Pokémon Spiele, die ihr nicht mögt?

  • Manche Spin-offs kenne ich nicht näher, mangels Interesse. Diese ignoriere ich. So richtig ein Reinfall ist keines je von mir gespielte Spiel: Die Freude darin schwankt immer etwas; dennoch ringe ich sogar Sonne, Mond und Ultramond (spiele ich aktuell im Wechsel) etwas ab. Die Spiele gehören zur Gen7 und diese ist mies, damit sind es genauso die Spiele, aber ausschließlich reinen Schund habe ich für den Kaufpreis nicht erhalten. Wenn ich im Wifi Random Erfolg habe, so kann ich dem Gameplay (mies vor allem in der Storyline) was abringen. Versuche die Gen7 derzeit positiver zu sehen. Schon weil Gen6 abgesehen von seltenen 6vs6-Battles nahezu keine Wifi-Möglichkeiten mehr bietet.


    Pokemon-Spiele, die mittlerweile ohne Wifi-Support dastehen, taugen nur noch für Trips in die Pokemon-Vergangenheit oder für Mon-Fänge, um diese dann via Pokemonbank Gen6 (sinniger: Gen7) zu porten. Damals war aber die Gen5-Reihe gut und ich hatte viel Freude daran; heute dient sie mir als Erinnerungsstück, wo ich bei meinen SW-Editionen (kein SW2 mehr, da verkauft ) theoretisch (unnötig) RNGen kann.



    Pokemon für die Nintendo Wii habe ich nie besessen, Battle Revolution soll nach Tests (zu faul, konkret welche nachzuschlagen) von damals nicht langzeit-motivierend sein; kann es aber nicht gut beurteilen. Mir ist nur ein Pokemonspiel vom Theoretischen negativ aufgefallen - das ich ignoriere und nicht gutheiße: Diese für Kleinkinder vorgesehene App. Kleine Kinder gehören NICHT ans Mobilendgerät.


    "The Pokémon Company International hat heute eine neue App für Smartphones veröffentlicht, die ab sofort auf Android und iOS heruntergeladen werden kann. Es handelt sich dabei um Pokémon-Spielhaus, die laut Beschreibung vorrangig an jüngere Kinder bis fünf Jahre gerichtet ist."

    Quelle: Neue Mobil-App Pokémon-Spielhaus für Android und iOS veröffentlicht

  • Bei den meisten sind es eher einzelne, aber wichtige Teilaspekte, nicht ganze Spiele.


    1. Diamant und Perl

    Ich weiß nicht wieso, aber die Spiele haben mich ingesamt einfach nicht gepackt und sonderlich interessiert.

    An ihnen ist eigentlich nichts schlecht, aber ich fand auch nicht WIRKLICH etwas gut daran und weiß nicht wirklich wieso. Das waren die ersten Spiele, die in mir nur eine "joa, nett"-Einstellung erzeugten und wie Sunaki sagt, die grellen Farben sind eine Zumutung an meine armen Augen. Sind die Programmier irgendwie farbenblind? XD


    2. Schwarz, Weiß und Fortsetzungen

    Die Hälfte der Pokemon finde ich, gelinge gesagt, potthässlich designt und sieht nach "was hast du geraucht?" aus. Daran hab ich fast meine Freude verloren, hätte es nicht die tolle Story und doch so einige gegeben, die ich im Team haben wollte.


    3. XY & SUMO

    Waren zu leicht.


    XY hatte diese dummen Rivalen und die dämlichste Verbrecherorganisation mit den dämlichsten Zielen aller Zeiten. XD


    SUMO hat einen dauernd an der Hand genommen und wtf, was soll dieser Spaß mit den Ultrabestien?

    Zitat von Vynn

    Warum muss man eigentlich 4 (!) Ultrabestien der gleichen Art fangen? Hätte nicht eine gereicht? Oder dass man sie besiegt? Stattdessen rennt man ewig herum und muss Bälle verschleudern...

    Ich will ja nichtmal eine von denen haben, geschweige denn vier. XD

  • Pokemon Diamant/Perl Platin

    Die reise durch Sinnoh hat mir nie wirklich gut gefallen. Zum einen war die Story für mich nicht interessant und die Locations waren auch eher lahm, zum Anderen waren die POkemon der 4. Gen nicht sooo aufregend mit vielen Weiterentwicklungen und wenig coolen Neudesigns. Die Verteilung der Pokemon war auch nicht so gut. Da hatte man nun 400+ Pokemon und auf jeder Route gibts doch nur Bidifas und Bamelin und co. Ich mochte allerings den Rivalen gerne.


    Pokemon Ultrasonne/Ultramond

    War herbe enttäuscht von den wenigen Änderungen gegenüber den Vorgängern. Ich wurde das Gefühl nicht los, dass das nur ein lahmer Cashgrab war. Die 7. Generation ist generell nicht so mein Ding. Die Änderungen mit den Prüfungen war ganz nett aber ich habe och das alte Arenaleiterverfahren vermisst. Ich bin außerdem kein Fan von den Ultrabestien.


    Die SPinoffs hab ich nicht gespielt (außer ArtAcademy und das ist eigentlich ganz nett), daher kann ich dazu nicht viel sagen. Die anderen Hauptspiele mag ich aber sehr gerne.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Diamant/Perl


    Zu Platin kann ich nichts sagen, habe ich nie gespielt. Aber Diamant und Perl ist der Hauptgrund weil mir die Editionen zu langsam sind.

    Die Region gefiel mir und die Pokémon auch. Leider ist es so lange her, dass ich mich nicht mehr ganz an die Story erinnern kann und daher kann ich dazu nichts weiter sagen.

    Jetzt wenn ich es anschalte und spielen möchte, ist es mir einfach viiiiel zu langsam und somit gähne ich schon nach den ersten fünf Minuten.

    Was ich noch weiß ist, dass ich die Musik in den Spielen auch sehr schön fand. Also es liegt bei mir wahrscheinlich wirklich an der Schnelligkeit des gesamten Spiels dass ich es nicht leiden mag.


    X/Y


    Die 'Rivalen', wenn man sie so nennen möchte, waren einfach keine Rivalen. Es waren kleine Kinder die alle ihre eigenen Ziele verfolgten und mal hin und wieder einen Kampf wollten. Und sie haben während der Story ein wenig genervt. Als hätte man sie gezwungener Maßen ins Spiel eingefügt. So kam es mir vor, weil irgendwo was zu beigetragen haben sie alle nichts. Nicht mal zum leveln meiner Pokémon, weil sie alle nichts drauf hatten. Außer vllt der Haupt'rivale' Kalem/Serena die wenigstens ein paar gute Pokémon hatten. Dennoch waren sie mir für Rivalen einfach zu nett.

    Nichts dagegen dass sie Freunde sind. Aber Red und Green (ja Green ist für mich der Kerl) waren auch Freunde und Green hat ihn gedisst. Oder Gold und Silver aus Johto. N aus Schwarz/Weiß. Dieser war nicht böse, dennoch hatte er das was es ausmachte ein Rivale zu sein. Er forderte mich im Gegensatz zu den Kids aus X/Y.

    So Story war ziemlich weird... ich mochte sie absolut nicht. Hat auch in meinen Augen sehr wenig Sinn ergeben.

    Die Region und die Pokémon waren allerdings okay.


    Sonne/Mond/Ultrasonne/Ultramond


    Ich liebe die Story von Sonne und Mond, mag auch die Charaktere wie Gladio, Tali und Kukui. Die Region ist auch sehr schön gestaltet und es gibt unglaublich coole und viele Pokémon mit denen ich gerne spiele und die ich gerne trainiere. Dies wurde in US/UM nur noch besser.

    Das was für mich diese Editionen so unbeliebt macht, wenn auch ich sie gerade jetzt am suchten bin, ist zu 50% Rotom. Er ist das nervigste Vieh was mir jemals begegnet ist. Er hat auch dafür gesorgt, dass ich US beim ersten Mal einfach nicht weiter spielen wollte, weil er so penetrant nervtötend ab Ula-Ula war, dass ich den DS nur noch zur Seite legen und weinen gehen wollte. xD

    Und das wurde ab US/UM nur noch schlimmer. Rotom geht einem noch mehr auf die Nerven als in S/M. Ich wusste nicht dass das möglich ist. Inzwischen rege ich mich nicht mehr drüber auf wenn ich spiele, ich nehme es einfach nur noch hin und seine Fangbons, Brutbons oderFreundschaftsbons sind ganz nützlich, dennoch.

    Und zu den anderen 50% dieses an die Hand nehmen.

    Gamefreak denkt auch die Fans die seit der ersten Generation dabei sind, spielen bereits nicht mehr oder wie? Ich meine wir spielen diese Spiele noch bevor wir lesen konnten und wissen inzwischen wie alles funktioniert und was man am besten erstmal tun sollte. Aber nein. Dies ist auch ein Grund warum ich Lilly nicht ausstehen kann. Immer muss die irgendwo rum stehen und einen am weitergehen hindern. xDD

  • Gut, geb ich auch mal meinen Senf dazu :D

    (Ist jetzt keine spezielle Reihenfolge, was ich mehr nicht leiden kann sondern einfach eine Liste der verschiedenen Spiele)


    Pokemon Schwarz&Weiß (1)

    Ach ja, das erste Pokemon Spiel, von dem ich damals wirklich enttäuscht war, als ich es mir zulegte. Das fängt schon beim Grafikstil und den Animationen an, ich fand es alles irgendwie hässlich - ja gut in der Overworld ging es noch, aber sobald man im Kampf war, war es ein reines Pixelbrei Spektakel und sehr vielen Framedrops und urgh... die Story fand ich ok, aber mal abgesehen davon find ich auch sehr sehr viele Pokemon der 5ten Gen echt nicht toll. Es war super schwierig für mich ein Team zusammen zu stellen, da ich fast alle Pokemon der Gen nicht mochte. Hinzu kommen noch ein teilweise echt vergesslicher Soundtrack und die Tatsache das sich das Spiel so angefühlt hat, als wäre es einfach nicht für den DS gemacht. Die Fortsetzung der Spiele war mir sehr viel lieber, vor allem weil man dort Pokemon der alten Gens in der Story schon haben konnte, was das Zusammenstellen des Teams um einiges leichter gemacht hat


    Pokemon Sonne&Mond (USUM)

    Ach ja, das Spiel wo ich die damalige Spezialdemo gespielt habe, und mich daraufhin entschieden habe mir dieses Spiel niemals zuzulegen. Bei der Demo schon alleine wäre ich fast eingeschlafen. Es gab so viele Ladefrequenzen schon in einer einzigen Stadt und das Kämpfen hatte sich so träge angefühlt. Auch die Inselprüfung mit diesem Fotografieren war alles andere als Spannend. Hinzu kommt, das die 7te Generation Pokemon technisch meine am wenigsten gemochte Generation ist, ein "Rivale" der zum Kotzen ist sowie ein "böses Team" was ich einfach nicht ernst nehmen kann


    Pokemon GO

    Urgh. Das Spiel was ich wirklich am aller wenigsten leiden kann. Ich mochte es schon von Anfang an nicht. Es zog Fans an, die vorher über alle abgelästert haben, die Pokemon mögen - es ist ein verdammtes Handyspiel und es ist eigentlich nur da um für Casuals gut gefunden zu werden. Ich meine, wieso konnte es keine Sache für den 3DS sein? Ich mag Handyapps wirklich wirklich nicht, und ich wollte auch wirklich das Pokemon auf der Konsole bleibt und nicht irgendwelche billigen Apps dafür aufs Handy kommen, wie auch Karpador Jump zum Beispiel

  • ja gut in der Overworld ging es noch, aber sobald man im Kampf war, war es ein reines Pixelbrei Spektakel und sehr vielen Framedrops und urgh...

    Ein ähnliches Problem hatte ich mit Kristall. Die Fans liebten es, weil die kurzen Bewegungen am Anfang revolutionär waren, oder so.

    Verstehe ich auch, aber wenn man es heute das erste mal sieht, ist es ziemlich schlecht.

    S&W gefiel mir eigentlich, obwohl es verpixelt war. Aber mal im Ernst, die Bewegungen mancher Pokemon waren in schwarz und weiß deutlich besser als in X&Y. Sieh dir Schlurp und Traumato an. Da doch lieber nur die leicht wippenden Gen 5 Sprites.

  • Pokemon Sonne/Mond


    Ohne jetzt um den heißen Brei herum zu reden: Noch nie war ich so enttäuscht gewesen was Pokemon angeht, wie bei Sonne/Mond.

    So sehr ich mich um die Spiele gefreut habe, so sehr war meine Begeisterung dann im Keller, als ich nach langem hin und her endlich

    mich dazu bewegt habe, die Story zu beenden und einen Strich unter diese Editionen zu machen. Das Gesamtpaket war einfach nicht

    meins. Die Grafik? In Ordnung. Trainer, dem man selbst ankleiden kann? Klasse Sache! Die Pokemon? Eine Handvoll sind echt spitze,

    der Rest naja (die Ultrabestien sind immer noch für mich so dermaßen gewöhnungsbedürftig). Die Musik? Echt gut. Die Region? Ok,

    allerdings nicht meine Lieblings-Region. Aber die Story? Oder dieser Rotom-Pokedex? Würg.


    Allgemein hatte ich auch das Gefühl gehabt, als ob im Spiel selbst alles so langsam voran geht und man teilweise irgendwie kaum

    alleine einen Schritt machen kann, ohne, dass man von irgendwas blockiert wird, meist weil ein NPC was zu sagen hat und ein

    endlos fühlender Dialog begonnen wird, den man am Liebsten von vornherein überspringen möchte. Die Story selbst gefiel mir

    insgesamt überhaupt nicht, das Schurkenteam war auch irgendwo ein Witz und sonst verschwand meine Freude am Spiel mehr

    und mehr. Und der Rotom-Pokedex? Dieses Ding ist die schlimmste Idee, die man sich einfallen ließ.


    Alles im Allen sind Pokemon Sonne/Mond die Pokemon Spiele, die ich am wenigsten mag. Ultrasonne/Ultramond hab ich mir

    erst gar nicht geholt, hatte ich dann doch kein Interesse mehr, noch einmal mich durch Alola durch zu kämpfen und wieder

    mich bei den gleichen Punkten aufzuregen.

  • Dann will ich auch mal.


    Pokémon Schwarz/Weiß 1 und 2


    Ich mag die einfach nicht. Die Story hat mich absolut nicht angesprochen, die Grafik in den Kämpfen fand ich auch nicht so toll und die Welt an sich hat mich auch nicht wirklich begeistert. Aber auch mit den Pokémon aus der Generation hab ich mich nicht so gut anfreunden können.... Alles in allem war ich von den Spielen eher enttäuscht und hab sie auch nicht wirklich durchgespielt und wieder weg gegeben.

    Auch wenn ich nicht nur Zocker, sondern auch Sammler bin (seit 1999 hab ich jede Edi geholt) hab ich SW 1 und SW2 als einzige nicht mehr, weil die anderen, auch die alten Edis zocke ich zwischendurch einfach gerne mal wieder, SW1 und 2 halt nicht, also sollten sich andere daran freuen, die das gerne spielen, damit es bei mir im Schrank nicht verstaubt.

    Seit 1999 leidenschaftliche Pokémonspielerin :D

    Konsolen im Besitz: Nintendo Wii (Weiß), PS4 (Orange-Schwarz), GBC (Pikachu Edition), GBA (Neon-Orange), GBA SP (Super Mario Edition), NDS (Rot), 3DS (Aqua-Blau), New3DS XL (Orange-Schwarz), Nintendo Switch (Neon-Rot-Blau)

    Pokémonspiele im Besitz: B/R/G (Cartridge&VC), G/S/K (Cartridge&VC), R/S/Sm, FR/BG, D/P/Pl, S, HG/SS, X/Y, OR/AS, S/M, US/UM, LGP/LGE, Collosseum, XD, TGC


    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!:heart:

    Gib niemals auf! Blitza