SNACK WORLD: Die Schatzjagd – Gold

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Am 14.02.2020 erscheint endlich "SNACK WORLD: Die Schatzjagd – Gold" für die Switch! Zeit ein Sammelthema dafür zu eröffnen :)

    In Japan ist "The Snack World: Trejarers" schon im August 2017 für den 3DS erschienen, Anfang 2019 dann auch für die Switch mit ein paar Schönheitskorrekturen. Es gibt auch Manga und Anime dazu und viel Merchandise-Kram. Vor allem gab es in Japan viel Zubehör zum Spiel "Jara" sind kleine Schlüsselanhänger und "Snacks" kleine Chips, die alle mit dem 3DS scannbar waren und extra Inhalte bringen. Für den Westen hatte sich Asmodee die Rechte am Spielzeug gesichert, seit der Pressemeldung von 2018 gab es aber keine News mehr dazu.


    "Snack World" kann man als inofiziellen Nachfolger zu Fantasy World, bezeichnen.


    Der Ankündigungstrailer:


    Um was geht es?

    Das Spiel spielt im Land Tutti-Frutti, da vom Sultan Balsamico bedroht wird, der versucht einen bösen Drachen zu beschwören. Die Spieler.nnen schließen sind mit anderen Helden zusammen um Dungeons zu erkunden, Ausrüstung zu sammeln und die Welt von Sultan Balsamico zu retten.


    Die Dungeons sind storyabhängig und zufallsgeneriert. Es gibt Schätze zu entdecken, fallen auszuweichen und Bossmoster zu besiegen. Es können Snacks beschworen werden, Wesen die den Spielern.innen helfen. Oder im Koop-Modus können bis zu lokal oder online bis zu 4 Spieler.nnen gemeinsam losziehen.


    In Japan gab es einige Spielzeuge und Zubehör zu kaufen, das durch scannen Items im Spiel freigeschaltet hat. Das wird es im Westen nicht geben, die Inhalte sind schon im Spiel enthalten.


    Mehr Infos:

    Hier noch die offizielle Seite zum Spiel.

    Die Seite von Nintendo zum Spiel

    Bei ntower gibt es einen Vorabbericht zum Spiel, noch ohne den Multiplayermodus.

    Bei Nintendo Connect gibt es auch einen kurzen Überblick und Vorabtest.


    Die obligatorischen Fragen:

    • Schonmal was von Snack World gehört?

    • Wenn ja: Wie groß ist die Vorfreude?

    • Wenn nein: Klingt es interessant?

    • Wer weiß schon das er/sie das Spiel spielen wird?

    • Ist Level 5 mit der veröffentlichung im Westen schon zu spät dran und der Hype-Zug ist schon lange abgefahren? Oder wird das Spiel ein voller Erfolg?

  • Endlich finde ich dann auch mal Zeit eine kurze Meinung zum Spiel zu posten:


    In The Snack World geht es vor allem darum Dungeons zu plündern, Monster zu verhauen und Schätze zu suchen. Das kann man komplett alleine machen oder Online mit Freunden oder einer zufälligen Gruppe. Wobei man nur die Nebenquests mit anderen zusammen spielen kann, die Story muss man alleine (mit Hilfe der Snacks) schaffen. Snacks sind unterschiedliche Monster, Menschen oder Tiere die man überall finden kann, entweder in Dungeons oder während der Story.

    Alle haben unterschiedliche Fähigkeiten. Die Snacks leveln mit dem Charakter mit, man kann sie also immer austauschen und neue Kombinationen wählen.

    Die Städte und die Dungeons sind schön gestaltet, voller kleiner Details. Man merkt aber dass das Spiel auch schon etwas älter ist und leider ist die Kameraführung sehr anstrengend. Die Kamera ist nicht frei drehbar (nur ein bisschen nach oben/unten bzw. links/rechts/ um den Charakter) was vor allem in Dungeons unpraktisch sein kann weil man einfach schlecht sieht.


    Das Aussehen des Charakters ist zum Start anpassbar, dann erst später und gegen Geld das man im Spiel verdienen muss. Die Ausrüstung kann man zu jeder Zeit problemlos ändern, nach und nach findet sich was oder man kann selbst Rüstung herstellen. Rüstungen haben verschiedene Aspekte, neben den Attributen gibt es auch Marke, Farbe und Stil. Also sehr viele Variationen und sehr viele Items zum sammeln.

    Da Items immer zufällig droppen, muss man viele Quests sehr oft wiederholen um an gewünschte Ausrüstung zu kommen. Und man braucht auch eine Portion Glück dafür.


    Die Story ist recht einfach und soll wohl humorvoll sein. Meinen Humor trifft es nicht immer. Es gibt aber immer mal wieder kleiner Seitenhiebe oder Witze über Videospiele allgemein und auch zu Spielen von Level-5.


    The Snack World mach Spaß, allerdings muss man es mögen stundenlang zufallsgenerierte Dungeons zu plündern.