Vote der Woche #395 (24.02.19 - 03.03.19) - Wie lange beschäftigt ihr euch schon mit Pokémon?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Wie lange beschäftigt ihr euch schon mit Pokémon? 114

    1. länger als 12 Jahre (95) 83%
    2. 10-12 Jahre (13) 11%
    3. 7-9 Jahre (3) 3%
    4. 1-3 Jahre (1) 1%
    5. 4-6 Jahre (1) 1%
    6. weiß ich nicht / keine Angabe (1) 1%
    7. Weniger als ein Jahr (0) 0%
    8. Pokémon interessiert mich nicht (0) 0%

    In dieser Woche möchten wir von euch wissen, wie lange ihr euch schon mit Pokémon beschäftigt. Das umfasst sowohl Spiele, Anime, Sammelkartenspiel und alles andere, was dazu gehört. Wie habt ihr zu Pokémon gefunden? Beschäftigt ihr euch nach wie vor mit dem Franchise oder hat das Interesse mittlerweile nachgelassen? Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen Usern aus!

  • Streng genommen eigentlich erst seit 2009. Ich habe zwar als Kind nen Gameboy besessen mit Pokemon Rot, konnte mich mit dem Spiel aber nie so wirklich anfreunden. ich habs durchgespielt, aber es gab Spiele, die mir mehr Spaß gemacht haben. Die zweite Generation habe ich komplett ausgelassen, da habe ich kein Spiel von gespielt. Einige Monate nachdem ich Pokemon Rot bekommen habe, kam dann Pokemon Rubin und wenig später Smaragd. Auch diese Spiele habe ich durchgespielt, allerdings hatte ich an meiner stationären Konsole, dem Nintendo 64 damals deutlich mehr Spaß. Pokemon habe ich nie wirklich lieben gelernt als Kind, sondern eher so durchgespielt und gesagt "Joah, war halt cool, mehr aber auch nicht"


    Und dann kam Pokemon Diamant, was alles veränderte. Diese habe ich zwar erst 2009 bekommen, kurz vorm Release von Pokemon Platin, aber das trübte mein Spielerlebnis nicht und war mein großes Comeback in die Pokemon-Schiene. Die Region fand ich ultra cool, der Soundtrack war der Hammer, diese Pokemon gefielen mir alle und das Spiel war einfach cool. Wenn ich etwas mit meiner Kindheit in punkto Pokemon verbinde, dann ist es dieses Spiel, was ich zu meinem 13. Geburtstag bekommen habe, was ich teilweise die Nacht durchgezockt habe, weil es so ein verdammt geiles Spiel war. Ein Jahr später kam dann Pokemon Heart Gold, welches ich auch cool fand, aber bei weitem nicht so cool wie Pokemon DIamant. Pokemon Platin hat mich dann noch ein wenig mehr "geflasht", weil ich zum Beispiel die Zerrwelt ganz nice fand und die Veränderungen allgemein ziemlich cool waren. Aber meine wahre Liebe zu Pokemon begann verhältnismäßig spät in meinem Leben, mit Pokemon Diamant.


    Und seitdem zocke ich die Spiele ausnahmslos, selbst mit der 5. Generation verbinde ich einiges, obwohl ich sie eigentlich nie wirklich mochte. Die heutige Entwicklung der Spiele sagt mir nicht ganz so sehr zu, wobei ich Pokemon Let's Go wieder um einiges besser fand als USUM (USUM ist für mich nämlich so ein Schandfleck des Pokemon Franchises). Und ich bin hart gespannt, in welche Richtung die 8. Generation geht. Ich würde mir wünschen, wenn man da wieder etwas zurückrudert und zu der Qualität der 4. Generation (und eigentlich auch der 5. Generation, weil diese das umfangreichste Postgame haben neben HGSS (sowohl SW1 als auch SW2) zurückkehrt.


    Abschließend sage ich, dass ich mich nahezu 10 Jahre mit Pokemon beschäftige und Pokemon gehört auch mit zu meinen Lieblingsspielereihen.

  • Habe für 10-12 Jahre gestimmt ist aber schwierig. Bin damals auf Pokémon gekommen, als mein Cousin Smaragdgrün bei uns hat liegen lassen, da war das glaube ich nicht mehr ganz neu. Das habe ich oft gespielt und mir dann Hearthgold geholt als das rausgekommen ist. Als nächstes war dann Omega Rubin und Y zum selben Weihnachten, seitdem habe ich mir jedes Spiel geholt, aber verfolge erste seit etwas mehr als einem Jahr Pokémon einschließlich Events richtig. Wobei das jetztige Turnier mein erstes ist und ich erst im Laufe letzten Jahres (legendäre Pokémon mysteriöse habe ich verpasst) angefangen habe auch zum Gamestop zu fahren, um mir alle Codes zu holen.

  • Ich bin mit Pokémon aufgewachsen, so mit 4 Jahren (ca 1996) hab ich angefangen Sticker zu sammeln und damals das Pokémon Kartensammelspiel kennengelernt. Später kamen die N64 spiele und die ersten beiden Generationen auf den Gameboy und bin bis heute noch aktuell dabei.

  • Ich (32 Jahre) bin auch mit Pokémon aufgewachsen...1999 gab es die TV-Serie und zu Weihnachten bekam ich dann einen neongrünen GameBoy Color mit der roten Edition! 😍😍😍 beides existiert auch noch und funktioniert tadellos! 😏😏😏 dann kamen noch so viele andere Sachen wie Sticker, Kuscheltiere, Zeitschriften etc. Bis heute bin ich voll dabei! 😊😊😊

  • Meine ersten Spielerfahrungen für mich, waren eine absolute Katastrophe für meinen Bruder. Als Kleinknirps hab ich mir seine Rote Edition geschnappt und ein Neues Spiel angefangen. Konnte ja nicht ahnen dass er nen vollständigen Pokédex inklusive Mew hatte...


    Aber der erste Einstieg mit den eigenen Editionen war dann letztlich Rubin und Saphir und seitdem hab ich auch fast alle Editionen. Ich denke es wird mal Zeit mir langsam noch die Ultrasonne zu holen

    "Lucario, tell me. What aura does the moon have?"

    "I can't say for sure, but... It feels like it's a part of me..."

  • Also bei mir müsste der Start mit Pokémon irgendwann um 1999-2000 gewesen sein

    Wie ich aber schlussendlich auf Pokémon gekommen bin, weiß ich schon nicht mehr genau. Müsste entweder die Fernsehserie gewesen sein oder die tollen Hefte zur Serie die es damals gab. :)

    Ab 2001 habe ich dann auch die Spiele gespielt und die Pokémon Karten auf dem Pausenhof gesammelt und getauscht bis dies verboten wurde. :assi: War damals alles etwas strenger bei mir weshalb ich erst mit 8 Jahren einen Gameboy bekommen habe und auch nur maximal eine halbe Stunde am Tag spielen durfte.:cookie:

    Wer hätte damals gedacht dass ich jetzt, 21 Jahre später immer noch total gerne die Spiele spiele und auch regelmäßig in die Anime-Serie reinschaue.

    Wenn die Welt nicht untergeht, dann werden es auf jeden Fall noch mal locker 21 Jahre mit Pokémon. ;)

  • Wie schon in einem der vorherigen VdW geschrieben, war mein erster Kontakt mit Pokémon der Anime. Das dürfte so etwa 14 bis 15 Jahre her sein.

    Irgendwann wurde es langweilig, ich habe das Franchise lange vergessen und bin erst seit Mitte 2015 dank meiner damaligen Freundin wieder dabei, jetzt aber im Bereich der Videospiele.

  • Seit Beginn des deutschen Franchises. Anime damals noch auf RTL2 gesehen ^^ und gestartet mit der Blauen Edition. Beste Kindheit ever, Diskussionen geführt, welche Edi und welcher Starter besser ist. Mit Link Kabel in der Schulpause getauscht, und über Glitches diskutiert. ^^... N-Zone gesammelt um über weitere Editionen bescheid zu wissen.^^ Achja Diese ruhige Zeit vor dem Internet. ^^


    ....erschreckend lang ist's her. ¬~¬

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Im Grunde eigentlich schon seit Gen 1, hab damals den Hype miterlebt. Ich hatte allerdings noch keine SPiele. Das erste was ich von Pokemon hatte, war ein Poster mit allen 150 MOns drauf. Das hatte meine Mam mir mitgebracht. Ich hab das Poster immer genau Studiert und fand die Designs damals ganz toll (das Spiel durfte ich aber noch nicht haben, und ich hatte auch noch kein eigenes Geld dafür). Hab dann anfangs erstma den Anime geguckt.


    Hab dann bei meinem Cousin so mal was aus der dritten Gen angespielt (is bis heute meine Lieblingsgen). Mein erstes eigenes POkemonspiel war dann Soulsilver. Danach war ich dann so richtig dahinter und hab dann die ganzen 3rd und 4th gen Spiele nachgekauft. Danach hab ich dann immer alles at launch geholt und verfolge die Spieleankündigungen sehr genau.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Ich bin froh, dass ich nicht mit Gen 1 oder 2 angefangen habe (anfangen konnte), denn ich bin mir sehr sicher, dass meine Reaktion auf die sowas gewesen wäre wie "wasn das fürn Mist". Ich bin der festen Überzeugung, dass Pokémon erst mit der dritten Generation überhaupt gut wurde. Die war übrigens auch mein Einstieg in Form eines Let's Plays von Smaragd im Jahr 2012. Dementsprechend war mein erstes eigenes Spiel eines vom aktuellsten Editionenpaar, Schwarz 2. Immer noch das beste Pokémon-Spiel aller Zeiten.

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Also ich habe mich auch schon sehr früh mit Pokemon beschäftigt - noch als es nur die Rote und Blaue Edition gab.

    Man, das war nicht einfach, das noch nachts heimlich unter der Bettdecke zu spielen, war halt noch kein leuchtender Bildschirm :assi:


    Und wie schon gesagt wurde... mit anderen noch per Linkkabel getauscht, Klon-Versuche, zusammen mal Missingno.-Glitch ausprobiert... da waren die anderen in meinem Alter noch an Pokemon interessiert und es war eine schöne, "einfache" Zeit. Halt nur mit Linkkabel und so.


    (Heute ist das Thema bei Videospielen meist was in Richtung Ballerspiele :hmmmm:)


    Hab damals auch noch den Anime geschaut, kann aber nicht sagen bis wann... irgendwann hat der mir nicht mehr gefallen.


    Und nun... spiele ich immer noch Pokemon :heart: viele Spiele habe ich zwar nicht mehr, auch keinen GameBoy etc.

    Aber zum Glück gibts ja neben einigen Remakes auch noch Virtual Console (hab da Gelb und Kristall).


    Auf jeden Fall gefällt mir Pokemon immer noch sehr und ich spiele es jeden Tag. Wenn eine Generation 8 rauskommt muss ich dann halt mal "Pause machen" und weiter bei Ultra Mond bleiben, da ich mir noch keine Switch kaufen möchte.


    So... und ein Zoroark-Plüschie hab ich :grin:

  • Mit Pokémon beschäftige ich mich seit Erstausstrahlung der 2. Pokémon-Folge, die ich als kleines Kind gesehen habe. Seitdem wurde jede möglichst jede Folge der alten Serie angeschaut. In der Werbung lief auch stets die Werbung zu "Pokémon Rot und Blau". Meine Schwester meinte damals, sie nimmt Blau, ich bekomme Rot.


    Weihnachten 1999 war es soweit. Wir erhielten die ersten Pokémon-Spiele. Und ich muss sagen, dass mich die Taschenmonster nicht mehr losgelassen haben.

    Ich wollte als Kind alles haben: Figuren, Plüschtiere, alle Editionen, ich habe mir sogar aus Zeitschriften und Müsli-Packungen die Pokémon herausgeschnitten und aufbewahrt.


    Mit einer Kindergartenfreundin spielten wir sehr oft mit unseren Pokémon-Figuren, wobei ich ihr oftmals ein paar von meinen schenkte. Dies geschah besonders dann, als ihr Onkel in ihrem Zimmer "aufräumte" und dabei auch einige ihrer Pokémon-Sachen wegschmiss. Viele Jahre später besorgte ich ihr eben jene Vulpix-Figur und Karte, ebenso schenkte ich ihr zum Geburtstag eine Igelavar-Figur und ein Latias-Plüschi, worüber sie sich wirklich sehr gefreut hat. Auch erhielt sie damals meine Sichlor-Figur. Diese verlor zwar einen Arm und einen Flügel und auch nach mehreren Versuchen, die dünnen Teile zu kleben, wollten diese nicht mehr halten. Dennoch sagte sie mir, dass kein anderes Sichlor diese Figur ersetzen könnte.

    Meistens war ich die mit den Geschenken. Als wir uns aber länger nicht mehr gesehen haben und treffen wollten, hat sie sich die Mühe gemacht, eine Mini-Flamarafigur und Stickerkarte aufzutreiben, in Erinnerung an die gute Zeit.

    Wir haben uns wieder mal lange nicht gesehen, aber beim nächsten Treffen wird sie ein Sichlor-Plüschi bekommen, aus Japan importiert.


    Mit der Zeit habe ich einige Leute dazu bewegt, Pokémon zu spielen. Mit einer ehemaligen Freundin haben wir Pokémon Rubin und Saphir bis zum Erbrechen gespielt. Zu der Zeit haben wir gerne Pokémon Heroes gesehen und waren in Latios und Latias vernarrt. Irgendwann durch Zufall fand sie Latias im Hohen Gras auf ihrer Saphir, womit uns klar wurde, dass die Latis durch das Land streiften. Zufälligerweise bekamen wir das der Zwei, welches wir mehr mochten.

    Auch, wenn man sich irgendwann auseinandergelebt hat: Ich besitze bis heute noch dieses Latios. Wie ich in neueren Games feststellen durfte, hat es 4*0 DVs. Es ist Level 100, ich könnte Kronkorken benutzen, aber ehrlich: Wer hat heutzutage so ein legendäres Pokémon, in einer Zeit, wo Legis fix 3*31 DVs haben und somit 4*0 DVs nicht mehr erhalten können? Dieses Latios ist von allen Pokémon, die ich besitze, mein allerliebstes. Und auch das einzige in einem Meisterball. Tatsächlich nutze ich den Meisterball im Spiel kaum noch.


    Gen 3 dürfte die einprägsamste Generation für mich gewesen sein. Nicht nur Rubin und Smaragd haben mir sehr viel Spaß bereitet, Colosseum und XD sind bis heute meine Lieblings-Pokémonspiele. Ich erwarte zwar keinen Nachfolger, aber ich werde immer davon träumen, ein 3. Orre-Spiel zu bekommen.


    Gametechnisch bin ich immer noch dabei, wobei mich Generation 7 sehr enttäuscht hat, sowohl SM/USUM als auch LGO. Das einzige Highlight war der Ultra-Necrozma-Kampf. Und ich befürchte, wenn GF so weiter verfährt, mich die Hauptgames nicht mehr reizen werden. Die Pokémon selber ausgenommen, da ich die Alten wie auch die Neuen liebe.


    Pokémon ist zu guter Letzt ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Ich denke mir sehr gerne Geschichten über sie aus, forme Charaktere aus den Pokémon und entsprechend freue ich mich immer über Neuzugänge. Dieses "Alles nach 151 ist hässlich / nicht das Wahre" habe ich nie verspürt. Schon zu Gen 2 habe ich mich wie ein kleines Kind gefreut (nun, ich war noch ein kleines Kind), als ich zum ersten Mal neue Pokémon sah.


    Also auch wenn ich vielleicht eines Tages die Hauptgames nicht mehr spielen mag, ich werde dieses Franchise niemals verlassen.

  • Ich beschäftige mich mit Pokemon schon seit etlichen Jahren, spontan würde ich seit ca. 14 Jahren sagen.


    Angefangen hat es mit der Serie, die damals kurz nach dem Schulschluss lief, dementsprechend schnell nach Hause, um ja gar nichts zu verpassen^^ (zu der Zeit waren Ash & seine Freunde in Hoenn unterwegs). Mit dabei war auch das TCG. Auf dem Schulhof wurden die Karten gesammelt und getauscht. Ich bekam meine ersten Karten von einem Freund geschenkt.


    Mit 8 Jahren bekam ich als Geschenk eine Nintendo DS sowie die Diamant-Edition. Ich hatte vorher auch ein wenig auf der Smaragd sowie auf Feuerrot oder Blattgrün (weiß es nicht mehr) bei einem anderen Freund gespielt, somit hätte ich eigentlich wissen müssen, wie es geht, aber das war dann doch nicht der Fall. Ich hatte Schwierigkeiten gehabt, zunächst nach Ewigenau und später nach Weideburg die Story fortzusetzen, somit war das einzige Pokemon, mein Starter Impoleon, dass ich trainiert habe, nach dem Kampf gegen Cynthia auf Level 90!


    Im Laufe der Zeit vernachlässigte ich die Serie (ab S/W wurde es meiner Meinung nach zu cringy und kindisch), befasste mich jedoch mehr mit der Materie als Pokemon-Trainer, eignete mir nach und nach Wissen an, wie ich das Maximum aus den Pokemon herausholen kann, meldete mich in der Zwischenzeit hier an und nahm auch an ein paar Turnieren (jedoch nicht sehr erfolgreich) teil.


    Aktuell beschäftige ich mich mit Pokemon hauptsächlich nur noch wegen Pokemon GO, da ich nicht wirklich das Interesse habe, eine Edition durchzuspielen (ich bin bei der Goldenen Edition vor dem achten Orden, bin aber ehrlicherweise zu faul, um auf dieser Edition fortzufahren).

    Mir macht Pokemon GO wirklich Spaß, habe neue, nette Leute kennengelernt und freue mich sehr darüber.


    Das war's dann mal mit mir. Tut mir leid, dass es doch so viel über mich wurde...

  • So ziemlich von Beginn an. Dann mal mehr und mal weniger euphorisch. Relativ intensiv habe ich Smaragd gespielt, was dann mit Platin/Diamant wohl seinen Höhepunkt gefunden hat. Auf X/Y habe ich zwar nochmal den Dex vervollständigt, aber schon da ging es beständig bergab. Wobei ich heute halt immernoch täglich am shuffeln bin und so gesehen mehr Spielstunden zusammenbekomme als je zuvor, aber nachdem da wohl nichts neues mehr kommt, läuft das früher oder später zwangsläufig aus. Bin momentan noch skeptisch, ob Gen8 auf der Swich mich überzeugen wird. Wenns irgendwie in Richting Go geht, wohl eher nicht. :dos:

  • Bin tatsächlich seit dem Gameboy und der gelben Edition dabei. Habe so ziemlich Alles mitgenommen - Spiele, Filme und sogar das Trading Card Game.

    Same. Dieses Jahr 33, Pokemon hat niemals im Haus gefehlt. Auch Trading Card. Aber ich war meistens unterwegs mit dem gameboy tauschen von daher weniger Filme usw geguckt.

  • Ich hab schon als kleines Kind begeistert Pokémon gespielt, bin aber zwischenzeitlich raus gekommen. Seit der 5. Klasse (12 Jahre) spiele und sammle ich wieder aktiv und mit Leidenschaft. Bin inzwischen 22 Jahre alt.