Pokémon Schwert & Pokémon Schild

  • Im Kritik Thread wurde nochmals über die

    Pflanze-Gestein wäre für mich der absolute Favorit. Habe zu Beginn gehofft, dass Chimpep Pflanze-Gestein wird, Hopplo Feuer-Elektro und Memmeon Wasser-Kampf. So wäre jeder Starter gegen jeden Starter in der End-Evo sehr wffektiv, ähnlich zur 4. Generation.

    Inwiefern ist z.b. ein Feuer-Elektro Pokémon gegen ein Pflanze-Gestein Pokémon sehr effektiv? Indem es eine Stahl-Attacke einsetzt? XD

  • Inwiefern ist z.b. ein Feuer-Elektro Pokémon gegen ein Pflanze-Gestein Pokémon sehr effektiv? Indem es eine Stahl-Attacke einsetzt? XD

    Geht man rein nach den Typen, hat man in D/P/Pl die Möglichkeit, das "Effektivitätsrad" ein wenig umzukehren

    Bsp: Als Feuer-Pokémon wäre Panferno im Nachteil gegen Wasser-Pokémon wie Impoleon. Doch da Impoleon auch Stahl hat, ist es schwach gegen Kampf, welches der Zweittyp von Panferno ist.

    Chelterrar kann bpsw mit seinem Boden-Typ etwas gegen Feuer-Pokémon unternehmen und Impoleon muss dank seines Stahltyps keine Pflanzen-Attacken fürchten.

    In X/Y bzw S/M hat man dieses "Kontra-Rad" nicht mehr weitergeführt, sondern stattdessen die Zweittypen dazu benutzt, dass sie das "Sehr Effektiv"-Rad noch weiter unterstützen

    Bsp: Pflanze/Kampf ist sehr effektiv gegen Wasser/Unlicht, Wasser/Unlicht ist sehr effektiv gegen Feuer/Psycho, Feuer/Psycho ist sehr effektiv gegen Pflanze/Kampf

    Ähnlich ist es auch in S/M: Feuer/Unlicht ist stark gegen Pflanze/Geist, Wasser/Fee ist stark gegen Feuer/Unlicht. Nur Silvarro hat in dem Fall in der Theorie die Vier-Buchtstaben-Karte gezogen, da Geist nicht sehr effektiv gegen Fee ist. Nur Pflanze gegen Wasser


    Und de Fakto müsste ein Pflanze/Gestein-Pokémon keine Feuer-Attacken mehr fürchten und auch keine Elektro-Attacken mehr (da diese 1/2 des Schadens anrichten würden)

    Aber wie gesagt, das wäre nur in der Theorie so. So oder so würde ich so ein Typen-Wechsel-Rad sehr befürworten, vor allem da es diese in X/Y/S/M/US/UM nicht gab, sondern eher "unterstützend", damit der Feuer-Starter noch effektiver gegen den Pflanzen-Starter ist

  • ArriorSo gerne ich auch Deutschland als eine Region sehen würde, das Bild, welches die Japaner von einer typisch deutschen Kultur haben, trifft ausnahmslos auf Bayern zu, und das möchte ich nicht. Nicht dass ich etwas gegen Bayern habe, aber ich traue Gamefreak nicht zu ein ähnlich-gelungenes Pendant zum multikulturellen kosmopolitischen Illumina City zu schaffen. Dafür ist das Bild, das sie von uns haben, wie es Catriam Flockentanztreffend beschrieben hat, brutal eindimensional.

    Nicht zwangsläufig. Man muss nicht von "den Japanern" ausgehen. Masuda und Teile des Teams haben jedes Land bisher - zudem es eine Region gab - meines Wissens besucht um eben von den aktuellen Begebenheiten zu profitieren und eben tatsächliche Anleihen zu definieren und nicht nur Klischees umzusetzen. Das sehr einseitige bayrische Bild befürchte ich deswegen nicht. Nur weil viele japanische Bürger ein klischeebehaftetes Bild von Deutschland haben könnten (keine Ahnung, ob das wirklich so ist), heißt das nicht, dass GF dieses Bild aufgreift.


    Meines Wissens war auch Kalos bezüglich Frankreich nicht so Klischeebehaftet, sondern in Bezug auf gerade optische Eindrücke (Orte, Sehenswürdigkeiten) gab es tatsächliche Anleihen, die auch gepasst haben. Wobei ich nicht weiß, ob sie auf Hawaii waren und ob dort eher Klischees verarbeitet wurden oder ob es dort auch einigermaßen passt. Aber in D waren sie meines Wissens schon, meine mich da an Twitter-Aussagen und Bilder zu erinnern.

    Naja Smaragd ist die verbesserte Version von RS. Da ORAS die verbesserte Version RS ist, hätte Smaragd eigentlich nicht fehlen dürfen.

    Dem kann ich nicht zustimmen. Catriam Flockentanz hat schon komplett Recht: Es sind keine Smaragd-Remakes, sondern RS-Remakes und da liegt nun mal die Krux. Nur weil sich die Fans eine Einbindung von Smaragd in die Remakes wünschen ist das noch lange keine "ungeschriebene Regel", dass es auch so kommen muss (was "nicht fehlen dürfen" ja impliziert). Und nur weil man Smaragd als bessere Version von RS bezeichnen kann und ORAS ebenso als bessere Version von RS bedeutet das noch lange nicht, dass man deswegen auf die gleichen Verbesserungen zurückgreifen muss.


    Stell es dir wie eine Entwicklung in der Pokémonwelt vor. Lahmus ist eine verbesserte Version von Flegmon; später kam Laschoking hinzu, welches ebenso eine verbesserte Verion von Flegmon ist. Nun hat Flegmon eine Mega-Entwicklung bekommen. Deswegen muss noch lange nicht Laschoking auch eine bekommen - weil es sind ja beides verbesserte Versionen von Flegmon und müssen damit beide die gleichen Verbesserungen aufweisen. Nein, müssen sie nicht. So ist es auch mit ORAS.


    Du siehst, GF hat entschieden, dass es reine RS-Remakes sind und dann ist eben tatsächlich ein "ersetzt werden" der falsche Begriff, weil die Kampfzone in RS nicht existierte, als das man sie hätte ersetzen können.


    Von uns weiß keiner, ob sie nicht mit den Spezialeditionen noch anderweitige Remake-Pläne haben. Gelb wurde meines Wissens (hab FR/BG nie gespielt) auch nicht bei FR/BG involviert oder gab es in FR/BG auch ein hinterherlaufendes Pikachu? Ja, HG/SS hat die Story um Suicune tatsächlich aus Kristall aufgegriffen - das wäre ein Gegenargument. Sogar eine Kampfzone ist vorhanden, die aber einfach aus Platin übernommen wurde. Das zeigt aber nur, dass GF schlicht bestimmte Bestandteile durchaus aufgreift, aber nicht alle. Zumal zu HG/SS-Zeiten auch wahrscheinlich noch keine Pläne existierten, Spezialeditionen per Remake zu versehen.


    Diese Pläne sind natürlich spekulativ. Aber gerade Let's Go geht doch in die Richtung. Es ist schlicht und ergreifend ein Remake von Gelb - nur mit geänderter Fangmechanik als potentielle "neue Reihe". Aber genau für solch eine Remake-Reihe kann man sich auch Smaragd als Vorlage aufgehoben haben. Wobei ich leider nicht einschätzen kann ob sich eine Kampfzone in einem Let's Go-Titel lohnt, da ich nicht weiß, wie fordernd oder ausgefeilt die Kämpfe sind oder ob an denen auch zu stark geschraubt wurde, wie an der Fangmechanik (hab noch keine Switch).

    Genau so hat's Tali ja auch gemacht. Hop ist also Tali 2.0 :verwirrt:

    Nun, auch mich erinnert Hop an Tali. Aber wir wissen noch nichts über den Charakter. Ihn als 2.0 zu bezeichnen wäre verfrüht. Zumal wir auch wissen, dass es zwei weitere Rivalen gibt. Auch wenn Betys mit Mitodos gezeigt wurde und Mary mit Morpeko, so können diese Rivalen ggf. auch schlicht und ergreifend mit einem Starter gestartet sein und dann eben auch einer von beiden den stärkeren haben und einer den gleichen Starter, wie man selbst. Sowas wissen wir noch nicht. Das kann aber auch der Grund sein, warum Hop (als wohl der "freundlichste" bzw "freundschaftlichste" der drei) eben die benachteiligte Variante wirkt. Vielleicht wollten sie das gerade auch noch nicht revealen um keinen Rückschluss darauf zu geben wer von beiden "weiter" kommt (falls dieser Punkt nicht sogar offen ist, was auch spannend wäre).


    Ich hoffe schlicht nicht, dass es zum Standard wird, dass der Rivale den "schwächeren" Starter vom Typ her nimmt. Habe da aber eben Hoffnung bei den anderen Rivalen diesen Status auszugleichen.

  • Im Kritik Thread wurde nochmals über die

    Pflanze-Gestein wäre für mich der absolute Favorit. Habe zu Beginn gehofft, dass Chimpep Pflanze-Gestein wird, Hopplo Feuer-Elektro und Memmeon Wasser-Kampf. So wäre jeder Starter gegen jeden Starter in der End-Evo sehr wffektiv, ähnlich zur 4. Generation.

    Inwiefern ist z.b. ein Feuer-Elektro Pokémon gegen ein Pflanze-Gestein Pokémon sehr effektiv? Indem es eine Stahl-Attacke einsetzt? XD

    Habe noch benachteiligt ergänzt, da ich es wirklich nicht genau beschrieb. Arrior hat aber bereits sehr treffend beschrieben was mein Punkt hätte sein sollen^^ Eine solche, ähnlich zur 4. Gen, Typenkombi wäre insbesondere beim Kampf gegen den Rivalen spannend. Wie es wirkt, wird der Rivale wieder den benachteiligten Starter nehmen, wie es bei Bede und Marnie aussieht, weiss man noch nicht. Stellt euch vor, Hop wäre zu Beginn wieder so ein Tali (was durchaus sein kann), da geht es ihm nur um den Spassmit der Zeit könnte er aber wirklich in die Fussstapfen seines Bruders treten wollen und nimmt die ganze Liga ernst, somit auch eure Rivalität. Er darf nicht mehr gegen euch verlieren, sein Starter darf nicht mehr eurem Starter unterliegen. Plötzlich hat er eine passende Antwort parat und kann auch euch sehr effektiv treffen oder gegen Hopplo kann NUR noch er sehr effektiv treffen (Hopplo wird ohnehin Kampf Attacken erlernen und da es eher physisch ausgelegt sein wird, wird es dank hohem Speed und starken Angriffswerten auch ohne STAB eine Gefahr sein). Fänd ich mal zur Abwechslung um einiges interessanter als wenn beide meiner Typen sehr effektiv wären, wofür das überhaupt? Reicht doch schon eine STAB-Attacke um den Gegner OHKO zu schlagen^^


    Edit: Zur Remake Diskussion: Wie Cyrano bereits erwäähnt hat, war HGSS bisher das einzige Remake, welches Dinge aus der Zusatz-Edition aufgegriffen hat, ausser man verbindet die Minispiele auf der 2. Eilanden mit dem Pikachu Surfspiel aus Pokömon Gelb. Jedoch heisst das nicht, dass Wünsche aus einer Zusatz-Edition nicht gerechtfertigt sind. Das Spiel an sich sollte auf der Originalen Vorlage beruhen, sprich nicht so wie in Kristall mit Lugia gleich zugänglich, Ho-Oh nicht fangbar ohne die drei Bestien zuvor zu fangen, jedoch darf man auch einige Elemente, welche die originalen Spielen ergänzen, jedoch nicht abändern, einbauen. Beispiel dafür wäre Eusin. In ORAS hätte man zum Beispiel die Teams von Magma/Aqua auch mit Wailmer und Puppance dürfen ergänzen, jedoch hätte es nicht gepasst wenn man Magmas Basis wieder in den Schlottberg verlegt hätte, da es keinen vernünftigen Grund für eine Sperre in Seegrasulb Ciy gäbe. Ausserdem wäre Groudon im Vergleich zu Kyogre viel zu früh erweckt geworden. Daher soll die Story wirklich praktisch 1:1 sich an RS orientieren (wäre für die Begegnungen und für die Teams der Admins sogar spannender gewesen....). Eine Kampfzone am Ende von ORAS wäre aber nicht eine Veränderung an sich gewesen sondern eine sinnvolle Ergänzung, insbesondere da der Duelturm ja ein wiederkehrendes Feature in RSSm gewesen ist. Klar, MUSS man keine Kampfzone machen, jedoch ist es nachvollziehbar, wenn dies Spiele auch mit Smaragd verglichen werden. Ein Remake sollte nicht weniger Postcontent haben als eine Zusatzedition, welche drei Generationen älter ist.


    Fazit: Man kann die fehlende Kampfzone damit begründen, dass sie in RS noch nicht vorhanden war aber man muss sich auch nicht wundern wenn dies die Fans nicht zufrieden stellt. Es ist durchaus nachvollziehbar, wenn man auch mit der Zusatz-Edition vergleicht. Bei einem Gen 4 Remake wird man sich auch achten, ob man sich dem DP Pokedex bedient oder den Platin-Dex nimmt. Auch wird man sich dort achten, ob es eine Kampfzone und die Zerrwelt on Giratina es in die Spiele schafft oder nicht. Falls nicht, wird halt auch dort wieder mit Platin verglichen und abgewägt, welches der zwei Spiele mehr zu bite hatte. Es sollte nicht so sein, dass ein Remake weniger Postcontent hat als eine Zusatz-Edition.


    Zum Flegmon-Vergleich. Mich stört es um ehrlich zu sein, dass Lahmus eine Mega hat und Laschoking nicht. Wirkt so, als würde eine Splitentwicklung der anderen vorgezogen. Dasselbe bei Firnontor und Frosdedje...


    Doppel-Edit: Ich antworte dir hier Cyrano damit die Diskussion nicht noch mehr Off-Topic wird:


    Es ging mir eher nur um die Formulierung. Darum zu sagen "beides sind verbesserte Versionen des Ursprungs, deswegen müssen beide auch die gleichen Verbesserungen haben."

    Nein, nicht die gleichen Verbesserungen, aber sinnvolle Ergänzungen, die man schon bei RS hätte machen können wieder zu streichen ist halt eher eine Verschlechterung. HGSS hat es ja auch geschafft eine Verbesserung aus Kristall anzupassen und so abzuändern, damit es zu GS passen würde.Man muss nicht die gleichen Verbesserungen übernehmen aber man sollte Verbesserungen so umsetzen, damit Fans gar nicht mit Smaragd vergleichen müssen, da die Features einer Zusatz-Edition passend in den Remakes umgesetzt werden. Es erwartete zum Beispiel niemand, dass man den Kampfpalast so wie er in Smaragd war, umsetzen würde. War stattdessen dort ein Kampfpalais der 4. Gen oder hätte man gar 1-2 Einrichtungen weggelassen, hätten sich die wenigsten daran gestört und bestimmt nicht in diesem Ausmasse wie wenn man die ganzen Einrichtungen weglässt und gar den Duellturm durch eine andere, ähnliche Einrichtung ersetzt.


    ebenso wie es keine Regel gibt Spezialeditionen bei Remakes der Ursprungs-Edi zu berücksichtigen.

    Natürlich hat GF keinen Regelbruch begangen. Man muss keine Features einer Zusatz-Edition einbauen, aber da man dies zuvor schon mal gemacht hat und da ohne dieses Zusatz-Feature die Langzeitmotivation erheblich sinkt, ist es durchasu nachvollziehbar das fans mit Smaragd vergleichen. Geht ja nicht mal um das Feature an sich. GF hätte auch etwas komplett anderes machen können, hauptsach man fördert das Kämfpen, was neben dem Sammeln der Hauptaspekt der Spiele ist. Das Kampfhaus hat man irgendwann durch, womit beschäftigt man sich nachher auf der kämpferischen Basis? Bei der Kampfzone ging es halt 5-7x Mal länger, bis man alle Abzeichen hat, das ist schon ein enormer Unterschied, der eine Delta-Episode leider nicht wett macht. Das ist der springende Punkt. Nur weil es keine Regeln gibt, heisst es nicht, dass man Fein raus ist, wenn man so ein Feature nicht wieder aufgreift, nein dann sollte man etwas vergleichbares oder umfangreicheres oder besseres gestalten....


    Dennoch mag ich persönlich so eine Forderungshaltung nicht

    ...Daher diese Forderungshaltung. Finde, die Spiele/ die Generationen sollten vergleichbar sein. Die Spiele müssen nicht immer besser und besser werden aber sie sollten in einem Bereich vergleichbar mit älteren Editionen sein. Pokémon endet seit Smaragd/ seit Gen 4 nicht mehr einfach mit dem Liga-Titel, nein es gibt noch mehr zu tun und das ist bedauerlich, wenn man dieses "Mehr" nach der 5. Generation wieder streicht. Ich selbst bin nicht wütend darüber, das die Kampfzone in ORAS gefehlt hat, auch von einer grossen Enttäuschung kann ich für mich selbst nicht sprechen aber ich finde den Vergleich zu Smaragd durchasu berechtigt. Dasselbe gilt auch für LGPE, welches meiner Meinung nach auch weniger zu bieten hat als FRBG. Das finde ich bedauerlich, dass man nicht mal mehr den Umfang von vor 3-4 Generationen zuvor erwarten darf, dass dies schon die Erwartungshaltung übersteigt und als Forderungshaltung angesehen wird. Wie beim Nationaldex selbst, wer zu viel erwartet wird enttäuscht. Aber was darf man nun als Fan überhaupt noch erwarte/ sich erhoffen?


    Natürlich verstehe ich, was du meinst, habe mich da nur eingeklinkt, da ich anderer Ansicht bin und denke, man darf durchaus ein Remake mit gewissen Inhalten einer Zusatz-Edition vergleichen, hoffe du verstehst auch meine Angehensweise und meine Sicht der Dinge.

  • Weltenbummler Johnson stören darf einen das natürlich. Ich würde da genauso gerne bei den Split-Evos gleich verteilte Megas sehen, ebenso wie ich selber eine Kampfzone geliebt hätte. Es ging mir eher nur um die Formulierung. Darum zu sagen "beides sind verbesserte Versionen des Ursprungs, deswegen müssen beide auch die gleichen Verbesserungen haben." Es geht mir nur darum zu sagen, dass diese Entscheidung eben GF trifft und der Ursprung nicht die verbesserte Version ist (Smaragd bei der Edi oder Lahmus bei der Evo), sondern eben RS bzw. Flegmon. Es gibt eben keine Regel, nach der Split-Evos beide eine Mega bekommen müssen, ebenso wie es keine Regel gibt Spezialeditionen bei Remakes der Ursprungs-Edi zu berücksichtigen.


    Dass eine solche Veränderung bzw. Ergänzung (in beiden Fällen) vollkommen wünschenswert wäre, das steht außer Frage. Dennoch mag ich persönlich so eine Forderungshaltung nicht, dass Dinge kommen "müssen", denn sowas schürt eben falsche Erwartungen und führt demzufolge zur Enttäuschung, weil die Erwartung nicht eingehalten wurde. Eine Wunsch-Haltung aber ohne wirkliche Erwartung, dass es kommen "müsse" enttäuscht vielleicht auch etwas weniger. Klar ist auch da eine Enttäuschung da, aber vielleicht nicht mit so viel "Wut", wie es derzeit zu sein scheint, wenn es darum geht, dass etwas nicht umgesetzt wird, was man erwartet weil "es muss ja kommen". Sprache macht viel aus in unserem Denken und Sprache kann auch Gefühle lenken und die wirken in letzter Zeit viel zu negativ, was meiner Meinung oft (nicht nur) aus falschen Erwartungen resultiert.


    Verstehst was ich meine?


    Und genau das ist der Punkt - um aufs Thema zurück zu kommen. Bei Hop beispielsweise stellt man gleich wieder die (subjectiv enttäuschende) Erwartung in den Raum, dass es ein Tali 2.0 werden könnte. Obwohl wir noch gar nicht alle Begebenheiten kennen. Deine Ausführungen zeigen da nämlich ganz gut, dass es trotz benachteiligtem Starter auch vollkommen anders kommen kann. Ebenso wie bei der Tali 2.0-Sache außer Acht gelassen wird, des wir jetzt (wieder) mehr Rivalen haben. Deswegen, einfach mal abwarten anstatt erwarten. Einfach mal gelassen die Infos kommen lassen, gerne spekulieren. Aber nicht alles direkt zerreden ohne alles zu kennen. Das wäre mein Wunsch für diese Spiele.


    Edit: Weltenbummler Johnson

    Dann auch hier noch eine Ergänzung:

    Nein, nicht die gleichen Verbesserungen, aber sinnvolle Ergänzungen, die man schon bei RS hätte machen können wieder zu streichen ist halt eher eine Verschlechterung. HGSS hat es ja auch geschafft eine Verbesserung aus Kristall anzupassen und so abzuändern, damit es zu GS passen würde.Man muss nicht die gleichen Verbesserungen übernehmen aber man sollte Verbesserungen so umsetzen, damit Fans gar nicht mit Smaragd vergleichen müssen, da die Features einer Zusatz-Edition passend in den Remakes umgesetzt werden. Es erwartete zum Beispiel niemand, dass man den Kampfpalast so wie er in Smaragd war, umsetzen würde. War stattdessen dort ein Kampfpalais der 4. Gen oder hätte man gar 1-2 Einrichtungen weggelassen, hätten sich die wenigsten daran gestört und bestimmt nicht in diesem Ausmasse wie wenn man die ganzen Einrichtungen weglässt und gar den Duellturm durch eine andere, ähnliche Einrichtung ersetzt.
    [...]
    Natürlich hat GF keinen Regelbruch begangen. Man muss keine Features einer Zusatz-Edition einbauen, aber da man dies zuvor schon mal gemacht hat und da ohne dieses Zusatz-Feature die Langzeitmotivation erheblich sinkt, ist es durchasu nachvollziehbar das fans mit Smaragd vergleichen.

    Weißt du was das spannende am HGSS-Beispiel ist? Gerade in dem Punkt des "Kampf-Postgame-Contents" ist HGSS tatsächlich ein guter Vergleich zu ORAS, denn HGSS hat es nicht anders gemacht als ORAS (was viele zu vergessen scheinen).


    "HGSS hat es ja auch geschafft eine Verbesserung aus Kristall anzupassen und so abzuändern, damit es zu GS passen würde." Nicht ganz, oder besser gesagt - indirekt, wenn es um eine Kampf-Einrichtung geht, was ich mal als Beispiel nehme, da du auch Kampfeinrichtungen benennst. HGSS hat eben gerade in dem Bezug nicht ein Feature aus Kristall genommen und abgeändert. HGSS hat den Kampf-Postgame-Content (KPC) aus Platin genommen und eingefügt. Gleiches hat ORAS by the way mit dem Kampfhaus im Kampfresort gemacht. Auch dies ist schlicht der KPC aus XY. HGSS hatte nur - im Gegensatz zu ORAS - die profitable Situation nach einem Spiel erschienen zu sein, welches eine Kampfzone hatte. Das ist aber auch der Punkt, der diese Ergänzung herbeiführte. Eben nicht der Faktor, dass man "HGSS auf Grundlage von Kristall verbessert und angepasst hat". Und genau deswegen hinkt der Vergleich HGSS und Kristall vs. ORAS und Smaragd beim KPC. In beiden Fällen wurde jeweils "nur" die Einrichtung verwertet, die in der vorherigen (Platin -> HGSS; XY -> ORAS) Edition verwendet wurde.


    Bei der Story um Eusin und Suicune stimmt es aber, dass HGSS Verbesserungen vorgenommen hat auf Grundlage von Kristall, das hatte ich in meinem Beitrag aber auch erwähnt :smalleyes:. Aber ich denke diese Story-Veränderungen meintest du nicht bei deinen Ausführungen zur Langzeitmotivation.


    Kritisieren kann man aber, dass der Duell-Turm nicht Einzug erhielt, dies war immerhin RS-Content. Eine Alternative hat man - wie bei HGSS - mit dem KPC der vorherigen Spiele (XY) eingebracht, dem Kampfhaus. Klar, HGSS hatte da durchaus den besseren Move gebracht, aber eben auch keinen Content selbst neu entwickelt, wie man das bei ORAS hätte tun müssen. Kritisieren kann man sicherlich auch, dass es keine vergleichbar umfangreichen KPC mehr in XY gegeben hat und man dann folgerichtig auch keinen vergleichbaren KPC in ORAS übernommen werden konnte.


    Ich sehe den Wunsch ein, ich finde es auch mega schade, wie es gelaufen ist. Aber dennoch sehe ich das Problem immer noch in der Erwartungshaltung, weil man eben nicht berücksichtigt hat, dass HGSS eben nicht auf Kristall aufbaute beim KPC (was ja zum Smaragd-Vergleich geführt hat) sondern schlicht - wie ORAS - etwas wiederverwertet. Hätte man dies erkannt, hätte man die Kampfzone vielleicht auch gar nicht erst erwartet oder aber man hätte die Kritik wie gesagt schon früher ansetzen müssen (haben ja sicher auch einige getan).

    Pokémon endet seit Smaragd/ seit Gen 4 nicht mehr einfach mit dem Liga-Titel, nein es gibt noch mehr zu tun und das ist bedauerlich, wenn man dieses "Mehr" nach der 5. Generation wieder streicht.

    Das ist der Punkt den ich zuletzt eben geschildert habe. Das "Problem" liegt eher an dem "nach der 5. Generation" und nicht am Remake selbst, zumindest was KPCs angeht, wie beschrieben.


    Ich möchte aber betonen, dass ich sowohl deine Ansicht verstehe, als auch die vieler Fans. Wie gesagt gewünscht hätte ich mir auch eine Kampfzone oder etwas vergleichbares. Dennoch halte ich einen "gezwungenen" Vergleich mit Smaragd für falsch, weil eben ORAS die Dinge gar nicht so unterschiedlich gehandhabt hat als HGSS. (Selbst die Eusin/Suicune-Story kann man mit der Delta-Epsiode vergleichen. Wo auch ORAS entsprechend etwas ergänzend brachte, zwar mehr was eigenes, da hier auch die Smaragd-Variante nicht so gut gepasst hatte. Aber eine sinnvolle Ergänzung).


    Ich behaupte also zusammenfassend, dass wir das Vorgehen von ORAS sogar gewohnt sind von den anderen Remakes (wenn man alles berücksichtigt) und dann natürlich ein solcher Vergleich zu überhöhten Erwartungen führt.

  • Naja, ich finde nun nicht, dass es komplex ist Pokemon auf Berugsgruppen oder Speisen basieren zu lassen. ^^" Nun gut, ich finde einfach das Design schrecklich und hoffe, es gibt noch die typische Dracheentwicklungen mit ein oder zwei Entwicklungen. Bis auf Sinnoh und die Milzaentwicklungen in Unova gefielen mir die immer sehr gut. Also die Dratini- (eigentlich nur bis Dragonir), die Seeper- in Johto (wenn man Seadraking als Johtos Drache sehen kann?), die Kindwurm-, die Knacklion-, die Kapuno-, die Efem-, die Balgoras- und die Minirasevos mag ich allesamt unglaublich gern. Die Viscoraevos waren auch sehr in Ordnung.

    Diese seltsamen "Einzeldrachen" ohne Entwicklungen, davon gibt es schon ein paar und die sind irgendwie meeh. ^^" Sen Long ist ja süß, aber was zur Hölle sollen Shardrago mit seinem aufgesetzten, knallroten Kopf und Tornutator, das ... es ist einfach nichts und unförmig, genauso wie das Neue lol


    Zitat von Cyrano

    Meines Wissens war auch Kalos bezüglich Frankreich nicht so Klischeebehaftet, sondern in Bezug auf gerade optische Eindrücke (Orte, Sehenswürdigkeiten) gab es tatsächliche Anleihen, die auch gepasst haben. Wobei ich nicht weiß, ob sie auf Hawaii waren und ob dort eher Klischees verarbeitet wurden oder ob es dort auch einigermaßen passt. Aber in D waren sie meines Wissens schon, meine mich da an Twitter-Aussagen und Bilder zu erinnern.

    Sie hatten sogar ein paar perspektivlose, herumlugernde Jugendliche, die nicht wussten, was sie mit sich anfangen sollen und Randale machen, also ich denke, Hawaii ist jetzt nicht so klischeehaft dargestellt. Sonst hätten sie es bloß als wunderschönes Paradies umgesetzt.


    EDIT PS: Lasst doch endlich Tali zufrieden, der ist doch Zucker. He didn't deserve this. :confused:

  • Ich meine jetzt Komplex, oder Berufsgruppen.

    Diese neue Geradaks Entwicklung z.B. ist jetzt was, Kiss? Ok, ist ist jetzt Geradaks Kopf auf nem humanoiden Körper draugetackert und ner Reverenz auf nen Musiker. Es ist jetzt generell mehr eine Reverenz, als das es auf ihn basiert und ich denke das ist nicht wirklich ne Richtung die ich ästhetisch ansprechend finde. Kappalores mag ich wiederum, aber der sah eh immer mehr aus wie ne Wassermelone.

    was zur Hölle sollen Shardrago mit seinem aufgesetzten, knallroten Kopf

    Ich kann mir nicht helfen, aber er sieht exakt so aus wie Bio Thunderbirdmon.

    http://dma.wtw-x.net/DMA/Digim…Toei/BioThunderbirmon.gif

    Roter Kopf, Blauer Körper, etwas Gelb. Es ist so weird, wie ähnlich die sind.

    Fehlt nur noch ein dunkelblauer Kopf als Shiny.

  • Doch, die Kiss-Entwicklung von Geradaks mag ich sogar. Jetzt nicht eines meiner Lieblingspokis, aber es sieht schon sehr okay aus. ^^


    Thunderbirdmon sieht aber echt um einiges schöner aus als Shardrago, naja xD

  • Ich kann mir nicht helfen, aber er sieht exakt so aus wie Bio Thunderbirdmon.

    http://dma.wtw-x.net/DMA/Digim…Toei/BioThunderbirmon.gif

    Roter Kopf, Blauer Körper, etwas Gelb. Es ist so weird, wie ähnlich die sind.

    Fehlt nur noch ein dunkelblauer Kopf als Shiny.

    Thunderbirdmon sieht sehr nach einer Kombination von Shardrago und Washakwil aus^^ Shardrago hat dafür eine coole Shiny Form, es sieht aus wie eine Löwenzahnblume^^


    Shardrago (schillernd)

  • Habe eine Information über einen Bonus für Vorbesteller in Nordamerika gelesen bzw. da es noch nicht erwähnt wurde, dachte ich füge das mal hier ein, es betrifft hierbei das Doppelpack:


    Goldener Lederkoffer


    Wie ist eure Meinung dazu?


    Mir persönlich gefällt der überhaupt nicht bzw. wäre das kein Grund mir das Doppelpack zu bestellen, wenn ich in Nordamerika leben würde ^^.


    Edit: Sorry, ich sehe nikothemaster hat es doch bereits erwähnt!

  • Ich finde diese Koffer irgendwie richtig hässlich. Die passen irgendwie gar nicht zum Gesamtbild der Charaktere.


    Da nehme ich lieber "diese Dinger, die sich Rucksäcke schimpfen' Arrior ;)


    Also ums kurz zu halten: Dieser Bonus lohnt sich aus meiner Sicht für mich nicht, da sie einfach gar nicht gut aussehen und iwie klobig am Charakter aussehen. Ein Koffer ist einfach kein Rucksack. xD

    Die sehen einfach deplaziert aus.

  • Da nehme ich lieber "diese Dinger, die sich Rucksäcke schimpfen' Arrior ;)

    Das Problem ist, dass auch die Standard-"Rucksäcke" so aussehen ^^"


    wtf ist das? Ich will Umhängetaschen oder normale Rucksäcke wieder q.q

    ... Naja, Wir sind in England, gehört wohl alles zum Thema. ^^... Harry Potter Fans lieben es vllt. ^^


    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Da nehme ich lieber "diese Dinger, die sich Rucksäcke schimpfen' Arrior ;)

    Das Problem ist, dass auch die Standard-"Rucksäcke" so aussehen ^^"


    wtf ist das? Ich will Umhängetaschen oder normale Rucksäcke wieder q.q

    Ok...ich hatte die iwie anders in Erinnerung, tut mir leid.


    Iwie sehen die auch so schon klobig aus...löl

    Mich störts sowieso schon die ganze Zeit, dass der Kerl die Tasche aufm Rücken trägt...

    ... Naja, Wir sind in England, gehört wohl alles zum Thema. ^^... Harry Potter Fans lieben es vllt. ^^

    Die Koffer werden ja normalerweise auch in der Hand getragen, aufm Rücken siehts dann doch gewöhnungsbedürftig aus...

  • Hässliches Teil, ich halte zwar nichts davon Leute mit Preorder-Bonis zu baiten aber ,,nur ein [zenisiert] Backpack für den Kauf von 2 Spielen zu bieten wäre für mich fast schon eine Beleidigung

    Ich verstehe nicht, warum sowas immer Gold ist. Gabs schomal " Goldene Special Items " Die wirklich gut aussahen ? Sieht halt aus wie nen Proll Koffer. Als hätte jemand nen normalen Koffer mit Blattgold beklebt.

  • Ich finde (anscheinend als einziger) den sogar besser, als den Braunen. Aber auch nur, weil der braune so hässlich ist, es dann Sinn macht, einem Koffer auf dem Rücken zu tragen, und, weil dann nicht mehr auffällt, wie komisch das Tragen selber aussieht. Ich finde, in den Trailern bisher fielen die Träger immer sehr unnatürlich.