich find’s spannend, wie hier das Fell von Hundemon in den Dinokörper übergeht. Ist auf jeden Fall eine schöne Arbeit, so mit den Details, wie beispielsweise der Totenkopf auf der Brust über in den Kragen geht. Bin mir nur noch nicht sicher, ob das eher Fell oder doch was härteres ist. Ich mag auch den etwas realistischen Stil hier, das macht die Fusion bissl furchteinflößender — was die beiden Pokémon ja ohnehin schon für sich sind.


    Abgabe 7 — 1 Punkt
    Find ich auf so vielen Ebenen interessant! Zum einen gefällt mir das lila Fell sehr, aber auch wie gut sich die Grimasse von Gengar auf den Körperbau von Vulnona fügt. Hätte ich nicht gedacht. Hintergrund passt thematisch auch sehr gut dazu — auch wenn die Fusion im Vordergrund steht. Die ganze Pose spricht vor allem den gefährlichen Teil von Vulnona an und das breite Grinsen von Gengar unterstreicht das noch. Dem möchte man nicht bei Nacht begegnen!


    Abgabe 8 — 1,5 Punkte
    Es ist so hübsch! Guardevoir hat hier wirklich nur die besten Attribute von Roserade bekommen und es fügt sich auch sehr gut zusammen. Hübschen Hintergrund gibt’s auch dazu, aber ich bin vor allem ein Freund von den Grüntönen, die bei dieser Fusion verwendet wurden. Auch mag ich, wie das Kleid von Guardevoir ein bissl nach Blütenblättern aussieht. Alles in allem also eine sehr schöne Fusion — und die Farben sind toll.


    Abgabe 12 — 1 Punkt
    Troptoxa also — auf so was muss man auch erstmal kommen! Es sind sogar zwei davon, toll, auch wenn ich das nicht sofort erkannt hab. Die leuchtenden Augen sind toll und ich mag die filigranen Flügel. Dass die Tentakeln von Tentoxa anstatt der Bananen genommen wurden, ist ne gute Idee — auch wenn das im ersten Moment etwas creepy aussieht. Zu dieser Fusion würd ich gern nen Dex-Eintrag lesen, srsly. Wo leben sie? Sind sie nacht- oder tagaktiv?


    Abgabe 14 — 1 Punkte
    Walk like an egyptian!
    Nun ja, diese Fusion aus Snobilikat und Echnatoll ist eher ehrfurchtgebietend. Ich mag, wie die Attribute der beiden Pokémon kombiniert wurden. Gerade durch die ägyptische Mythologie bekommt man bei Snobilikat gleich den Eindruck eines erhabenen Wesens — immerhin liebten die Ägypter ihre Katzen. Schöne Details am Thron. Die Hände scheinen eher der Schweif zu sein? Sieht jedenfalls für mich so aus.
    Ich weiß noch nicht, ob ich jetzt die Göttin Bastet oder Königin Kleopatra vor mir habe, aber auf jeden Fall ist es eine sehr gelungene Fusion!


    Meh, zu viele gute Bilder und zu wenig Punkte zum Verteilen ... Deshalb gibt’s wenig Punkte für viele Bilder.
    Alle Fusionen sind aber sehr gut geworden und schön anzusehen! Hoffentlich wird das Thema mal wieder umgesetzt, bin ganz begeistert von den Ideen. :D

  • Liebe Teilnehmer, liebe Voter!


    Herzlichen Dank für die rege Beteiligung an diesem Wettbewerb. Sage und schreibe 14 Bilder haben es in diesen Vote geschafft, so viele Abgaben wie schon lange nicht mehr, das freut uns sehr. Danke aber auch an die Voter, die sich die Mühe gemacht haben, diese Bilder zu kommentieren und ihre Punkte zu verteilen. Diese Punkte haben wir nun ausgewertet und das Ergebnis dieses Votes lautet wie folgt:


    Auf dem ersten Platz, mit insgesamt 20,5 Punkten, haben wir @Noxa mit Bild Nummer 14 und ihrer ägyptischen Fusion aus Snobilikat und Echnatoll , herzlichen Glückwunsch!


    Auf den zweiten Platz, mit 19 Punkten, schaffte es @Mad Max und ihrem Bild Nummer 4, in dem Kyurem sich dieses Mal ein Gewaldro als Fusionspartnert ausgesucht hat!


    Bronze auf Platz drei ergatterte @TandrakKelp und Bild Nummer 8, der eleganten Fusion aus Guardevoir und Roserade!


    Alle anderen Teilnehmer wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Im Spoiler findet ihr eine Auflistung aller Teilnehmer, ihren Plätzen und ihrer Bilder!



    Noch einmal vielen Dank an alle Teilnehmer und Voter und bis zum nächsten Mal!

  • Es ist mir eine Ehre, mir mit der Legendenkünstlerin @Zamasu den ersten Platz (von hinten) teilen zu dürfen! <3



    Joa, erste Zeichnung halt. Was erwartet man da groß? Ich bin froh, dass wenigstens eine Person erkannt hat, was ich da anstelle (und zwar, dass das liebe Dratini Wablus Flügel erhalten hat). Nächstes Mal läuft es dann besser. *shrug*

  • Das kann ich jetzt nicht so ganz glauben. 6. Platz bei 14 Abgaben.
    Ich hatte tatsächlich nur 3 Ziele bei diesem Wettbewerb:
    1. Teilnehmen und abgeben.
    2. Eine erkennbare Fusion hinbekommen.
    3. Mindestens von einer Person tatsächlich Punkte bekommen.


    Ich mein ich habe mir für diesen Wettbewerb extra eine Packung Bundstifte (Das d steht so auf der Packung^^) gekauft und zum ersten Mal überhaupt 2 Pokemon miteinander fusioniert^^ (Genau genommen habe ich da zum 4 1/2sten Mal ein Pokemon gezeichnet^^)


    Ich glaube demnächst werde ich wohl bei der ein oder anderen PokedexProjektRunde mitmachen^^

    Meinungsfreiheit hört genau da auf, wo man dafür argumentiert die Rechte anderer einzuschränken.

  • Ich verneige mein Haupt vor den Gewinnern und freue mich riesig über den ersten Platz von Snobilikat. Das Pokémon hat es einfach verdient. :love:


    Und ich selbst kann mich auch nicht beschweren. Platz 4 ist wirklich sehr gut und bin froh, mich bei der Konkurrenz so gut durchgesetzt zu haben. Freue mich natürlich umso mehr, wie viel Anklang mein Werk erhalten hat. Mehr wünscht man sich als Zeichnerin gar nicht :D


    Und ich muss sagen, der Wettbewerb hat echt Spaß gemacht.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Danke für den dritten, Leute!
    Freu mich auch für die anderen beiden, die wirklich mega Abgaben geliefert haben. Waren viele tolle Abgaben und es freut mich, dass soviele mitgemacht haben. Mit mehreren ist es immer schöner, und deshalb auch danke an die anderen Teilnehmer. Freue mich auf weitere Bilder von euch! : )