BisaBoard Music Contest 2019 - Runde #01

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Informationen&Anmeldung | Runde #01 | Runde #02 | Halbfinale | Finale


    Übersicht

    Wir haben dieses Jahr insgesamt 12 Teilnehmer beim Wettbewerb, wobei fünf uns ihre Instrumente präsentieren und sieben ihr Gesangstalent. Das Finale für beide Kategorien wird voraussichtlich ein Duell sein, sofern sich am Ablauf nichts mehr ändert. Themenvorgaben wird es dieses Jahr nicht geben, da die Mehrzahl der teilnehmenden Sängern dagegen gestimmt hat (4:2).

    Gesang Instrumental
    Runde #01 7 Teilnehmer 5 Teilnehmer
    Runde #02 5 Teilnehmer 4 Teilnehmer
    Halbfinale 3 Teilnehmer 3 Teilnehmer
    Finale 2 Teilnehmer 2 Teilnehmer

    Teilnehmer

    Kategorie Gesang:  draynion   Hurley   Jeevas   Der Swagpräsident Ferdinand von Aegir   Steampunk Mew   Ultra

    Kategorie Instrumental:  Galladash   Guineapig   Holy   Tragosso   Ultra

    Vote

    • Jeder User als auch natürlich die Teilnehmer dürfen voten.
    • Bei einem Vote werden an jeden Teilnehmer Punkte vergeben, und zwar zwischen 1 und 10. Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen. Außerdem müsst ihr nicht sofort für beide Kategorien voten, sondern könnt das auch in getrennten Beiträgen machen.
    • Begründungen sind nicht verpflichtend, dennoch ist es natürlich erwünscht, welche zu schreiben. Auch über einen kurzen Satz freut sich jeder Teilnehmer.
    • Highlightliste: Alle User, die bereits bei der Anmeldung gehighlightet wurden, verbleiben in der Liste. Wer gestrichen werden möchte, kann Dusk oder mir jederzeit auf die Pinnwand posten. Während jeder Vote-Phase erfolgt zwei mal eine Erinnerung, bei geringer Vote-Teilnahme auch eine dritte.

    Voteschablone

    Abgaben

    Hier sind die einzelnen Abgaben. Sollte eine mal nicht funktionieren, bitte sofort Bescheid geben! Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit einen Text zu seiner Abgabe zu verfassen, um euch über diese genauer zu informieren. Lest es euch auf jeden Fall durch und viel Spaß beim Anhören! Texte können auch nachgereicht werden.

    Gesang Instrumental
    Abgabe#01 Hurley
    Saturday Night's alright for fighting (Elton John)

    Elton John's "Saturday Night's Alright for fighting" aus dem Jahr 1973 fühlte sich für die Aufnahme sofort richtig an. Nach langem Hin und Her und dem kurzen Entschluss zur Aufgabe, da mir die ersten Aufnahmen nicht gefielen, entschloß ich mich dann doch mich nochmal dran zu setzen....2 Tage vor Abgabe. ;D Typisch ich. Dafür klingt er wirklich super. Stimme lässt leider gegen Ende nach und beim Editing fehlte mir etwas die Zeit. Trotzdem bin ich wirklich zufrieden mit dieser Abgabe.
    Holy (Klavier)
    Käfig aus Papier

    Bei der Abgabe handelt es sich um ein Cover eines Songs meiner eigenen Band. Kann man streng genommen als Eigenkomposition sehen, muss man aber nicht. Leider habe ich keine ganz fehlerfreie Aufnahme machen können, da mir ein bisschen die Zeit fehlte, ich hoffe ihr könnt mir das nachsehen. Außerdem hoffe ich, dass es euch gefällt und wünsche viel Spaß beim Zuhören!
    Abgabe#02 Ferdinand von Aegir
    1000-kai Urunda Sora (Poppin'Party)



    für die hypothetischen restlichen Runden hab ich wahrscheinlich was Besseres, aber für diese erste hier hab ich spontan nur diese technisch gesehen unvollständige Aufnahme, mit der ich einigermaßen zufrieden bin, den Umständen entsprechend ... Text ist von mir! Stimme auch. oder??? bitte achtet nicht so sehr auf die Unsauberkeiten ... würde ich normalerweise sagen, aber das ist ein Wettbewerb, also tut es!!
    Galladash (Klavier)
    Perpetuus (Eigenkomposition)

    Zur ersten Runde eine kleine Eigenkomposition, die vielleicht im Minimalismus anzusiedeln ist. Ich wünsche allen ganz viel Spass beim BBMC und freue mich auf alle kreativen Abgaben! :)
    Abgabe#03 draynion
    Wenn Worte meine Sprache wären (Tim Benzko)
    Tragosso (Tenorposaune)
    Cruella de Vil (Mel Leven)

    Jetzt habe ich mich doch spontan dazu entschieden, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, um in den Widerstand gegen dieses mafiöse Klavier-Syndikat zu gehen. Über die bescheidene Tonqualität müsst ihr euch nicht wundern.
    Das Stück wurde mit dem Diktiergerät eines Samsung S8 aus mehreren Metern Entfernung aufgenommen, sodass man die gespielten Töne, aber keine Atmung oder sonstige Nebengeräusche hören kann. Noch schnell ein paar Infos zum Instrument: Das Stück wurde mit einer in Bb gestimmten Tenorposaune der Firma Jupiter gespielt. 12,70 mm Bohrung, 203 mm Schallbecher, Außenzüge und Schallstück in Goldmessing, Innenzüge aus Neusilber, hartverchromt. Wird Zeit für eine Neuanschaffung, aber das Geld muss ich erst mal zur Seite legen.
    Kommen wir endlich zum Lied: Meine Abgabe hat ihren Ursprung im Disney-Film „101 Dalmatiner“. Dort gibt es einen Mann namens Roger. Roger ist der älteste Troll, den ich kenne. Er hat schon getrollt, bevor Trolling überhaupt zu einer Sache wurde (1961). Und da er für ein paar Sekunden (hier zusehen) auf einer Posaune mit Dämpfer trollt, dachte ich mir, dass man eine Adaption davon doch gut für den BBMC verwenden könnte. Credits gehen raus an Mel Leven. Peace out.
    Abgabe#04 Steampunk Mew
    Sei ein Mann (Disneys Mulan)

    Text in der Videobeschreibung zu finden
    Ultra (Klavier)
    The Legend of Zelda - Main Theme
    Abgabe#05 Der Swagpräsident
    Tequila (The Champs)
    Guineapig (Klavier)
    Pokémon Let's Go Pikachu & Eevee - Congratulation! (Ending)

    :pika:
    Abgabe#06 Jeevas
    Violently Sad and Beautiful (sodagreen)

    Abgabe#07 Ultra
    In the End (Linkin Park)


    Der Vote geht bis Montag, den 30.09., um 23:59 Uhr. Danach startet die nächste Runde für die Weiterkommenden.


    Viel Spaß wünschen euch Dusk und Cassandra!

  • Dusk

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Instrumental



    Holy - 8 Punkte

    Entspanntes Klavierstück, man kann gut heraushören, dass es sich um das Cover eines Liedes handelt, das eigentlich nicht für Klavier geschrieben wurde. Gefällt mir gut. Wo gibt's die Bandversion zu hören?


    Galladash - 10 Punkte

    Von dir mal was Minimalistisches, damit hätte ich nicht gerechnet. Finde ich aber gut – schöner Rhythmus und toll mit der dynamischen Variation gespielt. Habe nichts dran auszusetzen und fühle mich mal wieder so, als hätte ich einen neuen, professionellen Pianisten auf YouTube entdeckt.


    Tragosso - 9 Punkte

    Finde ich superklasse, dass du dich doch mal entschieden hast, teilzunehmen. Posaune ist halt leider kein sehr gutes Soloinstrument, ich glaube, eine Percussion-Begleitung oder ähnliches hätte dem ganzen noch etwas mehr Pepp gegeben. Aber dennoch eine coole Aufnahme, die deutlich macht, dass du dein Instrument beherrschst!


    Ultra - 8 Punkte

    Top Cover, gefällt mir! Und auch ganz sicher nicht einfach zu spielen. Ein Punkt Abzug wegen der kleinen Fehler (der bei 1:24 tut halt schon weh :D), aber trotzdem richtig schön anzuhören, weil du auch Herzblut mit drin hast. Für's Protokoll: Ich würde das ganz sicher auch nicht fehlerlos hinbekommen, vermutlich nicht mal nach mehr Zeit zum Üben als du sie hattest.



  • Gesang:
    Abgabe #01: 7/10 Punkten
    Abgabe #02: 8/10 Punkten
    Abgabe #03: 6/10 Punkten
    Abgabe #04: 5/10 Punkten
    Abgabe #05: 6/10 Punkten
    Abgabe #06: 9/10 Punkten
    Abgabe #07: 8/10 Punkten


    Instrumental:
    Abgabe #01: 9.0/10 Punkten
    Abgabe #02: 10/10 Punkten
    Abgabe #03: 9/10 Punkten
    Abgabe #04: 9/10 Punkten
    Abgabe #05: 10/10 Punkte

  • Wie angekündigt die erste Vote-Erinnerung! Wer bereits gevotet hat, kann das natürlich ignorieren.

  • ACHTUNG!!!! Es folgt eine alles andere als fachliche Meinung. Wollte aber trotzdem abstimmen, also naja... :ahahaha:

    Gesang

    Hurley
    Das erste, was mir auffiel - die Songwahl! Einen Elton Song zu covern ist mutig, dafür hast du schon mal meinen Respekt. Und es hat mir wirklich Spaß gemacht, dir zuzuhören, weil man auch hört, dass es dir wirklich Spaß gemacht hat, das einzusingen! Manchmal finde ich jedoch, dass du die Melodie etwas nachlässig singst bzw teilweise etwas off wirkst. Mir gefällt, dass du hier und da etwas mit deiner Stimme spielt. Aber besonders, wenn die zwei Gesangsspuren übereinander liegen wirkt das manchmal etwas over the top. Auch klingt es manchmal etwas asynchron, aber das hast du bestimmt auch gemerkt. Entgegen deiner Meinung finde ich übrigens, dass du dich im späteren Verlauf des Lieds besser anhörst als vorher. :verwirrt:
    Alles in Allem: nicht schlecht, aber ich habe schon ein paar Kritikpunkte. Ich freue mich auf deine nächste Abgabe! 7/10

    Ferdinand von Aegir
    Falls du dich an letztes Jahr erinnerst, weißt du vielleicht noch, dass ich ein Riesenfan von deiner bezaubernden Stimmfarbe bin. Hat sich auch nicht geändert. :blush: Die einzigen Unsauberkeiten, die mir aufgefallen sind: ab und an saß ein Ton nicht richtig und die Stimmübergänge waren nicht immer ganz glatt, ab und an vielleicht ein paar störende Atemgeräusche, die man eventuell hätte rausschneiden können, aber das ist Meckern auf höchstem Niveau. Ach, das Lied gefällt mir übrigens auch total. Der Text ist echt von dir? Das macht's für mich nur umso besser.
    Dennoch gebe ich dir aufgrund von ein paar Makeln in der Aufnahme "NUR" :eeeek: 9/10

    draynion  
    Ich finde es irgendwie immer unfassbar schwierig, deutsche Lieder richtig rüberbringen. Aber ich liebe die deutsche Sprache, also schon mal danke, dass du dich entschieden hast, ein Lied von Tim Bendzko einzureichen! Ich finde allerdings, du hättest dich gerne ein bisschen mehr trauen können. Ich finde deine Stimme gar nicht schlecht, und diese "Luftigkeit" mit der du singst hat ja schon was und passt auch zum Lied. Allerdings möchte ich auch ehrlich sein, und irgendwie hört sich dein Gesang an vielen Stellen ziemlich unmelodisch und eher gesprochen als gesungen an. Aber da ich es auch nicht besser könnte halte ich an dieser Stelle meine Klappe. :ugly:
    Ich hoffe, du nimmst mir die Bewertung nicht übel und singst auch fleißig weiter, wenn du es vielleicht nicht in die nächste Runde schaffst. Ich fände es definitiv interessant, mehr von dir zu hören! 5/10

    Steampunk Mew  
    Schön, dass du dich wieder in die theatralische Richtung wagst - ich finde das passt wirklich gut zu dir. Abgesehen davon ist Mulan mein Lieblingsfilm von Disney, also... :ugly:
    Ich mag es, wie du immer wieder ein bisschen mit deiner Stimme spielst, deswegen passt dieser "Musical-Bereich" ja auch so gut zu dir meiner Meinung nach. Negativ ankreiden kann ich eigentlich nur drei Dinge: du verfehlst öfters einige Töne, bist nicht immer ganz im Takt (oft verzögert) und besonders bei den Stellen mit mehreren Stimmen sind die Harmonien ziemlich schief.
    Ansonsten aber in meinen Ohren eine solide Abgabe! 7/10

    Der Swagpräsident  
    Feier ich :D
    Diese Art und Weise, in der du Tequila sagst... nein, wie es auf poetischster Weise deinen Lippen entflieht... diese wahrlich erquickende Intonation und Artikulation... für das gewöhnliche Ohr schon fast unbegreiflich... es erfüllt mich mit wahren Glücksgefühlen.
    Wenn hier niemand diesen Wettbewerb sonderlich ernst nehmen würde, würde ich dir dafür 10 Punkte geben. Aber wir wollen ja fair bleiben. Deswegen bekommst du von mir: 6/10 in der Hoffnung, dass du weiterkommst


    Jeevas
    Ich habe gesucht und gesucht, aber keine Mängel gefunden, die ich dir vorhalten könnte. :verysad:
    Letztes Jahr hab ich glaub ich in etwa das gleiche gesagt, aber für mich hörst du dich halt wirklich an wie jemand, der sowas auf professionellem Level macht. Daher kann und will ich auch gar nichts groß bemängeln.
    Dass du Japanisch singst, wusste ich ja schon, aber jetzt auch noch Taiwanesisch(?), das verdient schon Respekt. Mutig vor allem, hier etwas so exotisches zu bringen, aber von mir bekommst du dafür einen Extrapunkt. :grin:
    Musikgeschmack scheinst du ja auch zu haben. Ich kannte weder das Lied noch die Band, aber da werde ich sowas von reinhören.
    Ehm Moment... ich wollte dir ja eh schon 10 Punkte geben D: naja gut, dann eben einen imaginären Extrapunkt! 10/10


    Ultra  
    Mit dem Song hast du mich sofort abgeholt. Ich fang einfach mal mit dem an, was mir gerade zuerst einfällt: die Acapella-Begleitung am Ende gefällt mir, besonders ganz am Ende, da hast du harmonisch schön gearbeitet. Auch wenn die "bahs" im letzten Refrain für mich etwas deplatziert wirken. Der Rap ist gar nicht schlecht, an ein paar Stellen ein wenig stolpernd aber darüber blicke ich mal hinweg. Ansonsten gefällt mir deine Stimme wirklich gut! Bloß finde ich, dass der Song für dich vielleicht nicht die perfekte Wahl war. Besonders im letzten Refrain wirkt deine Stimme in den Höhen ein bisschen überfordert, da man bei so einem Instrumental vermutlich ordentlich gegenhalten muss. Ich könnte mir von dir auch ganz gut etwas ruhigeres vorstellen, oder vielleicht eine komplette Acapella Abgabe!
    Fürs erste bekommst du von mir aber: 8/10


    Instrumental

    Holy
    Ich wusste gar nicht, dass du eine eigene Band hast! Wo kann man denn das Original finden?
    Dass es hier und da nicht ganz fehlerfrei ist, hast du ja schon selbst gesagt, deswegen gehe ich darauf mal nicht ein. Man merkt jedenfalls, dass das Lied nicht ursprünglich fürs Klavier geschrieben wurde, aber die Melodie gefällt mir wirklich gut und es ist definitiv gut für so ein Cover geeignet. Ich kenne das Lied zwar nicht, aber ich finde, du hättest an einigen Stellen ruhig etwas mehr Dampf machen können, besonders in der Begleitung vielleicht auch mal etwas in den Tiefen machen, das hätte dem ganzen glaube ich etwas mehr Volumen verliehen. Nur eine kleine Idee am Rande. :grin:
    Ansonsten ist mir nichts negativ aufgefallen. 8/10

    Galladash  
    lat. perpetuus, a, um: fortlaufend, ununterbrochen, zusammenhängend. I see what you did there. :cool:
    Das fortlaufende hast du wirklich perfekt umgesetzt. Das Motiv in der rechten Hand so lange gleichmäßig durchzuhalten ist wirklich gar nicht so einfach. Und dann gleichzeitig noch so eine feinfühlige Melodie und Begleitung in der linken Hand einzuspielen? Man merkt einfach mal wieder, dass du dein Instrument von vorne bis hinten beherrschst. Und auch die Komposition des Liedes mit seinem dynamischen Verlauf und dem Motiv, was alles ein bisschen ineinander verschmelzen lässt, ist unglaublich gut gelungen. Das könnte glatt ein Lied von Ludovico Einaudi sein.
    Und deswegen bekommst du von mir die volle Punktzahl. :grin: 10/10

    Tragosso  
    Erstmal muss ich zugeben, dass ich überhaupt kein Fan von Blechbläsern bin. Bei einer Posaune ist es aber glaube ich gar nicht so einfach, immer die richtigen Töne zu treffen, auch wenn ich davon absolut keine Ahnung habe. Also das hast du schon mal gut geschafft. Allerdings finde ich es seltsam, dass du keine Begleitung gewählt hast, da die meisten Blechbläser eben keine Solo-Instrumente sind und das ganze so ziemlich leer klingt. Den kleinen Triller fand ich übrigens sehr gut gesetzt, unterstreicht noch mal die jazzige Art, in der du das Stück spielst.
    Bin schon gespannt, was du uns noch so zeigen wirst! 8/10

    Ultra  
    Du hast echt ein Talent dafür, mich mit deinen Songs abzuholen, ich merks schon. Letztes Jahr hattest du mal Beethoven gespielt, stimmts?
    Ich gehe deine Abgabe mal chronologisch durch: Am Anfang sehr gut und präzise gespielt, beim Einsatz der Hauptmelodie scheinst du dir mit dem Takt nicht mehr so ganz sicher zu sein bzw. du spielst nicht mehr ganz so flüssig. Wirklich gut gelungen ist dir die Trennung zwischen Begleitung und Melodie in der Lautstärke, Hier und da hast du ein paar stumme Noten (vielleicht zu schwach angeschlagen?), Ja, du hast einen ziemlich ekligen Verspieler bei 1:23, aber was ich gut finde ist, dass du dich dadurch nicht hast verunsichern lassen. Das aufsteigende Crescendo in der linken Hand hast du zuvor echt schön gespielt, aber bei den letzten beiden Malen hast du glaube ich erst ein bisschen viel Pedal benutzt und dann relativ abgehackt Aber hey, es ist auch wirklich kein einfaches Stück und ich denke, mit ein bisschen Übung hast du das locker drin.
    Ich hab bei dir lange zwischen zwei Punktzahlen überlegt, aber ich hab gerade einen guten Tag, also gebe ich dir mal die höhere. :ugly: 8/10

    Guineapig  
    Pluspunkt für Myrapla :heart:
    Sehr schön und gleichmäßig gespielt, besonders die Läufe und die Arpeggios (ist das die Mehrzahl?) sind wirklich 1A. Auch die Sprünge waren für dich und deine großen Hände (Neid) absolut kein Problem. Die Melodie ist natürlich auch einfach immer wieder schön, und diese hast du in deinem Cover mit der linken Hand sehr passend begleitet. Hier und da ein paar winzige Unregelmäßigkeiten, die sich aber alle unter den Deckel der spielerischen Freiheit packen lassen. Ich denke mal, du weißt schon, dass du gut bist, also muss ich dir das ja nicht mehr sagen. :grin:
    Im Endeffekt ist mir wirklich kaum etwas negatives aufgefallen. Von mir gibt's deswegen: 9/10

  • Gesang



    Hurley - 7 Punkte

    Coole Stimme und sehr cooles Lied! Leider lässt die Aufnahmequalität noch zu wünschen übrig, aber das soll die Leistung nicht schmälern.


    Ferdinand von Aegir - 9 Punkte

    Hallo Molnija! Für eine R1-Abgabe ganz ordentlich, ich freue mich auf mehr von dir beim diesjährigen BBMC. :)


    draynion - 5 Punkte

    Schöne Softheit in der Stimme, die auch gut zum Lied passt. Leider rhythmisch insgesamt recht unsauber und auch manchmal den Ton verfehlt.


    Steampunk Mew - 4 Punkte

    Scheint ein recht schwieriges Lied zu sein, aber ich hab leider das Gefühl, dass du den Großteil aller Töne verfehlst.


    Der Swagpräsident - 1 Punkt

    Ist mir neu, dass die Regeln des BBMC sowas erlauben.


    Jeevas - 9 Punkte

    Stark gesungen, wie gewohnt klasse Stimme.


    Ultra - 8 Punkte

    Sehr schwieriges Lied. Dafür auf jeden Fall sehr gut umgesetzt, auch im Hinblick auf die mehreren Stimmen. Vor allem der Refrain gefällt mir sehr gut.

  • inhales


    Hurley - 9/10

    duuuuuuude! yooooooo, diese Attitude, ich liebe es. bitte mehr von dir, du hast obv so viel Spaß an diesem Lied und das macht mir beim Zuhören auch Spaß, und das ist mir immer am Wichtigsten. tatsächlich meine Lieblingsabgabe aus dieser Runde - gesanglich nicht so sauber wie, like, Jeevas oder so (die all rights am Ende des Refrains brechen etwas), aber abgeholt hat mich die hier definitiv am meisten. und das ist nicht mal die Musikrichtung, die ich normalerweise mag! congrats, das schaffen nicht viele. weiß btw gar nicht was Guinea hat, ich find die Aufnahmequalität völlig okay. ist jetzt halt kein High End-Setup oder so, aber klar genug, das man alles ohne Probleme hört. ô.o


    Ferdinand von Aegir - kaputtes Mischpult/10

    schätzt diese Abgabe wert, es ist vielleicht die einzige, die ihr kriegt, hust. ich hätte ja was vorarbeiten können! wollte ich auch!! und dann stirbt mir mein Mischpult mitten in der Aufnahme!!! WIE SPASSIG!!!! und Uni geht bald wieder los also wer weiß ob ich jetzt Zeit habe aaaaaaaaAAAAAAAAA

    der Mist hier ist jetzt auch schon wieder älter, sollten auch ursprünglich noch Harmonien drauf, aber es war das einzige das ich spontan zur Hand hatte was nicht noch gesubbt werden musste. tbh der Grund warum es nicht schon längst fertig war ist hauptsächlich, weil ich die zweite Strophe überhaupt nicht mehr abkann. aber hey, immerhin ist es irgendwie fertig?

    ... der Dateinahme ist "gut genug.wav"


    draynion - 6/10

    oho, Deutsch! das erste was mir auffällt, ist, dass du rhythmisch ziemlich raus bist an vielen Stellen, und dein Range ist nicht allzu gut, aber trotzdem ... hör ich mir das gerne an, weil deine Stimme so wundervoll angenehm ist, aaaaaa. viel mehr hab ich aber irgendwie auch nicht zu sagen. man könnte sagen, ich ... hab keine Worte für dich. //badumm-tss


    Steampunk Mew - 6/10

    my man, das kannst du besser und ich weiß das auch! sowohl gesanglich als auch vom Timing an einigen Stellen (vor allem die mehrstimmigen Stellen müssen mehr im Takt sein, sonst sie verwirren sie nur). ist definitiv nicht dein Range, du bist in tieferen Stimmen besser, und deine Technik ist eigentlich ziemlich gut (gawd, dein Vibrato ist klasse) und so Musical-Zeug passt dir eigentlich ziemlich gut (ich liebe den Part, wo du die verschiedenen Stimmen machst, sowas ist immer nice). die Stellen, die passen, sind SUPER, auch weil du vernünftig aus dir rauskommst und schreist, jo. nur leider sind es nicht genug =<


    Der Swagpräsident - 1/10

    ich wollte ne Witzbewertung schreiben, aber dafür bin ich nicht lustig genug. ._.


    Jeevas - 9/10

    warum überhaupt noch teilnehmen wenn das Ergebnis sowieso von Anfang an klar ist lmao. aber was um alles in der Welt ist diese Instruqualität? abgesehen (ich hab fünf Anläufe gebraucht um das Wort richtig zu schreiben) davon, ich vergebe nicht gerne 10/10s, du weißt. das ist wirklich Ausnahmezustand und dafür fehlt mir irgwie was. ich mein, es klingt nice, aber es holt mich nicht komplett ab. könnte aber auch am Lied liegen? ich weiß es nicht


    Ultra - 8/10

    oof deine Stimme ist so nice, aber das Lied braucht mehr Power! die Stellen, bei denen du mehr schreist (erster Refrain!!), sind sowohl gesanglich als auch von der Atmosphäre so viel besser als die leiseren. erinnerst mich vom Klang her tatsächlich an [points up] Jeevas an einigen Stellen, was definitiv was Gutes ist. und ich liebe das dadadada am Ende aaaa. du hast so viele gute Ansätze mit den Harmonien und der Mische, nur der Rappart konnte mich überhaupt nicht begeistern =,D ugh du bist so einer bei dem ich definitiv sehen will wie er sich entwickelt, also bitte mach einfach weiter. vielleicht klinge ich etwas gemein, aber das bin ich nur, weil ich an dich glaube!! you go!! und jetzt bin ich gar nicht dazu gekommen, zu sagen, dass ich die Abgabe allgemein trotz allem sehr stimmig finde, dang it!!! und ich feiere dein This is Halloween von letztem Jahr immer noch, glaubst du du kriegst sowas nochmal hin weil. ich liebe das


    dieser Post wurde ihnen präsentiert von: Ich Find Mein Formatierungs-Blanko Von Letztem Jahr Nicht Mehr Und No Way Mach Ich Das Alles Noch Mal Mit Diesem Editor, also Sieht Er Langweilig Aus. Copyrighted. hab mittlerweile aufgegeben, herauszufinden, wie ich die Instrumentalisten bewerten soll, wenn alle für mich gleich nice klingen; Grüße gehen raus an meine Mutter wie immer; war's das? ich glaub das war's aNYWAY BYE

  • Instrumental:



    Holy - 9/10 Punkte



    Galladash - 9/10 Punkte



    Tragosso - 9.5/10 Punkte



    Ultra - 8/10 Punkte



    Guineapig - 10/10 Punkte

  • Instrumental Pokeflöte



    Holy  

    Diese "Eigenkomposition" gefällt mir besser als deine üblichen, die sind mir persönlich immer etwas zu akkordlastig gewesen. Hier gefällt mir die Melodie, auch wenn ich auch merke dass es ein gesungenes Stück auf Klavier umgewandelt ist, was ich meistens auch nicht so mag :D

    Aber wie gesagt, in Zukunft gerne mehr in dem Stil :) | 8/10


    Galladash  

    Deine Abgaben sind für mich immer ein Genuss, weil wir alle wissen dass du immer und dein Niveau sehr gut ist - es kommt dann immer nur auf die Details an. Hier gibt es nur folgende: das wie schon erwähnte Ludovico Einaudi-Gefühl, wie immer einwandfrei und schön gespielt. Es entpannt mich ungemein, und das ist mittlerweile Gold wert für mich. Mir gefällt vor allem der sich steigernde Anfang, und das abflachende Ende - alles sich Aufbauende. | 10/10


    Tragosso  

    Kollege! ^____^

    Hätte ich gewusst dass du mitmachst, hätte ich mich schon ins Zeug gelegt um dich noch mehr ins Schwitzen zu bringen :D (Hätte ich gerne, aber keine Zeit :hmmmm: )

    Zuerst einmal super Stück ausgewählt, Disney-Bonus :D

    Aber ich gebe Guineapig Recht, es ist recht fad als Solo. Ich finde es aber super dass es überhaupt mal eine Trompete im Wettbewerb gibt, und die beherrschst du gut. Ich bin gespannt auf mehr :) | 7/10


    Ultra  

    Da ich gerade das mega tolle Link's Awakening für die Switch spiele, hast du wiederum den Zelda-Nostalgie-Bonus ;)

    Respekt für dieses Stück, bei dem ich Fehler total verstehe. Andererseits ist natürlich alles eine Frage der Übung und Fehler müssten nicht sein (einfach gesagt), die Summe dieser und auch ab und zu Geschwindigkeitsunterschiede kosten hier eben einen Punkt. Trotzdem eine gute Abgabe und wie immer freue ich schon auf deine weiteren Abgaben :) | 8/10


    Guineapig  

    Schön zur Abwechslung mal keine Eigenkomposition, sondern etwas von Pokémon von dir zu hören

    Myrapla (Ich kann einfach nicht anders als Cover zu bevorzugen, sorry)

    Auch bei dir wie immer einwandfrei und schön gespielt, das Stück bietet Abwechslung und erwärmt das Herz. Eine runde Sache, gerne mehr in die Richtung :) | 9/10

  • Instrumental


    Holy – 8 Punkte

    Freut mich riesig, dass du auch wieder mit dabei bist! Deine Abgabe ist wieder mal toll dynamisch gespielt. Gesungene Lieder rein pianistisch zu spielen ist immer eine grosse Herausforderung für mich und das schaffst du hier sehr toll. Ich finde, der Song funktioniert, so wie du ihn spielst, sehr gut am Klavier. Ein paar kleine konstruktive Kritikpunkte:

    Das Verlangsamen im Intro und bei den Zwischenteilen beginnt für meinen Geschmack jeweils etwas zu früh. Keine Ahnung, ob das Teil der Komposition ist oder eine Interpretation. Aber es führt dazu, dass der Teil jeweils schon früh etwas an Spannung verliert, zumindest nach meinem Empfinden.

    Rhythmisch ist das alles ziemlich präzise gespielt – du hast ein gutes Feeling für die Sechzehntel-Ebene. In der ersten Hälfte wird so gut wie nie ein Sechzehntel übersprungen, obwohl du rhythmisch relativ komplex spielst. Dafür ist es teilweise etwas schwer, den Schlag noch genau zu spüren. Ich finde das ja spannend :) In der zweiten Hälfte schleichen sich dann einige ungenauheiten und rhythmische Verspieler ein, aber das hast du ja vermutlich auch selbst gemerkt.

    Alles in allem ein toller Einstieg in den BBMC und eine würdige erste Abgabe, die ich mir dieses Jahr anhöre.


    Tragosso – 9 Punkte

    Die 9 Punkte kommen nicht mit einem Bonus, weil mal wieder ein anderes Instrument als Klavier dabei ist, sondern weil ich die Abgabe wirklich gut finde. Klar, die Aufnahmequali könnte besser sein und eine Begleitung wäre toll, aber das will ich nicht bewerten, da es für mich nicht störend ist. Mir gefällt dein jazziger Zugang extrem gut, dein „Phrasing“, dein Groove usw. sind sehr stilgetreu! Wenn ich dazu komme, nehme ich gerne eine kurze Klavierbegleitung dazu auf – nächstes mal darfst du auch gerne anfragen, wenn du eine einfache Begleitung brauchst (das ist kein Versprechen, aber wenns klappt mache ich das gerne). Bin gespannt, falls du weiterkommst, was du in weiteren Runden abliefern wirst – v.a. auch, wenn du dich vielleicht noch an etwas technisch leicht anspruchsvolleres wagst :)


    Ultra – 8 Punkte

    Ich weiss, wie schwierig das zu spielen ist, gerade mit diesen Oktaven in der LH und den schnellen und teilweise auch komplexen Harmoniewechseln – da ist das Pedalisieren eine ziemliche Herausforderung. Alles in allem, bis auf die einzelnen Verspieler, meisterst du dieses schwierige Stück. Was dir auch echt gelingt, ist die heroische Stimmung toll rüberzubringen. Das finde ich bei diesem Thema alles andere als einfach. Die Abzüge sind für die Verspieler, die halt nicht zu überhören sind.


    Guineapig – 9 Punkte

    Schöne Abgabe, gefühlvoll gespielt, dynamisch reich und toll fliessend (v.a. In der linken Hand, die mit den ganzen Arpeggios und tiefen Basstönen jeweils anfangs des Taktes doch einiges zu tun hat). Nur deinen linken kleinen Finger kann ich mir fast nicht anschauen, aber da haben wir uns ja schon darüber ausgetauscht. Die erste Hälfte wäre für mich 10 Punkte, aber dadurch, dass das ganze komplett und so gut wie identisch wiederholt wird, wird dann für mich etwas spürbar, was mich schon im Spiel gestört hat: das Thema an sich ist relativ gleichförmig. Da hätte ich mir dann im Vergleich zum ersten Durchgang etwas mehr dynamische Unterscheidung gewünscht oder z.B. teilweise in der rechten Hand den Wechsel in eine höhrere Oktave o.ä.


    Vocal


    Leider fehlt mir gerade echt die Zeit, euch Begründungen zu schreiben :( Und wenn ich nicht jetzt vote, dann komme ich gar nicht mehr dazu. Generell möchte ich anmerken, dass ich alle Abgaben musikalisch fand (ausser luminaire). Eine tiefe Punktzahl soll niemandem von euch demotivieren, weiterzumachen – die Punktzahlen kommen halt auch im Vergleich unter den Abgaben zu Stande. Wenn jemand Frage zu seiner Punktzahl hat, bitte einfach melden.


    Hurley – 7 Punkte


    Ferdinand von Aegir – 10 Punkte <3 (1 Punkt dafür, dass du das ganze selber „Mist“ nennst… Wie kannst du nur!)


    draynion – 5 Punkte


    Steampunk Mew – 4 Punkte


    Der Swagpräsident – 1 Punkt

    Ich liebe den Song. Dafür, dass du nur ein Wort sagt: Miserable Performance. Wo ist das Feeling? Unterirdisches Niveau…


    Jeevas – 9 Punkte


    Ultra – 8 Punkte

  • Morgen Abend/Nacht ist Deadline! Vergesst nicht zu voten. Musik kann man wunderbar mit anderen Tätigkeiten verbinden, also auf jeden Fall reinhören!

  • Schon sad wie jeder gekonnt die Voteschablone ignoriert oder? Tja, ignorier ich dann besser auch mal


    Instrumental:

    Holy - 8 Punkte

    Ich fange mal direkt mit einer qualitativ hochwertigen Bewertung an; Gefällt mir gut weil ist so. :>

    Ja gut, der Hör-Flow wird halt zwischendurch ein bisschen unterbrochen, aber auch nicht an wirklich markanten Stellen oder so. Dafür hast du die Wechsel zwischen den ruhigeren, sich eher wiederholenden Parts und den eigentlichen Part-Parts sehr schön gespielt. Und die Parts an sich auch x) Genug cringe soweit, nächster


    Galladash - 10 Punkte

    Irgendwie kriege ichs nicht hin mich vernünftig auf die Musik zu konzentrieren, wenn ich länger hinhöre verfalle ich einfach in andere Gedanken. Ich sag mal die Komposition bekommt allein deswegen 10 Punkte, aber es geht ja eigentlich eher darum das Gespielte zu bewerten oder? Wobei, ich würde wohl kaum so schnell gedanklich abschweifen, wenns nicht wenigstens annähernd perfekt gespielt wäre, also naja. :D Ich habe leider immer noch so ziemlich keine Ahnung, was wohl schwer zu spielen ist und was nicht, aber für mich klingts gerade im Hauptteil so ungefähr nach der Hälfte rum so, als würdest du quasi 3 "Stimmen" spielen. Zwar ist eine dann nur der "Bass" aber sich davon nicht ablenken zu lassen ist doch bestimmt auch schon 10 Punkte wert oder? :D


    Tragosso - 8 Punkte

    +1 für was anderes als Klavier oder Gitarre, hoffe du bist dafür mit meiner ungebildeten Bewertung zufrieden. :p Ich hab früher mal Klarinette gespielt und dabei fande ichs immer mit am anstrengendsten einen Ton zum Abschluss hin länger zu halten und vernünftig ausklingen zu lassen. Gerade das hast du imo aber sehr gut gespielt. :D Insgesamt fühlt sich das aber irgendwie leer an, vielleicht sagt mir Posaune einfach nicht zu, ich bin mir nicht sicher, dachte aber ich erwähne das so nochmal. :x


    Ultra - 7 Punkte

    Ich dachte eigentlich das Zelda-Theme wäre ein vergleichsweise einfaches Stück, aber die anderen Kommentarschreiber sind ja eher vom Gegenteil überzeugt, also vertraue ich mal lieber darauf. Die Verspieler haben mir halt wirklich ein bisschen weh getan so, gerade auch weil du das Tempo ja ein bisschen runtergesetzt hast (oder?), dachte ich die wären alle unnötig gewesen. Ich sag mal, man erkennt trotzdem noch sehr gut was gespielt wird und das Gefühl ist sehr ähnlich, wie wenn man das Original hört. :D (Nicht falsch verstehen, das soll eigentlich gut gemeint sein :S)


    Guineapig - 9 Punkte

    Ich hatte erst Angst den von den anderen Kommentarschreibern angedeuteten Myrapla-Joke nicht zu verstehen, weil ich Lets Go nicht gespielt habe, schön dass ichs doch nicht missverstehen kann. xD Ist das selbstgemacht? :o Ich will auch so eins haben. :c

    Mal vom Myrapla abgesehen, wie du spielst ist natürlich auch toll. :D Weckt in mir ähnlich schöne Gefühle wie bei Galladashs Abgabe, nur irgendwie andere. Jaaaa, ich kann leider nur so bewerten, aber für die erste Runde reichts hoffentlich. :D



    Gesang:

    Hurley - 7 Punkte

    Hmm, also irgendwie finde ich, dass deine Stimme nicht sooo toll zum Song passt. Dir fehlt so das bisschen rauchige oder natürlich tiefere in der Stimme glaube ich, damit ichs komplett gefeiert hätte, aber ich finds krass wie hyped du das singst. Ich fühle legit, wie du den Song beim Singen fühlst, das ist mega. :D

    Vielleicht ja deswegen, aber ich finde ich auch, dass sich die Zweitstimme iwie weird anhört. Also wenn ich nicht dumm bin, hast du das einfach nochmal eingesungen und zwischendurch drübergelegt ja? Die Stellen meine ich, die hören sich für mich irgendwie nicht sonderlich unterstützend an, sondern irgendwie nur.. eher unpassend, ich weiß nicht. Vielleicht hätten mir Zweitstimmen in anderen Tonlagen dazu besser gefallen, wobei das dann wahrscheinlich zu sehr vom Original abgewichen wäre.

    Bin over all aber zufrieden, hoffe du singst nächstes mal genauso enthusiastisch. :D


    Ferdinand von Aegir - 9, 3/4 Punkte fürs Mischpult :(

    "gut genug.wav" ey dein Ernst? xD Find is wie gewohnt viel zu gut, quasi wie Galladash bei at least Instrumental. Das einzige was mir vllt negativ auffallen könnte, wäre dass man dich zwischendurch atmen hört und mal for real, wer denkt sich denn so "HÄ, WAS ATMET DIE BITTE?!?!?!". Hört sich für mich zwischendurch noch so an, als würdest du irgendwie mit was zwischen Kopf- und Halsstimme singen, aber nicht so dass es (meiner Meinung nach :P) scheiße klingt. Ich geb dir einfach mal keine 10 Punkte, damit du dich halbwegs ernst genommen fühlst (?). xD Wobei ich dir wahrscheinlich auch für ne Sprachnachricht 10/10 geben würde, also ka wie halbwegs ernst du mich nehmen kannst.

    Gut dass man keine Bewertungen bewertet :>


    draynion - 5 Punkte

    Ja gut, hab jetzt bei den anderen so gelesen, dass du dich z.T. versingst und dein Rythmus nicht passt, aber gerade letzteres ist mir gar nicht sooo negativ aufgefallen. Mich stört viel mehr, dass du viel zu wenig selbstbewusst singst. :( Der Song ist so ein bisschen Ed Sheeran-stylisch finde ich und der singt ja auch immer schön ruhig und angenehm, aber halt trotzdem so, ähm.. stark? Man merkt vielleicht, dass Worte nicht meine Sprache sind lel.

    Ich höre noch viel Luft nach oben für dich, hoffe das klingt nächstes mal schon ganz anders. :D


    Steampunk Mew - 5 Punkte

    Irgendwie habe ich durchgehend so ein angenehmes Grinsen im Gesicht. :D Ich glaube vor allem, weil das so halt kein normaler Song ist, sondern eben ein Disyney-Song mit Schauspiel und so. Finde ich ziemlich nice, dass du sowas auspackst. x)

    Klingt nur imo nicht sooo dolle und zwischendurch halt doch eher schlecht. finds dafür ziemlich nice, dass du dich an den ganzen verschiedenen Stimmen probierst, macht das ganze Disney-Mäßige viel disneyiger, gefällt mir. :D


    Der Swagpräsident - 2 Punkte

    Ich finde dir wird hier eindeutig zu wenig Respekt gezollt, den Spannungsaufbau hast du perfekt verinnerlicht und nach außen gebracht. Gerade das zweite Tequila ist einfach on point, kann man nichts gegen sagen. Und ob man jetzt 5 Minuten gerade so ok singt ( Ferdinand von Aegir ) oder ob man sich alles für für einen kurzen Moment aufhebt macht ja auch nicht viel aus. Du schätzt Qualität eben über Quantität, kann ich absolut nachvollziehen.

    Deswegen gebe ich 100% mehr Punkte als alle anderen es tun, die verstehen einfach nichts von Musik.


    Jeevas - 9 Punkte

    Hatte eigentlich schon 10 Punkte da stehen und dachte dann ich kanns mir ja nochmal anhören, weils eh so klingt wie TK-Pizza schmeckt (gut!), aber ich bin echt nicht wirklich positiv überrascht so. Ich bin mir nicht mal sicher in welcher Sprache du singst. xD

    Ich meine es klingt halt alles ganz nice so, aber irgendwie fühle ich mich trotzdem so unbefriedigt. Vielleicht habe ich einfach dezent hohe Erwartungen an deine Abgaben, aber hm.


    Ultra - 7 Punkte

    Aaaaah Linkin Park, Ehre. Ich weiß nicht, irgendwie fühle ich so, als würde ich mir mehr Engagement wünschen, wobei ich gleichzeitig voll appreciate, wie viel Mühe man raushört. Versteht man das? xD Anyway, das dadadaadaaa am Ende finde ich mega sick. Das damdamdamdam irgendwie weird, aber das dadadadaa dafür umso cooler. :D Gerade da fallen mir die verschiedenen Stimmen auch sehr positiv auf. Jaja, ich hör mal besser auf zu bewerten, besser wirds glaube ich nicht. xD

    Vermutlich habe ich irgendetwas vergessen, wenn ich dran denke, editier ichs einfach, lol.

    Einmal editiert, zuletzt von Irukao ()

  • Okay, manchmal wirkt konsequentes Highlighten, ich vote. (An alle, die mir gesagt haben, ich solle mitmachen: Es fiel unglücklich in die Hauptarbeitszeit für meine Hausarbeiten, in der ich zu allem Überfluss auch noch krank wurde, weshalb ich nichts mehr aufnehmen konnte ...)

    Ich werde übrigens wohl von der Möglichkeit gebrauch machen, keine Begründungen angeben zu müssen, denn manchmal kann ich gar nicht sicher sagen, wie die Bewertung zustande kam. War mehr Gefühl ...


    Gesang:


    Abgabe #01 von Hurley "Saturday Night's alright for fighting (Elton John)": 6/10 Punkten

    (Klang Saturday für dich am Ende auch so komisch? - keine Kritik, passiert nur, wenn man das so oft hört. Du singt gut, mir fehlt nur ein bisschen Volumen.)


    Abgabe #02 von Molnija "1000-kai Urunda Sora (Poppin'Party)": 9/10 Punkten

    (Ich verbinde deine Stimme übrigens inzwischen mit Anime- und Videospielemusik. Ich hoffe, das stört dich nicht.)


    Abgabe #03 von draynion "Wenn Worte meine Sprache wären (Tim Benzko)": 4/10 Punkten


    Abgabe #04 von Steampunk Mew "Sei ein Mann (Disneys Mulan)": 3/10 Punkten

    (Gerade beim "Sei ein Mann" war es schade, dass es nicht einheitlich war. Außerdem hatte ich das Gefühl, du singst zu hoch für deine Stimme ...)


    Abgabe #05 von luminaire« "Tequila (The Champs)": 2/10 Punkten

    (Deinem Tequila fehlte das gewisse Etwas.)


    Abgabe #06 von Jeevas "Violently Sad and Beautiful (sodagreen)": 9/10 Punkten


    Abgabe #07 von Ultra "In the End (Linkin Park)": 6/10 Punkten


    Instrumental:


    Abgabe #01 von Holy "Käfig aus Papier": 8/10 Punkten


    Abgabe #02 von Galladash "Perpetuus": 10/10 Punkten


    Abgabe #03 von Tragosso "Cruella de Vil (Mel Leven)": 7/10 Punkten


    Abgabe #04 von Ultra "The Legend of Zelda - Main Theme": 6/10 Punkten


    Abgabe #05 von Guineapig "Pokémon Let's Go Pikachu & Eevee - Congratulation! (Ending)": 10/10 Punkte

  • So, dann schreib ich auch noch mal was:


    Hurley - saturday nights alright for fighting


    Sehr schöne Abgabe, mir gefällt die Stimmung und den Spaß, der von dir vermittelt wird. Man merkt richtig, wie du Spaß am Singen und mit dem Song hattest. Ab und an sind für mich paar kleinere Unstimmigkeiten dabei, aber im groben und ganzen ist das echt schön geworden. Bin gespannt, deine Stimme ist bestimmt vielseitiger einsetzbar und ich bin gespannt, wie du nächste Runde performst. Die Mehrstimmigkeit fand ich auch sehr erfrischend! :) 8/10


    Molnija - 1000-kai Urunda sora


    Bin ja totaler Fan deiner Stimme, sie ist so schön klar und kraftvoll, auch in den höheren Parts. Sehr schöne Liedauswahl, die lässt deine Stimme echt gut strahlen. Finds allgemein total klasse, wenn mal "bisschen" ruhigeres mit schnellerem Paaren kann, dann zeigt man viel von der Stimme. Jedenfalls echt starke Abgabe, dafür, dass du sie im Text als Unfertig, Unsauber und alles betitelt hast. Klar, Kleinigkeiten sind hier und da mal da, aber ist auf jeden Fall eine Abgabe, die sich sehen lassen kann. 10/10


    draynion - Wenn Worte nicht meine Sprache wären


    Deine Stimme ist ja mal total Zucker. Wirkt so leicht zerbrechlich, aber gleichzeitig hast du Kraft dahinter, trau dich ruhig bisschen mehr herauszukommen. Die geht leider etwas unter, weil ich das Instrumental zu laut finde. Klingt auch leider etwas off-beat, dadurch gehts etwas verloren. Ansonsten wirklich schöner Klang, finde solche etwas "ruhigeren" Pop-Songs passen da definitiv besser als Rock oder schnelles. (kannst mir auch gerne das Gegenteil beweisen :P) Zumindest würde ich gerne mehr von dir hören! 5/10


    Steampunk Mew - Sei ein Mann


    Haha, das Lied passend zum Kerle oder was? Ich finds immer noch krass, wie hoch deine Stimme klingt. Super vor allem, wie du die Stimmen veränderst, hab echt gedacht, da singen mehrere (hoffentlich ist das nicht der Fall, dann Fail) Wenn du mehrere Stimmen drüber gelegt hast, versteht man leider kaum das Gesungene. Auch ab und an einige schiefere Töne sind vorhanden, aber nimmt jetzt nicht das Lied auseinander oder so. Ist schon sehr gut und bin gespannt, ob es dann in der nächsten Runde wieder Disney wird :D 5/10


    luminaire - Tequila


    Hahaha beste Abgabe ever. No joke, ich feier das, sowas abzugeben. Auch wenn ich das leider nicht groß hoch bewerten kann, weils leider nur 3 Tequila sind, die du singst/sagst, ich find das mega funny und ich hab echt sehr viel geschmunzelt, als ich es gehört hab. :D 3/10


    jeevas violently sad and beautiful


    Ah, endlich mal wieder Jeevas hören. Einfach nur super schön, gefällt mir sehr gut. Deine Stimme ist einfach nur der Hammer, krasse Sache. Ein Mankel hab ich, mir ist das Instrumental zum Start etwas laut bzw ist es allgemein des öfteren laut und unterdrückt deine Stimme etwas. Sonst super Sache, echt! 9/10


    ultra - in the end


    Ultra du kleiner Zerstörer! Rappen kann er. Die Mehrstimmigkeit in der zweiten Strophe ist etwas unstimmig, also unsauber. Die Wörter sind schwierig zu verstehen, ansonsten klapperts manchmal an den hohen Tönen. Die tieferen gefallen mir dafür umso mehr. Finds gut, wie du mit der Mehrstimmigkeit gearbeitet hast. :) 6/10


    Instrumental:


    Holy - käfig aus papier


    Mir gefällts gut. Irgendwie sehr mysteriös, gleichzeitig irgendwie beruhigend und trotzdem gewissermaßen etwas kalt, was zu der hoffentlich richtig eingefangenen Stimmung passt. Hat irgendwie an manchen Stellen was von den Alien-Filmen aus den 80er/90er Jahren haha. Weißt ja eh, dass ich Fan von dir bin, streng dich an, kommst sicher weit! 8/10


    Galladash - perpetuus


    Gefällt mir gut. Was ruhigeres, trotzdem sehr kraftvoll gespieltes Stück. Klavier spielen kannst du auf jeden Fall, bin gespannt, in welche Richtung sich die nächsten Stücke von dir begeben! :) Weiß sonst nicht, was ich groß sagen soll, außer toll gemacht! 10/10


    Tragosso - Cruella de vil


    Hahaha, als ob du Posaune spielen kannst. Versteckte Talente kommen zum Vorschein. Gefällt mir gut, find die Audio nicht mal so schlimm, wie von dir genannt. Hat irgendwie nen schönen Vibe aus den 60ern, find ich gut. 9/10


    Ultra - the legend of zelda main theme


    Gutes Theme, gute Umsetzung. Hab nicht groß was auszusetzen, kleine Unstimmigkeiten, sonst imo sehr gut :D 9/10


    Guineapig - Congratulations!


    Würdiger abschluss für die erste Runde. Gefällt mir sehr gut, klingt sehr stimmig und versetzt mich gleich wieder total in Nostalgie, auch wenns die neue Version aus Lets go ist. Super schöne Sache, mach weiter so! 10/10

  • Mal gucken wann ich mich selber traue an diesem Wettbewerb teilzunehmen. :smalleyes: Bis dahin will ich wenigstens mal wieder voten ^_^


    Gesang


    Hurley

    Ich finds cool. Vor allem, weil du den Song ziemlich enthusiastisch singst; ich kauf dir das voll ab. So richtig passt deine Stimme leider nicht zum Song und irgendwie hatte man teils das Gefühl, als würde deine Stimme in den Höhen ein wenig wegbrechen, aber ich bin gespannt, was die kommenden Runden noch von dir kommt. 7/10


    Ferdinand von Aegir

    Wahnsinnig schöne Stimme hast du. Du singst sehr kraftvoll, wobei ich deine leisen und ruhigen Parts sogar noch ein wenig besser fand. Paar Töne gingen bisschen daneben und so ganz mögen mir die Höhen nicht gefallen, aber alles in allem eine sehr gelungene Abgabe. 8/10


    draynion

    Rhythmisch ist das leider oft daneben und viele Töne wollen auch nicht so recht sitzen. Du hast eine angenehme Softheit in der Stimme, aber es fehlt dir an Kraft. Mehr als 3/10 Punkten kann ich dir dafür nicht geben. ):


    Steampunk Mew

    Mulan <3 Bester Disney-Film fight me. Du hörst dich irgendwie wahnsinnig angestrengt an, als wär der Song zu hoch für dich oder als würdest du ihn zu hoch singen. Rhythmisch nicht 100% sauber und die Mehrstimmigkeit ist leider komplett daneben gegangen. Finds zwar cool, dass du es versucht hast, aber so unsauber wie es letztlich leider geworden ist, irritiert es mich in eher.

    Der Part in der Mitte, in welchem du die verschiedenen Stimmen sprichst, ist dir dafür aber ziemlich gut gelungen, das hat mir gefallen. Ich habe dich definitiv stärker in Erinnerung, vielleicht war die Songwahl einfach nicht die Beste. 4/10


    Der Swagpräsident

    1/10 Punkte, weil ich gestern Abend zu viel Tequila getrunken habe


    Jeevas

    Hab nichts zu meckern, will mir die 10/10 aber noch aufheben für irgendwas, was mich richtig umhaut. Kommt bestimmt noch. 9/10


    Ultra

    In the End ist ein Meisterwerk mMn und auch wenn du dir durchaus Mühe gibst, wird es dem leider nicht gerecht. Dir fehlt in erster Linie die Kraft in der Stimme, die dieser Song auch benötigt um richtig zu wirken. Die Mehrstimmigkeiten waren ganz nice, auch wenn es mich im letzten Refrain ein wenig verwirrt hat. Auch bei dir möchten mir die hohen Töne nicht so recht gefallen. Respekt aber, dass du dich an einen doch ziemlich schweren Song versucht hast. 6/10



    Instrumental

    Hier ohne Begründung weil ich ehrlich gesagt 0 Plan davon habe und einfach nach Gefühl und Gefallen bewerte. Aber ich steh auf Instrumentals und besonders auf Klaviere, also bekommt ihr wahrscheinlich einfach alle viele Punkte ^_^


    Holy - 9/10

    Galladash - 10/10

    Tragosso - 7/10

    Ultra - 8/10

    Guineapig - 10/10

  • Gesang:

    Abgabe #01 von Hurley "Saturday Night's alright for fighting (Elton John)":

    8/10 Punkten


    Abgabe #02 von Molnija "1000-kai Urunda Sora (Poppin'Party)":

    9/10 Punkten


    Abgabe #03 von draynion "Wenn Worte meine Sprache wären (Tim Benzko)":

    5/10 Punkten


    Abgabe #04 von Steampunk Mew "Sei ein Mann (Disneys Mulan)":

    6/10 Punkten


    Abgabe #05 von luminaire« "Tequila /The Champs)":

    5/10 Punkten


    Abgabe #06 von Jeevas "Violently Sad and Beautiful (sodagreen)":

    10/10 Punkten


    Abgabe #07 von Ultra "In the End (Linkin Park)":

    7/10 Punkten



    Instrumental:

    Abgabe #01 von Holy "Käfig aus Papier":

    9/10 Punkten


    Abgabe #02 von Galladash "Perpetuus":

    10/10 Punkten


    Abgabe #03 von Tragosso "Cruella de Vil (Mel Leven)":

    8/10 Punkten


    Abgabe #04 von Ultra "The Legend of Zelda - Main Theme":

    8/10 Punkten


    Abgabe #05 von Guineapig "Pokémon Let's Go Pikachu & Eevee - Congratulation! (Ending)":

    10/10 Punkte



    Begründungen gibt es von mir erst nächste Runde, da ich den Vote fast verpasst habe :x

    Falls wer eine Begründung haben will zu meiner Bewertungs seines Songs/Stückes, kann mir gerne eine PN oder einen Pinnwandeintrag da lassen und ich schreibe euch noch was dazu!

  • Gesang

    Abgabe #01 von Hurley "Saturday Night's alright for fighting (Elton John)": 8/10 Punkten

    Das Lied verlangt definitiv Leidenschaft und die findet man bei dir. Es macht so richtig Spaß dir zuzuhören, du hast die Energie und die Vielfältigkeit in der Stimme drin. Ich glaube, hin und wieder hört man einen Ton, der nicht ganz harmoniert, aber das geht zwischen dem Rest unter und schmälert das Hörvergnügen nicht.


    Abgabe #02 von Molnija "1000-kai Urunda Sora (Poppin'Party)": 9/10 Punkten

    Hatte ja schon erwähnt, dass ich deine Stimme irgendwie richtig vermisst habe. Hier merke ich es wieder. Das Lied passt super zu dir und du singst es sehr gefühlvoll. Die langen und hohe Töne kann ich nur bewundern. Allerdings mag ich die sehr schnell gesungenen Stellen weniger und weiß nicht genau, ob es an dir oder an der Melodie liegt. Es ist aber definitiv nicht zu leugnen, dass deine Stimme wie perfekt zum Lied und zur Musik passt, sodass ich keine Zweifel hätte, dass es sich um ein Original handelt.


    Abgabe #03 von draynion "Wenn Worte meine Sprache wären (Tim Benzko)": 7/10 Punkten

    Eine wunderschöne Songwahl und deine Stimme passt hier richtig gut dazu. Schwierigkeiten zeigen sich etwas im Gesang, da es manchmal nicht ganz mit der Melodie zusammenarbeitet. Es wirkt leicht "off" im Bezug auf den Rhythmus. Andere Stellen sind aber wieder richtig gut.


    Abgabe #04 von Steampunk Mew "Sei ein Mann (Disneys Mulan)": 7/10 Punkten

    Ich würde das gerne auf englisch hören, weil ich das Gefühl habe, die deutsche Version harmoniert nie so perfekt mit der Musik. Dementsprechend bin ich gerade bei den normalen Strophen teilweise unsicher, ob mir das wirklich gefällt oder etwas "in die Melodie gezwungen"klingt. Die Mehrstimmigkeit hat jedenfalls viel Lob verdient, dass du dir da die Mühe gemacht hast. Man merkt auch, dass dir das Ganze Spaß gemacht hat und das ist immer ein Pluspunkt.


    Abgabe #05 von luminaire« "Tequila /The Champs)": 3/10 Punkten

    Wie bereits gesagt, liebe ich dich für diese Abgabe. Ich habe sogar eine Person extra reinhorchen lassen, nur um sie aufzuheitern. Ein bisschen Spaß muss sein und Mitmachen ist alles :D Danke dafür! Ein Punkt für jedes außerordentlich begeistertes "Tequila!".


    Abgabe #06 von Jeevas "Violently Sad and Beautiful (sodagreen)": 10/10 Punkten

    Ich habe noch immer Heavens Divide auf meinem mp3-Player. Du hast einfach eine tolle Stimme, die du auch noch richtig gut unter Kontrolle hast. Kann da gar nicht wirklich viel dazu sagen, außer dass ich es immer wieder unglaublich finde, wie gut das klingt. Und das in den unterschiedlichsten Sprachen.


    Abgabe #07 von Ultra "In the End (Linkin Park)": 8/10 Punkten

    Imo ein schwieriges Lied durch die vielen Stimmeinlagen. Die sind auch richtig super gemacht, ich habe da nichts bemerkt, dass irgendwie nicht richtig beginnt oder endet. Einige gesungene Stellen sind nicht ganz der richtige Ton, aber gerade die Stellen mit dem mehr "Sprechgesang" sind richtig gut.


    Instrumental

    Abgabe #01 von Holy "Käfig aus Papier": 9/10 Punkten

    Ich finde nicht oft, dass Piano-Stücke richtig "spannend" klingen (vielleicht höre ich die falschen), aber ich war es von Anfang an so. Der Song könnte in meinen Augen locker im Hintergrund eines Films oder Videospiels sein. Die Fehlerchen hast du selbst angesprochen und in Runde #01 fällt das jetzt auch nicht so schwer ins Gewicht. Habe mir das Original auch angeschaut und muss sagen, dass die Pianoversion mithalten kann, auch wenn eure rauchigen Stimmen (uff ♥) dem Ganzen nochmal mehr Pepp geben.


    Abgabe #02 von Galladash "Perpetuus": 10/10 Punkten

    Auf YouTube gibt es wunderschön erzählte Geschichten, die zur Entspannung dienen und eben auch immer Hintergrundmusik haben. An sowas musste ich hier sofort denken. Ich finde, das Stück hat eine gewisse Schwere, aber ist trotzdem noch sanft genug, um im Hintergrund zu "plätschern".


    Abgabe #03 von Tragosso "Cruella de Vil (Mel Leven)": 9/10 Punkten

    Yay ^__^ Habe das als Kind so geliebt, weil ich das irre witzig fand, wie Roger sich aufgeführt hat. Die Melodie weckt also automatisch den Nostalgiefaktor und ist sehr sympathisch. Ich habe von Posaunen absolut keine Ahnung, weiß nur, dass man Lungenkapazität haben sollte, um sowas zu spielen, uff. Mir fällt nichts auf, das ich bemängeln kann (maximal die Aufnahmequalität, aber da schaue ich weniger drauf).


    Abgabe #04 von Ultra "The Legend of Zelda - Main Theme": 10/10 Punkten

    Videoaufnahmen punkten bei mir bei sowas automatisch, weil ich es liebe, dem Spiel zuzuschauen ♥ Das Stück klingt schon komplex und ich finde es sehr gut gespielt.


    Abgabe #05 von Guineapig "Pokémon Let's Go Pikachu & Eevee - Congratulation! (Ending)": 10/10 Punkte

    10 Punkte fürs Myrapla, der Rest ist auch okay. Ich kann hier auch nichts entdecken, das ich kritisieren kann. Das Stück ist sehr schön und es klingt wundervoll gespielt.


    Danke an alle bisherigen Voter und natürlich an die Teilnehmer für eine vielseitige und tolle erste Runde!


    .: Cassandra :.

  • Hurley - 8/10

    Es ist nice, dir zuzuhören, du gibst viel bei diesem Song und das hört man einfach. Ich mag die Übergänge der verschiedenen Modi, die du benutzt (und benutzen musst, um dem Song gerecht zu werden), aber manche davon sind eben nicht ganz so sauber, deswegen die Punktzahl. Aber das sollte für die nächste Runde ja locker reichen, da bin ich dann umso gespannter auf die Abgabe!


    Molnija - 9/10

    Wie eigentlich immer richtig gut, der Song passt, die Stimme passt, die Qualität passt, es bietet viel, aber haut eben nicht um, weswegen ich, ähnlich wie Cass, noch diesen einen Punkt für das große Highlight aufsparen will. Aber wie in den letzten Jahren erwarte ich eigentlich, dass so eins von dir kommen wird.


    Draynion - 6/10

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich richtig viel erwartet habe, nachdem du meintest, dass du überlegst, mit einem eigenen Song anzutreten. Dass das nicht gekommen ist, ist nun eben so, du hast zumindest etwas abgegeben!

    Dabei ist es mir manchmal aber etwas zu schwach, die Kontrolle fehlt hier und da, gerade in Momenten, die Kraft erfordern. Die Aspekte zum Rhythmus und zu den schiefen Tönen wurden ja schon eingehend angesprochen, deswegen halte ich mich da zurück. Generell solltest du einfach mehr an deiner Stimmkontrolle arbeiten und dann wird es bestimmt noch viel besser.


    Steampunk Mew - 7/10

    Mehrstimmigkeit ist auch bei mir +1, das ist bestimmt viel Arbeit gewesen, weil man eben hört, dass es nicht einfach nur gepitcht ist, sondern eingesungen wurde. Das ist gut, weil es natürlicher klingt. Es gibt jedoch Momente, in denen es mir etwas zu viel wird, wo ich nicht genau weiß, ob das alles so dort hingehört oder sein muss, auch wenn es im Original sicherlich auch so ist. Das ist wohl Geschmackssache.


    luminaire« - 4/10

    Ein Punkt mehr als von Cass, weil ich die Kreativität mag + 1 für jedes Tequila. Ich weiß zwar, dass manche deine Abgabe nicht gut finden und sich gewünscht hätten, dass sie nicht zugelassen wird, aber die ist nicht gegen die Regeln. Und so finde ich es einfach cool, dass du das gemacht hast, auch wenn es als Gastabgabe möglicherweise besser gepasst hätte. Die Stimmungsvielfalt der verschiedenen Tequila ist so ein Erlebnis, dass es einfach nur gut ist.


    Jeevas - 9/10

    Ich liebe es und habe es mit Menschen geteilt, die nicht im BisaBoard sind. Mein Leben ist ein bisschen besser geworden durch diese Minuten. Danke. Es gilt das Gleiche wie für Nijas Abgabe.


    Ultra - 7/10

    Ich stimme vor allem Luna hier zu, auch wenn ich einfach nicht so sehr der LP-Fan bin (no hate pls). Es ist immer schwierig, so große Nummern zu covern, aber du hast dich getraut, wodurch du schon meinen Respekt hast. Bin gespannt auf deine nächste Abgabe.


    ___________



    Holy - 8/10

    I love you. Oh, und ich mag den Song, die Dynamik, die Rhythmen, das alles. Und ich finde es besser als den Trailer zum Original (das Rauchen der Sänger macht mich einfach ultrawütend, das ist so klischee-badass, dass mir übel wird).


    Galladash - 100/10
    Ich bin traurig, dass du nicht auch singst, aber dafür ist das Stück hier da und das macht mich sehr zufrieden. Hier breche ich dann auch mit dem Gedanken, erst einmal nicht zehn Punkte zu geben, denn Highlights muss man hervorheben.


    Tragosso - 8/10

    Ich mag Blechblasinstrumente, finde toll, dass das Klaviersyndikat damit einen ernstzunehmenden Kontrahenten hat und einfach alles stimmt. Bei den Abgaben bisher wird es unglaublich traurig, dass jemand nicht weiter teilnehmen kann.


    Ultra - 8/10

    Ich mag die Dynamik und es ist super gespielt - auch wenn es ein paar falsch gegriffene Noten gab -, aber irgendwie packt es mich nicht SO sehr, dass ich neun oder zehn Punkte geben könnte. Aber ich bin auch ein Zelda-Noob und habe bisher noch nie ein Spiel durchspielen können, weil sie mich auf Dauer echt langweilen.


    Guineapig - 9/10

    Man sollte ja meinen, dass es glücklicher klingt, wenn man Champ geworden ist und seine Reise damit zu einem krönenden Abschluss (oder Zwischenstopp) gebracht hat, aber natürlich nicht hier. Die Spielweise ist super, es gefällt mir wirklich gut, aber da mich Galladashs Stück noch etwas mehr gepackt hat, gibt es "nur" neun Punkte von mir.

  • Gesang:

    Abgabe #01 von Hurley "Saturday Night's alright for fighting (Elton John)": 8/10 Punkten

    Zugegebener Maßen, von deiner Abgabe habe ich den stärksten Ohrwurm. Ich kann dich mir gut als Countrysänger vorstellen, auch wenn das Stück eigentlich ja eher kein Country ist. Ist manchmal nicht ganz on Point und dein Mikro übersteuert auch nen bisschen (als ich bei meinem Stück dann doch mal geschrien habe ist es auch übersteuert y.y). Ansonsten mag ich die Abgabe sehr.


    Abgabe #02 von Molnija "1000-kai Urunda Sora (Poppin'Party)": 10/10 Punkten

    Die Runde hast du es mal wieder geschafft; ist meine Lieblingsabgabe. Das Stück hat sowas Sehnsüchtiges das mich echt berührt. An ein zwei wenigen Punkten vielleicht auch nicht ganz on point, aber ich finds klasse ^^.


    Abgabe #03 von draynion "Wenn Worte meine Sprache wären (Tim Benzko)": 6/10 Punkten

    Leider kommt es mir so vor, als ob die Höhen, Tiefen und Abstände im Song nicht so ganz stimmen. Im Refrain wird das besser als in den Strophen, aber ich würde mir mehr Betonung und ein besseres Timing wünschen. Übe vielleicht mal mit Metronom. Ist bei diesem Stück mit dem recht einfachen Background vermutlich recht schwierig gewesen, das erkenne ich an.


    Abgabe #04 von Steampunk Mew "Sei ein Mann (Disneys Mulan)": 7/10 Punkten

    "Hab Bananen statt Söhne" (sorry ;) ) . Insgesamt leider auch nicht so ganz on Point, insbesondere beim "sei ein Mann". Je weiter das Stück anläuft, desto mehr gefällt es mir dann doch. Auch dir kann ich empfehlen, mit Metronom zu üben. Kann es sein, dass die Verzögerung auch an deinem mic liegt? War bei mit so, als ich mal den Verstärker am PC genutzt habe. Ansonsten würde ich die Hauptstimme etwas weniger verstellen. Den Nebenstimmen hat es dafür gut getan ^^.


    Abgabe #05 von luminaire« "Tequila /The Champs)": 3/10 Punkten

    Sorry :D Deine Aussprache ist in der Tat genial, aber das Stück hat dann für mich doch ein paar zu wenige Worte ^^. Freut mich trotzdem dass du mitgemacht hast.


    Abgabe #06 von Jeevas "Violently Sad and Beautiful (sodagreen)": 9/10 Punkten

    Kannte das Stück vorher nicht und hab mir dann auch mal das Original angehört. Ich find die Soloparts vom Orchester echt Hammer ^^. Dein Gesang kommt mir etwas härter als das Original vor, was aber vielleicht auch besser finde. Aussprechen tust du es imo ziemlich gut, wobei es imo schon auch da ein paar Unterschiede gibt. Der eine Punkt, der hier fehlt, liegt v.A., dass mich in diesem Stück der Gesangspart nicht komplett (aber nahezu) mitnimmt, und um den soll es ja gehen.


    Abgabe #07 von Ultra "In the End (Linkin Park)": x/10 Punkten

    Joa, dann an dieser Stelle noch ein zwei Worte zu mir. Mir ist nach der Abgabe aufgefallen, dass ich den Refrain vermutlich immer eine Oktave zu hoch gesungen habe (?). Bei den höchsten Höhen ist meine Stimme so schon etwas dünn geworden. Dann hatte ich auch Teils Übersteuerungsprobleme, wenn ich sehr Laut gesungen habe (hab zwar jetzt nen teures Mikro, aber die Art wie ich es am PC angeschlossen hab ist ... naja nicht so sehr gut). Viele haben sich von mir eine kräftigere Stimme gewünscht. Gibt es hier Tipps? Ich denke kräftiger nicht unbedingt = lauter? Aber naja, viel rauher ist meine Stimme nun mal nicht :D.



    Instrumental:

    Abgabe #01 von Holy "Käfig aus Papier": 9/10 Punkten

    Just curious, hast du die Begleitung auf den Akkorden improvisiert oder die Sequenzen alle geplant? Wenn du sie geplant hast Respekt. Ich hab auch mal ins Original reingehört, vielleicht hätte die Klavierversion noch etwas rockiger sein können, aber sonst nicht schlecht :)


    Abgabe #02 von Galladash "Perpetuus": 10/10 Punkten

    "Niemand war vorbereitet als die Aliens vor 20 Jahren auf unserer Erde gelandet sind. Meine Mutter sagte immer >>da der Himmel sich rot färbte, war das Schicksal der Menschheit besiegelt<<. Allen Anscheins nach war dies auch der Fall, doch die Menschen gaben nicht nach. In den dunkelsten Ecken, den verschlungensten Gassen und den tiefsten Tälern wurde gemunkelt. Es sollte sie geben; die die noch nicht aufgegeben haben; die die eine Zukunft sehen."


    Abgabe #03 von Tragosso "Cruella de Vil (Mel Leven)": 8/10 Punkten

    Wie auch schon andere gesagt haben, Respekt dafür, dass du mit der Posaune antrittst. Wenn Galladash dich nächste Runde begleitet wäre echt cool. So ganz hat es mich (und auch meine Schwester, die es auch mal gehört hat) solo noch nicht überzeugt.


    Abgabe #04 von Ultra "The Legend of Zelda - Main Theme": x/10 Punkten

    Joa ich hätt halt noch mehr üben sollen, dann wär das mit dem groben Fehler (und manch einem kleinen) nicht passiert. In der Tat habe ich etwas langsamer gespielt als vorgesehen und naja mein Rhythmus in der linken war vermutlich auch noch nicht ganz richtig. Das Stück schneller zu spielen ist echt heftig... man sieht es auf der Aufnahme nicht, da die rechte Hand von der Linken verdeckt wird, aber die aufsteigenden Läufe werden in der Hauptmelodie immer in Intervallen gespielt, da keine zu verpassen (insbesondere mit kleinen Händen :D ) ... . Naja ich übs mal weiter und schau obs irgendwann doch im Originalttempo von w3sp geht. (Von ihm habe ich letztens erst auch diese brutal gute Version von "Those who fight" gefunden ... hach ja das mal spielen zu können wäre schon ein Traum xD

    Abgabe #05 von Guineapig "Pokémon Let's Go Pikachu & Eevee - Congratulation! (Ending)": 10/10 Punkte

    Für mich die schönste Abgabe der Runde. Ich hab den Teil der Reihe zwar ausgelassen, aber das Stück kenne ich natürlich trotzdem. Macht mich richtig, richtig traurig diese Version :D (ist was gutes). Kannst du mir die Noten mal schicken?