Mitternachtsverkauf von Pokémon Schwert & Schild bei Media Markt Vösendorf angekündigt

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Finde Vor-Verkäufe immer doof. Wobei: Mitternachts-Aktionen kann ich noch billigen, zumal eh in Österreich und zudem müssen Spieler sich ja ihren Schlafrhytmus versauen, wenn sie da zugreifen. Man zahlt also den Preis eines schlechten Schlafs für so etwas. Soooo furchtbar schlimm das das Ganze also nicht. Wobei, wenn ich es so sehe, dass alle (!) zur gleichen (!) Zeit die Spiele bekommen sollten, ist so etwas eine Frechheit, weil es um das Prinzip geht und weder sollten Spieler bevorteilt werden noch Geschäfte finanziell einen Wettbewerbsvorteil rausschlagen.

  • Ich finde die Idee auch geil, aber ich persönlich muss ganz ehrlich sagen, da hat man auch keinen wirklichen "Vorsprung" mit.


    Da müsste ich dann schon wenn ich nach Hause käme direkt mit dem Spiel anfangen bzw. nicht schlafen gehen.

    Um die Uhrzeit gehe ich aber dann doch in der Regel schlafen bzw. wäre ich nicht so verrückt dafür extra wach zu bleiben.


    Stattdessen so oder so würde ich das Spiel frühestens erst mittags spielen, das gleiche gilt dann auch für, wenn ich es dann voher zur normalen Zeit irgendwo gekauft hätte.


    Was diese Spiele betrifft, werde ich sowieso erst abends damit anfangen können, da ich vorher noch Spätschicht habe.

  • Ich wäre da locker noch wach, also Schlafprobleme gäbe es nur, wenn ichs zuhause dann auch aufmachen "müsste".
    aber: ich finde das ein furchtbares Zeichen gegenüber den Mitarbeitern, die da dafür dort sein müssen, allen, die vielleicht dann eine extra Putzrunde einlegen müssen etc.

    Ich weiß auch gar nicht, ob sich so etwas mit den Arbeitsverträgen verträgt. :dos:


  • aber: ich finde das ein furchtbares Zeichen gegenüber den Mitarbeitern, die da dafür dort sein müssen, allen, die vielleicht dann eine extra Putzrunde einlegen müssen etc.

    Ich weiß auch gar nicht, ob sich so etwas mit den Arbeitsverträgen verträgt. :dos:

    Wenn das ganze freiwillig ist und extra Geld gibt, würde ich mich für sowas auch melden.

    Ob das ganze freiwillig ist wissen wir jedoch nicht.


    Wäre das hier und hätte ich nicht vorbestellt, würde ich so ein Angebot sogar wohl in Anspruch nehmen, hab an dem Tag Spätschicht :D

  • Manchmal kommt es vor, dass Geschäfte bei besonderen Aktionen auch Mitternacht aufhaben. Buchhandlungen zB., als damals Harry Potter 7 rauskam. Sogar in einer Kleinstadt! Und das verrückte ist ja, dass die Leute das auch wirklich nutzen. Nicht, um dann sofort anfangen, das gekaufte Produkt zu konsumieren, sondern einfach nur um sicher zu gehen, den Artikel auch ohne Vorbestellung im Internet pünktlich und auch wirklich erhalten zu haben.


    In der Regel gibt es für die Verkäufer, die dann arbeiten auch einen Zuschlag.

  • naja das ganze hat schon sein vor und Nachteile

    Der Vorteil ist man bekommt es pünktlich so wie die Leute die es bei Amazon vorbestellen die es dann 1tag früher im Kasten das haben (hatte ich vor 2 Jahren mit ultra sonne)

    Naja der Nachteil so spät in der Nacht los zu wolln für mich wäre es keine Mühe wert da warte ich in Ruhe bis ich ausgeschlafen habe die Arbeit fertig habe (habe es eh vorbestellt bei amazon)

  • rechtlich gesehen ist das in Ordnung. Es gibt ja ständig mitternachtsverkäufe. Wenn das nicht abgedeckt wäre, hätte man da schon einen Riegel vorgeschoben. Fällt wahrscheinlich unter die selben Bedingungen wie beim verkaufsoffenen Sonntag.

    Die anwesenden Mitarbeiter haben eine ganz normale Schicht und bekommen dafür Zuschläge (Nachtzuschlag). Freiwillig ist fas sicher nicht, aber ein guter betriebsleiter wird schon dafür gesorgt haben, dass Mitarbeiter sich für den Tag selbst melden können und füllt den Rest dann auf.


    So weit ich weiß wird die Nachtschicht dann an die nächste tagesschicht angepasst, so dass man da dann halt die entsprechenden Stunden weniger arbeitet.

  • Freut mich für alle, die in der Umgebung wohnen und Lust auf das Event haben! Wäre dank meinem Schlafrhythmus überhaupt kein Problem für mich, und auch Zeit und Geld wären theoretisch drin, aber über die Landesgrenze hinweg ist es mir eindeutig zu viel.


    Ich wäre als Mitarbeiterin da gleich die Erste, die sich freiwillig meldet lol

  • rechtlich gesehen ist das in Ordnung. Es gibt ja ständig mitternachtsverkäufe. Wenn das nicht abgedeckt wäre, hätte man da schon einen Riegel vorgeschoben. Fällt wahrscheinlich unter die selben Bedingungen wie beim verkaufsoffenen Sonntag.

    Die anwesenden Mitarbeiter haben eine ganz normale Schicht und bekommen dafür Zuschläge (Nachtzuschlag). Freiwillig ist fas sicher nicht, aber ein guter betriebsleiter wird schon dafür gesorgt haben, dass Mitarbeiter sich für den Tag selbst melden können und füllt den Rest dann auf.


    So weit ich weiß wird die Nachtschicht dann an die nächste tagesschicht angepasst, so dass man da dann halt die entsprechenden Stunden weniger arbeitet.

    Völlig korrekt - solche Aktionen müssen immer sowohl vom Hersteller als auch vom Vertrieb und deren Leitung genehmigt werden. Ebenso müssen die Mitarbeiter die Anwesend sind nicht nur Zuschläge erhalten sondern auch eine gewisse Stundenanzahl frei bekommen da sie ja auch die sogenannte Ruhezeit einhalten müssen.


    Aber, und das kann ich ebenfalls bestätigen bei solchen Aktionen (zumindest bei dieser zu 100%) sind alle Mitarbeiter die Anwesend sind auf freiwilliger Basis da bzw. haben es von sich aus Angeboten dabei zu sein :)

  • Finde Vor-Verkäufe immer doof. Wobei: Mitternachts-Aktionen kann ich noch billigen, zumal eh in Österreich und zudem müssen Spieler sich ja ihren Schlafrhytmus versauen, wenn sie da zugreifen. Man zahlt also den Preis eines schlechten Schlafs für so etwas. Soooo furchtbar schlimm das das Ganze also nicht. Wobei, wenn ich es so sehe, dass alle (!) zur gleichen (!) Zeit die Spiele bekommen sollten, ist so etwas eine Frechheit, weil es um das Prinzip geht und weder sollten Spieler bevorteilt werden noch Geschäfte finanziell einen Wettbewerbsvorteil rausschlagen.

    was ändert sich denn für dich, wenn andere es vorher spielen? Wer nicht vorbestellt, kann es halt mit etwas Glück früher im Laden oder bei solchen Aktionen ergattern. Verstehe diese Argumentation auch nicht, ehrlich gesagt. Nur weil du die Spiele garantiert erst am 15. spielen kannst, willst du das andere das auch tun. Das hat auch nichts mit Bevorteilung zu tun. Wer nach den Spielen schon vorher sucht und findet, hat halt Glück. Könntest du auch machen...

  • zumal es auch nicht umsetzbar ist. Bei dem einen kommt der dhl-bote schon um zehn, bei dem anderen erst 17uhr . Und weil der Wagen zu voll ist, kann das zeug sogar erst Samstag ausgeliefert werden. Die nächsten wollen nicht vorbestellen und schaffen es Freitag nicht in den laden, während er offen hat, weil sie arbeiten müssen (dürfte in ländlichen Gebieten das Hauptproblem sein... zumindest könnte meine Mama vor der Spätschicht keinen offenen laden mit entsprechenden Angebot erreichen und pünktlich auf der Arbeit sein und müsste dann bis 22uhr arbeiten).

    Dazu dann noch die Zeitzonen. Die Japaner können eher spielen als wir Deutschen. wir deutsche eher als die Amis.


    Zu jammern, weil einige Leute Tage oder gar Wochen eher ran können (siehe leaks)... klingt eher nach Neid. :)

  • Ja ich hoffe auch das der Postbote bei uns Freitag Pünktlich kommt. Das ich dann gleich Spielen kann. Ich freue mich für jeden der es schon vorher spielen kann.Ich denk mir einfach wir alle werden spielen und haben noch genug zeit. Sobald es da ist gehe ich die Sache ganz langsam und entspannt an. Werde alle anderen Spieler auf der Welt erstmal ausblenden und mein Abenteuer spielen.