Pokémon Let´s Go Pikachu und Let´s Go Evoli

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „Pokémon Let´s Go Pikachu und Let´s Go Evoli“ zu „Pokémon Let´s Go Pikachu und Let´s Go Evoli - Demoversion aufgetaucht“ geändert.
  • Seit gestern ist eine kostenlose Demoversion im Eshop verfügbar.

    Die Demo spielt im Vertania Wald. Dort könnt ihr Pokemon fangen und gegen die Trainer vor Ort kämpfen. Habt ihr den Wlad erkundet, endet die Demo.

    Der Starter ist spontan, kann aber beeinflusst werden, wenn beim einblenden des Logos GameFreak die Pfeiltaste hoch gedrückt wird, dann ist es Pikachu, wer die Taste nach unten drückt, spielt mit Evoli.


    Die Demoversion kann sogar mit einem Pokeballcontroller gespielt werden.


    Es ist sogar möglich allen Pokemon Spitznamen zu geben. Die Namen der Spielfiguren sind festgelegt. Als Junge heißt ihr Chase und als Mädchen Elaine.

  • Lieber später als nie. Ich kenne es nicht von früher so dass erst die Demo kommt und dann die Vollversion...

    Zeiten ändern sich!

    Machen sie nicht das 1. Mal so. Bereits Tomodatchi Life erschien bevor es eine Demo dazu gab.

    Jetzt haben die ganzen neuen 3DS alleine eine Willkommensversion des Spieles, was nichts anders als eine Endlosdemo ist.

    Besonders auf der Switch ist mir aufgefallen, viele Spiele, erhalten nachträglich eine Demo.

  • Machen sie nicht das 1. Mal so. Bereits Tomodatchi Life erschien bevor es eine Demo dazu gab.

    Das stimmt so aber definitv nicht, denn ich hatte die Demo, bevor das Spiel erschienen ist:
    Für Platinmitglieder im Nintendoclub gab es eine Demo bereits im Mai 2014, dessen Fortschritt man auf das Spiel übertragen konnte. Die Demo existierte also vorher schon, sie wurde nur erst nachträglich für alle im eshop angeboten. Davor bekam jedes Platinmitglied 3 Codes, sodass 2 an Freunde weitergegeben werden konnten.

  • Das stimmt so aber definitv nicht, denn ich hatte die Demo, bevor das Spiel erschienen ist:

    Das ist doch vollkommen irrelevant, die meisten Spieler hatten auf diese Demo keinen Zugriff und den meisten ist es wichtig, ein Demo schon VOR dem Spiel testen zu können, um sich dann zu überlegen, ob sie es kaufen oder nicht. Ich war bei Tomodatchi Life auch unsicher und konnte mich dann von der Demo überzeugen lassen. Ich hätte das Spiel schon gerne vorher gehabt und nicht erst 6 Monate nach dem Start.

    Demo sollten nicht nur auf Messen oder anderen exklusiven Orten angeboten werden, wenn eine breite Masse erreicht werden soll, dann ist der Eshop im Fall von Nintendo wohl der bessere Weg, alles andere ist ungerecht.

    Die Demo hier gab es schon auf zig Messen, wollen jetzt einfach noch die abholen, die diese noch nicht spielen konnten und so noch ein bisschen mehr verkaufen.

    Ja, aber die Zielgruppe muss sich auch auf der Messe aufhalten. LG hat sich wohl nicht so verkauft wie erhofft, mit der Demo soll nun Überzeugungsarbeit geleistet werden.

    LG ist nicht schlecht mit dem Fangsystem, aber das vorherige Kämpfen gehört zu Pokemonspielen in dieser Form einfach dazu, GF sieht ja jetzt, was die Fans davon halten, es kommt nicht so gut an, wie eben erhofft und die meisten Smartphonespieler werden keine 330€ + Spiel ausgeben.

    "Die Demo ist sogar mit dem PokeController spielbar!", na wer hätte das gedacht?

    Die Hauptzielgruppe der Demoversion hat dieses Spiel noch nicht gekauft, weshalb sollten diese Menschen dann einen Pokeballcontroller im Haus haben?

  • "Die Demo ist sogar mit dem PokeController spielbar!", na wer hätte das gedacht?

    Die Hauptzielgruppe der Demoversion hat dieses Spiel noch nicht gekauft, weshalb sollten diese Menschen dann einen Pokeballcontroller im Haus haben?

    Okay, wenn du das so siehst; was sollen denn Menschen ohne Pokeballcontroller mit dieser Information? So wird dieser Satz ja noch sinnloser als er ohnehin war :yeah:

  • Das ist doch vollkommen irrelevant, die meisten Spieler hatten auf diese Demo keinen Zugriff und den meisten ist es wichtig, ein Demo schon VOR dem Spiel testen zu können, um sich dann zu überlegen, ob sie es kaufen oder nicht. Ich war bei Tomodatchi Life auch unsicher und konnte mich dann von der Demo überzeugen lassen. Ich hätte das Spiel schon gerne vorher gehabt und nicht erst 6 Monate nach dem Start.

    Demo sollten nicht nur auf Messen oder anderen exklusiven Orten angeboten werden, wenn eine breite Masse erreicht werden soll, dann ist der Eshop im Fall von Nintendo wohl der bessere Weg, alles andere ist ungerecht.

    Aber woher nimmst du die Info, dass "die meisten Spieler" dazu keinen Zugang hatten?

    Es mag zwar auf dich zutreffen, aber auf andere trifft das nicht zu, wie man zB an mir sieht.


    Der Platinclub hatte damals einige Mitglieder und pro Mitglied wurden 3 Codes vergeben. Kann mich da noch daran erinnern, weil viele die sogar im Forum verteilt hatten, sodass jeder, der auch Interesse daran hatte, einen Code bekam.


    Denke aber auch, der eshop ist für die Verteilung die beste Methode.

    Die Hauptzielgruppe der Demoversion hat dieses Spiel noch nicht gekauft, weshalb sollten diese Menschen dann einen Pokeballcontroller im Haus haben?

    Weil der Pokéball Plus eben auch mit Pokémon Go kompatibel ist. Nicht jeder hat ihn sich für Let´s Go oder zusammen damit gekauft.

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „Pokémon Let´s Go Pikachu und Let´s Go Evoli - Demoversion aufgetaucht“ zu „Pokémon Let´s Go Pikachu und Let´s Go Evoli“ geändert.

  • Ich habe gerade erst Angefangen und bin somit gerade mal kurz vor der 3. Arena, muss dazu aber erst noch die Zerschneider VM haben + PKmn.

    Ja ich habe mir das Spiel und vor allem die Switch nur wegen Pkmn geholt. Eigentlich wollte ich sie mir nicht zu legen aber nach dem die neuen Pkmn Spiele, die im November rauskommen sollen, bekannt gegeben wurden, habe ich sie mir jetzt schon geholt.


    Was mir an dem Spiel ziemlich gut gelungen aussieht ist die Grafik, es ist endlich sowie ich es mir schon seit den letzten Spielen gewünscht habe. Vorallem die Kämpe, endlich sind sie auch Standort getreu und nicht nur irgendwie ein halbwegs passender Hinter/Untergrund. Einfach nur Sträucher oder Gras war nicht immer pasend. Vor allem in dem Schiff finde ich die Kämpfe ziemlich passend. Dafür das man gegen die Pkmn nicht mehr Kämpfen muss haben die Entwickler aus meiner Sicht ziemlich viele Kämpfende Personen mit eingefügt, so das auch der Kampfspaß nicht ausbleibt.


    Worüber ich auch ziemlich froh bin ist, das man den gefangene Pkmn keinen Namen mehr geben braucht. Ich habe es jetzt nur bei meinem Starter gemacht. Aus dem ganz einfachen Grund, weil es eh immer bei einem bleibt, auch wenn es nicht unter den 6 benutzenden Pkmn ist.

  • Worüber ich auch ziemlich froh bin ist, das man den gefangene Pkmn keinen Namen mehr geben braucht. Ich habe es jetzt nur bei meinem Starter gemacht. Aus dem ganz einfachen Grund, weil es eh immer bei einem bleibt, auch wenn es nicht unter den 6 benutzenden Pkmn ist.

    Hä? Man war doch noch nie gezwungen denen Spitznamen zu geben? Man wird doch immer gefragt, ob man dem Pokémon einen Spitznamen geben möchte? Man kann dann auch einfach nein antworten.

  • Das stimmt, aber bisher musste man diese Frage IMMER beantworten, obwohl man eher selten einen Namen gegeben hat. Jetzt wird man nicht mehr gefragt, muss also nicht mehr auf Nein klicken, sondern muss den „Aufwand“ erst dann machen, wenn man tatsächlich einen Namen haben will. Ist zwar nichts grosses, aber dennoch eine Optimierung :)