[Februar, Vorbereitung März] Wir bewältigen den "Stapel der Schande"

  • Vorwort


    Hallo, liebe Mitglieder im BisaBoard!


    Ich denke, jeder von uns Gamern kennt folgendes Gefühl: Wir haben unglaublich viele Spiele in unserer Sammlung, es kommen immer mehr dazu, aber irgendwie Spielen wie trotzdem immer nur dasselbe. Dabei haben wir nicht einmal etwas gegen die anderen Spiele, manche haben wir begonnen, aber einfach aus Zeitmangel oder besseren Alternativen liegen lassen. Manche haben wir vielleicht sogar nur in einem Sale gekauft, aber nie angefangen. So oder so gibt es in jeder Sammlung eines Gamers, ob digital oder physisch, einiges an Titeln, die von uns nicht die Liebe bekamen, die sie eigentlich verdienen. Und da setzt meine Idee an: Jeden Monat möchte ich mir mindestens eins dieser Spiele vornehmen und es endlich durchspielen.

    Im Mai dieses Jahres habe ich dies bereits schon einmal gemacht und Final Fantasy X auf der PlayStation 4 beendet, was mir ein wirklich gutes Gefühl gab. Nachdem dann einiges an Spielen herauskam, die ich dann letztendlich doch wieder habe liegen lassen, möchte ich die Idee nun zu einem kleinen Projekt ausweiten - und mit jenen unter euch, denen es ähnlich geht, teilen. Und damit wir alle tatsächlich die Motivation behalten, habe ich mir zwei kleine Zusätze überlegt:

    Ich hoffe, dass alleine dieses Thema der langfristigen Motivation gut tut. Ich würde dies gerne zu einem Ort machen, an denen wir von unseren Erfahrungen mit dem Spiel berichten, vielleicht auch, weshalb wir es vorher nie beendet haben und warum wir es unbedingt jetzt tun wollen. Gleichzeitig möchte ich, dass wir uns gegenseitig motivieren und beglückwünschen! Und als zweites habe ich mir ein kleines Belohnungssystem überlegt, denn sich selbst zu Belohnen ist immer sehr wichtig bei solchen Dingen: Ich habe mir überlegt, dass ich mir immer erst dann ein neues Spiel zulegen darf, wenn ich ein älteres, bisher liegen gelassenes, beendet habe. Die einzige Ausnahme bilden da Neu-Releases wie beispielsweise Pokémon Schwert und Schild im November. Ich muss mein Spiel für den Monat November nicht bis zum 15. durchspielen - ich darf mir den Neu-Relase kaufen, aber dieser zählt bereits als meine Belohnung. Ich darf mir also kein weiteres Spiel im November kaufen. Sollte ich ein weiteres Spiel kaufen wollen, muss ich ein zweites in diesem Monat beenden. Ebenfalls könnte man zu diesen Ausnahmen Sales zählen, die nur bis zu einem bestimmten Datum laufen. Natürlich könnt ihr euch die Belohnung zurechtlegen, wie ihr mögt, beispielsweise indem ihr erst ein geliebtes Spiel replayen dürft, wenn ihr ein ungeliebtes beendet habt. Oder sontiges! Teilt gerne eure Belohnungssysteme hier mit, vielleicht ziehen andere wieder Inspiration daraus. Aber beenden wir das Vorwort und lasst uns zu einer Zusammenfassung meiner grunsätzlich aufgestellten Regeln kommen:


    Regeln


    * Für jeden Monat es Jahres nehmt ihr euch ein ungeliebtes, entweder nie angefangenes oder nie durchgespieltes Spiel vor. Es ist dabei egal, wie weit ihr gespielt habt, ob ihr es neu beginnt oder am letzten Speicherpunkt wieder einsteigt - wichtig ist nur, dass ihr es innerhalb des Monats durchspielt. (Natürlich dürft ihr euch auch eine eigene Zeit setzen, wenn ihr beispielsweise wenig Zeit habt oder ein Spiel wählt, das mehrere hundert Spielstunden hat. Ihr könnt dann entweder sagen, dass ihr euch beispielsweise zwei Monate Zeit nehmt oder euch innerhalb des Monats an einer bestimmten Stelle im Spiel befinden wollt; beispielsweise bei der Hälfte, einer bestimmten Kapitelzahl oder einem bestimmten Event.)

    * Ob ihr nebenbei noch andere Spiele spielt, ist dabei egal, Hauptsache, ihr vernachlässigt euer Projekt nicht.

    * Setzt euch eine Belohnung! Egal, wie diese ausschaut, aber belohnt euch selbst, wenn ihr es geschafft habt - damit die Motivation aufrecht bleibt.

    * Bestraft euch allerdings nicht irgendwie, wenn ihr es doch nicht schafft. Lasst eure Belohnung ausfallen und macht im nächsten Monat weiter!

    28. Oktober 2019: Diese Challenge beginnt am 1. November 2019 und ihr habt bis zum 30. November 2019 Zeit, euer Spiel durchzuspielen (außer ihr setzt euch ein anderes Ziel). Die übrigen Tage des Oktobers dienen der Planung und der Überlegung, welches Spiel ihr genau anfangen möchtet. Je nachdem, wie viele User mitmachen und ob meine Idee Anklang findet, können wir das Ganze gerne weiter in den Dezember ziehen!


    Zusätze:

    * Solltet ihr euer Spiel durchgespielt haben und der Monat noch immer nicht rum sein, könnt ihr euch ein zweites wählen, das noch für den bisherigen Monat dient und sich genau so verhält, wie euer erstes. Ihr belohnt euch also auch genau so wie zuvor.

    * Natürlich dürft ihr euch Zusatzregeln auf jede mögliche Art und Weise aufstellen, wenn ihr wollt. Teilt die super gerne mit, ich möchte alles lesen, was ihr euch vornehmt!


    Mein Spiel (Stand: Oktober 2019)


    Wird nachgetragen, sobald ich mir eins überlegt habe, ups. Ich schwanke zwischen einigen Spielen, die meine Liebe verdient hätten... ich schwanke zwischen vielen Projekten, unter anderem Dark Souls (Nintendo Switch), Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and Mysterious Paintings (PlayStation 4), Dragon Age: Inqusition (PlayStation 4) und Astral Chain (Nintendo Switch) Alle vier habe ich angefangen, aber nie beendet. Wenn ihr also Empfehlungen habt, was diese drei betrifft, immer gerne raus damit!


    So, ich habe mich dann endlich auch entschieden und werde mich an Astral Chain (Nintendo Switch) setzen. Ich habe es damals zu Release gekauft und bis Kapitel 4, glaube ich, gespielt, aber dann haben andere Spiele meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen - obwohl ich es sehr gemocht habe und liebend gerne durchspielen würde. Deshalb werde ich das nun im November tun, auch wenn es noch relativ neu ist. Ich denke, wenn ich dran bleibe, werde ich es auch im November schaffen, trotz Pokémon und Final Fantasy XIV - Pokémon Schild wird dann meine Belohnung für diesen Monat. Sollte danach noch Zeit übrig sein, werde ich Octopath Traveler (Nintendo Switch) endlich beenden - dort fehlt mir nämlich nur noch ein wenig Grinding für den Endgame-Dungeon und dann habe ich es durch. Ich habe das Spiel sehr geliebt, alle Routen beendet, aber den Endgame-Dungeon nie gemacht, weil es doch recht ermüdent war, acht Charaktere von Level 50 auf Level 75 zu bringen... Aber ich will es unbedingt beenden! Also wird das mein zweites Projekt, wenn die Zeit reicht.


    Nachwort


    Ich hoffe, dass dem ein oder anderen dieses Projekt gefallen wird. Ich freue mich über jede Art der Teilnahme, würde gerne jetzt im Oktober noch eure Planungen und dann schließlich eure Fortschritte miterleben! Schreibt gerne, weshalb ihr das Spiel als erstes wieder anfangen möchtet und weshalb ihr es nie beendet habt, das System der Belohnung, das ihr euch zurecht steckt und lass mir gerne auch jede Art von Feedback zukommen! Ich freue mich darauf, mich zusammen mit euch zu motivieren und meine Erlebnisse zu teilen.


    Teilnehmerliste


    User Spiel Plattform Zeitfenster
    Cattléya The Witcher 3: Wild Hunt
    Nintendo Switch
    26. Februar 2020 bis 30. April 2020



    Im Zuge dieses Themas abgeschlossene Spiele

    (+ kleine Motivations-Rangliste!)


    (3) YnevaWolf : Final Fantasy XIII (Dezember 2019), Thief (Januar 2020), Final Fantasy XIII-2 (Januar 2020)

    (2) Raichu-chan : Professor Layton vs. Phoenix Wright - Ace Attorney (November), Xenoblade Chronicles 2 - Torna The Golden Country (Dezember)

    (1) QueFueMejor : Grandia (Dezember 2019)

    (1) Tornupto2804 : Lego Harry Potter (Januar 2020)

  • Ich mach mal mit:


    Final Fantasy XIII (? Das mit Lightning halt xD) auf der PS3. Habs nie durchgespielt, weil ich in einem ätzenden Level die Lust verloren habe.


    Als Zeitfenster würde ich mir vom 01.11. bis 31.12. setzen - ich kann nur am Wochenende spielen und im November erscheint Pokemon. Das geht dann doch vor. :3

  • Mach auch mit, finde die Idee sehr gut und meine Liste ist laaaaaang.


    Wegen Pokemon nächsten Monat überlege ich, ob es Tales of Vesperia oder Final Fantasx 12 Zodiac Age sein sollen. Beides für die PS4.

    Bei Tales of Vesperia hab ich ca. 1/3 erst geschafft und dann ging die Lust wegen viele anderen Titel flöten.

    Bei FF12 war es ein bestimmter Dungeon, das Richtfeuer von Ridorana, hab irgendwann den Überblick verloren bzw. hab keine Ahnung was ich da genau machen sollte...

    Zielvorgabe wäre bei mir auch bis ca. 30.11. und welches Davon genau werden soll, werd ich dann bekannt geben, sobald ich mich genau entschieden habe und es dann gestartet habe. Vielleicht kann mir einer bei der Entscheidung helfen? ^^"

  • Oktober:

    Nights of Azure 2 - Bride of the New Moon

    Da ich schon vor dem Endkampf stehe und das Spiel nur geliehen habe, scheint es mir das richtige zu sein für die letzten vier Tage dieses Monats. Zählt also nicht wirklich, schätze ich^^

    Ich war leider noch einen Gegner vom Endboss entfernt und bin natürlich prompt zwei Mal gestorben, weshalb ich erst noch ein bisschen was nachgeholt habe. Aber nun, heute Mittag hab ich dann das Spiel beendet (und die ersten Minuten NG+ angefangen, aber da wäre es auch okay, den Spielstand unfertig zu lassen, auch wenn ich noch nicht bei allen 6 Herzen hatte).


    November:

    Professor Layton vs. Phoenix Wright – Ace Attorney

    Ähnlicher Grund wie oben. Ich stehe schon in der letzten Verhandlung und habe das Gefühl, auch schon meinen letzten Gegner vor mir zu haben. Leider werde ich diesen Monat mitten im Nano stecken und der ist schon knapp wie sonst was, weil ich an 3 Wochenenden Programm habe, deswegen etwas Schnelles.

    Ich habe die goldene Regel von Ace Attorney vergessen: Wenn du denkst, es ist vorbei, musst du noch mal richtig denken - wortwörtlich. Das Rätsel mit der Brüstung vom Turm hat mir noch mal den letzten Nerv gekostet, bis ich rausfand, dass man sein Sichtfeld drehen kann^^* Dafür war die Meta-Auflösung echt cool (auch wenn mir das reine Schwarz etwas too much war). Auf jeden Fall hatte ich Glück, im November so oft Zug zu fahren, weshalb ich es am 16.11. morgens auf dem Weg nach Bochum fertig gespielt habe.


    Alternativ:

    Xenoblade Chronicles 2 - Torna The Golden Country

    Da scheint auch nicht mehr viel zu fehlen, bis ich am Ende angekommen bin. Vielleicht schaffe ich es ja dann, die Story durchzuziehen, anstatt jedes Mal wieder die Harmoniediagramme zu grinden (vermutlich will ich auch gar nicht, dass dieses schöne Spiel zu Ende geht, aber nun...)

    Das habe ich nicht einmal angefasst, aber ich schätze, ich packe es dann in den Januar^^


    Dezember:

    Fire Emblem Warriors Switch

    Zumindest alle Kämpfe auf den DLC-Maps einmal schaffen. Oder alles auf S bringen. Oder alle Charaktere voll ausrüsten, aber das wäre zeitlicher Selbstmord. Obwohl, zum Abreagieren über die Feiertage macht hirnloses Draufhauen bestimmt eine gute Figur :unsure:

    It is not the critic who counts, not the man who points out how the strong man stumbles, or where the doer of deeds could have done them better. The credit belongs to the one who is actually in the arena - Theodore Roosevelt


    "Life is simply unfair," thought the snail and continued down the path to cause the death of 6 billion people (ZE: ZTD)


    Are we heroes keeping peace? Or are we weapons pointed at the enemy so someone else can claim the victory? (RWBY OP2)


    I'm not afraid of God - I am afraid of man (Savages - Marina and the Diamonds)

    2 Mal editiert, zuletzt von Raichu-chan ()

  • Ich finde es eine Interessante Idee und würde da gerne mitmachen!

    Wie verhält es sich mit Spielen die noch rauskommen werden wie z.B. die neuen Pokemon Editionen. Könnte man diese auch für November nehmen (oder als zweit Titel)?

    Sonst würde ich mir jetzt mal vornehmen LIMBO (PC) durchzuspielen. Ich habe es mir damals mal bei Steam geholt, als man es kostenlos bekommen konnte, aber bis heute noch nie gespielt und nur irgendwann mal als Let's Play gesehen.

    Alternative würde ich sonst Cave Story+ (PC) nochmal durchspielen. Das Spiel hat mehrere Endings und ich habe das Spiel zuletzt am 23.07.2012 gespielt.

  • Hi,


    Erstmal Lob an Cattléya für die Idee hinter diesem Topic. Finde das wirklich gut. Ich möchte an der Stelle einmal kurz auf das Thema Der "Stapel der Schande" - Erfahrungen, Meinungen, ... Vorschläge? aufmerksam machen. Dort könnt ihr allgemein über das Thema diskutieren.


    Hier in diesem Thema finden dann entsprechenden "Challenges" statt (wenn man das mal so sagen kann). Ich selber werde bestimmt auch hier demnächst mal posten, da ich leider selber einen Stapel der Schande habe, den ich irgendwann mal abarbeiten möchte, aber im November werde ich wohl wegen Luigi's Mansion 3 und Pokémon nicht dazu kommen xD


    Ich finde die Idee hier auf jeden Fall echt toll und hoffe, dass das Thema in der nächsten Zeit einigermaßen aktiv bleibt.

  • Cattléya

    Hat den Titel des Themas von „[November] Spiele, die wir nie (durch)gespielt haben“ zu „[November] Wir bewältigen den "Stapel der Schande"“ geändert.
  • Wie verhält es sich mit Spielen die noch rauskommen werden wie z.B. die neuen Pokemon Editionen. Könnte man diese auch für November nehmen (oder als zweit Titel)

    Danke für dein Interesse, lieber Onel!

    Es geht ja um das Durchspielen von Spielen, die verstaubt irgendwo in unseren Ecken liegen, deshalb wären Neuerscheinungen davon eher nicht betroffen. Aber das bedeutet nicht, dass du die Pokémon-Spiele nicht trotzdem nebenbei noch durchspielen darfst! Bzw. halt dein November-Spiel nebenbei zu Pokémon Schwert und Schild.


    Vielen Dank, Macks! Auch für das Hinweisen auf den allgemeinen Thread - habe mich mal an den "Stapel der Schande" angelehnt mit dem Thread-Namen, damit er nicht, wie zuvor, so leicht zu missverstehen ist. Poste einfach, wann immer du magst! Auch wenn es mitten im November ist, ich freue mich drauf. Vielen Dank, wie gesagt, für den lieben Support.


    So, ich habe mich dann endlich auch entschieden und werde mich an Astral Chain (Nintendo Switch) setzen. Ich habe es damals zu Release gekauft und bis Kapitel 4, glaube ich, gespielt, aber dann haben andere Spiele meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen - obwohl ich es sehr gemocht habe und liebend gerne durchspielen würde. Deshalb werde ich das nun im November tun, auch wenn es noch relativ neu ist. Ich denke, wenn ich dran bleibe, werde ich es auch im November schaffen, trotz Pokémon und Final Fantasy XIV - Pokémon Schild wird dann meine Belohnung für diesen Monat. Sollte danach noch Zeit übrig sein, werde ich Octopath Traveler (Nintendo Switch) endlich beenden - dort fehlt mir nämlich nur noch ein wenig Grinding für den Endgame-Dungeon und dann habe ich es durch. Ich habe das Spiel sehr geliebt, alle Routen beendet, aber den Endgame-Dungeon nie gemacht, weil es doch recht ermüdent war, acht Charaktere von Level 50 auf Level 75 zu bringen... Aber ich will es unbedingt beenden! Also wird das mein zweites Projekt, wenn die Zeit reicht.

  • Ich mache das so oder so, aber etwas nach meinen Regeln, ohne das ich mir eine Zeitgrenze setze. Ich nehme mir es vor und dann mache ich es. Ich möchte meine Games genießen und lasse mir da gerne sehr viel Zeit. Ich habe aber auch Spiele, in denen ich mir Ziele setze, wie den Pokedex füllen, ein Team für die Liga trainieren. Meine Belohnung ist die Freude es geschafft zu haben.


    Spiele die ich gar nicht mag, die verkaufe ich. Es sind also eher Games die mir gefallen, aber aus irgend einem Grund habe ich diese nicht zu Ende gespielt oder mein Ziel geschafft.


    Bestraft euch allerdings nicht irgendwie,

    Sich keine neues Spiel zu kaufen, bis das aktuelle fertig wird, ist aber eine Strafe.


    Spiele bei denen ich meine Ziele erreicht habe.


    Paw Patrowl im Einsatz (Switch)


    Aufgabe: Durchspielen (Alle Missionen abschließen)

    Grund:
    Das Spiel ist in allen Leveln gleich aufgebaut, weshalb es schnell langweilig wird, wenn ich mehrere Einsätze Spiele. In jedem Level laufen, schwimmen oder fliegen die Hunde wie in einem Super Mario 2D Jump and Run. Hier fehlt allerdings die Abwechslung im Leveldesign und im Spielablauf, da sie alle exakt gleich sind. Lediglich die Themen unterscheiden sich, ansonsten läuft immer alles gleich ab.

    In jedem Level lassen sich aktiv 2 Fellfreunde aktiv steuern und meistens 1-2 nur passiv. Es gibt 200 Leckerlis einzusammeln, sowie 5 goldene Pfotenabdrücke. Dazu muss in jedem Level zweimal an einem Seil gezogen werden und es kommen alle Fähigkeiten der Welpen zum Einsatz. Chase ist in jedem Level aktiv oder passiv dabei, andere Figuren kommen viel zu wenig vor. Wenn ich 3-4 Einsätze Spiele, wird es etwas eintönig, weshalb ich längere Spielpausen mache.


    Geschafft
    __________________________________________________________________________________________________________________


    Pokemon Weiß
    (DS)


    Aufgabe: Pokemon die im Dex registriert sind, aber in der Pokebank lagern wieder beschaffen


    Grund:

    Ich habe damals als die Pokemonbank kam in Weiß fast alle Pokemon dort gelagert. Am Ende waren nur noch wenige zurück geblieben, darunter Legendäre, die ich für Gen 5 behalten wollte.

    Da ich den Spielstand nicht aufgab, entschied ich mich, die Pokemon wieder zu besorgen, von anderen Spielen. Dazu erstellte ich mir Listen, um dann die Pokemon durch zu streichen, die ich dann fing, züchtete oder ertauschte. Ich erstellte mir sogar ein neues Team mit einem Starter und wollte mit ihm, die Reise machen, wie im normalen Spielverlauf, nur eben ohne Trainerkämpfe und Arenen, da ich dort ja war.

    Der Aufwand diese Pokemon alle wieder zu erhalten, war groß, weshalb ich das Spiel immer wieder zur Seite legte. Ich habe ewig dafür gebraucht, aber dann am Ende ist es mir gelungen und ich habe alle Pokemon oder die erste Stufe aus dem Pokdex wieder gefangen.


    Geschafft

    ________________________________________________________________________________________________________________________


    Meine Tierbabys (DS)


    Aufgabe: Eisbär und Panda freischalten


    Grund:

    Ich wollte immer diese beiden Bären haben, allerdings ist das Spiel immer wieder unter gegangen nicht mit Absicht. Ich habe dann gerne einen Neustart gemacht,

    Jetzt sind alle Tiere freigeschaltet, mit genug Geld, kann ich sie dann auch kaufen.


    Geschafft

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    Crystal Monsters (3DS)


    Aufgabe: Durchspielen


    Grund:

    Das Spiel ist auch immer wieder unter gegangen, bis ich mich endlich entschloss es durch zu spielen.


    Geschafft

    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Aktuell:


    Nintendogs + Cats (3DS)


    Aufgabe: Wauboter freischalten


    Grund:

    Das Spiel ging öfters einfach unter, ich startete es neu, nur um dann wieder mehr andere Spiele zu spielen. Es ist auch nicht so einfach mit dem Wauboter. Spieler müssen verschiedene Items 7 mal besitzen. Je nach Quelle im Netz wird dann der Gutschein für den Hunderobter freigeschaltet. Bisher habe ich ihn immer noch nicht, da ich aber sehr geduldig bin, warte ich weiter auf den Gutschein. Alternativ gibt es den Waubiter wohl auch mit 11.000 Halterpunkten, aber bis ich diese zusammen habe, dauert es noch viel länger.

    Ich spiele jeden Tag und lasse es nicht wieder untergehen, in dem ich andere Games Nintendogs vorziehe.


    Geschafft

  • Ich mache das so oder so, aber etwas nach meinen Regeln, ohne das ich mir eine Zeitgrenze setze. Ich nehme mir es vor und dann mache ich es. Ich möchte meine Games genießen und lasse mir da gerne sehr viel Zeit. Ich habe aber auch Spiele, in denen ich mir Ziele setze, wie den Pokedex füllen, ein Team für die Liga trainieren. Meine Belohnung ist die Freude es geschafft zu haben.

    Vielen Dank für dein Interesse erst einmal und das Teilen deiner Erfahrungen! Es freut mich, dass der Thread so viel Anklang findet. Ich lasse mir bei Spielen auch sehr gerne sehr viel Zeit (wie beispielsweise im Moment bei Fire Emblem Three Houses, das ich auch schon set August immer mal wieder spiele und alles erkunde, um es richtig genießen zu können). Meine Idee war es, mehr die Spiele, die wir nur angefangen und dann nie wieder angefasst haben, endlich mal durchzuspielen - und dabei eine kleine Challenge zu haben, wie das Zeitlimit, wenn man denn möchte! Es spricht nichts dagegen, sich auch bei einer solchen Aktion seine Zeit zu lassen, das Zeitlimit war in erster Linie dafür gedacht, zu verhindern, dass man das Spiel mit einer "Ich habe ja ewig Zeit, ich kann es auch später noch spielen" wieder droppt und dann monatelang (oder jahrelang in manchen Fällen) nicht anfasst. Es muss sich ja auch keiner an meinen Regelvorschlag halten, die Hauptsache ist der Spaß und dass der Sinn am Ende erfüllt ist aka ein altes Spiel endlich mal durchzuspielen!


    Zitat von Smaarty

    Spiele die ich gar nicht mag, die verkaufe ich. Es sind also eher Games die mir gefallen, aber aus irgend einem Grund habe ich diese nicht zu Ende gespielt oder mein Ziel geschafft.


    Genau! Diese Spiele zu bewältigen war meine Idee. Und bei manchen (wie bei mir) ist die Sammlung dann irgendwann so groß, dass man ohne Motivation gar nicht mehr weiß, wo man anfangen soll. Deshalb dieser Thread. Eine kleine Challenge, wenn man möchte, gegenseitiges Motivieren und anschließendes Teilen der Erfahrungen - und den ein oder anderen Tipp bekommen, welches Sammlungsspiel man überhaupt nochmal anfangen soll.


    Bestraft euch allerdings nicht irgendwie,

    Sich keine neues Spiel zu kaufen, bis das aktuelle fertig wird, ist aber eine Strafe.

    Das sehe ich etwas anders. Es geht ja nicht darum, sich ein Spiel, das man unbedingt haben will, nicht zu kaufen, wenn man sich die Challenge auferlegt und nicht schafft. Ich sage mir ja nicht "Wenn ich mein Spiel bis zum 15. nicht durch habe, kaufe ich mir Pokémon nicht" - deshalb ja die Ausnahmeregel für Neuerscheinungen. Es geht eher darum, sich nicht noch mehr Spiele durch Spontankäufe zuzulegen und dann das Risiko zu haben, sie wieder nicht durchzuspielen. Um auch ein Beispiel von mir zu nehmen: Ich habe mir vor kurzem zusammen mit Astral Chain (einem geplanten Kauf) sowohl God Eater 3 als auch Persona 5 gekauft und das erste nur angefangen, das zweite liegt noch verpackt hier herum. Und ich denke, das kennen viele Gamer, besonders wenn man wie ich eben nie verkauft, sondern sammelt. Meine Idee war, anstatt spontan in den Saturn oder Media Markt zu gehen, dort ein Spiel zu sehen, das mich interessiert und es mitzunehmen, zu sagen: "Ich kaufe mir das Spiel, sobald ich ein altes endlich durchgespielt habe!" Damit habe ich dann noch mehr Motivation, meinen Stapel der Schande anzugehen. Und kaufe nicht noch ein Spiel, das verstaubt, während andere auch noch verstauben. Oder ich sage mir "Gut, ich spiele Lieblingsspiel XY erst nochmal, wenn ich ein anderes, noch nicht durchgespieltes fertig habe" - wenn man von der anderen Idee nichts hält. Oder gerade sowieso kein Spiel haben möchte. Vielleicht verstehst du ja, was ich meine!


    Mir gefällt dein Projekt in Pokémon Weiß sehr, sehr gut. Das war damals auch mein Problem mit älteren Generationen, nachdem die PokéBank rauskam - ich habe viele alte Spielstände gelöscht, angefangen und dann nie wieder fertig gespielt, obwohl ich heutzutage so gerne noch alte Spielstände hätte. Wie lange hat das Projekt in etwa gedauert? Klingt nach sehr, sehr viel Aufwand. Die anderen Spiele sagen mir recht wenig, bis auf Nintendogs + Cats. Ich wünsch' dir viel Glück dabei, diesen Gutschein zu bekommen! So wie ich das durch schnelles Googlen gesehen habe, wird besagter Gutschein durch Recyclen nach Erreichen von 11 000 Halterpunkten freigeschaltet: Also ist es letztendlich vielleicht doch ein bisschen schneller, sich auf die Punkte zu konzentrieren? Ich erinnere mich nicht mehr, wie genau man die bekommt - Nintendogs ist ewig her bei mir!

    Generell find' ich's schön, dass du so viel aus deinen Spielen rausholst und dir so viele individuelle Ziele setzt - das ist total beeindruckend. Ich mache das meistens nur bei meinen absoluten Lieblingsspielen, bei anderen genügt mir das reine Durchspielen. Beziehungsweise nicht einmal das, aber eben durchspielen mit so vielen Nebenquests, etc. wie ich eben komme bis dahin. Nehme mir nur bei wenigen die Zeit, sie wirklich zu 100%en und jede Menge zu machen, außer, sie haben mich wirklich gefesselt (wie NieR:Automata beispielsweise). Sehr inspirierend, vielleicht schaue ich bei anderen meiner Games auch nochmal, ob sich noch mehr rausholen lässt!

  • Ich lasse mir bei Spielen auch sehr gerne sehr viel Zeit (wie beispielsweise im Moment bei Fire Emblem Three Houses, das ich auch schon set August immer mal wieder spiele und alles erkunde, um es richtig genießen zu können).

    Bei mir sind es in Pokemon mehrere Monate. ich lasse mir extrem viel zeit, besonders da ich lange meine Teams auflevele. Das erste mal in Platin war ich der Meinung meine Pokis müssen mindestens LV 80 haben, um Cynthia zu besiegen. Wie lange es dann daurete, weiß ich nicht mehr.

    Ich spiele Poekmon seit Schwarz/Weiß. Als ich dann Schwarz bekam, plante ich ich wochenlang mein Team. Bevor ich überhaupt spielte, da holte ich mir viele Informationen ein, aus denen ich schloss, ich muss ganz genau darauf vorbereitet sein. Ich lag auf dem Boden, umringt von Blättern, auf denen ich mein Team plante.

    Meine Idee war es, mehr die Spiele, die wir nur angefangen und dann nie wieder angefasst haben, endlich mal durchzuspielen

    Ich weiß gar nicht genau, seit wann ich mir dies schon zum Ziel gesetzt habe, ich dachte immer, ich bin damit alleine. Ich hatte auc chon eine ganz böse Überraschung. Das Spiel Shamus Deep Sea Adventuere, ich wollte es endlich fertig bekommen, da ich es nur immer wieder daddelte, aber ich habe dann irgendwie meinen Spielstand falsch überschreiben, das war sehr schlimm, da ich kurz vor dem Ende stand. Ich muss es auf jeden Fall nochmals versuchen.

    und dabei eine kleine Challenge zu haben, wie das Zeitlimit, wenn man denn möchte!

    Ja wer es mag, kann es machen.


    "Ich habe ja ewig Zeit, ich kann es auch später noch spielen" wieder droppt und dann monatelang (oder jahrelang in manchen Fällen) nicht anfasst. Es muss sich ja auch keiner an meinen Regelvorschlag halten, die Hauptsache ist der Spaß und dass der Sinn am Ende erfüllt ist aka ein altes Spiel endlich mal durchzuspielen!

    Ja, wenn manche so denken. bei mir ist es so, ich habe ein Ziel, also werde ich es auch machen, aber da ist jeder anders.


    Mir gefällt dein Projekt in Pokémon Weiß sehr, sehr gut. Das war damals auch mein Problem mit älteren Generationen, nachdem die PokéBank rauskam - ich habe viele alte Spielstände gelöscht, angefangen und dann nie wieder fertig gespielt, obwohl ich heutzutage so gerne noch alte Spielstände hätte.

    Generell fange ich Spiele sehr gerne von neuem an. Das ich Weiß nicht lösche, war ein Zufall, zum einen da ich Events dort habe und zum anderen, da war ein Rest übrig, den ich behalten wollte ich schloss ihn ins Herz. Der Spielstand ist vom 6.1.2012 glaube ich.

    Wie lange hat das Projekt in etwa gedauert?

    Ich meine 2 oder 3 Jahre, du kannst ja, wenn du magst in Was zockt ihr suchen, da schrieb ich immer wieder davon. In Weiß bin ich auch noch nicht fertig, da sind noch andere Projekte, aber ich wollte das Thema nicht sprengen.


    Ich wünsch' dir viel Glück dabei, diesen Gutschein zu bekommen! So wie ich das durch schnelles Googlen gesehen habe, wird besagter Gutschein durch Recyclen nach Erreichen von 11 000 Halterpunkten freigeschaltet: Also ist es letztendlich vielleicht doch ein bisschen schneller, sich auf die Punkte zu konzentrieren? Ich erinnere mich nicht mehr, wie genau man die bekommt - Nintendogs ist ewig her bei mir!

    Vor einigen Jahren spielte ich bereits einmal bewusst auf den Gutschein hin und ich bin mir so sicher, es waren um die 30 Tage. Die 11.000 HP dauern wesentlich länger. Zu dem Gutschein gibt es leider verschiedene Angaben.

    Generell find' ich's schön, dass du so viel aus deinen Spielen rausholst und dir so viele individuelle Ziele setzt - das ist total beeindruckend. Ich mache das meistens nur bei meinen absoluten Lieblingsspielen, bei anderen genügt mir das reine Durchspielen. Beziehungsweise nicht einmal das, aber eben durchspielen mit so vielen Nebenquests, etc. wie ich eben komme bis dahin. Nehme mir nur bei wenigen die Zeit, sie wirklich zu 100%en und jede Menge zu machen, außer, sie haben mich wirklich gefesselt (wie NieR:Automata beispielsweise). Sehr inspirierend, vielleicht schaue ich bei anderen meiner Games auch nochmal, ob sich noch mehr rausholen lässt!

    :blush: Mach mich doch nicht so verlegen.


    Ich wollte auch Games nicht verkaufen, aber dann dachte ich mir, es gibt doch etwas für meine Spardose und deshalb habe ich doch wieder nach sehr langem überlegen Games verkauft, die ich nicht mag und nicht mehr spielen wollte. Ich verkaufe nur Games, die ich nicht sonderlich mag. Ich denke mir dann auch, warum in meiner Sammlung behalten, wenn sie ein Störfaktor sind? Ich möchte eigentlich nur Games sammeln, die ich auch mag und nicht etwas in der Sammlung haben, was ich nicht gut finde.

    In Google zum Beispiel habe ich schon so manche Sammlung gesehen mit 1000ten Spielen, aber da sage ich mir immer, die haben so viel und kennen die meisten nicht, ich kann über meine Spiele zumindest sagen, ich kenne sie, da ich sie zumindest mal angezockt habe.

    Was habe ich von 500 DS Titeln, die ich weder kenne, noch mag?

  • Cattléya

    Ich werde wohl auch teilnehmen. Hab mich so auf Silence gefreut, da viel Gutes gehört, und dann nie über den Start hinweggekommen, weil ich dann keine Zeit hatte. Dasselbe gilt für I am Setsuna. Beides ist für die Switch.

    Ich hab immer Phasen, in denen ich viel zocke und dann wieder einen Monat lang oder länger gar nichts. Möchte zumindest eines der beiden fertigkriegen. ^^ Das andere kommt dann im Dezember dran.

    Also schreib bitte ein "oder" hin, denn ich leite auch den Nanowrimo und nehme teile.

    Natürlich möchte ich auch Sword & Shield spielen, daher mal nur eines. ^^

  • Ich habe am 31.10. meinen Wauboter erhalten. Es sind 35 Tage regulär, 2 davon habe ich vergessen zu spielen, an einem war alles gesperrt, da die Zeit umgestellt wurde. Jetzt bin ich aber glücklich es geschafft zu haben. Mein Wauboter ist so süß. Ich habe ich geirrt, ich benötige doch nicht von allen Items 7 Stück. Ich möchte mir noch einen Gutschein holen und versuchen, ob er sich per Gassi-Geh-Modus übertragen lässt.

    Jetzt spare ich mein Geld auf das Mario-Design, es fehlen nur noch 500€ oder 600€. Danach möchte ich ein Klavier kaufen, welches auch 4000€ kostet, darüber laufen die Katzen.

  • Uff, ich habe so einen großen Stapel der Schande und hab mir dieses Jahr eigentlich vorgenommen, mal welche zu spielen, die ich schon zwei Jahre hier liegen habe, aber dann hab ich so Spiele angefangen, wo man 100 Stunden reinstecken kann.... XD


    Auch wenn es heißt, dass Neuerscheinungen eher nicht dazugehören, ist es mein Ziel für dieses Jahr Pokémon Schwert zu spielen, wenn es kommt, dann wenn ich damit fertig bin, Luigis Mansion 3 zu spielen und danach noch eine Nuzlocke in Schwert zu machen.

    Alles bis quasi zum 16.01, da ich da dann Dragon Ball z Kakarot spielen möchte. <3

  • So, das erste Wochenende ist rum: habe es bis ins 8. Kapitel geschafft. Damit bleiben nur noch 5 Kapitel bis zum Ende. Aber Final Fantasy braucht mit Fortschreiten der Geschichte ja immer länger um sie weiter zu erzählen. Allein für Kapitel 7 habe ich heute den ganzen Tag gebraucht, während ich die vorigen 6 in zwei Tagen erspielt habe. ^^"

  • Nächste Woche erscheinen S/S, da konzentriere ich mich nicht mehr auf andere Sachen. Ich möchte meine ganze Energie dann in den neuen Spiele stecken.

    Eventuell versuche ich in Wappy Dog noch das Wappy alle Tricks kann, aber da setze ich mich nicht unter Druck. Jetzt sich ernsthaft etwas vorzunehmen, was ich nicht einhalten werde, würde keinen Sinn machen, weshalb ich mich jetzt voll und ganz S/S widmen werde.

  • Nachdem der November nun fast rum ist: Hier mein erstes kleines Update!

    Aka... ich habe nichts gemacht. Also nichts im Sinne von... gar nichts.


    Der Pokémon-Hype hat mich doch mehr gepackt als ich geglaubt habe und neben der Arbeit und Treffen mit Freunden blieb mir kaum Zeit für irgendetwas. Beziehungsweise wäre mir sicher ein bisschen Zeit geblieben - hätte mich Schild nicht so gepackt. Nachdem ich dann heute aufgewacht bin und mir dachte "Ich kann nicht bei meiner eigenen Challenge absolut nicht mitarbeiten", habe ich mich statt an Astral Chain an Octopath Traveler gesetzt und beinahe 3 Stunden im Dungeon Finis' Gate verbracht, mit Charakteren zwischen Level 62 und Level 75. Eigentlich wollte ich zuvor ja ein ausgeglichenes Level-Niveau von 75 erreichen, aber nachdem ich ca. ein Level auf meinem zweiten Team gegrindet hatte, hatte ich wieder keine Lust und gegooglet, welches Level das liebe Internet so empfielt. Und dadurch, dass die ersten paar Beiträge, die ich durchgeklickt habe, was von 60 bis 62 sagten, war ich mir super sicher, das mit Links hinzukriegen.

    Pustekuchen. Und ab hier Spoiler zum Endgame von Octopath Traveler:

    Kurzgesagt und ohne Spoiler: Ich habe absolut keine Lust, das Ganze nochmal zu machen... werde es aber. Heute, morgen und übermorgen habe ich ja Zeit dafür, mal schauen, ob ich doch noch zumindest ein paar Level grinde. Wenn irgendjemand Octopath Traveler bereits durch hat und mir ein paar Tipps geben möchte: Immer her damit!


    Wie schaut es bei euch so aus? Habt ihr alle was hingekriegt oder seid ihr genau so... inkonsequent wie ich?

  • Wie ich das hier erst jetzt sehe, uff. Bin auf jeden Fall auch dabei. (also, wenn ich hier einfach so reinhüpfen darf und das nicht jetzt mit ende November auch schon beendet wird D: )

    In meiner Steambibliothek sind 8 Spiele (von 28, ist vermutlich voll wenig haha), die ich eigentlich schon mal fertig spielen müsste oder generell einfach mal anfangen müsste zu spielen... 6 Spiele aus diesem wundervollen Daedalic Armageddon Bundle Angebot für damals 15€ für 11 Spiele, I'm looking at you! (und dann bemerke ich grade beim Nachschauen dass das inzwischen nur noch 12€ kostet und die auch ein gigantic bundle mit 14 Spielen für 12€ haben....... Manchmal hasse ich Steam Sales ein bisschen :'D Ich meine, für umgerechnet 86ct pro Spiel müssen die ja nicht mal besonders gut sein ums Wert zu sein xD)


    Aber ja, genug geredet, ich will mir für den Dezember auf jeden Fall meine neuste Errungenschaft Tales of Symphonia vornehmen, weil ich merke, wie ich bei jedem Tod die Motivation verliere, obwohl ich das Spiel eigentlich mag xD Es is halt nur wahnsinnig frustrierend zu sterben und dann gefühlt zwei Stunden Cutscenes nochmal durchklicken zu müssen, weil ich zu dumm war um vorm offensichtlichen Bosskampf nochmal zu nem Speicherplatz zu laufen der letzte Speicherplatz schon so lange her ist und ich natürlich auch anstatt mit meinem fast toten Team direkt in die nächste Stadt zum heilen und Speichern zu gehen auch erst noch quer über die Map in 10000 Monster reinrennen und dabei sterben muss, weil sieht da hinten ja auch schön aus. Außerdem hab ich n paar Ausschnitte von Tales of Vesperia gesehen und das sieht einfach so gut aus, dass ich das auch noch spielen will aber erstmal das eine xD


    Da ich aber von dem Spiel so harte FFX Vibes bekommen habe und wieder daran erinnert wurde, wie gerne ich solche RPGs mag, aber vernünftiger rundenbasierte RPGs einfach nunmal das einzig wahre Kampfsystem haben, stehen inzwischen auch Octopath Traveller und World of Final Fantasy auf meiner Wunschliste, also genug zum belohnen hab ich auf jeden Fall xD

  • Mir gehts ähnlich wie Maneki-Neko und Cattléya , ich bin allerdings zunächst gut vorangekommen, dann war spontan ne Switch und die neuen Pokemonspiele im Haus, da fehlte die Zeit mich bis zum Finale durchzukämpfen. Mal sehen, ob das diese Woche noch klappt, dann würde ich zudem für den Dezember mal Grandia anhängen, bei dem ich auch inzwischen etwas abgestorben bin.

    Ich krieg das noch hin, da bin ich sicher.

  • Cattléya

    Hat den Titel des Themas von „[November] Wir bewältigen den "Stapel der Schande"“ zu „[Dezember] Wir bewältigen den "Stapel der Schande"“ geändert.