Neue Pokémon-Animestaffel wird Raid-Kämpfe mit legendären Pokémon beinhalten

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Akatsuki

    Hat das Label Anime hinzugefügt
  • Es ist zwar schön, dass die Legendären gezeigt werden, aber sollten sie nicht eher etwas Besonderes sein? Viele von ihnen sind für gewöhnlich zu riesigen Verwüstungen fähig.


    Aktuell macht der neue Anime den Eindruck, als würden diese nun vollkommen verharmlost werden. Das finde ich sehr schade. :(

  • Ok wollte den Kommentar von Arrior nicht glauben

    Haha gou hat ne App und sieht wann ein Legi auftaucht och Nö!


    Wette er fängt es! Da gibts doch ein Bild wo er mit ash auf lugia reitet


    japp 100% Pokémon Go Anime

    Nicht mein Fall

    Obwohl wo hat er die App her und wie funktioniert die

  • Kann mir nicht vorstellen, dass er schlimmer als SM wird. Demnach geb ich den ersten Folgen mal eine Chance.

    Tbf das hat man auch gesagt als SwoSh angekündigt wurde, und jetzt stehen 86,7678% aller Pokemonseiten in Flammen...

    Für mich ist Spiel und Anime nicht wirklich das gleiche.

    Ich fand den Artstil und die Richtung die SM ging überhaupt nicht großartig. Hat mich nicht mehr als ein paar Folgen gefesselt.

  • Die Animation gefällt mir und ich habe mich ein wenig in den Begleiter von Ash verguckt. Der hat so ein interessantes Design. Wegen den Raids bin ich gespannt, aber freue mich mal auf etwas komplett neues. Schule besuchen war zwar auch ganz nett, aber das hier bietet wohl mehr Möglichkeiten für epische Kämpfe. Find ich auf jeden Fall interessant und werde mal reinschauen.

  • Der Trailer zeigt wortwörtlich nix und das auch noch in einer Sprache, die wohl kaum jemand hier versteht und die Leute reden schon wieder von Enttäuschungen lol


    "Legendäre" Pokémon wurden doch gerade im Anime eh immer weniger wie Mythen und mehr wie eine seltene Spezies behandelt. Solange man eine sinnvolle Erklärung für den Countdowntimer findet (bzw. so sinnvoll sie in einer Fantasywelt halt sein muss) macht es doch nur Sinn, dass diese seltenen Pokémon gejagt werden, immerhin handelt das Franchise von einer Welt, in der quasi jeder ab 10 als Jäger arbeitet. Da fand ich frühere Darstellungen im Anime, dass es immer nur die bösen, bösen Mafiateams sind, die diese Pokémon einfangen wollen, während alle anderen Charaktere da dann plötzlich einen Sinn für Freiheit entwickeln, viel weniger logisch.

  • "Legendäre" Pokémon wurden doch gerade im Anime eh immer weniger wie Mythen und mehr wie eine seltene Spezies behandelt. Solange man eine sinnvolle Erklärung für den Countdowntimer findet (bzw. so sinnvoll sie in einer Fantasywelt halt sein muss) macht es doch nur Sinn, dass diese seltenen Pokémon gejagt werden, immerhin handelt das Franchise von einer Welt, in der quasi jeder ab 10 als Jäger arbeitet. Da fand ich frühere Darstellungen im Anime, dass es immer nur die bösen, bösen Mafiateams sind, die diese Pokémon einfangen wollen, während alle anderen Charaktere da dann plötzlich einen Sinn für Freiheit entwickeln, viel weniger logisch.

    Wir haben einen neuen Protagonisten namens Gou (was die japanische Schreibweise/Aussprache von GO ist), der einen Rotom-Smartphone besitzt, den Traum verfolgt, jedes Pokémon zu fangen und jetzt haben wir auch noch Raids

    Alles genauso wie in Pokémon GO

    Scheinbar reicht es TPC nicht, die Spiele so anzupassen, damit sie hoffen, die GO-Only-Spieler zu den Hauptspielen zu ziehen, jetzt müssen sie das auch noch mit dem Anime machen

  • Habe die offensichtliche Marschrichtung auch nirgends verneint, aber was ist daran negativ, ausser der komische Hateboner, den "richtige" Pokémonfans bekommen, wenn es um Pokémon Go und co. geht?

    Weil wir es gerade negativ an den Hauptspielen sehen, was passiert, wenn TPC ihren Fokus von Hauptspielen vollständig auf F2P-Mobile-Games verschiebt

  • Das Ding ist: Raid-Kämpfe sind meiner Meinung nach das Feature, was Pokémon GO so toll macht und ich war im Bezug auf Schwert&Schild sogar richtig hyped darauf als ich die Raidkämpfe gesehen habe und wünsche mir für die Zukunft eine Dauerhafte Integration in die Hauptreihe. Mit seinen Freunden herausfordernde PvE-Events meistern ist allgemeins eins der befriedigendsten Gefühle die es in der Spielewelt gibt.

  • Das Ding ist: Raid-Kämpfe sind meiner Meinung nach das Feature, was Pokémon GO so toll macht und ich war im Bezug auf Schwert&Schild sogar richtig hyped darauf als ich die Raidkämpfe gesehen habe und wünsche mir für die Zukunft eine Dauerhafte Integration in die Hauptreihe. Mit seinen Freunden herausfordernde PvE-Events meistern ist allgemeins eins der befriedigendsten Gefühle die es in der Spielewelt gibt.

    Ich Kenne Pokemon Go zwar nicht aber was ich in den Trailern zu Schild und Schwert gesehen habe zu diesen Raid kämpfen sah richtig geil aus. Ich hoffe es wird nicht zu leicht richtig schwere Bosse das wär was.

  • Habe die offensichtliche Marschrichtung auch nirgends verneint, aber was ist daran negativ, ausser der komische Hateboner, den "richtige" Pokémonfans bekommen, wenn es um Pokémon Go und co. geht?

    Weil wir es gerade negativ an den Hauptspielen sehen, was passiert, wenn TPC ihren Fokus von Hauptspielen vollständig auf F2P-Mobile-Games verschiebt

    Ich finde es bemerkenswert, wie abwertend du gerade über die Mobile Sparte sprichst. Also man kann ja von den Mobile-Spielen halten was man will, aber du tust gerade so, als seien die Mobile-Spiele die Wurzel allen Übles.


    Mich irritiert das auch gerade ziemlich. F2P-Mobile Games sollen also der Grund für den Absturz der Hauptreihe sein? Und du hasst Pokémon GO anscheinend nur deswegen? Und der Anime enttäuscht dich deswegen, weil er beliebte Features aus Pokémon Go übernimmt, welches du hasst, weil du denkst, dass das mitunter der Grund für den Absturz der Hauptreihe ist? :unsure:

    Also keine Ahnung, ob ich das jetzt richtig verstanden habe, aber die Logik musst du mir erklären.


    Und wie kommst du darauf, dass TPC ihren Fokus vollständig auf F2P-Mobile Games verlegt? Und was hat das mit der Hauptreihe zu tun? Also nur mal so nebenbei: Die Hauptreihenspiele wird von GameFreak entwickelt. GameFreak gehört zwar zur TPC, aber sie entwickeln die Hauptreihe. Wenn also einer Schuld an dem Absturz dieser ist, dann ist das doch wohl GameFreak. Und GameFreak hat wiederrum nix mit den Mobile-Games zu tun. Die Hauptreihe wird nicht dadurch besser, indem man irgendwie aufhört, Mobile-Spiele zu entwickeln.


    Verstehe mich nicht falsch, ich selber finde auch, dass sich die Hauptreihe in den letzten Jahren verschlechtert hat - wie du ja weißt. Aber man muss sich jetzt auch keinen Schuldigen aus dem Finger saugen. Denn weder die Mobile-Spiele, noch TPC sind Schuld daran, das ist auf GameFreaks Mist gewachsen.

  • Denn weder die Mobile-Spiele, noch TPC sind Schuld daran, das ist auf GameFreaks Mist gewachsen.

    Eigentlich schon, und zwar aus folgenden Gründen:

    Dass Pokémon GO innerhalb von kürzester Zeit unglaublich viel Umsatz generiert hat, ist ja ein offenes Geheimnis. Und wenn etwas rentabel ist, dann will man davon natürlich mehr. Deswegen bekamen wir Masters, deswegen bekommt Home auch einen "Ableger" für Smartphones und demnächst die nächste Mobile-"Anwendung" Sleep.

    Nebenreihen wie Ranger oder Mystery Dungeon sind tot. Das mag zu einem daran liegen, dass die Reihen (vor allem Mystery Dungeon) mit den letzten Teilen nicht mehr den Standard der ersten erreicht haben, aber wahrscheinlich auch daran, dass sie als Nebenreihen natürlich nicht so rentabel waren wie GO.

    Dass der Fokus so sehr auf Mobile-Spielen liegt, mag auch daran liegen, dass das einfach der Geist der Zeit bzw der aktuellen Generation ist. Aber dass das negative Auswirkungen auf die normalen Spiele für Konsolen haben kann, ist aktuell ganz gut an ST/SD erkennbar.

    Game-Freak hat in mehreren Interviews/Konferenzen mittlerweile gesagt, dass sie entweder nicht genügend Zeit und/oder genügend Manpower haben.

    Dass sie nicht genügend Manpower haben, kann zu einem großen Teil GFs eigene Schuld sein, aber die Zeit ist eindeutig die Schuld von TPC. Denn die "zwingen" sie dazu, diese strengen Zeitpläne einzuhalten und möglicherweise verbieten sie sogar weitere Mitarbeiter. (letzteres ist aber nur eine Vermutung von mir)


    An der Entscheidung, dass es jetzt Standard werden soll, dass nicht mehr alle Pokémon in den Hauptteilen enthalten sein werden, hatte TPC ebenfalls einen großen Einfluss. Und auch damit wird indirekt der Fokus auf GO gelegt, das haben schon Aussagen von Leafeon bewiesen, welcher meinte, dass die in Zukunft fehlenden Pokémon ja nicht aus dem Franchise gestrichen werden, da sie ja in GO immer noch enthalten sind. Man kann in Zukunft also irgendwann sagen "Du willst alle Pokémon in einem Spiel? Dann spiel GO"

    Möglicherweise ist es naiv/blauäugig, so zu denken, aber ich glaube, dass GF gute Spiele produzieren will (deswegen haben sie auch so viel Energie in "Little Town Heroes" gesteckt) aber das profitorientierte Unternehmen TPC will nur Zahlen sehen, und keine zufriedenen Kunden.

    Und nachdem wir bereits Let's GO hatten, was quasi eine Art von GO-Ableger für Konsolen ist, bekommen wir in ST/SD nun riesige Pokémon (wie in den Raids aus GO), dann natürlich die Raids aus GO, wo wir gegen riesige Pokémon antreten wie in GO (am Prinzip von mehr Multiplayer-PVE ist nichts auszusetzen, aber die Umsetzung) und nun bekommt der Anime einen Charakter, der genauso heißt wie das Spiel, der das Ziel verfolgt, alle Pokémon zu fangen (was auch das "Ziel" in GO ist), hat ein Rotomsmartphone, was ihn scheinbar Raids anzeigt und dann gibt es natürlich noch Raids selbst...

    Und warum? Um die Zuschauer des Anime (egal welcher Altersklasse) zu GO zu bringen.


    Edit:
    Und ja, ich persönlich erachte Mobile-Games als "die Wurzel allen Übels", vor allem die F2P mit Micro-Transactionen

    Denn die machen den Großteil des "Mobile-Marktes" aus und sind nur darauf ausgelegt und so gestaltet, den psychisch schwachen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Spiele wie Coin-Master oder Caslte-Hustle sind die Parade-Beispiele für das, und auch GO hat bestimmte Elemente davon