Allgemeine Informationen über Foren-RPGs

  • Soa, wie versprochen hier ein kurzer Guide von mir, der beschreibt, wie ein RPG im Gruppen-Stil ungefähr abläuft. Ich hoffe, denjenigen, denen bisher noch nicht klar war wie so etwas funzt, kann das hier helfen. Das ganze hier ist nicht auf dieses RPG spezialisiert.




    In einem RPG, ausgeschrieben Role Playing Game und übersetzt Rollenspiel, das ein einem Forum stattfindet, übernimmt jeder Spieler die Rolle einer bestimmten Person. Er schreibt deren Gedanken, Worte und Aktionen in seine Beiträge. Die Personen, die von den Spielern gesteuert werden, werden auch Charaktere oder kurz Chars genannt. In vielen RPGs arbeiten die Charaktere in einer Gruppe zusammen, die auch Party heißt. Im Gegensatz zu den Charakteren gibt es auch sogenannte NPCs, was soviel wie None Player Characters oder auf Deutsch Nicht-Spieler-Charaktere heißt. Die Handlungen von solchen übernimmt der Spielleiter, der außerdem noch andere Einflüsse in der Welt bestimmt, wie etwa das Wetter, und der auch für einen ordentlichen Ablauf des RPGs sorgt und die Storyline, das heißt, die Geschichte und die Abfolge der wichtigen Ereignisse, fortführt.


    So kann ein typisches RPG in einem Forum beginnen: Zuerst wird ein Thread eröffnet, in dem das RPG vorgestellt wird, und in dem die User sagen, wie vieviel Interesse sie daran haben. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, eröffnet der Spielleiter einen Thread, indem die Spieler sich anmelden und ihre Charaktere posten können. Diese dürfen sie sich selbst ausdenken, solange sie in einem gewissen Rahmen bleiben, also solange ihr Charakter nicht sofort zu mächtig wird. Wenn das geschehen ist, beginnt das RPG, der Spielleiter eröffnet den Thread des eigentlichen Rollenspiels und beginnt mit einer Einführung, die meistens eine Situation schildert, in der sich die Charaktere befinden. Daraufhin posten die Spieler die Reaktion ihrer Charaktere auf diese Situation. Meistens kommt das Spiel danach von selbst ins Laufen.





    Es folgt noch eine kleine Beschreibung einiger Begriffe, die ich auch empfehle, durchzulesen, da einige dieser Begriffe oben noch nicht so ausführlich erklärt wurden.



    Charakter
    Die Person, die ein Spieler in einem RPG verkörpert. Der betreffende Spieler kann bestimmen, was die Person denkt, sagt und tut, praktisch so, als wäre er selbst diese Person. Dabei sollte er auch dementsprechend realistisch schildern und auch negative Gefühle wie Angst und Schmerz nicht zu kurz kommen lassen. Zu Beginn eines Rollenspieles darf sich jeder Spieler einen Charakter ausdenken. Welche Angaben er dazu machen muss, hängt vom jeweiligen RPG ab. Wichtig ist nur, dass der Charakter nicht zu unrealistisch oder zu mächtig wird.


    NPC (None Player Charakter)
    Personen, die im RPG vorkommen, die aber keiner der Spieler übernimmt. Ihre Gedanken, Worte und Handlungen werden vom Spielleiter bestimmt. Manche NPCs sind sehr wichtig für das Spiel, andere widerum spielen nur Nebenrollen.


    Off-Topic / Off-Play
    In einem Thread, in dem ein RPG gespielt wird, sollte dieses auch gewahrt werden, das bedeutet, dass der Spielleiter und die Spieler nur die Geschehnisse in der Welt des RPGs schildern. Wenn es Fragen oder Missverständnisse gibt, und jemand eine Anmerkung oder ähnliches machen will, sollte er diese kennzeichnen, in dem er davor eine entsprechende Abkürzung setzt, etwa OT für Off-Topic oder OP für Off-Play. Das sieht dann in etwa so aus:
    (OT: @UserXY: Woher hat den dein Charakter so viel Geld?)


    Party
    Eine Gruppe von Charakteren, die von Spielern gelenkt werden. Oft ist es in einem RPG notwendig, dass die Charaktere zusammen arbeiten, um ein Ziel zu erreichen. Der Spielleiter kann die Spieler dazu zwingen, eine Party zu bilden, indem er bestimmte Situationen und Umstände einbringt, die nur mit vereinten Kräften gemeistert werden können. Allerdings muss nicht in jeder Party blühende Harmonie herrschen. In vielen RPGs, bei denen die Spieler schon etwas Erfahrung darin haben, sich realistisch in ihren Charakter hineinzuversetzen, kommt es vor, dass Charaktere Sympathie und Abneigungen zu bestimmten anderen Charakteren in der Party bilden.


    Powergaming
    Als Powergaming wird das Spielen mit einem übermächtigen Charaker bezeichnet, der ziemlich viel kann und kaum schwächen hat. Da es sehr viel von der Spannung im RPG nimmt, sollte so etwas möglichst unterlassen werden.


    Quest
    Ein Quest ist eine Aufgabe, die die Party in einem RPG erhält. Meist gibt es ein zentrales Quest, das die Hauptaufgabe darstellt, auf die die Spieler im RPG hinarbeiten, und mehrere Subquest. Das sind Nebenaufgaben, die meistens nicht unmittelbar mit dem Ziel des Spieles zusammenhängen, deren Lösung die Charaktere aber weiter bringt, indem sie ihnen z. B. eine bessere Ausrüstung verschaffen oder neue Dinge offenbaren, die für die Fortführung der Storyline wichtig sind.


    Spielleiter
    Der Spielleiter lenkt in seinem RPG alles, was nicht die Charaktere der Spieler tun, also NPCs, andere Kreaturen, Wetter und vieles mehr. Er sollte auf das Verhalten der Spieler-Charaktere reagieren, aber auch die Storyline des Spieles voranbringen. Darüber hinaus muss er auch dafür sorgen, dass die Spieler ihre Charaktere realistisch spielen, sollten sie das nicht tun, kann er sie zurechtweisen.


    Storyline
    Die Geschichte, die im RPG durch die Beiträge des Spielleiters und der Spieler wiedergegeben wird. Meistens hat der Spielleiter eine bestimmte Storyline geplant, die er dann im groben auch beibehalten will. Dazu lässt er zu den entsprechenden Zeitpunkten und Gelegenheiten die wichtigen Ereignisse dieser Storyline auftreten. Spieler können durch das Verhalten ihrer Charaktere die Storyline bis zu einem gewissen Grad beeinflussen, wie viel das ist, kommt auf den Spielleiter an.




    Ich hoffe, ihr habt das meiste verstanden und wisst jetzt besser über RPGs in einem Forum Bescheid. Wenn nicht, könnt ihr hier weitere Fragen reinposten.