Unglaublich Fänomenale Ferse

  • » UFF «

    Unglaublich Fänomenale Ferse



    Nach seinem Debüt-Auftritt als Co-Autor des Kollaborationswerks uff. ok. also. hat sich der User, der unter dem Pseudonym Voltobal unbekannt bleiben möchte, nun dazu entschlossen, diese Sammlung zu eröffnen.


    Inspiriert vor allem durch Flocons inspirierenden Themenliste, die für jeden Tag des Quarantäne-Novembers ein neues Thema vorsieht, möchte der Autor hiermit so tun, als würde er es wirklich schaffen, jeden Tag ein Werk zu veröffentlichen.


    Nach einem kurzen Erzählerwechsel folgt nun mein erstes Gedicht für November, hoffe es gefällt, haha.


    ___________


    Thema des Tages: Rebellisches Schaf


    Ökoschaf


    Ich musste heut' erfahr'n:

    Der Pelz, der mich umgibt

    ist nicht vegan.

    Drum hab ich ihn dem Wolf gegeben,

    jetzt ist meine Weste weiß

    und ich kann wieder sorglos leben!


    ____________


    Uff.

  • Nachdem das erste Thema sehr wörtlich übernommen wurde ist die Umsetzung heute etwas abstrakter geworden.


    __________


    Thema des Tages: Die Bewegung


    Selbstvertrauen


    Langsamen Schrittes

    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀verlässt sie ihr Glück.

    Doch dabei war es

    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀nur noch ein Stück.

    Sie sagt ihm bis gleich

    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀denn es kommt zurück.


    ________


    Uff.

  • Ich kann jetzt alle Bundesstaaten der USA benennen, aber ich wollte doch über etwas anderes schreiben, haha.


    __________


    Thema des Tages: Landschaft benennen


    Pfad


    Auf der Straße ganz entlegen

    kommt mir kein einz'ger Mensch entgegen.


    Mit ödem Kraut nach links und rechts

    ist hier die Aussicht eingedeckt.


    Es herrscht nicht Hitze, noch tut Schnee

    dem Leib und meiner Seele weh.


    Die Dunkelheit bleibt lang noch fern,

    ich kann mich wirklich nicht beschwer'n.


    Außer dass, nach all der Zeit,

    ich wirklich nicht mehr weiß, wieso.


    __________


    Uff.

  • Dann hol ich mal den gestrigen Tag noch nach:


    __________


    Thema des Tages: Nacht der Tassen


    Im Feld


    Verfolgt durch den Nebel

    Kommen sie ihn holen

    Sirenen schweigen

    Doch sind blaue Lichter

    Überall


    Am Firmament erwacht

    Die größte Furcht und schon

    Der Gedanke allein

    Setzt sein Herz in Brand.


    __________


    Uff.

  • Sei nicht wie Eva. Mach Urlaub an der Nordsee!


    __________


    Thema des Tages: Vorfall im Süden


    Likes to travel


    Wenn Eva in den Urlaub fliegt

    muss der Reiseführer mit.

    Kultur und Kunst, das will sie seh'n,

    am Pool ist es doch zu bequem.

    Auch wenn sie am Ende doch

    im Zimmer mit dem Wifi hockt.


    __________


    Uff.

  • Voltobal

    Hat den Titel des Themas von „Hier könnte Ihr Titel stehen! Uff.“ zu „Unglaublich Fänomenale Ferse“ geändert.
  • Bei der Suche nach einem Titel für dieses schnelle Gedicht musste ich feststellen, dass einsilbige deutsche Wörter mit Ausdrucksstärke irgendwie Mangelware sind. Oder es ist einfach nur 3 Uhr nachts, daran kann es auch liegen.


    __________


    Thema des Tages: Worte umkreisen


    Hall


    Mein Wort

    Lange her

    Oft gesprochen

    Vergiss es nicht auch


    __________


    Uff.

  • Für mein erstes Liebesgedicht in dieser Sammlung habe ich nach langer eintägiger Überlegung den wohlgewählten Titel "Liebe" auserkoren.


    __________


    Thema des Tages: Relativ konstant


    Liebe


    Durch eine Menge fremder Menschen

    streife ich

    und frage mich, ob jemand sich

    wohl nach demselben sehnt

    wie ich?


    Dachte er,

    dann traf's ihn schwer:

    Denn wieder war der Akku leer.


    __________


    Uff.

  • Ein Gespenst geht um.


    __________


    Thema des Tages: Kleidung eines Geistes


    Rot


    Hammer und Sichel bilden

    des Arbeiters Stolz, sagen sie.

    Doch auch mit Tränen in den Augen

    ist der Schweiß nie genug

    und schneid ich mich, so

    hinterlässt das Blut keine Spur

    auf dem Gewand des Kollektivs.


    __________


    Uff.

  • "Ich schau mir jedes Jahr die ganzen Videos an, die ich von Konzerten gemacht habe!"

    – Nominiert für den Preis des am seltesten gesagten Satzes der deutschen Sprache.


    __________


    Thema des Tages: Hinzufügen zur Sammlung


    Sharing a moment


    Alle tanzen, alle singen

    und jeder fühlt's.

    Alle hüpfen, alle schreien

    und Leah filmt's.


    __________


    Uff.

  • Ich hatte keine Zeit, deswegen heute mal was wirklich schlechtes. Die niedrige Qualität des heutigen Gedichts soll selbstverständlich den Inhalt widerspiegeln, somit ist eine vortreffliche Literarizität wieder gegeben!


    __________


    Thema des Tages: Wo bleibt das Pferd?


    Qualitätskontrolle


    Liege ich verkehrt,

    oder schmeckt die Lasagne

    heute weniger nach Pferd?


    __________


    Uff.

  • Tür aus Reis. Tür auf Reis. Tür aufreiß? Gut, dass ich hier kein Thema verfehlen kann, haha.


    __________


    Thema des Tages: Tür aus Reis


    Tür aufreißen


    ⠀⠀⠀⠀Tür Tür Tür Tür Tür Tür

    ⠀⠀⠀⠀Tür⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Tür

    ⠀⠀⠀⠀Tür⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Tür
    ⠀⠀⠀⠀Tür. verschlossen⠀.Tür

    ⠀⠀⠀⠀Tür⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Tür

    ⠀⠀⠀⠀Tür⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Tür

    Weg. Tür⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Tür. Weg


    __________


    Uff.

  • Die Idee kam mir recht schnell bei der doppelten Bedeutung von "ausgeliefert sein", die Umsetzung hat länger gedauert und ich bin immer noch nicht zufrieden, wollte es aber jetzt trotzdem posten.


    __________


    Thema des Tages: Dramatische Lieferung


    Streifzug


    Ein Laut und es wäre

    endgültig ausgeliefert gewesen.

    Doch das Monster in gelber Pracht

    verzieht sich in aller Stille

    und pirscht weiter durch sein Gebiet,

    eine leise Spur hinterlassend:


    "Ihr DHL-Paket konnte nicht zugestellt werden."


    __________


    Uff.

  • Hallo, mysteriöser Voltobal,

    ich komme auf einen Nachbarschaftsbesuch im Sammlungsbereich vorbei und heiße dich mal willkommen. Leider ohne Paprika, aber möchtest du ein Stück Apfelkuchen? ^^


    Ich war direkt ziemlich angetan von deinem Gedicht zum Ökoschaf, darum wurmt es mich ein wenig, dass ich erst jetzt zum Kommentieren komme. Es ist sehr hintersinnig geschrieben, mit der weißen Weste äquivalent zum weißen Schafsfell, dem Wolf, der hier gar nicht gewaltsam nehmen muss, sondern freiwillig seinen Anteil abbekommt, und der Doppeldeutigkeit, ob das sprechende Ich selbst ein Schaf ist oder nur dessen Pelz trägt. Gefällt mir.


    Ansonsten mochte ich das Selbstvertrauen, weil man die rechte Seite auch separat lesen kann. Sie hat ja scheinbar keine Angst davor, dass sie das Glück verlässt und verabschiedet sich sogar, weil sie darauf vertraut (oder weiß?), dass es zurückkommen wird. Passt auf jeden Fall zum Titel und könnte aussagen, dass man sich nicht zu schnell selbst bemitleiden sollte, wenn mal etwas schief geht. Wie du von der Bewegung auf dieses Thema gekommen bist, würde mich interessieren, aber vielleicht weißt du es auch selbst nicht mehr so genau.


    Sharing a moment (vor allem im Zusammenspiel mit der Einleitung) und das Elfchen zu Wahrheit über das Ritual fand ich ganz witzig, außerdem Likes to travel, wo der Raum immer enger wird: Erst noch Urlaub im weit entfernten Land mit Kunst und Kultur, dann am Pool (wenigstens draußen) und letztendlich nur noch im Zimmer. In der vorletzten Zeile stören mich zwar das "auch" und das "doch", letzteres, weil es sich doppelt und "auch", weil es keinen richtigen Gegensatz zur vorherigen Zeile mit dem Pool bildet, die doch an sich schon eine Gegenüberstellung zu den ersten drei Zeilen ist. Versteht man, was ich sagen will? Der generelle Witz, dass man in den Eva in den Urlaub fliegt, um sich zu bilden, aber dann doch lieber einfach entspannt, kommt jedenfalls an und bringt mich dann auch zum Nachdenken, wie man beides unter einen Hut bringt und was dazu die gesellschaftlichen Erwartungen sind.


    Eigentlich hätte es Im Feld verdient, dass ich noch was dazu sage, weil ich es das interessanteste und tiefgründigste Gedicht deiner Sammlung bisher finde, aber erst mal so weit. Bleib dabei, man liest voneinander!

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    _________________________________________________- Flocon

    Vielen Dank an Evoluna für diesen wunderbaren Avatar ^-^


  • __________


    Thema des Tages: Lebendiges Gerücht


    Taubstumme Hörensagen


    An jedem Tage formt der Blinde

    die Menschen schön nach seinem Bilde.

    Allensamt, ob Frau, ob Mann,

    zieht er ein Kleid aus Lügen an.

    Obwohl es kratzt, gibt jeder Acht:

    verliert er es, dann ist er nackt.


    __________


    Uff.