Pokémon Schwert & Pokémon Schild

  • Der usk ist aufgefallen dass man lesen können sollte um zu verstehen um was es geht... zumindest wäre es aus usk Sicht empfehlenswert lesen zu können.

    Fällt ihnen früh ein, stimmts?

  • Dieses eine Pokemon sieht für mich eher wie eine Teekanne aus. Denke aber das es tatsächlich eine Mischung aus Teekanne und Elefant wird.

    Elefanten in England? Außer im Zoo wirst du wohl keine finden. Könnte einen Elefanten auch null mit England verbinden.

  • Also gegen ein Afrika Thema hätte ich auch nichts gehabt :D


    Vielen Dank für die Antworten Cyrain , Catriam Flockentanz und IcEDoG .
    Jetzt kann ich was damit anfangen. :D
    So wie ihrs beschrieben habt, macht das im Hinblick auf Marnies Fangemeinde Sinn. Wie Marnie da aber im Zusammenhang steht und wie ihre Rolle als Rivale aussieht bleibt dann wohl weiterhin spannend. Wiegesagt die Fans können auch ohne das Marnie die irgendwie veranlasst einfach übers Ziel hinausschießen und in ihrer verdrehten Ideologie für ihren Star kämpfen (ohne großen Grund, einfach in ihrem Namen) oder sie nutzt die blinde Liebe der Fans für ihre Zwecke aus. Würde für mich aber trotzdem eher für ein Team Skull Pendant sprechen, die halt offensichtlich für Aufruhr sorgen, aber der eigentliche Bösewicht (Delion - davon komm ich irgendwie nicht weg) ist der, der nach Außen hin nicht zu vermuten wäre. Keine Ahnung wer da die Fäden zieht, ob Rose oder Delion oder alle Drei aber ich kann das noch nicht ganz abschreiben :tongue:

    Ariah

    Yell ist englisch und bedeutet Schrei.

    Sie schreien also die Pokemon mit Superschall an, so ähnlich wie damals das rote Garados in Gold/Silber manipuliert wurde. Dadurch entstehen die bösen Wolken über den Gemaxten Pokemon und lassen sie gross werden!

    Wo steht das denn? :D Vermutest du das? Leichte Verwirrung :haha:


    Bei dem Elefanten/Teekannen Ding bin ich ehrlich gesagt raus. Keine Ahnung ob meine Augen heute nicht richtig funktionieren aber so sehr ich mich auch anstrenge ich kann da gar nix erkennen xD Bevorzugen würde ich aber einen Elefanten. Phanpy war einfach mega knuffig und von den Gegenstandsmons bin ich im allgemeinen kein wirklicher Fan.


    Es gibt echt ne Altersbeschränkung? Wäre mir nie aufgefallen :assi:

    Das wäre ja echt schon traurig wenn denen jetzt erst auffallen würde das man dafür besser lesen können sollte - bei den ellenlangen Dialogen aber tatsächlich hilfreich xD In Gen 1 wäre das ja fast noch egal gewesen, da hat man eh alles weggeskippt und ist einfach da weiter gelatscht wo man halt grad lang konnte. In den neueren Gens wäre das aber doch lästig wenn 2 Stunden nur gelabert wird und man net weiß wovon die reden.


    Denke aber auch eher es geht um die 'kraftvolleren' Darstellungen. Wie ich schon sagte pulverisiert, zerstört, Tod für alle Zeit. Für Kinder (in dem Fall unter 6 Jahren) ist das jenachdem wie klein die sind, dann vill noch gar nicht greifbar, ob das eigene Vieh dann Tod ist oder nicht. Möglich das es in Kinderaugen zu 'brutal' ist, wie mortiferus93 schon sagte.

  • Kann auch sein allerdings sehen die Attacken doch eh aus wie bei xy...?🤔 und Tod und Zerstörung gibt es in jedem 2. Pokedexeintrag...

  • Danach bewertet die USK aber nicht.

    Was viele leider bis heute nicht verstehen wollen: Die USK prüft nicht die Schwierigkeit eines Spiels und wertet dann sowas wie "Oh, da muss man lesen können, das Spiel ist ab 6".

    Das ist absoluter Blödsinn, es geht bei der Prüfung durch das Gremium als Schwerpunkt um jugendschutzrelevante Inhalte, Grundlage der USK ist auch das Jugendschutzgesetz.


    Viele häufige Fragen werden unter https://usk.de/fuer-unternehmen/haufige-fragen-unternehmen/ beantwortet.

    Es besteht beispielsweise keine Pflicht, als Hersteller ein Spiel überhaupt prüfen zu lassen, um es veröffentlichen zu dürfen.

    (Vertrieb ungeprüft aber nur an volljährige Personen)

  • Ich denke aus dem Stück Kohle kann noch was werden. Ist auch passend nach UK Kohle zu bringen statt den "typischen Stein der Generation".

    Die Fee gefällt mir wirklich ziemlich gut und da freu ich mich drauf. Cute. x3

    Aber der Drache ist doch ein Witz? Der sieht doch wie ein Bürotucker aus wtf. Sag mal einem Kind, es soll einen Drachen zeichnen. Wird bestimmt als Erstes auf einen Bürotucker kommen dafuq. xD


    Den Geistarenaleiter mag ich nicht. Da war mir zB Matsubas / Jens neues Design auf HGSS viel lieber. Der sah nicht so klischeehaft aus. Find den ziemlich lahm. ^^"

    Die andere finde ich in Ordnung so.


    Das Gigantamaxing... ich weiß, die Japaner stehen auf Mächtiges und Überdrehtes, aner eh... meinen Geschmack trifft's wirklich nicht.

  • Hm vill dann wirklich wegen der Animation oder wegen den moralischen Hintergründen, da die Bösen Teams und ihre Absichten bzw deren teils verbissene Vorgehensweise immer (für ein Spiel wie Pokemon) komplexer werden. Wenn man zb mal Flordelis nimmt, der ja in Kauf nehmen wollte, dass nur ein paar ausgewählte Menschen weiterleben dürfen, nur damit nie wieder ein Pokemon ausgenutzt wird. Der Zweck heiligt die Mittel. Vill sehen die sowas als bedenklich an.

    Wobei ich finde die Vorgehensweise war teils in den ersten Teilen, auch von den Texten her rabiater und rücksichtsloser. Von daher auch komisch.

    Keine Ahnung was damit gemeint sein soll letzendlich :confused:

  • Ich verstehe worauf du hinaus willst, aber Alola basiert auf Hawaii und gehört zu den USA ^^.


    Ozeanien ist die Inselwelt des Pazifiks und umfasst über 7500 Inseln u.a. Australien, Neuseeland und anderen kleinen Nationen, also eine ganz andere Ecke.

    Ich weiß schon, was Ozeanien ist, aber Alola hat halt eben auch polynesische Einflüsse und nicht nur hawaiianische

  • Man konnte während des Trailers übrigens die Umrisse eines weiteren Pokemon sehen

    Bei ungefähr 14 Sekunden, wenn sich der Pokeball öffnet. Hat ein bisschen was von einem Elefanten

    Das ist hier irgendwie etwas unter gegangen. Habe da neben Elefant auch schon gehört, das es was von nem Dinosaurier hat. Was denkt ihr?

    Ich bin da wohl etwas voreingenommen, da ich gerne ein neues Elefantenpokémon hätte. (Vor allem da ich davon ausgehe, dass Phanpy es nicht nach Galar schafft...)

    Ich mag ja die " Elefanten Teekanne " Deutung xD Es gibt ein Pokemon das sich in eine Mega Gigantische Torte Gigantomaxed und Sabbaione ist ja glaube ich auch schon im Spiel bestätigt XD ... So ne alte Britische Frau im Pelzmantel als " Teatime " Trainer Klasse oder die Trainerklasse " Konditor " XD * Gigantomax Pokusan * " 5 o clock Mother f******"

  • Nun, ich möchte gar keine große Bewertung zu den einzelnen Pokémon oder Gigadynamax-Formen abgeben, da ich die verschiedenen Designs erstmal wirken lassen will. Was mir aber direkt auffällt ist das SwoSh eine Generation der Kompromisse einläutet, diese Kompromisse aber auch mit einer größer-besser-weiter-Mentalität versieht. Wobei die Mentalität sich schon vorher abgezeichnet hat -> Mega-Formen, Ultra-Bestien, Supertraining, Super-Spezial-Training, usw und jetzt eben Giga-Formen (bzw. Gigadynamax-Formen). Wie immer sind es die Spieler, die natürlich (und das ist gut, wir sind alles Individuen und haben individuelle Meinungen) unterschiedliche Meinungen haben, dem ganzen versucht SwoSh nun gerecht zu werden, wie es scheint.


    Die einen mochten die Umstellung auf Overworld-Encounter, die anderen haben sich nach Let's Go die Random-Encounter zurückgewünscht. SwoSh fährt nun - nachdem man mit Let's Go in Generation VII die Overworld-Encounter einführte einen Kompromiss aus diesem und den vorherigen Spielen. Ich habe viele Personen erlebt, die wünschen sich nun komplette Overworld-Encounter, die haben diese Neuerung in Let's Go gefeiert, ebenso viele aber sahen das gegenteilig. [Persönliche Meinung: Ich mag den Kompromiss. Reine Overworld-Encounter waren mir in Let's Go zeitweise zu viel, es wirkte teilweise zu überfüllt und für mich nicht mehr schön. Allerdings tragen genau diese Encounter auch zu einer lebendigeren Welt bei. Dennoch möchte ich Random-Encounter und die Überraschung, welche diese mitbringen nicht missen und finde deswegen den Kompromiss der lebendigen Welt mit dem Überraschungsfaktor sehr gelungen.] Auch scheinen die Funktionen ähnlich ORAS wiederzukehren, man kann sich anschleichen und wir haben einen sichtbaren Hinweis über Ausrufezeichen. Sie verbinden die Vorteiler der verschiedenen letzten Spiele.


    Mit der neuen Funktion der Dynamaximierung und Gigadynamaximierung scheinen sie den nächsten Kompromiss zu fahren. Gerade auch mit der Möglichkeit der Heimkonsole wirkt so ein Kampf mit mehreren gegen solch einen pompösen Gegner schon beachtlich. Es wirkt herausfordernd und bietet neue Möglichkeiten (div. defensive Attacken wirken mehrere Runden usw.). Jedoch wirkt all dies nur zum Teil neu. Es ist eine Mischung aus Generation VI und Generation VII. Gigadynamax-Formen sind der Ersatz für die Mega-Entwicklungen. Nach der Mega kommt nun also die Giga-Entwicklung, wie weiter oben schon angesprochen. Sie wird verbunden mit den Herrschern aus Gen VII und Attacken-Technisch mit den Z-Attacken, denn das gesamte Dynamax-Feature erinnert stark an die Z-Attacken. Nur wird alles nochmal auf auf eine neue Größe gebracht im wahrsten Sinne des Wortes. Größer, besser, weiter. Größere Formen, Stärkere Attacken usw. Zumindest finde ich den Orts-Bezug gut, dass man es auf die Raids und Arenen beschränkt und nicht mehr als generelles Feature für alle möglichen Kämpfe zur Verfügung stellt. Weiterhin werden dadurch (vermute ich) auch die ganzen "Sammelitems" der verschiedenen Steine zurückgefahren. Megasteine und Z-Steine waren schon recht nervig von der Anzahl her. Dadurch das durch die festen Orte die Gegner 100% Dynamax-fähig sind, dürfen wir es entsprechend auch ohne unser Pokémon vom Item her einzuschränken. (wie gesagt: Vermutung). Aber generell scheint man auch hier die positiven Punkte (herausfordernde geboostete Herrscher, Z-Attacken und Mega-Formen) nochmal "besser" in einen Kompromiss zu gießen. [Persönliche Meinung: Ich werde die Megas vermissen, auch wenn das Steine sammeln nervig war, habe ich diese geliebt. Z-Attacken hingegen habe ich nicht gebraucht; Bezüglich der "Vergrößerung" bin ich mir nach wie vor unschlüssig, wie ich das finde.]


    Ich stelle mir die Frage ob diese Kompromisse ein Kreislauf sind und ob wir seit Gen VI darauf hingearbeitet haben (und dann auch, welche " immer-noch-einen-draufzusetzen"-Features uns dann in der Zukunft erwarten) oder ob man schlicht aus dem "wir brauchen ein neues Feature als Verkaufsgrund" nicht mehr rauskam. Es wirkt folgendermaßen: Man wollte wohl mit Gen VII etwas neues bieten, man hatte womöglich auch die Kritik vernommen, die allseits genannt wurde, Megas wären nur ausgewählte Pokémon und nichts für alle, man brauche doch etwas für alle. Das boten dann die Z-Attacken (wobei auch diese mit Ausnahmen und speziellen Z-Attacken gespickt waren). Mit Gen VII kam dann aber die Kritik auf, dass man Megas nicht mehr supporten würde, welche man doch (mittlerweile) sehr gerne mag. (Wobei das wahrscheinlich kein mittlerweile ist, sondern eher ein "fragste den einen bekommste diese Antwort, fragste den anderen bekommste ne andere Antwort). Es musste also wieder etwas her, was für alle ist, aber man mag doch auch die neuen Formen und generell die Herausforderungen über Raids aus GO um das zusammenspielen (auch hier fließt ein weiteres Feature in den Kompromiss ein) zu forcieren. Größer, "besser", weiter und damit ein Kompromiss der alle Features vereint, die anderen Varianten "sinnlos" macht, weswegen sie (bei den Megas leider) gestrichen werden konnten. Das führt auch dazu, dass eben wieder jene Pokémon eine Giga-Form (ich spar mir das Dynamax in dem Wort mal) bekommen können, die eigentlich schon eine Mega-Form haben (wer denkt bitte nicht, dass Delion sein Signatur-Pokémon Glurak keine Giga-Form bekommen wird?).


    Wahrscheinlich werden mir auch die Giga-Formen zu einem Großteil gefallen, Krarmor finde ich auch sehr gut gelungen. Aber irgendwie, ich weiß es nicht... ich weiß nicht was ich davon halten soll alte teilweise beliebte (je nachdem, wen man halt fragt) Features zu opfern und in größer-besser-weiter-Manier neu aufzulegen und zu kombinieren. Zumindest sollte in Galar klar sein: Dynamax wird (wahrscheinlich) nicht in andere Regionen umsiedeln, denn während Megas und Z-Attacken noch an "mobile" Items gebunden waren, sind Giga-Formen und Dynamaximierung an Galar gebunden. Außer in dieser Parallelwelt sind nun in Sinnoh (sofern dies in Gen VIII kommt) ähnliche Steinformationen aufgetaucht, die das Feature nochmal supporten, was innerhalb einer Generation auch nicht untypisch wäre. Wenn man also das Gen VIII-Feature beibehalten will innerhalb von Gen VIII stellt sich die Frage ob Sinnoh tatsächlich kommt oder doch erst Gen IX das Licht erblickt. Gen VIII könnte dann ähnlich Gen VII auf ne Spezial-Edi (bzw. zwei) setzen und damit den Galar-Bezug des Features aufrecht erhalten ohne das Feature innerhalb der Generation fallen zu lassen. Dies aber nur als Gedankenspielerei am Rande.


    Wollte einfach mal meine Gedanken dazu teilen, wenn ich auch selbst noch unschlüssig bin wie ich das finde.

  • Zumindest sollte in Galar klar sein: Dynamax wird (wahrscheinlich) nicht in andere Regionen umsiedeln, denn während Megas und Z-Attacken noch an "mobile" Items gebunden waren, sind Giga-Formen und Dynamaximierung an Galar gebunden. Außer in dieser Parallelwelt sind nun in Sinnoh (sofern dies in Gen VIII kommt) ähnliche Steinformationen aufgetaucht, die das Feature nochmal supporten, was innerhalb einer Generation auch nicht untypisch wäre. Wenn man also das Gen VIII-Feature beibehalten will innerhalb von Gen VIII stellt sich die Frage ob Sinnoh tatsächlich kommt oder doch erst Gen IX das Licht erblickt. Gen VIII könnte dann ähnlich Gen VII auf ne Spezial-Edi (bzw. zwei) setzen und damit den Galar-Bezug des Features aufrecht erhalten ohne das Feature innerhalb der Generation fallen zu lassen. Dies aber nur als Gedankenspielerei am Rande.

    Mich würde es aktuell nicht wundern, wenn die Mega-Pokémon ihre Formen beim Gigadynamax wiederbekommen.
    Wenn sie diesen Weg gehen, könnte man dann argumentieren, dass aufgrund "ominöser Störungen" Mega-Entwicklungen in Galar dazu führen, dass alle Pokémon riesig werden (und sich Mega-Entwickeln)


    Z-Attacken sind allerdings etwas, was wohl nur in Alola im Fokus steht. Geht man nach der Lore, so sind die Z-Kristalle durch die Ultra-Pforten entstanden, und wie wir durch Achromas und LeBelle wissen, enstehen diese Ultrapforten bisher nur auf Alola (weiß Grypheldis wieso)

    Mega-Entwicklung hingegen ist im Mega-Universum weiter verbreitet. Seinen Ursprung hat es in der Hoenn-Region, da der Meteor, der Xeneroville entstehen ließ, die Mega-Steine mit sich brachte und gleich auch noch zwei Zeitlinien hervorbrachte.

    Seinen Ursprung hat die Mega-Entwicklung in der Hoenn-Region, wie wir mittlerweile durch Let's Go und den Anime wissen, ist die Mega-Entwicklung auch in Kanto integriert (und damit auch Johto und Sinnoh) und in Kalos gab es die ersten Menschen, die eine Mega-Entwicklung bewusst durchgeführt haben (wie wir in Yantara-City erfahren)

  • Z-Attacken sind allerdings etwas, was wohl nur in Alola im Fokus steht. Geht man nach der Lore, so sind die Z-Kristalle durch die Ultra-Pforten entstanden, und wie wir durch Achromas und LeBelle wissen, enstehen diese Ultrapforten bisher nur auf Alola (weiß Grypheldis wieso)

    Schon ja, aber auch wenn sie in Galar einen anderen Namen haben, sind die Z-Attacken doch in abgewandelter Form als Feature in der Dynamax-Form enthalten. Ist das gleiche System. ;) Mir ging es eher um das Feature ansich und die Ähnlichkeiten zueinander. Nicht darum, dass es gleich ist. Sondern nur das Galar eine Mischung aus als den Features (abgewandelt) beinhaltet.

  • Schon ja, aber auch wenn sie in Galar einen anderen Namen haben, sind die Z-Attacken doch in abgewandelter Form als Feature in der Dynamax-Form enthalten. Ist das gleiche System. ;)

    Klar, will ich ja nicht abstreiten, ich bezieh mich grad nur auf die Lore x)

    Lore-technisch wissen wir ja auch nicht einmal, ob Z-Kristalle außerhalb von Alola funktionieren wegen fehlender Ultrapforten

  • Man konnte während des Trailers übrigens die Umrisse eines weiteren Pokemon sehen

    Bei ungefähr 14 Sekunden, wenn sich der Pokeball öffnet. Hat ein bisschen was von einem Elefanten

    Das ist hier irgendwie etwas unter gegangen. Habe da neben Elefant auch schon gehört, das es was von nem Dinosaurier hat. Was denkt ihr?

    Ich bin da wohl etwas voreingenommen, da ich gerne ein neues Elefantenpokémon hätte. (Vor allem da ich davon ausgehe, dass Phanpy es nicht nach Galar schafft...)

    Ich mag ja die " Elefanten Teekanne " Deutung xD ...

    Es würde zu Galar passen. Die Region basiert auf England, Großbritannien hatte im 19. Jahrhundert u.a.Indien als Kolonie und in diesem Land leben die typischen Indische Elefanten.


    Ausserdem sind die Briten bekannt, das sie gern Tee trinken. Also warum nicht beides miteinander kombinieren ?

    Klickt hier um herauszufinden, was Windows 7 aushält!
    Infos zu iPod, Mac ?


    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee & Doris Day !

  • Es würde zu Galar passen. Die Region basiert auf England, Großbritannien hatte im 19. Jahrhundert u.a.Indien als Kolonie und in diesem Land leben die typischen Indische Elefanten.


    Ausserdem sind die Briten bekannt, das sie gern Tee trinken. Also warum nicht beides miteinander kombinieren ?

    Ist die Frage rhetorisch gemeint ? ^^" Natürlich passt Tee nach England XD ! Ich sagte ja ich mag die Deutung. Ist witzig und könnte zu ganz interessanten Teams führen. XD Ich wäre auch auf ne Entwicklung gespannt. Und den Typ. Boden Wasser ? Wasser Feuer ? ( Tee ist Heiß )