Das BisaBoard-Magazin: Ausgabe 9



  • EDITORIAL


    Redaktion
    Chefredaktion
    @evolve & @Noire




    Redakteure
    @Cassandra, @Galileo& @meridian,




    Grafiken
    @Cáithlyn,
    @Effizient & @Galileo
    Liebe Leserinnen und Leser!













    Zu der heutigen neunten Ausgabe des BisaBoard-Magazin gibt es zwar keine Eier, aber dafür wieder jede Menge interessanter Beiträge für euch! Bisasam war in der strategischen Szene unterwegs und konnte @13Yoshi37 für euch interviewen! Doch auch kleine Osteraktionen und Geschichten haben sich ins Magazin verwirrt. Seid gespannt und schaut mal rein!




    Inhalt
    1. Bisasam fragt nach! - 13yoshi37
    2. Kolumnen
    __2.1 Selbstverständlichkeit
    __2.2 Die Bisakünstler
    __2.3 BisaGossip
    __2.4 Ostergeschichte: Ein etwas anderes Ei
    3. Werbeeinschaltungen
    __3.1 Osteraktion im Tauschbasar
    __3.2 200-Zeichen Wettbewerb
    4. Fun & Lifestyle







    Bisasam fragt nach: 13Yoshi37 [VGC-Special]


    In der dritten Ausgabe der neuen Bisasam fragt nach!-Staffel haben wir ein kleines Special für euch. Das BB- und VGC-Urgestein 13Yoshi37 steht uns anlässlich des anstehenden Regionals in Sindelfingen bei Stuttgart Rede und Antwort und versorgt uns mit brandaktuellem Wissen aus erster Hand!
    Euer Interesse wurde geweckt? Dann schaut doch mal in das Interview rein!



    Hallo 13Yoshi37! Vielen Dank zunächst, dass du dir die Zeit für ein kleines Interview zu dem Thema Video Game Championships nimmst!





    Vielen Dank für die Einladung!





    Gerne doch! :)  
    Kannst du uns zunächst kurz etwas zu deiner Person, vor allem im Bezug auf Pokémon und das BisaBoard sagen?





    Gerne! Ich bin 22 Jahre alt und spiele seit ungefähr 10 Jahren competitive Pokémon. Angefangen habe ich früher mit Turnieren im BisaBoard und war dann auch Teil des BPL Komitees und der Moderation. Nachdem ich 2010 das erste Mal bei der deutschen Meisterschaft in Köln teilgenommen habe, hab ich mich vor allem dem offiziellen Modus VGC verschrieben. Zu meinen größten Erfolgen zählen die Siege bei der deutschen Meisterschaft 2014, der englischen Meisterschaft 2015 und dem Regional auf der Dreamhack Leipzig 2017, sowie ein 3. Platz bei der WM 2016. Mein größter Erfolg im aktuellen Format VGC18 ist ein 2. Platz beim Regional auf der Dreamhack Leipzig dieses Jahr. Ansonsten bin ich gelegentlich auf YouTube und Twitch aktiv, hab da aber schon länger nichts gemacht, da ich mich aktuell eher in anderen Rollen ausprobiere. So spiele ich derzeit mehr TCG als das Video Game und trete bei Events vor allem als Kommentator in Erscheinung. Abseits von Pokémon studiere ich Psychologie im Master.





    Das ist ja echt eine gewaltige Zeit, in der du dich dem Competitive Play auf einem hohen Niveau verschrieben hast! Hut ab.




    Wo du schon vom aktuellen Format VGC18 sprichst:
    Kannst du uns bitte als Einstieg ganz grob erklären, mit welchen Pokémon ich bei dem Format mitspielen kann und was ich tun muss, um an den Weltmeisterschaften teilnehmen zu können?





    Es finden ganzjährig Turniere statt, wobei der Höhepunkt und das Ende der Saison die Pokémon Weltmeisterschaft darstellt, die in der Regel im August in den USA stattfindet – dieses Jahr in Nashville. Meistens zum Jahresanfang ändert sich das Format in dem gespielt wird und so wird seit dem 01.01.2018 VGC18 gespielt. Hierbei sind fast alle Pokémon erlaubt, lediglich sehr starke legendäre, wie Groudon, Palkia oder Zekrom sind verboten. Weiterhin nicht erlaubt sind Pokémon, die lediglich durch spezielle Verteilungen erhalten werden können. Eine genaue Übersicht über die Regeln kann man hier finden: https://www.pokemon.com/de/pla…re-regeln-und-ressourcen/ und https://assets.pokemon.com//as…penalty-guidelines-de.pdf. Bei sämtlichen offiziellen Turnieren kann man durch gute Platzierungen sogenannte Championship Points erhalten. Dieses Jahr braucht man in der Masters Division, der Altersklasse für alle über 15, in Europa 300 Championship Points, um sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Die besten 16 Spieler bekommen darüber hinaus die Reise zur WM gezahlt und sind direkt für Tag 2 der WM qualifiziert, wohingegen alle anderen Spieler an Tag 1 noch eine extra Qualifikationsrunde überstehen müssen.





    Wir haben natürlich nicht grundlos den Monat April für ein Interview mit der wohl bekanntesten Größe in der deutschen VGC-Szene gewählt... Das Regional in Sindelfingen bei Stuttgart steht bevor! Ich kenne noch die alljährlichen VGC-Events von früher. Heute gibt es mehrere, kleinere Events; z.B. die so genannten Regionals wie das von dir genannte Turnier der DreamHack Leipzig oder eben Sindelfingen. Wie groß ist die Bedeutung solcher Regionals im Vergleich zu den deutschen Meisterschaften damals?





    Früher war es so, dass die einzigen wirklich relevanten Turniere die Nationalmeisterschaften waren, die in Italien, England und Deutschland (bis 2012 auch Frankreich und Spanien) im Frühjahr stattfanden. Hierbei lag der gesamte Fokus auf diesen Turnieren und jeder trainierte monatelang darauf hin. Heute ist das ein wenig anders, prinzipiell gibt es jetzt jeden Monat ca. ein großes Turnier. Im Januar war das Regional in Leipzig, im Februar das Regional in Malmö, vor wenigen Wochen eine Special Championships in Prag, jetzt im April das Regional in Stuttgart und dann folgt noch ein Regional in Sheffield im Juni. Zwar kann man bei diesen Turnieren jetzt nicht mehr direkt die Reise zur WM gewinnen, allerdings gibt es auf allen Regional Championships neuerdings ordentliches Preisgeld. Dieses ist von der Teilnehmerzahl abhängig; der Sieger in Leipzig hat dieses Jahr zum Beispiel 2000$ gewonnen, ich hab letztes Jahr für den Sieg an gleicher Stelle immerhin 1000$ bekommen. Das größte Turnier der Saison ist jetzt die International Championship, die in den letzten beiden Jahren jeweils im Dezember in London stattfand. Hierbei erhielt der Sieger sogar 5000$ und natürlich eine Menge Championship Points! Von diesen International Championships gibt es über das ganze Jahr verteilt 4, die nächste findet Ende April in Sao Paolo, Brasilien, statt. Die bestplatzierten Spieler aus den verschiedenen Wertungszonen erhalten übrigens auch die Reisen zu diesen Turnieren gezahlt. Ich selbst konnte so 2017 Pokémon Turniere auf 5 verschiedenen Kontinenten spielen!





    Da kommt man ja echt überraschend weit rum, sehr cool!




    Wenn wir schonmal die Chance dazu haben, möchte ich mit dir aber auch noch ein Stück weit über das Metagame reden. Bei einem Blick auf die Teams der letzten Turniere weltweit sieht man einige Bekannte: Demeteros-T, Relaxo oder Despotar. Auf der anderen Seite sieht man aber auch häufig Vertreter der 4 Kapu-Schutzpatrone oder seit Neuerem auch Fuegro, den Feuer-Starter der neuesten Generation, mit Bedroher. Wie schätzt du das Metagame ein - ausgeglichen oder gibt es größere Ungleichgewichte?





    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich seit der Veröffentlichung von Fuegro mit der verstecken Fähigkeit Bedroher noch nicht allzu viel gespielt habe. Nach allem was man so mitbekommt scheint sich dadurch aber einiges geändert zu haben! Mega Glurak Y erscheint nicht mehr so beliebt, stattdessen ist Mega Gardevoir wieder populärer geworden und hat kürzlich auch ein Regional in den USA gewonnen. Mega Metagross bleibt allerdings das Maß aller Dinge und erscheint super stark, da es sowohl offensiv als auch defensiv tolle Werte und einen guten Typen hat und dank der neuen Attacke Fruststampfer (Stomping Tantrum) nun auch ein Mittel gegen Pokémon wie Heatran oder neuerdings Fuegro hat. Ich denke, dass aktuell Regenteams relativ interessant sein könnten. Außerdem finde ich Grandiras (Kommo-o) zusammen mit Mega Gengar, Kapu Toro und Fuegro ziemlich stark!





    Liebe kampfbegeisterte Leser, schreibt fleißig mit!




    In den letzten beiden Generationen haben wir die Mega-Entwicklungen und die Z-Attacken dazubekommen. Auch wenn ich beide Features nur jeweils für ein Pokémon nutzen kann: Was hältst du von Teams, die bspw. mehrere Pokémon mit Mega-Steinen enthalten?





    Ich persönlich bin kein allzu großer Fan von diesen beiden Mechanics, da Mega-Pokémon den Teambau ein wenig einschränken und Z-Attacken für sehr unangenehme Überraschungen und dadurch ziemlich kurzen und einseitigen Kämpfen sorgen können. Zum Glück wird standardmäßig im best-of-3 Format gespielt, das heißt man bekommt nachdem man von einer Z-Attacke überrascht wurde und deshalb ein Spiel verliert noch die Chance, dennoch als Sieger aus der Runde hervorzugehen. 2 Mega Pokémon im Team zu haben finde ich dahingegen ganz clever, da manche Mega Pokémon teilweise sehr schlechte Matchups haben können, man aber meistens nicht darauf verzichten will, ein Mega Pokémon in den Kampf mitzunehmen. Im VGC Format wählt man ja immer 4 aus seinen 6 Pokémon vor dem Kampf, nachdem man die 6 des Gegners gesehen hat und kann so seine Strategie jeden Kampf individuell an den Gegner anpassen.





    In der Hinsicht ist das Format also mittlerweile wirklich ausgereift :)  




    Noch ein neues Feature sind die Änderung der Kampfumgebungen durch Fähigkeiten der bereits angesprochenen 4 Schutzpatrone. Wird es durch solche neuen Aspekte des Spiels zu kompliziert oder macht es das Ganze nur interessanter?





    Die Schutzpatrone (Tapus) finde ich vom Design her eigentlich recht gelungen, auch wenn Kapu Riki, Kapu Toro und Kapu Fala in gewissen Situationen durch den Boost ihres Terrains einfach super stark sind. Dennoch ist Kapu Kime sehr häufig gespielt, da es am stabilsten ist und offensiv eine gute neutrale Typenabdeckung hat. Ich finde nicht, dass die Terrains das Spielgeschehen allzu unübersichtlich machen, allerdings muss man sich beim Teambau gut überlegen, wie man gegen die Tapus vorgehen möchte, da ihre Attacken durch den Terrainboost so stark sind, dass man sie nicht so einfach abfangen kann!





    Du hast schon kurz angedeutet, dass du mittlerweile vor allem als Kommentator bei TCG- und VGC-Events auftrittst. Wo kann ich mir deinen Stream denn ansehen? Wirst du auch in Sindelfingen anwesend sein und dort kommentieren oder spielen?





    Neben meiner Tätigkeit als offiziellem Kommentator für Pokémon selbst (z.B. hier), bin ich seit kurzem Teil des Streamprojekts von Team Limitless (http://limitlesstcg.com/). Beim Turnier in Stuttgart werde ich den VGC Stream kommentieren, genauere Infos dazu wird man auf limitlesstcg.com und auf Twitter ( 13Yoshi37 ) finden. Twitter ist allgemein in recht gutes Medium, das von allen Top Spielern regelmäßig genutzt wird. Das ganze wird dann auf dem Twitch Kanal https://www.twitch.tv/PlayTheChampionships_VG gestreamt werden. Ich hoffe, dass ein paar der Leser einschalten werden!





    Abschließend würde mich noch interessieren, welchem deutschen Spieler du die größten Chancen für die Weltmeisterschaften Ende August in Nashville zusprichst? Und wie steht es dieses Jahr um deinen guten Freund Wolfey?





    Aktuell finde ich Serkan Tas (@Viper_VGC) sehr stark. Er spielt immer mit soliden Teams und sehr konzentriert, auch wenn es für ihn in Prag vor zwei Wochen nicht so gut lief. Außerdem läuft es bei Lukas Müller (@KnappiKing) derzeit sehr gut und die beiden sind auf dem besten Weg, sich direkt für Tag 2 der Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Till Böhmer ( Dark_Psiana ) würde ich auch eine Menge zutrauen, wenn es mit der Qualifikation bei ihm klappt.




    Wolfe hat jetzt vor kurzem ein Regional mit einem seiner Lieblingsteamkonzepte gewonnen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Anders als ich ist er auch aktuell trotz der Tatsache, dass er an nicht mehr so vielen Turnieren teilnimmt, immer up to date und mit vollem Herzen als Turnierspieler dabei. Die Qualifikation für die WM sollte jetzt nur noch eine Formsache für ihn sein und ich denke, dass er dann auch wieder zu den Favoriten zählen wird. Vielleicht können wir dann ja wieder gemeinsam ein cooles Team bauen, ähnlich wie 2016 als wir das letzte Mal beide an Tag 1 ranmussten und er dann Weltmeister wurde.





    Wir dürfen gespannt sein, wie unsere Landsmänner dann letztendlich in den nächsten Turnieren und der dann hoffentlich folgenden Weltmeisterschaft abschneiden werden! Danke vielmals für diese super Einblicke in die Szene und die Zeit, die du dir für genommen hast. Vielleicht sieht man sich ja in Stuttgart :)  





    Ich werde in der Stream Area sein :]




    Und gar kein Ding!








    Selbstverständlichkeiten

    geschrieben von @meridian


    Selbstverständlichkeiten?
    Wenn die Feiertage mal wieder vor der Tür stehen (mal dahin gestellt, ob das nun Weihnachten oder in dem Fall Ostern ist), dann kommt man mit der Familie wieder zusammen. Eltern, Geschwister, Oma, Opa - einfach alle, die man mal nach langer Zeit wieder sehen kann. Je älter man wird, desto seltener sieht man seine Familie - zumindest konnte ich das in den letzten Tagen in meinem Bekanntenkreis feststellen. Sei es die Entfernung oder aber vielleicht auch eine Frage des Geldes; die Besuche bei Oma oder der Tante werden seltener. Natürlich heißt das nicht, dass sie weniger toll sind! Ganz im Gegenteil. Aber ich habe mir die vergangenen Tagen oftmals die Frage gestellt, ob man eben jene Besuche eigentlich noch wirklich wertschätzt oder ob man es als eine Selbstverständlichkeit ansieht.
    Wenn man es mal nüchtern betrachtet: Was macht man denn so mit der Familie? Meist unternimmt man etwas, geht in den Zoo oder ins Kino. Oder aber man sitzt gemütlich beieinander im Wohnzimmer und redet über die alte Zeit. Als Kind habe ich mich meist gelangweilt, wenn es hieß »Wir trinken jetzt zusammen Kaffee und essen Kuchen!« - heute wertschätze ich dieses ruhige und gesellige Beieinandersein! Wie oft hat man schon die Gelegenheit mit Omi mal in Ruhe darüber zu quatschen, wie der eigene Umzug in die erste Wohnung verlaufen ist? Oder wie das Studium oder die Ausbildung fernab der Heimat ist? Die Welt ist heutzutage viel zu schnell und hektisch, als dass man sich oft einen ruhigen Moment mit der eigenen Familie gönnen kann.


    Nutzt die Zeit! Diese Selbstverständlichkeit ist vielleicht nicht auf ewig Eine! (:




    Die Bisakünstler - mehr als nur Pokémontrainer

    geschrieben von @Galileo



    Beginnen möchte ich dieses Mal mit einer talentierten Künstlerin namens @Boo, welche man hauptsächlich im Fanart-Bereich des BisaBoards in ihrer Galerie „bobs“ antreffen kann. Wie man bereits anhand der Namenswahl ihres Themas erahnen kann, hat sie sich auf das Zeichnen von Menschen konzentriert. In dem von mir ausgewählten Werk, für das die Künstlerin zwischen vier bis fünf Stunden Arbeitszeit benötigte und dessen genauen Prozess ihr in ihrer oben verlinkten Galerie nachvollziehen könnt, präsentiert @Boo uns einen weiblichen Charakter, der mit allerhand bedeutungsvollen Symbolen, wie beispielsweise Dämonenhörner oder mehrere Hände, die aus ihrer Frisur ragen, verziert ist.


    Weiterhin möchten wir euch aus „Eisseeles Spriteeisscholle“ von der gleichnamigen Künstlerin @Eisseele einen Hybriden zwischen den beiden Pokémon Galoppa und Magnayen präsentieren. Dabei übernahm die Erschafferin den für Galoppa typischen Körperaufbau, während sie die charakteristische Haut- und Fellfarbe des Unlicht-Pokémons Magnayen auf diese anwendete. Weitere Meisterwerke von ihr findet ihr in dem oben verlinkten Thema.


    Zuletzt gibt es mit @Pseicos Stück „Pokemon Sovereign of the Skies OST - Vs. Gym Leader! [New Version]“ aus seinem Thema„Pokemon SotS Soundtrack“ etwas auf die Ohren. In diesem überarbeiteten Musikstück hat der Künstler versucht, einen ernsten Klang zu erzeugen, bevor die Drums etwas Fahrt aufnehmen und zu einer energischen Melodie der E-Gitarre hinleiten. Zum Schluss hat er eine Melodie aus dem Stück zuvor genommen und mit anderen Instrumenten neu eingefügt, bis das Ensemble schließlich diesen tollen Klang von sich gab.



    BisaGossip: Love is in the Water

    geschrieben von @evolve



    ■ Malé, Malediven: Da haben sie die Paparazzi doch glatt ausgetrickst! Lange hielten sich die Gerüchte über eine angebliche Liebesbeziehung zwischen @escalope und @Noodlesoupy. Dass es bei Gerüchten blieb, haben sie wohl der Diskretion ihrer engsten Bekannten zu verdanken. Denn jetzt haben sie es plötzlich ganz öffentlich verkündet: "Wir haben geheiratet! :love:"[/size]
    Das Duo, auch bekannt als 'ernic' oder 'Don Hirschanni', verriet uns in einem Exklusiv-Interview mit dem BisaGossip, dass sie sich Anfang März im Kreise ausgewählter Freunde das Ja-Wort auf den Malediven gab. Doch ganz ohne Vorahnung war die BisaGossip natürlich nicht. Im Vorfeld des Interviews hatte Star-Fotografin @Kahosii bereits Hochzeitsbilder veröffentlicht. Jetzt wissen wir also auch ganz offiziell, zu wem diese Körper gehören! Uns bleibt hier nur noch zu sagen: Ganz viel Glück euch beiden!



    Ostergeschichte: Ein etwas anderes Ei

    geschrieben von @Galileo



    „Alles soweit in Ordnung, Farbeagle?“, fragte Scoppel seine drei Angestellten, die zuvor die letzten Pokémon-Eier für die morgige Ostersuche mit bunten Farben und Mustern bemalten.
    „Na klar“, antwortete eines von ihnen, als es sein derzeitiges Kunstwerk bereits beendet hatte und dabei war, sich ein neues und vor allem unbemaltes Ei aus dem Lager zu holen.
    „Schick, schick“, fügte der Osterhase an, während er die bereits fertigen Eiermuster begutachtete. „Kann man sich wirklich nicht beklagen – tolle …“
    „Wie?“, unterbrach einer der Maler ungewollt deren Arbeitgeber mit einem plötzlichen Aufschrei.
    „Was ist los, Farbeagle?“
    „Da, das Ei,“, sagte das Pokémon, „es bewegt sich!“
    „Wie ist das möglich?“, fragte das Farbeagle, welches noch blaue Farbe an seinem Schweif hatte.
    „Woher soll ich das wissen?“, entgegnete das andere, das keine Antwort auf diese Frage wusste.
    „Schluss mit den Streitereien!“, ermahnte das Baugräber-Pokémon seine Helferleins. „Jetzt kümmern wir uns zuerst einmal um das Ei, verstanden?“
    „Verstanden!“
    „Also“, sprach der Hase in seinem Kopf mit sich selbst, als er das angesprochene Objekt von allen Seiten beobachtete, „was ist wohl dein Geheimnis?“
    Plötzlich begann es, an einer Stelle leicht zu bröckeln.
    „Owei, Owei, Owei – das kann nicht sein!“, klagte einer der Angestellten. „Wir müssen sofort Chaneira informieren und die Werkstatt evakuieren – nicht, dass es noch explodiert!“
    „Nun aber mal herunterfahren mit den lieben Nerven, Farbeagle!“
    „A-Aber“, erwiderte es, „ein M-Monster!“
    Die scheinbar harte Kalkschale bröckelte ein weiteres Mal leicht an einer anderen Stelle, bevor ein heller weißer Strahl, der die vier anwesenden Pokémon fast erblinden ließ, auftauchte.
    „Flemmli?“, piepte das kleine Geschöpf aus dem Ei vor sich hin. „Flemmli!“
    „Ein Pokémon?“, murmelte Scoppel vor sich hin, während es sich die Augen rieb. „Und das wolltet ihr den Kindern morgen zum Osterfest irgendwo in ihren Gärten verstecken?“
    Die drei Farbeagle erröten vor Peinlichkeit leicht im Gesicht – man konnte sie kaum noch von der roten Osterfarbe, die eines von ihnen noch an seinem Schweif kleben hatte, unterscheiden.
    „Das müssen wir dann wohl nochmal in der nächsten Ratssitzung ansprechen, meint ihr nicht?“, fragte der mit einem unterschwelligen Ton an Ironie in seiner Stimme.
    „Flemmli!“, bejahte das frisch geschlüpfte Küken seine Aussage.







    Eiersuche im Tauschbasar!



    Ob es nun schon Frühling sein soll oder nicht, da ist sich Arceus wohl noch nicht so sicher. Aber eines wissen wir - ob winterliches Wetter oder nicht, Ostern steht dennoch vor der Tür. Und wie auch letztes Jahr möchten wir euch mit einer kleinen Eiersuche im Tauschbasar-Bereich das Osterwochenende versüßen! Vom Karfreitag (30. März) bis zum Ostermontag (2. April) habt ihr Zeit, insgesamt 30 Ostereier ausfindig zu machen, welche wir für euch im Tauschbasar versteckt haben. Dabei könnt ihr euch Zeit nehmen und die Topics in den Bereichen Basare, Gesuche, Versteigerungen, Dienstleistungen und Pokémon-Checking sowie in den angepinnten Themen (Achtung: nur in aktiven, nicht-archivierten Basaren bzw. Themen!) genau durchsuchen, denn sowohl in den Startposts als auch in den weiteren Beiträgen könnt ihr fündig werden. Um es euch nicht zu aufwändig zu machen, werden sich die Eier aber nur jeweils in den ersten 100 Beiträgen eines jeden Topics befinden, um das Durchstöbern von riesigen Basaren oder ähnlichem zu vermeiden. Abhängig von der Anzahl eurer gefundenen Eier gibt es natürlich auch ein paar tolle Belohnungen!


    Alles weiteren Information sind hier findbar: Osteraktion 2018 - Eiersuche



    200-Zeichen


    Ein Thema mit nur 200 Zeichen bearbeiten? Ist das überhaupt möglich? Na Klar! Wie in dem Votetopic zur ersten Runde gezeigt wird, ist es sehr wohl möglich. Doch was ist der 200-Zeichen Wettbewerb überhaupt? Im 200 Zeichen-Wettbewerb gibt es in jeder Runde 3 Themen, die ihr mit lediglich 200-Zeichen bearbeiten dürft. Jede Leertaste, jeder Punkt und jeder Buchstabe bringen dein Werk näher an die Grenze als in allen anderen Wettbewerben. Doch selbst mit dieser Einschränkung können die verschiedenen Hobbyschreiber wahre Wunder schreiben. Solltet ihr interesse an dieser Aktion haben, könnt ihr hier weitere Informationen zu der Aktion finden und die einzelnen Themen für Runde 2 sehen.






    M O S A I K - A K T I O N

    Wollt ihr Teil eines größeren Projekts mit tollem Ergebnis aber minimalen Aufwand sein? Macht mit bei unserer Mosaik-Aktion, bei der ihr gemeinsam mit anderen Usern ein originelles Bild kreieren könnt. Wir haben ein ganz besonderes Oster-Bild von unserer talentierten @Cáithlyn erhalten und dieses braucht ganz dringend Farbe! Jeder Teilnehmer erhält also ein Teil vom Bild und darf dieses beliebig ausmalen - ob digital oder traditionell, originalgetreu oder nach eigenen Vorstellungen. Am Ende wird das Mosaik wieder zusammengesetzt und wir präsentieren euch nächsten Monat das fertige Werk, an dem ihr alle gemeinsam gearbeitet habt. Bunt, unvorhergesehen, kreativ - unser Mosaik-Bild!



    Original von @Cáithlyn





    Wichtige Informationen:


    • Anmeldung:


      Meldet euch per Konversation oder Pinnwand bei @Cassandra und ihr erhaltet von ihr ein Stück des Bildes.

    • Bei digitaler Bearbeitung ist bitte zu beachten, dass ihr nichts an der Größe ändert (150x150) und die Outlines beibehaltet. Ansonsten sind auch Muster und Effekte erlaubt (nur keine Animationen).
    • Druckt oder paust (detailgetreu!) ihr das Bildchen aus/ab und malt es traditionell aus, könnt ihr es scannen oder mit dem Smartphone fotografieren. Skaliert das Bild dann bitte nicht selber, sondern überlasst die Arbeit Cassandra.
    • Das Bildchen muss spätestens Sonntag, den 29. April (Uhrzeit nicht relevant, kann auch nach Mitternacht geschehen) an @Cassandra per Konversation geschickt werden. Solltet ihr merken, dass ihr vorher nicht fertig werdet, meldet euch bitte bei Cassandra, sodass sie Ersatz finden kann.
    • Wer zuerst kommt, mahlt zuerst: Ihr dürft gerne Wünsche äußern, wenn ihr ein bestimmtes Bildchen haben wollt. Es wird aber nichts garantiert und wir hoffen, dass ihr euch auch über jedes andere Stück freut. Schließlich ist für die Vollendung des Bildes wirklich jeder Teil wichtig! Die Stücke sind durchnummeriert in folgender Form Zeile x Spalte (z.B. 03x07 ist das siebte Bildchen von links in der dritten Zeile, also Haspirors Gesicht). Es gibt auch insgesamt 48 Stück. Wer fertig ist mit einem, kann gerne auch das nächste anfragen, solang welche frei sind.



    Lust bekommen? Dann los, wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und ein tolles Ergebnis am Ende. Solltest du sogar die Motivation haben, ein solches Bild nur mit Outlines für eine der nächsten Ausgaben bereit zu stellen, dann melde dich bei @Cassandra. Bei großer Nachfrage wird es auch nächstes Mal eine solche Aktion geben. Und nun viel Spaß beim einfärben!


    Würdest du lieber...


    In der letzten Ausgabe haben ganze 2 User mitgemacht, wo seid ihr nur hin, liebe Spieler? Ein kurzer Rückblick auf die Fragen und Antworten der letzten Runde:


    Würdest du lieber...




    1. ein Superheld oder ein Bösewicht sein?
    2. berühmt sein für etwas Schreckliches oder für immer unbekannt?
    3. in der Zukunft geboren werden oder in der Vergangenheit?



    Die erste Frage wurde von beiden unterschiedlich beantwortet. @Nadeshiko, sei auf der Hut, @Cyndaquil wird dich bald verfolgen und fangen!

    Ein Bösewicht. Die sind immer cooler und stärker.


    Superheld, ich glaub, zum Bösewicht taug ich nicht. Stell ich mir auch anstrengender vor immer böse zu sein.


    Bei der zweiten Frage waren sich beide jedoch ziemlich einig und nehmen lieber das unbekannte. Nadeshiko sieht es positiv und möchte mit der Unbekanntheit gleich noch Kohle scheffeln. Ob das so gelingt?

    Für immer unbekannt. Noch besser wäre die Frage gewesen "Viel Geld und unbekannt oder wenig Geld aber bekannt?", dann wär ich immer noch lieber unbekannt - aber mit zusätzlicher Kohle und erhaltener Privatsphäre.


    welcome obscurity, also lieber für immer unbekannt.


    Zu guter letzt kam die Frage auf, ob sie in ihrem nächsten Leben lieber in der Vergangenheit oder in der Zukunft geboren werden möchten. Während Cyndaquil recht eindeutig sagt, lieber die 90er "aktiver" zu erleben, möchte Nadeshiko die Zukunft erforschen und dort leben, spannend!


    3. Schon schwieriger - aber da wir geschichtlich gesehen wissen was in der Vergangenheit war, nehme ich die Zukunft. Sie kann schlechter sein, aber vielleicht auch besser. Und zu wissen wie es mit der Welt weitergeht ist es wert. Ist das eine versteckte Glas-halb-voll-oder-leer-Frage?


    --> schwer zu sagen, kommt wohl drauf an, welche Vergangenheit gemeint ist. Sind wir nicht alle in der Vergangenheit geboren? Ich hätte allerdings nichts dagegen mein Geburtsdatum ein paar Jahre in die Vergangenheit zu verschieben und die 90er "aktiver" zu erleben. Einfach aus Neugierde.


    Obwohl es nur zwei Teilnehmer waren, fand ich es recht spannend zu sehen, dass beide fast alles unterschiedlich beantwortet haben. Mal sehen, was die nächste Ausgabe für Ergebnisse zeigt!


    Kommen wir zu den Fragen für die nächste Runde:


    Würdest du lieber...




    1. Musiker oder Schauspieler sein?
    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?



    Meme des Monats


    erstellt bei @Galileo


    "Wenn Milch Gift ist, ist Gift, wie das Gift von Bisasam, auch Gift?" - Galileo #bisasamistgift






    Wir danken allen Lesern und Leserinnen für ihre Aufmerksamkeit, freuen uns über Feedback und eure Teilnahme. Die nächste Ausgabe des Magazins erscheint voraussichtlich am 1. Mai. Bisa dahin: Erholsame Osterfeiertage und viel Spaß im BisaBoard!

  • Tolle Ausgabe, insbesondere das Interview mit Yoshi fand ich äußerst interessant! Zwar habe ich ab und zu mal seinen YouTube-Kanal verfolgt in den letzten 1-2 Jahren, aber natürlich erfährt man dennoch nicht alles, sodass ich es klasse fand, mal wieder auf den neuesten Stand seiner Pokémon-Karriere gebracht zu werden.


    Zitat

    Würdest du lieber...


    1. Musiker oder Schauspieler sein?

    Definitiv Musiker, nicht nur, weil ich ohnehin schon gerne Musik mache, sondern auch, weil man - davon ausgehend, dass ich berühmt wäre - ein deutlich ruhigeres Leben hat. Als berühmter Schauspieler hat man wahnsinnig wenig Zeit und eine Menge Stress, während man als Musiker in der Regel Phasen hat, wo man einfach mal chillen kann, wenn man z.B. nicht gerade auf Tour ist oder Studioaufnahmen macht.


    Zitat

    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?

    Eher ein DPP-Remake, einfach weil die siebte Generation immer noch recht neu ist und man nicht direkt schon wieder neue Pokémon und eine neue Region braucht. Zudem ist natürlich ein DPP-Remake schon lange gewünscht und auch ich würde mich aufgrund dieser klasse Region und Generation sehr darüber freuen. Ich glaube allerdings eher, dass es eine neue Region werden wird und kein Remake.


    Zitat

    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?

    Als ob jemand die erste Option nehmen würde. Wenn ich glücklich bin, bedeutet das ja auch, dass ich mit meiner Situation zufrieden bin und demnach auch mit meinem Kontostand.

  • Ich wusste gar nicht, dass man hier mitmachen kann. Ich dachte, das sei nur so zum lesen. Jetzt wo ich das weiß, werde ich die Rubrik wohl häufiger verfolgen.




    Würdest du lieber...



    1. Musiker oder Schauspieler sein?

    Musiker. Als Schauspieler wird man ja nur ausgenutzt und sexuel belästigt. Als Musiker kann man zwar heutzutage kein Geld verdienen, man muss aber auch nicht seine Seele an eine Plattenfirma verkaufen. Ich wäre ja schon zufrieden, wenn ich ein Instrument spielen könnte.


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?

    Eigentlich beides aber ich würde dann auch lieber das Remake nehmen, wenn es so gut wird wie OR/AS


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?

    Reich und unglücklich. Man sagt ja immer Geld allein macht nicht glücklich aber wenn man Geld hat, kann man sich eine gute medizinische Versorgung, ein sicheres Zuhause und kulturelle Teilhabe leisten und DAS macht einen ja glücklich. Und selbst, wenn ich immer unglücklich wäre, könnte ich mit dem Geld wenigstens andere glücklich machen, in dem ich es spende.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • Ich lese immer fleißig, aber iwie hatte ich dieses Mal Lust die Fragen zu beantworten. ^^


    Würdest du lieber ...

    1. Musiker oder Schauspieler sein?
    Musiker, definitiv. Der Beruf ist meiner Meinung nach kreativer und schöner, ich könnte gut ohne Filme leben aber nicht ohne Musik. Außerdem müsste ich mich als Schauspieler meiner Rolle entsprechend anpassen, Diät halten oder Gewicht zunehmen oder Trainingspläne oder mit Leuten zusammenarbeiten die total eklig sind. Nein danke.
    Ich bin leider absolut unmusikalisch, habe es oftmals und mit verschiedenen Instrumenten versucht aber es liegt mir nicht.


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    DPP-Remake. In dem Fall würde ich mir sofort eine Switch kaufen und am Releasetag eine Woche frei nehmen. :^) Platin ist mein all-time-favorite und hat einen ganz besonderen Platz in meiner Gaminghalle, ich habe wirklich viel Zeit mit dieser Edition verbracht. Gen 7 habe ich nur gespielt weil Pokemon und ich habe mir vorgenommen, die Switch für eine Gen 8 nicht zu kaufen - nur ein Remake würde das ändern.


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?
    Tatsächlich ersteres. Es ist schwieriger, reich zu werden wenn man arm ist denn von unglücklich zu glücklich zu wechseln - für mein Empfinden. Manchmal machen bereits kleine Dinge glücklich, ich kann mit Geld z.B. eine armen Kind einen Wunsch erfüllen -> es freut sich und ich erfreue mich an seinem Glück (okay, vlt nicht das beste Beispiel).
    An seinem Glück kann man arbeiten, am Reichtum eher nicht oder zumindest ist es schwierig. Aber ich kann verstehen wenn Leute Option zwei wählen, evtl. bin ich was das angeht zu pragmatisch. :rolleyes:

  • Weil mir gerade langweilig ist und ich nichts besseres zu tun habe, beantworte ich mal die Fragen.


    Würdest du lieber...


    1. Musiker oder Schauspieler sein?
    Würde lieber Schauspieler sein. Musiker sein ist zwar auch lit tho, aber ich interessiere mich mehr für die Schauspielerei tbh. Gucke schon den ganzen Tag Serien, dann wäre es gar nicht mal so schlecht, an einer mitzuwirken.


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    Ist mir egal, ich spiele kein Pokémon mehr. ¯\_(ツ)_/¯


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?
    Uff ka. Finde beides ist nicht gerade nice, entscheide mich aber jetzt für Zweiteres wegen der Glücklichkeit tho. Hätte schon gerne das Geld, aber wenn man unglücklich ist, wird das einem ja nicht so viel helfen. D:

  • Wieder eine schöne Ausgabe, sehr informativ. War eine Freude, sie zu lesen :)


    1. Musiker oder Schauspieler sein?
    Schauspieler, da kann man sich in viele verschiedene Rollen hineinleben und somit immer wieder Neues probieren :)


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    Habe keine Switch :| Aber wenn, dann bitte ein Remake. ich hab Perl sehr gerne gespielt ;D


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?
    Arm und unglücklich. Glück kann man halt einfach nicht kaufen.

  • Würdest du lieber...


    1. Musiker oder Schauspieler sein?
    Schauspieler, definitiv. Mal ganz davon abgesehen, dass ich so musikalisch wie ein Toaster bin, finde ich es interessant, sich in neue Rollen hineinzuversetzen. Außerdem muss man da in der Regel eher seltener vor Live-Publikum auftreten (außer man ist im Theater).


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    DPP ftw! Das allererste Pokémonspiel, welches ich jemals gespielt habe, war Platin (nicht besessen, da war SS mein erstes) und ist seit jeher mein Nostalgiespiel Nummer 1.


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?
    Lieber reich und unglücklich tbh xd. Man kann sich zwar Glück nicht unbedingt kaufen, aber es gibt meistens doch in der Regel etwas, das einen glücklich machen würde. Und bei 99% der Fälle kann Geld dann dabei helfen, dieses Etwas zu erreichen. Egal, ob es etwas Materielles ist, das man sich kaufen kann oder ob man zb Freunde besuchen kann, die weiter weg wohnen oder eben spenden. Ich sage nicht, dass Geld direkt glücklich macht, aber es kann einem dabei helfen den Zustand des Glücklichseins zu erreichen.
    #DeepShit

  • 1. Musiker oder Schauspieler sein?
    Ganz ehrlich tauge ich wohl zu beidem nicht. :D


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    Erst wird Gen8 erscheinen und später irgendwann das D/P/P-Remake. Hier habt ihr es zuerst gelesen!


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?


    Arm und unglücklich

    Klingt interessant. Dann bleibt ja für mich reich und glücklich übrig. :grin:

  • Würdest du lieber...


    1. Musiker oder Schauspieler sein?
    Die Schauspielerei an sich hat mich noch nie so gereizt. Ich selbst würde es auch irgendwie peinlich finden, wenn man sich selbst im TV sieht (warum auch immer?). Also wäre Musiker meine bevorzugte Wahl. Aber auch nicht mit Gesang. Instrumentelle Musik für Filme & Games zu erschaffen, wäre mir am liebsten.


    2. ein Diamant/Perl/Platin-Remake oder Generation 8 für die Switch haben wollen?
    Beides? Jaja, wird auch so kommen. Bevorzugen würde ich aber die Remakes, da ich ein großer Fan der 4. Generation bin. Ein Platin Remake wäre mir da aber sogar noch lieber als welche von Diamant & Perl, einfach weil ich gerne die Zerrwelt in 3D sehen würde.


    3. reich und unglücklich oder arm und glücklich sein?
    Kommt drauf an, wie man es definiert. Arm & glücklich = Familie & Freunde haben? Reich & unglücklich = alleine sein (oder eher von falschen Freunden umgeben sein, die einen nur wegen dem Geld mögen)? Hm...schwer zu sagen. Aber ich glaube nicht, dass man wirklich unglücklich ist, wenn man reich ist, also nehme ich mal "reich & unglücklich" sein.