Vote der Woche #338 (21.01.2018 - 28.01.2018) - Wie ist euer Ersteindruck zu „Nintendo Labo“?

  • Wie ist euer Ersteindruck zu „Nintendo Labo“? 55

    1. Mittelmäßig! (24) 44%
    2. Gut! (11) 20%
    3. Schlecht! (11) 20%
    4. Sehr gut! (6) 11%
    5. Sehr schlecht! (3) 5%

    Im aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, wie euer Ersteindruck zu „Nintendo Labo“ ist. Wie habt ihr auf den Trailer reagiert? Habt ihr etwas anderes erwartet, als Nintendo angekündigt hat, dass am gleichen Tag etwas vorgestellt werden soll? Wenn ja, was? Wie findet ihr den Namen der Kampagne? Wie findet ihr die Idee hinter „Nintendo Labo“? Wie findet ihr es, dass Nintendo Bastelbögen aus Pappe anbietet und nicht gleich aufgebaute Sets aus Plastik oder einem vergleichbaren Stoff verkauft? Welche der zwei vorgestellten Sets werdet ihr euch kaufen? Findet ihr, dass der Preis gerechtfertigt ist? Nehmt an unserer Umfrage teil und tauscht euch in diesem Thema mit Anderen aus!

  • Sagen wir mal "schlecht". Ich kann absolut nichts damit anfangen und es ist in meinen Augen, wie generell das Zubehör seit der Switch, überteurt. Der Grund, dass ich nicht mit "sehr schlecht" abgestimmt habe, ist der, dass die Idee recht einfallsreich ist. Mehr aber auch nicht.

  • Irgendwie muss ich bei dem Trailer an diesen Aprilscherz mit Googles VR Brille aus Pappe denken, haben die Bei Nintendo vielleicht das Ernst genommen?
    Na ja ich hab jetzt Mittelmäßig gestimmt, weil ich aus nem Trailer noch keine wirkliche Meinung bilden kan nur halt erste EIndrücke.


    Ich habe mich allerdings schon gewundert, dass Nintendo auf Peripherals aus Pappe setzt. Ich seh da nämlich einige Probleme:


    - Die Zusammensetzung scheint ja doch recht komplex zu sein mit den ganzen Flaschenzügen und so. Wenn sich das gerade an Kinder richten soll, finde ich das doch ganz schön komplex. Ich kenne mich ja schon mit Papercraft aus udn das ist schon unheimlich schwierig, wenn dann noch bewegliche Elemente eingebaut werden sollen, fürchte ich ,dass viele an deer Konstruktion scheitern könnten.


    - Dann finde ich die Konstruktion aus Pappe für einen Einsatz beim Spielen dann doch etwas zu fragil. Nintendo hat seine Geräte ja immer so robust gebaut- eben weil auch mal ungeschickte Kinder damit umgehen und die dann auch mal runterfallen können. DIese Vorgehensweise wirkt auf mich eher untypisch für Nintendos Designphilosophie.


    - Wenn das was ich über den Preis gelesen habe stimmt, und es um die 60 Euro kosten soll, dann finde ich es doch ein wenig riskant für Nintendo. Damit werden doch nur wieder Bootlegger angelockt, die die Vorlagen kopieren. Außerdem sind 60 Euro für ein Stück Pappe doch etwas viel, vor allem wenn es dann eventuell schnell kaputt geht.



    Na ja ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt, Nintendo hat schon gezeigt, dass sie mit verrückten Ideen Erfolg haben. Allerdings haben sie gerade in jüngster Zeit auch genau das Gegenteil bewiesen (NES/SNES Mini und so). Für mich persönlich ist das jetzt nicht interessant, weil es sich anscheinend doch mehr an casual player richtet (was ja auch ok ist nur eben nicht für mich spannend)


    (Immerhin hab ich beim Anschauen des Trailers hinterher wieder die AmiiboWerbung mti Arin angeguckt und was zu lachen gehabt^^)

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Habe für "schlecht" abgestimmt. Der Preis erscheint leicht zu hoch gegriffen, während ich das Ganze nicht mit einer einzigen Funktion oder einem Anwendungszweck beschreiben könnte. Es wirkt abgespaced, verrückt und von Sinn befreit. Wenn der Kram floppt, dann ist das verdient.

  • Habt ihr etwas anderes erwartet, als Nintendo angekündigt hat, dass am gleichen Tag etwas vorgestellt werden soll? Wenn ja, was?

    Ich habe gedacht es kommt etwas mit Pokemon. Sie schrieben für kleine und auch für große Kinder und es gibt nichts, wo es besser passt, als bei Pokemon.


    Wie findet ihr den Namen der Kampagne?

    Das Spiel heißt doch so. Mir ist der Name egal.


    Wie findet ihr die Idee hinter „Nintendo Labo“? Wie findet ihr es, dass Nintendo Bastelbögen aus Pappe anbietet und nicht gleich aufgebaute Sets aus Plastik oder einem vergleichbaren Stoff verkauft?

    Ich finde die Idee sehr gut. Plastik ist doch nicht gut, davon gibt es zuviel. Pappe ist umweltfreundlicher. Die Idee ist total cool. Ich bastel etwas mit Papa und dann spielen wir damit.

    Welche der zwei vorgestellten Sets werdet ihr euch kaufen? Findet ihr, dass der Preis gerechtfertigt ist?

    Ich wünsche mir beide. Wer findet denn schon so einen Preis gut? Es könnte ruhig günstiger sein.



    Ich bin total begeistert von Labo, denn ich bin ein großer Fan, von guten Casualspielen. In meinem Freundeskreis haben viele einen DS und/oder eine Wii zuhause stehen. Ich hätte dies gerne mit der Switch wieder.
    Leute die gar nicht spielen, sind von der Wii und dem DS aber begeistert.

  • Ich habe für "Gut" abgestimmt, weil beim ersten Eindruck war ich einfach nur sprachlos und beeindruckt.
    Nintendo ist sehr kreativ, das muss man ihnen lassen.


    Klar, Zielgruppe ist nun mal die Kinder. Also ist sowas eher nix für mich.


    Der Preis ist auch etwas abschreckend, wenn man bedenkt, dass dies alles aus hochwertiges Pappe/Karton besteht.
    70€ - davon 50 für das Spiel und 20 für Pappe? Ich lass mich überraschen. ^^

  • Nun ich konnte mich zwischen Mittelmäßig! und Schlecht! entscheiden.


    SO schlecht finde ich die Idee dahinter nicht. Als Kind hätte ich Lobo mit ziemlicher Sicherheit abgefeiert. Und eigentlich nur wegen dem Preis würde ich es als Mittelmäßig! voten. ABER erscheinen mir 80 € für 1 Paket bei einem Material was bei 10 Paketen ZUSAMMEN für Nintendo Kosten grad mal 50 Cent an Kosten sind, doch zu übertreiben, weswegen meine Wahl zwar schwer aber dennoch auf Schlecht! viel.


    Mit der Switch geht Nintendo einfach einen Weg der zu sehr auf Profitgier grenzt. Natürlich will Nintendo damit verdienen, das verurteile ich nicht, allerdings ginge das auch Locker mit 50 € für das Produkt. Daher weil ich sowas nciht unterstützen möchte, votete ich für Schlecht!

  • :D Also mein Mann als verpackungstechnischer Designer ist absolut begeistert.
    Der will das unbedingt haben.
    Ich persönlich finde die Idee an sich nicht schlecht. Warum nicht?!
    Der Preis ist wirklich mies, ich weiß ja durch meinen Mann was sowas an Material usw. Kostet. Da waren wir beide erstmal 8|


    Und ja, ich seh schon das ich dann sehr, sehr, sehr viel Zubehör "gebastelt" bekomme :blush:


    Das Klavier sieht doch klasse aus und witzig ist es auch.
    Die Kontroller/Lenkräder und das Haus gefallen mir jetzt nicht so.
    Das muss man mal in der Hand haben,
    Mein Mann hat für unsere Jungs schon Motorräder zum drauf sitzen, aus Pappe gebaut in Fahrrad-Größe, früher hatten wir nen Schreibtisch aus pappe (mit Fächern zum rausziehen etc.)
    Stabil kann so Zeug schon sein, kommt nur auf die Konstruktion an

  • Der Preis ist wirklich mies, ich weiß ja durch meinen Mann was sowas an Material usw. Kostet. Da waren wir beide erstmal


    Ich als Leihe wusste ja durchs Internet das 10 Din A3 Bögen zusammen 50 Cent kosten, das würde ja bei der Größe der Pakete für 10 Labo Pakete reichen. Aber je mehr pappe man ein kauft um so günstiger wird es. Ist das tatsächlich NOCH günstiger in der Industrie ?


    Mein Mann hat für unsere Jungs schon Motorräder zum drauf sitzen, aus Pappe gebaut in Fahrrad-Größe, früher hatten wir nen Schreibtisch aus pappe (mit Fächern zum rausziehen etc.)
    Stabil kann so Zeug schon sein, kommt nur auf die Konstruktion an


    Das klingt ja cool. :scared: Besonders der Schreibtisch. Falls es sowas nicht schon gibt könntet ihr echt eine Marktlücke da entdeckt haben. ^^ zB. für Studenten mit wenig Geld und Platz. :)


    Und P.S. dein Mann könnte glatt bei Labo anfangen. :D

  • @SuperSaiyajin Gogeta
    Kosten:
    Naja mein Mann kalkuliert in anderen Dimensionen als A3 :rolleyes:
    Wie würden das Zeug extrem billig bekommen oder kostenlos von seinen Zulieferern


    Der Knackpunkt ist eher ein andere, aber er hängt mit den Kosten zusammen =
    Die Art der Pappe!
    Man kann alles machen, ich hab jahrelang Kartoffeln in pflanzkübeln gezüchtet, so wasserfeste Pappe, ich nenn sie immer "Outdoor-Pappe", aber das ist nicht der richtige Name


    Es kommt drauf an wie dick die Pappe ist, wie lang die Wellen, halbe Wellen, offene Wellen, oder wie weit liegen die auseinander ...
    Wenn man weiß wo die Druckpunkte sind, kann man gegensteuern, alles Statik
    Da kommt es auf die Anleitungen an.
    Sowas kann bei Kindern schnell in Frust umschlagen wenn die Bauteile Knicken, brechen oder reißen :S


    Da bin ich eher gespannt, also die Anleitungen und Materialien im Paket


    Lustigerweise:
    Wir haben uns das rote Lenkrad zu Mario Kart gekauft. Mein Mann findet es zu klein und er hätt gern ein Sportlenkrad gehabt.
    Er wollte eine bauen, aber ich wollte ihm meine Switch nicht ausleihen :evilgrin:
    Der macht keinen Fall- oder drucktest mit meiner Switch


    Edit:
    Sorry für den langen post, ich würd nur gern den skeptikern gern mal zeigen was alles möglich wäre.


    Ein funktionsfähiger Tischkicker, den haben wir im Keller stehen


    Wohnzimmertisch


    Diese Spielhäsuer hat mein Mann für Kindergärten gemacht, sie hielten bei täglichem Gebrauch zwischen 1 und 2 Jahre, nur die Fenster und Türen knickten irgendwann ab



    Puppentoilette, Ja unsere Puppen ka...en Murmeln, alles ganz normal


    Diese Stehtische stehen immer bei den Firmenfeiern, denen tut auch gekleckere nix, wenns feuchtfröhlich wird

  • @SuperSaiyajin Gogeta
    Kosten:
    Naja mein Mann kalkuliert in anderen Dimensionen als A3


    Nintendo wohl auch, wenn nicht sogar größere. Aber sagtest ja selbst, das du es für viel zu teuer hältst. ^^


    Wie würden das Zeug extrem billig bekommen oder kostenlos von seinen Zulieferern


    selbe wie oben. ^^ Zitat: "Nintendo wohl auch,...".



    Nun Outdorpappe wirds wohl nicht sein (wozu auch ^^") und sie scheint dünner als die auf deinen Bildern zu sein, aber Stabil. Dürfte Preislich auf selbe hinauslaufen.


    Edit:
    Sorry für den langen post, ich würd nur gern den skeptikern gern mal zeigen was alles möglich wäre.


    Ein funktionsfähiger Tischkicker, den haben wir im Keller stehen


    Der Kickertisch beeindruckt mich ja am meisten. ^^