Wettbewerb 05/2018 - Fakemon!

  • Anmeldung | VOTE



    Quelle


    Hallo Fanartler!

    Die Abgabedeadline des fünften und letzten Fanartwettbewerbes ist vorbei, nun folgt die spannende Phase des Votings.


    Vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Abgaben zum Thema 'Fakemon'.


    Zitat von Aufgabenstellung


    Wer hat beim Pokémon spielen nicht selbst schon mal gesponnen, was sein selbst erdachtes, ultimatives Pokémon wäre? Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und euer eigenes Pokémon gestalten. Kreiert ihr vielleicht einen neuen Starter? Oder doch eine neue Mega-Form eines Pokémon? Gebt eurem Fakemon einen Namen, einen oder mehrere Typen und erweckt somit euer längst erträumtes Pokémon zum Leben.

    • Deadline: 07.12.2018 um 23:59 Uhr.
    • Bei diesem Vote wird das allgemeine Fanwork-Votingschema benutzt. Das heißt: Ihr vergebt für jede Abgabe zwischen 1 (gefällt nicht) bis 10 (gefällt sehr gut) Punkten. Eine Schablone findet ihr weiter unten.
    • Es ist auch möglich, 0,5er-Abstufungen zu machen.
    • Für User, die selber teilgenommen haben, gilt: Ebenfalls an alle Abgaben Punkte geben, auch eurer eigenen, um die Anonymität zu wahren. Diese werden am Ende bei der Auswertung nicht gezählt, dafür erhaltet ihr einen errechneten Punkteausgleich, um euch selbst nicht zu benachteiligen.
    • Begründungen sind in diesem System nicht mehr verpflichtend, allerdings freuen sich die Teilnehmer sicher über Kommentare!

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Abgaben

    Abgabe 1:

    [auf Userwunsch entfernt]



    Abgabe 2:

    Lunea

    Eis | Normal




    Abgabe 3:

    Waldreiter

    Pflanze | Geist




    Abgabe 4:

    Flamix und Phöningo

    Feuer & Feuer | Wasser



    Abgabe 5:

    Haunfen

    Geist | Flug




    Abgabe 6:

    Stratos-City-Digdri

    Gift |Stahl

    Zitat von Pokédex-Eintrag

    Kategorie: Punk


    Stratos-City-Digdri kommt ausschließlich in Stratos City vor. Jedes Digdri hat seine eigne Tätowierung, die bei jedem anderes ist. Dieses Pokemon mag es laut und wild, weshalb es in Hinterhöfen und Seitenstraße anzutreffen ist. Es liebt Punkrock über alles und ist am besten bei Trainern aufgehoben, die mit seiner wilden Art umgehen können. Stratos-City-Digdri ist kein Pokemon für drinnen, es möchte draußen auf der Straße harte Kämpfe austragen, bei dem es allen sein Können zeigt.




    Abgabe 7:

    Tenebreon

    mögliche Evoli Weiterentwicklung

    Feuer | Unlicht




    Abgabe 8:

    Kokuroni

    Käfer




    Abgabe 9:

    Flauschi

    Stahl | Flug




    Abgabe 10:

    Pinpao

    Psycho | Fee




    Abgabe 11:

    Psimon

    Stahl | Psycho




    __________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Viel Spaß beim Voten! :3


  • Abgabe 01 - 8/10.0

    Abgabe 02 - 7/10.0

    Abgabe 03 - 5/10.0

    Abgabe 04 - 7.5/10.0

    Abgabe 05 - 9/10.0

    Abgabe 06 - 3.5/10.0

    Abgabe 07 - 4.5/10.0

    Abgabe 08 - 9.5/10.0

    Abgabe 09 - 5/10.0

    Abgabe 10 - x/10.0

    Abgabe 11 - 7/10.0


    Wer eine ausführliche Begründung haben möchte, kann mich gerne anschreiben. :smile:

  • Abgabe 01 - 6/10.0

    Abgabe 02 - 7/10.0

    Abgabe 03 - 7/10.0

    Abgabe 04 - 7,5/10.0

    Abgabe 05 - 8,5/10.0

    Abgabe 06 - 3/10.0

    Abgabe 07 - 4/10.0

    Abgabe 08 - 8,5/10.0

    Abgabe 09 - 4/10.0

    Abgabe 10 - 7,5/10.0

    Abgabe 11

  • Der Fakemon-Wettbewerb oder auch "wieviele Evolitionen braucht die Welt?"


    A1: Quisel

    Ein Shiny Aquana zu zeichnen, den Schweif abzuändern und n bisschen Fell dranzumachen und das ganze dann ein Fakemon zu nennen, finde ich ... gewagt - zumal diese Darstellung jetzt auch nicht unbedingt neu ist und ich den Drachen darin auch nicht erkennen kann. Die Ausarbeitung ist ganz okay und reißt die Punkte dann doch noch etwas hoch. 2/10


    A2: Lunea

    Soll vermutlich nicht aussehen, wie eine Evolition, tut's aber irgendwie. Vllt auch, weil nicht ganz klar ist, um welches Tier es sich handeln soll, was bei Tierpokémon ja eigtl. eher selten der Fall ist. Aber genau deshalb kann ich es in meinem Kopf nicht anders verbuchen als "das haarige Glaziola". 5/10


    A3: Waldreiter

    Dass dieses Pokémon nie so heißen könnte, ist ja wohl klar, zum Glück ist das hier aber FA und nicht FF. Wäre mal ne schöne Rentier-Alternative zu diesem komischen Vielender mit n bisschen mehr Style. Sehe dadurch aber mindestens n Legi darin, dass mit den fantastischen vier Musketieren mitreiten könnte. Was mir aber n bisschen fehlt: Die Erkenntnis, warum das jetzt ein Pflanze-Pokémon ist. Geist seh ich noch so in der Mähne und kann mir das super vorstellen, aber der Rest ist so "Tier", was eigtl. schon eher für Normal spräche (was ne richtig interessante Kombination wäre actually). Anyway, künstlerisch ist es nicht Bombe, aber solide 7/10


    A4: Flamix und Phöningo

    Erstmal: Name und Idee sind genial. Auch die Umsetzung von Flamix finde ich großartig. Bei Phöningo indes stört mich dieser Vulkan. Also der muss da hin, sonst macht das ganze Design keinen sinn, aber anders als bei z.B. Vulkamel oder Qurtel schließt er hier völlig unorganisch an den Körper des Pokémon an. Ich glaube, das hätte man sich irgendwie anders überlegen müssen. Vllt ohne Vulkan und dafür doch einen brennenden Vogel (wie Gallopa)? Oder actually warum nicht 100% aus Flammen und Licht bestehend - wäre auch mal was Neues. Aber naja, die Idee ist jedenfalls die, die mich hier am stärksten überzeugt, der Rest ist Jammern auf hohem Niveau. 8,5/10


    A5: Haunfen

    Das ist vielleicht ne Geschmacksfrage, aber irgendwie spricht mich an diesem Ding wenig an. Irgendwie finde ichs sehr generisch. Das würde es aber nicht davon abhalten, ein Pokémon zu sein und die Umsetzung ist auch solide. Daher 7/10


    A6: Stratos-City-Digdri

    In meinem Kopf irgendwie das Christopher-Street-Digdri, aber das tut dem ja keinen Abbruch. Coole Idee, in der Umsetzung etwas schwach (das nächste Mal vllt etwas lebendigere Gesichter versuchen?) - und was ich leider gar nicht verstehe: Wie groß soll das jetzt sein? das Bild impliziert mir irgendwie, dass es so groß wie tatsächliche Hochhäuser ist und das ... wäre wohl ein bisschen schwierig mit dem Lebensraum. 4,5/10


    A7: Tenebreon

    Ohne sarkastisch klingen zu wollen: beim nächsten Mal vielleicht einfach mal nicht Nachtara tracen, dann sieht die Idee auch origineller aus. Ansonsten aber stellt sich mir eben die Frage: Brauche ich Nachtara 2.0, mit einem Design das für mich auch keinen Wiedererkennungswert hat, weil ... das is auch nur ne anders angemalte Evolition. Ich glaube, man hätte sich hier noch stärker von der Vorlage trennen und noch mehr eigene Ideen einbringen müssen. 2/10


    A8: Kokuroni

    Ein niedlicher Käfer, bei dem ich mich jetzt frage, welches obskure Insekt wohl dahinterstehen könnte. Auch interessiert mich, wie er sich weiterentwickelt - binden sich diese Tentakel um ihn rum, um einen Kokon zu bilden? Fragen über Fragen. Aber man sieht: Ein simples Design, das anspricht, so entstehen Pokémon. Die Umsetzung ist schwer in Ordnung, was eigentlich eben nur kleinen zu Abzügen deshalb führt, weil ich das Ganze gerne weitergedacht gesehen hätte, damit eben mehr ist als nur "ein Käfer mit Schnüren". 8/10


    A9: Flauschi

    Oh. Mein. Gott. Was hat Flauschi schon alles im Leben mitansehen müssen? Man weiß es nicht, aber man erahnt es. Ich habe mich in dieses Gesicht verliebt und nach Gestalten wie z.B. Flunschlik sehe ich es auch absolut an einem Pokémon. Was ich nich ganz verstehe ist, woraus dieses Pokémon besteht und woher der Stahl-Typ kommt. Sind das nur die Flügel, die aus Metall sind? Der Rest sieht für mich aus wie ein wandelndes Gehirn (was ich sehr cool finde, aber wo ist es dann flauschig?) - Oder besteht es gar aus Stahlwolle? (hallo Mawile ) Mir eigentlich auch egal, ich würde dieses Viech so umgesetzt sehen wollen und ich würde es auch trainieren. 7/10


    A10: Pinpao

    Pfau meets Pinata - beides sehr bunte Dinge, finde ich in der Idee sehr cool. Diese einzelnen Schnippsel zu kolorieren muss aber ein royal pain gewesen sein, was genau der Grund ist, warum das SO nie als Pokémon umgesetzt werden würde (Sugimori steht ja eh nich so auf kleine Details, aber wenn ich jedes Mal iwie 900 Viecher malen müsste, würde ich mir die auch schenken). Jedenfalls hätte ich das gröber gehalten, um dem Stil der Pokéwelt mehr zu entsprechen. Ansonsten coole Idee und an und für sich ja auch prima umgesetzt - ich hoffe, es beherrscht Geschenk als Attacke. 9/10


    A11: Psimon

    Hey, das ist kein Digimon! Srsly tho, was ist das eigtl.? Das Eisenbeiß-Raichu? Der gelbe Bruder von Granbull? Die Ausführung ist sauber, die Idee hat aber, finde ich, leider wenig Wiedererkennungswert. 7,5/10


    Punkte:

    Abgabe 01 - 2/10.0

    Abgabe 02 - 5/10.0

    Abgabe 03 - 7/10.0

    Abgabe 04 - 8,5/10.0

    Abgabe 05 - 7/10.0

    Abgabe 06 - 4,5/10.0

    Abgabe 07 - 2/10.0

    Abgabe 08 - 8/10.0

    Abgabe 09 - 7/10.0

    Abgabe 10 - 9/10.0

    Abgabe 11 - 7,5/10.0

  • Wpw doch so viele Abgaben sind hier zusammengekommen, und auch noch so viele tolle Ideen. Echt cool^^


    Abgabe 01 - 8/10.0 -Ein sehr schönes Deisgn. Einzig der Kopf hätte noch so das gewisse Etwas haben können. Vielleicht Reißzähne oder einen Drachenbart. Dann käme der Drachenaspekt auch mehr zur Geltung.


    Abgabe 02 - 10/10.0 - Superniedliches Design und vom Stil her sehr gut zu Pokemon passend. Das könnte ich mir echt in Gen 8 vorstellen. Nur der Name find ich passt irgendwie nicht so gut, da muss ich an den Mond denken und das hätte man vielleicht im Deisgn auch etwas verarbeiten können (vielleicht ein Mondförmiger Eiskristal auf der Stirn. Das ist aber nur ein kleiner Nitpick von mir^^


    Abgabe 03 - 7/10.0 - Der Name ist vielleicht etwas un-Pokemon-mäßig aber das Deisgn ist ganz nett. Es hat was mysteriöses und ich könnte es mir gut als Legendären Schutzpatron oder so vorstellen. Der Bauch ist ein bisschen Dünn, dadurch wirkt der KOpf sehr groß (der ist ohnehin durch das Geweih schon sehr ausladend) und die Farben hätten vielleicht etwas kräftiger ausfallen können aber das ist wahrscheinlich dem Medium Buntstift geschuldet.


    Abgabe 04 - 7/10.0 - Wenlok Holmes hat schon recht, der Vulkan passt nicht so ganz gut zu dem Design. Flamingos brüten zwar in Vulkankraterseen und daraus leitet sich ja auch die Phönoxlegende ab, aber das hätte man vielleicht auch anders verarbeiten können. Auch der Phönixaspekt, der im Namen ja verarbeitet ist, könnte zumindest bei Phöningo mehr zur Geltung kommen, vielleicht durch noch einen hübschen Phönixschweif oder so.


    Abgabe 05 - 8/10.0 - EIn Greifpokemon ist eine hervorragende Idee und darauf, es zu einem Geistpokemon zu machen, muss man erstmal kommen, sehr kreative Idee (obwohl ich den Namen nicht ganz verstehe). Es sieht zumindest aus, als würde es noch eine Weiterentwicklung bekommen, da es ein vergleichsweise schlichtes Design aufweist. Vom Stil her erinnert es mich mehr an ein westlicheres Cartoondesign als an Suigimori.


    Abgabe 06 - 6,5/10.0 - Die Idee finde ich schonmal sehr lustig aber die Umsetzung könnte ein wenig eleganter sein. Für Digdri hätte ich die typische Nase noch etwas größer gestaltet. Es wäre auch glaub ich noch viel witziger rübergekommen, wenn man es ein wenig dreidimensionaler gemalt hätte, das geht bei so einem quadratishen Design ja auch vergleichsweise einfach.


    Abgabe 07 - 6,5 /10.0 - mir gefällt die eher schlichte Farbgebung und die eher zurückhaltende Gestaltung, bei einer Evolition finde ich es schon passender, wenn es nichz zu sehr overdesignt ist. Leider sieht es sehr getraced aus, eine eigene Pose wäre sicher noch besser rübergekommen. Mit den Lila Aspekten hätte es auch gut ein Gift-Typ sein können^^


    Abgabe 08 - 10/10.0 - Das Desigj gefällt mir richtig gut, es sieht schön creepy cute aus. Ich könnte mir vorstellen, dass es so einen leicht verstörenden Pokedexeintrag hat. Mich interessiert sehr die Inspiration hinter den Tentakeln. Ich finde sie sehr interessant.


    Abgabe 09 - 6.5/10.0 - ich glaube die Idee dahinter war wohl Zuckerwatte, deswegen sehen die Augen wohl so aus wie sie aussehen. Vielleicht wären hier kleine schwarze Knopfaugen besser gewesen. Auch verstehe ich nciht den Typ so ganz, ich hätte jetzt Fee erwartet, vielleicht hätte man hier den Stahlaspekt noch mehr herausbringen können (vielleicht Flügel so wie bei Panzaeron oder so)


    Abgabe 10 - 9,5/10.0 - Ebenfalls eine sehr kerative Idee und das Design ist auch sehr gut gelungen. Die Farben gefallen mir und der Pinata-Aspekt ist sehr gut umgesetzt. Vielleicht hätte es noch einen ausladenderen Schwanz haben können, dafür sind Pfauen ja bekannt, na ja vielleicht bekommt es ja noch eine Weiterentwicklung.


    Abgabe 11 - 8/10.0 - Ein interessantes Design. Es sieht recht niedlich aus. Beide Typen sind hier gut repräsentiert. Was mir nicht so gut gefällt ist der Maulbereich. Da hätte ich vielleicht mehr die Zähne stählern gemacht und nicht die Lippen. So siehts halt mehr wie Bartschatten aus aber das war vielleicht auch die intention^^

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Abgabe 01 - 9/10.0

    Abgabe 02 - 8/10.0

    Abgabe 03 - 8/10.0

    Abgabe 04 - 6/10.0

    Abgabe 05 - 9/10.0

    Abgabe 06 - 3/10.0

    Abgabe 07 - 5/10.0

    Abgabe 08 -6/10.0

    Abgabe 09 - 4/10.0

    Abgabe 10 - 4/10.0

    Abgabe 11 - 6/10.0

    Danke an Evali von Pokefans für den tollen Avatar, den sie als Preis für eine Aktion im Bisaboard angefertigt hat.

  • Ihr habt noch bis zum 07.12.2018, 23:59 Uhr Zeit abzustimmen. Wäre schön, wenn noch ein paar Stimmen zusammenkommen würden. (:

  • Abgabe 01 - 8.5/10.0

    Muss hier doch anderen Leuten widersprechen, die meinen, dass ja "lediglich" abgezeichnet worden ist - finde alleine schon den Stil hier Begründung genug, um mehr Punkte, als an manch andere Abgabe zu geben, sorry not sorry. Ja, das Thema ist für mich entsprechend auch genauso wichtig, ändert aber nun mal nichts daran, dass Kunst auch etwas mit Ästhetik zu tun hat.

    Was die Umsetzung des Themas anbelangt, und dementsprechend mein zweites Kriterium, finde ich durchaus, dass man da nach oben Platz gehabt hätte, auf der anderen Seite finde ich auch, dass es sowieso etliche Feline Pokémon gibt, und gerade um die Eeveelutions hätte das Pokémon auf jeden Fall einen Platz. Ich mag besonders den Schweif, der mich (Wasser/Drache Typenkombi) an Dragonir erinnert. Zumal die Themenstellung eben nicht sagt, dass es nicht Ähnlichkeit/Abstammungsmerkmale von gewissen anderen Pokémon haben darf.


    Abgabe 02 - 6.5/10.0

    Naaaaw. Danke für einen weiteren potenziellen Platzanwärter in der Familie der Eeveelutions, Lunea ist auf jeden Fall richtig niedlich und ich liebe das doch sehr harmonische Farbschema, das sehr gut zu der Typenkombination passt. Das einzige, was ich in der Gesamtkomposition ein bisschen unausgeglichen finde, ist der Name. "Lunea" würde ich eher mit einem Pokémon vom Typen Psycho oder Fee in Verbindung bringen. Ein anderer, lateinisch angehauchter Name wäre vielleicht etwas wie "Glacies" gewesen.

    Das Shading finde ich im Großteil wirklich schön, wobei mir der Übergang an den Ohren ein bisschen flüssiger hätte sein dürfen.

    Eine wirklich süße Abgabe!


    Abgabe 03 - 7.0/10.0

    Erstmal ein bisschen Mononokehime Flashback bekommen, dieses Pokémon erinnert mich total an Yakul, das Reittier des Protagonisten. Ich finde das Design an sich wirklich schön und mir gefällt der Kontrast im Vergleich zu flauschigeren Abgaben. Waldreiter sieht auf jeden Fall äußerst majestätisch aus, die Mähne des Pokémon sieht ein bisschen aus wie die Aura um Nebulak, finde also, dass die Typenkombination hier auch gut umgesetzt worden ist. Einzig und alleine im tatsächlichen Colouring hätte ich mir ein bisschen mehr Dimension gewünscht.


    Abgabe 04 - 7.5/10.0

    Kann es sein, dass ich einfach ein bisschen oldschool bin, oder mag ich punkige, farbenfrohe, schrille Pokémon einfach nicht wirklich? Hmmm.

    Pluspunkte jedenfalls für die Unterbringung von einer ganzen Evolutionsreihe, besonders Flamix finde ich richtig cool, der Vulkan sieht wirklich wie ein Nest aus. Ein bisschen unverständlich finde ich dann aber das Farbschema innerhalb der beiden Reihen - warum hat Phöningo regenbogenfarbene Federn und ist generell sehr farbenfroh, während das Basispokémon dann komplett grau ist? Ich hätte mir bei einer Art "vom hässlichen Entlein zum stolzen Schwan" dann vielleicht doch noch einen Zwischenschritt gewünscht, der ganz klar diese besondere Entwicklung widerspiegelt.


    Abgabe 05 - 10.0/10.0

    Mein persönlicher Favorit, einerseits ist das Colouring dieser Abgabe absolut a e s t h e t i c s, und die Unterbringung des Geist-Typens ist richtig gut umgesetzt worden, genau so stelle ich mir die Geisteraura, die manche Pokémon umgibt, auch vor. Habe so ein Pokémon noch nicht gesehen, mir aber schon lange gewünscht. Tolle Abgabe.


    Abgabe 06 - 6.0/10.0

    Finde die Idee an sich eigentlich richtig nice, wobei mir hier so ein bisschen der Bezug zum Rest der Gesamtreihe fehlt - Digda und Co. gehören für mich eigentlich ins Erdreich, und in dem Bild sieht es ein bisschen so aus, als wäre das Pokémon in der Hauswand. Gehört das Haus mit zum Pokémon? Falls ja wäre das auf jeden Fall eine originelle Idee, wobei ich mir den Kampf mit dem Pokemon ein bisschen schwer vorstelle. Mir fehlt auch so ein bisschen die typische Nase, die die anderen Digdri (auch Alola) haben. Aber cool, auf jeden Fall schöne Idee, eine Stadtsonderform für ein Pokémon zu gestalten.


    Abgabe 07 - 4.0/10.0

    Ich finde halt, dass es hier so aussieht, als hätte man quasi die Outlines von Nachtara genommen und die Farbgebung verändert. An sich kann man sowas imo gut rechfertigen, wenn man eine interessante Struktur dafür vorgibt => Regionsform, Mega-Entwicklung oder sonst etwas. Falls also wirklich von vornherein gesagt wird, dass dieses Pokémon auch von Nachtara abstammt und damit in Beziehung steht, würde ich noch einen oder zwei Punkte, für die interessante Lore hergeben. Finde hier auch die Farbgebung bisschen zu eindimensional.


    Abgabe 08 - 9.5/10.0

    Würde mir legit quasi nur noch diese Cuties fangen. Käferpokémon bekommen sowieso noch nicht genug Liebe. Mir gefällt auch, dass hier quasi zwei Positionen/Lebensräume des Pokémon eingebaut worden sind - einmal im Baum, und dann krabbelnd auf dem Boden.

    Ich liebe auch die weiche, fließende Farbgebung, und wie klar die Streifen an den Armen auf dem Rücken trotzdem dargestellt worden sind. Ein bisschen unstimmig im Gesamtkonzept sind dann lediglich die Ohren/Antennen am Kopf für mich. Hätte die eventuell weggelassen oder mit etwas mehr Flausch gestaltet.


    Abgabe 09 - 6.0/10.0

    Wo wir gerade bei Flausch sind - seitdem ich dieses kleine Gesicht auf dem großen Gesicht erkennt habe (Nase, mal genau hinschauen), finde ich die Abgabe irgendwie nochmal besser als zuvor, haha.

    Jedenfalls muss ich sagen, dass ich Flauschpokémon an sich ja doch als sehr legitim ansehe und der Fee-Typ lässt dafür ja doch sehr viel Spielraum, auf der anderen Seite finde ich dann die Flügel im Konzept irgendwie disharmonisch. Für den Stahltypen bestimmt gut, wobei für mich dann unklar ist, warum so viel Rosa und so viel Flausch. Bei der Colotechnik gibt es imo noch ein bisschen Ausbaubedarf.


    Abgabe 10 - 7.5/10.0

    Ich habe es bei der ähnlich farbenfrohen Vogelabgabe bereits erwähnt - das mag ein Geschmackdings sein, aber Pokémon werden mir mit den Generationen immer fremder. Man darf freilich einen Schritt weitergehen, und ich erwarte auch nicht, dass jedes Pokémon unbedingt "pokébiologisch" erklärbar sein muss, ich verstehe aber nicht so ganz, wieso so viele Kontraste auf ein Pokémon geworfen worden sind - kantig und rund, monochrome Basis mit vielen bunten Elementen, und dann dieser dreidimensionale, kastige Körper in Kombination mit diesen flachen Federn am Rücken,. An sich kann ich mir schon denken, was das Konzept gewesen sein könnte - eine Pinata. Tatsächlich gibt es auch im Internet - hab das mal recherchiert, weil ich das irgendwie faszinierend fand, sorry for being weird - etliche Bilder zu "Pfauen Pinatas", wobei hier eben die majestätische, vollkommene, runde und geschwungene Form des Tieres nicht verloren geht. An sich ne richtig geile Idee, die Umsetzung trifft die beiden zentralen Elemente meiner Meinung nach aber nicht abrundend genug.


    Abgabe 11 - 7.0/10.0

    Hier gefällt mir die Idee, weil sie mich an sehr viele altbekannte Pokémon erinnert, wobei ich das Design trotzdem nicht derartig einzigartig und gut umgesetzt finde in seiner Gesamtheit, dass ich mich noch in ein paar Jahren daran erinnern werde. Ich mag die Farbgebung hier sehr, und ich finde es außerdem schön, dass für den Psychotypen eben nicht mal lila und/oder rosa verwendet worden sind. Mit ein bisschen Lore - von welchem Pokémon dieses Wesen hier eventuell abstammen könnte und wo es genau vorkommt - hätte ich mir unter dem Monster einfach mehr vorstellen können.

  • Letztes Reminder: Ihr habt noch bis morgen Abend Zeit abzustimmen. Hoffentlich kommt noch der ein oder andere Vote zusammen. (:


  • Soo, dann vote ich mal flotti noch ehe der Vote rum ist. Finde es sau cool, dass so viele mitgemacht haben!


    Abgabe 01 - x/10.0

    Abgabe 02 - 6,5/10.0 (Sehr cute und hübsch umgesetzt, erinnert mich nur sehr stark an das Eis Evee)

    Abgabe 03 - 7/10.0 (Die Idee finde ich super cool, die Darstellung hätte etwas variierter sein können)

    Abgabe 04 - 7/10.0 (Auch hier mag ich die kreative Idee und dass es sogar eine Entwicklungsreihe ist. Es wirkt auf mich jedoch noch zu sehr nach einem Tier als nach einem Pokémon)

    Abgabe 05 - 9/10.0 (Ist einfach mein absoluter Favorit mit dem süßen Aussehen und dem Geisternebel, das ist total cool und ich mag auch die Umsetzung insgesamt. Nur braun und lila harmoniert imo eher schlecht)

    Abgabe 06 - 5/10.0 (Interessante Idee von einer Stadt-Entwicklung, hier hätte das Pokémon vielleicht noch detaillierter ausgearbeitet werden können)

    Abgabe 07 - 5/10.0 (Es erinnert leider sehr stark an Nachtara. Dennoch sieht die Umsetzung sehr gelungen aus)

    Abgabe 08 - 7/10.0 (Wenn ich ehrlich bin, finde ich es ultra creepy mit den Tentakeln. Aber es ist durchaus so vorstellbar als Käferlarve/Kokon)

    Abgabe 09 - 5/10.0 (Die Falten und der Name haben mich etwas verwirrt. Aber die Flügel sind irgendwie cute)

    Abgabe 10 - 8,5/10.0 (Sehr aufwendig mit den vielen Farben und dadurch auch eine sehr spannende Idee. Inwiefern es zum Typ passt, bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich mag es trotzdem sehr. :3)

    Abgabe 11 - 8/10.0 (Sehr charismatisches Fakemon, hier hätte vielleicht der Psycho-Typ noch mehr zum Vorschein kommen könne, wobei der halt auch schwierig darzustellen ist. Die Zähnchen sind mega!)

  • Abgabe 01 - x/10.0

    Abgabe 02 - 10/10.0 : Es ist einfach so mega flauschig und süß gezeichnet

    Abgabe 03 - 8,5/10.0

    Abgabe 04 - 9/10.0

    Abgabe 05 - 10/10.0 : Es ist verdammt präzise und echt gezeichnet worden...

    Abgabe 06 - 6/10.0

    Abgabe 07 - 4/10.0 : Es sieht mir den Evoli Entwicklungen zu stark abgemalt aus.

    Abgabe 08 - 9/10.0

    Abgabe 09 - 5/10.0

    Abgabe 10 - 6/10.0

    Abgabe 11 - 7/10.0

  • Nicht nur das Jahr, sondern auch der Vote für den letzten Wettbwerb diesen Jahres geht zu Ende. Vielen Dank nochmal für diese zahlreichen Fakemon Abgaben sowie den ganzes Votes, die zusammengekommen sind.


    Nun zu den Platzierungen! (:

    _______________________________________________________________________________________________________________________________________


    Siegerehrung Wettbewerb #5 - Fakemon





    Erster Platz



    Den ersten Platz belegt das coole Greif Fakemon Haunfen, welches von Treeflower designed wurde, mit ingesamt 132 Punkten!



    Zweiter Platz



    Auf dem zweiten Platz befindet sich das kleine, niedliche Käfer Fakemon Kokuroni, welches von Project Mew entwurfen wurde. Diese Abgabe erhielt 112,5 Punkte!



    Dritter Platz



    Knapp dahinter landet Pinpao, die Pfau Pinata, auf dem dritten Platz welche von meiner Wenigkeit, Chimaer , stammt mit 109,31 Punkten!


    ________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Das wäre es mit der Siegerehrung - bei Fragen oder Fehlern könnt ihr mich gerne kontaktieren.


    Mit der Siegerehrung endet auch der letzte Wettbewerb des Jahres! Das Fanart-Komitee wünscht euch ein schönes restliches Jahr und eine schöne Weihnachtszeit. (:

  • Chimaer

    Hat das Label Beendet hinzugefügt
  • Glückwunsch an die Gewinner


    Treeflower hast du dich an einem Creatonotos gangis orientiert, der hat ja auch solche Tantaklen, wenn er ein Mädchen anlocken will. Zumindest erinnert mich dein Pokemon sehr an den kleinen Falter.


    Danke für eure Punkte. Ich bin es gewohnt, dass es einen Hintergrund geben muss und ich finde, er passt auch ganz gut, allerdings sollte Digdri niemals die Größe der Hochhäuser haben.

    Das ist falsch dargestellt worden, tut mir Leid.