Aktion #1 - Draw it again!



  • Von Maylara  



    Hey-Ho liebe Fanartler,


    ein frohes neues und vor allem kreatives Jahr wünschen wir vom Fanart-Komitee euch. Januar ist ja oft genau die Zeit des Jahres, in der man über Vergangenes reflektiert und sich neue Vorsätze fürs kommende Jahr macht. In der ein oder anderen Diskussion hier im Bereich habt ihr das auch schriftlich schon gemacht, aber nun wollen wir uns auch nochmal im Bildformat an Altes wie Neues herantasten: nämlich in Form der "Draw it Again" Herausforderung. Nehmt ein altes Werk von euch und versucht es nochmal umzusetzen, um eure Verbesserung über die Zeit sehen zu können. Schließlich ist es spannend zu sehen, welche Aspekte sich im eigenen kreativen Schaffen schon verbessert haben und wo man vielleicht auch weiterhin noch dran arbeiten kann. Mithilfe von folgendem Meme könnt ihr dann beide Bilder gegenüberstellen:



    Die alten Hasen unter euch werden sich jetzt bestimmt wundern, weil es genau die gleiche Aktion auch im vergangenen Jahr schon gab. Aber wir würden es sehr gerne als Tradition einführen, immer im Januar eine kleine Draw it Again Aktion zu starten, weil es auch immer sehr spannend ist, die Ergebnisse anderer User zu sehen. Außerdem kann einen das ja auch fürs neue Jahr anspornen, sich auch weiterhin zu verbessern. ;)
    Wem das aber zu wenig Herausforderung ist, der kann sich auch gerne gezielt etwas Vergangenes heraussuchen, was missglückt ist oder was er aufgegeben hat, um es erneut zu versuchen.


    Die Aktion läuft voraussichtlich bis zum 31.01.19. und zählt wie immer zur neuen Fanart-Saison. Jeder Teilnehmer erhält also neben Spaß auch Saisonpunkte für die Saisontabelle (die ab Ende Januar auch wieder für euch einsehbar sein wird).
    Und nun viel Spaß beim Zeichnen!

  • So 100% bin ich noch nicht mit mit dem Redraw zufrieden, alle Details sahen irgendwie bescheiden aus in der überarbeiteten

    Version, weshalb es ein bisschen kahl aussieht. Das erste Bild war eigentlich eine normale afrikanische Frau als Referenz, die dann viele kleine Kugeln als Haare bekommen hat, weil ich den Afro mehr als verkackt hatte. Im Redraw ist nicht nur der Afro, sondern auch die afrikanische Frau komplett verschwunden. Wenn mir noch was einfällt, dann überarbeite ich sie noch ein drittes Mal. :unsure:


  • Ich hab bei mir auf deviantart geguckt und recht viel altes Zeug gefunden, dass ich erneut zeichnen könnte ^^

    Hab mich dann aber für meine PDP Abgabe zur Waumboll Runde entschieden, dass im Jahr 2012 entstanden ist. Krass, dass schon 7 Jahre vergangen sind und dass ich schon damals beim PDP mitgemacht habe.

    Es war fast schon nostalgisch an diesem Bild zu arbeiten, aber vor allem auch, weil ich schon lange nicht mehr ein Pokebild mit Buntstiften gemalt habe.


  • Erst vor kurzem habe ich zum aller ersten Mal so ein "Re-draw" gemacht ^^ eine Freundin hat mich dazu gebracht.

    Es ist teilweise sehr interessant wie sich ein Stil über die Jahre hinweg verändert!


    Ich schmeiß hier einfach mal den DeviantART link rein, da imgur und Co irgendwie nicht klappen wollen ^^"

    https://www.deviantart.com/luc…el-2010-vs-2018-769536671

  • So ich habs auch endlich mal geschafft ein redraw zu machen. Ich hatte mehrere Sachen angefangen aber nix hat mir so richtig gefallen.


    Ich hatte mal einen Fantasyroman gelesen, da wurden so echsenartige Hunde beschrieben und hatte dann das Design im Kopf. Bei dem alten Bild ist mir besonders aufgefallen, dass der Körper zu kurz ist. Außerdem hatte ich früher die Angewohneit, die Köpfe immer im Vollprofil zu machen, was ich heute versuche zu vermeiden. Ich mein es ist einfacher so aber es sieht auch etwas platt und langweilig aus.


    Bei der Neuversion habe ich den Hinterleib mehr Krokodil-mäßig gemacht und jetzt fällt mir auf, dass ich im Grunde Ammit gemalt habe (dieses Kroko-Löwin-Nilpferd-Mischwesen aus der altägptischen Mythologie). Na ja bin mit den Farben noch nich so ganz zufrieden, vielleicht versuche ich nochmal andere Colorationen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • 2015 | 2017 | 2018 | 2019





    Soo; Nun zum vierten Mal zeichne ich Brightheart aus der Buchreihe Warrior Cats, nachdem sich das die letzten Jahre irgendwie ergeben hat haha.

    Ich muss sagen, dass ich doch sagen kann, dass ich mit meiner Entwicklung seit 2015 zufrieden bin. Auch wenn ich etwas abgeschreckt davon war, wie sehr sich mein Stil in einem Jahr cartoonisiert hat.


    Langsam gehe ich jedenfalls in eine Richtung, wo man tatsächlich sehen kann, dass es von mir gezeichnet wurde und nicht einfach von irgendjemandem.

    Mein simples Shading fällt mir auch immer einfacher und ich bin froh, wenn ich darin nicht so viel Zeit investieren muss, wenn ich nur was einfaches zeichnen möchte xD.

  • Schön das es diese Aktion dieses Jahr wieder gibt.

    Ich habe die Idee von ikonic geklaut und eines meiner ältersten Pokédex-Projekt-Bilder neu gemalt.

    Bin etwas vom Original abgewichen, und habe versucht das Bild so zu malen wie ich das malen würde wenn das betreffende Pokédex-Projekt jetzt stattfinden würde. Die Kombination Duodino + altes Gemäuer habe ich aber beibehalten, da sie mir ganz gut gefällt.

    Beim malen habe ich es ein bisschen bereut ein so altes Bild gewählt zu haben, weil es ist ja klar das man sich in sechs Jahren verbessert, während es für mich viel spannender gewesen wäre zu sehen wie sehr ich mich im vergangenen Jahr verbessert habe.

    (Muss ich mir für nächstes Jahr merken.)

  • Beim malen habe ich es ein bisschen bereut ein so altes Bild gewählt zu haben, weil es ist ja klar das man sich in sechs Jahren verbessert, während es für mich viel spannender gewesen wäre zu sehen wie sehr ich mich im vergangenen Jahr verbessert habe.


    Finde ich nicht. Je größer die Zeitspanne, desto besser und desto deutlicher sieht man den Unterschied und das ist mMn das Wichtigste.

    Wenn du wächst, merkst du auch erst, dass du wirklich groß geworden bist, wenn du dir ein Bild von 6-7 Jahren anguckst. Würdest du dein Aussehen oder deine Größe mit der aus dem vorigen Jahr vergleichen, würdest du keine so große Unterschiede merken ^^

    Demnach finde ich deine Wahl völlig in Ordnung und mir gefällt das Bild sogar richtig gut. Die Atmosphäre in deinem älteren Bild mag eine andere sein, aber was der Coloration, Sauberkeit und vieles mehr betrifft, hast du dich deutlich verbessert!


    Zusätzlich ins Disku-Topic verschoben. Hier könnt ihr sehr gerne einfach locker und entspannt über die Aktion plaudern. c: ~Noxa



  • Um mal ein bisschen von Hausarbeiten und Uni-Kram wegzukommen...

    Ich hab mich dazu entschieden, eine frühere Re-Draw-Challenge nocheinmal wiederzubeleben, entsprechend gibt's ein Rotkäppchen von mir. Im Spoiler unten findet ihr das komplette Bild. Ist leider nicht ganz so stark ausgearbeitet, das sieht man vor allem am Linework und den Flatcolors, but oh well. Ich denke, man sieht den Unterschied doch sehr gut, was bei sechs Jahren auch zu erwarten war. Also... Denke ich. Vor allem was die Koloration und die Anatomie betrifft habe ich Fortschritte gemacht und ihre Pose ist auch wesentlich dynamischer. Alles in allem bin ich doch ziemlich zufrieden. Nur Tiere liegen mir immer noch absolut nicht.


  • Yay, trotz Uni-Kram komme ich abends meistens noch zum Malen, also habe ich mich gestern mal an ein Redraw gesetzt. In diesem Fall ist es aber kein wirklich "altes Werk", sondern das erste ist vom Inktober (und ist halt eher flott und ungeplant entstanden) und das habe ich dann nochmal in anderer Form mit Aquarell umgesetzt, weil eine Freundin das Bild gerne haben wollte.



    Stil, Format und Pose sind natürlich auch etwas anders, aber mir gefällt das zweite von der Umsetzung einfach besser. Bei dem ersten fand ich die Anordnung irgendwie etwas unschön und es sah eher sketchy aus, weil das mit dem gleichmäßigen Hintergrund nicht so ganz geklappt hat. Aber Schleiereulen sind auch einfach wundervoll, egal wie <3





    Hoffentlich schaffe ich noch ein zweites Redraw, ich würde nämlich gerne auch nochmal ein altes Werk neu beleben c:



  • Das hat gedauert, uff.

    Das Original habe ich 2015 für die BBO gemalt und unsere Hydranten wurden damit die Zweitletzten (von denen, die abgegeben haben). War schon ziemlich hart, weil ich das Bild sehr gern mochte. Und für ein Bild von 2015 ist es extrem gut gealtert. Ich hätte, als ich damit angefangen habe, nicht gedacht, dass der Unterschied so extrem sein würde. Bin von mir selbst beeindruckt.

    Ich werde nachher noch einen Blogeintrag zu dem Bild verfassen, wer also mehr Hintergrundinfos und Gedanken von mir zu diesem Redraw lesen möchte, den muss ich noch ein bisschen vertrösten. Ich editier dann einen Link hier rein.

    /Edit: Die WoT ist hier: [#BloodyBeginnings] Schattenkabinett


    Schattenkabinett 2019




  • Ich wollte auch mal wieder ein Redraw machen, hab mich letztendlich für die Traunfugil-Gijinka entschieden, die ich 2015 für die Summer Vacation Challenge gezeichnet habe (das weiß ich noch, weil ich damals so viele Likes damit abgestaubt habe :thonking:) Klar ist es vom Motiv her letztendlich unterschiedlicher geworden als geplant, fand den Hintergrund und die Pose beim Alten halt zu langweilig und wollte deshalb was anderes ausprobieren, Kleidung ist auch ein wenig abgeändert, aber ich denke, man erkennt das Design trotzdem einigermaßen wieder. Hatte jedenfalls Spaß damit, am Ende ist mir leider ein bisschen die Geduld ausgegangen, sonst hätte ich den Hintergrund gerne noch detaillierter gezeichnet ^^"
    (Ansonsten find ich's btw witzig wie sehr sich mein Zeichenstil verändert hat, also auch mal ganz abgesehen von Colo und so sehen die Gesichter meiner Charaktere irgendwie komplett anders aus)


  • Chimaer

    Hat das Label Beendet hinzugefügt