Pokémon Schwert & Schild - Fragen zum Spiel bitte im Editionen-Bereich stellen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Wir unterhalten uns über den Sinn oder Unsinn von der Verteilung von Erfahrungspunkten in einem Spiel, in dem virtuelle Monster, die in kleinen Kapseln gehalten werden und Kämpfe gegeneinander austragen, während Mächte jenseits der menschlichen Vorstellungskraft versuchen, die Welt ins Chaos zu stürzen. Sollte die Diskussion (die eigentlich gar keine sein sollte) nicht eher darauf hinlaufen, dass es dem Spieler freigestellt werden sollte, das System von Erfahrungspunkteverteilung per Knopfdruck nutzen zu dürfen?

    Au weia, wir reden natürlich nicht von Sinn oder Unsinn der Machbarkeit dieser Technik, sondern, ob diese Technik in dieser Art und Weise vorhanden sein sollte oder nicht.

    Das war doch wirklich mehr als offensichtlich.

  • Wir unterhalten uns über den Sinn oder Unsinn von der Verteilung von Erfahrungspunkten in einem Spiel, in dem virtuelle Monster, die in kleinen Kapseln gehalten werden und Kämpfe gegeneinander austragen, während Mächte jenseits der menschlichen Vorstellungskraft versuchen, die Welt ins Chaos zu stürzen. Sollte die Diskussion (die eigentlich gar keine sein sollte) nicht eher darauf hinlaufen, dass es dem Spieler freigestellt werden sollte, das System von Erfahrungspunkteverteilung per Knopfdruck nutzen zu dürfen?

    Au weia, wir reden natürlich nicht von Sinn oder Unsinn der Machbarkeit dieser Technik, sondern, ob diese Technik in dieser Art und Weise vorhanden sein sollte oder nicht.

    Das war doch wirklich mehr als offensichtlich.

    Nein.

  • rip leaker

    Nicht wirklich. Es geht ja nur um die Leute, die eine Revision hatten. Kurz nach diesen Leakern kamen ja schon die mexikanischen Lastereditionen die alles offengelegt haben. Wer mit Nintendo Vertrag leakt ist selbst schuld. Da war die Gier nach kurzzeitigem Erfolg zu groß. Die mexikanischen Lastereditionen werden auch weiterhin leaken, weil das eine rechtliche Grauzone ist und Nintendo dann länderübergreifend überall klagen müsste. In manchen Ländern gibt es dazu nicht einmal ein Verbot. Von daher sind Nintendo da die Hände gebunden irgendwie einzugreifen, außer sie sagen halt wie bei X und Y das manche Länder die Editionen erst später bekommen.

  • Er ist auch weiter ein Heuchler. Nur weil er jetzt Geld verliert ist ja auf einmal alles ganz anders als er es gemeint hat und er muss sich erklären. Wenn er die Spiele so geil fand soll er jetzt keine Ausflüchte suchen und dabei bleiben. Hätte er sich mal vorher überlegen sollen was er zur Community sagt. Richtig peinlich. Spätestens jetzt hätte ich ihn als Kritiker deabonniert weil ich ihm das nicht abkaufe.

    Habt ihr euch das Video überhaupt angeschaut? Er soll Ausflüchte suchen? Ganz im Gegenteil. Im Video steht er zu der Meinung das er die Spiele liebt und deshalb so positiv beim Spielen drauf ist.

  • Habt ihr euch das Video überhaupt angeschaut? Er soll Ausflüchte suchen? Ganz im Gegenteil. Im Video steht er zu der Meinung das er die Spiele liebt und deshalb so positiv beim Spielen drauf ist.

    Ja hab ich und unter dem Video steht auch sein Kommentar: note: I do stand with the National Dex 100% needing to return (i made a whole video on that) *Nochmal Klicks generieren*, when i say 'i don't care' i mean I'm not trashing the entire game for that *klaaaaaar*.


    Das ist alles nur BlaBla und ich beende damit auch die Diskussion dazu weil das hier nicht die richtige Plattform ist über Youtuber und deren Gebaren zu reden. Dafür ist Youtube selbst da. Wenn du ihn feierst sei es dir gegönnt aber für mich ist er eindeutig eine falsche Schlange der es nur ums Geld geht.

  • Das soll jetzt keine Kritik sein, aber: Warum um alles in der Welt gibt man den Städten im DEUTSCHEN andere ENGLISCHE Namen als im Englischen?! Lediglich Turffield und Circhester haben ihre Namen behalten, aber die Logik erklär mir mal einer. 🤨

    Liegt vermutlich an der Aussprache. Spikemuth ist für Leute die kein gutes Englisch sprechen schwieriger als Spikeford. Genauso wie Ballonlea.

    Und wenn du die die deutschen Namen mal genau anguckst, haben die fast alle eine Endung wie bekannte englische Städte.

  • Das soll jetzt keine Kritik sein, aber: Warum um alles in der Welt gibt man den Städten im DEUTSCHEN andere ENGLISCHE Namen als im Englischen?! Lediglich Turffield und Circhester haben ihre Namen behalten, aber die Logik erklär mir mal einer. 🤨

    Vielleicht deswegen, weil sich die deutschen Namen eher an den japanischen orientiert?


    Furlongham heißt im japanischen Furlong-Town

    Brassbury heißt im japanischen Brassie-Town

    Engine City heißt im japanischen Engine City


    Und so weiter, und so fort...

  • Liegt vermutlich an der Aussprache. Spikemuth ist für Leute die kein gutes Englisch sprechen schwieriger als Spikeford. Genauso wie Ballonlea.

    Und wenn du die die deutschen Namen mal genau anguckst, haben die fast alle eine Endung wie bekannte englische Städte.

    Und "Furlongham" ist jetzt einfacher als "Postwick"?


    Edit: Arrior Ah, ok, das wäre eine sinnvolle Erklärung.


    Edit 2: Dann wäre aber die Frage, warum die ENGLISCHEN Namen so anders sind als die japanischen. xD

  • Nottingham ist einer der ersten Städte die du im Englischunterricht lernst. -longham und -ingham sind nicht weit voneinander entfernt.

  • Edit 2: Dann wäre aber die Frage, warum die ENGLISCHEN Namen so anders sind als die japanischen. xD

    An der Stelle kann ich nur mutmaßen, dass die englische Übersetzung nicht von den Engländern gemacht wurde, sondern von den Amerikanern

    (was auch Sinn macht, da es ja nur Nintendo of America gibt und kein Nintendo of England, aber Nintendo of Europe, und die genug mit Französisch, Spanisch, Deutsch etc pp zu tun haben)

    Und dass die Amis jetzt nicht soooo viel Ahnung von Europa haben, ist ja ein offenes Geheimnis

  • So heute gabs Pokemon und die Switch für richtig wenig Geld, dadurch haben wir neue Verkäufe :D


    Hat davon jemand profitiert?

    Gibts überhaupt noch jemand, der/die bis Black Friday warten konnte :yeah:? Spiel war ja sozusagen geschenkt.


    Und nein ich hab nicht zugegriffen. Ich mag beide Spiele nicht :ugly: aber davon will ich nicht wieder sprechen :biggrin:

  • Ich glaub das größte Problem an Pokémon allgemein ist, dass es mittlerweile einen Stand erreicht hat wo man es nie allen Recht machen kann da jeder seine eigene Vorstellung von einem Pokémon RPG hat. Und ich glaube, dass das genau der Punkt ist was viele vergessen. Ich stelle es mir zumindest sehr schwer bis unmöglich vor ein Spiel zu erschaffen was so gut alle Geschmäcker und Vorstellungen abdeckt ohne zu harte Kritik zu bekommen.


    Deswegen haben die Entwickler von mir auch meinen größten Respekt.


    Ich denke wenn man entscheiden könnte ob man bei einem The Legend of Zelda mit produziert oder einem Pokémon dann würde ich mich wohl für Ersteres entscheiden. Auch weil die Community dort einfach etwas entspannter ist und deren Ansprüche nicht ganz so hoch sind wie bei der Pokémon Community.

  • Ich glaub das größte Problem an Pokémon allgemein ist, dass es mittlerweile einen Stand erreicht hat wo man es nie allen Recht machen kann da jeder seine eigene Vorstellung von einem Pokémon RPG hat. Und ich glaube, dass das genau der Punkt ist was viele vergessen. Ich stelle es mir zumindest sehr schwer bis unmöglich vor ein Spiel zu erschaffen was so gut alle Geschmäcker und Vorstellungen abdeckt ohne zu harte Kritik zu bekommen.

    Meine Vorstellung von einem Pokemon RPG ist nichts aussergewöhnliches. Ich wünsche mir das Pokemon wie es zuvor immer war - ich habe um keine Veränderung gebeten! :ugly:

    Klar bessere Grafik hätte ich mir bei einem Umstieg von 3DS zu Switch gewünscht, aber um den ganzen Rest habe ich nie gebeten! Keine Ahnung wer sich das Pokemonspiel wie es jetzt ist gewünscht hat. Ich frage mich, ob sich DAS Pokemonspiel überhaupt jemand so gewünscht hat?! :haha: Für mich hört es sich bei den Fans nicht danach an, dass man ihre Wünsche erfüllt hat. Meiner Meinung nach hört es sich viel mehr nach "Ich bin dankbar, dass wir überhaupt endlich ein Pokemon Core-Game für die Switch bekommen haben!" an. Aber ich kann mich auch täuschen :grin:

  • Ich stelle es mir zumindest sehr schwer bis unmöglich vor ein Spiel zu erschaffen was so gut alle Geschmäcker und Vorstellungen abdeckt ohne zu harte Kritik zu bekommen.

    Ja gut, das ist klar, du kannst es egal ob Spiele, Filme oder sonst was nie allen Recht machen, aber ich habe bis jetzt noch kein so großen Aufschrei miterlebt wie bei dieser Gen und selbst ich habe bis zu dieser Gen etwas zu bemängeln gehabt, ABER den Mund gehalten aka "ist Pokemon kaufe ich mir dann doch irgendwann".


    Wenn wir von der Gen jetzt ausgehen, wäre ich einfach zufrieden gewesen, wären im Onlinemodus die Ruckler nicht so schlimm, hätte man nicht gelogen und die Grafik wäre einfach auf LGE/LGP Niveau (dann wäre es mir auch egal, wenn wir nur 400 Pokemon hätten, wieder was wo ich einstecken würde), der EP Teiler optional wäre und man sich bei den Animationen etwas mehr Mühe gegeben hätte.

    Dann hätte ich gesagt "für eine neue Generation geht das gerade noch so in Ordnung", ggf. werden die Routen in der nächsten Gen wieder länger.

    Selbst dass man so oft gehealt wird würde ich dann abwinken (auch wieder was wo ich einstecke) und mir einfach denken, dann lass ich mich von denen einfach nicht healen.

    Und ich denke mal, das was ich jetzt aufgezählte sollte kein Genickbruch sein, ich habe bei weitem keine Hardcoreerwartungen, aber alles so hinnehmen kann ich halt auch nicht mehr.

  • Ich glaub das größte Problem an Pokémon allgemein ist, dass es mittlerweile einen Stand erreicht hat wo man es nie allen Recht machen kann da jeder seine eigene Vorstellung von einem Pokémon RPG hat. Und ich glaube, dass das genau der Punkt ist was viele vergessen. Ich stelle es mir zumindest sehr schwer bis unmöglich vor ein Spiel zu erschaffen was so gut alle Geschmäcker und Vorstellungen abdeckt ohne zu harte Kritik zu bekommen.

    Wenn Pokemon Schild/Schwert jetzt richtig geile Games wären und es würde gemeckert werden kann ich es ja verstehen. Schwert/Schild haben aber so viele Streichungen zu früher kassiert und dazu noch eine miese Performance vor allem bei den Internetfunktionen, dass es nicht wirklich viel mit Geschmack oder Anspruch zu tun hat. Pokemon bockt halt immer egal wie schlecht es ist. Und das ist das Problem. Der Spaß überdeckt die Probleme. Die Internetfunktionen beispielsweise sind so gewaltig schlecht, dass man das niemals gut reden dürfte. Trotzdem hängen sich Leute da stundenlang in Raids rein weil es Spaß macht, die Probleme aber eigentlich totnervend sind. Glaub mir, selbst wenn man in den nächsten Editionen noch 5 Stunden Content streichen würde, noch 100 Pokemon entfernt und das Spiel noch einmal leichter wird, so würde es trotzdem gekauft werden. Das Wort Pokemon vermittelt Spaß.

    Ich denke wenn man entscheiden könnte ob man bei einem The Legend of Zelda mit produziert oder einem Pokémon dann würde ich mich wohl für Ersteres entscheiden. Auch weil die Community dort einfach etwas entspannter ist und deren Ansprüche nicht ganz so hoch sind wie bei der Pokémon Community.

    Dem kann ich absolut nicht zustimmen. Hast du in Zelda Foren dich mal umgeschaut bevor Breath of the Wild released wurde? Da gab es richtig Kritik dafür, dass es keine Tempel geben sollte, Open World mäßig sein sollte und das Spiel eigentlich ganz anders ist. Breath of the Wild hat sich zwar gut verkauft, die Kritik ist aber dazu größtenteils trotzdem geblieben. Der Unterschied zu Pokemon ist, dass Breath of the Wild zwar anders ist als früher aber dafür nicht an Qualität eingebüßt hat. Es gab trotzdem Minispiele, besondere Gegenstände oder auch Schreine. Das ist eben der große Unterschied. Zudem gab es Dinge die es früher noch nie gab wie beispielsweise eine Sprachausgabe. Deshalb sagen selbst die größten Kritiker, dass Breath of the Wild ok für sie war aber trotzdem halt noch Dinge aus früheren Zelda Teilen wieder ins Spiel kommen sollen. Es ist also eigentlich keine Kritik mehr sondern eher Verbesserungsvorschläge für die Zukunft. Wahrscheinlich wird man dann in Teil 2 wieder darauf hören. Wenn Pokemon wenigstens Qualität liefern würde, dann wären die Kritiken deutlich leiser. Aber du spürst an jeder Ecke des Spiels, dass es an Qualität fehlt. So viele Bugs wie diesmal hatte glaube ich auch schon lange kein Pokemon Spiel mehr. Da wurden definitiv zu wenig Testläufe gemacht. Wenn es nicht Pokemon wäre, sondern irgendein neues Game wie Astral Chain, dann wäre das Spiel in der Luft zerrissen worden. Aber so nicht.

  • aber ich habe bis jetzt noch kein so großen Aufschrei miterlebt wie bei dieser Gen

    Widerspreche. 100% :assi:


    Es hat mit Schwarz/Weiß angefangen und ging ab da dann immer weiter.


    Glaub mir. Ich hab die Pokémon Szene sehr intensiv verfolgt und bisher hat es immer Gejammer gegeben.

  • Es hat mit Schwarz/Weiß angefangen und ging ab da dann immer weiter.


    Glaub mir. Ich hab die Pokémon Szene sehr intensiv verfolgt und bisher hat es immer Gejammer gegeben.

    Also ich hab immer nur Aufreger über Schwarz/Weiß gesehen, die nach der Veröffentlichung kamen