Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?

  • Es hat null Relevanz, von welcher Übertragungart Masuda damals sprach oder nicht sprach. Ob via Linkkabel, Pokeporter oder wie auch immer die ganzen Übertragungsarten hießen, es geht darum, dass er damals selbst meinte, dass einer der wichtigen Aspekte von Pokemonspielen der Fakt ist, dass man seine Lieblingspokemon in allen Spielen immer wieder nutzen kann.

    Die Aussage war, dass sie nachträglich keine Pokémon aus der Marke/dem Franchise entfernen wollen, das betrifft aber nicht die einzelnen Spiele.


    Und klar ist es wichtig, über welche Übertragung, in welchem Kontext und wann das Interview gehalten wurde, schließlich bezieht sich das auf die aktuellen Spiele und muss nicht zwangsläufig auch auf alle folgenden Spiele zutreffen. Neue Spiele bringen immer einen neuen Entwicklungsprozess und neue Konzepte mit sich, sodass dieses Interview doch nicht jetzt auf Schwert/Schild 1 zu 1 übertragen werden kann.

  • Und klar ist es wichtig, über welche Übertragung, in welchem Kontext und wann das Interview gehalten wurde, schließlich bezieht sich das auf die aktuellen Spiele und muss nicht zwangsläufig auch auf alle folgenden Spiele zutreffen. Neue Spiele bringen immer einen neuen Entwicklungsprozess und neue Konzepte mit sich, sodass dieses Interview doch nicht jetzt auf Schwert/Schild 1 zu 1 übertragen werden kann.

    Frankreich: Hey Deutschland, wir erklären euch jetzt den Krieg. Wir haben zwar vor Jahrzehnten versprochen, dass wir nie wieder Krieg führen, aber die Umstände sind jetzt komplett andere als damals, als wir das Versprechen gegeben haben. Ach ja, und bitte erinnert uns nicht an das Versprechen von damals und nagelt uns auch nicht darauf fest, weil damals waren wir komplett andere Menschen



    Ich wüsste außerdem gerne, von welchen "neuen Entwicklungsprozessen" du sprichst. Wir wissen, dass GF immer noch Codierungen aus dem letzten Jahrtausend verwendet, welche heutzutage absolut nicht mehr zeitgemäß sind und es auch Hardware-technisch keine Begründung mehr gibt/gab, diese weiterhin zu verwenden.


    Wenn ST/SD noch für den 3DS erscheinen würde, könnte man es ja verstehen, dass gewisse Features (Mega-Entwicklung, Z-Attacken) rausfliegen.

    Aber die Switch ist Nintendos Leistungstärkste Konsole, die Cards haben mehr Speicherplatz als die des (3)DS, aber trotzdem soll es nicht möglich sein, alle Pokémon plus Features daraufzupacken?

    US/UM beinhaltet 807 Pokémon-Modelle, plus Mega-Entwicklungs-Modelle und zahlreiche Sonderformen wie von Incognito, Pikachu, Formeo, Shaymin, Giratina, Kyurem, Wolverock, Necorzma und die Z-Attacken.

    Und jetzt, wo Nintendos Leistungstärkste Konsole kommt, ist das nicht mehr möglich und es ist gerechtfertigt, alte Versprechungen nicht mehr zu halten bzw es ist nicht "fair", sich auf ältere Aussagen zu beziehen, weil die Situation eine komplett andere ist?
    Ja, die Situation ist eine komplett andere. Und zwar eine bessere. Was sich aber nicht verbessert hat, ist GFs Programmierstil sowie deren Kompetenz

  • Und jetzt, wo Nintendos Leistungstärkste Konsole kommt, ist das nicht mehr möglich und es ist gerechtfertigt, alte Versprechungen nicht mehr zu halten bzw es ist nicht "fair", sich auf ältere Aussagen zu beziehen, weil die Situation eine komplett andere ist?

    Leute, wenn ihr Kritik üben wollt, dann macht das auf der Grundlage der Informationen, die euch von offizieller Seite gegeben wurden und nicht auf Vermutungen oder Auslegungen.


    Wenn du mir aufzeigen kannst, wo den Fans explizit versprochen wurde, dass sie niemals Pokémon aus einzelnen Spielen entfernen würden, könnte ich das auch nachvollziehen, jedoch muss ich leider sagen, dass dies auch in dem Interview von Warrior of Light leider nicht der Fall ist. Nirgendswo lässt sich ein solches Versprechen finden und GameFreak weiß auch, wieso sie dies nicht machen, da sie sich bei sowas immer festgenagelt fühlen würden.


    Stattdessen geben sie schwammig formulierte Interviews, die niemals solche festen Versprechungen enthalten, damit man nachträglich nicht genau darauf pochen kann. Schau dir an, wie sie schlechte Neuigkeiten an uns Fans weitertragen und wie lange wir darauf warten müssen, bis wir eindeutig wissen, was damit gemeint ist. Das wird hier so oft kritisiert und im selben Atemzug wird sich beschwert, man hätte ein Versprechen gebrochen, was wegen solch schwammiger Formulierungen einfach nie gemacht wurde.


    Ich bin selbst auch enttäuscht, dass man gerade auf der Switch so viel Potential gehabt hat und es nicht ausreichend nutzt, um alle Fans, die bereits von Let´s Go ziehmlich enttäuscht wurden, wieder für sich zu gewinnen.


    Für mich wirkt es nur manchmal so, als ob manche Kritik einfach nur auf Missverständnissen oder falscher Deutung von Interviews beruht, sodass ich diese nicht im Raum stehen lassen möchte. Wenn dies in euren Augen aber unangebracht ist, werde ich mich in Zukunft zurück halten.


    Arrior

    Ne, die Technikg und alles drumherum hatte ich mit der Formulierung "neuen Entwicklungsprozess" absolut nicht gemeint. Es ging eher darum, dass sich das Entwicklerteam neu zusammensetzt und Spiele wirklich bei null neu aufbauen. Angefangen bei den Konzepten und der Story, über analoge und digitale Zeichnungen bis hin zu Modellen und dem Programmieren. Sollte damit eigentlich verdeutlichen, dass eben nicht jedes Konzept, welches für die vorherigen Spiele wichtig war, in diesem Kontext wieder aufgenommen wird.

  • Ne, die Technikg und alles drumherum hatte ich mit der Formulierung "neuen Entwicklungsprozess" absolut nicht gemeint. Es ging eher darum, dass sich das Entwicklerteam neu zusammensetzt und Spiele wirklich bei null neu aufbauen. Angefangen bei den Konzepten und der Story, über analoge und digitale Zeichnungen bis hin zu Modellen und dem Programmieren. Sollte damit eigentlich verdeutlichen, dass eben nicht jedes Konzept, welches für die vorherigen Spiele wichtig war, in diesem Kontext wieder aufgenommen wird.

    Rot markiert:
    Nein, ist bei Pokémon nicht der Fall, weil seit X/Y und auch in ST/SD Modelle und Animationen wiederverwendet werden.

    Sogar die Texturen sind noch dieselben, nur dass sie immer an die entsprechende Auflösung angepasst werden

  • Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber hattest du das interview gelesen, wo sie sagten, dass es selbst zu sonne/mond schon knapp war, alle pokemon einzubinden?

    Wäre es da schon passiert, wäre das "verfluchen" von Pokemon schon da gewesen und nicht jetzt.

    Quelle: Interview


    Wir können uns eher froh schätzen, dass Nintendo es bisher immer geschafft hat, alle Pokemon so einzubinden, dass man diese entweder fangen konnte oder von älteren Spielen übertragen konnte.


    Vielleicht sollte Nintendo eine Umfrage machen, um herauszufinden, worauf die Spieler mehr Wert legen, damit nicht nochmal sowas passiert.

    Für mich persönlich wäre es gar nicht mal so extrem wichtig, dass jedes neues Spiel immer weiter hochpoliert werden muss,wenn dafür weniger Story oder einige Features drunter leiden müssen (wie wahrscheinlich in dem Fall der Pokedex)

    Wenn ST/SD noch für den 3DS erscheinen würde, könnte man es ja verstehen, dass gewisse Features (Mega-Entwicklung, Z-Attacken) rausfliegen.

    Aber die Switch ist Nintendos Leistungstärkste Konsole, die Cards haben mehr Speicherplatz als die des (3)DS, aber trotzdem soll es nicht möglich sein, alle Pokémon plus Features daraufzupacken?

    US/UM beinhaltet 807 Pokémon-Modelle, plus Mega-Entwicklungs-Modelle und zahlreiche Sonderformen wie von Incognito, Pikachu, Formeo, Shaymin, Giratina, Kyurem, Wolverock, Necorzma und die Z-Attacken.

    Und jetzt, wo Nintendos Leistungstärkste Konsole kommt, ist das nicht mehr möglich und es ist gerechtfertigt, alte Versprechungen nicht mehr zu halten bzw es ist nicht "fair", sich auf ältere Aussagen zu beziehen, weil die Situation eine komplett andere ist?
    Ja, die Situation ist eine komplett andere. Und zwar eine bessere. Was sich aber nicht verbessert hat, ist GFs Programmierstil sowie deren Kompetenz

    Bessere Konsole, ja. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass dadurch viele Fans aber auch höhere Ansprüche dann haben. Viele wollen wahrscheinlich dann eine bessere Grafik sehen und das kostet halt dann auch wieder einiges an Zeit die Modelle anzupassen, detaillierter zu machen und was noch alles anfällt. Persönlich würde ich jetzt mal behaupten, dass sich Gamefreak den wechsel vom 3ds zur Switch einfacher vorgestellt hatte oder der Meinung war,die Fans könnten es verstehen,dass bei über 900 Pokemon nicht alle in eine Edition so einfach passen würden, wenn sie ihren geplanten release nicht verschieben wollen.

    Aber da du ja meintest, dass GF immer noch den selben Code verwenden bei Schwert und Schild, würde ich gerne mal wissen, ob das eine Vermutung ist oder du eine Quelle hast.

  • Viele wollen wahrscheinlich dann eine bessere Grafik sehen und das kostet halt dann auch wieder einiges an Zeit die Modelle anzupassen, detaillierter zu machen und was noch alles anfällt. Persönlich würde ich jetzt mal behaupten, dass sich Gamefreak den wechsel vom 3ds zur Switch einfacher vorgestellt hatte oder der Meinung war,die Fans könnten es verstehen,dass bei über 900 Pokemon nicht alle in eine Edition so einfach passen würden, wenn sie ihren geplanten release nicht verschieben wollen.

    Die Modelle sind immer noch dieselben, die hat GF gemeinsam mit Creatures Inc schon zu X/Y-Zeiten extra komplex, detailliert und mit vielen Polygonen ausgestattet (so viele, dass der 3DS die nicht komplett rendern konnte), damit diese Modelle auch noch in Zukunft verwendet werden können.
    Eine Portierung auf die Switch ist auch möglich, da die Modelle von LGPE dieselben sind wie die letzten 6 Jahre zuvor.

    Was verändert wird, sind die Texturen, und die werden lediglich an die entsprechende Auflösung angepasst. Und das hat man nicht nur schon beim Wechsel von Generation VI. zu Generation VII gemacht, sondern auch beim Port auf LGPE.

    Ja, das kostet Zeit, will ich gar nicht bestreiten. Aber wenn GF das mit ihren ~70 Mitarbeitern, die an Pokémon sitzen, nicht hinkriegt, müssen sie sich entweder Verstärkung bei Creatures Inc holen oder mehr Mitarbeiter anwerben.


    Aber da du ja meintest, dass GF immer noch den selben Code verwenden bei Schwert und Schild, würde ich gerne mal wissen, ob das eine Vermutung ist oder du eine Quelle hast.

    An welcher Stelle habe ich von "Code" geredet.
    Wenn dann von "Codierung", und diese ist auch in US/UM (von 2017) immer noch dieselbe antiquierte von Ende des letzten Jahrtausends

  • Arrior

    Ich habe jetzt von der verlinkten stelle bis minute 27 geschaut, um mir jetzt die Meinung vom Youtuber (glaube Moosicon wurde er geschrieben) zu geben.

    Da du es ja auch geschaut hast frage ich dich erstmal eine Frage: Wenn GF es so formuliert hätte, wie Moosicon es gemacht hat, wärst du dann weniger enttäuscht, dass nicht alle Pokemon dabei wären oder hätte es für dich kein Unterschied gemacht, egal wie sie es gesagt hätten?

    Zum einen kann ich die Punkte verstehen, was er in seinem Video sagt, dennoch wissen wir bisher nicht, wieviel Leute an dem Spiel dann wirklich gearbeitet haben bzw. daran arbeiten (die jahre davor war es so von 500-600 Leute, laut seiner Aussage) und falls es wirklich stimmt, dass GF Angst davor hat, von Mobile games verdrängt zu werden, dann wäre meine Ambition als Firma gewesen, dinge ins spiel zu bringen, womit man die Fanbase hält und nicht wie er meinte, weniget darein investieren und darauf zu hoffen, dass man schnell genug noch wechseln kann auf ein mobile game um geld zu machen. Das kann für die schlimm nach hinten gehen. Und ich kann verstehen, dass es ärgerlich ist, dass nicht alle Pokemon dabei sind, bin ja selbst ein sammler gewesen seit Schwarz/weis. Ich mache dann dennoch das beste für mich aus der Situation und werde nach dem Spiel entscheiden, wie ich weiter mit pokemon machen werde.

  • Ich mag die Videos von dem Typen, aber das er mit " GF hat angst, dass die Pokemon Company jetzt nur noch Geld in Handygames steckt !!!!!" Ankommt ist echt enttäuschend. Die Pokemon Company gehört :

    GF hat OFFENSICHTLICHES Interesse die Marke zu behalten und hat dabei Mitspracherecht, weil ihnen Teile der Firma gehören. Ein großer teil vom Rest gehört Nintendo. Einer Firma die Geld durch die Hauptreihe verdient indem sie :

    1: Auf ihrer Konsole als Spiele für die Switch verkauft werden.
    2: Als Systemseller Konsolen verkauft.
    3: Die Besitzer einer Switch die nur für Pokemon gekauft wurde, dann auch weitere Spiele der restlichen Nintendo marken kaufen.

    2/3 der Besitzer der Pokemon Company haben offensichtliches Interesse die Hauptreihe bis in alle Ewigkeit weiter an auf den Markt zu werfen.

    Und selbst wenn die Pokemon Company kein direktes Interesse daran hätte und sich denkt " Aber dann müssten wir nicht die Entwicklung von Handyspielen UND Hauptspielen bezahlen !!!" Ja aber dann verdienen die auch nur noch an den Handyspielen Geld ! Welchen Grund gäbe es nicht beides Parallel zu machen ? Sind die Milliarden, die von den Hauptspielen eingefahren werden auf einmal dreckig ? Stinken die ? Handy und Hauptspiele werden nichtmal vom selben Studio übernommen und könnten sich nichmal in die Quere kommen.

    "GF gibt sich keine Mühe mehr, weil sie glauben, wegen Handy Konkurenz die Spiele zu verlieren und suchen sich ein anderen Standbein ! " Ist Unsinn. Wer sollte wollen, dass die Spiele nicht mehr von GF für Nintendo entwickelt werden ? Nintendo ? Creatures ?

  • Da du es ja auch geschaut hast frage ich dich erstmal eine Frage: Wenn GF es so formuliert hätte, wie Moosicon es gemacht hat, wärst du dann weniger enttäuscht, dass nicht alle Pokemon dabei wären oder hätte es für dich kein Unterschied gemacht, egal wie sie es gesagt hätten?

    Natürlich wäre ich immer noch enttäuscht gewesen. Deswegen sollte GF nicht nur tacheles reden, was die Zukunft des Nationaldexes angeht, sondern auch die Möglichkeit/Bestätigung in den Raum stellen, dass die zu Release fehlenden Pokémon per Patch nachgeliefert werden.
    Yokai Watch 3 macht sich sogar in diesem Punkt über Pokémon/GF lustig. Es wurde bestätigt, dass die Yokais, die zum Release von YW3 fehlen, der Patch nachgeliefert werden. Aber GF kriegt das ja scheinbar nicht auf die Reihe (oder will nicht)


    Ich mache dann dennoch das beste für mich aus der Situation und werde nach dem Spiel entscheiden, wie ich weiter mit pokemon machen werde.

    Ich werde ST/SD auch spielen und ihm eine eigenermaßen faire Chance geben. Trotzdem ist es sehr wahrscheinlich, dass zwei Negativ-Punkte am Ende die Gesamtwertung sehr stark beeinflussen und viele positive Dinge überschatten.

    Wenn GF ihre Position noch abändert bzw ankündigen, dass fehlende Pokémon per DLC nachgeliefert werden und wir (vielleicht) sogar Mega-Entwicklungen nach ST/SD wiederbekommen, werd ich auch der Pokémon-Reihe weiterhin treu bleiben

    Ja, das ist Wunschdenken. Aber ich wünsche mir auch, dass ich Pokémon treu bleiben kann/darf.

    Aber wenn ich in Zukunft dermaßen stark im Singleplayer-Spiel bevormundet werde, welche Pokémon ich benutzen darf und welche nicht bzw ich nicht mehr mit meinen beiden Startern zusammen eine Region erkunden darf, dann hat Pokémon für mich keinen Sinn mehr

  • Ich bin mal so krass und übersetze das Interview, damit wir sehen ob wir wirklich alle das selbe verstehen:


    Und habt ihr jemals daran gedacht «Machen wir es uns doch einfach und schneiden die am wenigsten beliebten Pokemon einfach raus»?

    GameFreak: [Lachen, weil lustig] Ich denke etwas vom Schönsten an Pokemon ist es deine Lieblings-Pokemon immer dabei zu haben, von der blauen und roten Edition bis zur neuesten Edition. Also nein, ich denke nicht, dass wir das tun können.

    Wenn du mir aufzeigen kannst, wo den Fans explizit versprochen wurde, dass sie niemals Pokémon aus einzelnen Spielen entfernen würden, könnte ich das auch nachvollziehen, jedoch muss ich leider sagen, dass dies auch in dem Interview von Sora Starseekerleider nicht der Fall ist. Nirgendswo lässt sich ein solches Versprechen finden und GameFreak weiß auch, wieso sie dies nicht machen, da sie sich bei sowas immer festgenagelt fühlen würden.


    Stattdessen geben sie schwammig formulierte Interviews, die niemals solche festen Versprechungen enthalten, damit man nachträglich nicht genau darauf pochen kann.

    Was ist denn bitteschön an diesem Interview "schwammig formuliert"? Klarer kann man eine Antwort zu dieser Frage nicht mehr formulieren. Aber klar, Gamefreak hat vergessen am Ende des Satzes zu sagen "Wir versprechen das!" :patsch:

    Eigentlich müsste man ja in jedem Interview nach jeder einzelnen Aussage ein "Versprecht ihr das auch?" verlangen, hab ich Recht? :ahahaha:
    Wo kommen wir denn dahin :totumfall:


    Aber du hast Recht, Politker erzählen ja auch nur irgendwelche Dinge ohne es hoch und heilig zu versprechen und auf ihre Familie zu schwören! Wieso lässt man die überhaupt noch reden ohne zuerst vor jeder Stellungnahme einen Eid zu leisten? Und wozu interviewt man eigentlich Menschen, wenn sie sowieso nichts versprechen :wtf:?

    Für mich wirkt es nur manchmal so, als ob manche Kritik einfach nur auf Missverständnissen oder falscher Deutung von Interviews beruht, sodass ich diese nicht im Raum stehen lassen möchte. Wenn dies in euren Augen aber unangebracht ist, werde ich mich in Zukunft zurück halten.

    Ich habe auch kein Problem damit, wenn du hier irgendwas richtig stellen möchtest, manchmal ist es ja wirklich angebracht. Aber ich sehe absolut nicht ein, was in diesem Interview falsch verstanden oder gedeutet werden könnte

    Die Aussage war, dass sie nachträglich keine Pokémon aus der Marke/dem Franchise entfernen wollen, das betrifft aber nicht die einzelnen Spiele.

    Das war NICHT die Aussage! Das ist allein deine Deutung! Die Aussage war nämlich "The Joys of Pokemon...", was eine Aussage allgemein AUF POKEMON bezogen ist. Mit anderen Worten: Diese Aussage im Interview sollte für JEDES Pokemon-Spiel gelten! Zumindest für jedes Core-Game! Auch Zukünftige! Weil Pokemon ist und bleibt Pokemon! Und das ist eben DAS SCHÖNSTE an Pokemon!


    Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber hattest du das interview gelesen, wo sie sagten, dass es selbst zu sonne/mond schon knapp war, alle pokemon einzubinden?

    Wäre es da schon passiert, wäre das "verfluchen" von Pokemon schon da gewesen und nicht jetzt.

    Quelle: Interview

    Nicht böse gemeint, aber was soll das jetzt bringen?

    Ja stimmt, wenn es bei Sonne/Mond schon passiert wäre, wäre das Gejammer schon 2016 los gegangen und nicht erst 2019 :wacko: und jetzt?

    Und ja ich weiss, dass es damals schon knapp wurde, weil Gamefreak falsch mit ihren Ressourcen umgehen und absolut keine Ahnung von Datenkomprimierung bzw. allgemein nicht viel Ahnung von sauberer Programmierung haben. :thumbup: toll! :hmmmm:

  • Sind die Milliarden, die von den Hauptspielen eingefahren werden auf einmal dreckig ? Stinken die ? Handy und Hauptspiele werden nichtmal vom selben Studio übernommen und könnten sich nichmal in die Quere kommen.

    Diese ~14 Milliarden US-$ wurden in einem Zeitraum von 20 Jahren eingenommen, GO hat innerhalb von 3 Jahren knapp 3 Milliarden US-$. Und die Gewinne steigen weiter an

    Jeder mit ein wenig Investorverständnis weiß also, dass es sich eher lohnt, mehr Mobile-Spiele auf den Markt zu werfen, da die innerhalb kürzester Zeit sehr viel Geld einbringen werden


    "GF gibt sich keine Mühe mehr, weil sie glauben, wegen Handy Konkurenz die Spiele zu verlieren und suchen sich ein anderen Standbein ! " Ist Unsinn. Wer sollte wollen, dass die Spiele nicht mehr von GF für Nintendo entwickelt werden ? Nintendo ? Creatures ?

    Warum baut sich dann GF in Form von Towns ein neues Standbein auf? Bzw, warum hat Pokémon nicht mehr dieselbe Priorität innerhalb von GF wie zuvor? Wenn es doch "Unsinn" ist?

  • eder mit ein wenig Investorverständnis weiß also, dass es sich eher lohnt, mehr Mobile-Spiele auf den Markt zu werfen, da die innerhalb kürzester Zeit sehr viel Geld einbringen werden

    Also offensichtlich glaubst du Investoren Funktionieren so :

    Investiere ich 20 Millionen Dollar in Zwei Spiele und bekomme dafür 10 Milliarden Dollar ? oder Investiere ich 10 Millionen in ein Spiel und bekomm am ende 7 Milliarden Dollar ..... hmmm

    Ach was solls ! Die 3 Milliarden risikoloser Zusatzgewinn sind mir die 10 Millionen nicht wert ! So !

    Außder dem wer will schon Konsolen mit einem Garantierten Systemseller verkaufen, was helfen würde auch andere Spiele zu pushen ? Also ICH NICHT !

    So funktionieren Investoren nicht. " Hey leute ! wir haben beschlossen einen Teil unserer Gewinne wegfallen zu lassen, weil wir mit anderen Zweigen GENUG Geld verdienen. Wer will schon noch mehr Geld bekommen als Genug ?" <--- Kein Investor ever.


    Warum baut sich dann GF in Form von Towns ein neues Standbein auf? Bzw, warum hat Pokémon nicht mehr dieselbe Priorität innerhalb von GF wie zuvor? Wenn es doch "Unsinn" ist?

    Ich weis nicht ..... Warum hat Nintendo nicht nur Mario ? ist fast so .... als wenn 2 gut laufende Reihen mehr Geld einbringen würden als nur eins ?

  • Ich weis nicht ..... Warum hat Nintendo nicht nur Mario ? ist fast so .... als wenn 2 gut laufende Reihen mehr Geld einbringen würden als nur eins ?

    Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen, weil die Firma Nintendo ein Publisher und kein Entwickler ist.

    Außerdem leidet keiner der großen Nintento-Reihen unter enormen Qualitätsschwund bzw darunter, dass die Entwickler inkompetent af sind. Ganz im Gegenteil


    Kannst du auch mal seriös auf etwas antworten...? :hmmmm:

    Und nein, so habe ich das nicht gemeint. Ich formuliere es nochmal neu:
    "Warum sollte ich Geld in ein Spiel investieren, wenn ein anderes Spiel deutlich erfolgreicher ist?"

  • Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen, weil die Firma Nintendo ein Publisher und kein Entwickler ist.

    Außerdem leidet keiner der großen Nintento-Reihen unter enormen Qualitätsschwund bzw darunter, dass die Entwickler inkompetent af sind. Ganz im Gegenteil

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nintendo_Software_Technology

    Entwickler und Publisher. Außerdem haben sehr viele (eigentlich fast alle Entwickler) mehr als eine Reihe für die sie Spiele entwickeln oder einen Haufen Marken die nur ein oder Zwei spiele bekommen. Und wir Wissen ja nichtmal ob aus Town eine Reihe wird oder nicht GF entwickelt öfter mal Einzelspiele. Ich zweifle nicht daran, dass GF mehr Spiele entwickelt, wenn sich der Erfolg einstellt, aber wenn nicht bleibts wahrscheinlich bei dem einen Teil.

    Was hat der Qualitätsschwund damit zu tun ? Es ging darum, dass man keine angst um seine Marke haben muss um sich neue Reihe zu starten oder andere Spiele zu entwickeln. Jetzt vom Thema abzulenken wird nichts bringen.

    "Warum sollte ich Geld in ein Spiel investieren, wenn ein anderes Spiel deutlich erfolgreicher ist?"

    Für mehr Geld ? Es ist ja nicht so als mache das andere Spiel keinen Gewinn. Die Haubtspiele machen sogar sehr sicheren und Risikolosen Gewinn im Vergleich zu Handygames die ziemlich schnell Out sein könnten. Go hatte nen gigantischen Einbruch als Harry Potter Konkurrenz auf dem Markt kam. Und ist ein Handygame tot gibt es keine Garantie, dass das nächste Fuß fasst. Die Konsolenspiele dagegen sind über Jahre recht konstant geblieben.


    "Gib mir 2 € ich geb dir 10 "
    " Gib mir 2€ ich geb dir 10 und nochmal 2€ ich geb dir 5€ "

    Was macht mehr Gewinn ? Die zwei Investitionen. Weil sich die Beiden keine Konkurrenz machen. Go hat die Verkäufe der Spiele angekurbelt und durch die Spiele hatte Go ein Fundament auf das es landen konnte. Es wäre Hirnrissig sich Geld durch die Lappen gehen zu lassen weil " Eins von beiden erfolgreicher ist ".

    Zumal eine Firma die sehr große Entscheidungsgewalt hat Nintendo ist. Die durch :
    1: Verkauf der Spiele
    2: Verkauf von Konsolen für diese Spiele
    3: Verkauf durch andere Spiele an die leute die sich für das Spiel eine Konsole gekauft haben
    Geld verdient. Und dann noch GF die absolut kein Interesse daran haben, die erfolgreichste Videospielreihe der Welt los zu lassen.

  • Was hat der Qualitätsschwund damit zu tun ? Es ging darum, dass man keine angst um seine Marke haben muss um sich neue Reihe zu starten oder andere Spiele zu entwickeln. Jetzt vom Thema abzulenken wird nichts bringen.

    Der Qualitätsschwund hat sehr viel damit und auch nichts mit "vom Thema ablenken" zu tun

    GF fokussiert sich zu stark auf Towns, ohne dabei neue Mitarbeiter für die Pokémon-Spiele einzustellen. Somit arbeiten weniger Leute an den Pokémon-Spielen und der Qualitätsstandard kann nicht mehr gehalten werden.
    Die Meinung, dass seit S/M (US/UM) die Pokémon-Spiele nur noch wie "hingeklatscht" wirken, kommt ja nicht von ungefähr


    Für mehr Geld ? Es ist ja nicht so als mache das andere Spiel keinen Gewinn. Die Haubtspiele machen sogar sehr sicheren und Risikolosen Gewinn im Vergleich zu Handygames die ziemlich schnell Out sein könnten. Go hatte nen gigantischen Einbruch als Harry Potter Konkurrenz auf dem Markt kam. Und ist ein Handygame tot gibt es keine Garantie, dass das nächste Fuß fasst. Die Konsolenspiele dagegen sind über Jahre recht konstant geblieben.

    GO nimmt immer noch sehr viel Geld ein, der Jahresumsatz konnte von 2017 auf 2018 erhöht werden und auch bisher (2019) konnten Rekordeinnahmen (und Spieler seit 2016) verzeichnet werden

    Jetzt mal auf das Rotmarkierte bezogen:
    Welche Harry-Potter-Konkurrenz meinst du? Machst du das an irgendwelchen Zahlen fest?

  • Der Qualitätsschwund hat sehr viel damit und auch nichts mit "vom Thema ablenken" zu tun

    GF fokussiert sich zu stark auf Towns, ohne dabei neue Mitarbeiter für die Pokémon-Spiele einzustellen. Somit arbeiten weniger Leute an den Pokémon-Spielen und der Qualitätsstandard kann nicht mehr gehalten werden.
    Die Meinung, dass seit S/M (US/UM) die Pokémon-Spiele nur noch wie "hingeklatscht" wirken, kommt ja nicht von ungefähr

    Das ist aber nicht das Thema. Das thema war :

    " GF hat Angst, dass die Pokemon Company ihnen die Finanzierung der Spiele entzieht "

    Was Blödsinn ist, da die Pokemon Company GF gehört und die restlichen Besitzer finanzielles Interesse an der Hauptreihe haben. Im falle des größten Teilhabers ( Nintendo ) sogar sehr starkes finanzielles Interesse, da die Haubtreihe auch andere bereiche ihrer Firma beeinflussen ( Konsolenverkäufe und damit auch Spieleverkäufe, ).


    GO nimmt immer noch sehr viel Geld ein, der Jahresumsatz konnte von 2017 auf 2018 erhöht werden und auch bisher (2019) konnten Rekordeinnahmen (und Spieler seit 2016) verzeichnet werden

    Jetzt mal auf das Rotmarkierte bezogen:

    Das war ein Beispiel und kein " GO IST TOT ! " Ich wollte nur zeigen, dass Pokemon Go irgendwann schlapp machen kann, da es eine Menge nachahmer gibt die langsam auf dem Weg sind. Dragonquest Walk in Japan ( Dragonquest könnte grade in Japan ne Gefahr sein) und im Westen hat Harry Potter Wizards Unite in der Anfangszeit nen einbruch in der Nutzung von Go gesorgt. Nicht langanhaltend und es ist wieder weit zurückgefallen, aber es zeigt schön, dass man halt nur EIN AR Game zur gleichen Zeit zocken kann ( Niemand geht mit zwei Handys zugleich Spazieren um zwei Spiele gleichzeitig laufen zu lassen.) und alles was Populär wird, wird sich auf GO auswirken. Selbst dieses " Mal ausprobieren " bei vielen Spielern zum Start des Spiels hat Go für nen par Tage spüren lassen, dass es nicht mehr das einzige seiner Art ist.

  • Das ist aber nicht das Thema. Das thema war :

    Natürlich ist der Qualitätsschwund das Thema hier, das ist einer der vielen Punkte, über die wir schon die ganze Zeit seit gefühlt 30 Seiten sprechen... :patsch:


    Das war ein Beispiel und kein " GO IST TOT ! " Ich wollte nur zeigen, dass Pokemon Go irgendwann schlapp machen kann, da es eine Menge nachahmer gibt die langsam auf dem Weg sind. Dragonquest Walk in Japan ( Dragonquest könnte grade in Japan ne Gefahr sein) und im Westen hat Harry Potter Wizards Unite in der Anfangszeit nen einbruch in der Nutzung von Go gesorgt. Nicht langanhaltend und es ist wieder weit zurückgefallen, aber es zeigt schön, dass man halt nur EIN AR Game zur gleichen Zeit zocken kann und alles was Populär wird, wird sich auf GO auswirken. Selbst dieses " Mal ausprobieren " bei vielen Spielern zum Start des Spiels hat Go für nen par Tage spüren lassen, dass es nicht mehr das einzige seiner Art ist.

    Ja, da hast du Recht, und deswegen schickt TPC ja auch schon die nächsten Mobile-Spiele ins Rennen, "Masters", "Home" (Home verfügt über einige Smartphone-Funktionen) und "Sleep"

    Kurzum, TPC verlegt ihren Fokus, und das hat auf kurz oder lang negative Auswirkungen auf die Qualität der Hauptspiele

  • Natürlich ist der Qualitätsschwund das Thema hier, das ist einer der vielen Punkte, über die wir schon die ganze Zeit seit gefühlt 30 Seiten sprechen... :patsch:

    Alsooo wir haben über ein Thema geredet ( in diesem Fall die aussage " GF könnte von der Pokemon Company die Spielefinanzierung weggenommen werden ") Das hab ich für Unsinn befunden. Deine Antwort war dann " Aber die Qualität !" Aber über die hab ich garnicht gesprochen. Das ist ein anderes Thema und geht an dieser Diskussion vorbei. Wenn du ein Punkt anmerken wolltest, wäre es natürlich legitim zu sagen " Die sinkende Qualität könnte innerhalb der Pokemon Company dazu führen, dass GF mit den Restlichen Teilhabern aneinander gerät " Das wäre schon ein Argument zum Thema gewesen. Auf das ich dann antworten Würde : Dennoch haben 2/3 der Firma interesse daran die Spiele Weiter zu entwickeln. Also wird GF eher gedrängt seine standarts zu heben, als die Spiele einzustellen." So ich hoffe das war jetzt verständlich für dich. :wink:


    Ja, da hast du Recht, und deswegen schickt TPC ja auch schon die nächsten Mobile-Spiele ins Rennen, "Masters", "Home" (Home verfügt über einige Smartphone-Funktionen) und "Sleep"

    Kurzum, TPC verlegt ihren Fokus, und das hat auf kurz oder lang negative Auswirkungen auf die Qualität der Hauptspiele

    Home wird eine App die in Kombination mit den Konsolengames funktioniert. mit Home zu Argumentieren ist, als würde man sagen Pokemon Bank löse die Haubtspiele ab.

    TPC Hat ein Milliarden schweres Zugpferd. Die Handygames sind relativ billig zu Programmieren und sollten weit mehr Geld einbringen als sie kosten. Daher können die sich absolut selbst Finanzieren ohne etwas bei den Konsolenspielen zu streichen. Es macht wesentlich mehr Sinn( Ja auch Finanziell ) zu Expandieren und den Handymarkt zu erschließen, ohne die Konsolen Spiele dicht zu machen, als den Fokus komplett zu verlegen. Einen neuen Markt zu bedienen und den alten Markt nicht mehr, macht nur sinn wenn der alte kein Geld mehr abwirft. Weil Geld+ etwas mehr Geld ist halt immernoch ... Mehr Geld. Sie haben das GF Entwicklungsstudio. Diese Arbeiter und Infrastruktur ist da. Es wäre Unsinn all das zu haben und nicht für mehr Gewinn zu nutzen.

    Die Hauptreihe ist sicher. Die Konsolentitel bringen mehr Geld ein als sie kosten. und Finanzieren sich locker selbst. Das selbe gilt für die Handytitel. Nicht in beides zu investieren bedeutet Geld auf den Tisch liegen zu lassen. Daher ist es absolut verständlich Handygames zu entwickeln. Und Nintendo braucht Pokemon als Systemseller, Pokemon ist Mindestens so wichtig wie Mario ! Wenn überhabt, ist die Pokemon Company gut daran MEHR Geld in die Spiele zu stecken.

  • Alsooo wir haben über ein Thema geredet ( in diesem Fall die aussage " GF könnte von der Pokemon Company die Spielefinanzierung weggenommen werden ") Das hab ich für Unsinn befunden. Deine Antwort war dann " Aber die Qualität !" Aber über die hab ich garnicht gesprochen. Das ist ein anderes Thema und geht an dieser Diskussion vorbei. Wenn du ein Punkt anmerken wolltest, wäre es natürlich legitim zu sagen " Die sinkende Qualität könnte innerhalb der Pokemon Company dazu führen, dass GF mit den Restlichen Teilhabern aneinander gerät " Das wäre schon ein Argument zum Thema gewesen. Auf das ich dann antworten Würde : Dennoch haben 2/3 der Firma interesse daran die Spiele Weiter zu entwickeln. Also wird GF eher gedrängt seine standarts zu heben, als die Spiele einzustellen." So ich hoffe das war jetzt verständlich für dich. :wink:

    :hmmmm:
    Kannst du vielleicht mal aufhören, so von oben herab mit mir zu reden? Danke

    Und nein, das wollte ich nicht sagen (hatte ich auch nie vor lol)

    Das hier ist das Topic zum äußern von Kritik an ST/SD. "Problem" ist aber, dass die Kritik an ST/SD weitaus tiefer geht als nur die Spiele selbst und auch viel mit Kritik an den vergangenen Spielen zu tun hat.

    Die Qualität der Spiele sinkt. Warum? Weil GF die Hälfte ihrer Mitarbeiter nicht mehr an Pokémon arbeiten lässt, sondern an Towns. Warum machen sie das? Weil sie sich ein zweites Standbein aufbauen wollen. Und warum machen sie das? Weil sie möglicherweise befürchten müssen, dass ihnen die Pokémon-Lizenz entzogen wird, weil Mobile-Spiele immer mehr in den Fokus von TPC rücken und GF deswegen sogar schon Einfluss innerhalb der Company verloren hat


    Home wird eine App die in Kombination mit den Konsolengames funktioniert. mit Home zu Argumentieren ist, als würde man sagen Pokemon Bank löse die Haubtspiele ab.

    Hab ich auch nicht :hmmmm:
    Das sollte nur ein Beispiel dafür sein, dass TPC sich immer mehr auf den Mobile-Markt konzentriert und dementsprechend exklusive Features (wie Meltan Melmetal) für diese rausbringt


    Wenn überhabt, ist die Pokemon Company gut daran MEHR Geld in die Spiele zu stecken.

    Dann frage ich mich aber, warum sie das nicht tun

    ST/SD bzw auch S/M/US/UM sind Paradebeispiele dafür, dass das eben nicht der Fall ist. Bzw dass GF scheinbar als Entwickler des größten Franchises der Welt immer noch zu den kleinsten Entwicklerstudios gehört

  • Das sollte nur ein Beispiel dafür sein, dass TPC sich immer mehr auf den Mobile-Markt konzentriert und dementsprechend exklusive Features (wie ) für diese rausbringt

    Meltan ist ein Pokemon das ich auf die Hauptreihe holen kann indem ich es aus Go importiere. Das ist eine Marketingstrategie die langfristig Spieler von GO animieren soll sich die Games zu kaufen und Spieler der Konsolen Titel animieren soll Go zu spielen. Beide Spiele Profitieren davon. Quasi Crosspromotion innerhalb der Marke und somit zimlich gute Markenpflege. Außerdem solltest du nicht so tun als hätte es sowas nie zuvor gegeben und wäre deshalb alarmierend. Die Pokemon Ranger Spiele hatten Manaphy und Pokemon Channel hatte Jirachi. Beide konnte man damals NUR über einen Spinnoff Titel eines anderen Systems erhalten. Dann all die Pokemon die es als Events in Geschäften bekommt. Pokemon die über eine Drittquelle zu beziehen sind aus Werbegründen ist nichts neues. Alles Markenpflege !


    Dann frage ich mich aber, warum sie das nicht tun

    ST/SD bzw auch S/M/US/UM sind Paradebeispiele dafür, dass das eben nicht der Fall ist. Bzw dass GF scheinbar als Entwickler des größten Franchises der Welt immer noch zu den kleinsten Entwicklerstudios gehört

    Weil es bisher auch so lief. Die Reviews waren gut und die Spieler haben es gekauft. Wenn jetzt die Spiele in der Bewertung absacken und die Verkaufszahlen sinken, wirds Zeit für mehr Geld. Wenns halt gut genug wird reichte das bisher wohl. Aber wenn Nintendo schon so große Schritte geht mit seinen anderen Marken, dann nehme ich nicht an das man ewig Pokemon am unteren ende der Investitonskette vergammeln lässt. Ein " Mario Odyssey " Level Pokemon Spiel würde so eine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das wäre ein Traum für TPC. Muss irgendwann kommen. am besten gleich nächste Gen und noch auf der Switch.