Downloadspiele

  • Abseits großer Spieltitel, tummeln sich in den virtuellen Shops von Spielkonsolen und PC eine breite Palette an Titeln, die es nicht bis in die Regale schaffen. Hierbei handelt es sich um reine Downloadspiele.

    Unter ihnen befinden sich viele Geheimtipps und Titel, die auf den großen Vorbildern basieren, was nicht bedeutet, dass sie Qualitativ schlechter sind.

    Praktisch jede Genre decken reine Downloadspiele ab, oftmals auch zu kleineren Preisen, als die bekannteren Titel.

    Besonders Spielgenre, die nicht so eine große Masse erreichen, sind in den Onlineshops öfters vertreten, da es günstiger für die Hersteller ist.

    Das ein oder andere Spiel findet manchmal nach längerer Zeit dann doch seinen Weg in ein Handelsregal.


    Auf dem DSi und er Wii wurden wenige, kleinere Versionen einer Retailvariante zu einem günstigeren Preis angeboten. So konnten Spieler ein Spiel auch zu einem deutlich günstigeren Preis erwerben, zwar mit Einschränkungen, aber mit demselben Spielspaß.


    Ältere Titel, vergangener Konsolen sind beliebt. Bei älteren Fans erwecken sie alte Erinnerungen an frühere Zeiten, während jüngere Spieler auch mal Spiele von damals ausprobieren können.

    Diese Games werden oftmals deutlich günstiger angeboten, als die Originalversion, die zum Teil hohe Preise erzielen.


    Die bekanntesten Downloadspiele, sind Free to Play Titel. Ihr Download ist vollkommen umsonst, erst im Verlauf des Spieles, fallen Kosten an. Jedem Spieler steht es frei, etwas zu zahlen oder nicht.

    Gegen echtes Geld gibt es zum Beispiel neue Waffen, neue Rüstungen, weitere Kämpfer oder andere Farben zum Malen.

    Durch den Kauf haben Spieler mehr Auswahl, als andere wie mehr oder seltene Items als Beispiel, oder sie erhalten Gewisse Inhalte schneller, auf die andere oft eine Zeit lang warten müssen oder sie diese erst im Laufe des Spieles freischalten.

    Manches ist auch nur gegen echtes Geld verfügbar.

    Im Gegensatz zu einem kostenpflichtigen Spiel, geben Spieler oft wesentlich mehr Geld aus, als eine kostenpflichtige Version kosten würde.



    1)     Was sind eure Geheimtipps und wieso?

    2)     Wünscht ihr euch Downloadspiele auch als Handelsversion, damit sie bekannter werden und eine breitere Masse erreichen?

    3)     Ist es gut, wenn es bestimmte Spiele nur als Download gibt?

    4)     Sucht ihr gezielt nach bestimmten Spielen oder Genre, da diese nicht so weit verbreitet sind im Handel?

  • 2) Wünscht ihr euch Downloadspiele auch alsHandelsversion, damit sie bekannter werden und eine breitere Masse erreichen?

    Wollte gerne mal auf diesen Punkt eingehen, weil ich den Zusammenhang zwischen "Bekanntheit" und "Handelsversion" nicht ganz verstehe?

    Viele Spiele, die man so nur downloaden kann, darunter beispielsweise League of Legends, haben eine gigantische Playerbase, LoL ist das wohl bekannteste MOBA Game überhaupt, und ist afaik nie als Handelsversion erschienen. Verstehe also diesen Zusammenhang irgendwie nicht ganz.

    3) Ist es gut, wenn es bestimmte Spiele nur alsDownload gibt?

    Kann man im Endeffekt sehen wie man möchte - Steam und andere Anbieter sind praktisch, nutzerfreundlich, und gerade durch Features wie Familysharing kann man eben auch mit anderen, ausgewählten Leuten gewisse Titel teilen. Das können "handfeste" Videospiele" eben nicht unbedingt bieten. Nicht jedes Device ist auch für "Hardware Games" gedacht. Stellt euch mal vor, man müsste, um PokémonGo zu spielen, irgendwas ins Handy einstecken, lol. Zumal es eben auch eine Kostenfrage für den Hersteller/Entwickler ist. Es kostet freilich etwas eine physische Version eines Games zu erstellen, damit fiele dann der Free To Play Aspekt bei einigen Games weg.

  • Wie kann ich es denn besser formulieren, es soll um Downloadspiele gehen, die ein Gamer sehr mag und er deshalb gerne im Handel sehen würde. An LOL und Co habe ich gar nicht gedacht, danke dir.

    Das Ding ist halt - ein Spiel auf dem PC mit CD zu installieren, ist teilweise sehr mühsam, zumindest wenn ich jetzt von PC Masterrace Menschen ausgehe. Und wenn man mit dem Onlinekauf den Hersteller und Entwickler des Games sowieso unterstützt, sehe ich halt, und ich denke, dass es auch vielen anderen PC Gamern so gehen wird, keinen wirklichen Grund - wenn man mal von Limited Editions und sowas ausgeht - nicht doch die Onlineversion des Games zu kaufen. Da ist die Installation ratzfatz abgeschlossen und man kann im Endeffekt, sobald der Kaufwunsch geweckt ist, sofort auf der Stelle loszocken ^__^

  • Bei mir geht es um Konsolenspiele, die ich gerne im Handel hätte. Zum Beispiel Crystall Monsters, ein Spiel, welches Pokemon sehr ähnlich ist, allerdings ist es im DSi Shop und nun auf dem 3DS eher untergegangen. Für 5€ gibt es ein sehr umfangreiches Spiel. Ich finde es schade, dass es so ein Nichendasein fristet. Meine Hoffnung einer Handelsversion wäre ein größer Zulauf und damit verbunden weitere, neue Teile. Ich denke mir, Games die in den Regalen stehen, erhalten noch mehr Aufmerksamkeit, als wenn sie irgendwo nur online sind. Natürlich trifft es nur auf einige Spiele zu, aber von denen hätte ich gerne mehr, wie auch auf dem 3DS Park Ranger, die Serie gibt es nur auf noch auf Webseiten mit Abo und auf Englisch. Und ich gehöre zu der Fraktion Spiel im Regal haben. Wenn ich nur Downloade, wird der Speicher schneller voll. Natürlich kann es jeder handhaben wie er möchte, für mich ist es nichts.

  • Nachdem ich jahrelang Fan davon war Videospiele als Retailfassung im Regal stehen zu haben, muss ich mir langsam eingestehen, dass ich fast komplett auf downloadbaren Content umgestiegen bin. Das ganze Hobby nimmt so viel Platz weg und ich mag es einfach nicht meine Regale nur mit Videospielen voll zu stopfen. Der Großteil liegt bei mir schon in Kisten, da ich mich noch nicht ganz davon trennen kann, aber mir kommen wirklich nur noch selten Retailfassungen ins Haus. Entweder schönes Cover oder ausgefallene Special Editions.

    Schaut man sich mal das Sortiement in den Elektrogeschäften an, hat sich da seit Jahren nichtmehr viel geändert.


    Außerdem finde ich, dass man in den gesamten Onlineshops einen deutlich besseren Überblick über Angebote oder Sales hat. Auch wenn dadurch der Geldbeutel manchmal mehr weh tut.


    Was den Speicher angeht, ist für mich relativ irrelevant. Ist der Speicher voll, muss was gelöscht werden und da ist meistens genug dabei, was man monatelang nicht angerührt hat.

  • 1)     Was sind eure Geheimtipps und wieso?

    2)     Wünscht ihr euch Downloadspiele auch als Handelsversion, damit sie bekannter werden und eine breitere Masse erreichen?

    3)     Ist es gut, wenn es bestimmte Spiele nur als Download gibt?

    4)     Sucht ihr gezielt nach bestimmten Spielen oder Genre, da diese nicht so weit verbreitet sind im Handel?

    1. Einige und nein, ich bin kein Hipster, aber ich mag manche Indiegames sehr gerne! xD


    Zum Einen The Liar Princess & The Blind Prince. Ich hatte da schon einen Post verfasst, hier: "Was zockt ihr gerade?" #4

    Da hab ich ein ausführliches Review geschrieben. ^^


    Vier andere Spiele, bei denen ich nicht glaube, dass es sie auf Retail gibt, sind: Last Day of June, Undertale, Silence und Fe. Alle fand ich unglaublich gut und berührend oder auch grafisch / visuell sehr schön und artistisch und kreativ.


    2. & 3. Ja, ich hätte sie lieber als Retailversionen gehabt, wenn ich die Wahl gehabt hätte. Ich sammle gerne die Spiele im Regal.


    4. Ich wähle meine Games nach Cover, Synopsis und Preis aus, nicht nach Beliebtheit. Oft mag ich auch kürzere, ruhigere Spiele, die kreativ und / oder sehr emotional sind und eine tiefere Story haben.

  • 1)


    Crystal Monsters

    Das Spiel ist Pokemon sehr, sehr ähnlich. Genau wie im Original gibt es ein Starter Monster, mit dem es auf Riesen geht.

    Im Gegensatz zu Pokemon, können Crystal Monster nicht alle Leute sehen. In den Kampf können Spieler bis zu 3 Monster aufeinmal schicken. Diese entwickeln sich auch weiter, allerdings ändern sich nur ihre Farbe und der Name.

    Für 5€ bekommen Spieler ein sehr umfangreiches Spiel. Für Pokemonfans genau das Richtige.


    Meine Kritik


    Park Ranger 1 und 2

    In den beiden Spielen übernimmt der Spieler die Rolle eines Park Rangers und sorgt für Ordnung im Park. Das Spiel ist ein Wimmelbildgame, macht aber sehr viel Spaß. Der National-Park ist wunderschön gezeichnet worden, es macht Spaß dort stundenlang nach den Objekten zu suchen. Jedes Mal sind es andere. Die Spiele können stundenlang fesseln. Ab und zu gibt es auch andere, kleine Aufgaben zu erledigen.


    Kritik Teil 1

    Kritik Teil 2


    2) Ja das wünsche ich mir, vor allem von meinen Lieblingsspielen. Crystal Monsters ist bisher das einzige Spiel, welches Pokemonähnlich ist, das mich auch überzeugt hat. Es hat mehr Potenzial als nur ein kleines Spiel zu sein. Das gilt auch für Park ranger, in den USA gibt es 7 oder 8 Teile, hier nur die beiden.


    3) Vermutlich würden sie es sonst nie in den Handel schaffen, wie Aqua TV oder so günstig sein. Von einer Handelsversion erwarten Käufer ja mehr.

    Den Nintendo-Coundownkalender hätte es nie in den Handel geschafft für 2€. Bei solchen kleinen Spielen lohnt sich keine Handelsversion, sie bleiben also Downloadtitel.


    4) Ab und zu. Auf der Switch habe ich Spiele die mich interessieren auf der Wunschliste.

  • Ich persönlich vermeide eigentlich grundsätzlich Download Spiele, ich brauche immer was ich in die Hand nehmen kann sozusagen Retail-Version. Damit kann ich irgendwie besser was mit anfangen, zusätzlich hat es dann auch einen dekorativen Wert.


    Was ich schon einmal gemacht habe bzw. als Gag, habe ich "My Name is Mayo" heruntergeladen für kleines Geld um die Platin-Trophäe davon zu haben ^^. Ansonten mehr als 5€ würde ich tatsächlich auch nicht ausgeben wollen. Favoriten habe ich hier keine, da ich mich nicht großartig damit beschäftige. Reine Downloadspiele sollten auch für Downloadspiele bleiben in meinen Augen. Da ich es auch befürworte, das nicht alles gleich in die Regale kommt, sonst es wäre es irgendwann ziemlich überladen alles.

  • 1) Was sind eure Geheimtipps und wieso?


    BoxBoy!,BoxBoxBoy!,ByeByeBoxBoy!,BoxBoy&BoyGirl!


    Also die gesammte BoxBoy Reihe sind meine liebsten Download spiele und ich will sie auf meinem 3ds/meiner Switch nicht mehr missen.



    2) Wünscht ihr euch Downloadspiele auch als Handelsversion, damit sie bekannter werden und eine breitere Masse erreichen?


    BoxBoy wär zum Beispiel einfach zu klein für eine Handels Version. Ich denke ein gutes Download game braucht keine Handelsversion.

    (Dennoch würde ich mich über eine BoxBoy 1-3 Sammlung für den 3ds als handelsversion nicht beschweren:ugly:)


    3) Ist es gut, wenn es bestimmte Spiele nur als Download gibt?


    Ja. Gäbe es keine Downloads wären viele Spiele gar nicht da, denn sie sind für eine 40€ Oder Mehr Handelsversion zu klein sind.


    4) Sucht ihr gezielt nach bestimmten Spielen oder Genre, da diese nicht so weit verbreitet sind im Handel?


    Kleine Knobelspiele suche ich immer im eShop.

    Aber alles andere bevorzuge ich Als Handelsversion. Ich sammle ja auch einige spiele/Spiele Reihen und da sind die Hüllen im Regal einfache schön.