Sortiert ihr euer Team?

  • Ich sortiere nach Typ Vor-Nachteilen,natürlich werde ich z.B. bei Hebaro (oder wie der heißt) nicht mein Impoleon einsetzen sondern Panferno,jedoch setze ich bei Teresa zunächst Chelterrar an erste Stelle,und tausche jeweils Pokemon,da Chelterar gegen z.B. Mogelbaum keine Chanze hat,hingegen Panferno Hackfleisch aus ihm macht...

    Zitat von Castle

    You know what? I don't know what we are. We kiss and then we never talk about it. We nearly die frozen in each others arms, but we never talk about it. So no, I got no clue what we are. I know I don't want to see you throw your life away.

  • ich bin ein taktischer spieler
    bevor ich wirklich nur unlicht pokemon trainiert habe, hab ich immer das schnellste pokemon an erster stelle gehabt, meistens war das golbat bzw iksbat mit dem ich den gegner gleich vergiftet oder/und verwirrt habe ;)
    jetzt setzt ich als erstes immer das pokemon ein das am langsamsten ist, weil dieses meistens die meiste verteidigung/spezialverteidigung hat.
    das is meistens Despotar :D
    oder ich platziere das Pokemon an erster stelle was einen Typ vorteil hat, zB in der Pokemon Liga :)
    ansonsten ist das ganze vom Training abhänging

  • also bis ich die liga durch hab ist meistens mein starter vorne was dann auch das stärkste ist danach kommt halt das zweit stärkste und so weiter an letzter stelle steht dann das schwächste das ep-teiler trägt wenn das zu trainierende pokemon allerdings nicht alzu schwach ist lass ich es auch mal selbst kämpfen wenn es das schwächste pokemon im team ist dann sortiere ich meine poki in aufsteigender reihenfolge so das dass stärkste an letzter stelle ist wenn das zu trainierende pokemon allerdings iwo in der mitte mit seinem lv liegt z.B Lv.64 dann sähe das so aus 64,90,60,60,58,54 (mein BG team Nidoqenn(64), Nidoking(90), Vulnona(60), Pikachu(60), Bibor(58 ), Rasaff(54) )

  • Da ich versuche jedes Pokemon in meinem Team gleichstark zu trainieren, kann ich nicht nach Level sortieren. Ich sortiere nach Training, d.h.: Das Pokemon, das schwächer ist als die anderen, kommt nach vorne. Wenn alle gleich gut trainiert sind, sortiere ich nach Umgebung und dann nach Lieblingspokemon.

  • in meinem team hat jedes Pokemon ca. demn gleichen lvl und pokemon die ich trainieren muss/möchte kommen an erste stelle so einfach ist das eigendlich. Meine poemon werden auch danach sotiert wie viel kp sie noch haben. Also wenn ein pokemon nicht mehr kann also seine kp oder ap niedrig sind kommt es an die 2. 3. 4. 5. oder 6. Stelle. So bin ich bis jaetzt eigendlich immer ganz gut klar gekommen :smalleyes:

    Flammen sind heiß, ABER Glurak ist heißer!!!!!!!!!!


    hab leider noch kein wi-fi werde aber daran arbeiten

  • Ich stelle mein Team auch in einer bestimmten Reihenfolge zusammen.
    Das Schwächste ist momentan bei mir an erster Stelle, damit ich es zurück rufen kann und es trotzdem die EP-Punkte erhalten kann.
    Ein anderes Pokémon in meinem Team besitzt den EP-Teiler, somit trainiere ich drei Pokémon gleichzeitg, nämlich auch noch dieses, welches nun wirklich den Kampf bestreiten muss.
    Ich spiele momentan Platin (hab sie noch nicht so lange, erst seit meinem Geburtstag)
    und dort ist bei mir Plinfa an letzter Stelle, da es, momentan, am Stärksten ist.
    Außerdem versuche ich bei dieser Edition von Anfang an darauf zu achten, dass meine Pokémon immer das gleiche Level haben.
    Also z.B. alle Level 30.
    (Wie gesagt, hab die Edition erst seit kurzem)
    So das ist im Wesentlichen mein System.
    Kate :pika:

    Vielleicht ist Gott wie ein Irrwicht:
    Er konfrontiert uns mit unserer
    größten Angst und dem blödesten Mist,
    damit wir lernen
    damit klarzukommen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kathie16 ()

  • Das kommt drauf an. Bei Liga- oder Arenakämpfen steht immer das Pokémon mit dem Vorteil vorne, sonst ist das unterschiedlich. Manchmal die Stärksten Pokis vorne, manchmal die schwächsten, und manchmal auch das Stärkste in der Mitte. Aber sonst keine andere Ordnung (ich weiß auch nicht wieso XD) ;)

  • Mein stärkstes Pokemon ist auf erster Stelle, an Zweiter Stelle ist ein schwaches Pokemon mit EP-Teiler
    Ich habe es an 2. Stelle, damit ich es im Doppelkampf mit trainieren kann
    Mein starkes Pokemon hilft dem schwachen sozusagen ^^
    An den anderen Stellen sind die restlichen Pokemon, die sind aber nicht irgendwie geordnet.
    Sonst ordne ich sie noch nach Typ und Stärke bei Arena Kämpfen oder der Pokemon Liga


    LG, Mewy

  • Also ich sortierte meins so, dass das Poki mit dem schwächsten Level an erste Stelle kommt
    und das mit dem höchsten Level an die Letzte. In Arenakämpfen und so versuch ich nach
    Typvorteil zu sortieren. Ansonsten kommt es manchmal auch darauf an, wen ich trainiere.
    Aber meine Pokemon sind fast immer auf dem gleichen Level, da sortier ich dann, wen ich
    mehr mag.

  • kommt drauf an was ich vor ahb.
    Ich bin wohl auch eher der Stratege.
    Wenn ich auf der Suche nach einem pokemon bin habe ich mein jägerpokemon an erster Stelle.
    Im duellturm, manchmal eines das "Brüller" kann.
    Auf dem zweiten Platz ist meist mein Starter weil der am stärksten ist. Danach kommen die VM Pokis, Fliegen brauche ich sehr oft.


    Gehe ich trainierne ist das schwächste an erster Stelle, oder an letzter mit dem EP-Teiler, dann ist ein starkes, welches im Typenvorteil ist ganz oben :)

  • Also bei mir ist das unterschiedlich.. wenn ich jemandem mein Top team zeigen will sottier ich es schon.. weil dann kommt es besser rüber...
    sonnst mach ich das eigendlich nicht.. also wenn ich nur soo rumlaufe :D


    da hab ich immer das stärkste pokemon vorne, weil wenn ich kämpfe ist das ja besser :D

  • Also beim ersten Durchspielen gebe ich das Schnellste nach vorne und idealer Weise kann es Kehrtwende. Dann kann ich es im Notfall gleich wieder zurückholen. Eine andere Möglichkeit ist dass es kaum bis keine Schwächen hat und viele Typen abdeckt. Ein Beispiel hierfür wäre Garads: Es hat 2 Schwächen und kann mit seinen Attacken vielen Pokemon schweren Schaden beifügen. Langsam ist es auch nicht gerade - ein idealer Starter also.



    Oder es ist schnell und hat eine Status-Attacke, z.B. ein Iksbat mit Hypnose (oder ein Gengar mit Hypnose, hauptsache schnell).



    Das Zweite sollte gut zum Strater passen. Also Typen abfangen können die dem Starter theoretisch schadeten. Im Beispiel mit Garados wäre ein möglicher Zweitplazierter Rihornior. Es fängt die für Garados gefährlichen Elektro-Attacken ab und kann mit Erdbeben oder Kampfangriffen gefährliche Steinpokemon vorzeitig aus dem Weg räumen. Garados wiederum deckt mit Eiszahn die arge Pflanzenschwäche von Rihornior ab. Na ja, das war jetzt nur ein Beispiel.



    Der Rest des Teams ist irgendwie angeordnet, meistens so dass sie abfallend untereinander überlegen sind. Also z.B. Garados besiegt Rihornior, Rihornior besiegt XY, XY besiegt A-Z usw.



    In strategischen Teams (z.B. meinem Hagelteam) gibt es eh nur einen logischen Starter. Womit sich das Ganze ohnehin erübrigt. ;)



    LG Phigo

  • Mein Haupstory-Team sortiere ich immer nach Level, das im niedrigsten Level kommt an erste Stelle und das im höchsten Level an letzte Stelle, damit sie möglichst gleichmäßig trainiert werden. Von diesem System weiche ich nur manchmal vor Arenaleiter/Top4-Kämpfen ab, damit der Kampf einfacher wird (z.B. stelle ich bei Lamina nicht Machollo als Starter auf).
    Im Duellturm steht an erster Stelle meist ein Sweeper, z.B. Gengar, die Anordnung und Art der anderen zwei (oder im Doppelkampf drei) Pokemon variiert ständig, weil ich verschiedene Pokemon teste.
    Wenn ich nach der Haupstory meine schwächeren Pokemon trainiere, kommt ein starkes Pokemon an erste Stelle und das Pokemon, das trainiert werden soll, bekommt EP-Teiler, dann kommt noch ein Fliegen-Pokemon rein, meistens an letzte Stelle. Der Rest wird dann entweder mit anderen schwachen oder mit ein paar Lieblingen von mir aufgefüllt. Manchmal lasse ich dann auch die drei übrigen Plätze einfach frei.

  • Wetten du wirst angemeckert das dass nich hier rein gehört!^^ naja mir egal!^^


    japp ich sotiere sie strategisch


    1 Garados (als konter gegen das meta)
    2 Despotar (sweeper mit Drachentanz)
    3 Stollos (SubPunch also eig das ich den powerpunch durch krieg)
    4 Metasgross (SleepTalker halt combo mit erhohlung und schlafrede)
    5 Lucario (CM sweeper mit gedanken gut alles hoch powern und dann aurasphäre oder spukball)
    6 Knackrack (CainChomp erste gegner verwirren durch schwerttanz dann ein pokemon mit wenig spvert. weghauen und wenn dann eins mit wenig vert kommt erdbeben)


    so mach ich es eig!



  • Seit wann countert Garados Metagross? Du machst Erdbeben, Meta steht noch, Meta haut dir nen Donnerschlag in die Visage und weiter gehts :huh:


    Stollos wird kaum zu nem Power-Punch kommen... Das hält doch nichts aus, das sieht dann eher so aus: Delegator - Delegator - Delegator... Wenn es überhaupt dafür schnell genug ist...


    Als Sleeptalker wäre Relaxo eher geeignet, aber das lass ich mir noch einreden.



    Ich lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren. :)




    LG Phigo



    Edit: Ich habe das mal anhand meines Metagross und dem Maximal-Angriffs-Wert eines harten Garados ausgerechnet. Garados macht mit Erdbeben nicht mal 170 Schaden, was weniger als die Hälfte der KP meines Metas sind. Mein Metagross macht mit seinem Angriff und einem Donnerschlag auf einen durchschnittlichen Garados-Verteidigunsgwert (Minimum, da die meisten Leute Garados offensiv spielen, also keine Def-EV's haben; Ich war großzügig und habe 170, statt 163 genommen) 420 Schaden, also deutlich mehr als du überhaupt KP hast (du kommst maximal auf knapp weniger als 400 KP). Fazit: Garados hat keine Chance gegen Metagross :thumbdown:

    Morgen nennt man den Tag an dem die meisten Fastenkuren beginnen. - Gustav Knuth

    4 Mal editiert, zuletzt von Phigo ()