Was haltet ihr von Tattoos bzw. Piercings?

  • Tattoos liebe ich absolut. Ich finde so etwas individualisiert. Eine Art kunst ist es für mich auch, manche finden es hässlich und ich bewundere einfach das Können der Tätowierer. Seinen Körper dadurch kunstvoll zu verziehren liegt nunmal in deren Händen und wenn man überlegt das die mehrere Stunden arbeiten müssen.. dann ist das ein Hammer. Das ist eben nicht nur mitm Bleistift rumkritzeln, das ist mehr. Persönlich finde ich Tattoos an Frauen hübscher als an Männern, keine ahnung warum (: ich kenne auch viele Leute die sagen das macht süchtig o: ..ich will mich auch tätowieren lassen eines Tages und aufjedenfall mein Tattoo selbst entwerfen. Die Vorstellung ist krass etwas eigen Entworfenes immer mit sich rum zu tragen. Bei Leuten die es ''übertreiben'' würde ich keinesfalls sagen, dass sie hässlich sind. Das ist wirklich ziemlich mutig und ich mag Leute, die machen was anderen nicht gefällt :D. Bei manchen ist es grenzwärtig, ja, aber bei manchen kommt das wiederrum super gut an. Sieht man nur mal Zombie Boy an. Der Typ ist Krass :D
    Tja zu Piercings würde ich im Grunde dasselbe sagen (: ich selbst hab auch eins.. aber da würde ich mich lieber tätowieren lassen als piercen, manches heilt nicht gut ab und dann ists rausgeschmissenes Geld. Das einzige womit ich nicht klar komme sind Tunnel, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Also im Großen und Ganzen : Tattoo YEAHR !!

  • Ich liebe sowohl tatoos als auch piercings, ich finde es ist wie ein widererkennungsmerkmal einer Person. Ich selbst habe immoment noch keine, aber es wird noch einiges kommen. Dazu gehört ein bauch, zunge, lippen piercing und tatoos werd ich auch noch einige machen lassen, sobald ich das nötige kleingeld zusammen habe, villl kommt das erste schon an weihnachten .

  • Also Tattoos finde ich ganz okay, wenn sie denn mit einer anständigen Farbe gemacht sind ^^ wobei es da auf das Motiv drauf ankommt und darauf, wo es gestochen ist. Gibt immer noch viel zu viele hässliche Tattoos. Ich selbst würde mir auch gerne mal eins stechen lassen, aber das Geld fehlt und ich denke, dass ich andere Prioritäten habe und deshalb niemals so viel Geld dafür ausgeben werde xD vor allem, wenn ich es mir mal anders überlege, ist das ja auch scheiße.


    Ganz schlimm finde ich Leute, die sich Namen stechen lassen :o ganz grauenhaft. Es gibt bessere Liebesbeweise für Partner und Familie.. dafür muss man seinen Körper nicht schänden.


    Piercings finde ich absolut nicht gut. Kann ja jeder machen, was er will, aber mich persönlich würde es wohl stören, wenn ich mit einem Mann zusammen wäre, der Piercings hat. Mal davon abgesehen, dass dabei Nerven zerstört werden können und da ein größeres Risiko besteht, als bei Tattoos, finde ich es einfach nur sinnfrei... Vor allem Tunnel durch das Ohrläppchen :D geht gar nicht. Genauso wie Intimpiercings beim Mann :thumbdown:

  • Verallgemeinert finde ich sie okay und hab auch eigentlich nichts gegen sie. Es kommt aber natürlich immer aufs Maß und auf die Stelle an.
    Zum Beispiel finde ich Septums furchtbar, sieht für mich einfach nur aus wie ein Bullenring. Diese Leute, die dann beginnen, jeden Zentimeter ihres Körpers zuzutackern, verstehe ich genauso wenig.
    Bei Tattoos seh ich das anders, da ist es immer stark motivabhängig und wie das Gesamtbild (wenn's mehrere sind) am Ende aussieht. Die Augen zu tätowieren find ich aber ziemlich unästhetisch (von der Gefahr blind zu werden, wenn man beim Stechen blinzelt, mal abgesehen).
    Letztendlich würde ich aber niemanden dafür richten, volltättowiert und/oder -gepierct zu sein, weil das alles Geschmackssache ist. Und wenn solche Leute glücklich damit werden, dann sollen sie das eben machen. Solang man selbst das tut, was man für richtig hält.

  • Also ich finde beides echt cool!
    Aber wie einige andere finde ich das auch nur in gewissen maßen so.
    No go s bei piercings sind vor allem Septum (sorry aber diese beiden kugeln sehen aus wie popel an extrem langen nasenhaaren)
    Oder Bridge..never!
    Ganz schlimm finde ich auch diese Augenbrauen Dinger...
    Die meisten (Sry again) assi Frauen im tv haben diese Teile und so hat sich diese Verbindung bei mir fest gesetzt. Ich finde Sie scheußlich genau wie Intimpiercing.
    Sry aber ich will keine Frau mit nem Ring da unten xD


    Tattoos finde ich echt hamer- wenn das Motiv stimmt.
    Ich will auch gerne eines haben, aber ich habe mein Motiv einfach noch nicht gefunden.
    Und welche Stelle? Im Büro wird sowas nicht gerne gesehen.
    Vllt auf dem Fuß...und auf der Wade... Oder an der Seite ein langes... *träum*

  • Ich finde beides einfach nur geil ^^ habe selber leider nur ohrring da es sich wegen meinem Beruf nicht so gut macht noch Piercings zu haben aber wenn würde ich gern welche haben :D


    und Tattoos die find ich sowieso einfach nur genial werde mir nächstes jahr selbst eins auf meinem rücken stechen lassen :D

  • ich liebe Tattoos und auch Picing. Habe auch vor mir selbst etwas stechen zu lassen.
    In meinen Augen sind Tattoos Kunst auf dem Körper. Jedoch sollte man sich nur etwas stechen lassen, was einem auch etwas bedeutet.
    Pirings kommt halt drauf an wem es steht und wem nicht aber ich finde sowas bei Mädels ganz nett solange es dezent ist.

  • Ich liebe Piercings, wie könnte es auch anders sein, hab' ich doch selbst zwei Stück. Genauer gesagt Snakebites, also rechts und links in der Unterlippe eines. Sie stören mich auch in keinster Weise, weder beim essen, noch beim trinken oder küssen. Bei Letzterem finde ich es sogar richtig toll, allerdings nur wenn der Partner welche hat. Eine Ex-Freundin von mir hatte drei in der Unterlippe, eines in der Oberlippe und zwei in der Zunge ... das war einfach göttlich. :love:
    Dieses "Ohrringe gehören zähle ich nicht dazu" halte ich übrigens für Schwachsinn. Sie sind lediglich kulturell und gesellschaftlich akzeptierter, weil sie sich irgendwann in unserem Kulturkreis verbreitet haben. Zudem werden viele Ohrlöcher unprofessioneller gestochen als andere Piercings, gerade dann wenn man es von einem Juwelier machen lässt.


    Mit Tattoos kann ich persönlich weniger anfangen, auch wenn es natürlich auch Motive gibt, die mir sehr gefallen. Ich werde mir wahrscheinlich nie eines stechen lassen, aber jeder, der das mag soll es tun. Wobei man sich natürlich viele Gedanken über das Motiv machen sollte.
    Was das Argument angeht, dass Tattoos im Alter total schrecklich aussehen würden, mich würde die faltige Haut ja mehr stören als die Tatsache ob da nun irgendein Bild drauf ist.


    Die Tatsache, dass man mit Tattoos und/oder Piercings schlechtere Berufsmöglichkeiten hat stimmt übrigens nur bedingt. Natürlich gibt es Berufe, die einem verwehrt sind, aber es gibt auch ettliche in denen beides nicht stört.

  • Ich mag sowohl Piercings als auch Tattoos! Auch die Extremfälle (also ohne Verstümmelung natürlich) mag ich, die stellen halt echt was dar mit ihrer Körperkunst.


    Dass es viele so abstößt, versteh ich nicht. Jeder hat das recht, sich zu gestalten. Nur ne Frisur und Kleidung als optische Individualisierung kommen schnell an ihre Grenzen.
    Und ob ein Metallstück an oder in jemandem hängt, find ich jetzt irrelevant.
    Ob das nun weh tut, unpraktisch ist oder sonst was ist ja echt nicht dein Bier!
    Auch ein Bild in der Haut oder auf der Kleidung - was macht es für einen Unterschied als Betrachter? Ist das nicht egomanisch, das man einem anderen ein permanentes Bild auf Haut nicht gönnt, aber auf Stoff gedruckt/genäht schon?


    Jeder sollte sich gestalten wie er will, solange er sich nicht schadet (das schliesst eine gute Recherche zum Studio natürlich mit ein!)
    Und jeder sollte die Gestaltung des anderen respektieren :P


    Mein Freundescode: 4484 - 8099 - 8501 (Bitte eine PN mit eurem FC bevor ihr mich addet)

    Typ Käfer: Wadribie, Volbeat, Omot


    Mein erstes Team in X: - Swaroness - Durengard - Fennexis - Xerneas - Chevrumm - Amagarga -

  • Also das ist alles natürlich Geschmacksache!
    Ich hatte ein Piercing an meiner Unterlippe, n kleines und schwarzes Hufeisen und mir hat es auch gefallen. Meinen Eltern halt gar nicht aber das ist eben mein Geschmack.
    Ein Tattoo hab ich auch und zwar an der rechten Seite meiner Brust, waren schöne Schmerzen, mancher wird nicht verstehn wieso man sich diesen Schmerz für derart "Hässlichkeiten oder Kritzeleien" antut.
    Für mich ist es weder hässlich noch gekritzelt! Das mag jetzt blöd klingen und stupide, aber es ist eine Art von Kunst und Kunst gibt es in allmöglichen Formen.
    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich am besten streiten aber das ist denk ich mal nicht der Sinn dieses Threads, also zu meiner Meinung:
    Da ich ja selber beides habe bzw. hatte finde ich Piercings und Tattoos toll. Natürlich mag ich aber auch nicht alles wie z.B. extrem große Tunels in den Ohren die schon bis zu 30mm gehen, Nasenpiercings mag ich z.B. auch nicht. Bei Tattoos gibt es fast keine Grenze bis auf ein Ganz-Körper-Tattoo, das geht mir schon etwas zu weit.


    MfG
    Ninkezu

  • Persönlich halte ich nichts davon, allgemein dagegen habe ich kein Problem mit so etwas. Wer sich selbst mal krass formuliert verstümmeln will, bitte sehr aber wehe es wird dann in 20-30 Jahren gejammert, dass Spuren bleiben.


    Was ich hingegen regelrecht abstoßend finde, sind Gesichter wo mehrere Piercinglöcher gut erkennbar sind und nicht verheilen. Kleine Löcher in Nase, Augenbrauen, Lippen, Ohren. Sieht einfach unnatürlich aus finde ich.

  • Also ich finde, dass das einfach Selbstverstümmelung ist, die Leute in meinem sozialen Umfeld (reicht von Computer bis Kühlschrank bis Bett, ein ultraspitzes, gleichschenkliges Dreieck, wenn Ihr wisst, was ich meine) machen so was nicht, daher ist es mir eigentlich schnurz.
    Ohrringe finde ich vollkommen okay, manche Nasenpickel auch noch. Bei Tunneln oder einem halb metallernen Gesicht reicht es dann aber. Tunnel sehen gut aus, aber ohne die Ohrringe... naja. Und wenn die Leute erstmal älter sind, super :)
    Tattoos finde ich schon scharf an immer sichtbaren stellen, klein und auffallend, aber diese 1x-Tattoos reichen, finde ich. Sonst einfach nur gefährlich und unpraktisch.
    Meistens ist mir das auch egal, was die Leute mit sich tun, aber wenn ich dann sehe, dass bildhübsche Menschen ihre Gesichter dermaßen entstellen, dann macht es mich einfach wütend. Zu mir war die Biologie nicht so nett, die sollen das gefälligst ausnutzen!

  • Mit Tattoos hab ich keine Probleme, und würd mir irgendwann auch selbst mal welche stechen lassen. Aber Piercings...auch wenns an manchen Leuten gut aussieht, aber selbst will ichs mir nicht antun. Tunnelohrringe find ich geradezu abstoßend. Vor allem wenn die dann mal rausgenommen werden <.<


    Und mit 80 sieht man ohnehin nicht mehr allzu sexy aus, da stören ein paar Tattoos auch nicht weiter :D

    Kontaktsafari Typ: Normal
    Pokemon: Ditto Kecleon Teddiursa


    Freundescode und Namen gibts per PN, im Tausch gegen euren :D

  • Wie auf meinem Galeriebild zu sehen ist, bin ich sowohl gepierct, als auch tätowiert. (Ja, das Triforce ist echt tätowiert, nein, ich finde, es hat nicht übermäßig wehgetan.)


    Ich besitze insgesamt 10 Piercings und 2 auf 16mm gedehnte Tunnel.


    Ohren:
    (Bild zur Veranschaulichung)
    https://wildcat.cachefly.net/i…ng/ohr-piercing-arten.jpg


    rechtes Ohr:


    2x Helix, 1x 16mm Tunnel.
    Geplant: Conch aber nicht gedehnt, nur ein einfacher Stecker drin.


    Linkes Ohr:
    Industrial, Tragus, Lobe, 16mm Tunnel


    Gesicht: 2x Lippe (Snakebites), Medusa (mittig über der Oberlippe) Smiley (Lippenbändchen) Bridge (Nasenbein, zwischen den Augen)



    Tattoos: Zwei Schwalben am Dekoleté, Triforce linker Handrücken, Stern zwischen Handgelenk und Daumen, "Mama" an der Pulsader.
    Geplant: Federn am Nacken die am Ende zu Vögeln werden, Wings of Freedom am Arm, Veganblume (Stelle noch nicht festgelegt) und mein Lebensziel ist ein brennender aus der Asche steigender Phoenix auf dem kompletten Rücken.

  • Also Tattos finde ich ok allerdings nur kleine und keine Riesen Dinger oder den ganzen Körper damit voll was ich garnicht mag sind Piercings mag bei einigen gut Aussehen muss aber bei Lippe oder Zunge echt nicht sein ich würde mir keins machen lassen,bei Tatto weiß ich noch nicht recht aber ich glaube eher nicht die entfernen zu lassen kostet ja wieder und tut weh :pika:

  • Ich find Tattoos absolut scharf und habe mich bereits Stechen lassen - das nächste Tattoo wird wohl in etwa einem Monat folgen, muss mich aber noch auf das genaue Motiv festlegen~


    Im Moment ziert das Wappen der Königsfamilie Hyrule´s meine rechte Schulter, des Weiteren geplant sind:


    "This is the way we are" - wahrscheinlich um den Knöchel unten beim Bein - oder um das Handgelenk herum.
    Flügel der Reaper aus "The world ends with you" oder ähnliche Referenz an das Game.
    Ein Bar-code über die Pulsadern der linken Hand


    Irgend ein großes Tribal den rechten Arm herunter bis zum Handrücken - vielleicht ein Lugia, oder irgend etwas Ähnliches. Auf alle Fälle groß.
    ... und ich weiß, dass ich noch ein paar andere, schöne Ideen hatte - aber natürlich fällt einem nichts davon ein, wenn man explizit gefragt wird :D
    Wobei ich absolut gerne etwas im Gesicht hätte. Face-markings , oder ne tättowierte Narbe über die Nase (weil das beim Schönheitschirurgen zu teuer ist. lawl.)


    Piercen selbst finde ich cool - aber bisher hatte ich nicht den Mumm dazu :`D

  • Ich liebe Tattoos und habe derzeit selber 2, das dritte kommt am 11.02. :yeah:
    Grundsätzlich bin ich aber gegen Modetattoos wie Sterne, Federn, Traumfänger oder solche 08/15 Sprüche... von Arschgeweihen etc. mal ganz zu schweigen.
    Tattoos sollten zum Träger passen, eine tiefere Bedeutung in dessen Leben, zumindest einen symbolischen Charakter haben. Für Piercings hingegen konnte und kann ich mich nicht wirklich begeistern.


    Alle meine Tattoos sind bunt und aufwändig gestochen; ich habe mit dem Studio, in das ich auf gut Glück gegangen bin, auch einen echten Glücksgriff getan und bin an eine echte Künstlerin geraten, ich werde mir, schätze ich, auch von keinem anderen Tättowierer etwas stechen lassen.


    Nun aber noch etwas zu meinen Tattoos:
    Meinen rechten inneren Oberarm ziert ein Kardinal mit dem Schriftzug "Nandalee" - diesen Namen habe ich vor verdammt vielen Jahren in einem Buch gefunden und mich in die besagte Figur mehr oder weniger verliebt, weil ich sie vom Charakter her sofort mit mir selbst assoziiert habe und diese Figur alles war und ausdrückt, was ich bin und/oder gern sein möchte. Der Kardinal für Herzverbundenheit - sollte selbsterklärend sein. Generell liebe ich Vögel, denn sie symbolisieren Freiheit.
    Am linken Unterschenkel habe ich eine Löwin, die auf eine rote Gerbera schaut. Dieses Tattoo habe ich meiner mittlerweile gesundheitlich arg angeschlagenen Mutter gewidmet, die ich über alles liebe - die Gerbera ist ihre Lieblingsblume, die Löwin soll meine Mutter selber symbolisieren (Sternzeichen Löwe).
    Als nächstes folgt ein Kompass mit einer Lindenblüte, auf die ein Kolibri zufliegt. Der Kompass für Reisen und Weltoffenheit, die Lindenblüte kommt in abgewandelter Form auf dem Wappen meiner Heimatstadt vor; symbolisiert also mein Zuhause. Der Kolibri steht wieder für Freiheit und Lebensfreude.
    Wie man schon vermutet: ich bin von Tiertattoos sehr angetan, denn jedes Tier vermittelt noch einmal einen ganz eigenen Charakter.


    Ich habe fertig. :P

  • Zuerstmal zu Piercings: Mag ich nicht. Würd ich mir auch nicht stechen lassen :wacko: Bei anderen ist es mir soweit egal, solange man vor lauter Metall das Gesicht noch erkennen kann XD
    Bei Partner/Partnerin würde ich das allerdings...an gewissen Körperstellen nicht gutheißen :dos: Intimpiercings gehen ja mal gar nicht und im Gesicht find ich's auch nicht besonders schön :wacko::wacko:


    Tattoos: J'aime :love::love::love::love: Ich denke, jeder der schon hat, kann bestätigen das es absolut süchtig macht :thumbup:
    Ich hab selber 4 eigentlich 5(bei Interesse, visit Galerie), und es ist noch laaaaaaange kein Ende in Sicht. Allerdings muss ich etwas aufpassen das ich es nicht übertreibe, ich werde nämlich Lehrer und da sollte man ja....naja, nicht unbedingt von Kopf bis Fuß zugestochen sein ^^"
    Bei anderen find ich's auch gut. Tattoos sind für mich einfach eine Kunst ^^ Es gibt aber auch welche die gar nicht gehen, NAMEN VON FREUND/FREUNDIN, no-no-never-go. Auch so sinnlose Dinger oder hässliche Katzen am Bauch, wo der Bauchnabel das Aloch symbolisiert...da fragt man sich schon was der Scheiß soll :patsch::patsch:

  • Morgen lass ich mich piercen. Ist zwar nur so'n Hipsterfaggotbauchnabelpiercing das eh jeder hat, aber mir gefällt's, und ich mach's ja nicht um irgendwie ~~~individuell~~~ zu sein (was bei der Beliebtheit von Piercings im Allgemeinen auch wenig Sinn macht.) Piercings im Gesicht können gut aussehen, kommt immer auf die Art von Piercing und den Träger an, ich selbst finde sie aber nicht so schön.
    Tattoos finde ich dafür extrem genial, ich werde mich später auch ziemlich sicher selbst tätowieren lassen. Ich finde nicht, dass Tattoos einen extrem tiefen Sinn haben müssen, allerdings finde ich diese Standardzeichen und -sprüche nicht so geil. Manche Motive sind auch nicht grad schön, verallgemeinern kann man da nicht. Gesichtstattoos find ich aber fast immer hässlich, selbst machen würds ichs auf keinen Fall.