Anime of the Year 2017 [Nominierung]




  • Willkommen zum dritten Anime of the Year-Wettbewerb im Bisaboard. Der Bisaboard Anime of the Year Award ist ein Wettbewerb, dessen Ausgang einzig von euren Stimmen bestimmt wird. Angefangen bei der Nominierungsphase, über die fortschreitenden Runden hinweg, bis hin zum endgültigen Resultat liegt es an euch, der Community, den Sieger zu küren. Dabei gilt es nicht nur den Titel "Anime of the Year" zu vergeben, sondern auch eure Highlights aus diversen Gruppen zum Sieg zu führen. Die Nominierungen dafür können nun beginnen - Wer verdient den Titel Anime of the Year?



    Regeln



    Kurz zu den Regeln der Nominierungen:


    • Ihr dürft in jeder Kategorie nur drei Anime nominieren, solltet ihr mehr als drei Anime je Kategorie benennen, so werden nur die ersten drei gezählt.
    • Alle Anime müssen 2017 (Winter 2017, Frühling 2017, Sommer 2017 & Herbst 2017) angelaufen sein.
    • Eine Begründung ist nicht notwendig.
    • Sollte sich bei euren Nominierungen etwas ändern, so editiert bitte die Beiträge, eure Nominierungen werden erst nach Ende der Nominierungsphase gewertet.
    • Von allen nominierten Anime rücken die fünf am häufigsten nominierten Anime in die nächste Runde vor.


    Kategorien



    Beste Optik
    Hier sollt ihr den Anime nominieren, welcher euch optisch dieses Jahr am meisten gefallen hat.


    Bestes Opening
    Welcher Opening-Song hat euch dieses Jahr am besten gefallen?


    Bestes Ending
    Welcher Ending-Song hat euch dieses Jahr am besten gefallen?


    Bester Soundtrack
    Welcher Anime-Soundtrack hat euch in seiner Gesamtheit am besten gefallen?


    Mister Bisaboard
    Welcher männlicher Charakter hat euch 2017 am besten gefallen?


    Miss Bisaboard
    Welcher weibliche Charakter hat euch 2017 am meisten beeindruckt?


    Bester Anime-Film
    Welcher Film hat euch 2017 am meisten beeindruckt?


    Größte Überraschung
    Welcher Anime hat euch 2017 im positiven Sinne überrascht bzw. eure Erwartungen übertroffen?


    Größte Enttäuschung
    Welcher Anime hat euch 2017 enttäuscht bzw. eure Erwartungen nicht erfüllen können?


    Meisterwarteter Anime 2018
    Auf welchen Anime freut ihr euch 2018 am meisten?


    Bisaboard Anime of the Year
    Welcher Anime aus dem Jahr 2017 hat euch in seiner Gesamtheit am meisten gefallen?


    Bisaboard Manga of the Year
    Welcher Manga aus dem Jahr 2017 hat euch in seiner Gesamtheit am meisten gefallen?


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    Wie hat euch das Jahr im Großen und Ganzen gefallen?



    Das Ende Nominierungsphase ist Freitag, der 12.01.2017 um 23.59 Uhr. Und nun wünschen wir euch viel Spaß beim Nominieren eurer Lieblingsanime.



  • Beste Optik
    - Kekkai Sensen & Beyond
    - Made in Abyss
    - ACCA-13


    Kekkai Sensen und ACCA sind wie gewohnt gut in der Optik, da Bones und Madhouse bei ihren Manga-Produktionen eigentlich nie enttäuschen. Bei Kekkai Sensen hat dies dazu geführt, dass sie noch mehr Charme aus Hellsalem's Lot und Nightow's bizarren Charakterdesigns herausgeholt haben als üblich, bei ACCA hat es wunderschön den verschiedenen Distrikten Leben eingehaucht. Made in Abyss verdient ansonsten noch die Nominierung, da Teile des Animationsteam vorher schon bei Ghibli mitgearbeitet haben, und das sieht man sofort - die Landschaften sehen einfach nur top aus.


    Bestes Opening
    - Imawa no Shinigami - Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu S2
    - Ugoku, Ugoku - Girls' Last Tour
    - Ryuusei Dance Floor - Mahoujin Guru Guru


    Imawa no Shinigami hatte eigentlich schon zu Beginn des Jahres die Spitze sicher. Ryuusei Dance Floor ist so wunderbar quirlig, wie es Guru Guru ohnehin schon ist, und passt demzufolge perfekt zum Anime. Für Ugoku, Ugoku wollte ich eigentlich erst das Opening von Onihei stattdessen nehmen, habe aber gedacht - okay, außer mir hat Onihei eh keiner gesehen, also nehme ich lieber meine #4, die etwas bessere Chancen hatte.


    Bestes Ending
    - More One Night - Girls' Last Tour
    - Step Up LOVE - Kekkai Sensen & Beyond
    - Toumei na Tsubasa - Little Witch Academia


    Step Up LOVE is ohne wenn und aber mein Favorit dieses Jahr. Die Anzahl der Details, die hier von Start bis Ende eingebaut wurde ist großartig, so dass es nach jeder Folge wirklich immer was neues im ED zu entdecken gab. Es passiert nicht oft, aber dieses eine ED hab ich nie übersprungen. Das selbe trifft btw auch auf More One Night zu - wurde vom Mangaka animiert, und ich liebe den Stil, den White Fox da ausprobiert hat für das ED. Toumei na Tsubasa ist da ein wenig abgeschlagener und kommt nicht an die beiden ran, hat mir aber trotzdem ganz gut gefallen.


    Bester Soundtrack
    - Kekkai Sensen & Beyond (Hörprobe: 1 / 2 / 3)
    - Made in Abyss (Hörprobe: 1 / 2 / 3)
    - ACCA-13


    Mister Bisaboard
    - Steven A. Starphase (Kekkai Sensen & Beyond)
    - Heizou Hasegawa (Onihei)
    - Yakumo Yuurakutei (Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu S2)


    Nike aus Guru Guru hat gerade so die Nominierung verpasst, aber hier wollte ich definitiv Heizou dabei haben, einfach weil er viel, viel zu sympathisch ist.


    Miss Bisaboard
    - Taki Tooru (Natsume Yuujinchou Roku)
    - Kukuri (Mahoujin Guru Guru)
    - Lotte Yansson (Little Witch Academia)


    Die brutalste Kategorie dieses Jahr, wenn man mal überlegt wer alles nicht den Cut geschafft hat - Chain Sumeragi, Constanze aus LWA, Morioka Moriko, Phos, Vigne aus Gabriel Dropout, Hajime aus New Game... dieses Jahr hatte einfach zu viele tolle weibliche Charaktere. ;_;


    Bester Anime-Film
    - The Night is Short, Walk on Girl


    Es ist Yuasa. Yuasa ist immer gut. Kann sein dass ich noch seinen anderen Film nominieren werde (Lu), den müsste ich aber erst noch schauen bevor ich das machen kann.


    Größte Überraschung
    - Girls' Last Tour
    - Mahoujin Guru Guru
    - Kemono Friends


    Besonderes Augenmerk insbesondere auf Kemono Friends, welches aus dem Nichts kam und mit einem 10-Mann-Team trotzdem einen der besten Anime der Winter Season hervorgebracht haben. Da steckt einfach nur so viel Herz drin, dass ich es nur lieben kann. Fandom im übrigen auch großartig, auch wenn das hier nicht in die Nominierung eingeflossen ist (weil es fehl am Platz wäre). Girls' Last Tour nur durch die Empfehlung eines Freundes angefangen und es war gar nicht auf meinem Radar vorher, und trotzdem hat es sich AotY bei mir gesichert, also wenn das keine Überraschung ist, weiß ich auch nicht weiter. Und Guru Guru war einfach nur spaßig. Das ist der eine Titel von 2017, der mehr Liebe verdient.


    Größte Enttäuschung
    - Kino no Tabi: The Animated Series
    - Shingeki no Bahamut: Virgin Soul
    - Mahoutsukai no Yome


    Virgin Soul wäre eigentlich eher bei Überraschung dabei gewesen, wenn der letzte Teil den Anime nicht so grundlos zerstört hätte. Ist dann von einer soliden 8, vlt. sogar 9 auf eine niedrige 3/10 gedroppt. Kino no Tabi tat mir als Fan der Novels einfach nur in der Seele weh, und auch wenn Mahoutsukai nicht wirklich schlecht ist, ist es für mich bislang nur meh - und bei dem Hype der da vorher gemacht wurde, zählt das für mich schon als Enttäuschung.


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Uru in Blue
    - Golden Kamuy
    - Natsume Yuujinchou Movie


    Uru in Blue wird wohl das letzte richtige Werk von meinem Lieblingsstudio Gainax werden, und da ich das Prequel Royal Space Force schon mochte - ich freue mich drauf, falls es denn dieses Jahr wirklich kommen sollte. Natsume ist mehr Natsume, und da ich die 6 Seasons vorher schon geliebt habe, warum sollte das für den Film nicht der Fall sein?


    Bisaboard Anime of the Year
    - Girls' Last Tour
    - Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu S2
    - Natsume Yuujinchou Roku


    Bisaboard Manga of the Year
    - Mujirushi


    Wollte hier nur Manga nehmen die auch wirklich dieses Jahr angefangen haben, auch wenn es nicht notwendig gewesen wäre. Und da dachte ich mir - hey, der neue Manga von Naoki Urasawa sieht bislang ziemlich gut aus. Ich hab erst überlegt, den Oneshot Imasara Fantasy von meinem Lieblingsmangaka (Satoshi Mizukami) zu nominieren, oder die Hokkaido-Arc von Kenshin, hab mich aber aus verschiedenen Gründen gegen beide entschieden.

  • Beste Optik
    - Children of the Whales
    - Mahoutsukai no Yome
    - Shingeki no Kyojin 2


    Bestes Opening
    - SASAGEYO SASAGEYO SHINZOU WO SASAGEYO
    - Chain Chronicle OP
    - Inuyashiki OP


    Bestes Ending
    - Trickster ED 2
    - Seikaisuru Kado ED
    - Children of the Whales ED


    Bester Soundtrack
    - Shingeki no Kyojin S2
    - Children of the Whales
    - /


    Mister Bisaboard
    - Ouni (Children of the Whales)
    - Mahmut (Shoukoku no Altair)
    - Yaha-kui zaShunina (Seikaisuru Kado) (...das gönne ich ihm noch, der Arme hatte an diesem Trainwreck eines Animes noch am meisten zu leiden lol)


    Miss Bisaboard
    - Ymir (Shingeki no Kyojin S2)
    - Historia (Shingeki no Kyojin S2)
    - Lykos (Children of the Whales)


    Bester Anime-Film
    - /


    Größte Überraschung
    - Children of the Whales
    - /


    Größte Enttäuschung
    - Seikaisuru Kado
    - Kino no Tabi
    - Black Clover


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Shingeki no Kyojin S3!
    - Steins;Gate 0
    - Citrus


    Bisaboard Anime of the Year
    - Shingeki no Kyojin S2
    - Children of the Whales
    - /


    Bisaboard Manga of the Year
    - Hunter x Hunter
    - The Promised Neverland
    - Grashros (erst wenige Chapter davon gelesen, aber es gefällt mir schon jetzt richtig gut!)


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 6/10


    Hab einfach mal meine Durchschnittsbewertung dieses Jahres ausgerechnet (5.6/10, ist also sogar noch aufgerundet lol) und das Ergebnis spricht wohl für sich. Die höchste Bewertung, die ich dieses Jahr vergeben habe, war SnK S2 mit 9/10, alles andere war für mich eine 7/10 abwärts (Children of the Whales wohlgemerkt aber eine gute 7/10), deshalb war's für mich auch recht schwierig, abgesehen von den beiden genannten Animes Kandidaten für die einzelnen Kategorien zu finden. (Dabei ist es nicht mal so, dass ich so wenig begonnen hätte... aber fertiggeschaut hab ich wirklich sehr wenig, dieses Jahr war einfach kaum was für mich dabei.) 2018 sieht dagegen ziemlich gut aus, hab schon eine Menge Titel gefunden, die mich interessieren würden, insofern freue ich mich lieber darauf und vergesse das Animejahr 2017 schnell wieder :'D

  • Beste Optik
    - The Ancient Magus Bride
    - Attack on Titan S2
    - Children of the Whales


    und viele andere x/3
    Wollte eig. Made in Abyss nehmen oder NatsumeS6, Country of Jewels, Just Because, Kekkai Sensen S2 und auch 3gatsu no Lion S2, aber da Children of the Whales ebenfalls so wunderschön aussieht, will ich nicht riskieren, dass es nicht nominiert wird haha Granblue Fantasy und Ao no Exorcist hatten übrigens auch eine gute Optik.


    Edit: Well okay, @Yuno hat schon lol


    Bestes Opening
    - Attack on Titan S2 - SHINZOU WO SASAGEYO - klarerweise =D
    - The Ancient Magus Bride
    - Kakegurui


    Noch zu erwähnen. x3
    Jigoku Shoujo S4, Made in Abyss, Ao no Exorcist S2, Kujira, Altair, Kekkai Sensen usw ...


    Bestes Ending
    - Attack on Titan S3
    - Just Because
    - Natsume S6


    Bester Soundtrack
    - Made in Abyss
    - Attack on Titan S2
    - The Ancient Magus Bride


    Mister Bisaboard
    - Natsume (Natsume Yuujinchou)
    - Ouni (Children of the Whales)
    - Ruth (The Ancient Magus Bride)


    Noch zu erwähnen x3
    Madara (Natsume), Elias (The Ancient Magus Bride), Lindel (The Ancient Magus Bride), Eren (Attack on Titan), Levi (Attack on Titan), Armin (Attack on Titan), Rei (3gatsu no Lion), Mahmut (Shoukoku no Altair), Rin (Ao no Exorcist), Regu (Made in Abyss), Taichi (Digimon Tri), Yamato (Digimon Tri), Eita (Just Because), Hiro (Inuyashiki)... vielleicht wird aus Yuno aus Black Clover auch noch iwie was lol.


    Miss Bisaboard
    - Chise (The Ancient Magus Bride)
    - Mikasa (Attack on Titan)
    - Nanachi (Made in Abyss)


    Noch zu erwähnen x3
    Historia (Attack on Titan), Ymir (Attack on Titan), Sasha (Attack on Titan), Silky (The Ancient Magus Bride), Mimi (Digimon Tri), Riko (Made in Abyss), Lyza (Made in Abyss), Enma Ai (Jigoku Shoujo), Lykos (Children of the Whales), Noelle (Black Clover), Mio (Just Because), Ena (Just Because), Hinata (3gatsu no Lion), Momo (3gatsu no Lion)
    Außerdem ist Dia von den Jewels schön und toll x3


    Bester Anime-Film
    Was? In this Corner of the World kam 2016 raus? D=
    Dann muss ich die hier nehmen:


    - In This Corner of the World
    Na dann, @niemand hat mich grad verwundert, weil MAL es anders angeschrieben hatte und Konkurrenz braucht er nicht. XD


    Mary and the Witchflower hab ich schließlich auch noch nicht gesehen ^^"


    Größte Überraschung


    Okay, ich nehme es mal so, wie @niemand es meint und ein paar nicht so gehypte Serien. XD
    - Children of the Whales
    - Just Because
    - Girls Last Tour


    Größte Enttäuschung
    - Koi to Uso
    - Jigoku Shoujo S4
    - Black Clover


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Attack on Titan S3
    - Made in Abyss S2
    - Violet Evergarden


    Bisaboard Anime of the Year
    - Attack on Titan S2
    - Made in Abyss
    - The Ancient Magus Bride


    Bisaboard Manga of the Year
    Es zählt nur neuer Content fü das Jahr 2017, oder? Dann nehm ich schamlos meine Lieblingsmanga lol.
    - Noragami
    - D.Gray-man
    - Owari no Seraph


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 9/10 =D


    Meine höchsten Bewertungen dieses Jahr:


    Bin eigentlich sparsam mit den hohen Zahlen geworden. Vor allem mit 8+, aber auch mit der 7. Deswegen stehe ich hinter all denen. :cool:


    Was ich dieses Jahr noch sehen will und daher leider nicht bewerten kann: Vor allem Boku no Hero Academia und Tsuki ga Kirei. Vll auch den Maiddragon.

  • Beste Optik
    - Tales of Zestiria Season 2 (Winter 2016/17)
    - Made in Abyss (Sommer 17)
    - Mahoutsukai no Yome


    Bestes Opening
    - Knight´s & Mgic (Sommer 17)
    - Rokudenashi Majutsu Koushi to Akashic Records (Spring 17)
    - Inuyashiki (Fall 17)


    Bestes Ending
    - Ancient Magusbride (Fall 17)
    - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte li desu ka? (Spring 17)
    - Saenai Heroine no Sodatekata S2 ED (Spring 17)



    Mister Bisaboard
    - Ruth - Ancient Magusbride (Fall 17)
    - Minoru Mineta - Boku no Hero (Sommer 17)
    - Kiyoharu Hyoudou - Welcome to the Ballroom (Sommer + Fall 17)



    Miss Bisaboard
    - https://78.media.tumblr.com/e5…xozl5INV1tydz8to1_500.gif Satania - Gabriels Dropout (Winter 16/17)
    - https://78.media.tumblr.com/50…avw8rq621uzwbyjo1_540.gif Sistine Fibel - Akashic Records (Spring 17)
    - https://78.media.tumblr.com/43…meph7Y0g1r60zuio1_500.gif Erina Nakiri - Shokugeki no Soma S3 (Fall 17)


    Chise kann ich leider erst 2018 nominieren :D




    Größte Überraschung
    - Netojuu no Susume - Recovery of an MMO Junkie (Fall 17)
    - Made in Abyss (Sommer 17)
    - Gabriels Dropout (Spring 17)



    Größte Enttäuschung
    - Black Clover (Fall 17)
    - Eromanga-sensei (Spring 17)
    - NTR (Sommer 17)



    Meisterwarteter Anime 2018
    - Shokugeki no Soma Season 3 Part 2
    - Boku no Hero 3
    - Card Capror Sakura



    Bisaboard Anime of the Year
    - Boku no Hero
    - Ancient Magusbride
    - Dragonball Super :DD



    Bisaboard Manga of the Year
    - Shokugeki no Soma
    - Tokyo Ghoul: RE
    -
    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 6/10




    ________________________________


    @Bastet



    Zitat von Bastet

    Bester Anime-Film
    Was? In this Corner of the World kam 2016 raus? D=


    2017, 2016 war das Jahr von A Silent Voice und Kimi no na wa. :D


    ______________________________________


    @Leitung (ua. @Jimboom + @Hibari) man sollte "Größte Überraschung" mal genauer definieren. Denn Dinge wie Boku no Hero, Attack on Titan etc sind keine Überraschung. Bei diesen Franchise steckt soviel Geld und Hype hinter, wodurch eigentlich bedingt ist dass diese Gut sind und definitiv keine Überraschung sind.
    "Größte Überraschung" sollte wirklich einem Titel vorenthalten sein, wo vorher keiner ahnen konnte dass dieser Gut wird oder dass dieser überhaupt existiert. DEnn nur ein underratedt Titel kann eine Überraschung werden, nicht aber Sachen die schon durch ihren Manga zB elendig gehypt werden^^

    "Ich habe gelernt, dass Mut nicht die Abwesenheit von Furcht ist, sondern der Triumph darüber.

    Der mutige Mann ist keiner, der keine Angst hat, sondern der, der die Furcht besiegt."

    Nelson Mandela - südafrikanischer Aktivist und Politiker (1918-2013)


    Favo Game: Fire Emblem - Forum

    Nice to know: MyAnimeList - NewKiteTH (nicht vollständig)

    Einmal editiert, zuletzt von niemand ()

  • Beste Optik
    - Boku no Hero Academia
    - Tales of Zestiria the X 2
    - Mahoutsukai no Yome


    Bestes Opening
    - Boku no Hero Academia 2 Opening 2
    - Shingeki No Bahamut: Virgin Soul Opening 2
    - Youjo Senki


    Bestes Ending
    - Boku no Hero Academia 2 ED 2
    - Youjo Senki
    - Tales of Zestiria the X 2


    Bester Soundtrack
    - Boku no Hero Academia
    - Made in Abyss
    - Kuroko no Basket: Last Game


    Mister Bisaboard
    - Fumikage Tokoyami
    - Izuku Midoriya
    - Shoto Todoroki


    Miss Bisaboard
    - Tsuyu Asui
    - Nanachi
    - Toga Himiko


    Bester Anime-Film
    - Fairy Tail Dragon Cry
    - Kuroko no Basket: Last Game
    - Sword Art Online Movie: Ordinal Scale


    Größte Überraschung
    - Boku no Hero Academia
    - Made in Abyss
    - Little Witch Academia


    Größte Enttäuschung
    - Evil or Live
    - Black Clover
    - Dive


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Boku no Hero Academia Season 3
    - Made in Abyss Season 2
    - Boku no Hero Academia Movie


    Bisaboard Anime of the Year
    - Boku no Hero Academia
    - Made in Abyss
    - Little Witch Academia
    (Jaja in 2017 angefangen zu laufen, fies. Hätte gerne Dragonball Super genommen)


    Bisaboard Manga of the Year
    - Boku no Hero Academia
    - D. Gray-Man
    - Hunter x Hunter (wenn es schon nicht bei den Animes geht)


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 7/10


  • Beste Optik
    - Made in Abyss
    - Mahoutsukai no Yome
    - Houseki no Kuni


    Bestes Opening
    - Made in Abyss
    - SASAGEYO! SASAHEYO!
    - Tales of Zesteria the x 2 Opening


    Bestes Ending
    - Tales of Zestiria the X Ending 2
    - Shoukoku no Altair
    - Fate/Apocrypha


    Bester Soundtrack
    - Boku no Hero Academia 2
    - Fate/Apocrypha
    - Attack on Titan


    Mister Bisaboard
    - Astolfo(Schwarzer Rider (Fate/Apocrypha)
    - Shoto Todoroki (BnHA 2)
    - Heine Wittgenstein (The Royal Tutor)


    Miss Bisaboard
    - Nanachi (Made in Abyss)
    - Ruler/Jeanne d'Arc (Fate/Apocrypha)
    - Ochako Uraraka (BnHA 2)


    Bester Anime-Film
    - Kuroko no Basket: Last Game


    Größte Überraschung
    - The Royal Tutor
    - Houseki no Kuni
    - Made in Abyss


    Größte Enttäuschung
    - Sakurada Reset
    - Ousama Game
    - Seikaisuru Kado


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Boku no Hero Academia 3
    - Attack on Titan 3
    - Nanatsu no Taizai 3


    Bisaboard Anime of the Year
    - Boku no Hero Academia 2
    - Made in Abyss
    - Mahoutsukai no Yome


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 6,5/10

  • Nur ma kurz eine erste Vorlage, der Rest wird editiert, aber ich will nicht als Letzte posten (und es ist echt umständlich, am Handy links zu suchen) xD





    Beste Optik
    - Code Realize
    - Mahoutsukai no Yome
    -



    Bestes Opening
    - Kakegurui
    - Code Realize
    -



    Bestes Ending
    -Aoi Honou (das einzig Gute an Black Clover xD)
    -
    -



    Bester Soundtrack
    - Mahoutsukai no Yome
    - Kuroko no Basket - Last Game (da kann ich @Shizumi nur zustimmen cx )
    -



    Mister Bisaboard
    - Lindel (Mahoutsukai no Yome, war von Anfang an mein Typ xD )
    - Lupin (Code Realize)
    - Masamune (Ikemen Sengoku; ich muss es einfach einbringen xD)



    Miss Bisaboard
    - Cardia (Code Realize)
    - Yumeko (Kakegurui)
    - Mary (Kakegurui)



    Bester Anime-Film
    - Kuroko no basket - Last Game (als Fan muss ich das natürlich vorschlagen cx )
    - Kuroshitsuji - Book of the Atlantic
    -



    Größte Überraschung
    - Ballroom e Youkoso (trotz der Grafik doch eine gute Story o/ )
    - Ikemen Sengoku
    -



    Größte Enttäuschung
    - Black Clover
    - Hitorijime My hero (kann man nicht mal einfach nen schönen, normalen Shounen-Ai Anime produzieren? ;-; )
    -



    Meisterwarteter Anime 2018
    - Bungou Stray Dogs - Dead Apple
    - Code Geass S3
    -



    Bisaboard Anime of the Year
    - Kakegurui
    - Code Realize
    - Mahoutsukai no Yome



    Bisaboard Manga of the Year
    - Bloody Mary
    - Makai Ouji - Devils and Realist (zum Glück kam letztes Jahr noch neuer Content xD)
    - Case Study of Vanitas



    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 6 / 10

    "僕の命令は絶対."
    "My orders are absolute."

    赤司・征十郎 ~

    3 Mal editiert, zuletzt von Namine ()

  • Beste Optik
    - Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
    - Re:Creators


    Bestes Opening
    - Inuyashiki
    - Kuzu no Honkai
    - Attack on Titan 2


    Bestes Ending
    - Gabriel Dropout
    - Kuzu no Honkai
    - Eromanga-sensei


    Bester Soundtrack
    - Boku no Hero Academia
    - ACCA-13
    - Attack on Titan 2


    - Mister Bisaboard
    - Hiro (Inuyashiki)
    - Inuyashiki (Inuyashiki)
    - Souma (Shokugeki no Souma)


    Miss Bisaboard
    - Sagiri (Eromanga-sensei)
    - Satania (Gabriel Dropout)
    - Utaha Kasumigaoka (Saekano 2)


    Bester Anime-Film
    - The Night is Short, Walk on Girl


    Größte Überraschung
    - Imouto sae Ireba ii
    - Gabriel Dropout
    - Eromanga-sensei


    Größte Enttäuschung
    - Ousama Game
    - Sakurada Reset
    - Koi to Uso


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Code Geass 3
    - One Punch Man 2
    - Steins;Gate Zero


    Bisaboard Anime of the Year
    - Inuyashiki
    - Eromanga-sensei :ugly:
    - Gabriel Dropout


    Bisaboard Manga of the Year
    - One Punch Man (Auch wenn ich hier durch die Fan-Brille schaue, so ist es allein dank des 140 Seiten Chapters definitv Manga des Jahres)
    - Jagaaaaaan


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 6/10


    Ich glaube letztes Jahr habe ich 6,5 gegeben, dieses Jahr kam mir ein wenig schwächer vor, deswegen die 6. Trotzdem waren einige gute Titel dabei, also auch keine Katastrophe. Nächstes könnte aber richtig geil werden :)



    @Leitung (ua. @Jimboom + Hibari ) man sollte "Größte Überraschung" mal genauer definieren. Denn Dinge wie Boku no Hero, Attack on Titan etc sind keine Überraschung. Bei diesen Franchise steckt soviel Geld und Hype hinter, wodurch eigentlich bedingt ist dass diese Gut sind und definitiv keine Überraschung sind.
    "Größte Überraschung" sollte wirklich einem Titel vorenthalten sein, wo vorher keiner ahnen konnte dass dieser Gut wird oder dass dieser überhaupt existiert. DEnn nur ein underratedt Titel kann eine Überraschung werden, nicht aber Sachen die schon durch ihren Manga zB elendig gehypt werden^^

    Das ist schon richtig, aber am Ende definiert jeder das für sich selbst. Es gibt bestimmt auch Leute, die nichts von der zweiten AoT Staffel erwartet haben, weil sie die erste schon nicht mochten, und dann positiv überrascht wurden (Die werden dann aber hoffentlich in der Minderheit sein^^).
    Das kann man als Leitung leider nicht besser einschränken, oder möchtest du eine "Jeder Anime mit mehr als 1 Milliarde Yen Budget ist nicht zugelassen" Regelung? ;)

  • Beste Optik
    - Tales of Zestiria S2
    - Houseki no Kuni
    - Made in Abyss


    Zestiria ist Ufotable, mehr muss dazu wohl nicht gesagt werden. Houseki hat einfach gezeigt, was "CGI done right" bedeutet, dazu war der ganze Stil wunderschön, vor allem die kristallinen Haare der Charaktere. Bei der dritten Nominierung gab es auch noch einige Kandidaten außer MiA, z.B. Boku no Hero Academia, Children of the Whale und Mahoutsukai no Yome.



    Bestes Opening
    - "Shinzou wo Sasageyo" (Shingeki no Kyoujin)
    - "Rapture" (Juuni Taisen)
    - "Deep in Abyss" (Made in Abyss)



    Bestes Ending
    - "Los! Los! Los!" (Youjo Senki)
    - "Taiyou no Elegy" (Shoukoku no Altair)
    - "Hashitairo" (Children of the Whale)



    Bester Soundtrack
    - Made in Abyss
    - Shingeki no Kyoujin S2
    - Boku no Hero Academia S2



    Mister Bisaboard
    - Emiya Shirou (Fate/Kaleid Liner Prisma Illya Movie: Sekka no Chikai)
    - Todoroki Shoto (Boku no Hero Academia)
    - Willem (SukaSuka)


    Schwierige Entscheidung. Wen ich sonst noch in Betracht gezogen habe: Mahmut (Shoukoku no Altair), Midoriya Izuku (BnHA), Tokoyami Fumikage (BnHA), Rin (Ao no Exorcist), Chiron (Fate/Apocrypha), Shishigou (Fate/Apocrypha), Youhei (Zero kara Hajimeru Mahou no Sho), Souma (Shokugeki no Souma), sowie einige mehr...


    EDIT: Ich hab irgendwie beim ersten Posten meiner Nominierungen vollkommen Emiya vergessen und frag mich jetzt, wie das eigentlich möglich war, wo er doch einer meiner absoluten Lieblingsanimecharaktere ist. Vielleicht, weil er dieses Jahr nur in einem Film vorkam, keiner Serie. Nein, eigentlich zwei Filme, ich habe nur Heaven's Feel noch nicht gesehen. Nun, ich habe jetzt jedenfalls nachträglich Emiya auf die erste Stelle des besten männlichen Charakters geschoben und Yukihira Souma dafür in die Honorable Mentions verschoben.


    Miss Bisaboard
    - Mordred (Fate/Apocrypha)
    - Megumin (Konosuba)
    - Tanya Degurechaff (Youjo Senki)


    Auch hier war es schwer, mich für drei zu entscheiden, nur Mordred stand für mich ohne jede Frage als eine meiner Nominierungen fest. Ein paar andere Kandidaten waren: Nanachi (Made in Abyss), Tohru (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon), Sucy (LWA), Zero (Zero kara Hajimeru Mahou no Sho), Magane (Re:Creators), Frankenstein (Fate/Apocrypha), Ochako (BnHA), Chtholly (SukaSuka), Ithea (SukaSuka), Kanna (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon), Darkness (Konosuba), Morioka Moriko (Net-juu no Susume), Ais Wallenstein (Danmachi Sword Oratoria), Historia (Shingeki no Kyoujin), und viele mehr...


    Wo ordnet man hier eigentlich die ganzen Charaktere aus Houseki no Kuni ein? Die sind ja so weit ich weiß geschlechtslos, auch wenn die meisten von ihnen sehr feminin wirken.



    Bester Anime-Film
    - Fate/Kaleid Liner Prisma Illya: Sekka no Chikai
    - Sword Art Online Ordinal Scale


    Sind leider die einzigen Anime-Filme, die ich 2017 gesehen habe, sind aber beide gut.



    Größte Überraschung
    - Houseki no Kuni
    - Tsuki ga Kirei
    - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?


    Made in Abyss und Kakegurui haben mich auch ziemlich überrascht, aber MiA hat ohnehin schon unzählige Nominierungen, nicht nur von mir, und Kakegurui hats einfach nicht ganz auf die Liste geschafft.



    Größte Enttäuschung
    - Clockwork Planet
    - Isekai wa Smartphone
    - Sagrada Reset



    Meisterwarteter Anime 2018
    - Made in Abyss S2
    - Boku no Hero Academia S3
    - Overlord S2


    Sowie: Nanatsu no Taizai S2, Shingeki no Kyoujin S3, Steins;Gate 0, Tokyo Ghoul:re, Shokugeki no Souma S3-2, SAO Alicization (falls das schon 2018 rauskommt)



    Bisaboard Anime of the Year
    - Boku no Hero Academia S2
    - Made in Abyss
    - Houseki no Kuni


    Warum MiA und BnHA hier aufgeführt sind, muss ich wohl nicht mehr näher erläutern. Dass ich mich entschieden habe, Houseki als AotY zu nominieren, liegt einfach daran, dass dieser Anime für mich gezeigt hat, wie die Zukunft von sehr CGI-lastigen Animes aussehen kann. Ich persönlich fand die meisten CGI-lastigen Animes vorher schrecklich (*zu Berserk schiel*), aber Houseki hat es geschafft, meine Meinung diesbezüglich eine 180°-Wendung beschreiben zu lassen, und hat meines Erachtens wirklich einen Meilenstein in der Anime-Industrie gesetzt. Gut, wahrscheinlich hatte es wesentlich weniger Impact auf die Branche, als ich gern hätte, aber ich halte trotzdem daran fest. Wie ich weiter oben schon schrieb: "CGI done right", und das sollte definitiv gewürdigt werden.



    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 7/10


    Nicht unbedingt das beste Jahr, vor allem mit Blick auf 2018, das jetzt schon eine Unmenge an Anime aufweist, von denen ich mir ziemlich sicher bin, dass sie mir gefallen werden, aber es gab 2017 doch ein paar Diamanten, erwartete (BnHA, AoT, Souma) wie unerwartete (Houseki, MiA).

    107716-bd8fa1b4.pngIch kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.
    - Bilbo Beutlin -


    Mein erstes veröffentlichtes Buch: RIA - Das Erbe von Esgalot

    Meine Anime-Liste: MAL -Azaril-

    2 Mal editiert, zuletzt von Azaril ()

  • Beste Optik
    - Mahoutsukai no Yome
    - Re:Creators
    - Boku no Hero Academia S2


    Bestes Opening
    - Here - Mahoutsukai no Yome
    - sh0ut - Re:Creators OP 2
    - Deal with the Devil - Kakegurui


    Honorable Mentions: Youjo Senki (JINGO JUNGLE), Kuzu no Honkai (Uso no Hibana), ACCA (Shadow and Truth), Net-juu no Susume (Saturday Night Question), Blend S (Bon Appétit S)


    Bestes Ending
    - Heikousen - Kuzu no Honkai
    - Edelweiss - Centaur no Nayami
    - Hajimari no Shirushi - Zero kara Hajimeru no Sho


    Bester Soundtrack
    - Mahoutsukai no Yome
    - Re:Creators
    -


    Mister Bisaboard
    - Yuuta Sakurai (Net-juu no Susume)
    - Fumikage Tokoyami (Boku no Hero Academia S2)
    - Ruth (Mahoutsukai no Yome)


    Honorable Mentions: Elias & Lindel (Mahoutsukai no Yome), Soma (Shokugeki no Soma), Hayama Akira (Shokugeki no Soma)


    Miss Bisaboard
    - Chise (Mahoutsukai no Yome)
    - Tohru (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon)
    - Yumeko (Kakegurui)


    Honorable Mentions: Erina Nakiri (Shokugeki no Soma), Megumi Tadokoro (Shokugeki no Soma), Mary (Kakegurui), Silky (Mahoutsukai no Yome), Kanna (Maid Dragon), Hanabi (Kuzu no Honkai)


    Bester Anime-Film
    /


    Größte Überraschung
    - Quan Zhi Gao Shou
    - Houseki no Kuni
    - Net-juu no Susume


    Größte Enttäuschung
    - Netzusou TRap
    - Black Clover
    -


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Citrus
    - Tate no Yuusha no Nariagari
    - Code Geass Fukkatsu no Lelouch


    Bisaboard Anime of the Year
    - Mahoutsukai no Yome
    - Boku no Hero Academia S2
    - Re:Creators


    Bisaboard Manga of the Year
    - Tate no Yuusha no Nariagari
    - Noragami
    - 7th Garden


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 8.5/10


    Das Zeug hier wird bestimmt noch ein paar Mal umgeworfen von mir, ist nur der erste Entwurf xD
    Aber so an und für sich war ich dieses Jahr ziemlich zufrieden und gut bedient mit meinen Anime und Manga Serien :3

  • Beste Optik
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia




    Bestes Opening
    - Boku no Hero Academia Opening 1
    - Boku no Hero Academia Opening 2
    - Boku no Hero Academia Opening 3



    Bestes Ending
    - Boku no Hero Academia Ending 1
    - Boku no Hero Academia Ending 2
    - Boku no Hero Academia Ending 3



    Bester Soundtrack
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia


    Mister Bisaboard
    - Fumikage Tokoyami
    - Izuku Midoriya
    - Tenya Iida



    Miss Bisaboard
    - Tsuyu Asui
    - Ochako Uraraka
    - Toga Himiko



    Bester Anime-Film
    - Kuroko no Basket: Last Game
    (Da kein Bnha D: )



    Größte Überraschung
    - Boku no Hero Academia
    - Made in Abyss (Ausnahmsweise, da verdient xD)



    Größte Enttäuschung
    - Evil or Live
    - Black Clover
    - Dive
    (Hier obv kein BnHA :') )



    Meisterwarteter Anime 2018
    - Boku no Hero Academia Season 3
    - Boku no Hero Academia Movie



    Bisaboard Anime of the Year
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia




    Bisaboard Manga of the Year
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia
    - Boku no Hero Academia



    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 6.5/10 (Auch wenn Bnha 1000/10 ist)


    @Dardan hoffe meine paar Dreiervotes (die obv jk sind) sind ok. Ansonsten wärs cool mit bescheidzusagen, damit ich es editieren kann ^^


    Achja: Shoutouts gehen raus an @Shizumi  :P

  • Beste Optik
    - Made in Abyss
    - Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome
    - Sword Art Online Movie: Ordinal Scale


    Bestes Opening
    - Made in Abyss
    - UQ Holder
    - Kujira no Kora wa Sajou ni Utau


    Bestes Ending
    - Kuzu no Honkai
    - Youjo Senkai
    - Code Geass: Hangyaku no Lelouch I - Koudou


    Bester Soundtrack
    - Made in Abyss
    - Rewrite 2nd Season
    - Boku no Hero Academia 2nd Season


    Mister Bisaboard
    - Izuku Midoriya (Boku no Hero Academia 2nd Season)
    - Souma Yukihira (Shokugeki no Souma: San no Sara)
    - Negi Springfield (UQ Holder)


    Miss Bisaboard
    - Hanabi Yasuraoka (Kuzo no Honkai)
    - Ochako Uraraka (Boku no Hero Academia 2nd Season)
    - You Watanabe (Love Live! Sunshine!! 2nd Season)


    Bester Anime-Film
    - Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome
    - Kuroko no Basket: Last Game
    - Fairy Tail Movie 2: Dragon Cry


    Größte Überraschung
    - Made in Abyss
    - Girls' Last Tour
    - Miss Kobayashi's Dragon Maid


    Größte Enttäuschung
    - UQ Holder
    - Ousama Game
    - Rewrite 2nd Season


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Toaru Majutsu no Index 3
    - Pluto
    - Captain Tsubasa (2018)


    Bisaboard Anime of the Year
    - Little Witch Academia (TV)
    - Made in Abyss
    - Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - Kann ich ned beurteilen, nicht genug Anime von diesem Jahr geschaut.

  • Beste Optik
    - Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou


    Bestes Opening
    - The Other Side of the Wall (Princess Principal)
    - Ugoku, Ugoku (Shoujo Shuumatsu Ryokou)
    - Aozora Rhapsody (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon)


    Bestes Ending
    - More one night (Shoujo Shuumatsu Ryokou)



    Bester Soundtrack
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou
    - Made in Abyss


    Mister Bisaboard



    Miss Bisaboard
    - Kobayashi-san (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon)
    - Mari Ohara (Love Live! Sunshine!!)
    - Chito (Shoujo Shuumatsu Ryokou)


    Bester Anime-Film



    Größte Überraschung
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou


    Größte Enttäuschung
    - Two Car


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Card Captor Sakura Clear Card-hen


    Bisaboard Anime of the Year
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou
    - Kobayashi-san Chi no Maid Dragon


    Bisaboard Manga of the Year



    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 7/10
    (Mein errechneter Schnitt liegt momentan bei 6,58)


    Dieses Jahr habe ich irgendwie auch nicht soviel gesehen bzw. mit vielem hänge ich so weit zurück, dass ich's vor dem Ende der Nominierungsphase nicht mehr fertig bekomme, also meh. Und irgendwie waren die Herren der Schöpfung in den Animes, die ich tatsächlich gesehen habe, dann doch äußerst spärlich vertreten :'D

  • Eins vorweg, ich gebe extra bei den meisten Kategorien nur eine Stimme ab, wenn da steht "das beste", dann kann es auch nur einen geben. Ausnahmen gibt es da, wo ich mich wirklich ncht entscheiden kann bzw. wo es wirklich nur eine Frage der Laune ist, was ich gerade vorziehe.


    Beste Optik
    Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome


    Manche hassen den Flash-Animationsstil für den Yuasa Masaaki bekannt ist, ich liebe ihn. Von Ping Pong über Tatami Galaxy, bishin zu Devilman Crybaby, überall hat er mir gut gefallen. Da ist es kein wunder, dass Aruyeko Otome mir optisch auch sehr zugesagt hat, vorallem, weil der Stil hier quasi nocheinmal extra auf den Leib geschneidert wurde, da bereits Tatami Galaxy, der in der gleichen Continuity angesiedelt ist, wie dieser Film, so animiert wurde.


    Bestes Opening
    Imawa no Shinigami - Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu S2


    Spoiler, Rakugo S2 landet auch unter meinen Top-Favoriten 2017. Das ist kein wunder. Ich habe keinen Drama-Anime gesehen, der dieses Level an Qualität erreicht hat. Eine wirkliche Ausnahmeproduktion. Das OP fängt perfekt die Stimmung der Serie ein und enthält viele Foreshadowings, die im Laufe der Serie zunehmend an Bedeutung gewinnen und teils sogar symbolisch relevant eine Rolle für den Inhalt der jeweiligen Episode spielen. Soll heißen: Zu gewissen Höhepunkten in der Handlung verändern sich auch Details in der OP-Sequenz.


    Bestes Ending
    Attack on Titan Season 2 Ending OST - Yuugure no Tori (進撃の巨人) - Shinsei Kamattechan


    Um ehrlich zu sein, mir fällt es immer schwer, mich an bestimmte EDs zu erinnern. ich überspringe sie zwar nicht, aber irgendwie geht meine Aufmerksamkeit dann doch flöten, es sei denn es handelt sich um ein besonders bemerkenswertes ED. So eines haben wir hier. Nichtnur enthält es visuell viele Anspielungen auf die Hintergründe der Story, es läuft einem auch eiskalt den Rücken runter, wenn man es sich anhört bzw. sieht. Eine wirklich gute Kombination aus Visuals und Musik erzeugt hier eine Atmösphäre, die wirklich perfekt das feeling des Anime einfangen. Hauptsächlich liegt das daran, dass in diesem ED erstaunlich viele Hinweise auf spätere Storyhintergründe versteckt sind, die so in dieser Staffel noch gar nicht behandelt werden und die man nur als Mangaleser versteht.



    Bester Soundtrack
    Owarimonogatari S2


    Beim Soundtrack geht es mir ähnlich wie bei den EDs. Meistens handelt es sich ja um Background-Melodien, auf die man nicht so aktiv achtet, wie auf dezidierte Introsongs o.ä. Von daher habe ich mich hier entschieden einfach mal den Soundtrack von Owarimonogatari anzugeben, der eigentlich stellvertretend für die ganze Monogatariserie steht, die insgesamt einen guten Soundtrack hat.


    Mister Bisaboard
    Yuurakutei Yakumo bzw Bon oder Kikuhiko
    aus Shouwa genroku Rakugo Shinjuu; er hat mehrere Namen im Laufe der Serie, ich meine ihn hier http://www.anime-now.com/wp-co…ploads/2017/01/th_012.jpg




    Einer der am intensivsten entwickelten Charaktere, die ich bisher in Anime gesehen habe. Wir verfolgen seinen Werdegang von Kindheitsbeinen an bis zum Ende. Ein Mann, der trotz seiner äußerlich strengen Art, eine äußerst Leidenschaftliche und fürsorgliche Persönlichkeit verbirgt. Es ist wirklich fantastisch zu sehen, wie der sonst so devote und ernte Yakumo in seinen Rakugo-Vorstellungen zu einem völlig anderem Menschen wird und dabei trotzdem paradoxerweise immer seinem eigenen Stil treu bleibt.


    Miss Bisaboard


    "Otome" bzw. das nicht näher benannte Mädel aus Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome http://img1.ak.crunchyroll.com…a4b2e1487635713_large.jpg


    Im ernst, wer kann sie nicht sympahisch finden? Sie ist quasi die Personifizierte Lebensfreude, eine junge Frau, die ihr Leben in den vollsten Zügen genießen will und dabei nie in einen selbstsüchtigen Hedonismus abdriftet. Könnte ich nur so unbefangen sein...


    Bester Anime-Film
    Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome


    Als ob das nicht klar wäre. Yuasa ist ein genialer Animator und Tatami Galaxy, das andere Romanwerk von Morimi Tmihiko, dass er animiert hat, ist mein all time favorite Anime. Da ist es nur natürlich, dass mir die 2. Romanverfilmung von den gleichen machern, die obendrein noch in der gleichen Welt spielt, gefällt. Ein viusell unglaublich beeindruckender Film, der vor Lebensfreude und feinem Humor nur so überquillt. Außerdem gibt's viele Anspielungen auf Morimis andere animierte Werke, Tatami Galaxy und Uchouten Kazoku.


    Größte Überraschung
    Net-ju no Susume


    Überraschend herzerwärmende Love-Story, die mal nicht zwischen Schülern, sondern Erwachsenen (Nerds) stattfindet. Die beiden Hautcharaktere sind so unbeholfen, dass es wieder niedlich ist. Es ist zwar kein meisterwerk und zu einer wirklichen Konklusion (die übers Händchenhalten hinausginge) kommt der Anime nicht. Tortzdem sehr sehenswert für einen x-beliebigen Seasonal Anime.


    Größte Enttäuschung
    Kino no Tabi - The beautiful world: The Animation (2017)


    Ich mochte die 2003er Serie einfach mehr. Leider hat man sich hier nur die Episoden der LN vorgenommen, die bei den Lesern beliebt waren - und die haben scheinbar keinen sonderlich guten Geschmack. Kino no Tabi ist eigentlich ein wirklich intelligenter und nachdenlicher Anime, der sich zumindest in seiner 2003er Version nicht an Klischees aufgehalten hat. Dummerweise verschenkt die 2017er Variante dieses Potenzial, indem viele Geschichten ausgewählt wurden, die leider nicht an die Tiefe der Themen aus der älteren Serie heranreichen. Ein weiteres großes Manko, was mit diesem "Fan-Favorite" Format einhergeht, ist, dass leider dadurch, dass viele der Geschichten, die ausgewählt wurden, mit Nebencharakteren zu tun haben, der Fokus nicht wirklich stark auf Kino liegt. Sie spielt nur in ca. der Hälfte der Episoden die Hauptrolle. Blöderweise wurden den anderen Charakteren auch nicht so viel Zeit gewidmet, als das sie großartig mehr als Nebendarsteller geworden sind. ich persönlich hatte leider zu den Gedanken "hey, zeigt doch nochmal Kino und lenkt nicht mit den anderen ab".
    Alles in allem ist Kino no Tabi 2017 kein schlechter Anime, bleibt aber leider hinter der älteren Version und dem großen Potenzial der Vorlage zurück.


    Meisterwarteter Anime 2018
    (- Devilman Crybaby)
    -Steins;Gate Zero
    - Rebuild of Evangelion 3.0 + 1.0
    - Zokuowarimonogatari


    Devilman ist mein meisterwarteter Anime für 2018 gewesen, da er aber schon komplett raus ist, hab ich ihn hier nur in Klammern hinzugefügt. Von daher sind die anderen 3 diejenigen, die hier zählen sollen.
    Steins;Gate 0 dürfte klar sein. Steins;Gate ist einfach ein guter Anime, von daher bin ich gespannt auf dieses Spin-off. Rebuild of Eva 4 (oder wie auch immer die den Titel schonwieder geändert haben) wird uns ja schon seit Jahren unterschlagen. Eigentlich hätte er schon 2015 erscheinen sollen, ist aber dann irgendwie im Nivana und Annos Unpässlichkeit verschwunden. Von daher ein heiß erwarteter Film, der bitte endlich mit dem storytechnischen Trümmerfeld, was Teil 3 hinterlassen hat aufräumt.
    Zokuowarimonogatari - The ride never Ends. Shaft hat ja kühn verkündet, alles animieren zu wollen, was NIsiOisn zu Monogatari veröffentlicht. Und so geht es auch nach dem buchstäblichen Ende der Geschichte (Owarimonogatari) munter weiter. Die Monogatari Serie verfolge ich schon seit Jahren, von daher freue ich mich hier über jede Ankündigung (glücklicherweise hat der gute Nisio auch nach Zokuowari einigen weiteren Stoff fabriziert.)



    Bisaboard Anime of the Year
    Shouwa genroku Rakugo Shinjuu: Futatabi-hen
    Owarimonogatari 2nd Season
    Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome


    Ja ja und hier haben wir das anfangs foregeshadowte Photofinish. Rakugo war mit Abstand eine der besten Anime-Serien der letzten Jahre, daran gibt es nichts zu rütteln. Auch Monogatari bringt nun im 8. Jahr konsistent guten Content. Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome ist quasi ein Geschenk der Götter für jeden Verehrer von Yuasa und Morimi. Eigentlich kann man sich hier nicht entscheiden. Die sind alle so gut lol


    Bisaboard Manga of the Year
    Yakusoku no Neverland


    Ein Manga, der seit August 2016 in der Shonen Jump erscheint. Das ist zwar nicht 2017, aber angesichts der Tatsache, dass er den größten Teil seiner Veröffentlichungszeit im Jahre 2017 zugebracht hat, möchte ich ihn hier nominieren. Abgesehen davon ist es natürlich ein wirklich lesenswerter Manga, der obendrein dieses Jahr das deutsches Manga-Release spendiert bekommt. Das war aber auch zu erwarten bei seiner Qualität. Ich verspreche hier mal ganz kühn: Yakusoku no Neverland wird er nächste große Shonen-Erfolg nach Boku no Hero Academia.
    Worum geht's? Das ist eigentlich schwer zu sagen, wenn man nicht sofort spoilern will. Der Manga lebt von seinen Plot-Twists und Intrigen. In der Hinsicht ähnelt er ein bisschen Death Note, wo es auch hauptsächlich um einen "battle of the wits" der beiden Hauptcharaktere ging. Hier ist das Setting aber ganz anders. So viel sei gesagt: Die hochbegabte Waise Emma lebt mit ihren Geschwistern und ihrer "Mutter" in einem idyllischen Waisenhaus und könnte nicht glücklicher sein in dieser Idylle. Als sie jedoch eines Tages beobachtet, was mit einem Kind geschieht, dass "adoptiert" wird, ändert sich schlagartig alles und die friedliche Welt, in der Emma bisher gelebt hat, offenbartt ihr wahres, schreckliches Gesicht...



    Gesamtnote für das Jahr 2017
    2 (in Schulnoten)


    Es war wirklich ein gutes Jahr für Anime. Neben den hier genannten Serien gab es noch einige gute Serien, zb Sangatsu no Lion, Maidragon, Uchouten Kazoku und noch einiges mehr. Natürlich gint es auch tonnenweise Schrott - wie jedes Jahr - dafür fand ich einige Sachen aber doch eben wirklich hervorstechend gut. Um ehrlich zu sein ist diese Wertung aber echt willkürlich. Keine Ahnung, was ein Jahr machen müsste, um ne 1 zu bekommen oder schlechter zu sein als 2. Schließlich ahbe ich ja auch ncith alle Anime gesehen, geschweigeden alle Anime der letzten Jahre und habe dementsprechend auch kein repräsentatives Bild davon, wie "gut" oder "schlecht" ein Jahr im Schnitt so ist.

  • Beste Optik
    - Houseki no Kuni
    - Made in Abyss
    - Kujira no Kora wa Sajou ni Utau


    Auch wenn es sicherlich noch so einige andere Titel gab, die optisch echt was hermachten, war hier die Auswahl doch recht eindeutig.
    Houseki no Kuni als CGI-Anime zeigt, wie gut auch solche aussehen können. Auch indem es immer wieder den Einsatz von 2D-Animationen und CG perfekt kombiniert und mit schönen Hintergründen heraussticht.
    Dann gibt es noch Made in Abyss mit seinen wunderschönen Hintergründen, allgemein recht nettem Style, den vielleicht einige auf dem ersten Blick für etwas zu kindlich halten würden, was ich aber nicht finde, im Gegenteil fand ich ihn auch für die Atmosphäre und Kontrast recht passend. Daneben gab es dann auch teils richtig gute Animationsqualität dank Leuten wie Kou Yoshinari.
    Kujisuna überzeugt auch durch einen ganz eigenen Style, der sich von gewöhnlichen Anime abhebt und sieht auch wie ich finde wunderschön und passend aus.


    Bestes Opening
    - Saenai Heroine no Sodatekata Flat
    - Granblue Fantasy
    - Senki Zesshou Symphogear AXZ


    Nur knapp mussten sich eine ganze Menge von anderen Openings geschlagen geben. Am Ende hab ich mich dann für welche entschieden, von denen ich neben abgesehen von Symphogear nicht mal den Anime gesehen habe. Und dies bei diesen beiden auch eher wegen dem visuellen Aspekt als der Musik, was nicht heißt, dass die nicht auch gut ist. Ishihama macht einfach die besten Openings!


    Bestes Ending
    - Kujira no Kora wa Sajou ni Utau
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou
    - Youjo Senki


    Genauso schwierig wie bei den Openings. Nachdem sich das Kujisuna Opening und das von Youjo Senki noch knapp geschlagen geben mussten, sind dafür die Endings nun dabei. Shoujo Shuumatsu Ryokou sichert sich den Platz auch wieder vorwiegen wegen des visuellen Aspekts.


    Bester Soundtrack
    - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu? Sukutte Moratte Ii desu ka? 1, 2, 3, Full
    - Made in Abyss 1, 2, 3, Full
    - Princess Principal 1, 2, 3, Full


    2017 war ein gutes Jahr für Soundtracks und hier ist mir die Auswahl wohl am leichtesten gefallen. Dabei hatte ich bei den ersten beiden Serien nicht mal damit gerechnet, dass der Soundtrack mich so begeistern würde. Bei Princess Principal hingegen war dies durch Kajiura aber klar. Alles in allem gehören alle drei wohl am Ende nicht nur zu meinen Favoriten 2017, sondern auch insgesamt.


    Mister Bisaboard
    - Astolfo - Fate/Apocrypha
    - Cinnabar - Houseki no Kuni
    - Willem Kmetsch - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?


    Ich hoffe, Cinnabar anzugeben ist okay, auch wenn es eigentlich geschlechtslos ist xD.


    Miss Bisaboard
    - Ctholly Nota Seniorious - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?


    Jeder andere Name neben Chtholly wäre ihr nicht würdig genug, also hier mal nur eine Nominierung :D


    Bester Anime-Film
    - Kizumonogatari III: Reiketsu-hen


    Auch hier nur eine Nominierung, weil ich auch einfach nur einen Film von diesem Jahr gesehen habe. Ist halt bei Filmen etwas blöd, da sie meist eher später erscheinen. Aber selbst mit mehr Konkurrenz wäre Kizumonogatari sicherlich dabei gewesen, der Film war ein Meisterwerk an Regie und Animationskunst.


    Größte Überraschung
    - Houseki no Kuni
    - Konohana Kitan
    - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?


    Überraschung ist irgendwie schwer, einen Anime der mich wirklich überrascht hat, gibt es eigentlich nicht. Dafür schaff ich es einfach bereits vor der Season zu gut einzuordnen, was mir später gefallen wird. Diese drei kommen da aber wohl am nächsten ran. Wobei es hier auch eher die Tatsache ist, wie gut sie am Ende geworden sind. Dass sie gut werden, hatte ich eigentlich bei allen mit gerechnet



    Größte Enttäuschung
    - Dies Irae
    - Mahoutsukai no Yome
    - Juuni Taisen


    Irgendwie nur Titel aus der letzten Season xD. Aber trifft trotzdem wohl im ganzen Jahr am besten auf die drei zu. Wobei ich mir bei Dies Irae nicht mal sicher bin, warum ich da überhaupt viel erwartet hab, hätte eigentlich kommen sehen müssen, dass es für mich am Ende eher eine Enttäuschung wird. MahoYome hingegen ist zwar sicherlich trotzdem recht gut, aber da waren meine Erwartungen aufgrund des Mangas einfach sehr hoch. Am Ende fand ich die Animeadaption eher langweilig umgesetzt, der Manga ist da weitaus besser. Und Juuni Taisen hat mir nun gezeigt, dass ich NisiOisiN wohl stark überbewertet hab. Monogatari ist wohl das einzige, was ich wirklich sehr gut finde von ihm.


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Violet Evergarden
    - Toaru Majutsu no Index III
    - Sora yori mo Tooi Basho


    Steins;Gate 0 hat z.B. meine Vorfreude mit dem Regisseur-Wechsel gedämpft, weshalb ich es hier nicht nenne, und ansonsten gibt es halt viele interessante Titel, aber so viel was heraussticht, dass ich es jetzt auf so eine Liste packen würde eigentlich nicht. Hat dann eher knapp für diese drei Titel gereicht. Ansonsten noch mit Fate/stay night Heaven’s Feel II und Liz to Aoi Tori zwei Filme, die ich aber wahrscheinlich eh nicht 2018 schauen kann. Und das von vielen hier angegeben Made in Abyss kann auch genauso gut 2019 erscheinen (oder noch später). Halte ich momentan sogar für wahrscheinlicher.


    Bisaboard Anime of the Year
    - Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashi desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?
    - Made in Abyss
    - Houseki no Kuni


    Gesamtnote für das Jahr 2017
    8/10