Ark - Survival Evolved

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild



  • Fast nackt, nur mit dem nötigsten bekleidet und einem seltsamen Implantat im Arm wachen wir auf einer seltsamen Insel auf und müssen bereits ab dem ersten Moment um unser Leben kämpfen, denn sowohl kleine Dinosaurier wie die Dilophosauren als auch größere, wie Carnotauren oder auch T-Rexe sehen den Spieler als leckeres Frischfleisch an. Den Wettereinflüssen ausgeliefert und hungernd müssen wir zunächst mit bloßen Händen einfache Materialien wie Stein, Holz und Stroh sammeln, um erste Werkzeuge zu bauen und unser Überleben wahrscheinlicher zu machen. Nach und nach können wir uns all die prähistorischen Wesen, welche uns zunächst das Leben auf der Insel schwer machten, zähmen und als Reittiere zum abbauen und kämpfen nutzen, aber auch züchten, um stärkere Dinos zu bekommen oder sich auch einfach von Farbmutationen überraschen zu lassen.

    Das ist das Leben, welches ihr in Ark - Survival Evolved führen könnt, egal ob alleine im Single-Player oder zusammen mit Freunden oder auch Fremden auf offiziellen und privaten Servern online; auch das Spielen im Split-Screen ist möglich.


    Handlung

    Eine richtige Handlung sucht man in dem Spiel, zumindest zunächst, vergeblich. Man wacht einsam auf einer Insel voller Dinosaurier und anderer Prähistorischer Lebewesen auf und muss um sein Überleben kämpfen. Doch während man dies tut und nebenbei etwas seine Umgebung erforscht, kann man über sogenannte Entdeckernotizen stolpern, welche einem nähere Infos zu den verschiedenen Lebewesen geben oder auch einfach Berichte früherer Überlebenden sind. Indem man diese sammelt, kann man optional mehr über die Geschichte des Arks erfahren.

    Nachdem man sein Überleben stark genug gefestigt, die Höhlen der Insel erforscht und einige starke Dinos gezähmt oder gezüchtet hat, kann man an den drei Obelisken, die man auf jedem Ark findet, Bosskämpfe starten - auf der Standard-Map The Island sind das drei Stück, sowie der finale Bosskampf gegen den Overseer, welche man allesamt in verschiedenen Schwierigkeitsgraden absolvieren kann.


    Randinformationen

    Publisher: Studio Wildcard

    Erstveröffentlichung Early Access: 2. Juni 2015

    Erstveröffentlichung Vollversion: 29. August 2017

    Engine: Unreal Engine 4

    Plattformen: PC (Steam), XBOX One, PS4, Android, IOS

    Offizielle Maps: The Island, The Center, Ragnarok, Scorched Earth (DLC), Aberration (DLC)


    Anregungen für Diskussionen:

    • Spielt ihr Ark - Survival Evolved? Wenn ja, was ist euer präferierter Spielmodus (Singleplayer, Online PVE, Online PVP)?
    • Spielt ihr lieber Original oder mit Mods (Steam)? Wenn ihr mit Mods spielt, welche nutzt ihr für gewöhnlich?[
    • Wie findet ihr das Survival-Setting mit prähistorischen Lebewesen?
    • Wie gefallen euch die Maps? Welche ist eure Lieblingsmap?
    • Sind die Dinos eurer Meinung nach gut dargestellt oder hättet ihr bei manchen ein anderes Design besser gefunden?
    • Mit welchem Dino zieht ihr gerne über die Map?
    • Welche Dinos fehlen eurer Ansicht nach?


    News

    • Ark - Survival Evolved erscheint im Herbst 2018 für die Nintendo Switch (Bekanntgabe auf Game Developers Conference (pcgames.de) // Nintendo E3 2018 (ab 1:04))
    • Dritte DLC-Map, Extinction, wurde für den 6. November 2018 für Steam, PS4 und XBox One angekündigt (Announcement Trailer)
    • Ark - Survival Evolved sowie Seasonpass und DLC-Maps einzeln bis zum 5.Juli 2018 im Steam Sale vergünstigt
    • Als Vorbereitung auf den Extinction-Release läuft bis dahin ein andauerndes Event, Extinction Chronicles, welches die Spieler darauf einstimmen soll. Aktuell ist bereits Teil I der Extinction Chronicles aktiv (3 neue Explorer-Notes, wilde Tek-Rexe, Corrupted Helm Skin). Teil II startet am 17.Juli (Extinction Chronicles)
    • Der zweite Teil der Extinction Chronicles ist nun aktiv. Alle Vorteile vom ersten Teil bleiben erhalten, während es natürlich auch Neuerungen wie weitere Explorer Notes gibt (Survive The Ark // Post hier im Forum)


  • Seit Dienstag ist der zweite Teil der Extinction Chroncles aktiv.

    Dieser bringt nun die zweite Tek-Kreatur, die dauerhaft dem Spiel zugefügt wird: Den Tek-Stego, welcher, genau wie der Tek-Rex vom ersten Teil, zu 5% spawnt und ein bis zu 20% höheres Level haben kann, als die restlichen Dinos auf den Arks. Außerdem wurden nun die Corrupted Boots zugänglich gemacht, welche man ingame freischalten kann, indem man die drei neuen Explorer Notes findet (je eine bei The Island, Scorched Earth und Aberration). Das Maximallevel, welches ihr mit eurem Überlebenden erreichen könnt, wurde um 1 angehoben.

    Außerdem habt ihr diese Woche die Möglichkeit, Dinos in Lila, Schwarz, Grau und Dunkelblau zu finden.


    Darüber hinaus gab es auch einige weitere Patches mit dem Update, welche ihr auch noch in den Patchnotes im Link nachlesen könnt.


    Quelle