Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?

  • Ohje, ich glaube wirklich das GF mittlerweile ihre Prioritäten einfach nur falsch setzt.

    Große Auswahl beim Customizen vom eigenen Trainer, schön und gut, aber es wirkt so als wäre da sehr viel mehr Liebe und Zeit reingeflossen als an dem eigentlichen Gameplay des Spiels.

    Pokusan's 26 Formen und ein Currydex??

    GameFreak liebt es wohl sich auf unwichtigere Dinge zu konzentrieren und diese mit Herz und Seele auszuarbeiten, statt das Herzstück des Spiels irgendwie ordentlich auf die Reihe zu kriegen und zu glätten.

  • Jupp und wenn jedes noch eine eigene gigadyna form hat dann weiß ich zumindest wo hin resourcen für andere pokemon geflossen sind.

    Das wurde schon offiziell bestätigt, dass NICHT alle Pokemon eine eigene Giga-Form besitzen - dafür war keine Zeit :yeah:

    Haha... genau mein Humor! ...nicht!... das ganze kotzt nur noch an.

  • Jupp und wenn jedes noch eine eigene gigadyna form hat dann weiß ich zumindest wo hin resourcen für andere pokemon geflossen sind.

    Das wurde schon offiziell bestätigt, dass NICHT alle Pokemon eine eigene Giga-Form besitzen - dafür war keine Zeit :yeah:

    Ohh sorry ich hab mich da wohl nicht klar ausgedrückt

    Meinte jedes Pokusan, denn Pokusan per se hat ja eine Gigadyna Form

    Aber vielleicht verstehe ich deinen Satz falsch und du meinst jedes Pokusan hat keine Gigadyna Form und das man es schon bestätigt hat

  • Ohh sorry ich hab mich da wohl nicht klar ausgedrückt

    Meinte jedes Pokusan, denn Pokusan per se hat ja eine Gigadyna Form

    Aber vielleicht verstehe ich deinen Satz falsch und du meinst jedes Pokusan hat keine Gigadyna Form und das man es schon bestätigt hat

    Ne, dann haben wir uns missverstanden :)


    Aber dazu kann ich auch was sagen :yeah:

    In Pokusans Gigaform sind schon alle Pokusans enthalten. Guckst du Bild.


    Vielleicht ändern sich aber die Positionen der Objekte. Weil im Beispiel ist die Erdbeer-Form digitiert, weshalb die Erdbeere auch zuoberst ist.


    Die Frage die bleibt ist, ob nun bei jeder Form die Erdbeere ganz oben ist? Aber mehr wird sich da nicht ändern.

  • Ich verstehe ja denn Frust wegen den fehlenden Pokémon und hinterfrage auch die Nötigkeit dieser Dessertformen nicht. Auch das Curryfeature finde ich nicht zwingend nötig, aber glaube nicht, dass man diese Features als Hauptursache für die fehlenden Pokémon ansehen muss. Wie IcEDoG bereits erwähnte, einen grossen Aufwand steckt sicherlich nicht dahinter, also keiner, der die fehlende Pokémon an sich rechtfertig. Da wird es wohl andere Gründe/Ursachen geben.

  • 126er

    Oooh mir fällt gerade ein nur speziell auserlesene Pokemon können giga-mieren (tolles Wort, ich weiss - ist mir spontan eingefallen)! Soll heissen nur ein ganz spezielles Pokusan kann das! Genauso gilt; nur ein einziger Rabe (Name vergessen) beherrscht Gigamax! Alle anderen Raben die du schnappst können das nicht (die können nur dynamaxen)!

    Man vermutet, dass es die Raid-Pokemon werden, die giga-maxen können.


    Damit wäre auch die Frage mit Pokusans-Gigaform-"Kopf" beantwortet. Das Raid-Pokemon wird wohl zwangsweisebei jedem die weisse Erdbeer-Form sein.

  • Ach ja, das Dynamax hatte ich schon wieder ganz verdrängt.

    Was Online bestimmt überhaupt nicht nerven wird.^^


    Für jeden Klassik Godzilla Movie Fan, hier schon Mal ein Vorgeschmack.:biggrin:


    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Moin,

    wenn ich mich an die anderen Spiele von Pokemon zurückerinnere, sehe ich eine sehr schlimme Entwicklung der Reihe in Richtung Cash-Cow. Das der Trainer selbst eingekleidet werden kann, ist ein nettes Feature aber in der heutigen Zeit für mich ein Signal, dass es später Kleidung gegen kleine Geldbeträge gibt. Es gab ja bereits Rucksäcke für Vorbesteller. Dann gibt es später T-shirts für 1,99 € oder mehr - ähnlich wie im Online Ableger Pokemon Go.

    Camping schein eine Anlehnung an Geheimbasen zu sein, die habe ich damals wirklich gemocht. Auch hier habe ich aber eher Bedenken. Zelt in Blau für 2,99 €, das Plüsch 0,99€ etc.

    Pokeami oder wie es gleich hieß hatte ich damals spaßeshalber durchgezogen. Damals schon völlig unnötig, da das Spiel mit einem Pokemon fast komplett alleine bezwungen werden konnte. Spielspaß gleich 0.

    Curry. Warum keine Pokeriegel ? Okay, habe ich damals nur 1-2 mal gebraucht, dann war mir das zu nervtötend. Auch hier ahne ich schlimmes "Curry-bla": gibt 300fache Exp, "Curry-Blub": alle DV auf max oder "Curry-ultima": sei sofort der Champ. Wie auch bei den anderen Dingen sehe ich hier dann einen Zutaten oder Curryshop für Echtgeld. Vielleicht gar in Form von Lootboxen. ...
    Dazu dann die "Raids", übernommen aus dem Ableger Pokemon-Go. Muss man nicht haben, erweckt für mich den Eindruck man will hier immer mehr in ein mix/reines Onlinespiel. Wir wissen alle wie sich Onlinespiele zusätzlich ihr Geld reinholen, Skins. VIelleicht auch bald Tänze für Pokemon ?

    Die Story ist leider wirklich sehr schwach bisher. Ich mochte die Geschichte in Black/Withe 2 und ORAS (nicht das Postgame). Ob es ein Postgame gibt, was wieder zu gekünzelt mit irgendwelchen Dimensionen vollgestopft wird ? Ich glaube man hat sich bei den Story langsam verrannt und keine Ideen mehr. Eine längere Pause wäre nicht verkehrt.

    Die neuen Pokemon aus dem Trailer sagen mir jetzt nicht wirklich zu. Wieder zwei (vielleicht bekommt der Geist ja doch noch eine Stufe) Basis Dexfiller. Richtig was "Metarelevantes" oder ein Musthave habe ich da bisher nicht gesehen. Wird es also bei meinem alten Team bleiben. Naja, ich könnte ja auch diese Schlagsahne sammeln (wird vermutlich das "Hasspokemon" der Generation") ....

    Wenn ich mir überlege dass ich mir eigentlich extra dafür eine Switch kaufen wollte, da warte ich lieber noch was.

    Carry on my wayward son
    There'll be peace when you are done
    Lay your weary head to rest
    Don't you cry no more

  • Hab mir grad alle Pokusan angesehen, es gibt einfach 8 verschiedene Farben die sich mit den immer gleichen Mustern, seien es Blumen oder Kleeblätter wiederholen. 26 Formen, die so wenig Unterschiede haben Interessieren wirklich Niemanden.

    Ich dachte erst, dass das ein Witz ist, bzw. zumindest eine Übertreibung, aber das stimmt ja wirklich:scared:. Ich finde Pokusan wirklich nicht schlecht, im Gegenteil, mir gefällt es sogar recht gut, aber 26 Formen müssen meiner Meinung nach wirklich nicht sein. Da hätte man die Ressourcen tatsächlich besser einteilen können.:dos:

    Wenn die Entwickler soviel Fokus auf das Essen setzen, wäre es doch gut wenn sie auch andere Gebiete / Länder mit einbeziehen. So wie sie es mit Vivillon gemacht hatten, anstatt für jedes Land ein anderes Muster könnten sie ja jetzt für jedes Land ein anderes Gericht oder eine anderen Geschmacksrichtung einfügen, dass würde das tauschen wieder anregen.

  • Wenn die Entwickler soviel Fokus auf das Essen setzen, wäre es doch gut wenn sie auch andere Gebiete / Länder mit einbeziehen. So wie sie es mit Vivillon gemacht hatten, anstatt für jedes Land ein anderes Muster könnten sie ja jetzt für jedes Land ein anderes Gericht oder eine anderen Geschmacksrichtung einfügen, dass würde das tauschen wieder anregen.

    Ich finde die Idee wirklich gut, vor allem wenn man die Deko des Pokémon an das/die Land/Region anpassen würde. Dann hätten die Pokusan aus den Südländern eher Orangen, Bananen oder Zitronen als Deko und aus Westeuropa Äpfel oder Ähnliches.:grin: Ich glaube aber nicht, dass so etwas umgesetzt wird, bzw. die Formen sind ja bereits bekannt und es scheint nicht so zu sein.

  • Moin,

    wenn ich mich an die anderen Spiele von Pokemon zurückerinnere, sehe ich eine sehr schlimme Entwicklung der Reihe in Richtung Cash-Cow. Das der Trainer selbst eingekleidet werden kann, ist ein nettes Feature aber in der heutigen Zeit für mich ein Signal, dass es später Kleidung gegen kleine Geldbeträge gibt. Es gab ja bereits Rucksäcke für Vorbesteller. Dann gibt es später T-shirts für 1,99 € oder mehr - ähnlich wie im Online Ableger Pokemon Go.

    Camping schein eine Anlehnung an Geheimbasen zu sein, die habe ich damals wirklich gemocht. Auch hier habe ich aber eher Bedenken. Zelt in Blau für 2,99 €, das Plüsch 0,99€ etc.

    Pokeami oder wie es gleich hieß hatte ich damals spaßeshalber durchgezogen. Damals schon völlig unnötig, da das Spiel mit einem Pokemon fast komplett alleine bezwungen werden konnte. Spielspaß gleich 0.

    Curry. Warum keine Pokeriegel ? Okay, habe ich damals nur 1-2 mal gebraucht, dann war mir das zu nervtötend. Auch hier ahne ich schlimmes "Curry-bla": gibt 300fache Exp, "Curry-Blub": alle DV auf max oder "Curry-ultima": sei sofort der Champ. Wie auch bei den anderen Dingen sehe ich hier dann einen Zutaten oder Curryshop für Echtgeld. Vielleicht gar in Form von Lootboxen. ...
    Dazu dann die "Raids", übernommen aus dem Ableger Pokemon-Go. Muss man nicht haben, erweckt für mich den Eindruck man will hier immer mehr in ein mix/reines Onlinespiel. Wir wissen alle wie sich Onlinespiele zusätzlich ihr Geld reinholen, Skins. VIelleicht auch bald Tänze für Pokemon ?

    Kann sein, kann nicht sein...

    Aber mal ehrlich, was willst du machen, wenn die Leute heute so blöd sind und wirklich JEDEN MIST unterstützen?!


    Ich denk mir immer, wenn niemand die Mikrotransaktionen nutzt, werden sie im nächsten Spiel wieder verschwinden. Und was sehe ich? Immer mehr und mehr Mikrotransaktionen in immer mehr Spielen, mittlerweile auch in Vollpreistiteln. Und warum? Weil es die Leute tatkräftig unterstützen!


    Also was willst du machen?! Mehr als mit dem Kopf zu schütteln und zuzuschauen wie immer mehr Spiele damit sprichwörtlich v-e-r-p-e-s-t-e-t werden bleibt einem da nicht mehr. :brainslug::music:

  • Ich denk mir immer, wenn niemand die Mikrotransaktionen nutzt, werden sie im nächsten Spiel wieder verschwinden. Und was sehe ich? Immer mehr und mehr Mikrotransaktionen in immer mehr Spielen, mittlerweile auch in Vollpreistiteln. Und warum? Weil es die Leute tatkräftig unterstützen!

    Das liegt mMn daran, dass die nachwachsenden Spieler durch Handyspiele und F2P-Spiele "sozialisiert" werden, wo Mikrotransaktionen schon immer dazugehört haben. Fangen die dann an, "richtige" Spiele zu spielen, sind sie schon an MT gewöhnt. Die kennen nix anderes.

  • Das liegt mMn daran, dass die nachwachsenden Spieler durch Handyspiele und F2P-Spiele "sozialisiert" werden, wo Mikrotransaktionen schon immer dazugehört haben. Fangen die dann an, "richtige" Spiele zu spielen, sind sie schon an MT gewöhnt. Die kennen nix anderes.

    Es ist ja ohnehin schon so, dass viele Jugendliche (und Erwachsene) auch durch diese Spiele darauf getrimmt werden, dass man nicht (viel) tun muss.

    Spielen diese Leute dann "richtige" Spiele, oder Spiele, wo man viel Zeit investieren muss, sind sie nicht selten abgeschreckt, weil man sich auch tief mit dem Spiel auseinander setzen muss (bspw Typenwechselsystem)

    Das wäre jetzt nicht einmal ein großes Problem, da die "klassischen" Videospiele noch genug Fans haben, aber immer mehr Videospielpublisher versuchen genau die anzusprechen

    Bestes Beispiel dafür ist mMn FFXV. Das Story-Finale ist für Level 45 designet, und man erhält eine Errungenschaft, wenn man den (5. letzten) vorletzten Boss des Spiels auf dem Schwierigkeitsgrad NORMAL besiegt

    Und das Spiel hat nur zwei Schwierigkeitsgrade


    Und dann gibt es unter diesen Spielern auch noch die "Snowflakes", die eben solche Spiele spielen wollen, aber nicht viel Zeit dafür investieren wollen (was schon ein Wiederspruch an sich ist), weswegen sie dann bspw in MMOs zu den Entwicklern gehen und rumheulen, dass im neuesten Patch der Bossgegner viel zu schwer sei und verlangen, dass man das Spiel für sie einfacher macht

  • Ich denk mir immer, wenn niemand die Mikrotransaktionen nutzt, werden sie im nächsten Spiel wieder verschwinden. Und was sehe ich? Immer mehr und mehr Mikrotransaktionen in immer mehr Spielen, mittlerweile auch in Vollpreistiteln. Und warum? Weil es die Leute tatkräftig unterstützen!

    Das liegt mMn daran, dass die nachwachsenden Spieler durch Handyspiele und F2P-Spiele "sozialisiert" werden, wo Mikrotransaktionen schon immer dazugehört haben. Fangen die dann an, "richtige" Spiele zu spielen, sind sie schon an MT gewöhnt. Die kennen nix anderes.

    Und wir sind mit Röntgenlasern, welche man aufs Handy laden konnte für 5 Mark aufgewachsen (die beim Gegenüber ja die Unterwäsche zeigen :patsch:)... Man muss net jeden Sch... machen...

    Aber ich glaube das macht Nintendo net. Das hätten wir sonst scho lange... Hoff ich zumindest.

  • Und wir sind mit Röntgenlasern, welche man aufs Handy laden konnte für 5 Mark aufgewachsen (die beim Gegenüber ja die Unterwäsche zeigen :patsch: )... Man muss net jeden Sch... machen...

    Aber ich glaube das macht Nintendo net. Das hätten wir sonst scho lange... Hoff ich zumindest.

    Damals war das Zeug ja eher ein Gag, heutzutage werden die Kids ja z.B. in Fortnite allein durch den Peerpressure dazu gebracht, irgendwelche Skins für Unsummen zu kaufen.


    Und da Nintendo eine AG ist, sind die im Prinzip verpflichtet, möglichst hohe Gewinne zu machen. Und mit MTs kann man halt quasi aus nichts Gold machen. Ich befürchte, dass wird in einem der kommenden Hauptspiele sowas sehen werden. Gerade sowas wie Kleidung ist da ja prädestiniert. Nur 4,99€ für die Ash Kappe mit passendem T-Shirt. Natürlich gibt es das Outfit einer jeder Gen extra zu kaufen. Und für 9,99€ gibt es Lucias Cheerleaderoutfit.... :blerg:

  • Genau das wird die Entwicklung sein.

    Ich hoffe nur, dass sie das nicht auch mit einzelnen Pokémon oder Items wie dem DNS-Keil machen, oder man sich so sogar einen Boost für einzelne Kämpfe (sogar Wifi Kämpfe, man weiß ja nie) kaufen kann.

    Z.B. Kyurem mit DNS-Keil für 4,99€, mit Reshiram und Zekrom für 9,99€.

  • Das liegt mMn daran, dass die nachwachsenden Spieler durch Handyspiele und F2P-Spiele "sozialisiert" werden, wo Mikrotransaktionen schon immer dazugehört haben. Fangen die dann an, "richtige" Spiele zu spielen, sind sie schon an MT gewöhnt. Die kennen nix anderes.

    Meinst du die (armen) nachwachsenden Spieler die sich jetzt lauthals über die 20 Euro JAHRES-Gebühr für 'nen Online-Dienst inkl. Gratis-Spiele beschweren :biggrin:?

    Das soll noch einer verstehen...