Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Die Spiele fühlen sich für mich nicht mehr wie "richtige" Pokémon Editionen an, sondern eher wie was in Richtung Collosseum oder so. Irgendwie... leerer. Das kenne ich so von mir gar nicht. Bisher war ich bei jeder neuen Generation extrem gehyped und jetzt auf einmal nicht mehr und das finde ich sehr schade.

    Mit dem Unterschied, dass Colosseum/XD bessere Animationen hatten, obwohl sie für GameCube erschienen :tongue:

  • Das Problem ist Gamefreak! Die Spiele wie Pokemon Colosseum oder Revolution wurden von anderen entwickelt.


    Nicht die Switch ist das Problem. Sondern die pure Inkompetenz von Gamefreak. Alles Flaschen als Entwickler!!

    Die sind schon überfordert, wenn sie innerhalb 3 Jahren die alten 800 Pokemon auf die Switch portieren sollen. ZU VIEL VERLANGT!!


    Alles aufgrund einer lebendigeren Spielwelt und Animationen. Ja wo zum Teufel sind diese lebendigen Animationen?! Die Wingulls scheinen sich jedenfalls nicht sonderlich lebendig durch die Welt zu bewegen. Mehr wie Roboter die auf der Stelle kehrt machen können. Von der Dynamik eines fliegenden/schwebenden Vogels ist in der OpenWorld nichts zu sehen.

  • Du wiederholst Dich mit deiner Wingull Problematik oder wiederholst Du Dich gerne?


    Ich würde erstmal abwarten bis die Spiele draußen sind, bis man komplett über die Animation usw herfallen kann.


    Colloseum und XD scheinen den Eindruck zu machen besser aussehen, was ich persönlich nicht so sehe. Man kann die Reihe aber nicht grad gut vergleichen, weil die hauptspiele ziemlich mehr Umfang haben, dass scheinen manche auch wieder zu vergessen.


    Ich musste sogar schon lesen, dass die Hauptreihe jemand anders machen soll usw, wie lächerlich ist das bitte!


    Game freak würde ein Teufel tuen und das ist immernoch ihr Baby und das wird auch so bleiben.

  • Ich würde erstmal abwarten bis die Spiele draußen sind, bis man komplett über die Animation usw herfallen kann.

    Darf ich fragen wieso? Glaubst du wirklich da wird sich noch SO viel gegeüber dem gezeigten ändern? Ich glaube ehr nicht.

    Außerdem, auch wenn er sich in der Tat wiederholt hat, dies ist nun einmal das Kritik Thema und bis jetzt, sind die Animationen im Kampf, auf dem selben Stand wie zu DS Zeiten und schlimmer. (Selbst die Pokemon GC Games konnten Turtok seine Attacke aus den Kanonen kommen lassen und die Switch schafft das bei Game Freak immer noch nicht....)



    Colloseum und XD scheinen den Eindruck zu machen besser aussehen, was ich persönlich nicht so sehe. Man kann die Reihe aber nicht grad gut vergleichen, weil die hauptspiele ziemlich mehr Umfang haben, dass scheinen manche auch wieder zu vergessen.

    Von den Animationen kann man die vergleichen und da machen die alten Games einfach alles besser (Attacken-Animationen meine ich) und die Switch ist ja nun stärker als nen GC und GF schafft es nicht, da etwas zu ändern.

    Weist du was sogar traurig ist? Selbst in den N64 Games, war das BESSER:

    Und wenn wir mit Inhalt kommen, nun ja, die PSVita Games von Digimon haben auch bessere Kampfanimationen und haben auch nicht gerade wenig Inhalt.


  • Pokemon war schon immer der anderen Spiele mit Grafik hinter her, das war auf den DS so und auf den 3DS. Wer wirklich gedacht hat, dass die neuen Spiele mit Mario und Zelda mithalten kann, ist doch selber schuld. Ihr müsst eure Erwartungen mal was runterschrauben. Bei pokémon war die Grafik nie das wichtigste.


    Lass bitte das digimon Beispiel. Dafür waren die Spiele vom Inhalt nicht gerade berauschend. Ich sags immer wieder die Grafik ist nicht alles.

  • Pokemon war schon immer der anderen Spiele mit Grafik hinter her, das war auf den DS so und auf den 3DS. Wer wirklich gedacht hat, dass die neuen Spiele mit Mario und Zelda mithalten kann, ist doch selber schuld. Ihr müsst eure Erwartungen mal was runterschrauben. Bei pokémon war die Grafik nie das wichtigste.

    Das ist leider eine Außrede. Und ich habe es, wenn du lesen kannst, gar nicht mit den großen Marken verglichen, sondern mit Digimon, was eine relativ kleine Marke ist und dennoch, haben die Vita Games Attacken Animationen, die bei weitem besser aussehen, als bei den Pokemon Switch Spielen. Und davon ab: Wir reden nicht von der GRAFIK, sondern von Animationen....her gott, das ist was GANZ anderes...


    Und wegen Digimon: Doch, die letzten Spiele waren vom Inhalt soweit gut. (Ich spreche von den Vita Games, den neuen, die es auch auf die PS4 geschafft haben.)

    Dein Satz, sorry, klingt wie: "Pokemon ist, egal wie scheiße es aussieht, trotzdem super geil. Anderes kann da nicht mithalten."

    Die Digimon Spiele, die neuen, haben nicht nur eine bessere Animation/Grafik, sondern auch mehr Inhalt. Ppokemon hat seit den 3DS Teilen kaum noch Inhalt, abgesehen vom üblichen. (Die DS Teile dagegen waren super.)

  • Niemand muss seine Erwartungen runterschrauben, nur weil du das vielleicht tust.

    Klar hinkt Pokémon hinterher, aber es sind immernoch Switch Spiele, Spiele der Switch die über der N64, der Gc, der Wii und wii u steht und dementsprechend darf man natürlich auch höhere Erwartungen haben.

    Und das du sogar hier im Kritik Forum versuchst die Kritik der anderen streitig zu machen, ist auch nicht grad das Wahre, schließlich ist es wie oben schon erwähnt das Kritikforum. Wenn du Sachen zu Swosh lesen willst die andere Spieler oder du mögen dann geh ins Was mag ich an den Spielen Forum, aber hier im Kritik Forum alle Meinungen runter zuschrauben und die Kritik der anderen zu kritisieren ist irgendwie mehr als unnötig.

  • Und nebenbei, wo wir von Grafik reden:

    Town ist auch von GF, hier sieht die Grafik (Hintergründe) usw. deutlich besser aus.

    Ich glaube StardustWarrior hatte das vor kurzem geschrieben, das sie bei Town sich mehr Mühe geben, weil neu und bei Pokemon eben nicht, weil alt/bekannt und wird eh gekauft. Und da stimme ich zu.


    Die Sache ist die: Pokemon hat keine super Grafik, braucht es auch nicht, aber Zeitgemäß sollte sie dann doch sein. Und das jetzige auf der Switch, sieht aus wie die Pokemon GC Games, nur eben glatter.

    Und wenn sie schon nicht alle Pokemon dabei haben, dann doch wenigstens Attackenanimationen bei allen.

  • Ich rede von mir, wie ihr dass sieht ist euer Ding. Ich hatte damit überhaupt kein Problem gehabt. Ich finde es auch nicht gut das nicht alle pokemon dabei sind und die Megas nicht enthalten sind, aber ich freue mich trotzdem auf die Spiele.


    Und wenn wir schon von Inhalt sind, ist es doch noch garnicht alles bekannt, wie viel Inhalt bei den Spielen noch dazu kommt aber scheinen aber einige Kritik für was abzugeben, was noch garnicht existiert.

  • Natürlich geben die Leute hier Ihre Kritik ab, es ist das Kritikforum. 😂

    Oder würdest Du es besser finden, wenn wie vorher alle in dem Hauptthematik Forum Ihre Kritik äußern würden? Wahrscheinlich nicht. Also lass Kritik Kritik sein, dafür ist dieses Topic schließlich extra eröffnet wurden.

  • Ich rede von mir, wie ihr dass sieht ist euer Ding. Ich hatte damit überhaupt kein Problem gehabt. Ich finde es auch nicht gut das nicht alle pokemon dabei sind und die Megas nicht enthalten sind, aber ich freue mich trotzdem auf die Spiele.

    Das kannst du doch gerne tun. Ist ja auch dein Recht und wenn du dich freust und es dir dann zusagt, ist das doch auch schön. Aber du hast nunmal einen anderen User versucht seine Kritik auszureden. (Ich meine nicht mich) und das ist halt nicht so gut/schön^^"


    Und wenn wir schon von Inhalt sind, ist es doch noch garnicht alles bekannt, wie viel Inhalt bei den Spielen noch dazu kommt aber scheinen aber einige Kritik für was abzugeben, was noch garnicht existiert.

    Das ist richtig, dazu sage ich auch nichts. Ich würde mich über eine tolle Story mit dem Champ und seinem Bruder freuen, aber ich erwarte da nichts, weil die 3DS Teile auch nichts besonderes hatten.

  • Satoshi36

    ....wie gesagt, es ist hier das Kritik Thema, da wirst du nur auf Streitdiskussionen treffen.

    Seit der Negativen Ankündigung, hat man drei Themen bereiche geschaffen, eins für neutrale, eins für positiv gestimmte und eins für negativ gestimmte Fans. Die Streitereien wollten sonst nie enden, daher diese Trennung.

    ... folge dem Link, dann kommst du zum neutralen allg. Diskussionsthema.^^

    Neue Features: Die Naturzone, Dynamax & Dyna-Raid | Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Ich finde einfach mal so gar nicht, dass die Hintergründe hier besser aussehen.


    Dass du ein Digimonfangirl bist, weiß ich ja, aber du kannst nicht dauernd einen Vergleich damit anstellen.

    Wie "scheiße etwas aussieht" ist nunmal keinesfalls objektiv und du kannst genauso wenig, wie du erwarten kannst, dass andere deinen Digimonvergleich nachvollziehen können, erwarten, dass andere Leute waschechte Gamer sind, die überhaupt so viele Vergleichswerte haben können. Oder ihren Maßstab an anderen Games anlegen.


    Beweise für die letzte Aussage? Ich seh keinerlei Unterschied in den Gameinhalten. Pokemon Main Games waren immer schon nach demselben Schema aufgebaut und hatten allesamt ähnlich viel Inhalt.

    Es sind nunmal allem voran die "Corefans", also die Züchter und CPler, die viel Post Game wollen. Ich zb hab gar kein Problem damit nach Laune einfach neu zu beginnen.

  • Dass du ein Digimonfangirl bist, weiß ich ja, aber du kannst nicht dauernd einen Vergleich damit anstellen.

    Wie "scheiße etwas aussieht" ist nunmal keinesfalls objektiv und du kannst genauso wenig, wie du erwarten kannst, dass andere deinen Digimonvergleich nachvollziehen können, erwarten, dass andere Leute waschechte Gamer sind, die überhaupt so viele Vergleichswerte haben können. Oder ihren Maßstab an anderen Games anlegen.

    Darum ging es nicht, lies doch bitte richtig^^"

    Es geht um die Attacken-Animationen und selbst bei einem PSVita Game waren die in einem Digimon Game, das eine kleine Marke (verglichen zu Pokemon ist) da und auch gelungen/gut.

    Und bei Pokemon bekommen die das, für die stärkere Switch nicht hin?

    Und "scheiße" bezog sich auf die Pokemon Games im Vergleich, nichts mit Digimon!

    Also nochmal kurz für dich:

    Die Pokemon-Switch Spiele haben, KEINE wirklichen Attackenanimationen, man sieht wie Pikachu bei "Doppelkick" dumm! hüpft, während die Pokemon Spiele auf dem N64 und dem GC und der Wii einfach eine RICHTIGE Animation hatten.

    Dann meinte er eben, das die Konsolen-Games ja viel weniger Inhalt hätten, weswegen ich dann Digimon (PSVita Games) als BEISPIEL genommen habe und das habe ich auch getan, weil die Vita A) Leichtungsschwächer ist als die Switch und B) Pokemon, im Vergleich zu Digimon, eine sehr kleine Marke ist. Fertig.


    Davon ab:

    1. Ich vergleiche Pokemon nicht dauernd mit Digimon, bitte lasse diese unterstellung.

    2. Ich bin ein Fan, aber kein Fangirl, bitte lasse auch diese Unterstellung.


    Das man echt für manche noch den Unterschied zwischen Attacken-Animationen und Grafik erklären muss...


    Und um nochmal einen Draufzusetzen:

    Die Let's-GO Spiele sind NUR 4,1 Gigabyte groß und Digimon für die Vita NUR 2.52 GB. Und trotzdem gibt es, Attacken-Animationen...

    Das heist einfach: GF spart entweder daran weil Zeit oder auch weil sie es nicht besser können.

  • Ich finde die Grafik/Animationen nach wie vor auch nicht so gut aber das ist bei Nintendo Spielen in meinen Augen zweitrangig. Trotzdem erwarte ich das mal über Jahre doch aufpoliert wird. Ich habe aktuell nicht das Gefühl das Swosh die Switch ausreizt, nicht mal ansatzweise.


    Und als Casual Spieler hätte ich doch wieder etwas mehr Postgame, klar weiß ich nicht wie das Postgame in Swosh aussieht aber sowas wie die Spezialepisode in oras aber etwas länger fände ich geil oder diese extra Gebiet aus Pokemon Platin


    Und an die Leute hier die hier Versuchen unsere Kritik bzw. Sichtweise abzuschmälern. Bitte lasst das. Eure Versuche lösen bei mir richtigen hass auf diese Spiele aus, denn ich muss mich nicht einfach so zufrieden geben mit dem was ein Entwickler Studio macht und ich kann auch schon mit wenigen Informationen entscheiden ob ich ein Spiel kaufen will oder nicht, wenn die bekannte Information sehr ausschlaggebend ist.


    Euch wünsche ich trotzdem viel Spaß mit dem Spiel sobald es Erscheint. Ich habe aber entschieden ich lass es wieder aus wie Lets go.


    Und irgendwo hab ich echt das Gefühl das Leute, nicht speziell hier im Forum, bezahlt werden um jetzt Schadensminderung zu betreiben und die generelle Stimmung zu diesen Spielen wieder positiv werden zu lassen. Und ich hoffe das passiert nicht und das sie diesmal einen dicken Denkzettel bekommen

  • So, heute will ich mal die Zeit nutzen, hier im Kritik Thema zu SwoSh, meine Meinung zu den Spielen der 8.Gen. zu vermerken.

    Was ich recht interessant finde, da ich mir sonst immer erst nach dem spielen sowas vornehmen möchte, es aber dieses mal anders wird, durch dieses Ende einer Ära, welches GF/ the Pokemon Company verkündeten.


    Natürlich ist der Hauptkritikpunkt das Weglassen des National Dexes. Was ich als extreme Ausgrenzung und Begrenzung der Vielfalt ansehe. Und nach all dem was man bisher über den Galar Dex erfahren hat, auch eine extreme Ungerechtigkeit, wenn man so einen Eingriff mit Balancing und Leistungseinschränkungen begründet, und man dann aber sieht wie Fanfavorites wie Glurak und Entwicklung, Pikachu und Entwicklung oder Evolie eingebunden werden.


    Zudem noch solch eine "Leistungseinschränkungs-Begründung" zu bringen, nachdem man seit Jahren die Fans auf einen Switchumzug gedrilled hat, ist für mich völlig unverständlich. Dazu zähle ich auch die Aussage das man mit den neuen Modellen und Animationen keine Ressourcen für alle Pokemon gesehen hat. Wobei man aber offensichtlich Ressourcen hatte, so etwas wie das Dynamaxing einzubauen.


    Wo wir beim nächsten Kritikpunkt wären, das Weglassen der Megaentwicklung zugunsten des Dynamaxings. Riesige gebuffede aufgeblasene Pokemon. So etwas einfallsloses habe ich selten erlebt. Etwas was mir wiedermal zeigte, wie wenig Aufwand die Entwickler sich machen wollen um ihren Zeitplan einhalten zu können. Niemand muss dabei groß Zeit einplanen, um sich Gedanken über Designs oder Strategien zu machen, wie vllt. damals noch bei den Megas. Wobei aber auch schon damals den Entwicklern das Balancing völlig egal war, also warum kommen sie jetzt mit solch einem Argument.


    Ein weiterer und immer wieder aufkommender Kritikpunkt für mich, ist das fehlende Gehör seitens der Entwickler zu seinen Fans. Warum muss man immer wieder neue unnütze Dinge einbauen, und Dinge die bei wirklich vielen Fans sehr guten anklang fanden, streichen? Wo ist die Kampfzone, die Weiterentwicklung älterer Pokemon, ein auswählbarer Schwierigkeitsgrad, Storyinhalt für Legendäre o. Mystische Pokemon etc.?

    Und ja, ich bin mir sicher das diese Dinge auch wieder nicht im Spiel eingebaut werden, denn was haben diese Dinge alle gemein? Sie benötigen eine Planung, ein Konzept und natürlich Zeit. Und Zeit ist etwas, wovon die Pokemon Company nur wenig zur Verfügung stellen möchte.


    Diese Aufwärtsspirale von Kürzungen ist mir spätestens bei Sonne und Mond aufgefallen, wo man unfertige Spiele raus brachte, und diese dann mit USUM (einem quasi DLC zum Vollpreis) mehr schlecht als recht ausbessern wollte. Und der Gipfel dieser Kürzungen, die ab sofortige Ausgrenzung von Pokemon, hat mich zu der Entscheidung gebracht, diese Spiele zu boykottieren. Denn als Kunde und Fan des Franchise "Pokemon", ist dies doch die einzige Möglichkeit den Entwicklern zu zeigen, das man mit dem Weg den sie gehen, absolut nicht zufrieden ist. Inwiefern so etwas den Entwickler tatsächlich stört, daran kann ich nicht glauben. Aber für mich kann ich solche Entscheidungen nicht mehr durch einen Kauf der Spiele unterstützen. Auch wenn damit eine wahre Fan-Ära seit der 1.Gen für mich zu Ende geht. Alles muss irgendwann enden.


    (#BringBackNationalDex)

    (#NoNationalDexNoSwoSh)

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


    2 Mal editiert, zuletzt von Pokémon Yonkō ()

  • Ich als ebenfalls Spieler, der mit Gen 1 angefangen hat und die 1.gen damals regelrecht immer und immer wieder gespielt habe verstehe die Kritikpunkte vollkommen.

    Ich meine der Höhepunkt war ja, dass der Großteil der Pokemon fehlen werden.

    Aber grad aufgrund des Fehlens der Pokemon sollte bzw wollte GF sich doch um andere Dinge kümmern? Sie haben nur noch 5 Monate, die Modelle und Animationen die seit der Gen 6 bestehen wieder verwertet, bauen wahrscheinlich keinen vernünftigen Schwierigkeitsgrad ein, um die Langzeitmotivation zu fördern und was für ein kurzliebiges Postgame sie sich diesesmal bei diesen Editionen aus den Fingern saugen will ich mir gar nicht vorstellen. Der Punkt ist einfach, dass man sich mit diesen Dingen mehr beschäftigen hätte sollen, dann wäre die Naturzone jetzt auch ein Openworld Gebiet, wo man beispielsweise jede Person und jedes Pokemon wahrnehmen kann, egal wie weit weg es ist.

    Aber wir sehen, es bringt rein gar nichts, dass die anderen Pokemon fehlen, stattdessen verlässt sich GF weiterhin auf die Marke "Pokémon".

    Ich weiß auch, dass sich die Spiele wahrscheinlich sehr gut verkaufen werden, was ich aber nicht unterstützen Will und daher hoffe, dass viele andere auch daran denken, es dieses Mal sein zu lassen, damit GF für die Zukunft was dazu lernen kann.

  • Ich bin erstaunt, dass Game Freak sich tatsächlich getraut hat, so weit zu gehen, indem sie den National Dex und gewisse Pokémon entfernt haben. Anscheinend sind sie ziemlich resistent gegenüber Kritik, denn die gibt es schließlich seit USUM. Für mich war USUM eine sinnvolle Verbesserung, aber leider auch unter den Möglichkeiten, die Game Freak hatte, um daraus sehr gute Editionen zu machen. Dann folgten die Lets Go Titel, die mit der Änderung der Kern Mechanik mächtig Kritik geerntet hatten. Und nun sind wir bei Schwert/Schild und haben vor ein paar Tagen den nächsten Schocker bekommen. Ich traue Game Freak mittlerweile alles zu und denke, das so gut wie kein Feature mehr absolut sicher ist und dem Rotstift zum Opfer fallen könnte. Game Freak hat zur heutigen Zeit die Kontrolle über die Qualität seiner Pokémon Spiele verloren, sei es nun wegen The Pokémon Company/Nintendo, oder aus einem anderen Grund.


    Es ist nie gut für ein Franchise, wenn so viele Fans negativ auf eine Vorgehensweise der Entwickler reagieren. Als Entwickler würde ich darin ein deutliches Zeichen sehen, dass die Entscheidung, die ich bezüglich des Spiels getroffen habe, in keine richtige Richtung geht. Außerdem hören sie nicht auf die Wünsche der Fans, was echt traurig ist. Die Fans sind doch der Grund, warum eine Marke überhaupt am Leben ist, da sie den finanziellen Support bereitstellen, die für weitere Entwicklungen und Produkte notwendig sind. Pokémon mag sich zwar momentan noch gut verkaufen, aber irgendwann wird die Frustration der Fans Überhand nehmen und sich auf die Verkaufszahlen der Spiele auswirken, auch wenn es zu Beginn geringfügig sein mag. Mit jedem neuen Spiel wird die Kritik stärker und das liegt ganz bestimmt nicht daran, dass die Leute sich heutzutage lieber im Internet auslassen. Ich bin seit Rubin/Saphir auf den unterschiedlichsten Pokémon Seiten unterwegs gewesen und damals gab es auch sehr viele aktive User, die sich aber bis zu Sonne/Mond nie so negativ ausgelassen haben, sondern eher Lob und Anerkennung für die Spiele fanden. Auch ich habe bis zur siebten Generation nie großartig Kritik an den Pokémon Spielen geübt.


    Der Einschnitt mit dem National Dex und den Pokémon ist für mich so gravierend, dass ich vom geplanten Kauf (nach dem zweiten Trailer, der in mir einen Hype ausgelöst hatte) momentan absehe. Es ist so schade, mir hatte bisher fast alles an Schwert/Schild gefallen, ob es nun die Grafik, die neuen Pokémon, die Region und die Naturzone, die Dynamax-Mechanik oder alles andere war. Jedoch kann ich mich nicht mehr über neue Features freuen, weil dieser Einschnitt seitens Game Freak alles andere überschattet. Hier würde ich mir wirklich wünschen, dass Game Freak mal auf die Kritik seiner Fans reagiert, anstatt weiter zu schweigen und zum großen Teil nicht nachvollziehbare Gründe in den Interviews zu nennen, warum es denn nun nicht geklappt hat mit der Berücksichtigung aller Pokémon und dem nationalen Dex.


    Meiner Meinung nach ist dieses Verhalten des Entwicklers respektlos und undankbar gegenüber den Fans. Sie betonen in so gut wie jedem Interview, dass die Pokémon Spiele für alle sind, aber grenzen bewusst die Leute aus, die bewährte Features weiterhin haben wollen. Game Freak benötigt meiner Meinung nach die Kooperation mit den Fans, um einen großen Teil der Gemeinschaft wahrzunehmen und sie zufrieden zu stellen, indem man sich der positiven und negativen Kritik annimmt. Schließlich werden alle Spiele für die Spieler bzw. Fans entwickelt. Die Entwicklung sollte nicht gegen sie stattfinden.

  • Ich traue Game Freak mittlerweile alles zu und denke, das so gut wie kein Feature mehr absolut sicher ist und dem Rotstift zum Opfer fallen könnte. Game Freak hat zur heutigen Zeit die Kontrolle über die Qualität seiner Pokémon Spiele verloren, sei es nun wegen The Pokémon Company/Nintendo, oder aus einem anderen Grund.

    Das ist nicht zur erst seit Kurzem so. GF führt regelmäßig neue, gute Funktionen mit viel Potenzial ein, die gut bei den Fans ankamen, und anstatt diese beizubehalten, um ihre Spiele im Allgemeinen zu verbessern, werden diese guten Funktionen in der nächsten Generation oder sogar schon in den folgenden Spielen komplett gestrichen. Was soll der Quatsch?


    Das Ziel der Entwickler, vor allem eines so großen Franchises, sollte es sein, sich stetig zu verbessern. Jede Generation hat sich in gewissen Punkten verbessert, aber dafür sich genauso in anderen Punkten verschlechtert! Wir laufen permanent auf der Stelle dadurch.


    GF hat das ganze Franchise aufgebaut und dafür haben sie meine Anerkennung. Aber ich glaube wirklich, dass Pokémon bei denen inzwischen an der falschen Adresse ist.

    Ich hätte Pokémon viel lieber bei Genius Sonority gesehen (Colosseum/XD/Battle Revolution) und wie sich das Franchise bei ihnen entwickeln würde. Von mir aus auch parallel zu GF. Zwei verschiedene Haupteditionen und die Fans dürfen entscheiden, welches ihnen eher zusagt. Aber GF alleine ist in meinen Augen inzwischen das größte Problem an der Marke.


  • Das haben, wie Bastet auch schrieb, damals schon viele kritisiert. Schau dir Mal lannyficate unlogische Dinge in Pokémon an, da kritisiert er das ich glaub in ganzen 3 Videos. :haha:


    Übrigens ging's bei meiner Begründung nichts ums aufploppen, sondern warum die Zone so leer wirkte. :)


    Und in meinen Augen hat die Naturzone mit Safarizone nichts zu tun...


    Wieso ? Sie ist sogar genau das selbe, ein abgetrenzter Bereich der nur zur Pokémon jagt da ist. Nur halt (wie in ORAS und Teils HGSS) ohne Zeitbegrenzung und ohne spezielle Bälle.