Beiträge von ~Azra3l~

    Ich freue mich sehr auf die Spiele. Bin vor allem geepannt, inwieweit der Open World Aspekt reingebracht wird. Diese offenen Routen sehen super aus, aber ich schätze, nicht jede Route wird so sein. Ich denke, sie werden diese Open world Routen mit klassischen Schlauchrouten abwechseln.

    Die neuen Pokemon gefallen mir. Es ist nichts dabei, was ich langweilig oder schlecht finde, aber auch nichts überragend neues. Meine Freundin ist bei Wooloo erstmal ausgerastet. xD

    Das Dynamax Feature hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht. Ein paar neue Mega-Entwicklungen hätten mir da persönlich gereicht.

    Die Welt sieht ebenfalls sehr schön Designer aus und ist wohl an UK angelegt. Ich freu mich schon drauf, die Galar-Region zu erkunden. ^^

    Pokemon Go
    Heute kam der Pokeball Plus an, direkt mit meinem KeksEvoline Runde gedreht. Ich muss sagen, mit dem Gadget macht mir das Spielen direkt mehr Spaß. Paar Punkte, warum:

    • Der Pokeball Plus dreht komplett automatisch Stops, wenn ein Pokemon aus Lets Go drin sitzt. Heißt, ich werd das Teil ab sofort bei jedem einzelnen Gang in die Stadt mitnehmen. xD
    • Ich kann außerdem Pokis fangen, indem ich nen Knopf darauf drücke, was bei Nieselregen und Co sehr angenehm ist. Keine Tropfen auf dem Handyscreen. ^^
    • Die Vibration und die verschiedenfarbigen Lichteffekte (besonders beim Fangen ist es wie das "Wackeln" eines Pokeballs) lassen den Ball mehr wie einen echten Pokeball wirken. Er ist einfach schön anzuschauen. Er fühlt sich auch gut an, rutscht durch die gummiartige Oberfläche nicht aus der Hand und zieht auf jeden Fall Blicke auf sich (interessierte wie kopfschüttelnde xD).
    • Der Pokeball Plus spart auch Akku am Handy. Zwar ist eine permanente Bluetooth Verbindung zu Pokemon Go notwendig, aber dann funktioniert er auch, wenn das Handy im Lockscreen ist. Ich muss also nur den Ball verbinden und kann das Handy dann wegstecken, Musik hören oder eine WhatsApp Nachricht beantworten und ganz nebenbei trotzdem Pokis fangen. Besonders bei Fahrten im Zug etc. stell ich mir das ganz nett vor.
    • Wenn ein Pokemon drin steckt, kann man mit ihm "spielen", indem man den Pokeball schüttelt oder in den Händen rollt. Dabei gibt es den Ruf des jeweiligen Pokemons, bei den Partnern Pikachu/Evoli sogar mehrere verschiedene Rufe oder Schnurren. Der Vorteil davon? Ein dicker EP-Boost, wenn das Pokemon wieder auf die Lets Go Edition zurückgebraucht wird. Steckt man den Pokeball an ein Ladekabel ertönt auch der PokemonCenter Soundeffekt vom Heilen. ^^

    Summa summarum macht mir das Teil echt Spaß. 50€ hätte ich dafür allerdings nicht gezahlt. Wenn ihr also drüber nachdenkt, das Gadget zu kaufen, wartet auf nen Rabatt. Zumal er als Switch-Controller aktuell NUR bei den Lets Go Spielen funktioniert, für andere Spiele hat er nicht genug Knöpfe/Funktionen. Ich hoffe mal, dass zumindest Sword/Shield den Controller noch in irgendeiner Weise unterstützen, bin aber aufgrund der limitierten Eingabemöglichkeiten noch skeptisch dem gegenüber.

    Da vor 2 Tagen endlich mein GameBoy Micro ankam, hab ich jetzt wieder mit Pokemon Saphir angefangen.

    Hab inzwischen 3 Orden und bin auf dem Weg nach Bad Lavastadt für Orden Nummer 4 und Laubwechselfeld, um Team Aqua mal ne Lektion zu erteilen. Mein Team besteht aktuell aus:

    Wingull Lv 20

    Jungglut Lv 23
    Flurmel Lv 18

    Makuhita Lv 22

    Kleinstein Lv 18 und

    Zigzachs Lv 17 als VM Sklaven.

    Macht irre Spaß, das Spiel in das ich so viel Zeit meiner Kindheit gesteckt habe, mal wieder "original" auf nem GameBoy zu spielen. Das Display is kleiner als das vom Advance und Advance SP, aber das lässt das Spiel mehr "HD" wirken, als es eigentlich ist.


    Ansonsten warte ich aktuell noch auf meinen Pokeball Plus, den ich durch die liebe Nachricht von Paladin im Schnäppchenbeitrag günstig geschossen habe. Damit wird dann wieder ne ausgiebige Pokemon Go Tour gestartet.

    Ich finds ja sehr interessant, dass bei so ziemlich allen Umfragen, die ich bisher gesehen habe, die PARTEI ganz gut abschneidet. Könnte an meiner Filterbubble liegen, aber ich würds feiern, wenn die PARTEI mal ihre 7-8 Prozent bekommt. Sonneborn und Semsrott, das hätte schon was.

    Meiner Meinung nach hat die PARTEI tatsächlich gute und überzeugende Ansichten, obwohl sie eine Satire-Partei ist. Die Spots überzeugen mich. Ich werd am Sonntag vermutlich dennoch zwischen PARTEI und Grünen überlegen müssen, mal sehen, worauf meine Wahl letzten Endes fällt.

    Natürlich war der Film durchschnittlich und gleicht einem x-beliebigen Buddy-Cop-Movie. Der Böse war durchschaubar und die Story vorhersehbar. Doch geht es uns Pokemon-Fans wirklich um eine gute Story?

    Ich denke, viele vergessen, worum es in dem FIlm wirklich ging: FANSERVICE! Und davon hat Detective Pikachu wirklich mehr als genug. Angefangen natürlich mit den zig liebevoll designeten Pokemon, wo sie sitzen, was sie machen und wie sie einfach im Hintergrund durchs Bild laufen. Allein das Relaxo Easter Egg (was man schon im Trailer gesehen hat). Auch an anderen Stellen war das Namedropping toll, ebenso dass darauf geachtet wurde, wie sich der Film in das bestehende Universum einfügt, wann er spielt etc.


    (An dieser Stelle mal ein bisschen Werbung für eine Review, die ich sehr genossen habe.)


    Und man darf auch nicht vergessen, dass der Film natürlich für eine durchaus jüngere Spielgruppe geschrieben wurde. Viele, die sich den Film angesehen haben, sind heute in ihren 20er Jahren, ebenso wie ich. In dem Zusammenhang fand ich es auch sehr schön, dass ich in einer Vorstellung war, in der eben auch einige Kinder waren, die mit ihren Ash-Mützen und Plüsch-Pikachus im Kino waren. Ob einen das nun stören mag oder nicht, die Kidner waren voll dabei und haben bei entsprechenden Stellen gelacht und ebenso gebannt auf die Leinwand gestarrt. Der Film hat also mMn alles genau richtig gemacht. Es war 100% Fanservice und Nostalgie.


    Und ich finde, das macht es aus.

    Holy Moly, war das ein Mumpitz. Aus dem Film kann ich nicht mal Inspiration für Pen and Paper mitnehmen. xD
    Hat mich aber ganz gut unterhalten. Eine der "besseren" Asylum Produktionen. Storytelling war furchtbar, Effekte mies und das Ende vorhersehbar. Also genau, wie es sein soll. <3

    IcEDoG


    Ich kann außerdem dieses Video empfehlen für alle, die keinen Bock haben, alle Teile zu spielen, oder denen wie dir noch UnionX fehlen. Hat ein Bekannter von mir gemacht und er erklärt alles sehr genau und verständlich. Und auch, wenn euch die Länge des Videos abschrecken sollte, es lohnt sich auf jeden Fall. Ihr braucht diese Zeit, um alles zu verstehen.

    Viele behaupten, die gesamte Story in 30 min zusammenfassen zu können und scheitern kläglich daran oder haben nicht mal die Story von Birth by Sleep drin. Also bitte...

    KH3 ist toll! Bin jetzt ca 12 Stunden drin und auch, wenn ich nicht so lange drauf warten musste, fühlt es sich trotzdem wie heimkommen an. Es sieht so schön aus und ich bin froh, dass ich wirklich alle Teile gespielt bzw angesehen hab. Sonst hätte ich glaub ich nicht viel verstanden. xD

    Update für die, die es interessiert:


    Ich bin schneller vorangekommen als gedacht, aber werd’s trotzdem ned schaffen, weil ich zwischendurch auch mal keine Zeit zum Spielen hatte. Macht aber nichts, ich kann mir KH3 eh erst nächsten Monat leisten, also nicht zum Release.


    Aktuell fehlen mir noch Aquas Geschichte (+Terras fertig) in Birth by Sleep, Dream Drop Distance, 0.2 (was ja recht kurz sein soll) und die Filme zu Coded und Union X.

    Könnte also bis ca eine Woche nach Release noch was werden... ^^

    Kingdom Hearts Reihe


    Ende Januar kommt ja bekanntlich Kingdom Hearts 3 raus, der Teil auf den die Community seit über 10 Jahren gewartet hat. Für mich das erste mal, dass ich so wirklich auf die Reihe aufmerksam geworden bin. Da mir ein Bekannter, für den Kingdom Hearts die beste Spielereihe der Welt ist, dazu geraten hat, die Story sehr genau zu kennen und ALLE Teile zu spielen, sitze ich derzeit daran, diese "abzuarbeiten". ^^

    Leider hab ich auf der PS4 nicht alle Teile als Spiel, sondern einige nur als Film, aber das macht glaub ich nichts. Alle Teile tatsächlich spielen würde vermutlich neben Arbeit etc. mehrere Monate meiner Lebenszeit in Anspruch nehmen. xD



    MIr ist erst sehr spät bewusst geworden, wie unfassbar viel das eigentlich alles ist. Aber da ich sooo Bock auf KH3 habe, muss ich da wohl durch. ^^


    Meine Meinung zu der Reihe ist etwas zwiegespalten: Auf der einen Seite find ich die Story und die Verbindung mit den Disney Welten sehr sehr schön und das Gameplay toll. Auf der anderen Seite ist die Story meiner Meinung nach aber auch unnötig verkompliziert und die Gameplay unnötig steil ansteigend. Beispiel KH2: Man kommt durch fast das ganze Spiel locker durch, indem man auf die Gegner einfach nur draufhaut. Und in den letzten zwei Bosskämpfen muss man dann plötzlich Ausweichen, Blocken etc. Das heißt nicht, dass ich vorher nie geblockt habe, aber ich hätte es nicht gemusst. Und das ist in meinen Augen einfach kein gutes Gameplay. Nimm das, Nerdcalypse!


    Was bleibt noch zu sagen? Geile Reihe, und auch wenn sie mich an manchen Stellen nervt oder frustriert, weil ich 3-4 Stunden am selben Boss sitze (ich bin kein Hardcore Gamer, ich genieße lieber die Story ^^), komme ich doch immer wieder gern zu den Spielen zurück und freue mich jedes mal, wenn ich die Disc einschmeiße und den Soundtrack höre! *~*



    Guild Wars 2

    Gestern im Rahmen der 50% Aktion gekauft und schon sehr viel Spaß in dem Spiel gehabt!
    Früher hab ich GW2 immer als "WoW für Mädchen" bezeichnet, was nicht abschätzig gemeint war, aber es hat mich nie interessiert. Jetzt hab ich gemerkt, dass WoW für Mädchen für mich wohl genau das Richtige ist.


    Guild Wars ist in vielen Dingen ein klassisches MMORPG mit interessanten Rassen und Klassen, doch das Kampfsystem ist viel mehrschichtiger mit Ausweichen etc. und nicht bloß stumpfes Tastendrücken und auf Healthbars starren. Die Mounts, die Welt und die Geschichten sind ebenfalls einfach wunderschön designed und es ist einfach mehr als questen im Stil von "Töte 10 davon" oder "Lauf für mich hierhin". Die Mechanik mit den Herzen und den Events gefällt mir und spielt meinem Lieblingspunkt an dem Spiel in die Karten:

    Die Community! Durch das Multiserver-System hat man ständig Spieler um sich, die einem Neuling auch gern unter die Arme greifen und mit denen gemeinsam Events machen einfach ne schöne Sache ist. Dadurch, dass in bestimmten Arealen alle Spieler auf ein bestimmtes Level angepasst werden, macht es auch Spaß, Gebiete zu erkunden, wenn man overlevelt ist und die Bosse sind nicht nach 2 Schlägen down. ^^

    Ein ganzes Jahr in Medien zusammenfassen? Ist das überhaupt möglich? Ich glaube nicht...



    Welche Serien hast du dieses Jahr geschaut? Welche waren für dich Top, welche Flop?

    Serien ist schwierig. Ich bin eig ein riesiger Junkie, aber meine liebnsten Serien sind entweder in Pause, abgeschlossen oder (wie Supernatural) einfach nicht mehr interessant genug gewesen, um weiterzuschauen. Leider. Da ich jetzt nicht sämtliche Rewatches von meinen Lieblingsserien aufzählen will, verzichte ich mal auf den Punkt. :D

    Nur einen Rewatch muss ich hervorheben, weil er mein Jahr mitbestimmt hat: Ich hab mit meiner Freundin "Willkommen in Gravity Falls" geschaut. Ich zum zweiten mal, sie zum ersten. War für uns beide glaub ich die beste Serie des Jahres, auch wenn sie schon etwas älter ist.



    Hast du ein Lieblingsalbum, das du immer wieder gehört hast? Oder vielleicht einfach nur einzelne Songs auf Dauerschleife gehabt?

    Viele richtige Neuentdeckungen an Bands gibt es nicht. Aber meine liebsten Musiker haben ein paar neue Alben rausgehauen, die ganz cool sind. ^^


    Moop Mama - ICH:
    Im Februar gehts auf Tour, ich freu mich schon mega! Das Album ist klasse und beinhaltet einige meiner neuen Lieblingssongs der Band, wie Molotow oder Kapuze. EInfach geile Mucke. Ne schöne, linksgrünversiffte Band, die Urban Brass und Rap mit Texten über Liebe und eine bessere Welt vereinen.


    Simon & Jan - alle Alben:
    Wohl die einzige echte Neuentdeckung dieses Jahr. Die beiden sitzen mit Gitarren auf der Bühne, der Klang ist angelehnt an Simon & Garfunkel. Doch die TExte sind satirisch bis albern, aber auf einem hohen Niveau. Tolle Sache.


    Rockstah - Pubertät:
    Mein liebstes Album von ihm, lief dieses Jahr nach dem Neuentdecken rauf und runter. ^^


    Ansonsten nur das "Übliche": Irie Revoltes, Nirvana, Rise Against, Swiss & die Andern, Green Day, was ich halt so höre...



    Gibt es bestimmte YouTube-Channels, die du dieses Jahr besonders oft angeschaut hast?

    PietSmiet, genau wie die letzten Jahre! Bin jetzt seit etwa 4 Jahren Fan und hab kaum ein Video verpasst. ^^

    Zudem natürlich HandOfBlood mit einigen sehr sehr starken Videos dieses Jahr. UNd so ziemlich alles von Ultralativ und Simplicissimus, die meiner Meinung nach zu den besten YouTube Kanälen Deutschlands gehören.



    Warst du 2018 auf Konzerten? Theaterbesuche? Musicals?

    Ich war leider nur bei wenigen Konzerten, da meine Lieblingskünstler entweder mein Erstgeborenes für den Eintritt verlangt haben oder sich nicht in meine Gegend bequemt haben.

    Im Februar war ich bei Moop Mama (siehe oben). EInes der geilsten Konzerte, auf denen ich je war. ^^

    ZUdem war ich bei Simon & Jan (siehe ebenfalls oben) und bei Iron Maiden, wobei meine Freundin und ich die 70€ dafür nicht zahlen wollten und da Maiden auf dem Königsplatz in München gespielt hat, haben wir uns einfach mit ungefähr 800 anderen Leuten direkt hinter die Bühne gesetzt und trotzdem den Sound genossen. :D



    Welche Bücher hast du dieses Jahr gelesen?

    Erwischt. Fast keine.

    Ich hab tatsächlich keinen einzigen Roman dieses Jahr fertig gelesen, ich hab mich eher mit Lore- und Regelbüchern zu Pen&Paper Rollenspiel und zu Warhammer 40k beschäftigt. Nach einigen Jahren Pause hab ich dieses Jahr durch eine glückliche Fügung nämlich wieder mit Warhammer anfangen können (gute Beziehungen > Mitarbeiterrabatt :ugly: ) und zudem ein Reboot meiner Pen&Paper Runde gehabt, was dieser sehr gut getan hat. ^^



    Ich hab sicher was vergessen... Naja, egal. xD

    Ich kenne tatsächlich nur Tommi Piper als Alf, Leila Lowfire (gar nicht mal sooo schlecht, ihr Podcast) und leider auch Peter Orloff...

    Dass ich den Rest nicht kenne, werte ich als gutes Zeichen dafür, dass es eine gute Staffel wird. xD


    Kann RTL nicht mal wieder vernünftige Kanidaten nähmen wie noch in den ersten beiden staffeln ? Diese Personen will man sich einzelnt in ihren Sendungen nicht angucken, udn shcon gar nicht auf einem haufen. :verwirrt:

    Is das nicht die Grundidee der Show, dass diejenigen, die vor 50 Jahren mal interessant waren oder nicht genug von der Fernsehpräsenz haben, nachdem sie in Castingshow X mal Dritter geworden sind, nochmal für ein bisschen Tratsch und Fame sorgen können? (Promi) Big Brother macht doch genau das selbe. xD

    Und schaut man die Sendung nicht gerade, weil man niemanden kennt? :D

    Interessantes Thema ^^

    Meine Eltern haben sich glaub ich noch nie groß mit Pokemon beschäftigt. Natürlich wissen sie, dass es existiert (sie haben mir ja auch die meisten Spiele geschenkt), aber so richtig drin im Thema waren sie nie. Vielleicht auch, weil ich nie viel den Anime schauen konnte, da ich so einen langen Weg von der Schule nach Hause hatte, dass es immer schon vorbei war, wenn ich ankam. :(

    Als vor einigen Jahren der Hype um Pokemon Go begann (an dem wohl auch meine Mutter nicht komplett vorbei kam :blush:), hat sie mich mal mit den Worten „Jetzt zeig mir doch mal, was das genau ist“ angesprochen und ich hab ihr das Prinzip des Spiels erklärt.

    Sie wusste aus den paar Filmen bis dato nur, dass man Pokemon fangen kann und dass alle nur ihren eigenen Namen aussprechen können. Wohl einer der Hauptgründe, warum sie die Faszination nie verstanden hat. xD


    Letzten Endes hat sie Pokemon Go nicht gefesselt, war aber auch nicht zu erwarten. Trotzdem schön, dass sie sich für die (in ihren Augen wohl immer noch) „kindlichen“ Hobbys ihres volljährigen Sohnes interessiert. :heart: