Niantic stellt neues AR-Feature in Aussicht und kündigt Programm für gesponsorte Spielinhalte in den USA an

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Diskussion zur News Niantic stellt neues AR-Feature in Aussicht und kündigt Programm für gesponsorte Spielinhalte in den USA an:

    Zitat
    Wie Niantic heute bekannt gab, ist ein neues AR-Feature für Pokémon GO in Planung. Darüber hinaus wurde für die Vereinigten Staaten ein Sponsored-Location-Programm angekündigt, bei dem Unternehmen Spielinhalte wie PokéStops sponsern und damit für sich werben können.
  • Vegeta

    Hat das Label Spiele hinzugefügt
  • Was bringen denn die bisherigen "sponsored"-Pokestops, die man in den USA finden kann? Durfte die letzte Woche ein bisschen in Florida PokemonGo spielen und gerade in den Malls gibt es viele Pokestops mit gesponserten Feldforschungsaufgaben, meiner Erinnerung nach von Starbucks und von Sprint Mobile. Hab die mal getestet, waren aber die üblichen Aufgaben wie sonst auch. Und außer einem lila Rahmen und einem deutschen "gesponsert" gab es dann auch keine weiteren Effekte, wenn man die Aufgabe gelöst hat.


    mfg fox

  • Was bringen denn die bisherigen "sponsored"-Pokestops, die man in den USA finden kann?

    Ich denke nicht, dass es da Unterschiede zu den bisherigen gesponserten Locations gibt, wobei ich nicht weiß, ob bisher die Möglichkeit bestand, angesprochene Aktionen wie einen Raid einmal im Monat gezielt an einer gesponserten Arena zu kaufen.

    Wie das bisher mit dem Sponsoring und dem Zugang dazu abläuft, ist mir nicht bekannt, jedoch betont Niantic, dass das neue Programm vor allem an kleine Unternehmen gerichtet sei und es diesen relativ einfach ermöglichen soll, für sich zu werben. Sollte das auch zu uns kommen, ist es wohl gut möglich, dass sich das in der Stop- und Arenen-Landschaft bei uns mehr oder weniger deutlich bemerkbar macht.

  • Der große Unterschied ist das es nun ein konkretes Businessprogramm gibt damit Shops ihre Läden als eigene, neue Stops einrichten können und je nach Plan selbst wählen können wann die Boni aktiv sind um so die Besucherströme selbst zu lenken.
    Für Spieler ändert sich nichts.