Team "Yell", Galar-Formen & Galar-Entwicklungen | Pokémon Schwert & Pokémon Schild

  • Betrachtet man den Weg von der Beginnerstadt zum Pflanzengebiet, kann man schon sagen es ist eine weite Strecke, Gen 5 habe ich nicht mehr so präsent im Kopf aber die anderen Routen bis zur arena waren bedeutend kürzer, daher kann es gut sein, dass man was neues versucht. $erinnert mich an die 2. Arena in Sinnoh oder besonders die in Kalos. Beides ging ewig, in Kalos wurde ich mit der Zeit etwas unsicher, ob ich wirklich keine Arena verpasst habe^^ Erste Arena mit entwickelten Starter? Hm, wäre irgendwie seltsam, zugegeben. Hoffe aber wirklich, dass sie Cottomi lassen, wäre ansonsten eine kleine Enttäuschung, da ein entwickeltes Pokemon zu Beginn schon eine spannende Herausforderung wäre.


    Denn wenn der erste Arenaleiter, Yarro schon n 19er hat und die 2te Nessa n 23 (oder 24er?) würde der Schwierigkeitsgrad mit dem ausgeschalteten Ep Teiler schon auf ein hohes Niveau zugehen, es sei denn Yarro ist der 2te Arenaleiter und Kabu (der im Leak erwähnt wurde) der erste mit der Level Kurve 14, 15. Dann hat sich doch nicht soviel verändert.

    24er Kalmalm laut Webseite, das würde wieder passen wenn man es zum Beispiel mit Kalos vergleicht (2x 25). Die Routen wirken aber genug gross um zu grinden, betrachtet man die Galar Karte und achtet sich auf den Abstand zwischen Pflanzen und Wasser Arena

    “We do have a lot in common. The same air, the same Earth, the same sky.
    Maybe if we started looking at what's the same instead of always looking at what's different,

    ...well, who knows?”

    - Meowth Mauzi

  • Also laut Leak sind Kabu, Yarro und Nessa die ersten 3, die letzteren Beiden haben sich ja als Arenaleiter schon bestätigt.

    Also bin ich mir nicht sicher, ob Yarro der erste ist (Denn lv 19 beim ersten Arenaleiter ist ja schon selten) oder dieser Kabu, der ja auch zu den ersten 3 Arenaleiter gehören soll.

    Der Leaker lag schon mit zwei Namen richtig, sodass wir eigentlich auf der sicheren Seite sind, wenn wir sagen, Kabu müsste damit fast bestätigt sein. Ich würde aber noch einen Schritt weiter gehen und sagen, evtl ist die Reihenfolge der Namen auch wichtig, sodass Kabu hier vor Yarro und Nessa kommt.


    Vom Level her passt es, dass Yarro vor Nessa kommt, aber Level 19 finde ich für die erste Arena doch sehr hoch, sodass man mt einem Blick auf die Karte noch eine weitere Möglichkeit sieht...

    Wobei ich auch denke das Yarro der erste ist, denn auf der Map von Galar kann ich nirgendswo davor eine andere Arena entdecken.😅

    Nah, die Steampunk-Stadt ist geographisch vor der Pflanzen-Arena-Stadt und im ersten Trailer zu Schwert/Schild wurde das Logo der Arena kurzzeitig gezeigt. Dort unter dem großen Turm befindet sich eine Arena, dessen Logo durch die Brücke davor nicht aus jedem Blickwinkel gesehen werden kann, sodass ich fast dazu neige, Yarro zum zweiten Arenaleiter zu erklären und hier Kabu zu vermuten.

    Denke schon, dass Yarro der erste Arenaleiter sein wird. Allerdings können sie ja am Lvl seiner Pokemon noch schrauben.

    Ich nicht, weil 19 doch schon höher ist und der erste Arenaleiter meist Pokémon bis Level 12 nur hat. Level 15 bis 19 sprechen in dem Schema der vorherigen Arenaleiter eher für den zweiten Arenaleiter.

    Betrachtet man den Weg von der Beginnerstadt zum Pflanzengebiet, kann man schon sagen es ist eine weite Strecke,

    Es führt ein Weg von der Pflanzenstadt weg, bei welchem man nicht sehen kann, wohin er führt oder wo er raus kommt, aber betrachtet man die Wege allgemein, so könnte die Steampunk-Stadt durchaus davor kommen.

  • Ja die Steampunk-Stadt ist wirklich näher aber ohne ein Transportmittel streckt sich auch da der Weg, ob mit oder ohne Naturzone. Die Stadt würde sich auch anbieten um Dynamax Bänder anzufertigen. Vllt ist Kabu unser Mentor bezüglich Dynamax. Die einzige Übersetzung für Kabu, die ich gefunden habe, ist Lager^^


    Edit: Im englischen wäre dies Stock, als ein Lager auffüllen. Etwas weit hergeholt aber Kabu in der Steampunk Stadt könnte neben Arenaleiter auch noch Boxenverwalter sein. PC's verbinde ich immer mit dem Elektro-Typen, was ich mir aber nicht gerade für nicht für eine Steampunk-Stadt wünsche oder aber auch mit Stahl, was zur Thematik der Stadt passen würde und neben Feuer auch gerne spekuliert wird. Aber Stahl als Beginner-Arena wäre schon anspruchsvoll für Neu-Einsteiger der Serie, oder nicht?

    “We do have a lot in common. The same air, the same Earth, the same sky.
    Maybe if we started looking at what's the same instead of always looking at what's different,

    ...well, who knows?”

    - Meowth Mauzi

  • Die einzige Übersetzung für Kabu, die ich gefunden habe, ist Lager^^

    Die Arenaleiter haben bisher gerne Namen gehabt, welche von Pflanzen und Blumen abgeleitet wurden. Aus dem Grund vermute ich, Kabu geht in dieselbe Richtung und dort ließ sich auch direkt etwas finden:

    Kabu scheint allgemein eine Rübenart zu sein, welche je nach Namensbestandteil etwas länglicher oder rundlicher ist. Hier sieht man Nagasaki Akari Kabu und hier Hinona Kabu.

    Ja die Steampunk-Stadt ist wirklich näher aber ohne ein Transportmittel streckt sich auch da der Weg, ob mit oder ohne Naturzone.

    Nicht zwangsweise:
    Die Steampunk-Stadt besitzt einen Zug und Gleise, welche von ihr abgehen, schaut man auf die erste Stadt über dem Starthaus, so sieht man auch hier, dass Schienen davon wegführen. Wo sie genau lang gehen, sieht man nicht, aber es wäre zumindest eine recht offensichtliche Erklärung, wie man dort hin kommen könnte, ohne zu lange laufen oder die Naturzone begehen zu müssen.


    Wenn dieser Bereich wirklich von der Naturzone abgeschottet ist

    aber auch mit Stahl, was zur Thematik der Stadt passen würde und neben Feuer auch gerne spekuliert wird. Aber Stahl als Beginner-Arena wäre schon anspruchsvoll für Neu-Einsteiger der Serie, oder nicht?

    Ich würde dann eher auf Feuer setzen, würde in dem Zusammenhang auch Sinn ergeben, denn Feuer braucht man, um Dampf zu erzeugen, sodass evtl hier alles indirekt durch Feuerpokémon angetrieben wird.

  • Naja in diesem besonderen Fall war es nicht so schlimm, da ja nur die ersten 153 existiert haben und man seine Box ständig dabei hatte, um so auch mitten im Spieldurchgang einfach mal die Pokemon des Teams tauschen zu können, damit ein überleveltes Pokémon auf die Box getan werden kann und man es beispielsweise gegen ein anderes ausgetauscht hat.

    Z. B Gegar bleibt eine Zeit auf der Box und dafür kommt das niedrigere Simsala oder Vulnona, je nachdem welche Pokemon man gerne nutzt, ins Team. Aber bei Swosh wird es sicher keine Box zum Tragen geben, sodass die Option mit dem Tauschen ja auch wegfällt

    Wie, habt ihr sowas wirklich gemacht?

    Selbst wenn es diese Möglichkeit in den Hauptspielen gibt, würde ich das niemals machen.


    Das war für mich einer der Gründe die Let's Go-Spiele nicht zu kaufen. Für mich ist dad Quatsch.

  • Gibt's es davon vielleicht auch eine große Liste irgendwo, ich würde gern noch mehr ungenutzte Pokemon erfahren

    wenn es dir um allgemeine Statistiken dazu geht, rate ich dir davon ab. Bestimmte Pokemon findet man erst so spät, dass man meistens schon sein Team hat. Die Pokemon aus der Safarizone in Hoenn sind ein gutes Beispiel. Sie sind fast nie in Teams, weil es einfach zu spät ist.

    Andere Pokemon wiederum sind vielleicht beliebt, aber schwer zu spielen. Woingenau und Pottrott z.B.


    Hab mal wieder Saphire ausgepackt und kann immer noch nicht verstehen, wie Fans diesen Acidpool von Siegesstraße zurückwünschen.

    Man braucht meistens zig VMs was dazu führt, dass man unzählige Trainer mit nur 4 Pokemon herausfordern muss, was eigentlich ein Härtetest für dein ganzes Team hätte werden sollen.

    Hoffe wirklich, dass sie diese für immer beerdigen und endlich mal ein Animestyle Turnier daraus machen.

    Die Siegesstraße war ja immer als eine Art Battleroyal für Ordensträger gedacht, bei dem derjenige der raus findet, gewinnt.

  • Hab mal wieder Saphire ausgepackt und kann immer noch nicht verstehen, wie Fans diesen Acidpool von Siegesstraße zurückwünschen.

    Man braucht meistens zig VMs was dazu führt, dass man unzählige Trainer mit nur 4 Pokemon herausfordern muss, was eigentlich ein Härtetest für dein ganzes Team hätte werden sollen.

    Hoffe wirklich, dass sie diese für immer beerdigen und endlich mal ein Animestyle Turnier daraus machen.

    Die Siegesstraße war ja immer als eine Art Battleroyal für Ordensträger gedacht, bei dem derjenige der raus findet, gewinnt.

    Ich wünsch mir eine Siegesstraße ohne VM. In Let's Go ging es auch, dass man keinen Attackenslot verwenden musste.


    Liegt ja an dir, ob du es tust. Das Spiel zwingt dich ja nicht.

  • Wie, habt ihr sowas wirklich gemacht?

    Selbst wenn es diese Möglichkeit in den Hauptspielen gibt, würde ich das niemals machen.


    Das war für mich einer der Gründe die Let's Go-Spiele nicht zu kaufen. Für mich ist dad Quatsch.

    In einigen zweiten Durchläufen hatte ich mehr als 6 Pokémon im "Hauptteam", wodurch sich die Erfahrung besser verteilt hat.

    In meinem aktuellen HG-Spielstand hab ich sogar über alle Stränge geschlagen und mein Team war so aufgebaut, dass jeder Typ dreimal vertreten war, wobei Doppeltypen den Slot beider Typen einnehmen. Ich weiß nicht, wie groß das Team war, aber auf jeden Fall größer als eine Box.

    In diesem Ausmaße werde ich das wohl nie wieder tun (wobei ich durch das Training zwei Shinys fangen konnte... Zwei Hoppspross xD), aber irgendwo hat es schon Spaß gemacht.


    In LGO habe ich mit meinem Freund zusammen gespielt und jeder von uns hatte 6 Pokémon, wobei im Team jeder 3 Plätze hatte. Auch hier wurden unsere Pokémon vom Level her nicht zu stark, dafür war das Game dadurch zu leicht, dass es 2 VS 1 war. Da ich von LGO aber keine große Schwierigkeit erwartet habe, war mir das an der Stelle egal.


    Es wurde nie gesagt, dass Spieler nur 6 Pokémon haben dürfen, aber ich stimme mit dir wohl überein, dass das Spiel so ausgelegt sein sollte, dass man mit 6 Pokémon irgendwo noch eine Herausforderung hat und nicht einfach durchläuft wie bei einem gemütlichen Spaziergang. Ich möchte mich lieber an ein paar wenige Pokémon binden statt eine Box trainieren zu müssen, damit eine Herausforderung noch gegeben ist.

  • Beim Leak kann ich mir gut Vorstellen dss er sich da vertan hat. Könnte ja statt Mauzi auch gut eines der anderen Katzen Mon sein. Immerhin hatte er auch den Fehler darin zu sagen, dass Hopplo rein Kampf statt rein Feuer ist. Was das Gigamaxing betrifft kann es sein, dass dieses erhaltbar ist sobald Dynamaxing voll aufgelevelt ist.

  • Liegt ja an dir, ob du es tust. Das Spiel zwingt dich ja nicht.

    Quatsch. Es ging darum, dass jedes Pokémon EP erhalten hatte und das konnte man nicht einstellen. Also lag es sehr wohl am Spiel.


    Clover Jade Wirklich? Ich habe bisher eigentlich immer nur 6 Pokémon im Team, zumindest fixe Teammitglieder, da es früher noch die VMs gab.

  • Ich verstehe deinen Post gerade nicht ganz. Der Fakt, dass man unterwegs sein Team ändern kann, war ein Grund für dich, das Spiel nicht zu kaufen?


    Die tragbare Box war für mich eine der besten Neuerungen und ich hätte sie mir für alle zukünftigen Spiele gewünscht. Ich habe immer mehr als 6 Pokemon in meinem Team und das Herumgetausche im Pokemon Center ist manchmal echt nervig, vor allem in den älteren Spielen.

  • Wirklich? Ich habe bisher eigentlich immer nur 6 Pokémon im Team, zumindest fixe Teammitglieder, da es früher noch die VMs gab.

    Um mich mal nicht auf "6" festzulegen oder um es mal schwerer zu haben, weil ich sonst überlevel. Eigentlich traurig, wenn man darüber nachdenkt.^^'

    Ich hatte auch schon Spieldurchläufe (USUM mit allen Evolitionen + Evoli) mit bestimmten Regeln, wie "Keine sehr effektive Attacken in wichtigen Kämpfen" und "maximal 3 Pokémon im Team". Ich hab mir dadurch einige Herrscher-Kämpfe in USUM (unnötig) schwer gemacht, aber irgendwo hat es dann doch geklappt.


    An der Stelle bevorzuge ich Dynamax-Pokémon gegenüber Herrschern jetzt schon. Bei Herrschern konnte ich mit Aquana Dunkelnebel drücken und ihre Aura war dahin. Bei den Dynamax-Pokémon wird das auf die Art und Weise nicht funktionieren, die können Statusveränderungen sogar negieren, was für mich an der Stelle ein dickes Plus ist.


    Die "3 Pokémon"-Regel war einfach nur aus dem Grund, dass die meisten Trainer selber nicht so viele Pokémon besitzen, was mir teils auf die Nerven geht. Was bringen mir 6 Trainer im Gebiet, wenn die teils nur 1 Pokémon nutzen? Das ist wie ein einzelner Trainer mit 6 Pokémon, nur gestreckt. Zwei Pokémon sollten Trainer schon haben.

    Die tragbare Box war für mich eine der besten Neuerungen und ich hätte sie mir für alle zukünftigen Spiele gewünscht.

    Ich fand sie von der Idee her gut, aber sie sollte überarbeitet werden. In der Top4 zwischendurch seine Pokémon auszuwechseln, ist schon ein wenig broken. An bestimmten Orten sollte man auf seine Box nicht zugreifen dürfen, ansonsten hat mir das sehr gefallen.

  • Dito, das ist es ja: jeder kann sich gerne selbst das Spiel verderben oder erleichtern, wenn er das möchte. Man muss ja nicht in der Top 4 seine Pokemon tauschen und kann's einfach sein lassen.

  • oder aber der Entwickler Programmiert sein Spiel so das für jeden was dabei ist, Stichwort Schwierigkeitsgrade...


    Dann kann wer will im leichten Modus jeder alles hinten reingesteckt bekommen und im Schwierigen haben die Trainer eben 6Pokemon im Team und man muss jedesmal ins Pokemon Center rennen um zu wechseln.

  • Ich verstehe deinen Post gerade nicht ganz. Der Fakt, dass man unterwegs sein Team ändern kann, war ein Grund für dich, das Spiel nicht zu kaufen?


    Die tragbare Box war für mich eine der besten Neuerungen und ich hätte sie mir für alle zukünftigen Spiele gewünscht. Ich habe immer mehr als 6 Pokemon in meinem Team und das Herumgetausche im Pokemon Center ist manchmal echt nervig, vor allem in den älteren Spielen.

    Nein, dass jedes Pokémon EP erhalten hatte, das war das Problem. Der andere Benutzer hatte ja gemeint, dass er deswegen seine Teammitglieder ständig ausgetauscht hatte, um die Pokémon nicht zu stark zu überleveln. Ich hatte dann eben darauf geantwortet, dass ich nicht extra meine Mitglieder wechseln möchte, nur weil die Entwickler es nicht hinbekommen, diese Funktion optional einzubauen.

  • Nein, dass jedes Pokémon EP erhalten hatte, das war das Problem. Der andere Benutzer hatte ja gemeint, dass er deswegen seine Teammitglieder ständig ausgetauscht hatte, um die Pokémon nicht zu stark zu überleveln. Ich hatte dann eben darauf geantwortet, dass ich nicht extra meine Mitglieder wechseln möchte, nur weil die Entwickler es nicht hinbekommen, diese Funktion optional einzubauen.

    Ach so, das habe ich missverstanden. Ich fand die EP eigentlich gar nicht schlimm. War beim normalen Durchspielen jedenfalls nie überlevelt.


    Aber generell sollte es in den Spielen sowieso auswählbare Schwierigkeitsgrade geben. Darauf warte ich seit Gen 5 :( kann doch nicht so schwer sein...

  • aber hey der rivale hat beim ersten kampf schon 2 mons. ist einmalig und gut

    Naja, das sagt jetzt nicht viel über den Schwierigkeitsgrad aus. Und der Rivale in Sinnoh z.B. hat auch beim ersten Kampf (östlich von Jubelstadt) bereits zwei Pokémon.


    Zur aktuellen Diskussion muss ich auch sagen, dass ich mich (in älteren Gens) immer auf meine 4-5 Pokémon beschränkt habe (je nachdem, ob Fliegen, Surfer und ggf. Kaskade oder sowas im Team vertreten waren, den einen Slot hatte ab Gen 4 ohnehin Bidifas), weil ich es mit dem gängigen System der fehlenden mobilen Box auch einfach viel zu nervig finde, immer wieder zum Pokécenter zu rennen, um was auszutauschen. Andernfalls wäre ich dem nicht abgeneigt, um mir selber einen höheren Schwierigkeitsgrad zu erschaffen.

  • Ach so, das habe ich missverstanden. Ich fand die EP eigentlich gar nicht schlimm. War beim normalen Durchspielen jedenfalls nie überlevelt.


    Aber generell sollte es in den Spielen sowieso auswählbare Schwierigkeitsgrade geben. Darauf warte ich seit Gen 5 :( kann doch nicht so schwer sein...

    Alles gut, das Zitat wurde dann auch ziemlich lang.


    Also ich hatte Pokémon X&Y komplett ohne EP-Teiler gespielt und war praktisch immer und überall deutlich unterlevelt. Erst dann war der Schwierigkeitsgrad annehmbar.


    Aber es kann ja nicht sein, dass man sich ein Spiel selbst mit irgendwelchen erfunden Regeln versucht schwieriger zu gestalten, weil die Entwickler zu inkompetent sind verschiedene Schwierigkeitsgrade einzubauen.


    Das wird seit Ewigkeiten gewünscht und gab es irgendwie auch schon etwas in der 5. Gen, was dann aber wieder verworfen wurde. Es werden aber ständig gute Funktionen oder welche mit hohem Potenzial einfach nach einer Generation oder direkt in den nächsten Spielen wieder verworfen.

    Es kann ja nicht sein, dass wir nach all der Zeit ständig stagnieren, weil GF mit die besten Ideen in den nächsten Spielen wieder verwirft. Da fragt man sich wirklich manchmal, wie es gerade Pokémon schafft so erfolgreich zu sein.

  • Also Kurz: Gegenstands-Pokémon an sich sind ok, aber es darf halt nciht der Bloße Gegenstand sein, sondern da muss noch ne Kreative Idee dahinter sein.

    Aber basiert Clavion nicht auf der britischen Legende das Feen gerne Schabernack treiben indem sie Schlüssel stehlen und verstecken?

    Ich finde dies durchaus kreativ.

    Überhaupt in Großbritannien gilt Pi mal Daumen: "unerklärliches Phänomen" = "Fae" (Sammelbegriff für alle "Feenartigen", dies schließt auch diverse Monstren ein)

    Viele beschweren sich auch, dass Taubsi bloß literally eine Taube sei. Da denk ich mir: And your point is...? :biggrin:

    Zumal Taubsi eher wie ein Sperling aussieht. :wink:

    Gen 1 ist Nostalgie, schön und gut, die anderen Generationen haben aber auch wundervolle Pokémon. :tired:

    Zumal andere Generationen mittlerweile wohl alt genug sind um ihrerseits nostalgische Gefühle zu wecken...

    Ich spiele derzeit Cadence of Hyrule und hab' einen solchen "Nostalgieflash" erst gestern mit einem The Minish Cap entlehntem Soundeffekt erlebt. Und MC war definitiv nicht das erste Zeldaspiel... Nostalgie war trotzdem vorhanden.

    [...], oder aber Dynamaxing ist erst ab einem bestimmten Lvl machbar.

    Kann ich mir nicht vorstellen, warum sollte man es dann zusätzlich örtlich beschränken?

    Aber generell sollte es in den Spielen sowieso auswählbare Schwierigkeitsgrade geben. Darauf warte ich seit Gen 5 :( kann doch nicht so schwer sein...

    Prinzipiell stimme ich dir zu. Aber wenn es GF in diesem Fall sogar an der Zeit fehlt alle Pokis ins Spiel zu integrieren, so werden sie wohl für mehrfaches Balancing schon doppelt keine Zeit haben. (Mir fällt spontan ein das Géraldine im Hürdenmodus ein zusätzliches Pokémon hat, namentlich Symvolara und ich meine sie hätten auch generell an Leveln und Movesets von fast allen Trainern geschraubt. War sicherlich viel Arbeit.)

    Aber es kann ja nicht sein, dass man sich ein Spiel selbst mit irgendwelchen erfunden Regeln versucht schwieriger zu gestalten, weil die Entwickler zu inkompetent sind verschiedene Schwierigkeitsgrade einzubauen.

    #Nuzlocke (Übrigens hab' ich eine X-Wonderlocke mit EP-Teiler-Verbot verloren, wobei in der Siegesstraße fünf Crits in direkter Folge zu fressen schon echt bitter ist.)

    Aber du hast schon recht. Zumal Schwierigkeitsgrade eine gute Methode wären sowohl (gerade junge) Neueinsteiger nicht zu überfordern und gleichzeitig erfahrenen Spielern eine gewisse Herausforderung zu bieten. Aber wie ich schon schrieb erwarte ich Schwierigkeitsgrade in Swosh noch weniger als sonst.