Was kommt nach Schwert/Schild?

  • DP Remake zu 100% aber nicht 2020, sondern 2021.


    2019 - Schwert/Schild

    2020 - Pause

    2021 - DP Remake

    2022 - Überraschungsgame (Lets go 2, eventuell ein Game was Galar und Kalos verbindet oder einfache Spezialedition/Nachfolger)

    2023 - Gen 9

  • Hat man eigentlich jemals bestätigt, dass die Let's Go Reihe fortgesetzt wird? Schließlich ist Pokémon Go ja auch irgendwann mal alt und der Hype bzw. Trend verfliegt, spätestens dann, wenn alle Updates durch sind und es nix neues mehr in Pokémon Go gibt. Ich kann mir vorstellen, dass sich GameFreak für das nächste Spinoffartige Hauptspiel wieder etwas anderes ausdenkt, was man als Zeitüberbrückung dazwischen schieben könnte.

  • Nee, ich würde es tatsächlich nur bis 2021 so erwarten, weil es dann auch wieder irgendwann einen Konsolenwechsel geben wird. Auch 2026 halte ich als Termin für die zehnte Generation ziemlich sicher (30 Jahre Pokémon, genau Sonne/Mond 2016 erschienen sind (20 Jahre Pokémon) und DP 2006 (10 Jahre Pokémon)). Ob es nach Let's GO Johto einen weiteren Ableger der Let's-GO-Reihe geben wird, hängt wahrscheinlich auch davon ab, wie populär Pokémon GO dann noch ist und wie sich ein mögliches Let's GO Johto verkauft hat. Dass ich auch eher ein Let's GO Johto im Jahr 2020 erwarte, liegt daran, dass GF sicher an die aktuell noch vorliegende Popularität von Pokémon GO anknüpfen möchte.


    Die weiteren Jahre hängen dann davon ab, wie der Hardware-Plan von Nintendo aussehen wird und wie Game Freak die Zukunft von Pokémon sieht. Möglich ist, dass in der 9. Generation wieder eine Spezialedition erscheinen wird (wie in Generation 5 S2W2 oder in Generation 7 USUM), die Let's-GO-Reihe fortgesetzt wird, ein Einall-Remake veröffentlicht wird, ein ganz neues Spiel kommt oder auch mal ein Jahr gar nichts erscheinen wird.

    Aktuell kann man auch gar nicht sagen, wie es weitergehen wird. Nur sicher wird sein, dass es demnächst – ob das 2020 oder 2021 sein wird – ein DP-Remake geben wird, denn ORAS hat sich zu gut verkauft, sodass GF nicht auf diese Einnahmequelle verzichten wird.


    Wattmacks Masuda erwähnte nur einmal, dass es möglich wäre, Let's GO als eigene Reihe fortzuführen, wenn die Spiele gut ankommen sollten. Und mit über 10 Millionen verkauften Spielen sind die Spiele ja erfolgreich.

  • Hmm bei XY gabs ja auch keine Zusatzedition... könnte sein, dass wir einfach entweder eine Zusatzedi oder ein Remake in Gen 8 bekommen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie das Konzept der Remakes überarbeiten, jetzt wo die Grafik der Hauptspiele an sich definitiv weg ist von dem Raster von Gen 1-6. Vielleicht folgen die Remakes nur noch als Let's Go Varianten, sprich wir müssten uns noch ziemlich gedulden bis zum Gen 4 Remake. Ich war ehrlich gesagt schon bei den Gen 3 Remakes leicht überrascht, hätte mir auch vorstellen können, dass sie nach HG/SS mit Remakes aufhören. Bei allfälligen Gen 5 Remakes wäre ich sehr gespannt, wie sie das umsetzen wollen... die können ja nicht 4 Remakes machen (das wäre für mich eindeutig viel zu viel...) Vermutlich würden sie die Storys von BW und BW2 verbinden, wie das bei den Gen 3 Remakes der Fall war.

  • Vielleicht folgen die Remakes nur noch als Let's Go Varianten, sprich wir müssten uns noch ziemlich gedulden bis zum Gen 4 Remake.

    Oh ne, bitte nicht. Nix gegen Let's Go, die Spiele waren gut, aber ich möchte ein klassisches Remake von Diamant & Perl. Und warum sollte sich GameFreak von den Remakes trennen? Nur wegen des neuen Grafikstils? Das kann ich mir nicht vorstellen. Und selbst die Remakes sind zu erfolgreich, um sie in der Form nicht mehr zu releasen. Und nach einem Sinnoh-Remake schreit jeder. Eigentlich wäre es nur klug.


    Und ich kann mir schon vorstellen, dass es sowohl von SW1 als auch von SW2 Remakes geben könnte. Schließlich sind das ja quasi unterschiedliche Spiele. Ob die Remakes nacheinander kommen, ist eine andere Sache. Eventuell liegen auch ein paar Jahre dazwischen, aber ein SW2-Remake ist durchaus vorstellbar.

  • Vielleicht folgen die Remakes nur noch als Let's Go Varianten, sprich wir müssten uns noch ziemlich gedulden bis zum Gen 4 Remake.

    Oh ne, bitte nicht. Nix gegen Let's Go, die Spiele waren gut, aber ich möchte ein klassisches Remake von Diamant & Perl. Und warum sollte sich GameFreak von den Remakes trennen? Nur wegen des neuen Grafikstils? Das kann ich mir nicht vorstellen. Und selbst die Remakes sind zu erfolgreich, um sie in der Form nicht mehr zu releasen. Und nach einem Sinnoh-Remake schreit jeder. Eigentlich wäre es nur klug.


    Und ich kann mir schon vorstellen, dass es sowohl von SW1 als auch von SW2 Remakes geben könnte. Schließlich sind das ja quasi unterschiedliche Spiele. Ob die Remakes nacheinander kommen, ist eine andere Sache. Eventuell liegen auch ein paar Jahre dazwischen, aber ein SW2-Remake ist durchaus vorstellbar.

    Denke auch nicht, dass man die klassischen Remakes nicht mehr veröffentlichen wird. Die Let's Go Serie macht nicht nur wegen Pokemon Sinn, man kann damit auch rechtfertigen, warum man wieder ein Kanto Remake macht. Das letzte mal in das ursprüngliche Kanto konnte man 2004 in den ersten Remakes, zuletzt war Kanto erkundbar in HG/SS. Wenn man FR/BG mit den Sinnoh-Spielen oder auch mit HG/SS vergleicht, merkt man, dass diese Generation zuletzt auf dem GameBoy spielbar war, HG/SS und die 4. Gen zumindest haben den Sprung auf den DS geschafft, deshalb war es noch nicht sooo dringend, diese Spiele neu zu verfassen. Da Diemant, Perle & auch Platin vor HG/SS veröffentlicht wurden und wir Kanto erst in Let's Go besichtigen konnten, gehe stark davon aus, dass es sich für GF mehr lohnen würde, zunächst etwas Gras über die ersten Let's Go Titeln wachsen lassen und sich zunächst auf Gen 4 Remakes (oder allenfalls eine Zusatzedition zu Swosh mit stark neuem Content aber davon würde ich abraten,) sich zu konzentrieren.

  • Versteht mich nicht falsch, ich habe gar nichts gegen Remakes, an ORAS hatte ich viel Spass. Und vermutlich werden die Gen 4 Remakes auch kommen. Ich wollte nur ein paar mögliche Optionen aufzeigen.


    Allerdings, auch wenn ich Remakes mag, muss ich ehrlicherweise zugeben, dass mir neue Spiele, neue Regionen, neue Pokémon und neuer Content immer viel lieber ist, als altes wieder aufzuwärmen. Das geht ja über das Pokémon-Franchise hinaus, aber heute ist es so eine grosse Mode, die Fans übertrieben stark mit Nostalgie zu bedienen und HD-Remakes, Neuverfilmungen und blablabla anzufertigen, anstatt von Grund auf kreativ zu werden. Ich meine, wenn mir die 4. Gen besonders gut gefällt, dann kann ich sie ja spielen ^^


    Und dennoch würde ich mich über Gen 4 Remakes freuen, anderes wäre mir einfach noch lieber.

  • Letztendlich geht's darum, dass ich es für absolut ausgeschlossen halte, dass man mit der Let's Go-Reihe wieder von vorne mit Remakes anfängt. Daher kann ich mir auch einen wechselnden Rhythmus der Remakes vorstellen. Ein klassisches Remake, dann ein LG-Remake, dann wieder ein klassisches usw.


    (oder allenfalls eine Zusatzedition zu Swosh mit stark neuem Content aber davon würde ich abraten,)

    Das kommt drauf an. Wenn's wirklich ein Sequel ist, wie Schwarz & Weiß 2, dann gerne. Denn Schwarz & Weiß 2 sind meiner Meinung nach a) die besten Remakes und haben b) mit das umfangreichste Postgame. Gut, SW1 hat auch viel Postgame und ist ein absolut langzeitmotivierendes Spiel, aber Schwarz & Weiß 2 ist da nochmal um einiges besser und diese Spiele haben etwas hinbekommen, was keine andere Spezialedi hinbekommen hat - sie fühlen sich neu an. USUM wiederum war ein Totalausfall. Eine solche Art von Spezialedition, davon rate ich wirklich ab. Aber Schild & Schwert 2? Gerne.


    Versteht mich nicht falsch, ich habe gar nichts gegen Remakes, an ORAS hatte ich viel Spass. Und vermutlich werden die Gen 4 Remakes auch kommen. Ich wollte nur ein paar mögliche Optionen aufzeigen.


    Allerdings, auch wenn ich Remakes mag, muss ich ehrlicherweise zugeben, dass mir neue Spiele, neue Regionen, neue Pokémon und neuer Content immer viel lieber ist, als altes wieder aufzuwärmen. Das geht ja über das Pokémon-Franchise hinaus, aber heute ist es so eine grosse Mode, die Fans übertrieben stark mit Nostalgie zu bedienen und HD-Remakes, Neuverfilmungen und blablabla anzufertigen, anstatt von Grund auf kreativ zu werden. Ich meine, wenn mir die 4. Gen besonders gut gefällt, dann kann ich sie ja spielen ^^


    Und dennoch würde ich mich über Gen 4 Remakes freuen, anderes wäre mir einfach noch lieber.

    Okay, mein Beitrag sollte jetzt auch keinen Widerspruch darstellen oderso. Und ja, auch mir sind neue Spiele natürlich lieber, aber die Remakes dienen ja eher dazu, um die Zeit zwischen den neuen Spielen etwas zu füllen. Denn neue Spiele benötigen ja immer einiges an zeit und da kann man Remakes als guten Zwischentitel immer einstreuen. Aber ich kann verstehen, was du meinst.

  • Versteht mich nicht falsch, ich habe gar nichts gegen Remakes, an ORAS hatte ich viel Spass. Und vermutlich werden die Gen 4 Remakes auch kommen. Ich wollte nur ein paar mögliche Optionen aufzeigen.


    Allerdings, auch wenn ich Remakes mag, muss ich ehrlicherweise zugeben, dass mir neue Spiele, neue Regionen, neue Pokémon und neuer Content immer viel lieber ist, als altes wieder aufzuwärmen. Das geht ja über das Pokémon-Franchise hinaus, aber heute ist es so eine grosse Mode, die Fans übertrieben stark mit Nostalgie zu bedienen und HD-Remakes, Neuverfilmungen und blablabla anzufertigen, anstatt von Grund auf kreativ zu werden. Ich meine, wenn mir die 4. Gen besonders gut gefällt, dann kann ich sie ja spielen ^^


    Und dennoch würde ich mich über Gen 4 Remakes freuen, anderes wäre mir einfach noch lieber.

    Ah entschuldige, da habe ich dich wohl falsch verstanden, habe mich auf dieses Zitat fixiert:

    Ich war ehrlich gesagt schon bei den Gen 3 Remakes leicht überrascht, hätte mir auch vorstellen können, dass sie nach HG/SS mit Remakes aufhören

    Habe dies so gedeutet, dass du Remakes als unwahrscheinlicher ansiehst, insbesondere nun mit dem Start der Re-Remake Serie oder besser gesagt mit der Let's Go Reihe. Mir persönlich ist eine gut gemachte neue Region auch um einiges lieber als ein Remake, jedoch nehme ich ein Remake bzw eine Fortsetzung oder Zusatz-Edition jederzeit vor einer schlecht ausgeführten neuen Generation, wie es meiner Meinung nach mit der 7. der Fall war. Bei Gen 8 habe ich aber so das Gefühl, dass da wirklich Zeit investiert wurde und deshalb bin ich froh, können wir nun mit einer neuen Generation fortfahren und erhalten kein weiteres (Re-)Remake

  • Versteht mich nicht falsch, ich habe gar nichts gegen Remakes, an ORAS hatte ich viel Spass. Und vermutlich werden die Gen 4 Remakes auch kommen. Ich wollte nur ein paar mögliche Optionen aufzeigen.


    Allerdings, auch wenn ich Remakes mag, muss ich ehrlicherweise zugeben, dass mir neue Spiele, neue Regionen, neue Pokémon und neuer Content immer viel lieber ist, als altes wieder aufzuwärmen. Das geht ja über das Pokémon-Franchise hinaus, aber heute ist es so eine grosse Mode, die Fans übertrieben stark mit Nostalgie zu bedienen und HD-Remakes, Neuverfilmungen und blablabla anzufertigen, anstatt von Grund auf kreativ zu werden. Ich meine, wenn mir die 4. Gen besonders gut gefällt, dann kann ich sie ja spielen ^^


    Und dennoch würde ich mich über Gen 4 Remakes freuen, anderes wäre mir einfach noch lieber.


    Aber kein Entwickler schafft es, inbesondere GF, jedes Jahr oder jedes zweite Jahr ein komplett neues Spiel zu entwickeln. Zu einer neuen Pokémon-Generation gehören neue Pokémon, neue Attacken, neue Regionen, eine komplett neue Story etc. Die Entwicklung kostet Zeit. Bei Remakes hingegen kann man auf bereits Vorhandenes aufbauen. Remakes lassen sich definitiv schneller entwickeln als eine neue Pokémon-Generation. Da Game Freak Geld verdienen und nicht nur jedes dritte oder vierte Jahr ein Spiel veröffentlichen möchte, greifen sie auf Remakes oder Spezialeditionen wie USUM zurück.

    Letztendlich geht's darum, dass ich es für absolut ausgeschlossen halte, dass man mit der Let's Go-Reihe wieder von vorne mit Remakes anfängt. Daher kann ich mir auch einen wechselnden Rhythmus der Remakes vorstellen. Ein klassisches Remake, dann ein LG-Remake, dann wieder ein klassisches usw.


    (oder allenfalls eine Zusatzedition zu Swosh mit stark neuem Content aber davon würde ich abraten,)

    Das kommt drauf an. Wenn's wirklich ein Sequel ist, wie Schwarz & Weiß 2, dann gerne. Denn Schwarz & Weiß 2 sind meiner Meinung nach a) die besten Remakes und haben b) mit das umfangreichste Postgame. Gut, SW1 hat auch viel Postgame und ist ein absolut langzeitmotivierendes Spiel, aber Schwarz & Weiß 2 ist da nochmal um einiges besser und diese Spiele haben etwas hinbekommen, was keine andere Spezialedi hinbekommen hat - sie fühlen sich neu an. USUM wiederum war ein Totalausfall. Eine solche Art von Spezialedition, davon rate ich wirklich ab. Aber Schild & Schwert 2? Gerne.

    Gegen eine Fortsetzung wie S2W2 habe ich auch nichts. Spezialeditionen wie Smaragd, Platin und USUM sollten hoffentlich der Vergangenheit angehören. Gerade bei der Switch besteht die Möglichkeit, solche minimalen Änderung wie Sonne/Mond – Ultrasonne/Ultramond per Update oder DLC nachzureichen. Gerade weil die Switch-Spiele generell teuerer sind (ca. 60€), würden die Verkaufszahlen von Spezialeditionen wie USUM leiden.

  • Schon klar, aber das bedeutet aus Verbraucher-Sicht (und dort befinde ich mich) ja immer noch nicht, dass deshalb Remakes kommen MÜSSEN :) Ich nehme die Remakes wie gesagt gerne, aber das Argument mit der verkürzten Wartezeit zieht bei mir nicht, weil es eigentlich die Wartezeit auf die Spiele, dich ich noch lieber will, verlängert. Und es ist nicht so, dass es mir langweilig wird, wenn ich mal ne Zeit lang kein neues Pokémon spielen kann ^^

  • Feuerrot und Blattgrün und HeartGold und SoulSilver beinhalteten ja auch keine neuen Formen von Glurak/Bisaflor beziehungsweise Ho-Oh und Lugia. Ich sehe es nicht unbedingt als Muss, dass es eine neue Form von den Cover-Pokémon geben muss, nur weil es bei ORAS so war.


    Das lässt sich leicht erklären. Mit neuen Formen haben sie erst ab der 4. Generation angefangen gehabt womit FRBG eh rausfällt. Und da es bei Platin noch was neues war, fuhr man bei HGSS erstmal noch die Nostalgie Schiene mit den Covern.


    Denke nicht das sie nun damit wieder aufhören würden, gerade Zygarde zeigt das, da das sogar ohne Cover neue Formen bekommen hat.

  • Schon klar, aber das bedeutet aus Verbraucher-Sicht (und dort befinde ich mich) ja immer noch nicht, dass deshalb Remakes kommen MÜSSEN :) Ich nehme die Remakes wie gesagt gerne, aber das Argument mit der verkürzten Wartezeit zieht bei mir nicht, weil es eigentlich die Wartezeit auf die Spiele, dich ich noch lieber will, verlängert. Und es ist nicht so, dass es mir langweilig wird, wenn ich mal ne Zeit lang kein neues Pokémon spielen kann ^^

    Warum verlängern Remakes die Wartezeit? Selbst wenn keine Remakes erscheinen würde, könnte ich mir nicht vorstellen, dass wir jedes zweite Jahr eine neue Generation bekommen würden.

    Außerdem verkaufen sich die Remakes viel zu gut. OR/AS haben sich ca. 14,5 Millionen Mal verkauft. Bei einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 30€ bedeutet das einen Umsatz von 435 Millionen Euro. Darauf verzichtet kein Unternehmen freiwillig. Hinzu kommt, dass die Gewinnmarge bei Remakes vermutlich höher ist als bei den neuen Generationen. Des Weiteren sind die Remakes oft die besseren Spiele: HG/SS und OR/AS waren sehr gute Spiele.


    Feuerrot und Blattgrün und HeartGold und SoulSilver beinhalteten ja auch keine neuen Formen von Glurak/Bisaflor beziehungsweise Ho-Oh und Lugia. Ich sehe es nicht unbedingt als Muss, dass es eine neue Form von den Cover-Pokémon geben muss, nur weil es bei ORAS so war.


    Das lässt sich leicht erklären. Mit neuen Formen haben sie erst ab der 4. Generation angefangen gehabt womit FRBG eh rausfällt. Und da es bei Platin noch was neues war, fuhr man bei HGSS erstmal noch die Nostalgie Schiene mit den Covern.


    Denke nicht das sie nun damit wieder aufhören würden, gerade Zygarde zeigt das, da das sogar ohne Cover neue Formen bekommen hat.

    Das kann schon sein. Falls es zu Einall ein Remake geben sollte, kann ich mir vorstellen, dass sie Reshiram und Zekrom eigene neue Formen geben, d.h. ohne Zusammenhang zu Kyurem. Eigentlich gab es ja auch nur neue Kyurem-Formen, aber keine Reshiram oder Zekrom-Form.

  • weil es eigentlich die Wartezeit auf die Spiele, dich ich noch lieber will, verlängert.

    Würde ich bezweifeln. Ich denke, die Remakes sind Projekte, an denen GameFreak nur nebenbei sitzt. Hauptaugenmerk dürfte die letzten 3 Jahre auf SwoSh gelegen haben. Remakes & Spezialedis werden meistens nebenbei entwickelt. Und ich bin der feste Überzeugung, dass fehlende Remakes nicht unbedingt die Wartezeit verkürzen. Sie würden auch weiterhin nur mindesten alle 3 Jahre kommen.


    Natürlich könnte auch ich ohne Remakes leben, mir würde dann auch nicht zu langweilig werden (da ich genug andere Spiele spiele^^) aber ich betrachte das als Win-Win-Situation.

  • Warum verlängern Remakes die Wartezeit? Selbst wenn keine Remakes erscheinen würde, könnte ich mir nicht vorstellen, dass wir jedes zweite Jahr eine neue Generation bekommen würden.

    Natürlich würde es die Wartezeit nicht um ein ganzes Jahr verkürzen, aber dennoch frisst die Entwicklung Resourcen, die entweder zu einem ausgereifteren oder etwas früher erscheinenden Hauptspiel führen würden.

    Darauf verzichtet kein Unternehmen freiwillig.

    Logisch, deshalb sage ich ja auch aus Verbrauchersicht und nicht aus GF-Sicht.

    Des Weiteren sind die Remakes oft die besseren Spiele: HG/SS und OR/AS waren sehr gute Spiele.

    Nie etwas anderes behauptet :) Ich mag Remakes.

    Sie würden auch weiterhin nur mindesten alle 3 Jahre kommen.

    Tja, das ist wieder so ein Ding, was aus meiner persönlichen Perspektive nicht nötig wäre... Mir ist klar, dass Pokémon in letzter Zeit immer im Spätherbst/Frühwinter kommt, aber das müsste ja eigentlich nicht so sein ^^

  • Ich vermute zunächst für 2020 auch ein D/P Remake, hoffentlich mit mehr Inhalten aus Platin als ORAS von Smaragd übernommen hat (Platin-Dex, Arenaleiter-Rückkämpfe, Kampfzone...) Je nach Umfang von SwoSh gibt es entweder eine Zusatz Edition oder es geht weiter mit Gen 9 (Region Spanien oder Deutschland/Österreich/Schweiz), wo ich dazu anschliessend Let's go Johto erwarte. Die Gen 5 Remakes erwarte ich nicht vor der 10 Generation, welche ich als Edition "One" und Gen "Zero" vermute (Computersprache, vermute da was "Digitales")

    Also:

    2020 Gen 4 Remake

    2021 Gen 8 Zusatzedition oder Gen 9?

    2022 Let´s go Johto

    ...

    Gen 9

    Gen 10

    Gen 5 Remake??


    Weiß nicht, die Lets Go Spiele sollen da sein um Pausen zu füllen und die Kuh weiter melken zu können.

    Aber Gen 5 Remake erst nach Gen 10, klingt mir zu lange zwischen Gen 4 Remake und Gen 5 Remake.

    Ich denke die Aktuelle Veröffentlichungs Reihenfolge um jedes jahr etwas zu bringen wird nach dem Lets Go Erfolg weiter verfolgt.

    R.I.P. Pokemon Vielfalt

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    :blink: Hope for 2022 :?:


  • Aber Gen 5 Remake erst nach Gen 10, klingt mir zu lange zwischen Gen 4 Remake und Gen 5 Remake.

    Warum? Wenn alle zwei Generationen ein Remake kommt (Gen 6 = ORAS, Gen 8 = DP, Gen 10 = SW), dann passt das doch.

    Achja gen 7 hatte kein Remake,

    Hmm... Aber sinkt dabei nicht die Entwicklungszeit zwischen den neuen Gen Hauptspielen? Bin immer von 4 Jahren ausgegangen aber wenn die Remakes nur alle geraden Gens betrifft, wird das dann nicht schwanken???

    R.I.P. Pokemon Vielfalt

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    :blink: Hope for 2022 :?:


  • Der aufgestellte Zeitplan könnte schon passen,das mit den Special Editions ist so eine Sache bzw. da wir jetzt die Heim Konsole mit Pokémon erreicht haben,stellt sich im allgemeinen die Frage nach einer Rythmus Notwendigkeit alle 2-3 Jahre.

    Man könnte ja sicherlich Pokémon auf Dauer mit DLC‘s oder großen Inhalten versorgen kostenpflichtig sowie kostenlos,was nun den Fakt aufwirft das man prinzipiell sofern die Konsole dieses hergibt, ja gänzlich neue Regionen als Bezahl Inhalt nachreichen könnte.

    Was diesen bisherigen Rythmus nicht mehr notwendig macht,wo früher neue Games herhalten mussten,geht es heute wesentlich einfacher.So könnten aus2-3 Jahren schnell 4-5 Jahre werden ,zwischen neuen Generationen, zumal das Games as a Service Modell, ja mittlerweile festen Einzug auch in herkömmliche Spiele Reihen außerhalb von MMO Titeln gefunden hat.


    Was ich mich ein bisschen frage, wobei das schon fast off topic ist, wenn Remakes oder zukünftige Special Editions rauskommen , sich diese auf die Art noch gut Verkaufen lassen,da ja wie erwähnt die Switch Tittel recht Teurer sind,wobei US/UM auch zum Voll Preis in den Läden standen.Dann ist noch die Frage ob die „DS Reihe“ ein Ende findet oder in Ähnlicher Manier, wie von DS bis N3DS,in dieser Art fortgeführt werden.


    Klar die Switch ist auch Mobil nutzbar,aber für viele ist es eben nicht das selbe.Weiterhin dann die Frage wie dann auch die Zukunft aussieht, unter der Voraussetzung von dem erscheinen weiterer „DS Generationen“ kommt die Frage auf, werden diese parallel zu Switch Konsolen laufen-versorgt werden mit Titeln,oder als Bindeglied zwischen zwei Switch Generationen her halten müssen.

    Und wie wird das Ganze laufen, verschiedene Pokémon Games für die einzelnen Konsolen,DS und Switch Gesplittet.

    Es ist ja bisher so gewesen das neben der „Heim Konsole“ auch immer ein Handheld erschienen ist.Oder wird die Switch wie die DS Reihe,bzw. andere Konsolen als einziges fortgeführt wird,siehe PlayStation,Xbox,und den DS als Gänze ablösen.

    Ich freue mich jedenfalls auf ein Potentielles Remake der Sinnoh-Region.

    Aber auch vlt auf ein allumfassendes neues Pokémon Spiel in welchen man mal mehr als eine Region bereisen kann.


  • Der 3DS läuft aus. Die Switch ist der Nachfolger von 3DS und WiiU. Nach so langer Zeit macht es keinen Sinn mehr, einen Nachfolger für den 3DS zu veröffentlichen, denn alle Spielereihen gibt es so langsam auf der Switch.


    Und du siehst ja an Let's GO, dass die Pokémon-Kundschaft gewillt ist, auch die Switch-Preise für ein Pokémon-Spiel zu bezahlen. Warum sollte also kein DP-Remake für die Switch kommen?