Luigi's Mansion 3

  • In der Nintendo Direct am 14.09.2018 wurde direkt zu Anfang Luigi Mansion 3 in einem kleinen Trailer angekündigt. Diesen könnt ihr euch hier noch einmal anschauen




    Das Spiel wird im Jahre 2019 auf der Nintendo Switch erscheinen. Und nun dürft ihr in diesem Topic hier ein wenig spekulieren, diskutieren und Wünsche und Erwartungen äußern


    Ich freue mich da ewig drauf und für mich war es auch irgendwie klar, dass es irgendwann kommt. Dass es direkt zu Beginn einer Direct gedroppt wird. Hätte ich selber nie gedacht. Der erste Eindruck ist aber tatsächlich gar nicht mal so gut. Für mich sah es zunächst aus wie ein Luigis Mansion 2 mit verbesserter Grafik. Aber das muss nichts heißen. Schließlich befindet sich das Spiel noch in Entwicklung und ich rechne auch damit, dass es erst Ende 2019 kommt. Daher heißt es hier erstmal: Abwarten.


    Natürlich soll das Spiel ein wenig Innovation mit reinbringen. Man kann hier gut Gebrauch machen von der Rumble-Funktion des JoyCons, diese kann man perfekt auf der Geisterjagd einbinden. Ein Bisschen höherer Gruselfaktor wie in den ersten beiden Teilen könnte es auch geben und das ganze soll mMn etwas realistischer als in den ersten beiden Teilen ausssehen. Außerdem würde ich mir einen höheren Schwierigkeitsgrad wünschen. Denn Luigis Mansion 2 für den 3DS war leider etwas zu einfach und eher harmlos als gruselig. Das sollte der dritte Teil auf jeden Fall besser machen. Ein Horrorspiel erwarte ich natürlich nicht, aber ein etwas höherer Gruselfaktor würde dem Spiel sicher nicht schaden.


    Im Hintergrund des Trailers kann man gegen Ende eine Villa sehen. Vielleicht ist das ja sogar die Villa, in der das Spiel spielt. Mir ist es egal, ob es nun wieder eine Villa oder mehrere sind, solange das Spiel schön abwechslungsreich bleibt.


    Und das war es erst einmal so von meiner Seite. Nun seid ihr dran? Was haltet ihr von dem Trailer? Eure Wünsche und Erwartungen an das Spiel? Lasst uns gemeinsam darüber diskutieren

  • Macks

    Hat den Titel des Themas von „Luigis Mansion 3“ zu „Luigis Mansion 3 (Arbeitstitel)“ geändert.
  • Da startet man mal die Direct 3 Minuten später und verpasst dann sogar Ingame-Szenen.

    Hatte gestern nur mitbekommen, dass man es angekündigt habe und die Szenen nicht gesehen.


    Allgemein denke ich, kann man aber aus den wenigen Minuten wirklich schon viel heraus lesen, was das Spiel angeht:


    Erste Szene:

    Luigi in einem Zimmer mit vielen Pizzakartons, einem Bett und besonders auffällig, einem Reisekoffer mit Mario-Emblem darauf. Schon hier tendiere ich dazu, dass dieser Teil in einem Hotel spielt, in welchem Mario Urlaub verbringen wollte. Wäre kein neues Element, dass Mario irgendwohin eingeladen und dann entführt wird, schließlich fing so der erste Teil schon an und im zweiten Teil wurde das auch so genutzt.


    Zweite Szene:

    Flur mit deutlich sichtlichen Zimmernummern an den Türen und einem Putzwagen, wie es im Hotel üblich ist. Auffällig finde ich den Steckbrief rechts, der für Luigi eine Belohnung ausgesetzt hat, das heißt, die Geister wollen Luigi dieses Mal gezielt loswerden. Könnte eine neue Mechanik sein.


    Dritte Szene:

    Sieht für mich nach einem Frühstücksraum eines Hotels aus, welches am Fenster ein Buffet hat. Die Krone mit den Juwelen könnte etwas Wichtiges sein, da sie farblich wieder heraus sticht und wertvolle Objekte wie Geld, Gold oder Edelsteine in den vorherigen Teilen immer eine wichtige Rolle gespielt haben.


    Vierte Szene:
    Die finde ich besonders interessant, weil sie den Empfang eines Hotels zeigt, über welchem vier Bilder hängen, die durchgestrichen sind. Links sieht man Toad, danach folgen Luigi, Mario und Peach. Letztere kam in noch keinem Teil vor und könnte auch hier auf einen Multiplayer hindeuten, den man jetzt ja auch für den ersten Teil angekündigt hat.


    Fünfte Szene:

    Flur mit Aufzug. Luigi wird von einem Geist der Teppich unter den Füßen weg gezogen. Scheint wohl hier eine Etage mit starkem Musikbezug zu sein, da diverse Ornamente Musiknoten darstellen. Ein Bild von einem Klavier hängt an der Wand, Lautsprecher hängen über zwei Türen, die durch zwei Schilder wohl als Damen- und Herrentoilette gekennzeichnet sind. Bei Dieser Szene würde ich sagen, dass wir wohl das Hotel Etage für Etage erkunden und reinigen müssen. Dabei hat jede Etage ein eigenes Thema, ähnlich der damaligen Zimmer oder den Villen.


    Sechtse Szene:
    Diese ist am selben Ort, wie Szene drei und zeigt eine neue Mechanik, mit welcher man wohl Geistern eine Art Pümpel ins Gesicht schießen kann.


    Siebte Szene:
    Natürlich ist auch der Geisterhund wieder dabei. Nach dem zweiten Teil gehört der einfach fest zur Spielereihe und stellt wieder den freundlichen Geisterkumpel dar. Im Hintergrund sieht man ein altes Auto mit Anhänger und es wirkt, wie eine Tiefgarage. Könnte eines der Segmente im Keller sein.


    Szene Acht:
    Hotel-Lobby, bei der Luigi wieder durch Geisterbarikkaden im Raum gehalten wird. Sieht danach aus, als ob es derselbe Ort, wie Szene Vier ist. Luigi erschreckt sich und dabei wird im Hintergrund ein Tresor sichtbar, der ein grünes Lämpfen an sich hat. Spricht dafür, dass man hier wieder stark an Teil 2 anknüpft und diverse Rätsel mit dem Lichtblitz lösen muss.


    Neunte Szene:

    Das ist nicht wirklich eine eigene Szene, sondern das Bild, welches beim Titel im Hintergrund ist. Auch hier sieht man ein Hotel, welches turmartig aufgebaut ist und in jeder Etage seine Besonderheiten besitzt. Das lässt sich schon im Baustil der einzelnen Etagen erkennen und wird wohl die Themen innerhalb verdeutlichen. Man sieht in der 3. oder 4. Etage ein Gewächshaus.


    Fazit:

    Ich gehe jede Wette ein, dass Mario zusammen mit Peach und Toad zu einem Urlaub eingeladen wurde und dabei verschwand. Luigi wird wohl hinterher geschickt, oder hat sich verspätet, wie er nun mal so ist, sodass er alleine die anderen drei finden soll. Dabei wird wohl jede Etage seinen eigenen Boss bieten, der dann passend zum Design der Etage ist.


    Der zweite Teil bot dort eher verschiedene Geistertypen an, während der erste Teil für jeden besonderen Raum einen besonderen Boss-Geist hatte. Könnte mir vorstellen, dass man das nun wieder bringt. In der Spitze sitzt dann wohl King Buhu, der mal wieder dahinter steckt, wie auch in den letzten Teilen.


    Ich persönlich freue mich riesig und habe damit gerechnet.

  • Leafeon sehr gute Analyse. Wenn man genau hinschaut, sieht man in der Tat viele Hinweise auf ein Hotel. Wenn ich mir das selber so angucke, habe ich das Gefühl, dass das wieder in Richtung des ersten Teils mit Elementen aus dem 2. Teil gehen wird. Es gibt nur dieses eine Hotel, man erkundet in diesem Hotel Zimmer für Zimmer, fängt eine Menge Geister und bereinigt ein Zimmer nach dem anderen. Dabei sind die Zimmer allesamt unterschiedlich. Das ist auch genau das, was mir am ersten Teil zum Beispiel echt gut gefallen hat. Und in die Richtung wird es gehen, denke ich mal. Vielleicht gibt es ja wieder spezielle Gemälde-Geister, wie im ersten Teil.


    Und hoffentlich wieder eine ganze menge Geld. Was mir im ersten Teil auch gut gefallen hat, ist das Suchen und Finden von Geld und diversen Schätzen. Man muss sich jeden Winkel im Detail angucken und kann überall was finden. Und es war der Reiz dar, so viel Geld wie möglich zu sammeln. Hoffentlich gibt es dahingehend einen Online-Modus, wo man seine Rekorde aufstellen und anderen zeigen kann. Es gibt so viele Möglichkeiten, etwas mit dem Spielprinzip aus Teil 1 anzustellen und ich hoffe, dass sich Nintendo da etwas richtig gutes einfallen lassen wird.


    Ich bin hyped. Den ersten teil habe ich geliebt, habe ich ziemlich oft durch gesuchtet. Daher ist die Vorfreude hier gigantisch.

  • Genau das meinte ich:

    Kann mir gut vorstellen, dass jede Etage sein eigenes Thema hat und die Geister sich drumherum aufbauen. Gemäldegeister sind dann die Bosse, welche die Etage auch verkörpern. In der Musik-Etage wird sich wohl alles um Musik drehen, sodass man diverse Rätsel dazu hat und darüber dann zum Boss kommt.


    Und ja, ich gehe auch davon aus, dass man kleinere Geister in jedem Zimmer hat, die dann zusätzlich aufhalten sollen.


    Bin gespannt, wie viele Etagen das Hotel haben wird, denn das sind auf dem Bild einige. Würde vlt so auf 6 bis 8 Themengebiete tippen.

  • Es sollten mindestens 5 Etagen sein, rein logisch betrachtet. In der 2. Szene waren die Zimmernummern 506 und 507 zu erkennen. Lässt darauf schließen, dass sich Luigi aktuell in der 5. Etage befindet. Und wenn Nintendo die Raumnummern nicht völlig random durcheinander wirft, sind es daher mindestens 5.


    Hoffentlich sind die Etagen auch reichlich gefüllt mit Stuff. Der dritte teil kann nämlich durchaus etwas mehr Umfang haben als teil 1 und 2. Aber ich bin optimistisch. Die Switch kann was, da kann man schön viel Content reinpressen.

  • GameXplain hat gestern sein Video zu Luigis Mansion 3 hochgeladen und ich muss sagen, dass ich nicht viel bei meiner Analyse damals übersehen habe. Vieles, was ich bereits ansprach, spricht er auch an:



    Ich habe allerdings nicht gemerkt, dass der Pümpel bereits im Trailer zur Smashankündigung der Belmonts zu finden war und sich ein paar neue Mechaniken im Trailer finden lassen.

  • Bin etwas zwiegespalten über den Reveal. Auch wenn es scheinbar nur eine Villa gibt, das Spiel wird in Sachen Artstyle und generell dem Game Design Dark Moon wohl sehr ähneln, was mir tbh etwas den Hype aufs Spiel nimmt.


    In Dark Moon hat mir einfach das gefehlt, was mir im ersten Luigi's Mansion so gut gefallen hat: die gruselige Atmosphäre, die durch die Musik, das Design der Geister und der Cutscenes erschaffen wurde, und auch die innovativen Bosskämpfe. Letzteres ist mir in Dark Moon auch am negativsten aufgefallen, ihr könnt mir doch nicht erzählen, dass eine Treppe oder eine Eisscholle als Bosse geeignet sind? xD Wenn GameXPlain Recht hat, wird es wohl auch in LM3 wieder ein ähnliches System geben (wobei ich das Klavier als Easteregg zugegebenermaßen ganz nice finden würde haha).


    Aber ich sollte auch keine voreiligen Schlüsse ziehen, wir haben ja gerade mal 40 Sekunden an Gameplay gezeigt bekommen ^^

  • Auf jeden Fall bin ich schon mal echt erfreut über die Ankündigung allgemein, hatte gar nicht damit gerechnet wenn ich

    ehrlich bin. Das bisher gezeigte Gameplay sieht interessant aus, auch die Idee, das es in einem Hotel diesmal spielt, gefällt

    mir ebenfalls sehr. Wünschen würde ich mir, das es den alten Charm des ersten Teils hat (muss dazu sagen, ich habe den

    zweiten Teil nur angespielt, kann dementsprechend nur bei dem 1.Teil mitreden, da ich diesen fast bis zum Ende gespielt

    habe). Sonst lasse ich mich einfach mal überraschen und hoffe, das es bald mehr Infos geben wird. Plane aber jetzt schon,

    mir das Spiel zuzulegen.

  • Macks

    Hat den Titel des Themas von „Luigis Mansion 3 (Arbeitstitel)“ zu „Luigi's Mansion 3“ geändert.

  • Während der Nintendo Direct zur E3 2019 hat Nintendo einen weiteren Gameplay-Trailer veröffentlich. Hier werden Funktionen des neuen Schreckweg F-LU erläutert. So kann man die Geister mit dem Spectroflash erschrecken, oder sie auf den Boden schleudern und sie damit schaden. Auch anderen Geistern kann damit geschadet werden. Mit dem Saugschuss können Gegenstände herangezogen und zerstört werden. Der Druckstrampler entfesselt einen Luftstoß, der Geister von einem wegfegt.


    I. Gidds neuste Erfindung ist Fluigi. Er kann Luigi helfen und Passagen überwinden, die Luigi nicht überwinden kann. Man kann zwischen Luigi und Fluigi wechseln und ihren entsprechenden Fähigkeiten nutzen. Man kann das Spiel auch zu zweit spielen, indem einer Luigi und einer Fluigi steuert.


    Der Wirrwarrturm stellt den Multiplayer dar, in welchem bis zu 8 Spiele lokal und online gegeneinander und miteinander spielen können.

  • Das sieht doch mal vielversprechend aus. Das was mich an LM2 so gestört hat ist, dass es immer nur so arcade Level waren sehr oft das selbe Level gespielt hat und immer nur stück für Stück sowie die Speicherung nicht möglich war außer man spielt zu Ende.


    Mir würde auch eine Neuauflage von LM1 reichen... da hat es ja auch Spaß gemacht noch mal durch zu spielen weil man dann ein Goldenes Schloss hatte. Hoffentlich wirds gut!

  • Was unsere bisherigen Vermutungen betrifft, so lagen wir bereits damals sehr nah dran.

    Bin von dem, was ich bisher gesehen habe, überzeugt und freue mich schon drauf, es zu spielen.


    Hier die Intro-Szene zu Beginn des Spiels:


    Und hier die zwei Videos zum Gameplay aus dem Treehouse:


    Mir würde auch eine Neuauflage von LM1 reichen... da hat es ja auch Spaß gemacht noch mal durch zu spielen weil man dann ein Goldenes Schloss hatte. Hoffentlich wirds gut!

    Du meinst für die Switch?
    Denn Luigis Mansion wurde letztes Jahr im Oktober noch Mal für den 3DS heraus gebracht.


    Habe es in weniger als 2 Tagen durchgespielt, kenne aber das Original in- und auswendig, weil ich es damals so oft gespielt habe, sodass ich kaum etwas suchen musste.

  • Ich habe bisher noch kein Luigis Masion-Spiel gespielt, will es aber unbedingt noch nachholen, bevor LM3 erscheint.


    Zum einen habe ich einen YouTuber (Arlo) abboniert, der LM liebt und ständig davon schwärmt und mich somit neugierig gemacht hat. Zum anderen kommt dann das Footage von der E3 dazu.


    Du meinst für die Switch?
    Denn Luigis Mansion wurde letztes Jahr im Oktober noch Mal für den 3DS heraus gebracht.

    Zu meinem Glück! Ich besitze nämlich keine Game Cube und außerdem ist LM im 3DS eShop derzeit noch im E3-Sale. Ich werde es bald spielen und mir dann noch LM2 kaufen :)

  • Du meinst für die Switch?
    Denn Luigis Mansion wurde letztes Jahr im Oktober noch Mal für den 3DS heraus gebracht.

    Ich habe mich Falsch ausgedrückt. Also nicht noch ein Remake aber vom Stil her fand ich den ersten Teil besser als den Zweiten wie erwähnt mag ich die Arcade Level nicht und das nicht gespeichert werden kann während der Mission. In Teil 1 musste man nur zu Toad gehen und konnte da direkt in einem in sich riesigem stimmigen Level (Spukhaus) speichern und weiter Spielen.


    Ich hab Teil 1 auf dem Gamecube und die Konsole funktioniert ein bahnfrei. Wenn ich mal wieder Lust habe leg ich das sehr gute Spiel mal wieder ein oder Zelda Windwaker ^^

  • Ich durfte am 26. Juni das E3-Postevent von Nintendo besuchen und dort unter anderem eine Demoversion von Luigi's Mansion 3 anspielen. Videomaterial kann ich leider nicht bieten, aber ich möchte dennoch meine kurzen Eindrücke, die ich von diesen Spiel gewonnen habe, schildern.


    Luigi, sein Bruder Mario sowie Peach und Toad wurden in ein Luxushotel eingeladen. Zusammen mit Luigi's neuem Haustier, dem Polterpinscher, machen sich unsere 4 Gefährten auf dem Weg dorthin. Was wie ein schöner, entspannender Urlaub aussieht, entpuppt sich recht schnell als ein sehr schauriger Aufenthalt. Denn all die anderen Hotelgäste sind Geister, die es auf Luigi abgesehen haben. In diesem Hotel spukt es und es gehen gruselige Dinge vor sich. Mario, Peach und Toad verschwinden, Luigi muss diese suchen. Auf seiner Suche wird er von unzähligen Geistern behindert.


    Man startet mit einem kleinen Tutorial zusammen mit dem Polterpinscher. Dort werden einem die Mechaniken des neuen Staubsaugers Schreckweg F-LU erklärt. Wie setzt man den Spectroflash ein? Wie saugt man ein und wie pustet man Luft aus dem Staubsauger wieder heraus? All das wird uns kurz und knapp erklärt. Mit dem sogenannten Druckstrampler wird einem ebenfalls eine neue Mechanik beigebracht, die die Gegner von einem wegschleudert.


    Nachdem man das kurze Tutorial abgeschlossen hat, startet man in einem "Ritterbereich" im Geisterhotel, welches relativ zu Anfang des Spieles erreichbar ist. Dort wartet am Ende auch ein Boss, welchen ich aber leider nicht mehr erreichen konnte - dafür hat die Zeit gefehlt, die ich mit dem Erkunden der Räume verbracht habe. Mit neuen Mechaniken, zum Einen dem Saugschuss und zum Anderen dem anschließendem Schleudern kann man diverse Gegenstände zerstören. Auch Geister lassen sich damit leichter besiegen, denn durch das Schleudern auf den Boden und auf andere Geister nehmen diese zusätzlichen Schaden.


    Auch Gooigi konnte ich steuern. Gooigi kennt man bereits, sofern man das Remake zu Luigi's Mansion auf dem 3DS gespielt hat. Hierbei handelte es sich um einen Zweispielermodus. In Luigi's Mansion 3 wird Gooigi aber auch im Einzelspieler benötigt, denn nur er kann zum Beispiel über stacheligen Boden laufen. Allerdings ist er anfällig für Wasser. Kommt Gooigi mit Wasser in Berührung, schmilzt er und verschwindet. Einige Rätsel kann man nur mit Gooigi selber lösen, so zum Beispiel eines in einem Raum, in welchem man Windräder mit dem Schreckweg F-LU in Bewegung setzten muss, welche kleine Aufzüge nach oben und unten steuern.


    Wer schnell genug ist, kann sich sich dann noch mit dem ersten Boss des Spiels anlegen, für mich hat da leider nicht mehr die Zeit gereicht.


    Aber ich konnte dennoch einen kleinen Eindruck vom Spiel gewinnen.

    Ich hatte zunächst noch kleinere Schwierigkeiten damit, mich in die Steuerung einzufinden, aber diese ist dann doch recht schnell erlernt. Der Schreckweg F-LU hat bietet mehr Mechaniken als in Luigi's Mansion und Luigi's Mansion 2. Grafisch und gameplaytechnisch erinnert es mich sehr an Luigi's Mansion 2. Grafisch hat man sich dennoch gesteigert. Das Setting "Geisterhotel" finde ich aber nach wie vor echt gut. Der Ritterbereich hat mir gefallen. Zudem konnte ich in der Demo wirklich einiges finden. Neben den Geistern lassen sich in den einzelnen Räumen nämlich weitere Geheimnisse finden. In vielen Fällen handelt es sich um Geld, allerdings konnte ich auch kleine kristallene Schwerter finden. Wozu die gut sind, konnte ich jetzt nicht herausfinden. Es ist auf jeden Fall sehr gut, dass man in jedem Raum wieder etwas entdecken kann. Auch einige Rätsel werden auf den Spieler zukommen, die in der Demo waren zwar doch recht einfach, aber da diese ja relativ am Anfang des Spieles spielt, kann die Schwierigkeit da durchaus noch steigen. Mir gefallen jedenfalls die Rätsel- und Erkundungsaspekte, die einem die Demo geboten hat und ich hoffe, dass man das im fertigen Spiel auch so beibehält.


    Die Demo hat mir gefallen, der erste Eindruck ist wirklich gut und ich freue mich definitiv auf das Luigi's Mansion 3.

  • Konntest du herausfinden ob man die Level am Stück spielt oder ob es nen Toad als Speicherung gab oder wie Stelle ich mir die Level vor? Oder kommt man Im Hotel pro Etage ein Level höher?

    Konnte ich nicht herausfinden. Aber ich habe die Vermutung, dass man hier nach einem ähnlichen Prinzip spielt, wie in Luigi's Mansion 2, wobei man dann nicht mehrere Villen hat, sondern alles in einer Villa, eben diesem Hotel stattfindet.

  • Halloween bedeutet Gruselstimmung, das ist ja allgemein bekannt. Und wie könnte man diese besser erzeugen als mit dem Release von Luigi's Mansion 3?



    Luigi's Mansion 3 erscheint wirklich und wahrhaftig am 31. Oktober 2019.


    Ich hab ehrlich gesagt nicht wirklich damit gerechnet. Denn es ist nicht der typische Freitag, an dem Nintendo immer große AAA-Titel released, aber es der Donnerstag vor Allerheiligen, welcher ein Feiertag ist.


    Interessant an der Sache ist, dass auch Luigi's Mansion 2 bereits an einem Donnerstag released wurde. Nämlich am Gründonnerstag, den 28. März 2013, einen Tag vor Karfreitag.


    Also verbringe ich Halloween ausnahmsweise nicht damit, kleine Kinder vor meinem Haus zu erschrecken, damit die mir keine Süßigkeiten abzocken, sondern vor mir wegrennen, nein, ich sperr mich einfach in meinem Haus ein und spiele Luigi's Mansion 3. Ich freue mich!

  • Allerheiligen ist aber kein allgemeiner Feiertag sondern nur regional bzw. nur in paar Bundesländern. Man hätte es deswegen nicht unbedingt berücksichtigen müssen oder ist der 01. November in einer größeren Zahl an europäischen Ländern ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag?

    Der 31. Oktober ist zum Beispiel auch ein Feiertag, jedoch nicht in jedem Bundesland.

    Da frage ich mich schon, wie man es da handhaben wird? Ob ich das einen Tag zuvor holen kann? :unsure:


    In jedem Fall freue ich mich, dass es nun einen exakten Termin gibt.