News-Topic 2019

  • Rebuplikaner möchten wieder Ehen mit Kinder einführen. Korrektur, beibehalten

    Ehen mit Kinder in den Usa


    Ich hoffe, ich hab den Text richtig interpretiert und übersetzt.

    Generell finde ich sowas ekelhaft und moralisch verwerflich.

    Ich verstehe nicht, was daran toll senn soll ein Kind zu heiraten?

    Erklären kann ich das nicht, das ist mir zu hoch.

    Viele denken, die Usa sei ein Vorbild in Sachen Moral und Gerechtigkeit, pah, Pustekuchen

  • Das ist ja schon seit längerem bekannt. Scheint nicht für besonders viel Aufregung zu sorgen.

    Aber wehe dir, wenn du 21 bist und mit 'nem 16jährigen schläfst. Ja, das ist Pädophilie!

    Richtig heftig sind die Geschichten von Kindern von 11, 12 Jahren in den USA, die vergewaltigt und dann zwangsverheiratet wurden - mit 11 oder 12. Ist eine Ausnahme, passiert aber. Es ist wirklich ... Gruselig.


    Aber ja ... derweil auch in diversen englischen Literaturforen: "Hmm, der Kerl ist 19 und sie ist 16 ... Das ist ein wenig ekelig."

  • Ich denke bei solchen Schlagzeilen daran, dass erst kürzlich in Argentinien ein Mann festgenommen wurde, der seine 11jährige Stieftochter missbraucht und dabei geschwängert hat. Sie durfte nichtabtreiben und die Ärzte mussten das Baby, was quasi keine Überlebenschance hat, per Kaiserschnitt holen, damit das Mädchen nicht daran stirbt. Als Spitze des Eisberges kommt dann noch so ein Kardinal und veröffentlicht den Namen des Kindes. Das ist eine Schweinerei sonders Gleichen.

  • Niemand denkt das, außer ein paar amerikanische Patrioten?

    Nicht nur die.


    Vergiss jene Deutsche nicht, die eine falsche traumhafte romantische Vorstellung von den USA haben. Ich bin einen begegnet, der kleidete sich wie ein Amerikaner in den 70er., fand Elvis ganz toll und so.

    Ja, aber das sind einzelne Leute. Das sagt noch gar nichts aus.

    Das ist so, als ob du ein paar fanatische Weeaboos / Otakus / Anime-Fans, die Japan idealisieren, als Maßstab heranziehst, wie Europa Japan sieht.


    Das ist ja schon seit längerem bekannt. Scheint nicht für besonders viel Aufregung zu sorgen.

    Aber wehe dir, wenn du 21 bist und mit 'nem 16jährigen schläfst. Ja, das ist Pädophilie!

    Richtig heftig sind die Geschichten von Kindern von 11, 12 Jahren in den USA, die vergewaltigt und dann zwangsverheiratet wurden - mit 11 oder 12. Ist eine Ausnahme, passiert aber. Es ist wirklich ... Gruselig.


    Aber ja ... derweil auch in diversen englischen Literaturforen: "Hmm, der Kerl ist 19 und sie ist 16 ... Das ist ein wenig ekelig."

    Ich finde sowieso dieses Denken seltsam bis einfach nur respektlos, dass man in dem Alter noch ein Kind ist. Besonders bei Leuten um die 30, 40+. Du weißt, dass sie verdammt oberflächlich sind und jemand anderen nicht reden hören wollen, wenn sie mit "aww, noch so jung und klein und beschützenswert, aber auch dumm und hat nichts zu melden" kommen.


    Aber ja, Amerika ist voll von Doppelmoral. Ich hab auch schon gelesen "ja, ich bin 16, und mein Vater hat meinen 24jährigen Freund verprügelt." :wtf:

    Ich wäre ja auch etwas skeptisch, wenn ich eine/n 16jährige/n Tochter oder Sohn hätte, und der/die käme mit jemanden über 40, 50 an. Am Ende kann man eh nichts dagegen tun, außer seine Meinung zu sagen, aber da hinterfragt man dessen Motive noch eher. Einen 24jährigen wie einen alten Sack behandeln, der sich an dem armen, kleinen Mädel vergehen will lol ...

  • Richtig heftig sind die Geschichten von Kindern von 11, 12 Jahren in den USA, die vergewaltigt und dann zwangsverheiratet wurden - mit 11 oder 12. Ist eine Ausnahme, passiert aber. Es ist wirklich ... Gruselig.

    Das ist Creepy,.

    Mich würde interressieren, worauf die Amis da berufen bzw. womit sie das rechtfertigen. Ich kann mich nicht entsinnen, dass Gott gesagt haben soll, "Verewältigt Kinder, dann heiratet sie." Er sagt doch immer sowas durch die Blume.


    Ich meine, die Araber/Türken berufen sich doch auf ihre Scharia/Koran, also "religiös" begründet und ausgelegt, wenn sie Kinder heiraten.


    Ich halte das für nicht gut.

  • Die US-amerikanische Doppelmoral ist glaube ich fast jedem Europäer bewusst... man darf mit 40 eine 15-Jährige heiraten und schwängern, aber kommt in den Knast, wenn man als 20-Jähriger eine 16-jährige Freundin hat. Amerikanische Musikvideos und Filme übersexualisieren jede Frau, aber wenn einer Frau in der Öffentlichkeit aus Versehen ein Nippel rausrutscht, dann ist die Hölle los, da die lieben Kleinen ja um jeden Preis vor dem menschlichen Körper beschützt werden müssen.


    Dass es Staaten in den USA gibt, in denen es GAR KEIN Mindestalter für die Hochzeit gibt, wusste ich allerdings auch nicht. Das ist echt gruselig...

  • Es gab vor ein paar Stunden den schlimmsten Terrorangriff in Neuseeland seit 1985


    https://www.theguardian.com/wo…to-critical-incident-live


    Australische Extremisten sind bewaffnet in 2 Moscheen während dem Freitagsgebet eingedrungen, einer der Täter hat das Ganze gelivestreamt. Insgesamt spricht man von 49 bestätigten Toten, 4 mögliche Täter wurden von der Polizei verhaftet.

  • Ist es nicht seltsam, dass mein erster Gedanke dazu war: ENDLICH redet jemand von einem Terroranschlag in einem Fall, in dem Muslime Opfer, nicht Täter sind?


    Selbst wenn offenbar die deutschen Medien noch ein wenig Probleme mit diesen korrekten Bezeichnungen zu haben scheinen.

  • Ist es nicht seltsam, dass mein erster Gedanke dazu war: ENDLICH redet jemand von einem Terroranschlag in einem Fall, in dem Muslime Opfer, nicht Täter sind?


    Selbst wenn offenbar die deutschen Medien noch ein wenig Probleme mit diesen korrekten Bezeichnungen zu haben scheinen.

    Ich war auch völlig irritiert ob das nun ein Falschbericht ist aber andersherum auch ein schlechter Gedanke weil die Doofen Medien einen auch meiner Meinung nach eintrichtern das es "Ausländer" sind die Anschläge verüben und nicht umgekehrt. Mein Beileid an die Betroffenen hoffentlich werden die Täter schnellstmöglich aus Eis gelegt. Schlimme Welt.

  • Das Abartigste daran ist ja, dass einer der Schützen die Tat auf 8chan angekündigt, das Ganze im Stile eines First Person Shooters aufgenommen und dabei irgendwas von pewdiepie gefaselt hat. Wenn man an dem Punkt ist, wo Menschenleben für einen nur noch eine Meme sind.


    Naja, jetzt wo die Opfer Muslime sind kann Rechts zumindest wieder davon reden, dass man in dieser Zeit "nicht über Politik sprechen" soll.

  • Das Abartigste daran ist ja, dass einer der Schützen die Tat auf 8chan angekündigt, das Ganze im Stile eines First Person Shooters aufgenommen und dabei irgendwas von pewdiepie gefaselt hat. Wenn man an dem Punkt ist, wo Menschenleben für einen nur noch eine Meme sind.


    Naja, jetzt wo die Opfer Muslime sind kann Rechts zumindest wieder davon reden, dass man in dieser Zeit "nicht über Politik sprechen" soll.

    Kurz bevor er vor der Moschee ausgestiegen ist hat er gesagt "don't forget to sub to pewdiepie", womit er sich sehr wahrscheinlich einfach noch mehr Publicity haben wollte, denn auf den Satz springen jetzt schon wieder 10000 News Outlets an die Pewdiepie basically daran die Schuld geben, und bieten dem kranken Wichser auch noch ne Plattform.


    Außerdem hatte er auf seine Waffe Sachen wie "Kebab Remover", was soweit ich weiß ein rechtsextremes Meme von 8chan ist, und den Namen von einem der Opfer der ISIS-Attacken in Stockholm letztes Jahr auf eins seiner Magazine geschrieben. In seinem 87 Seiten Manifest hat er zudem ne rechtsextreme Copypasta drin. Und das krankste an der ganzen Sache ist, auf 8chan wird der Typ wie n Held gefeiert.

    Ist es nicht seltsam, dass mein erster Gedanke dazu war: ENDLICH redet jemand von einem Terroranschlag in einem Fall, in dem Muslime Opfer, nicht Täter sind?


    Selbst wenn offenbar die deutschen Medien noch ein wenig Probleme mit diesen korrekten Bezeichnungen zu haben scheinen.

    Er war auch nur zu Besuch in Neuseeland, um dort zu "trainieren". Laut seinem Manifest hat er dann aber beschlossen das die Gewalt auch mal Länder wie Neuseeland erreichen muss, um den Leuten die "Augen zu öffnen".

  • Das Abartigste daran ist ja, dass einer der Schützen die Tat auf 8chan angekündigt, das Ganze im Stile eines First Person Shooters aufgenommen und dabei irgendwas von pewdiepie gefaselt hat. Wenn man an dem Punkt ist, wo Menschenleben für einen nur noch eine Meme sind.


    Naja, jetzt wo die Opfer Muslime sind kann Rechts zumindest wieder davon reden, dass man in dieser Zeit "nicht über Politik sprechen" soll.

    Ist das der Nachfolger von 4chan oder wie? Da waren ja angeblich immer nur Irre, hab mich von dem Forum immer ferngehalten.


    Ist es nicht seltsam, dass mein erster Gedanke dazu war: ENDLICH redet jemand von einem Terroranschlag in einem Fall, in dem Muslime Opfer, nicht Täter sind?


    Selbst wenn offenbar die deutschen Medien noch ein wenig Probleme mit diesen korrekten Bezeichnungen zu haben scheinen.

    Meiner leider auch, auch wenn man Anschläge nicht dazu benutzen sollte anderen eine politische Message klarzumachen.

  • Das Abartigste daran ist ja, dass einer der Schützen die Tat auf 8chan angekündigt, das Ganze im Stile eines First Person Shooters aufgenommen und dabei irgendwas von pewdiepie gefaselt hat. Wenn man an dem Punkt ist, wo Menschenleben für einen nur noch eine Meme sind.


    Naja, jetzt wo die Opfer Muslime sind kann Rechts zumindest wieder davon reden, dass man in dieser Zeit "nicht über Politik sprechen" soll.

    Ist das der Nachfolger von 4chan oder wie? Da waren ja angeblich immer nur Irre, hab mich von dem Forum immer ferngehalten.

    Das ist der Ort wo man den ganzen kranken Scheiß posten kann für den man sogar auf 4chan gebannt wird. Deswegen hat der Typ sein Manifest auch da gepostet, er wurde für den scheiß da literally gefeiert

  • Ist das der Nachfolger von 4chan oder wie? Da waren ja angeblich immer nur Irre, hab mich von dem Forum immer ferngehalten.

    Jein, die Seite wurde 2013 erstellt, weil ihrem Schöpfer 4chan zu stark überwacht wurde. 8chan steht da als Alternative mit völliger """Meinungsfreiheit""" und beinahe komplett ohne wirkliche Überwachung, weshalb dort über weite Strecken auch Themen wie Kinderpornografie toleriert und gefördert wurden. tl;dr, da versammelt sich der ganze menschliche Abschaum, der sogar 4chan zu extrem ist.

  • Nach der schlimmen Tragödie in Neuseeland, wo 49 Menschen starben gab es heute wieder einen Anschlag. Dieses Mal in den Niederlanden.


    https://www.tagesschau.de/ausland/utrecht-schuesse-107.html


    Täter noch flüchtig...


    Waffen gehören in dem Knast!


    Mich nerven solche Nachrichten nur noch. Dass es soviele sehr dumme Menschen gibt, die solche hirnrissige Aktionen zeigen. Solche Menschen sollte man in dem Knast stecken und dabei sollten aus den Lautsprechern nur die Schreie der Opfern abgespielt werden. Sollen die doch dann elend zugrunde gehen. Solche Taten braucht eine friedliche Welt nicht.