"Denn wahrhaftig steckt die Kunst in der Natur, wer sie heraus kann reißen, der hat sie."

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • So hier noch mehr Krams.


    Die Hinterkiemenschneckenfarbenen Kreaturen.





    Pokedex Projekt





    Habe die Gelegenheit genutzt, um Licht- und Schatteneffekte zu üben (das Buch was ich bei der Draw it again Geschichte gewonnen habe hat mir geholfen, vielen Dank nochmal @Effizient . ) Meine Freundin hat mich auch ein wenig dabei unterstützt, vor allem, wenn es darum ging, richtig dunkel zu werden. Das habe ich mich nämlich zuerst nicht so getraut. Leider sind einige Lichteffekte fehl am Platz und ich hätte auf der Unterseite noch so ein reflektierendes gelbes Licht vom Sand machen können. Auch die Lines sind wieder problematisch. Ich wollte sie erst weglassen aber dann sah es zu krickelig aus. Sie sind leider etwas zu dick. Es passt zwar noch zu dem cartoonigen Pokemon Stil aber ich werde beim nächsten Mal von Anfang an einen feineren Marker für die Lines benutzen. Der Sand gefällt mir gut, der ist besser als beim letzten Mal geworden.


    Hier nochmal der Link zur Version ohne Schatten.


    @Noxa ich hatte bis jetzt noch keine Rückmeldung von dir bekommen, daher weiß ich nicht, ob der Link zu dem Bild bei dir angekommen ist.


    So zu guter Letzt die Drachen, die ich mit dem Kuli skizziert habe




    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • So habe mal wieder den Pinsel geschwungen.


    Zuerst mal der Nudibranch-Drache


    Hab hier versucht mit sehr dünnen Lines zu arbeiten und sie auch ein wenig zu reduzieren. Ich hätte die Farben noch mehr verlaufen lassen sollen. damit die Übergänge nicht so abrupt sind.


    Ich habe einen Nutzlocke-Run auf meiner Pokemon Kristall-Version gemacht. Ich wollte ja immer einen Comic dazu machen aber ich bin nicht gut in sowas. Ich kann keine Dialoge und Panels machen. Darum mache ich einfach nur kleinere Bilder von meinem Pokemonteam und vielleicht einigen Situationen aus dem Spiel.


    Ich fange an mit meinem Starter. Bei Nutzlocke-Spieldurchgängen lasse ich immer die WÜrfel entscheiden, welchen Starter ich nehme und dieses Mal fiel die Wahl auf...


    Charon habe ich ihn genannt. Ich stelle mir vor, weil es ein Starter ist, dass er sich gut mit den Turnierregeln auskennt und daher belesen und besonnen ist. So kann er dem Trainer auf seiner Reise ein kompetenter Begleiter sein.
    Ich habe hier wieder die Lines weitestgehend gelöscht, nur bei den Augen habe ich noch Markerlines gelassen. Ansonsten habe ich sie wegradiert und nur mit einem Wasserfarbenpinsel im Grunde farbige Lines gemacht. Das Ergebnis sieht ganz ok aus, bin aber mit der Perspektive nicht ganz zufrieden. Ich habe ihm ein paar Schuppensommersprossen gegeben, damit er etwas individueller aussieht.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • So habe heute wieder rumexperimentiert.




    Das Sandamer ist für das Pokedex Projekt entstanden. Es benutzt gerade die Attacke Schaufler. Ich habe versucht, das Bild etwas Actionreicher zu machen. Außerdem habe ich zum ersten Mal farbige Lines ausprobiert. Sie sind allerdings leider immernoch etwas zu wackelig.


    Das nächste war ein Versuch völlig ohne Lines zu arbeiten




    Ich habe zuerst mit einem dicken Pinsel die Grundform gemacht und dann einfach Details eingearbeitet. Leider sieht das Wiesenior nicht so niedlich aus. Es soll eines meiner Nutzlocke Pokemon darstellen aber ich finde es wird ihr nicht gerecht. Bisquit war das erste Pokemon, was ich in meiner Kristall-Nutzlocke gefangen habe. Zuerst dachte ich, ich könnte sie als VM Sklavin einsetzen aber sie erwies sich als viel nützlicher, weil sie die Elementschlag attacken lernen konnte. Leider hat sie gegen Jasmins Stahlos verloren.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Noch mehr Nutzlocke und PDP




    Unratütox räumen den Strand auf. Dieses PDP hat den netten Zusatz, dass es uns an die Müllproblematik erinnert. Leider haben wir keine Pokemon, die uns den Müll aufessen, darum müssen wir solange brav unseren Abfall fachgerecht entsorgen. Ich kam mit der Perspektive beim Strand nicht so klar und einige Wellen machen keinen Sinn. Aber die Mons sind ganz niedlich geworden.




    Noch ein Mon aus meinem Kristall-Nutzlocke-Team. Styx, das Arbok habe ich als Rettan auf Route 32 gefangen. Er hat es bis in die Ruhmeshalle geschafft. Aus irgendeinem Grund ist er immun gegen Hypnose-Attacken. Ich kann mich noch gut an den Arenakampf mit Jens erinnern, wo sein Gengar dreimal hintereinander Hypnose eingesetzt hat und es nicht gewirkt hatte. Styx hat sich derweil in Ruhe "durchgebissen" ^^ Ich habe ihn extra so gezeichnet, dass es so aussieht, als ob er sich was darauf einbildet.




    Barry, das Papungha habe ich auf Route 31 gefangen. Ich war sehr erfreut, weil ich noch keine Kampferfahrung mit der Hoppspross-Reihe hatte. Es hat sich gelohnt. Nachdem ich ihm Kopfnuss beigebracht hatte, konnte er sich mit Schlafpuder, Egelsamen und der physischen Attacke sehr gut behaupten und hat es sogar bis in die Ruhmeshalle geschafft. Den Namen hat es übrigens, weil es mic han Barry Kramer erinnert.


    Wie man sieht, habe ich heute drei verschiedene Linienstile ausprobiert. Schwarze lines, farbige lines und Lines mit Pinsel. Bei letzterem sind sie wohl zu dick geraten. Mir gefallen eigentlich die schwarzen lines ganz gut, vor allem bei sowas cartoonigem wie Pokemon.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Hi toki999,


    Mir persönlich gefallen die schwarzen Lines auch am besten. Liegt aber nicht unbedingt daran das sie schwarz sind, sondern das du sie bei den letzten drei Bildern am besten eingesetzt hast. Das Arbok gefällt mir sehr gut. Es hat irgendwie was cooles und eigenes. Bei den Lines sehe ich das Problem, dass sie ziemlich 'hart' sind im Gegensatz zu der doch sachten, fast verwaschenen/verwischten Colorierung/Schattierung. Bei deinem Karnimani hingegen ist dir das sehr gut gelungen, da sie wie ein Teil vom Bild wirken und nicht abgesondert.


    Bisher waren mir der Begriff Lines mit Pinsel nicht bekannt, aber wäre der Körper von Papungha wie ihre 'Pollen' fast lineless bzw. vielleicht auch einfach dünnere/etwas hellere, dann würde sie nicht so deplatziert aussehen.


    Mal abgesehen von der Linesgeschichte gefällt mir weiter oben der Nudibranch-Drache besonders gut mit diesen vielen kleinen Details und den kräftigen bunten Farben.

  • @Chimaer
    Danke für das Feedback. Ich mag eigentlich die schwarzen Lines auch am liebsten. Allerdings wirken sie manchmal noch etwas wackelig (das mag auch an meiner unbequemen Zeichen-Haltung liegen, da ich keinen vernünftigen Schreibtisch habe).


    So mein Greif ist fertig geworden




    Die Farben basieren auf der Schlangenweihe (Spilornis cheela). Nach deren wissenschaftlichen Namen habe ich die Greifendame auch Cheela genannt. Diesmal habe ich wieder schwarze Lines mit Marker gemacht, allerdings etwas dünner. Die Schattieung gefällt nir noch nicht ganz so gut, beim Brustgefieder hätte ich sie glaube ich nicht so am Rand machen sollen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Zitat

    Allerdings wirken sie manchmal noch etwas wackelig (das mag auch an meiner unbequemen Zeichen-Haltung liegen, da ich keinen vernünftigen Schreibtisch habe).

    Nur eine ganz kurze Anmerkung vom Handy aus - arbeitest du mit Stabilisator? Sollte eigentlich jedes ordentliche Zeichenprogramm haben und kann bei wackeligen Lines enorm helfen. (Persönlich zeichne ich ohne, weil ich erst viel zu spät davon erfahren habe und mir bis dahin mit viel Schweiß und Tränen schöne stabilisatorlose Lines erarbeitet habe, aber ich würde dir wirklich raten, es zumindest mal auszuprobieren xD)


    Ansonsten finde ich deine Bilder btw sehr schön, mir gefallen deine kreativen Designs total gut, kann dir dazu auch keine wirkliche Kritik geben, weil ich mich mit Tieranatomie null auskenne xD Freu mich aber auf jeden Fall immer wieder über Updates von dir.

  • Danke nochmal für das Feedback.


    So kann mal wieder was updaten.


    Ich fang an mit meiner Fukano-Reihe






    Ich find sie eigentlich ganz gut geworden. Bei dem Fukano sind vielleicht die Augen etwas zu eng stehend und bei Arkani bin ich mir nicht sicher, ob der Kopf nicht vielleicht zu klein ist.




    Ich hab das Licht bei nem Sonnenuntergang noch nicht so drauf. Ich hätte mich mehr an ner Vorlage orientieren sollen. Mir gefällt aber die Wiese und der Felsen ganz gut.




    Vielleicht sind die Farben bei der Schlange zu grell. Aber sie basieren auf nem Nacktkiemer und der ist auch so bunt.
    Der Seeman und das Seepferd sind dagegen glaube ich zu blasse, sie gehen ein bisschen unter.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • So ich pack mal schnell meine Meerjungfraubilder hier rein


    Die Meerjungfrau ist etwas zu groß und der Wal etwas zu klein und zu dünn. Mir gefallen aber die Farben.


    Hier mag ich die Farben und die Lichteffekte und die Struturen, die ich bei den Algen reingebracht habe. Das Baby sieht ein wenig unschön aus.


    und noch als Experiment meine Sig

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Drei Bilder


    Hier mal was mit einem etwas aufwändigeren Hintergrund. Die lines bei den beiden Vulnonas sind nicht ganz gleicht, daher sieht das linke etwas fehl am Platze aus.

    Hab zum ersten Mal Nordlichter gemalt. Dafür hatte ich mir bei DA einige Tutorials angeguckt. Da ich noch nie Nordlichter gesehen hab, weiß ich jetzt nicht, ob die einigermaßen gut sind.

    Mir gefällt der Hintergrund aber, ich habe das Gefühl, dass ich mich verbessert habe.


    Ein Versuch an Paläoart. Der Kamm ist allerdings nicht akkurat und die Hinterbeine sind leider nicht gut. Ich kann Theropodenfüße noch nicht so gut.


    Ein Pegasus. Für das Design habe ich quasi ein Pferd mit einem Dromaeosaurier gekreuzt, daher kann es nicht fliegen. Habe leider vergessen, die Hinterhufe zu schattieren, das muss ich noch nachholen. Das Auge hätte ich glaube ich größer machen sollen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Hab den Pegasus nco hnachgebessert, hab die Hufe gemacht und das Auge größer gemacht und habe noch etwas weiß am Bauch und am Kopf gesetzt




    Dann habe ich noch ein komisches Hirschding als kleines doodle gemacht. Ich wollte eigentlich nur Beine üben.




    Dann habe ich noch ein Fanart von Ismael und seinem Monargoras-Bild für das PDP gemacht. Ich fand seine Monargoras-Mama und ihr Baby so süß, da habe ich die beiden auch nochmal gemalt.


    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Hey Toki c:

    Ich dachte ich lasse dir nochmal einen klitzekleinen Kommentar da, wo du immer so fleißig viel malst und ausprobierst, aber eher selten Feedback bekommst. Insgesamt liebe ich deine Bilder, weil man bei dir immer noch was lernen oder entdecken kann, weil du ja nun mal so viel biologisches Background-Wissen hast. Das finde ich persönlich immer sehr spannend! :D


    Insgesamt finde ich, dass du dich schon wahnsinnig gewandelt hast, einfach dadurch, dass du ja auch so viel und regelmäßig zeichnest. Bei deinem letzten Update gefallen mir besonders die Proportionen und Hufe deiner beiden Wesen total gut. Gerade bei dem Pegaus sieht die Pose sehr natürlich und „geerdet“ aus, einzig der Flügel wirkt etwas klein im Vergleich zum Tier. Bei deinem Hirsch-Doodle finde ich die Proportionen aber auch sehr gelungen, sie sehen sogar mehr „comichaft“ aus als sonst und dadurch haben die langen, dünnen Beine auch was Knuffiges an sich (musste zum Beispiel an die Kühe von Disneys "Die Kühe sind los" denken).

    Auch deine Lines gefallen mir echt gut. Hier und da entstehen noch ein paar kleine Lücken, die etwas störend wirken wenn sie auffallen, aber ansonsten finde ich sie echt schön schwungvoll und auch in der Dicke variierst du manchmal super schön (z.B die Hirsch-Doodle-Lines bei den Hinterläufen finde ich klasse!). Echt bemerkenswert finde ich übrigens auch, wie sauber du die einzelnen Federn bei Pegasus umrandet hast, das muss echt eine Kleinstarbeit gewesen sein.
    Die Colo machst du bisher ja meist noch eher flächig, wobei einige deiner Farbumsetzungen auch schon sehr abwechslungsreich sind wie etwa bei den Seekühen. Da gefällt mir der Effekt wie das Licht auf die Mutterkuh (sagt man das hier überhaupt so? ^^“) fällt echt gelungen und auch die Algen lassen das Tier sehr plastisch aussehen. Dein Monargoras Bild finde ich auch super cool, die liegende Pose ist dir echt gut gelungen. Auch die sanfte Colo und die schwungvollen Lines finde ich klasse. Hier und da hätten noch mehr Farbabstufungen reingepasst, aber ich finde es auch so sehr ansprechend. Einzig stört mich in diesem Fall, dass die Colo vom Hintergrund eine komplett andere ist als die des Pokémon, aber dafür kenne ich mich leider auch zu wenig mit digital art aus, als dass ich dir da Tipps liefern könnte, wie man es mehr angleicht. Perspektivisch passt es auch nicht so ganz 100% wie Mutter und Kind auf dem Boden liegen, weil der Boden eher flach wirkt und die Pokemon eher aussehen, als würde man sie von vorne betrachten. Aber mir fällt dieses räumliche Denken auch oft schwer, deswegen bin ich hier der Überzeugung: Übung macht den Meister. Hintergründe sind halt leider kein Zuckerschlecken, nicht wahr? :D


    Sooo, das wars auch schon mit meinem winzigen Feedback. Bin echt gespannt auf deine weiteren Bilder. C: Btw muss ich noch ganz random sagen, dass ich deine Arbok Styx Doodle total liebe! Dieser gehobene Kopf lässt es so arrogant und mächtig zugleich aussehen, das passt echt super! Hab mich direkt rein verliebt!

    Bis zum nächsten Mal! :3

  • Dankeschön für dein Feedback Noxa


    Hab noch was fürs PDP gemacht


    Mann das war ganz schön schwer. Ich musste die Flügel so oft neu machen bis sie mir annähernd gefallen haben. Ich hab außerdem das erste Mal einen See gemacht. Vor allem die Wasser-Plätscher-Effekte waren ncht einfach. Ich hab einfach irgendwas gemacht. Na ja.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • In den letzten Tagen war ich wieder fleißiger...


    Noch ein Teammitglied aus meiner Kristall Nutzlocke. Fortune ist das Dratini, was man in Ebenholz City geschenkt bekommt. Sie hats bis in die Ruhmeshalle geschafft, allerdings habe ich sie nicht zu einem Dragoran entwickelt.



    Ein nicht näher definierter dromaeosaurider Theropode mit jungtieren. Habe mich beim Hintergrund mit allen möglichen Pinseln ausgetobt.


    Für die Schlangen-Challenge hatte ich Tsuchinokos gemalt und bin dann gleich bei einigen anderen Kryptiden geblieben. Habe einen Chupacabra-OC gemacht.


    Und noch der Schlangenkopf, den ich in der Schule gemacht habe. Sieht eigentlich ganz nett aus.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Nun da die Mashup Aktion vorbei ist, kann ich mein Dschungelpokemonbuch-BIld hier hochladen


    Ich mag den Leuchteffekt im Hintergrund und das Snobilikat ist auch ganz gut geworden. Die Affen passen nicht so aber as zeigt nur, wie doof das eigentliche Filmposter aufgebaut ist. Die haben einfach den einen Affen so Copy-Paste-mäßig in verschiedenen Größen auf das Poster geklatscht. Na ja und Menschen kann ich leider nicht zeichnen.


    Eine Art Bunyip. Ich hab hier wieder ohne Lines gearbeitet und as Harken-Tool von Krita für das Fell ausprobiert. Dadurch ist das Viech etwas durchsichtig geworden. Das Design find ich eigentlich ganz nett, ist mal was anderes. Mit dem Hitnergrund sieht es aber irgendwie außerirdisch aus.


    Ein Paolomu Portrait, was ich als Startpunkt für das Expressionen-Meme gemacht habe. Ich war faul und hab geschummelt und einfach dieses Bild als Grundlage für die verschiedenen Expressionen gemacht (die einzige Ausnahme war as Schüchtern-Bild). Sieht eigentlich ganz nett aus aber Paolumu hat eine breitere Schnauze.


    Und hier das fertige Template für den Summer Showcase. Hat eigentlich spaß gemacht und ein paar Gesichtsausdrücke sind mir schon gelungen. Am besten gefällt mir ungeduldig^^ .Da ich immer Tiere und so male, mach ich nicht viel mit Gesichtsausdrücken aber das war schon ne nette Übung.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • So mit den 3 Stunden Lines gestern und den 5 Stunden Colorierung und Hintergrund von heute hab ich insgesamt etwa 8 Stunden an dem Bild gesessen aber ich gaube es hat sich gelohnt.



    Ein Velociraptor-Papa mit seinen Kücken. Ich habe versucht, das Tier so akkurat wie möglich zu gestalten aber ich glaube ich habe den Schwanz zu kurz gemacht. Auch der Torso könnte etwas länger sein und die Schattierung an den Füßen ist nicht gut gelungen.

    Ich hab mir vorgestellt, dass bei den Raptoren die Väter die Jungen führen, so wie es heute bei Straussen und Kasuaren auch abläuft. Das ist allerdings nur Spekulation.

    Bei den Farben habe ich mir verschiedene Vögel angeschaut. Der Hals und der Rücken basieren auf ner Großtrappe und die Flügel habe ich wie eine Sonnenralle gestaltet. Wer weiß, wenn die Dromaeosaurier schon so richtige Flügel hatten aber nicht fliegen konnten, haben sie die vielleicht zur kommunikation genutzt (und die Augenflecken auf den Flügeln könnten Feinde abschrecken- so wie halt bei Sonnenrallen).

    Die weißen Flecken am Schwanzfächer wirken als Signal für die Kücken (ähnlich wie bei Teichhühnern) . Komischerweise mach ich die schuppigen Stellen bei Dinos immer blau ^^'

    Die Babyfarben sind an Möwenkücken und so angelehnt. Na ja und dann wieder ein wüstiger Hintergrund, weil a.) das Habitat von V. mongoliensis war sehr arid und b.) Sand kann ich mitlerweile ganz gut zeichnen.


    Notiz an mich: Vielleicht sollte ich sparsamer mit dem Blender Tool umgehen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • Man merkt, dass ich Ferien habe, ich komm viel mehr zum Zeichnen.


    Einmal das Farbpalettenbild für den Summer Showcase.

    Hab im Showcase-Topic eigentlich schon das wichtigste erwähnt. Ach ja, das am Hals von Stego ist kein Bartschatten sondern der Halspanzer.


    Und nun endlich auch der Quetzalquatlus für Voyd

    Hat Spaß gemacht. Die Anatomie von diesen Tieren ist echt verrückt. Bei den Farben hab ich mich wieder von Vögeln inspirieren lassen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata
    107877-cf596bdc.jpg

  • Finde es schön zu sehen wie sehr du dich verbessert. Nicht nur zeichnerisch, sondern auch in allen anderen Aspekten die dazu gehören (Hintergründe, Colorierung, Farbschema, Strukturen, dynamische Linien etc.). Man sieht auch wie viel Liebe hinter jedem einzelnen Bild steckt.


    Besonders das Velociraptorbild ist sehr toll geworden, Hut ab!


    Mehr wollte ich dir da lassen, da ich eh keine Ahnung von Dinoanatomie habe. (: