Lieblings Legis

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Heutzutage gibt es gefühlt "zichtausende" legendäre Pokémon. Damals als kleines Kind wollte ich auch mal in der Pokémon-Welt leben, aber seitdem ich weiß, was die Legis anrichten können.. doch lieber nicht. c':
    Ich werde hier nach meiner persönlichen Liste gehen, aber vielleicht auch wegen dem Aussehen oder Typen des jeweiligen legendären Pokémon. Werden auch höchstwahrscheinlich Trio's mit drinne sein.


    1. Platz verdient das Wetter-Trio! (Groudon, Kyogre, Rayquaza)
    In diesem Trio geht es mir nicht nur allgemein um Rayquaza, weil es mächtig und stark ist - sondern um die anderen beiden. Groudon, ein erführchtiges Wesen, was das Land symbolisieren soll und die Landmasse schuf. Kyogre, genauso ein ehrfürchtiges Wesen, was das Wasser symbolisiert und die Ozeane erschuf. Meiner Meinung nach zwei Legi's, die die ganze Hoenn-Welt in Asche und Schutte legen könnten und somit (wie alle anderen Legi's) gefährlich sind. Ich hatte damals zum allerersten Mal auf meiner Saphir-Edition Kyogre gefangen und war hin und weg, so nach dem Motto: "Woah, ich hab ein urzeitliches Pokémon gefangen, was die Ozeane, etc. erschuf!" Und sein Ruf war für mich cool (leider klingt der Ruf von Kyo in den neueren Editionen jetzt nicht so cool, um ehrlich zu sein). Ich war damals begeistert, weil es mir in der Liga so gute Dienste erwiesen hatte und ich ein Fan des Wasser-Typen bin. Rayquaza und Groudon kamen erst später in meine Favoritenliste hinzu, als ich Smaragd gespielt habe. Mein kleines Ich hatte es damals tatsächlich geschafft Ray auf Lvl. 100 zu bringen - habe zwar keine Ahnung wie, aber dieses Ding hat alles in Kleinstücke zerrissen (und mein jüngeres Ich hat sich gefreut). Groudon ist dank seiner Proto-Form für mich etwas besonderes geworden. Einfach sein Design ist klasse und sieht noch brutaler aus, als vorher. Plus, Boden-Pokémon sind zwar recht langsam, aber dafür können sie echt reinhauen.


    2. Platz geht an das Dimensions-Trio! (Dialga, Palkia, Giratina)
    Es liegt nicht nur daran, dass alle drei vom Typ Drache sind und ich diesen Typen abgöttisch liebe, sondern auch wegen ihren Design und deren Dasein in der Sinnoh-Welt. Dialga war das erste von drei, was ich gefangen habe, in meiner Diamant-Edition. Jetzt mal ehrlich.. die Zeit beherrschen können, hat eigentlich schon was, oder? Es ist der Erschaffer der Zeit, so gesehen. Und das Dia dabei mit seinem Herzschlag den gesamten Verlauf der Zeit steuern kann ist gruselig und faszinierend zugleich. Das heißt, wenn es sterben würde, würde enorm was schiefgehen. Sein Ersttyp ist aber auch entscheidend für mich - Stahl. Also eine geniale Typenkombination. Gilt genauso auch für Palkia und Giratina zugleich. Pal kann hingegen das Gefüge des Raumes kontrollieren, Raumkrümmungen erzeugen und gewährleistet auch die Stabilität des Universums. Giratina sticht für mich am meisten heraus wegen seinen zwei Formen und Aussehen. Seitdem ich den Film mit Giratina und Shaymin gesehen habe, habe ich mich immer mehr darin verliebt. Es sieht wie ein Wesen aus, was direkt aus der Hölle gekommen ist. Ich liebe sein Design und die Zerrwelt wirklich sehr.


    3. Platz geht an das sagenumwobene Raubkatzen/Hunde-Trio! (Entei, Raikou, Suicune)
    Nun bei den drei wird ja immer am meisten spekuliert, ob sie nun Raubkatzen oder Hunde sind. Für mich sind sie das erstere. Bei den drei finde ich die Hintergrundgeschichte interessant. Das Trio starb ja im Bronzeturm, als ein Blitzeinschlag den Turm niederbrannte kurz darauf hatte Ho-Oh sie wiederbelebt. Ich finde deren Battle-Soundtracks und Design klasse, wobei bei beiden Sachen defintiv Entei heraussticht. Sein Battle-Soundtrack ist im Gegensatz zu Rai und Sui recht langsam und es sieht majestätisch aus. Sein Ruf gefällt mir von allen drei am besten, selbst wenn Suicune immer meine erste Wahl ist (persönliche Bindung, Nostalgie und so). Raikou ist spitze, da es auf einem Tiger basiert und diese scharfen Eckzähne eines Säbelzahntiger besitzt und soll zudem auf dem japanischen Gott Raiju basieren. (Mythologie ftw.) Ich liebe Raubkatzen. Und die drei insbesondere.


    4. Platz geht nun an einzelnen Legis!
    Ho-Oh - majestätischer, feuriger Phönix. Liebe seine Shiny-Form und Hintergrundgeschichte.
    Arktos - ein wunderschöner, eisiger Vogel, der mit seinem Eis-Typen und Aussehen punktet.
    Latios - liebe seinen Ruf (der klingt so sanft), sein Design, seine Typenkombination.
    Zekrom - stark, schwarz, Elektro/Drachen Typen. Einzigartig einfach.
    Yveltal - Personifikation des Unheils, Bote von Tod und Zerstörung (das es mal so ein Pokémon gibt, finde ich genial), sein Design bzw. worauf es basiert gefällt mir gut, sein Ruf.


    Yoa.. war wahrscheinlich wieder zuviel Gebrabbel meinerseits, aber wollte auch einfach mal meinen Senf dazugeben. ~(˘▾˘~)

    ''Sie machen dich krank, die dich zur Welt gebracht haben. Vielleicht nicht mit Absicht, doch bei Tag und Nacht. Sie lehren dich, wie sie zu sein und zu denken und vergessen nicht, dir neue Fehler zu schenken.'' ---Philip Larkin

  • Es gibt inzwischen soviele Legendäre Pokemon, da muss man schon etwas Überlegen^^
    ....Hmm Allg. muss ich sagen das ich ungern mit Legis spiele, aber vom Design her gibt es da schon echt coole Pokemon^^


    Auf Platz 3. ...



    Xerneas aus der 6. Gen, das hat mich einfach überzeugt,
    und ich musste mir Pokemon X holen, Endlich mal wieder kein Drache, sondern
    genau das Gegenstück ein legendäres Feen Pokemon^^ ...
    .
    .
    .
    Auf Platz 2. ...



    Dialga, es gehört zur 4. Gen und somit zu meiner Lieblingsgeneration.
    Es kontrolliert die Zeit und hat mit Giratina die bisherigen einzigartigen
    Typenkombies. Warte schon soo lange auf ein Stahl-Drachen Non Legi Poekmon.
    Hatte immer die Hoffnung das Shardrago noch eine Stahl-Drachen-
    weiterentwicklung bekommt^^
    .
    .
    .
    Platz 1...


    Lugia, ist einfach das Coolste Legi.^^
    Ok, vllt. bin ich noch vom damaligen Film geprägt.
    Psycho Flug habe ich nie wirklich verstanden, gerade als Konterpart zu HO-OH,
    aber irgendwann kommt auch bei ihm eine Wasser/Flug oder eine Wasser/Psycho Form.^^
    Da bin ich mir sicher^^

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Ähm ... *schielt auf Lieblingspokémon-Angabe im Miniprofil an der Seite*
    Ja, mein Lieblings-Legendary iiiist ...


    Nein, das war offensichtlich nicht ernst gemeint. :P


    Reshiram ist das einzige Legendäre Pokémon, das ich heutzutage ins Team nehmen würde - also hauptsächlich in den Gen 5-Editionen, weil man es da halt storymäßig kriegt und nicht durch ein random Dimensionsloch. Ich finde das fürs Storyteam normalerweise billig und zu einfach, aber für den coolen, hübschen, flauschigen Drachen kann man ruhig mal eine Ausnahme machen. :love: Ich bin ja Ende 2012 mit Schwarz 2 eingestiegen und war sofort ein riesiger Fan des Trios, weil N-Fangirl haha wobei Black Kyurem damals noch mein Liebling war. Allerdings, je mehr Zeit verging, desto mehr hab ich mich schließlich in Reshiram verkuckt und es ist bis heute mein Lieblingspokémon, haters gonna hate. :3

    ReshiramReshiram (schillernd)


    Honorable Mentions:
    Lavados Lugia Proto-Groudon Giratina Urform Yveltal Lunala
    (Diancie Hoopa Schlingking Venicro) - in Klammern, weil technically nicht legendär

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Um ehrlich zu sein, habe ich eigentlich nicht mehr viel mit Legendären am Hut. Zwar waren sie für mich damals, wo ich quasi
    mich in die Welt der Pokemon eingearbeitet habe, was besonders, gerade weil sie so selten, mysteriös und besonders waren,
    aber von Generation zu Generation war mein "Hype" (um es mal so zu sagen) um sie schwächer geworden. Es ist jetzt nicht so,
    das ich sie nun komplett hasse oder dergleichen, sie sind für mich inzwischen einfach auf gleicher Höhe wie normale Pokemon.
    Dazu muss ich auch sagen, das ich manche Legendäre designtechnisch nicht so ansprechend finde und kann zudem mit einigen
    auch nicht viel anfangen. Trotz allem gibt es dennoch ein paar legendäre Pokemon, die ich gern habe und als meine Favoriten
    bezeichen würde.


    Zum einen mag ich Jirachi Jirachi sehr, nicht nur, weil eines der ersten Legendären (bzw. allgemein Pokemon) war, welches mir sofort
    gefallen hat und was auch recht schnell zu einem meiner Lieblings-Pokemon wurde, vom optischen her sieht es einfach nur knuffig
    aus. Dann wäre da Yveltal Yveltal, welches mir von dessen düstern Art und Erscheinung her recht gut gefällt (genau deswegen hatte
    ich mich auch für Y damals entschieden, als Gen 6 neu rauskam). Ansonsten sagen mir noch Mew Mew, Meloetta Meloetta sowie
    Reshiram Reshiram zu, gerade auch wegen ihres niedlichen bzw. eleganten Aussehens.

  • Vor mehr als sechs Jahren habe ich einen Beitrag in diesem Thread geschrieben. Ich wollte mal schauen, ob sich meine Vorlieben geändert haben. Wer hätte gedacht, dass es schon so lange her, dass ich hier gepostet habe.


    Raikou (schillernd) Legendäres Pokémon Raikou (schillernd)

    Mein Lieblings-Legendäres Pokémon ist Raikou, obwohl Suicune ganz nahe an ihm kratzt. Vor allem die Shinyformen beider Pokémon sowie ihre Geschichte - oder eben ihre Legende, wie sie denn wieder durch Ho-Oh in der brennenden Turmruine das Geschenk des Lebens erhalten haben, gefallen mir sehr. Während Suicune in meinen Augen mit Grazie, Eleganz und Stolz glänzt, strahlt Raikou eine Roughness, Coolness, Gelassenheit sowie Stolz und Zielstrebigkeit aus. Gerade dieses Charakter-Spiel sagt mir zu. Demzufolge hat Raikou Lugias Platz von vor sechs Jahren eingenommen, wobei ich letzteres auch noch immer mag.


    Darkrai Mysteriöses Pokémon Darkrai

    In dieser Hinsicht hat sich nichts verändert. Darkrai ist und bleibt mein Lieblings-Mysteriöses Pokémon. Vor allem durch den zehnten Kinofilm habe ich es schätzen gelernt. Es hat ein düsteres Erscheinungsbild und dennoch ein gutes Herz. Die Geschichte - die eben in diesem Film sehr schön zum Ausdruck kommt - dass es jenen Garten für alle zugänglich machen möchte und jenes Geschenk, was die Großmutter der Protagonistin ihm gegeben hat, an alle weitergeben möchte, dies mit seinem Leben bezahlt, hat mich sehr berührt. Manch gute Tat wenn nicht gar gutes Wort ist mehr wert als jedes Geld der Welt. Auch in den Spielen ist Darkrai sehr nützlich. Der eine mag es unfair finden, wie es sich seine Fähigkeit des Albtraumes zunutze macht, ich empfinde es genial, wenn auch in gewisser Hinsicht als gemein.


    Raikou (schillernd) vs. Darkrai

    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wenn man die beiden auf eine Ebene setzt und annimmt, es sind beides Legendäre Pokémon, für welches der beiden ich mich dann entscheiden würde. Damals hätte ich mich ganz klar für Darkrai entschieden. Heute hingegen fällt meine Entscheidung auf Raikou. Warum? Es liegt wohl daran, dass ich mich heute mehr mit Raikou identifizieren kann als mit Darkrai. Damals war es andersrum. Demzufolge hat auch hier ein Wandel innerhalb der letzten sechs Jahre stattgefunden. Es ist echt spannend zu sehen, wie man selbst - oder aber auch andere - sich verändert haben im Laufe der Jahre.

  • Ich pick mir aus jeder Generation einfach mal eins, in Ausnahmefällen 2 :)


    Generation 1:
    Mewtu und Mew
    Braucht man wohl nicht viel zu sagen. Was hab ich Stunden in Sunny Town verbracht auf meiner roten Edition, weil es da ja DEFINITV!!! Mew gab :D :blush:
    Und Mewtu eh klar, definitv in meinen Top 3 Lieblings-Legis.


    Gen 2:
    Ho-Oh
    Einfach weil ist halt so :D


    Gen 3:
    Rayquaza
    Mein absolutes Lieblings-Pokemon. Es sieht mega nice aus, ist super stark und mir gefällt die Mega-Entwicklung unheimlich gut :D :heart:


    Gen 4:
    Giratina und Darkrai
    Beide locker in meiner Top-5. Einfach nur awesome :love:


    Gen 5:
    Enthalte ich mich, hab ich nie gespielt. Rein von der Optik aber Reshiram


    Gen 6:
    Xerneas
    Eigentlich nur, weil ich bei X die Cutszene mega episch fand :D


    Gen 7:
    Necrozma
    Absolutes Killer-Pokemon und ich finde es sieht als Ultra-Necrozma badass aus :love:


    Müsste ich eine Reihenfolge reinbringen dann:
    1. Rayquaza
    2. Mewtu
    3. Darkrai
    4. Necrozma
    5. Giratina
    6. Mew
    7. Ho-Oh
    8. Xerneas
    (9. Reshiram)

    Hast Du Lust auf Kämpfe, dann hast Du hier meinen Freundescode: 5129-6298-2644 ;) 
    6. & 7. Generation

  • Ich hab eben gegooglet, welche legendären Pokémon es gibt, um mir noch mal alle ins Gedächtnis rufen zu können. Und es gibt tatsächlich schon 74! Ich hätte aus dem Stand vielleicht 30, höchstens 40 geschätzt.


    Tatsache ist aber, dass ich tatsächlich zu kaum einem davon Sympathie empfinde. Ich finde sie nicht schlecht, viele finde ich sogar sehr gut designet! Allerdings faszinieren sie mich schon länger nicht mehr wirklich. Wenn ich eines fange, gammelt es zu 99,9% in einer meiner Boxen rum.


    Aber es gibt 1(!) legendäres, das für mich immer legendär war, ist, und bleiben wird. Mein Liebling aller legendären Pokémon ist eindeutig Dialga Dialga, was einige Gründe hat. Zum einen ist es das Coverpokémon meiner ersten Generation. Nostalgie und so. Ihr wisst, was ich meine! Zudem beherrscht es die Zeit, was meiner Meinung nach eine der stärksten Kräfte ist, die es gibt. Zuletzt gefällt mir der Typ sehr gut, da Stahl einer meiner Lieblingstypen ist.

  • Meine 3 Plätze sind:


    1) Lunala (Sieht ohnehin super aus, mit Necrozma Form als "Fusion noch besser)
    2) Ho-oH (wegen Der Fähigkeit und Story)
    3) Reshiram (siehe 1, Kyurem)
    Ein Legi, das es nicht auf das Podest geschafft hat, war:
    4) Celebi


    Alle weiteren sind ohnehin Super, haben mich jedoch zu wenig beeindruckt, weder in den Filmen, noch in den Games. Auch in Shiny sind sie nicht schöner, finde ich.
    (wobei ich schon gerne meine Legendären in Shiny haben möchte ;D)


    mfg

  • Meine 3 Lieblingslegis sind

    1. Arktos - Es ist einfach ein mega schönes und elegantes Pokemon. Und ich liebe halt diese blaue Farbe an ihm <3 . Die shiny Form ist dazu auch einfach nur mega geil <33 . Dieses wunderschöne eisblau <3 .

    2. Suicune - Das Design von Suicune find ich halt mega cool , vor allem von seiner shiny Form bin ich mega begeistert <3 .

    3 .Tobutz - Es ist wirklich echt süß und ich mag einfach sein Aussehen .

  • Gehe ich von denen aus, welche laut PokeWiki als legendäre Pokémon bezeichnet werden, so wären es für mich die Folgenden:



    Kanto Johto Hoenn Sinnoh Einall Kalos Alola
    Mewtu Ho-Oh Rayquaza Dialga Zekrom Xerneas Lunala



    Würde ich allerdings auch die Sublegendären/Mysteriösen Pokémon hinzu zählen, so würden sich folgende Änderungen ergeben:


    Sinnoh Alola
    Arceus Amigento



    Meine absoluten Top 3 wären Ho-Oh, Amigento & Xerneas

  • Meine persönliche Top 3 der legendären Pokemon:


    Platz 1: Proto-Kyogre



    Mein absolutes Lieblingspokemon vom Typ Wasser und zugleich noch auf dem Cover der Saphir Edition. Mir gefällt das Design, auch die der Mega-Entwicklung und die dazugehörige Fähigkeit des Pokemons, einfach fantastisch. Dazu kommt noch das der Orca seit Free Willy mein Lieblingstier ist, auf den Kyogre basiert.


    Mein Platz 2: Lunala



    Mein Lieblingspokemon von Typ Geist, dazu noch auf dem Cover der Mond Edition. Da ich Nächte mag, aufgrund ihrer stille und Lunala eine mysteriöse Ausstrahlung hat und halt eben für die Nacht steht.


    Mein Platz 3: Xerneas



    Mein Lieblingspokemon von Typ Fee und auf dem Cover der X Edition. Ein schönes farben frohes Geweih was mir sehr gut gefällt und der Rest passt stimmig dazu.

  • Bin zwar kein großer Fan von Kyogre, weil ich sowohl das Design, als auch den Wasser-Typ überhaupt nicht mag. Aber dafür reicht seine Proto-Form, um meine Meinung komplett zu ändern. War auch der Grund, wieso ich mich kurzfristig, bevor die Hoenn-Remakes rauskamen, gegen den Kauf von Omega Rubin entschieden habe, und stattdessen Alpha Saphir geholt habe.

  • (Die 8. Generation lasse ich vorerst noch aus.)


    Das ist eine echt schwere Frage und hätte ich sie mir vor Monaten nicht schon mal selbst gestellt, würde ich jetzt sehr, sehr lange überlegen müssen. xD Dazu muss ich noch anmerken, dass ich dann doch selbst überrascht war, welches mein Favorit sein wird, die Wahl fiel mir wirklich alles andere als leicht. Da ich zu 95% auf die Optik schaue, nicht auf die Werte, fällt mein Urteil auch dementsprechend aus. Dazu kommen noch kleinere, für andere vielleicht eher unwichtige Aspekte, aber alles in Allem habe ich damals sehr penibel und kritisch geurteilt und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:


    3. Platz: Raikou


    Raikou vorzugsweise Raikou (schillernd)


    Als die 2. Generation damals rauskam, war Entei bis dato mein Favorit (was auch am 3. Kinofilm lag) und Raikou hatte mich nicht mal sonderlich interessiert. Das mag aber auch an seinem Sprite aus der 2. Generation (Gold und Silber) liegen, bei dem es im Vergleich zu heute nicht wirklich wie ein Tiger aussah sondern wie ein-... ich weiß gar nicht, wie ich es nennen soll, ich fand sein Gesicht damals einfach nur seltsam (obgleich mir seine orangene Mähne besser gefallen hat). Über die Jahre hinweg habe ich mir auch nicht mehr allzu viele Gedanken um dieses Pokémon gemacht, bis zum Erscheinen der 6. Generation. Zu der Zeit habe ich angefangen, Shinys zu hunten und als ich gehört habe, dass man seine Shinyform in OR/AS bekommen kann, wollte ich sie partout einfach haben. :D Bis heute finde ich, dass es eines der schönsten Shinys überhaupt ist und ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass dies ein ausschlaggebender Grund dafür war, dass ich es heute so sehr mag und es sich dementsprechend den 3. Platz verdient hat.


    2. Platz: Yveltal


    Yveltal


    Zwischen Platz 2 und 1 lag im Grunde nur ein kleiner, aber feiner Unterschied, den ich gleich noch erwähnen werde, die Entscheidung ist also recht knapp ausgefallen. Yveltal ist ein Pokémon, bei dem ich schon beim ersten Erblicken gedacht habe: "Das will ich!!" :blink: Perfekter könnte ein Pokémon für mich gar nicht designt sein, es weist dieselben Attribute wie z.B. Hundemon auf, die ich einfach total liebe und mit denen ich mich vom künstlerischen Stil her absolut identifizieren kann (da ich dunkle, finstere, eher bösartige Charaktere mag und zudem die Farbkombination rot/schwarz liebe. Schwarz über alles! :heart: :heart: :heart: ). Hinzu kommt, dass es Flügel hat und geflügelte Pokémon (vor allem die mit großen Schwingen) ohnehin zu meinen absoluten Favoriten gehören. Und wäre da nicht dieser kleine, aber feine Unterschied, wäre Yveltal ohne Umschweife direkt auf der 1 gelandet. :thumbup:


    1. Platz: Lugia

    Lugia


    Lugia... Mein Lugia... 🥰 So unterschiedlich Yveltal und du auch seid..., so knapp hast du diesen Wettbewerb gewonnen.

    Lugia war schon immer eines meiner absoluten Lieblingslegis, gerade mit dem Erscheinen der 2. Generation habe ich es Ho-Oh immer vorgezogen. Das hat sich auch in darauffolgenden Generationen nicht wirklich verändert; als dann auch noch der 2. Pokémon-Film im Kino erschien, haben mich seine Präsenz und sein Auftreten einfach nicht mehr losgelassen (zumal der 2. Film auch der ist, den ich von allen (generell den Filmen, die ich besitze) am häufigsten gesehen habe, bestimmt so an die 40 Mal). Seine Rolle in diesem Film ist für mich bis heute unerreicht (Entei war allerdings auch großartig!) und ich bekomme immer noch Gänsehaut jedes Mal, wenn ich Lugia's Lied höre.

    Dazu sein schlichtes aber unglaublich gelungenes Design! Mal ehrlich, ein Belugawal als Flugpokémon? Wie geil ist DAS denn!? :love: Blau und weiß, eine super Farbkombi (und so komplett anders als Yveltal, haha).

    Würde ich mit Lugia nicht so viel aus früheren Zeiten verbinden (was aber ein extra dickes Plus gibt!), wäre mir die Wahl zwischen Yveltal und ihm noch schwerer gefallen. Seine Rolle im Film war einfach so viel überzeugender und besser umgesetzt als Yveltal's, von daher ist es gesamtbetrachtet zu Recht auf Platz 1.


    Zum Schluss noch ein paar erwähnenswerte Pokémon, die ich schlicht und einfach nicht sortieren kann, aber trotzdem sehr mag:


    Das Vogel-Trio aus Generation 1 Arktos Zapdos Lavados: Selbst unter diesen 3 ist es schwer, einen Favoriten rauszupicken, da sie sich lustigerweise immer abwechseln, je nachdem, wonach mir gerade ist. :haha:


    Mew Mew: Mew gehört definitiv zu meinen Favoriten, aber ich weiß einfach nicht, wo ich es einordnen soll! :wacko: Mal geistert es ganz oben mit herum (vor allem, wenn ich gerade den 1. Film geschaut habe), dann sackt es wieder ab, weil zu unauffällig, dann wieder geliebt wegen seines schlichten Designs. Ach herrje, wo soll ich es nur hinstecken? Und das, wo ich es doch SO lieb habe! :heart:


    Das übriggebliebene Katzen-Duo aus Generation 2 Entei Suicune: Diese beiden streiten sich auch immer darum, wer beliebter ist, aber zumindest hat Suicune, was die Shinyform Suicune (schillernd) betrifft, die Nase vorn. :haha: Und Entei würde es dann wieder beim Thema "Kinofilm" schlagen...


    Viridium Viridium: Viridium ist von den Rittern der Redlichkeit mein Favorit. So richtig lieben gelernt habe ich es erst, als ich es gehuntet habe. Es repräsentiert für mich die Natur, von daher der ganz klare Sieger!


    Boreos-Tiergeistform Boreos Tiergeistform: Eins vorweg: Ich HASSE dieses Trio! Ich hasse alle Formen von ihnen, ALLE! Bis auf diese. :heart: Weil es Flügel hat. Und weil es toll aussieht. :D Wären seine Farben etwas schöner, würde es mir noch besser gefallen. Aber wenn dies das ganz normale Pokémon ohne Zusatzform wäre, würde es sogar ganz oben in der Liga meiner Lieblingspokémon mitspielen!


    Solgaleo & Lunala Solgaleo Lunala: Diese beiden gehören für mich einfach zusammen, ich kann sie nicht trennen. xD Es fiel mir so unglaublich schwer, mich damals für eine Edition zu entscheiden und ich habe mich wahrscheinlich wieder nur für Lunala entschieden, weil es Flügel hat (und Flug ist noch nicht mal mein Lieblingstyp xD). Solgaleo hätte auch so gut zu mir gepasst, da es mein Sternzeichen ist. Aber letzten Endes hat es keine Rolle mehr gespielt, da ich mir im Nachhinein US und UM zugelegt habe.