Charakter Vorstellungs-Topic

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Stellt euren Pen and Paper Charakter vor! Egal ob DND, Pathfinder oder sonstige Systeme.


    Beschreibt uns eurer Aussehen, eure Backstory (Soweit ihr diese mitteilen wollt) und auch die Klasse/Rasse (Im Kontext des Systems)


    Folgende Inhalte wären wünschenswert :

    • Aussehen, Alter, Geschlecht
    • Klasse und Sub-Klasse
    • Backstory & Ziele
    • Referenz-Artwork oder eigenes Art
  • Als Beispiel gibt es meinen Tiefling Phoenix-Sorcerer aus DND5e


    Steckbrief :

    Name : Wrath (Selbst gegebener Name)

    Alter : ??? (Er weiß es nicht, so um die 25)

    Größe : 1,75m

    Augenfarbe : Sonnenuntergangs-Rot

    Haarfarbe : Pechschwarz

    Rasse : Tiefling

    Klasse : Sorcerer (Phoenix, Unearthed Arcana)



    Hab zusätzlich zu ihm auch eine Kurze Geschichte geschrieben, welche seine Kraft beschreibt. LINK


    Zu guter letzt noch Fanart, welches ich bei der talentierten Ibaraki-dōji in Auftrag gegeben hab.






    Hier noch die Charakter und Speelsheets, falls wen interessiert!

    Wrath_Main.pdf

    Wrath_spell.pdf

  • Sol

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich folge mal mit einem meiner Charaktere aus einer wöchentlichen Runde.


    Name : Ursun (Kurz: Urs)

    Begleiterin: Mascha (Zirkusbär)

    Alter : 250

    Größe : 1,7 m

    Statur: Dick

    Frisur: Glatze + Schauzbart + starke Körperbeharrung

    Rasse : Waldelf

    Klasse : Waldläufer/Barde

    Waffe: Peitsche

    Passion: Zirkusdirektor / -dompteur



    Und so sehen Urs + Masche aus:

  • Name : Chinotra

    Begleiterin: Greno (Adler)

    Alter : 24

    Größe : 5'9''

    Rasse : Waldelfe

    Klasse : Ranger

    Waffe: Pfeil und Bogen

    Geschlecht: weiblich


    Chinotra mag die Menschen nicht, da diese es in ihren Augen Schuld sind, dass sie nur eine Halbelfe ist. Sie hat es sich in den Kopf gesetzt Abenteuer zu bestreiten, um zu beweisen, dass sie alles schaffen kann was Elfen schaffen. Bisher hatte sie allerdings kaum Kontakt mit Menschen. Sie ist noch nicht lange aufgebrochen, genießt es aber insgeheim etwas, dass ihr nicht dauernd vorgehalten wird das sie "nur" eine Halbelfe ist.

  • Name : Bagrasch

    Begleiter: Grimfur und Dunmurr

    Alter : 51

    Größe : 4' / 1,20 m
    Geschlecht : Männlich

    Statur: Muskulös

    Frisur: Roter geflochtener Bart und Roter Irokese

    Rasse : Zwerg

    Klasse : Slayer

    Waffe: Äxte



    Bagrasch_Lv_4.pdf

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt, es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


    3 Mal editiert, zuletzt von Dr. Fahrenheit ()

  • Steckbrief :

    Name : Zeus Faber

    Alter : 19

    Größe : 1,90

    Augenfarbe : Blau

    Haarfarbe : Schokoladenbraun (seine Fellfarbe ist Amber Champagne mit Tobianoscheckung)

    Rasse : Zentaur

    Klasse : Druide


    So hier noch ein paar Bilder, das erste ist von mir, das zweite von meienr Freundin, die allerdings noch ein älteres Design gemalt hatte.


    Und noch ein Bonusbild in voller Montur, als Druide trägt er eine Fellrüstung. Ansonsten läuft er auch gerne Nackt rum, das einzige Kleidungsstück, was er anzieht, sind die Ponchos, die seine Ziehmutter für ihn angefertigt hat. (die kann ich aber nich malen)

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

    4 Mal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • Mein Lieblings Char kommt aus Cthulhu. Cthulhu ist ein System, dass auf den W100 Würfel basiert. Also in einem Wert 100 ist das Maximum, das ein mensch erreichen kann, 50 ist der Standard, unter 50 ist unter dem Durchschnitt und so weiter. In diesem System habe ich einen ganz ... Besonders un-besonderen Charakter gebaut. Ich darf Vorstellen :

    Max Mustermann


    ST : 50
    KO: 50
    GR: 50
    GE: 50
    ER: 50

    IN: 50

    MA: 50

    BI: 50


    Ein Mann Mittleren Alters von Durchschnittlicher Größe und normaler Statur. Max verdient, nach seinem durchschnittlichen Schulabschluss sein durchschnittliches Gehalt im Mittleren Management eines Mittelständisches Unternehmens. Er hat ( wie der Durchschnitt ) mit 33 Geheiratet und ist in einem durchschnittlichen Mittelstandshaushalt aufgewachsen. Sein Charakterbild war sowas hier :



    Er hat auch eine Normale Reaktion auf die Abgefuckten Geschehnisse gehabt : Wegrennen und sich einreden nichts gesehen zu haben. Während die anderen Chars ein Abenteuer erlebt haben und Monster bekämpft haben, hat Max Mustermann seine Steuererklärung geschrieben, mit seinem Chef über eine Gehaltserhöhung verhandelt und Durchschnittliche Mahlzeiten zu sich genommen.

  • Hier mein Char aus meiner Pathfinder Runde. Es sei gesagt das es mein erster Charakter ist und ich die Spielrunde auch Leite weil wir nur zu dritt sind. Meine Figur ist sozusagen der Führer der Gruppe.


    Name: Ferror Salt

    Alter: 40

    Haarfarbe: Weiß

    Augenfarbe: Eisblau

    Größe: 1.68

    Rasse: Sylph (Nachfahre von Mensch und Bewohnern der Ebene der Luft)

    Klasse: Musketenmeister (Schützenarchetyp)


    Aussehen:

    Wie viele Sylphen hat er einen zierlichen und schlanken Körper mit blasser Haut. Er könnte beinahe als Mensch durchgehen allerdings verraten ihn die vielen geschwungenen Linien und Zeichnungen die sich über seinen Körper bewegen und seiner luftigen Abstammung geschuldet sind. Wenn er starke Emotionen hat treten diese mehr hervor. Sein Gesicht ist kantig und die blauen Augen treten deutlich zwischen dem langen weißen Haar (was oft in einem Knoten getragen wird) zum vorschein.

    Er trägt meist leichte Kleidung um sich gut bewegen zu können. Einen großen Hut, einen Ledermantel unter dem sich eine leichte Lederrüstung befindet und eine braune Hose die der eines Cowboys ähnelt. Seine Schuhe sind auch aus festem Leder. An seinem Gürtel befinsen sich Aufhängungen für Waffen und um seine Brust trägt er ein magisches Bandolier mit dem er seine ganze Munition tragen kann.


    Geschichte:

    Wo er herkommt weis er selber nicht. Er ist eines Tages einfach aus einem Portal geflogen und im Eiskönigreich Irrisen gelandet. Dort sollte er von der Machthaberin gefoltert werden, wurde allerdings von den Sommerbringern (einer Wiederstandstruppe) gerettet, denen er sich dann anschloß. Einige Jahre später war er ihr bester Schütze und konnte wie kein Zweiter mit der Muskete umgehen, dem einzigen Gegenstand den er bei sich hatte als er aus dem Portal fiel. Aufgrund eines Vorfalls wurde er von der Rebellengruppe ausgesandt um Hilfe zu holen und famd sich durch ein weiteres Portal in der nähe eines Dorfes wieder. Dort beginnt die Kampagne.

  • Na gut. Dann möchte ich auch (endlich?) mal meinen Boi vorstellen, haha. Ich habe zwar mehrere Charaktere (wer hat das nicht, lul), aber ich entscheide mich bewusst für mein Goldstück, weil ich ihn so unglaublich gern spiele und liebe. Vielleicht gefällt er euch ja und vielleicht kommen irgendwann auch noch meine anderen Charaktere dazu. :d

    Bestimmte Leute sollten diesen Post hier aber auf Grund von möglichen Spoilern nicht lesen, da sie in der entsprechenden Kampagne mitspielen!



    »There's another side that you don't know, you don't know ...«

    - sickick "mindgames" (Charactersong)



    Name: Xhaar Nevermore

    Alter: 27 Jahre

    Größe: 1,85m

    Augenfarbe: rotgelborange

    Haarfarbe: schwarz

    Rasse: Tiefling (Infernal Bloodline)

    Klasse: Wizard (Necromancer)

    Alignment: neutral evil

    Charakter

    Auf den ersten Blick ist Xhaar freundlich, sympathisch und trägt immer ein Grinsen auf den Lippen. Vielleicht lädt er dich sogar auf einen Drink ein, wenn du ihn in einer Taverne kennenlernst. Humorvolle Unterhaltungen, mal ein Späßchen und hier und da ein leicht ironischer Kommentar, der zur allgemeinen Belustigung dient - Alles in allem ein unglaublich sympathischer Kerl, mit dem man zusammen Pferde stehlen kann.

    Wäre da nur nicht die kleine aber feine Tatsache, dass Xhaar ein sadistischer Manipulateur ist, der stets das tut, was ihn weiterbringt. Er liebt seine kleinen Spielchen mit anderen; die Art und Weise, wie er durch charismatisches Auftreten an die Informationen oder Dinge kommt, die er will. Ehrliches Interesse an jemanden? So gut wie nie. Gute Intentionen? Nope. Mitleid mit jemandem haben? Fehlanzeige. Lässt man sich auf den Tiefling ein, kann man davon ausgehen, dass man es entweder nicht überlebt oder sich in seinem Spielchen verliert.

    Xhaar hat Spaß daran, in Kämpfen andere leiden zu sehen. Die abnormale Fasziniation, anderen Schmerzen zu bereiten, rührt aus seiner Vergangenheit und ist eine Eigenschaft, die der Kerl (leider) schon viel zu lange auslebt. Einher damit geht ein nonexistentes Vertrauen zu anderen und die strikte Ablehnung von Berührungen. Denk nicht mal dran, den Tiefling irgendwo berühren zu wollen - die Reaktion darauf ist sehr unschön und ungesund. Er entscheidet wen er berührt und vor allem wann er es tut. Und noch viel wichtiger: Unterschätze seine scharfe Beobachtungsgabe und analysierenden Verstand niemals.


    Man möge sich nun fragen: Wie zum Fick soll man einen solchen Charakter in eine Gruppe aus Charakteren integrieren, ohne das das komplett in die Hose geht? Eigentlich ganz einfach. Xhaar ist sehr Zielorientiert und merkt schnell, ob jemand ihm nützen kann oder nicht. Und irgendwo in ihm drin steckt noch immer der sorgenfreie Tiefling, der er mal war. Auch wenn er anfangs keinesfalls davon begeistert gewesen ist, mit einer Gruppe von Chaoten gegen seinen freien Willen ein Abenteuer zu bestreiten, so hat er dennoch recht schnell gemerkt, dass sie ihm auf eine verdrehte Art und Weise etwas bringen. Ihm vertrauen. Wenngleich er das nicht wirklich geplant hat - insbesondere nicht, sich tatsächlich wohl zu fühlen bei ihnen. Auch wenn er seit langer Zeit aufgehört hat, anderen zu vertrauen oder gar das Wort "Freunde" auch nur in den Mund zu nehmen, kommt er mittlerweile nicht mehr wirklich drum herum, genau das in ihnen zu sehen: Freunde.


    Also - bewaffnet mit seinem sprechenden Raben-Begleiter Nemesis , der wohl chaotischsten Gruppe überhaupt und mit einem Problemkatalog der Extraklasse, streift mein Tiefling nun durch die Weiten Veneriths.



    Backstory

    War Xhaar schon immer das sadistische Arschloch, was Spaß daran hat, andere leiden zu sehen? Hah, nein. Natürlich nicht. Tatsächlich hat Altansarnei eine sehr behütete Kindheit genossen; eine fürsorgliche Tieflingmutter, eine kleine Tieflingschwester und einen Arbeitsorientierten Tieflingvater stellten seine Familie dar. Er führte sogar eine glückliche Beziehung mit seiner ersten großen Teenagerliebe. An sich hatte er alles, was zu einem "guten" Leben zählen würde, obwohl er in einer der größten Städte des Landes lebte und obwohl er ein Tiefling war, dessen Gesellschaft von den meisten anderen Völkern gemieden wurde.

    Aber wie es nun mal so ist: Irgendwann kommt dieser eine richtig beschissene Moment. Wobei das bei Altansarnei eigentlich gar nicht mal unbedingt "ein" Moment war, eher eine Verkettung an Ereignissen. Während er also bis zu seinem 16. Lebensjahr ein angnehmes Leben genossen hatte, hat es ab diesem Punkt eine komplette Umgestaltung gegeben.

    - Zunächst einmal hatten seine beiden "Freunde" damals die tolle Idee, "coole" Sachen anzustellen - doof nur, dass es rausgekommen ist, dass sie verschiedene Händler Kleinigkeiten gestohlen haben, wenngleich es nur jugendlicher Leichtsinn war. Noch doofer, dass die beiden "Freunde" die Schuld auf Altansarnei abschoben. Es kam wie es kommen musste: Er war ein Tiefling, der Abschaum der Gesellschaft, natürlich war es seine Schuld. So kam es, dass er Bekanntschaft mit dem Gefängnis machte. Ich brauche kaum erwähnen, dass dies einschneidende Erinnerungen hinterlassen hat, oder?

    Sein sadistisches Verhalten und die pure Ablehnung von Berührungen rührt nämlich genau von hier her. Der recht verschreckte und hilflose Tiefling wurde alles andere als freundlich empfangen; sämtliche Narben, die er auf seinem Körper trägt, rühren von der Zeit im Gefängnis. Während er sich am Anfang nicht gewehrt hat, gegen seinen Willen berührt (geschlagen) zu werden oder anderweitig durch die Gegend geschubst zu werden, hat er irgendwann aufgehört, sich zurückzunehmen. Dies führte sogar irgendwann zum Tod eines anderen Insassen - Altansarnei hatte aus Gegenwehr jemanden getötet. Unter Verwendung von Magie; woher die kam und warum er sie beherrschte, wusste er nicht.

    - Natürlich machte das die Runde im Gefängnis und auch wenn Altansarnei nicht unbedingt damit gerechnet hatte: Ein hoch angesehener Magier zeigte Interesse an ihm und holte ihn aus dem Gefängnis. Die allgemeine Gesellschaft wusste nicht, dass eben jener Magier ein Nekromant war und großes Potenzial in den Fähigkeiten des Tieflings sah. Er unterstützte die sadistische Ader Altansarneis und brachte ihm unter anderem Abyssal bei.

    - Altansarneis Mutter und Freundin (Crown namentlich übrigens) merkten die Veränderungen in Altansarneis Charakterzügen und waren besorgt; versuchten immer wieder den Tiefling zu seinem alten Wesen zurückzubringen. Sie wussten, dass der Aufenthalt im Gefängnis seine Spuren hinterlassen hatte, hörten dennoch nicht auf an ihn zu glauben. Und Widererwarten schafften sie es auch durch ihren Support Altansarnei soweit zur Vernunft zu bringen, dass er erkannte, dass seine neu gewonnene Magie nicht nur zerstörerischer Natur sein musste.

    - Sein Magiermentor fand dies wiederum hinderlich und veranlasste das, was man in einer solchen Situation tat: Man eleminierte Störfaktoren. So kam es das Altansarnei seine Mutter eines Abends tot bei sich zu Hause auffand. Fassungsloskeit, unglaublicher Hass und emotionale Überforderung sorgte dann dafür, dass sich Altansarneis "positive" Persönlichkeit durch Magie von ihm abspaltete und fortan als sprechender Rabe Nemesis bekannt war. Selbst weiß er das nicht; er denkt, dass Nemesis eine magische Entität ist, die er erschaffen hatte. Nemesis selbst wiederum weiß sehr genau, was er ist.

    - Das war der Moment, in dem sich Altansarnei "Xhaar" nannte. Eine Anlehnung an den Namen seiner Mutter.

    - Durch den Tod seiner Mutter wurde aufgedeckt, dass auch sie magische Fähigkeiten hat (was erklärte, warum er Magiebegabt war) und wenig später wurde auch deutlich, dass seine kleine Schwester ebenso magische Fähigkeiten hat. Sein Vater hatte Angst vor Magie und das war einer der Hauptgründe, warum seine Mutter das gut versteckt hatte (von sich selbst, aber auch von ihren Kindern; sein Vater wusste nicht, dass Xhaar nun nebenbei in einer magischen Ausbildung war). Anstatt dass Xhaar's Vater also die Rolle eines Vaters übernahm, aberkannte er in diesem Moment jegliche Verwandtschaft zu Xhaar und seiner kleinen Schwester.

    - Beflügelt durch Hass und Verachtung gegenüber seines Vaters, sorgte Xhaar dafür, dass seine kleine Schwester mit einer Gruppe Barden die Stadt verließ (er und sie waren ab diesem Zeitpunkt nämlich eh Heimatlos, da ihr Vater sie sprichwörtlich auf die Straße gesetzt hatte). Anschließend brachte er seinen Vater um und schwor sich generelle Rache gegenüber desjenigen, der für den Tod seiner Mutter verantwortlich war.

    - Das war der Moment, in dem Xhaar seine Heimatstadt ohne ein Wort verließ. Erst machte er den Mörder seiner Mutter ausfindig: Ein arragnierter Auftragskiller und entledigte sich diesem. Von diesem erfuhr er auch, dass sein Lehrmeister dafür verantwortlich war und für Xhaar war klar, dass es nur einen Weg gab, um Rache auszuüben: Er musste stärker werden.

    Und das ist sein Antrieb gewesen durch die Welt zu reisen und letztendlich auf die Gruppe Abenteurer zu stoßen.


    Trivia/Sidefacts

    - Xhaar liebt Erdbeeren

    - Faktisch gesehen ist er noch immer mit Crown zusammen; er hat nie mit ihr Schluss gemacht und sie nicht mit ihm (Funfact: Sein Familiar heißt Crown, worauf man schließen kann, dass sie ihm noch immer sehr wichtig ist)

    - der Name "Nevermore" ist natürlich an das Gedicht des Raben "Nevermore" angelehnt und Xhaars tatsächlicher Nachname in der Kampagne

    - seine Schwester Crescenda ist (neben Crown) die einzige Person, die Xhaar einfach berühren könnte, ohne Konsequenzen erwarten zu müssen

    - Nemesis Konzeptidee entstand durch einen Traum von mir

    - Xhaar ist an Sanguine aus The Elderscrolls angelehnt

    - er hat 18 Leute umgebracht (verschiedene Rassen); sein erster Mord war ein Tiefling

    - er hat einen Fable für Goldschmuck und besonders für Ringe, weswegen er insgesamt vier besessen hat

    - er kann nicht schwimmen

    - er ist bisexuell; bevorzugt seit geraumer Zeit aber Männer, weil ihm das weniger das Gefühl gibt, Crown "zu betrügen" (tolle Logik, oder? denn ja, wenn man bei Xhaar noch von tiefgreifenden Gefühlen sprechen kann, so wäre Crown wohl diejenige, auf die das zutreffen würde. Schlechtes Gewissen? Xhaar? Irgendwie schon, ja. xd)

    - auch wenn er der Wizard der Gruppe ist: Er war bis vor kurzem noch Rekordhalter des "nicht bewusstlos werden"; tatsächlich war er der Letzte in der Gruppe, der bewusstlos wurde (von wegen, die sterben immer als erstes ;))

    - irgendwie wird er mit fast allem geshippt, obwohl er eigentlich am Wenigsten dafür geeignet ist ...



    Ja ... soviel erst einmal zu meinem Boi Xhaar. Es ist - man möge es mir bitte glauben - kurz gehalten. Wenn jemand noch mehr zu ihm wissen will, kann er mich gern anschreiben. Ich rede gern über Charaktere. ^-^

    ________________ஜ۩۞۩ஜ________________

    »Be the chaos you want to see in the world.«

    - Mollymauk

  • Ich mach nochmal meinen Gruppe 3 Charakter hier rein


    Steckbrief :

    Name : Makui

    Alter : 5

    Größe : 1,30

    Augenfarbe : Dunkelbraun

    Haarfarbe : Sandfarbenes Fell mit schwrzen Streifen

    Rasse : Gnoll

    Klasse : Druide


    und hier noch Bilder einmal Makui in seiner Reisekleidung und einmal mit seiner Rüstung und seinen Waffen. Das Amulet, was er um den Hals trägt ist sein Fokus.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • Ich spiele aktuell in einer Kampagne, die in einer Zauberer-Stadt, die im Inneren eines Berges liegt und auf der ein Fluch lastet, spielt, und in der aufgrund der starken Magie ständig Charaktere sterben - dementsprechend musste ich schon ein paar neue Charaktere dafür erstellen. Deshalb ich auch noch nicht die Gelegenheit, diese Charaktere über lange Zeit hinweig zu spielen und ihnen eine wirkliche Persönlichkeit und große Backstory zu geben - was ich nachholen werde, wenn ich einen davon in einer Kampagne spielen werde, in der er länger überlebt ;)



    Name: Eldon "Silverarrow" Overhill

    Alter: 20

    Größe: 1m

    Augenfarbe: dunkelbraun

    Haarfarbe: Dunkelblond

    Rasse: Lightfoot Halfling

    Klasse: Ranger (Hunter) 8 / Cleric (War Domain) 2

    Waffen: Langbogen, zwei Kurzschwerter


    Hintergrund:


    Name: Othorion Anarmacil

    Alter: 350

    Größe: 1,95m

    Augenfarbe: gold

    Haarfarbe: goldblond

    Rasse: High Elf

    Klasse: Wizard (Bladesinger) 10

    Waffen: Rapier


    Hintergrund:



    Aktuell in Arbeit, für die nächste Session:


    Name: Magnus Dundragon
    Alter: 32

    Größe: 2.1m

    Augenfarbe: schwarz

    Haarfarbe: schwarz

    Rasse: Fallen Aasimar

    Klasse: Oath of Vengeance Paladin 6 / Shadow Sorcerer 4

    Waffen: Bihänder


    Hintergrund: Muss ich noch schreiben ;)

    Code
    1. try {
    2. throwPokeball();
    3. }
    4. catch (Exception GalarDexIndexOutOfBoundsException) {
    5. // Gotta catch some of 'em!
    6. }

    R.I.P. Gotta catch 'em all (1998 - 2018)

    7 Mal editiert, zuletzt von Semako ()