Beiträge von Starfighter Suicune

    Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich hätte dann einmal kurz Google bemüht und festgestellt, dass es das Einkaufszentrum gibt, egal was die Karte gerade anzeigt oder nicht anzeigt. Wobei Einkaufszentren meines Erachtens ohnehin fragwürdige Portale sind.


    Naja, sind Teile der Fassade und ein Objekt was da Stops sind.

    Wobei Einkaufzentren halt auch unter beliebter Ort und Archtiektur fallen würden.


    Btw., mal nachgeguckt, das mit dem Vodafone Shops war eine 2013-2015 Sache, die aber noch bis letztes Jahr auf deren HP als valid stand. Jetzt wurde die Seite auch komplett umgebaut.

    Nicht ganz korrekt. Portale dürfen aber deutlich näher beieinander stehen (konkret: für Ingress wird eine kleinere S2-Zelle als Maßstab genommen).


    Na so nah wie die stehn kann man es als beliebig bezeichnen xD


    Bitte nicht. Um die Karte nutzen zu können ist ein Ingress-Account erforderlich. Das Anlegen eines Ingress-Accounts ist damit verbunden, dass die gewählte Ingress-Fraktion (blau oder grün) über die Existenz einen neuen Spieler informiert wird und sinnloserweise Zeit darauf verschwendet euch zu kontaktieren und in die Community zu holen.


    Duplikate sind in OPR das mit Abstand angenehmste zum prüfen, ich habe lieber 100 Duplikate als 10 dumme Vorschläge.


    Kann man das nicht abstellen? lol Niantic.

    Naja, kann den Text ja anpassen :P


    Bitte nicht. Es dreht sich nicht alles um Pokemon Go, wenn es nicht passt, dann passt es nicht. In OPR können wir den Standort nachkorrigieren und über Ingress-Portalmeldungen können wir auch nachträglich den Standort anpassen. Es verursacht also primär Arbeit und führt am Ende trotzdem zu Frustration auf eurer Seite


    Bei großen Gebäuden oder Sportplätzen gehts halt schon. Oder wenn ein Vodafone shop in einem Einkauszentrum ist wo GPS Empfang nicht vorhanden ist. (Warum steht nur auf der Ingresseite das wegen Vertragsgedöns deren Shops eingereicht werden können?)

    Ich schreibs mal um.


    Ja, Google Maps ist direkt in die OPR-Seite eingebunden und war bislang praktisch die einzige Möglichkeit zu bestimmen, ob das Portal plausibel existiert oder nicht. Ich habe aber gehört, dass in Pokemon Go noch ein zusätzliches Umgebungsfoto angegeben werden muss. Das wäre deutlich besser als eine Photosphere, die dann Google zumüllt.


    Wäre natürlich gut wenns so wäre. Kenne leider keinen in den Ländern wo es bereits aktiv ist.

    Ist halt hier auch blöd. Unser neues Einkaufszentrum ist nicht auf der Karte drauf, das Zeug was es dort als Stop gibt ist nur Dank vorhandenen Umgebungsfotos da.

    Und Apple Maps kann man sich wohl nur auf Applegedöns angucken wenn ich das richtig versteh?


    Edit: Jo, tatsache, man muss ein Foto mit schicken. Gut.

    Endlich ist sie da! Die Funktion um PokéStop-, bzw. Arenen-Vorschläge einzureichen hat Deutschland erreicht! Sobald man Level 40 erreicht hat, kann es los gehen!
    Aber man kann nicht einfach alles einfach so einreichen. Es gibt offensichtliche und eher unoffensichtliche Dinge, die dabei beachtet werden müssen!
    Hier Liste und verlinke ich euch welche diese sind:



    Was macht einen guten Vorschlag für einen PokéStop aus?


    Damit die Chance besteht, dass dein Vorschlag zulässig ist und akzeptiert wird, solltest du nur hochwertige Vorschläge einreichen. Folgende Kategorien sind für einen PokéStop zulässig:

    • Ein Ort mit einer interessanten Geschichte, ein historischer Ort oder ein Ort mit Bildungswert
    • Ein interessantes Kunstwerk oder einzigartige Architektur (Statuen, Gemälde, Mosaike, Lichtinstallationen usw.)
    • Ein Geheimtipp oder nur lokal bekannter Ort
    • Öffentliche Parks
    • Öffentliche Bibliotheken
    • Öffentliche Kultstätten
    • Wichtige Transitstationen (z. B. Knotenpunkte wie ein Hauptbahnhof)



    Folgende Kategorien sind für einen PokéStop NICHT zulässig:

    • Orte, die für Fußgänger nicht sicher zugänglich sind. Alle PokéStop-Vorschläge müssen für Fußgänger zugänglich sein, andernfalls werden sie unabhängig von der Qualität des PokéStops abgelehnt.
    • Privatgrundstücke und umliegendes privates Wohneigentum
    • Orte, die den Betrieb von Feuerwehr- und Polizeistationen, Krankenhäusern stören
    • Orte, die sich auf dem Grundstück von Kindertagesstätten oder Grundschulen befinden
    • Bestandteile der Natur wie Landschaften, Berge, Wasserfälle (Orte, die von Menschen Geschaffenes in Verbindung mit diesen Bestandteilen der Natur darstellen, z. B. informative Tafeln oder Schilder, sind jedoch akzeptabel)
    • Objekte, die nicht dauerhaft vorhanden sind (z. B. saisonale Dekorationen)
    • Geschäfte oder Dienstleistungen für Erwachsene (z. B. Spirituosengeschäfte, Erwachsenenunterhaltung, Schießstände, Waffengeschäfte)

    Source

    Hier eine Auflistung mit Beispielbildern was - oder was nicht - sich als PokéStop eignet



    Die Ingress Verbundenheit


    Pokémon Go basiert fast komplett auf Ingress. In Ingress sind Stops und Arenen sogenannte Portale. Aus der Vorhandenheit dieser Portale wurden die Positionen von Stops und Arenen berechnet. Im Gegensatz zu Stops und Arenen, dürfen Portale sehr nah beianander stehn.


    Bevor ihr etwas einreicht könnt ihr also nachgucken, ob das, was ihr einreichen wollt, nicht bereits in Form eines Portals vorhanden ist.

    Im Gegensatz zu Pokémon Go, war Niantic so nett für Ingress eine Karte zu erstellen. Ihr braucht lediglich einen Google Account um sie betrachten zu können.

    Ggf. fragt ihr einen Bekannten der einen Account hat, um die armen Ingress Spieler nicht mit Meldungen über neue Accounts vollzuspammen.


    Die Ingress Intel Map findet ihr hier (Hinweis: Die Seite ist sehr Ladenintensiv)



    PokéStop und Arenen Fan-Map


    Es gibt eine Fan-Map mit Eintragungen einiger PokéStops und Arenen. Diese ist für den nächsten Punkt wichtig.

    Die Map findet ihr hier.


    Es fehlt aber viel. Fehlendes ggf. bitte nachtragen, bzw. sich einloggen damit Einträge von der alten Seite wieder erscheinen, sollte man auf der vorigen Fan-Map schonmal Einträge gemacht haben. (Scheint zumindest so zu funktionieren.).



    Die Position des PokéStops und Deine Position


    Um heraus zu finden ob ein Vorschlag überhaupt als Stop oder Arena übernommen werden könnte, unabhängig davon welches Objekt als Request gesendet wurde, müsst ihr auf der Pokémon Go Fan-Map oben rechts Settings -> Visual - S2 Cells -> Level 17 auswählen. Manchmal kann es sein das man 2 Stops in einer Zelle findet. Dann handelt es sich um gesponsorte Stops, oder welche, deren Position noch einmal korrigiert wurde.

    Dies wird die Karte in Rechtecke unterteilen. Dabei werden ihr feststellen das sich nie mehr als ein Objek in einer Zelle befindet.

    Je nach dem, wenn es geht, müsst ihr beim requesten also eure Position so anpassen, dass ihr nicht in einer Zelle steht wo sich schon etwas befindet, aber trotzdem noch beim Objekt steht.



    Selber PokéStop und Arena Orte erschaffen


    Ja, das könnte ihr tatsächlich und zwar ganz legal.

    Ihr kennt ja sicher diese vielen großen Verteilerkästen der Telekom die seit einigen Jahren nun die Landschaft zieren. Es ist erlaubt diese zu bemalen, bzw. mit Folie einer

    bestimmten Firma zu bekleben und so von ihrem langweiligen grau zu befreien.

    Dazu muss man nur einen Anfrage an die Telekom schicken und dabei Ort des Verteilerkastens und Motiv mitliefern. Die Antwort kann aber eine Weile dauern.


    Hierzu ein Blogbeitrag der Telekom mit Informationen.
    Weitere Infos zum Theme Materialien


    Natürlich könnt ihr auch euer Haus mit einem Bild bepinseln oder was auch immer ihr bei euch arrangieren könnt.



    So, ich hoffe damit kann ich euch weiterhelfen. Viel Spaß und Glück beim einreichen! :D

    8. Klasse:

    London (ein einmaliges Erlebnis, eine Reise in die Vergangenheit, mit all den berühmten Gebäuden, auch wenn nur für einen Tag,

    war ein 24h-Erlebnis, über Nacht mit Bus und Fähre hin, Sehenswürdigkeiten angeschaut wie Tower Bridge, London Eye, Buckingham Palace, Big Ben, Westminster Abbey, Londoner U-Bahn, am Ende über Nacht wieder zurück, war bestimmt 48 Std. am Stück wach.

    Kann in einem Bus nicht schlafen ^^. Den Trip nach London war schon ein Highlight)


    Die Tagesfahrt hab ich auch gemacht, war ggf. auch die 8., weis nicht mehr so wirklich.

    War toll mal dort zu sein.


    In der 7. auch eine Tagesfahrt nach Paris gemacht, war auch ganz nett.

    Da sollten die mal lieber auf weniger Rennen reduzieren, dann tun die glaube ich fast noch am Ende mehr für die Umwelt,

    da so die Transporte von A nach B jeglicher Art reduziert werden, aber nein es sollen sogar noch mehr Rennen stattfinden.

    Waaaaaas? Von Monaca nach Kanada nach Frankreich ist doch richtig Umweltfreundlich! Besonders wenn in NA noch rennen kommen im Herbst! :>


    Naja, bin froh das SkyDE noch auf dem Zug aufgesprungen ist und wieder F1 zeigt. RTL kann sich ja keiner freiwillig antun. Das ists ja Werbung mit F1 unterbrechung. Gut, ich gucke eh SkyUK und damit garnicht mehr auf deutsch.


    Aber irgendwie wirds langweilig... Stääääändig nur Mercedes vorne, besonders Hamilton. Heißt, es gibt dann wieder Teamorder für Bottas wenn das so weitergeht, nur um auf Nummer sicher sicher zu gehn... Nichts gegen Hamilton, der Typ hat einen guten Charakter, aber fast ein Siegesmonopol zu haben ist echt einseitig.

    Besonders dieses Jahr ist vorne kaum was los. Ferrari bekommt grad nicht auf dei Kette, Red Bull kann auch nur grad so miteiern und dann kommen schon die, die irgendwann nur zufällig mal unter den Top 6 sind.

    Bei Übertragungen wird schon seit letztem Jahr das Mittelfeld mehr gezeigt als die, die vorne rumfahren und wo sich kaum was ändert.

    Das höchste war, dass der Lehrer mich mit Schnaps abgefüllt hat oder so. Das war nix zu dem, was ich hörte:


    WTF? o_O


    Naja, ich habe Klassenfahren immer gehasst, dessalb nur auf 2 gewesen. Eine wäre ein Schulaustausch gewesen, mit Klassenfahrt Charakter.


    Einmal in der 6. auf der Realschule gings nach Bad Münstereifel.

    Und wen trifft man da in der Gegend wo Heino ein Café besitzt und auch was mit einem Glas Geschäft dort zu tun hat? Den Herrn Schlagerstart höchst persönlich. Jeder de wollte hat ein Autogramm von ihm bekommen. °L°

    Da ihm die Karten ausgingen, musste man auf Flyer des Glasgeschäftes zurück greifen.

    Ansonsten gabs da Mücken. Viele Mücken. Und Fenster ohne Netze. War toll - nicht. >_>


    Klassenfahrt von der Hauptschue hab ich geskippt, die Leute waren mit zu blöd und alles was die taten war eh nur saufen.

    Leherer haben mir dafür Hausaufgaben wie sonstwas aufgegeben. So viel das ich garnicht alles machen konnte...


    In der Ausbildung gings mit der Klasse nach Passau.

    Hatte ich zwar auch absolut keinen Bock drauf, aber ich wollte das Zeug sehn wo Tagsüber hingeeiert wurde. Was Gläsereien/Glasfirmen verschiedenster Art waren, weil Bayern der Glasbereich Deutschlands ist.

    War alles sehr interessant!

    Interessant war auch die Barocke Kirche wo in Vitrinen Barock gekleidete Skelette posieren. Ja, echte. Das war nur leicht creepy...

    Natürlich haben die Leute sich Abends in der Freizeit besoffen und auf dem Zimmern geraucht. Gut, die haben die auf der Hinfahrt schon gesoffen, freude....

    Zum Glück hab ich mir mit Personen die ich eig. kaum leiden konnte ein Zimmer ergeiert wo es dann keine Säufer etc. gab und man sich dann auch net sich zu 6. den Raum teilen musste. >_>
    Waren in einer Herberge auf einem Berg und unser Zimmer war so ziemlich ganz oben. Schöne Aussicht hatte man.

    War aber auch froh als es wieder Heimwärts ging. Auf der Rückfahrt haben wir übrigends in Hessen an einem Rastplatz gehalten wo es auch einen Laden mit allem möglichen Kleinkram gab. Wollte eine Drachenfigur kaufen, mit EC-Karte bezahlen, geht die scheiß Karte nicht... Bargeld hatte auch ausgang. Schade... °L° Also woanders funzte die Karte aber ohne Probleme weiter.


    Danach wäre noch ein Schüleraustausch mit andern Glasfachschulen gewesen gewesen, wo mein Bereich nach Tschechien gefahren wäre. Allein wenn man hörte wo man untergebarcht wurde, verging einem schon die Freude.

    Denn dort hinten wohnen die Leute Internat-style, weil viele Schüler dort von weiter weg kommen.

    Dort werden um 21 oder 22 Uhr die Bürgersteige hochgeklappt, der Strom abgedreht, Tür abgeeschlossen, am WE ist kein Personal da und es gibt nur behelfsmäßig was zu essen, Klopapier wurde dot wohl erst vor kurzem eingeführt von dem was man so hörte, und Geschäfte waren nur geöffnet wenn man grad Schule hatte. Einkaufen in der Freizeit war schwierig.

    Also ne, nichts für mich. Aber die anderen sind hin. Natürlich gabs wieder gesaufe en masse. Einem der Lehrer war das zu blöd in der Herberge zu pennen. Der hat sich mit den anderen besoffen und ist dann mitm Auto zum seinem Hotel oder wie das war. xD

    Ich habe die Woche in der Schule mit lustigen Franzosen verbracht, Konnte zwar nur einer Englisch, aber egal. Die waren alle gut drauf. :D

    Seht ihr das auch so? Was bevorzugt ihr mehr: Ins Geschäft gehen oder Onlineshopping?


    Beides gut.

    Für Lebenmittel in den Laden, für Schuhe und Hosen auch und je nach dem was ich suche. CDs und Bücher finde ich in Läden auch für kaum teurer als das es sich nicht lohen würde.

    Online halt nur wenn ich weis das es im Laden viel teurer ist oder ich ohnehin dort nicht nicht finden werde was ich suche (was oft der Fall ist).


    Wie findet ihr das Preis- Leistungsverhältnis?


    Beigescheiten verkäufern OK. Je nach dem muss man halt gucken. Online wird gerne überteuert verkauft. (Plüschis für 3fachen Preis etc.)

    Und manchmal ists halt Chinaware, aber das erkennt man oft schon vorher.


    Habt ihr schon Erfahrungen mit Onilneshopping gemacht? Wenn ja, waren es gute oder schlechte?


    Kaufen seit 14 Jahren online

    Eigentlich fast nur gute Erfahrungen. Nur der scheiß Zoll nervt. Was große nervenaufreibenes ist nie passiert bisher.

    Tatsächlich ist es das Titelbild, das komprimiert wird. Minimale (!) Größe 500x200, aber angezeigt werden (zumindest mir - wie ist das auf nem 1080p Bildschirm?) immer 240x115. Insbesondere bei der Maximalauflösung (2000x800) wird so künstlich Schärfe erzeugt - oder eben auch nicht, wenn jeder Pixel andersfarbig ist. Da geht dann eher noch was verloren...


    Was mit dem Titelbild in Beiträgen passiert ist, das es einfach auflösungstechnisch verkleinert wird, aber nicht die Dateigröße komprimiert. Es wird keine neue Grafik dafür erstellt. Die Bilder haben die Größe in der sie hochgeladen wurden. Das sieht man wenn man in die Seiteninformationen guckt oder Rechtsklick auf das Titelbild macht und dann "Hintergrundgrafik Anzeigen" klickt. Dadurch bleibt die Qualität erhalten.

    Gibt nur einen helleren Pixelrand manchmal weils wohl Bikubisch verkleinert wird oder so.


    Bei Avataren wird ein komplett neues File erstellt. Keine Ahnung ob es nur für Beiträge verwendet wird oder überall. Anscheinend 2., denn auf meiner Profilseite ist das gleiche.

    Bei mir wird aus dem 250x250 45kb Bild was ich hochgeladen habe wird ein 128x128 mit winzigen 7kb. Mit .jpg Fraktalbrei wie sonstwas.

    Warum man dann Bilder größer als 128x128 und bis zu 50kb hochladen kann ist mir ein Rätsel.

    Man könnte es auch einfach in Beiträgen etc. verkleinern wie es mit dem Titelbild gemacht wird, es in kleinerer Auflösung anzeigen.


    Mal gucken ob das Ava unberührt bleibt wenn ichs gleich als 128x128 mit max. 50kb hochlade... >_>

    Edit: Jo, bleibt so wie es sein woll, ok. Sieht gleich viel besser aus und ich kann sogar .png verwenden.



    Sieht man vergrößert auch sehr schön wie das Avatar ruiniert wurde weil wohl die höchste kompression verwendet wird:


    Hübsche Idee mit der man ein bisschen was machen kann.


    Aber wenn ihr schon so große Titelbilder erlaubt, die auch in ihrer kompletten Größe hier geladen werden, dann könnte ihr auch echt mal die Avatargröße auf 150kb setzen und sie auch nicht komprimieren bis zum gehtnichtmehr. Denn die Ausrede von Platz und Ladezeiten sparen ist dann echt nicht mehr gegeben.

    18 raids heute, kein shiny. Dabei war Lapras das erste was ich wirklich als shiny haben wollte. -_-

    Alle in der Gruppe haben mindestens eins bekommen. Manche sogar 4...

    Tauschen wollte wohl keiner, die mit mehr sind auch früher weg weil sie einfach schon alles hatten und in der Regionalgruppe hat mir auch keiner geantwortet, da will wohl auch keiner...

    Meine komplette Ungläubigkeit darüber ist grad auch noch größer als die massive Entäuschung.

    Da der WOM wegn unfairheit grad vom Netz ist, hier eine gute Alternative: https://www.voteswiper.org/de

    Voteswiper macht von Haus aus alles richtig und zeigt alle Parteien standardmäßig an, was der WOM nunmal nicht tat und dem diese Tatsache zum Verhängnis wurde. Zurecht, wie ich finde. Fand die Beschränkung schon immer dumm.


    Und dann wäre da noch das schöne Video:


    Jo, fasst zu 90% das zusammen, was man eh schon wusste, was absolut nicht nachvollziehbar ist und woran sich aber auch irgendwie nichts ändert.

    Wird zwar häufig die CDU hier angegriffen, aber andere bekommen auch ihr Fett weg. Das auf andere nicht im Detail eingegangen wurde, ist laut einem Interview mit Rezo darauf zurückzuführen, dass das Video auch so schon sehr lang ist.

    Die CDU versucht sich grad zwar zu wehren, aber man kann so ziemlich jedes Argument von ihnen sofort zerschmettern. Besonders bei Theme Energie und Umwelt. Allein dafür braucht es nur 2 Worte: Hambacher Forst.


    Übrigends heut morgen das hier gefunden: Voss in town

    Voss war in meiner Stadt, ich bin dezent angewidert. Genauso von seinen Plakaten. Aber er wollte auch nur zu den Alten.

    Naja, hab auch mal angefangen meine Stadt etwas zu dekorieren: Aufklärung für Sankt Augustin (Vorlage)

    Was ich gegen den Klimawandel tu? Öhm... Nicht allzu viel, und das was ich tu, tu ich zufällig aus anderen Gründen.

    Ich habe keinen Führerschein, also fahr ich auch kein Auto, sondern nutz Bus und Bahn oder geh zu Fuß.

    Mittlerweile geh ich bis zu 2km auch zu Fuß weil mir der Nahverkehr einfach zu teuer geworden ist. Aber auch dank Pokémon Go.

    Ich bräuchte mal wieder ein Rad...

    Ansonsten... Mein Netzteil vom PC ist recht Energieeffizient. Und Dinge, die ich wohlwissend wiederverwenden kann, behalte ich. Tüten, generell Verpackungsmaterial und Pappbögen z.B.

    Will mir aber mal selber Tüten nähen, meine großen aus Plastik sind kaputt. Ich will mal welche haben die hoffentlich längerfristig halten.

    Und sollte mir mal ein monitor kaputt gehen: Das sind Samsung Dinger. Die sind gebaut zum kaputtgehn. Lassen sich aber oft - je nach Schaden - reparieren. Wobei meine tatsächlich schon lange halten nu, mehr als alle zuvor.


    Btw. die Abschaffung von Strohhalmen zum jetzigen Zeitpunkt begrüße ich nicht. Gibt zwar Alternativen, aber die sind nicht wirklich massentauglich.

    Man sollte sie eher nicht mehr einfach so in jedem Supermarkt kaufen können, sondern einfach einen Grund für haben welchen bekommen zu dürfen. Z.B. wenn man Bewegungseingeschränkt ist, sie in der Hinsicht als Hilfsobjekt behandeln und in der Apotheke kaufen können.

    Aber auf Furry Cons werden die Dinger auch dringend benötigt, denn jedes mal zum trinken den Fursuit Kopf abzunehmen ist doch sehr nervend.

    To Go Fast food restaurants müssen dann halt auch auf Pfandflaschen umstellen. Würde auch Becher sparen. Pfandlose Plastikbecher gehören eh auch abgeschafft, machen genauso viel Dreck.