Lachen ist gesund!

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Mandelbaum hat eingebrochen. Er steht vor Gericht.
    "Eines verstehe ich nicht", sagt der Richter, "in der Wohnung lagen unverschlossene Wertgegenstände umher. Wieso haben Sie nur solchen wertlosen Krempel mitgenommen?"
    Der Einbrecher, bitter: "Herr Richter, ich halte es nicht mehr aus! Meine Frau hat mir wirklich schon genug zugesetzt deswegen - und jetzt fangen Sie auch noch damit an!"

  • Doof, Niemand und Garkeiner sitzen aufm Baum. Plötzlich haut Niemand Doof voll eins auf die Schnauze. Doof fängt an zu weinen und rennt zur Polizei.


    Er sagt zum Polizisten:"Herr Wachtmeister, Niemand hat mich gehauen und Garkeiner hats gesehn!!!"


    Darauf der Polizist: "Sag mal... bist du doof?"


    "Ja."

  • Steht ein Mann mit Hund am Fahrkartenschalter.

    Sagt der Mann: "Ich hätte gerne einen Sitzplatz!"

    Kassierer: "Einen was?"

    "EINEN SITZPLATZ!!!"

    der Hund eskaliert völlig...

    Trikephalo Wie-Shu 3DS Freundescode: 0533-7478-3305 Wie-Shu Trikephalo
    Showdown: Ley Murphy


    Suche gute Gen 7 OU und UU Teams, wer welche hat, kann mir gerne welche einsenden! :)

  • Ich hab hier einen Witz aus einem Witzebuch. Der Witz ist nicht lustig, also liked den Beitrag pls auch nicht. Danke



    Der Lehrer erklärt der Klasse: "Der Mond ist so groß, dass viele Millionen Menschen darauf Platz haben." Wilhelm kichert vor sich hin.

    "Was gibt es da zu kichern?", will der Lehrer wissen.

    "Ach, wissen Sie, ich stelle mir grad das Gedränge vor, wenn Halbmond ist."

  • Ein Pferd rennt durch den Ameisenhaufen, worauf die Ameisen beschließen, sich an dem Pferd zu rächen. Sie krabbeln allesamt über die Beine am Pferd hoch, doch das schüttelt sich nur gelangweilt und alle Ameisen fallen zu Boden – bis auf eine, die sich an der Mähne festgeklammert hat. Da rufen die anderen Ameisen von unten lauthals: „Nimm ihn in denn Schwitzkasten, Heinz-Hubert! Nimm ihn in den Schwitzkasten!“

  • Weil seine Mutter häufig Besuch von einem Mann hat, während sein Vater bei der Arbeit ist, beschließt der neugierige Sohn sich im Schrank zu verstecken um zu beobachten, was die beiden eigentlich machen. Auf einmal kommt der Vater überraschend nach Hause und die Mutter versteckt ihren Liebhaber im Schrank (in dem sich bereits der Sohn befindet). Der Sohn: "Dunkel hier drinnen." Der Mann: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe einen Fußball." Der Mann: "Schön für dich." Der Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Der Mann: "Nein!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen..." Der Mann: "Okay, wie viel?" Der Sohn: "200 Euro."
    In der nächsten Woche wiederholt sich das Ganze nochmal und beide befinden sich wieder gleichzeitig im Schrank. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen." Der Mann: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe Turnschuhe." Der Mann erinnert sich...: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro."
    Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deine Fußballsachen und lass uns ein bisschen spielen." Der Sohn: "Geht nicht, die habe ich verkauft!" Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 700 Euro." Der Vater: "Unglaublich, wie du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich bringe dich zum Beichten in die Kirche!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
    Der Sohn schaut sich um und sagt: "Dunkel hier drinnen." Der Pfarrer: "Ach, hör jetzt mal auf mit dem Mist!"

  • Eine ältere Dame kommt zum Arzt und sagt:
    "Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr stören.
    Sie stinken nie, und sie gehen immer leise ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier im Raum bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert."
    Der Doktor: "Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder."
    Nach einer Woche erscheint sie erneut und sagt:
    "Doktor, was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen, obwohl sie immer noch leise sind, sie stinken fürchterlich!"
    "Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern..."

    Your Song is 3 Minutes
    Prog Rock
    That's just my Intro

    Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - Die Bevölkerung wächst!

  • Frau Müllers Geschirrspüler war kaputt. Deshalb rief sie einen Klempner an, der sich für nächsten Vormittag ankündigte. Da sie zu dieser Zeit aber einen wichtigen Termin hatte, den sie nicht verschieben konnte, sagte sie ihm: "Ich lasse den Schlüssel unter der Türmatte liegen. Reparieren Sie bitte den Geschirrspüler und lassen Sie die Rechnung auf dem Küchentisch liegen. Übrigens brauchen Sie keine Angst vor meinem Hund zu haben, der tut Ihnen nichts. Aber auf keinen Fall, unter keinen Umständen dürfen Sie mit dem Papagei sprechen!"


    Als der Klempner am nächsten Tag ankam, war alles wie angekündigt, und tatsächlich war der Hund der größte und furchterregendste, den er je gesehen hatte. Doch er war ganz friedlich und beobachtete ihn ganz ruhig bei seiner Arbeit. Der Papagei hingegen bewarf ihn mit Nüssen, schrie, schimpfte und bedachte ihn ununterbrochen mit den übelsten Ausdrücken. Schließlich konnte sich der Klempner nicht mehr zurückhalten und er schrie: "Halts Maul, du blöder, hässlicher Vogel!"


    Der Papagei antwortete: "Fass, Pluto!"


    (Warum können Männer nie auf Frauen hören...)

  • Es ist ein fröhlicher Abend, alle trinken was. Auf einmal sagt Herr Müller zu seinen Freunden: „Ich kenne Angela Merkel”. Die Freunde glauben ihm das nicht und somit kommt eine Wette zustande. Wenn Herr Müller wirklich Angela Merkel kennt, bezahlen die Freunde die Reisekosten. In Berlin treffen sie schließlich auf Angela Merkel, die erfreut auf Herrn Müller zugeht und ihn freundschaftlich begrüßt. Die Freunde können es kaum glauben, halten aber ihr Wort. An einem anderen Abend wettet Herr Müller, dass er Donald Trump kennt. Eine erneute Wette kommt zustande. Schließlich stehen sie vor dem weißen Haus, und werden von der Security hineingebeten, woraufhin sie auf den Präsidenten treffen. Dieser ist sehr erfreut und diskutiert mit Herrn Müller über Politik. Die Freunde bezahlen wieder die Reise. An einem anderen Abend wiederum wettet Herr Müller, dass er den Papst kennt. Diesmal denken die Freunde, dass das unmöglich sein kann und lassen sich wieder auf einen Wette ein. Also besuchen sie eine Predigt mit dem Papst. Dieser erblickt Herrn Müller, ruft kurzerhand „Müller, altes Haus” und bittet ihn zu sich. Die beiden unterhalten sich angeregt und als Herr Müller zu seinen Freunden zurückkommt, sieht er diese ohnmächtig am Boden liegen. Als sie wieder zu sich kommen, fragt Herr Müller: „Warum seid ihr denn in Ohnmacht gefallen? War es denn so verwunderlich, dass ich auch den Papst kenne?”. Daraufhin antworten ihm seine Freunde: „Das war nicht der Grund. Es kam bloß eine Gruppe chinesischer Touristen vorbei, die verwundert gefragt hat, wer denn dieser seltsam gekleidete Mann neben dem Herrn Müller sei.”

  • Ein Mann will die Katze seiner Frau heimlich loswerden und beschließt, sie auszusetzen. Er nimmt sie mit ins Auto, fährt 20 Häuser weit, setzt die Katze aus und fährt heim. Zehn Minuten später ist die Katze auch wieder da.

    "Na gut", denkt sich der Mann, "war vielleicht ein wenig zu kurz die Strecke".

    Er steigt wieder mit der Katze ins Auto, fährt 5 Kilometer weit und setzt sie aus. Zwanzig Minuten später ist die Katze wieder zu Hause.


    "Jetzt reicht’s!" denkt sich der Mann, nimmt die Katze mit ins Auto und fährt 20 Kilometer, dann durch den Wald, über eine Brücke, rechts, links und setzt die Katze dann schließlich mitten im Wald auf einer Lichtung aus.


    Eine halbe Stunde später ruft der Mann zu Hause an.

    "Ist die Katze da?" fragt er seine Frau.

    "Ja, warum?"

    "Hol sie mal ans Telefon, ich habe mich verfahren."

  • Wieso nennt man bestimmte Flug-Pokémon auch "Reinigungskräfte der Lüfte"?